AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1534
neuester Beitrag: 04.10.22 17:57
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 38349
neuester Beitrag: 04.10.22 17:57 von: Ich08 Leser gesamt: 9579272
davon Heute: 11651
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1532 | 1533 | 1534 | 1534  Weiter  

96 Postings, 564 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

 
  
    
118
19.03.21 15:15


Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1532 | 1533 | 1534 | 1534  Weiter  
38323 Postings ausgeblendet.

124 Postings, 218 Tage APEFESTIVAL202.T_U

 
  
    
3
04.10.22 02:50
äähmmm...bei 4€ rauszugehen im vergleich zu 2,5€ (jetziger stand) ...taschen leer...? da muß ich aber nachrechnen... hhhahaaa..
ich verliere erst wenn ich wieder bei kurs 4 reingehe...d.h. verloren habe ich noch GAR NICHTS
im gegenteil..ich könnte schon jetzt für´s gleiche geld viel mehr shares haben...aber egal ..
da macht wohl jeder seine eigene rechnung ;-)

klar wird jetzt dein argment sein daß ich wohl evtl. auf DAUER verlieren werde..stimmt schon...
ich kann dir ja dann den screenshot vom neuen einstiegskurs zusenden... ;-) ich hoffe unter 2
aber von kurswahrsagereien möchte ich mich momentan distanzieren
 

194 Postings, 524 Tage Seewölfin@ Apefestival

 
  
    
4
04.10.22 07:44
In vielen Foren propagieren Basher die von dir beschriebenen Vorgehensweise. Warum?
Hauptsache erstmal verkaufen. Geht  der Zug  danach, ggfs. nach Börsenschluss, steil gen Norden , haste ?Pustekuchen? in Deiner Tasche - und die HF deine Shares.
Das Erfolgsrezept ist:gemeinschaftliches HALTEN. So entpuppst Du Dich als Nassauer an der Gemeinschaft. In der Natur würde dich das Rudel verstoßen. Hier übrigens auch, aber das scheinst Du nicht zu merken beim Abfeiern deines kleinen vermeintlichen Vorteils.

Auffällig ist zur Zeit das massive Auftreten der Basher, besonders bei WO, hier aber auch. Wie früher schon, bevor der Zug die Richtung wechselte. Freilich ist das nur eine Spekulation und keine Handlungsempfehlung.  

124 Postings, 218 Tage APEFESTIVAL202.seelöwin

 
  
    
04.10.22 08:06
bzgl. DE hodll gemeinschaft, alles was wir halten wird in der regel in weniger als 30sek abverkauft om US mutterschiff...
und gibt es einen vertrag bei dem ich mich zum treudoofen halten verpflichte? ;))
solange ich mich wieder reinkaufe unterstütze ich doch den kurs..zumindest zur gegebenen situation...  

4742 Postings, 2696 Tage s1893Basher Hirn einschalten

 
  
    
2
04.10.22 08:28
Man überlege sich mal die Logik eines Basher neulich der die Cineworld Insolvenz als Beispiel dafür hernahm Kino wäre nichtmehr gefragt. Das behauptet ihr schon seit über einem Jahr. Und AMC ist doch das beste Beispiel das Ihr Unrecht habt.

Cineworld hat sich u.a. auch von Corona nichtmehr erholt. Gewinnt man deren Pleite was gutes ab - ohne schadenfroh zu sein - überlegt man was passiert wenn ein BigPlayer vom Markt verschwindet. Man könnte auch denken AMC war stärker ind besser aufgestellt als Cineworld.

Und jetzt dürfen unsere Basher kurz das Hirn einschalten denn jetzt beginnt LowLevel - was glaubt Ihr wer beim Umsatz davon profitiert wenn ein BigPlayer weg ist vom Markt? Warte schon gespannt auf die Antworten - das wird dann für heute mein Kinosessel wenn ich die antworzen lese.

Keine Handlungsempfehlung!

