Deutsche Post

Seite 1122 von 1129
neuester Beitrag: 03.12.21 17:53
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 28214
neuester Beitrag: 03.12.21 17:53 von: DHLer 2020 Leser gesamt: 6155821
davon Heute: 2496
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1120 | 1121 |
| 1123 | 1124 | ... | 1129  Weiter  

340 Postings, 2520 Tage postkutsche@Lucyb: Ist der DAX krank?

 
  
    
06.10.21 16:06
Warum sollte der DAX krank sein? An der Börse geht es immer auf und ab. Zugegeben, in den letzten Jahren ging es fast nur bergauf und insbesondere im letzten Jahr nach dem Einsturz im März 2020 ging es dann brachial nach oben. Kann dies ewig so weitergehen? Nein, denn sonst hätten wir an der Börse exponentielles Wachstum und die Post würde in 10 Jahren nicht bei 318, sondern bei 3180 ? stehen.

Ich bin seit 1984 an der Börse investiert und habe schon mehrjährige Korrekturphasen erlebt. Insofern sollte man sich wegen des aktuellen Rücklaufes an den Kaptialmärkten seit gut einem Monat nicht verrückt machen. Andernfalls ist das Engagement ansonsten nicht das Richtige für das eigene Nevenkostüm ;-)  

40 Postings, 236 Tage LucybPostkutsche

 
  
    
06.10.21 18:04
Hallo, Du hast mich verwechselt,
ich war das nicht mit dem Dax
Grüße
 

340 Postings, 2520 Tage postkutscheSorry Lucyb!

 
  
    
06.10.21 18:26
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Meinte natürlich Lucky.

PS. Liegt wahrscheinlich an meinen Augen. Aber wenn 4 von 5 Buchstaben gleich sind und dazu von Position 1 bis 3 sogar auf identischer Stelle, bitte ich um Nachsicht ;-)  

22 Postings, 66 Tage LionboyAdhoc Meldung zu q3 (Quartalszahlen 3. Quartal)

 
  
    
1
06.10.21 19:28
Wenn diese Meldung wahrscheinlich morgen kommt und die Erwartungen, wie ich glaube deutlich übertroffen werden und trotzdem der Kurs nicht anspringt, sind hier "Größere" am Wirken um die Postaktie mit "Gewalt" gegen Süden zu drücken!
Ein Kursrutsch von Minus 20 %, trotz wirklich guten Ergebnissen, kann ich nicht nachvollziehen?
Wo sind denn eigentlich die Aktienrückkäufe einzusehen...weis das jemand außer CL ?

 

1444 Postings, 3449 Tage MindblogLionboy

 
  
    
06.10.21 19:46
Bist Du sicher, dass morgen eine "adhoc" Meldung kommt?
Ist für mich nicht zwingend, es sei denn, dass etwas Neues
und von den bisherigen Prognosen Abweichendes zu vermelden
ist.
 

778 Postings, 2152 Tage DHLer 2020Aktienrückkäufe

 
  
    
1
07.10.21 11:27

66 Postings, 214 Tage iztoDa ist die Prognoseerhöhung

 
  
    
2
07.10.21 15:20

22 Postings, 66 Tage LionboyMindblog

 
  
    
1
07.10.21 16:33
Das hatte ich gestern befürchtet.
Es kommt die Meldung über eine Ergebniserhöhung.
Danach geht der Kurs an die 55 ran.
Jeder andere Aktie, hätte jetzt ein paar % Plus gemacht.
Aber hier wird schon wieder massiv verkauft.
Hier stecken "Große" dahinter, die den Postaktienkurs unbedingt niedrig halten wollen.
Zudem ist die geplante Erhöhung des Briefportos ohne Wirkung geblieben....im Gegenteil, es ging heute Morgen schon mal deutlich über 54 und dann aber wieder rasch nach unten.
Immer das gleiche.....irgendwelche "Mächtigen" drücken den Kurs sofort wieder runter!  

1444 Postings, 3449 Tage MindblogLionboy

 
  
    
07.10.21 17:09
Wir durchleben jetzt andere Börsenzeiten als noch vor einem Jahr.
Infolge von Corona lag die Wirtschaft darnieder, das hat sich jetzt grundlegend
geändert. Die Nachholeffekte sind so stark, dass die Preise anziehen
und damit Inflations- und Zinsängste geweckt werden.
Zinsen sind Gift für den Aktienmarkt.

Die Deutsche Post hat heute einmal mehr gezeigt, dass das Geschäftsmodell
mit und ohne Corona funktioniert und das Ergebniswachstum stark ist
und wohl auch stark bleiben wird.
Allerdings schlägt sich das aus den genannten Gründen nicht im Kurs nieder!
 