 

8 Postings, 193 Tage Fatih28Kein Verlust?

 
  
    
5
04.10.22 08:51
wenn man bei 4.60 kauft und bei 4 verkauft, hat man keinen Verlust gemacht? hmmm coole Rechnung  

533 Postings, 459 Tage GoldenerwolfThe_Uncecsorer

 
  
    
04.10.22 09:04
@ The_Uncecsorer

Danke dir jedenfalls heißt weiter warten :D.
Ich vertraue einfach weiter auf dem Prozess. Bleibt mir ja nichts weiter übrig.
Verstehe nicht wieso Google Finanzen so komische Zahlen liefert.
EGAL BUY & HOLD
[Keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung]  

124 Postings, 218 Tage APEFESTIVAL202.fatih

 
  
    
04.10.22 09:24
rechnung natürlich bezogen auf aktuellen APE EK kurs  

3 Postings, 1 Tag martinson6Festival,

 
  
    
5
04.10.22 09:42
anstatt hier Tag und Nacht wertlosen Nonsens zu hinterlassen, bilde dich doch mal weiter oder mach was sinnvolles. Kann dich doch nicht zufrieden stellen..  

431 Postings, 2130 Tage Dr.SchuhWäre schön

 
  
    
4
04.10.22 09:50
wenn ihr Nasen alle bei 4 raus wärd, also hier aus dem Forum zumindest.  

798 Postings, 518 Tage schulle86immer weiter.

 
  
    
8
04.10.22 10:23
in meiner DD hat sich in den letzten 20 Monaten nichts Grundlegendes geändert.
ich höre immer nur blablabla und Warnung. ich kenne nur eine Sache, und das ist BUY & HODL  

158 Postings, 1042 Tage Kid RAMC u. Kinoumsätze USA

 
  
    
04.10.22 10:48
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...kanada-und-den-usa/

@s1893
Na will ich Dir mal paar Zahlen liefern bevor Du Dich in Deinem Kinosessel wundsitzt :-)))
Schau Dir mal die Umsätze der US Kinobranche an.

Und by the way. Die Inflation in den USA liegt zurzeit auch jenseits der 8 Prozent Marke.

Auch die Amerikaner merken die deutlichen Preissteigerungen.  

475 Postings, 758 Tage willi_wuffKid R

 
  
    
4
04.10.22 10:54
Hast nichts aktuelleres zu bieten? Der Artikel ist veraltet.... Versuche es doch mit dem Artikel von mir, Pfeife.
https://www.filmstarts.de/nachrichten/18544522.html  

158 Postings, 1042 Tage Kid RAMC versus Cineworld @s1893

 
  
    
2
04.10.22 10:59
Cineworld ist hochversculdet hat aber Insolvenz nach Chapter 11 angemeldet.

Trotz der Filmstarts von James Camerons "Avatar 2" und "Top Gun: Maverick" mit Tom Cruise sind über den Sommer hinweg weniger Mega-Produktionen auf die große Leinwand gekommen als sonst, einige starten inzwischen direkt bei Streaminganbietern wie Netflix.

Die Sanierung nach Chapter 11 des US-Insolvenzrechts schützt Unternehmen für eine gewisse Zeit vor dem Zugriff der Gläubiger und erleichtert damit den finanziellen Neustart.

Cineworld ist also noch nicht ganz tot.
Die Kinos des AMC Konkurrenten dürften also vorerst weiter geöffnet bleiben.
Verbessert mich bitte, falls das falsch ist.  

854 Postings, 5439 Tage mariosapfKino

 
  
    
1
04.10.22 11:16
ich bleibe dabei , auch wenn ich hier als ' Kanalratte ' beschimpft werde , AMC ist deshalb noch nicht pleite, weil wir , die APE's , AMC und AA durch unserer Aktion den Arsch gerettet haben.
Cineworld ist nicht einfach so pleite gegangen, AMC hat nicht einfach so Milliarden an Schulden angehäuft. Die Kinos haben mit dem Besucherrückgang massiv zu kämpfen. Da reichen nicht ein Blockbuster hier und da aus , um Gewinne zu machen.
und das T_U so arg unter der Gürtellinie austeilt sagt auch schon einiges. Gehaltvolles kam von ihm schon lange nichts mehr.
 

65 Postings, 487 Tage MucZockKid

 
  
    
1
04.10.22 11:17
Keine Aktie haben und hier nur Mist schreiben, go go go  

158 Postings, 1042 Tage Kid R@ MucZock

 
  
    
1
04.10.22 11:25
Könntest Du Deine gehaltvollen Aussagen vielleicht etwas konkretisieren.

Ich halte schon diverse Aktien nur halt keine von AMC !  

301 Postings, 509 Tage GlaubeVersetztBerg.Löschung

 
  
    
04.10.22 11:52

Moderation
Zeitpunkt: 04.10.22 12:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

597 Postings, 364 Tage TheCatMan Leute!

 
  
    
2
04.10.22 11:53
Wer nicht an das amc-Invest glaubt soll doch einfach draußen bleiben und gut ist, aber nicht ständig das Unternehmen versuchen schlecht zu reden. Ich für meinen Teil halte derzeit so viel amc wie noch nie zuvor und das wird die nächste Zeit auch so bleiben! Jeder entscheidet für sich und trägt die Verluste/Gewinne selber.

Dass es beim amc-Handel mit den Kurs-Kapriolen nicht sauber läuft, dürfte in den letzten 1,5 Jahren allen deutlich geworden sein. Falls es tatsächlich diese Schieflage bei den HF's gibt, ist es das einfachste die Aktien zu halten und abzuwarten, was ich jedenfalls tun werde. Alles andere wäre kontraproduktiv! Selbst wenn es in den nächsten 2 Jahren nicht zu dem SQ kommt, hat amc das Potential deutlich höhere Kurse zu sehen. Jedenfalls ist die zusätzliche Chance auf einen SQ immer noch gegeben!

Nur meine Meinung!  

3 Postings, 1 Tag martinson6Löschung

 
  
    
5
04.10.22 11:53

Moderation
Zeitpunkt: 04.10.22 12:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

96 Postings, 564 Tage The Uncecsorer"Liebe" Mods

 
  
    
7
04.10.22 13:05
Wenn ihr hier schon Beiträge löscht, dann solltet ihr dies auch bei den Beiträgen tun, die dem zu löschenden Beitrag vorausgangengen sind und wenn ihr dem Beitrag von The_Uncecsorer löscht, dann solltet ihr auch die Beiträge von mariosapf löschen, denn dieser enthält, im Gegensatz zu dem Posting von The_Uncecsorer, tatsächlich viele Unterstellungen gegenüber The_Uncecsorer und demzufolge hat er auch das Recht, sich zu äußern und daher habe ich als Threadowner entschieden, den Post von The_Uncecsorer im Original noch einmal zu posten, damit sich die Leute hier ein Bild von der gesamten Diskussion machen können. Im Übrigen wird es von The_Uncecsorer gleich auch noch einmal ein weiter ausführendes Posting dazu geben.

Hier der bereits angesprochene Post:

@ Goldenerwolf

Und wo tauchen die "Einnahmen" vor dem Juni 2021 in deiner Rechnung auf? Also z. B. die KE welche an Mudrick geflossen ist oder die an Silver Light? Zudem enthalten die Cashflow Zahlen auch solche Ausgaben wie z. B. Investitionen und Investitionen sind einerseits, sofern sinnvoll, keine Ausgaben im eigentlichen Sinne und jederzeit variabel. Allein deswegen ist deine Rechnung schon nicht zielführend und ein Blick in die offiziellen Earnings von AMC hätte dir gezeigt, dass AMC am Ende des 2. Quartals auf über eine Milliarde USD an Cash saß und nicht wie von dir berechnet auf nur noch 145,3 Millionen USD.

Somit kann AMC, nehmen wir einmal den Verlust nach EBIDTA aus dem 2. Quartal als Berechnungsgrundlage her (der Verlust im 3. Quartal dürfte sich in einer ähnlichen Höhe bewegen), noch locker 8 Quartale von dem derzeitigen Cashbestand zehren, d. h. noch mehr als 2 Jahre und wie die Welt in 2 Jahren aussieht, dies kann dir zum jeztigen Zeitpunkt niemand sagen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass einen solchen Zeitraum unsere "Freunde" noch überleben können (siehe Credit Suisse).

Zudem rechne ich, dank Avatar 2 und der Pleite von Cineworld, in diesem Jahren noch mit zumindest einem positiven 4. Quartal (nach EBITDA) und evtl. sogar mit einem insgesamt positiven Geschäftsjahr 2022 und dies trotz der derzeitigen "Krise".