1665 Postings, 3044 Tage LaterneDP

 
  
    
07.10.21 17:37
Es gibt Aktien die hätten bestimmt über 5% bei einer solchen
Meldung zugelegt. Bei der DP habe ich das noch nie erlebt.
Prognoseerhöhung, Briefporsoerhöhung und dann so einen Kurs.
Oh man, wenn ich da an CLs Visionen von 80,-EUR bis Ende des Jahres
denke, dann wird mir ganz anders.
Das er sich jetzt nicht meldet ist kein gutes Zeichen.
Hoffentlich geht es ihm gut.
Allen viel Erfolg.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

1086 Postings, 3360 Tage Timo19905 Prozent, 80 Euro

 
  
    
4
07.10.21 19:02
Bei der positiven Salamitaktik der Post verwundert es nicht, dass eine neue Guidance nicht mehr jeden aus den Socken haut, wenn schon hier viele genau das erwartet haben und diese Erwartungen natürlich Teil der bisherigen Preisfindung waren. Die Post hat sich in den letzten Monaten und Jahren wirklich toll entwickelt. Daher bin ich hochzufrieden, vor allem aufgrund der fundamentalen Entwicklung. Gleichzeitig hat sich die Erwartungshaltung verändert. 80 € bis Jahresende? Damit würde ich mich nicht mal wohlfühlen. Das wäre mir eine zu hohe Bewertung in Relation zum Ertrag und den Wachstumsperspektiven.

Es läuft doch prima, eine starke fundamentale Entwicklung, auch in der Breite, die kurstechnisch sehr gut abgebildet wurde.

Wenn wir die 80 erst in 4 Jahren hätten, mitsamt natürlich einer weiterhin robusten fundamentalen Entwicklung: Ich wäre dennoch hochzufrieden.

Die Erwartungshaltung scheint hier bei einigen schon arg hoch zu liegen.  

156 Postings, 1955 Tage CatchofthedayAbwarten

 
  
    
07.10.21 22:05
Sehr gute Neuigkeiten von der Post. Aktuell lastet die Unsicherheit wegen den globalen Probleme bei Lieferketten auf dem Kurs.  Entwicklung Weihnachtsgeschäft aktuell unsicher wegen Warenknappheit. Es wird die Zukunft gehandelt und da gibt es Skepsis im Markt.

Aber bei diesen Ergebnissen und Prognosen und der moderaten Dividendenpolitik wird es bald das nächste ARP geben (müssen). Der Kurs wird weiter steigen- das dauert aber noch...
Ich wünsche allen Investierten Geduld und Erfolg.    

1444 Postings, 3449 Tage MindblogDeutsche Post

 
  
    
1
08.10.21 09:17
Sell on good news  

22 Postings, 66 Tage LionboySeit Mitte September nur bergab

 
  
    
08.10.21 09:48
Trotz sehr positiven Zahlen und Briefportoerhöhung geht es immer weiter bergab.
Mittlerweile ein Minus von 13%!
Da kann es nur sein, das im Hintergrund irgendwelche Großen den Kurs mit Gewalt nach unten drücken.
Vielleicht steckt ja Amazon dahinter?  

1444 Postings, 3449 Tage MindblogDeutsche Post Aktie

 
  
    
08.10.21 11:04
Kursziel: 50 Euro.
Es scheint mir, dass einige Groß-Anleger es darauf anlegen, dieses Kursziel zu erreichen.  

340 Postings, 2520 Tage postkutscheTest GD200

 
  
    
08.10.21 11:11
Der Gleitende Durchschnitt der Post Aktie liegt aktuell bei ca. 51?.
Könnte mir gut vorstellen, dass dieser aktuell getestet werden soll und drücke die Daumen dass die Aktie dann wieder nach oben abdreht. Aber wie Timo schon richtig geschrieben hat, wäre ich zufrieden wenn die Aktie in 2025 bei 80? steht. Die Post Aktie ist ein konservativer Wert und zeichnet durch ein funktionierendes Geschäftsmodell mit guten Zukunftsaussichten aus. Dazu ein solide Dividende, was will man mehr.

Wer traumhafte Kurssteigerungen sehen möchte, sollte lieber auf andere Titel setzen. Derjenige kann allerdings auch nicht so entspannt schlafen gehen, denn wo große Kurssteigerungen möglich sind, lauern leider ebenso genauso oft potentielle große Kursverluste.  

22 Postings, 66 Tage LionboyPostkutsche

 
  
    
08.10.21 11:42
Also meiner Meinung nach  sind 13 % Minus, trotz guter Ergebnisse auch schon heftige Verluste !  

22 Postings, 66 Tage LionboyPostkutsche

 
  
    
08.10.21 11:45
Und das ganze in 3 Wochen !
Das ist mit nichts gerechtfertigt.
Klar ist die Aktie vorher auch ordentlich maschiert.
Ist aber bei diesen Gewinnen auch normal gewesen!  