Und beschäftigt euch ehrlich gesagt nicht so sehr mit einer Pleite von AMC, AMC bzw. Adam Aron hätte im Fall des Falles noch so viele Möglichkeiten diese abzuwenden und glücklicherweise ist AMC auch keine deutsche Firma sondern eine Amerikanische und Amerika hat nicht solche massive Probleme wie Deutschland bzw. deutsche Firmen, allein schon weil sich Amerika selbst mit (günstiger) Energie versorgen kann, im Gegensatz zu Deutschland (und Europa). Und nicht umsonst ist Amerika die Weltwirtschaft No. 1.

Und wie ich schon einmal vor ein paar Tagen schrieb, sucht nicht immer typisch Deutsch krampfhaft nach Dingen, wieso etwas nicht klappt bzw. klappen kann. Denn damit spielt ihr nur solchen Bashern wie z. B. Kid R in die Karten.

Und wie verzweifelt unsere "Basherfreunde" inzwischen sein müssen, sieht man ja an ihren erbärmlichen Posts am gestrigen Tage. Wenn man denkt, schlimmer könne es nicht mehr werden, kommt ein Mario daher und verzapft uns irgendwelchen haltlosen Müll, der schon so stark Übel riecht, dass ich davon gebührenden Abstand nehme. Denn mittlerweile müssen wir hier auch nicht mehr jeden Müll kommentieren. Aber Kanalratten fühlen sich halt nun mal im Müll wohl. Zum Glück das wir keine Kanalratten sondern Apes bzw. Gorillas sind und daher mittlerweile jeder den Müll schon selbstständig erkennt, wie mir die Kommentare meiner Vorredner bereits gezeigt haben. ;-) Wenn unsere Kanalratten wirklich denken, mit solchem Müll noch einem Ape vor dem Ofen hervorlocken zu können, dann sind diese noch beschränkter in ihrer Denkweise, als ich es in meinen kühnsten Träumen jemals vermutet hätte.

@ APEFESTIVAL202.

Ich dich wieder schimpfen??? Mal davon abgesehen das ich dies nicht ein einziges Mal getan habe, möchte ich dir sogar diesmal danken. Danken dafür, dass du jedem hier eindrucksvoll die alte Börsenweisheit "Hin und her macht Taschen leer!" bewiesen hast und ich freue mich sogar für dich, dass du Geld verloren hast und dies als selbsternannter Checker vom Neckar. Wäre es anders rum gelaufen, kaum vorzustellen wie du dann hier aufgetreten wärst. Ich finde es manchmal schon recht erstaunlich, wie schnell es manche Leute schaffen, sich selbst zu entzaubern und selbst zu deskreditieren. Dafür noch mal ein erneutes Dankeschön von mir.

Wie hat es bereits wariorRainbow treffend ausgedrückt? Mit dieser Tatik wirst du definitiv über einen längeren Zeitraum keine Erfolg haben und der Mann weiß worüber er spricht. Und wärst du mal so konsquent bei deinen Worten wie bei dem realisieren deiner Verluste, dann würden wir hier von dir nicht mehr belästigt werden oder waren es nicht deine Worte vor einiger Zeit, dass du hier sogar nicht mehr angemeldet sein wolltest? Wie bereits gesagt, ich finde es manchmal schon recht erstaunlich, wie schnell es manche Leute schaffen, sich selbst zu entzaubern und selbst zu deskreditieren.

Ach ja und jeder AMC - Aktionär, der im Gegensatz zu dir, seine APE als Dividende erhalten hat, der würde selbst bei nur einem Cent noch einen Gewinn machen. Aber das mit dem selbsternannten Checker vom Neckar hatten wir doch schon bereits, oder? ;-)

@ RichyBerlin

Zuerst einmal und nur für dich "Infineon". ;-)

Richte doch deinen Post bzw. deine "Kritik" an die FAZ, denn willi_wuff hatte diese mit "Credit Suisse im freien Fall" nur zitiert und weißt was wirklich Übel ist? Das du denkst, hier die Rolle von Roothom einnehmen zu müssen und dass die Credit Suisse sich seit ihrem All Time High im Jahre 2007 bei über 87,888 CHF seitdem in einem permanenten Abwärtssog befindet, während andere Aktien im selben Zeitraum abgegangen sind wie das sprichwörtliche Zäpfchen, und mit dem gestrigen Tag auf einem All Time Low bei 3,518 CHF befunden hat. Einen 95%-igen Wertverlust, das hat noch nicht mal AMC in seinen besten Zeiten, geschweige denn APE, geschafft. Und dies, obwohl die Credit Suisse, im Gegensatz zur AMC- / APE - Aktie nicht manipuliert ist. Und wie man seit 2007, trotz der Goldgräberstimmung in den letzten 10 Jahren an der Börse, im Aktienkurs mehr oder weniger nur fallen konnte, dass ist schon allen Ehren wert und vor allem, wie man in solch einer Situation als zweitgrößte Schweitzer Bank und auch international gesehen keine allzu kleine, kein ausreichendes Geld verdienen konnte und micht mal solch einen kleines Hedgeföndchen wie Archegos unbeschadet zu überleben. Oder mussten die Banken in Corona genauso wie die Kinos auf Druck der weltweitenden Regierungen geschlossen werden bzw. ihre Geschäfte einstellen? Also ist die Problematik bei Credit Suisse keine hausgemachte?

Und wie wärs, wenn du dich statt auf APE auf die alte AMC - Aktie stürzt? Ach ne, ist ja blöd, weil diese steht ja mit über 9$ ja immer noch so hoch wie vor 4 Monaten und somit immer noch mehr als 450% höher als zu deren All Time Low, im Gegensatz zu der Credit Suisse - Aktie. Na da haben wir ja noch ne Menge Luft nach unten, um auf dem selben Niveau wie eine Credit Suisse zu sein. Und falls auch du es noch nicht bemerkt hast, APE war kostenlos, eine Credit Suisse - Aktie hingegen nie. Zumindest noch nicht ...

Irgendwie habe ich gerade, wie s1893, auch ein gewisses Lehmann Deja-vue, nur das diesmal wohl die schweizer Steuerzahler die Bank wenn retten werden. Ich bin nur mal gespannt, wenn heraus kommt, wie die Credit Suisse ihr Geld verbrannt hat, wie dies dann die schweizer Steuerzahler dies finden werden. Aber bei der schlechten Schweitzer Nationalbank wundert es keinen, dass die zweitgrößte Schweitzer Bank genauso ein Diletantenhaufen ist. Wer hätte gedacht, dass die Credit Suisse nicht viel besser ist als die Deutsche Bank. Ach warte mal, war da nicht erst vor kurzem eine Meldung, dass diese beiden Banken wegen Verstößen bei den Aufbewahrungspflichten an die SEC ca. 150 Millionen USD "Schmiergeld" zahlen müssen?

Und es war wieder einmal sooooo unabsehbar ... (Ironieoff)

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

2384 Postings, 750 Tage The_Uncecsorer@ mariosapf

 
  
    
10
04.10.22 13:06
Man sollte nie mit Steinen werfen wenn man selbst im Glashaus sitzt und vor allem anschließend nicht wie ein kleines Kind rumheulen, wenn dieses über einem zusammenfällt. Zudem hat dich niemand hier als Kanalratte bezeichnet, sondern wenn hast du dies in deinem letzten Posting gerade selbst getan, indem du diesen Begriff auf dich selbst assoziiert hast. Lediglich die Basher wurden, im Übrigen zu Recht, als Kanalratten bezeichnet und warum? Weil diese komischerweise immer nur dann aus ihren Kanälen gekrochen kommen, wenn es scheinbar gerade mal für sie läuft. Wenn es das nicht tut, dann verziehen sie sich wieder ganz schnell in selbige. Tja, da hast du dich scheinbar gerade selbst entzaubert bzw. selbst diskretitiert.

Zudem haben nicht wir Apes AMC den Arsch gerettet sondern einzig und allein Adam Aron. Denn Adam Aron war es, der bereits vor der GME Posse AMC mittels einer KE an Silver Light bis zum Sommer 2021 durchfinanziert hatte. Adam Aron war es, der Aktien im Frühjahr 2021 an Mudrick zu einem mehr oder weniger guten Kurs verkauft hatte, sprich, das Geld kam von unseren "Freunden" und nicht von den Apes und wer bei der letzten KE im Juni 2021 gekauft hatte, dies wird ein ewiges Geheimnis bleiben.

Die Apes, vorrangig die amerikanischen, haben es jedoch verhindert das Adam Aron zumindest für 25 Millionen Shares hätte noch mal einen sehr guten Preis erzielen können (bis zu einer Milliarde). Sprich, dank der kurzsichtigen Sichtweise der vorrangig amerikanischen Apes haben wir nun bis zu einer Milliarde USD weniger in der Kasse.

Wo die Apes hingegen unbestritten einen sehr großen Anteil haben, an den zumindest in Amerika explodierenden Box Office Zahlen, womit deine Aussage wieder einmal wiederlegt wurde, dass die Kinos, zumindest in Amerika, also den Hauptmarkt von AMC, mit massiven Besucherrückgängen zu kämpfen haben und dazu wurden auch in den letzten 1 1/2 Jahren hier genügend Statistiken vorgelegt, die deine Aussage ganz klar und deutlich wiederlegen. Es wurde sogar in diesem Thread schon eine Statistik vorgelegt, dass die Ausgaben für Kinotickets die am stärksten angestiegene Ausgaben der Leute in Amerika waren und darin liegt, wie bereits erwähant, der ganz große Unterschied zu der Pleite von Cineworld. Denn im Gegensatz zu Amerika stagnieren die Box Office Zahlen in Europa, der größte Markt für Cineworld. Aber auch an den explodierenden Box Office Zahlen in Amerika hat Adam Aron seinen Anteil, indem er z. B. dafür die Werbetrommeln per Twitter rührt und sich, trotz seines hohen Alters nicht zu fein ist, auch persönlich in den Kinos zu erscheinen. Kann man ähnliches bei Cineworld vermelden? Wie heißt denn der CEO bei Cineworld? Richtig! Kennt keine Sau.

Seit ihr Basher eigentlich im Cineworld Forum in den letzten 1 1/2 Jahren genauso aktiv gewesen wie hier? Warum hat man bei Cineworld so gut wie nichts über eine mögliche Pleite in den letzten 1 1/2 Jahren gelesen (u. a. in der FUD Presse)? Habt ihr diese Leute, in eurer Sorge um uns AMC - Aktionäre, etwa vergessen oder noch schlimmer, gar vernachlässigt?

Zudem sind die Energiekosten in Europa, vor allem in Deutschland, viel höher als in Amerika. Und die Schuldenlast ist bei Cineworld mit knapp 9 Milliarden Euro fast doppelt so hoch wie bei AMC und dies, obwohl AMC die weltgrößte Kinokette ist. Auch dies spricht für AMC und vor allem für dessen CEO Adam Aron. Denn eigentlich müsste es genau anders herum sein.

Daher, Cineworld mit AMC zu vergleichen wäre wie Tesla mit VW zu vergleichen oder Apple mit Samsung oder Amazon mit dem regionalen Einzelhandel.

Wo du hingegen zumindest in einem Punkt Recht hast, dass ein Blockbuster, außer vielleicht Avatar 2, nicht ausreicht um Gewinne zu machen, aber unter diesem Problem (Stichwort: Lieferketten) leiden derzeit so gut wie alle Unternehmen. Aber auch dieses Problem hat Adam Aron bereits auch schon erkannt, weswegen er AMC transformiert und eine solche Transformation benötigt nun einmal Geld und vor allem auch Zeit. Etwas, was ihr Basher bewusst unter den Tisch fallen lässt.

Wo du hingegen ebenfalls Recht hast, so wie ihr Basher in der letzten Zeit auftretet, vor allem auch wieder in unserem Thread (ich möchte ja gar nicht erst wissen, was in dem toten Nachbarthread so abgeht), dass euch der Ar.sch ganz schön auf Grundeis gehen muss, vor allem, wenn ihr nun denkt, andere Leute diskretitieren, beleidigen und Lügen über diesen verbreiten zu müssen, so wie ihr es schon seit mehr als einem Jahr bei Adam Aron und Co. versucht. Im Übrigen fühle mich mich dadurch sogar von euch geehrt, denn Mitleid bekommt man geschenkt, Neid und Hass hingegen muss man sich mühsam erarbeiten und ich werde gerne in einem Atemzug mit Adam Aron und Co. genannt.

Aber einen Kardinalsfehler solltet ihr niemals machen, die Apes unterschätzen.

@ Kid R

Da du ja sogar darum gebeten hattest, dich zu korrigieren, falls du falsch liegst, da konnte ich es mir nicht nehmen lassen, deine Bitte zu erfüllen.

Bevor man über Chapter 11 redet, sollte man auch wissen, worüber man da redet, denn Chapter 11 ist alles andere als ein Selbstläufer ala ich beantrage jetzt mal Chapter 11 und bin dann erst mal fein raus aus der Sache, wie nicht zuletzt 3M am eigenen Leib erfahren musste und selbst wenn Cineworld Chapter 11 von einem US Gericht gewährt bekommen wird, so wird dies nicht ohne extreme Anstrengungen und Schmerzen für Cineworld passieren und die Aktionäre werden zudem so oder so leer ausgehen. Also, so wie von dir dargestellt, sprich, einfach mal Chapter 11 beantragen und alles ist in Butter, wird so nicht laufen, siehe 3M als jüngstes Beispiel.

Und bei Netflix laufen keine Kinoblockbuster sondern lediglich Netflix Eigenproduktionen, größtenteils Serien, die für ein Kino sowieso total ungeeignet wären und gerade solche Anbieter wie Netflix sind es, die derzeit unter einem massiven Mitgliederschwund leiden oder an Accountsharing oder kostenlosem Content im Internet. Deswegen ja der massive Kurseinbruch von Netflix und dies, obwohl Netflix einer der Lieblinge unserer "Freunde" ist. Was hingegen in Amerika explodiert, dass sind die Box Office Zahlen.

Zudem, nicht mitbekommen, dass Kinos immer noch eine exklusive Vorvertriebszeit haben? Nicht mitbekommen, als Disney, HBO und Co. im Auslaufen der Coronapandemie versucht hatten, Kinofilme gleichzeitig sowohl im Kino wie auch per Streaming anzubieten, dass Streaming eine deutlich geringere Zuschauerzahl hatte? Nicht mitbekommen, dass Hollywood auch gegen Streaming ist? Nicht mitbekommen, dass Streamingdienste wie u. a. Netflix auf AMC zugegangen sind und nicht umgekehrt? Und dies sind, im Gegensatz zu deinem Gesülze, harte Fakten.

Und wie bereits gesagt, AMC kann auch Streaming, Streaminganbieter hingegen können kein Kino.

Ich hoffe, ich konnte deiner Bitte um Korrektur hier zur Genüge nachkommen? Ich könnte natürlich die Korrektur noch mal um einiges weiter ausbauen, aber da du daran bashertypisch eh nicht interessiert sein wirst, habe ich es mal auf das Minium korrigiert um die anderen hier mit den bereits hinlänglich bekannten Fakten nicht zu langweilen, da jeder, der hier in den letzten 1 1/2 Jahren mitgelesen hat, diese bekannt sein müssten.

@ APEFESTIVAL202.

Wie bereits gesagt, du bist der "Checker vom Neckar" und hast es mit deinen neuerlichen Posts, ganz besonders mir gegenüber, noch einmal eindrucksvoll mir und der Community hier bewiesen. Sorry, alles was nun über diesen Satz hinaus geht, wäre reine Zeitverschwendung und im Gegensatz zu dir ist meine Zeit zu wertvoll, um sie (mit dir) zu verschwenden.

Wie immer, lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

4837 Postings, 1910 Tage Bullish_Hope#38345

 
  
    
4
04.10.22 14:41
https://www.spiegel.de/ausland/...ab40484-ef34-48f6-b9df-fc7e6521ebfa

Muß gerade schmunzeln, passt aber. Erdogan basht die EU, basht Griechenland, basht die NATO und treibt mit der größten Kanalratte auf diesem Planeten, wobei diese Bezeichnung für Put.in eher ein Kompliment ist,  -vorbei an den  Sanktionen regen Handel mit der Möchte-Gern-UDSSR.

Kanalratten aller Länder-vereinigt Euch ;-)  

124 Postings, 218 Tage APEFESTIVAL202.t_u dito

 
  
    
04.10.22 14:45

4742 Postings, 2696 Tage s1893Bullish-hope

 
  
    
1
04.10.22 16:31
Bin gerade mit dem Finger auf dem Handy verutscht und hab aus versehen auf den schwarzen Stern geklickt. War bei dir gerade keine Absicht.  

670 Postings, 733 Tage Ich08Habe

 
  
    
04.10.22 17:57
heute noch Mal Nachschlag bei APE genommen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1532 | 1533 | 1534 | 1534  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienpower, Buddy999, Chalifmann3, Flo2389, katzenbeissser, nick_halden, Niko22, schubbiaschwilli, Rizzibizzi, Roothom