88 Postings, 225 Tage realistischerOptimisKursentwicklung / chartlord

 
  
    
2
08.10.21 12:48
Bei der allgemeinen Marktentwicklung der letzten Wochen und der damit verbundenen Volatilität ist doch 13% noch im Rahmen, zumal von einem ATH aus... Startpunkt Hexensabbat sollte man auch im Blick haben.
Und zur Q3 Ankündigung der Prognose wurde bereits berechtigt entgegnet, dass auch die Post sich vor steigenden Energiepreisen nicht schützen könne. Es bleibt abzuwarten, wie das dann eingepreist sein wird...

Heute ist zudem das ARP von 1 Mrd abgeschlossen. Dass da einige verkaufen, ist doch klar. Und die Stützungskäufe aus dem ARP selbst fehlen ja jetzt auch erstmal.

Der Kurs wird wohl bis Veröffentlichung Q3 erstmal seitwärts bzw. runter gehen und dann wird neu bewertet.
Ein neues ARP ist vermutlich erst nach HV 2022 zu erwarten. Also müssen die Ergebnisse den Kurs treiben.

Die Analysten sind zwar optimistisch für die DP AG, aber der Markt reflektiert bisher aus meiner Sicht noch nicht, wie sehr sich die DP AG von ihren Konkurrenten wie FedEx abhebt und so wird man momentan noch in denselben Topf geworfen.
Wenn die Erkenntnis mal reift, wird der Kurs auch anders bewertet.

Dem Chartlord hätte die Cashflow Entwicklung Q3 sicherlich gefallen und wir würden jetzt wieder ausführliche Hochrechnungen mit zugegebenermaßen fragwürdigen Aussagen zu Bilanzierungs- und Besteuerungsregeln lesen. Die Beiträge waren zwar mitunter zum Kopfschütteln aber meist unterhaltsam und zuweilen informativ.

Drücken wir mal die Daumen, dass es ihm gut geht.  

88 Postings, 225 Tage realistischerOptimisNachtrag zu ARP

 
  
    
08.10.21 12:50
Genau genommen wurde es nur heute veröffentlicht, dass das ARP beendet ist. Die letzten Käufe waren am Mittwoch.  

778 Postings, 2152 Tage DHLer 2020Q3 AdHoc

 
  
    
5
08.10.21 13:03
Also, ich möchte wirklich mal festhalten dass ich mit der erwarteten AdHoc am 7./8.Oktober für Q3 absolut richtig lag. Einige hier haben lange daran gezweifelt. Außerdem hatte ich für Q3 ein EBIT von ca. 2.000 Mrd. Euro prophezeit, es waren letztlich 1.944 Mrd (1.765 + 179 für MA Bonus in Q4 der in Q3 gebucht wurde).

Und wir wissen jetzt noch eins: Der Streetscooter war ein absolutes Verlustgeschäft. Entgegen aller Aussagen von einem Chartlord hat Streetscooter allein 2020 einen Verlust von 318 Mio Euro produziert. Was hat dieser CL immer vom Streetscooter geschwärmt und von den damit verbundenen Kostenvorteilen...nix war es!

Um den Aktienkurs mache ich mir keine Sorgen. Am 4.Nov werden die neuen Langfristziele verkündet, eine höhere Dividende und für 2022 wird es ein noch größeres ARP geben.

Die 60 Euro werden wir bis Jahresende wieder sehen, sicher.

Grüße!  

88 Postings, 225 Tage realistischerOptimisUntypisch aber was solls

 
  
    
08.10.21 13:18
Mache ich zwar sonst nicht, wenn die Kurse aber wirklich noch weiter gen 50 purzeln, werde ich mir wohl den EK sogar noch etwas verteuern...

Von 50 wieder auf 60 könnte vielleicht sogar recht kurzfristig drin sein. Mittelfristig aber auf jeden Fall.

Ich hoffe, sie geben in der konkreten Q3 Präsentation ein paar Daten preis, welchen Einfluß aus dem Zukauf der Seefracht Sie erwarten. Dort die Kapazität zu erhöhen, war sicher ein guter Schachzug.  

40 Postings, 236 Tage LucybARP

 
  
    
08.10.21 14:19
Ich hätte nicht gedacht,
dass das ARP auf einmal doch so schnell beendet ist. Aber die Post wird ihren Weg gehen, gegen den gesamten Markt machen wir nichts.
Ich hoffe natürlich das es zeitnah wieder hoch geht.
Grüße
 

54733 Postings, 2748 Tage Lucky79318 Mio Verlust...

 
  
    
09.10.21 14:13
das juckt doch nicht die Bohne und die Post schon gar nicht.    ;-)  

40 Postings, 473 Tage fünfgeradeIn sanften Schritten nach unten

 
  
    
1
11.10.21 12:56
Vvelleicht doch zuviel Lobeshymmnen und somit nicht mehr sexy.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1120 | 1121 |
| 1123 | 1124 | ... | 1129  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben