Compugroup die SAP im E-Health Bereich

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 25.08.22 10:15
eröffnet am: 13.07.09 11:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 2573
neuester Beitrag: 25.08.22 10:15 von: FD2012 Leser gesamt: 457076
davon Heute: 95
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  

15985 Postings, 6241 Tage ScansoftCompugroup die SAP im E-Health Bereich

 
  
    
20
13.07.09 11:01
Ich habe mal den etwas plakativen Titel gewählt, in Anbetracht der Potentiale des Unternehmens ist er aber durchaus berechtigt. Trotz des schon erheblichen Kursanstiegs besteht hier noch ein erhebliches Kutspotential. Ich habe mal ein paar Gründe hierfür kurz zusammengefasst:

1. Marktführer im Bereich AIS (Betriebssysteme für Arztpraxen) in Europa. Marktanteil in Deutschland 50 %

2. Starke Preismacht: Erhöhung der Wartungskosten um 25 % hat nur zu einer Kündigung von 100 Verträgen im Vergleich zu über 40.000 geführt.

3. Markeintritt in den stark wachsenden US - Markt

4. Historische EBITDA Marge von 30 % (in etwa die Größenordnung von SAP), aktuell liegt die Marge aufgrund temporärer regulatorischer Effekte und Aquisitionen bei 20 %. In zwei Jahren dürfte aber wieder das historische Niveau erreicht sein.

5. Bewertung liegt aktuell bei einem KUV von 1. Amerikanische Wettbewerber (Allscripts, Quality Systems) sowie SAP werden bei vergleichbaren operativen Margen mit einem KUV von über 3 bewertet.

6. Geschäftsmodell ist vollkommen rezessionsunabhängig. Daher hat die Aktie auch einen defensiven Charakter

7. Das hohe KGV ist erheblich durch planmäßige Abschreibungen verzehrt. Das demnach hier maßgebliche EV/Ebitda multiple für 2010 liegt bei 5,6. Auch hier werden Wettbewerber mit Multiples von 10 - 15 bewertet.

8. Laufendes ARP (ggw. 5,6 % bereits erworben) zu Buchwerten ist wertschaffend. Hoher Free-Cashflow erlaubt anorganisches Wachstum ohne Verwässerung des Aktienkapitals  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  
2547 Postings ausgeblendet.

1379 Postings, 1984 Tage markusinthemarketaktienrückkauf

 
  
    
26.02.21 08:20
wie viel macht das aus prozentual auf den gesamten stock?  

259 Postings, 800 Tage PinnebergInvestSteht doch in der Meldung:

 
  
    
26.02.21 13:23
"[...]ca. 0,93 % des Grundkapitals der Gesellschaft.  

3109 Postings, 8278 Tage VmaxImpf / terminsoftware wurde

 
  
    
01.03.21 16:41
offensichtlich komplett verschlafen alle möglichen Player am Markt sogar Tickethändler Eventim nur von CG weit und breit nichts zu sehen  

1112 Postings, 8128 Tage pottiJetzt einsteigen oder warten ?

 
  
    
1
07.03.21 12:31
Compu Group kauft doch Aktien zurück. Müsste der Kurs nicht steigen?  

626 Postings, 3323 Tage Lao-TseGlobale Tech-Werte

 
  
    
19.03.21 08:42
Es ist der kollektive globale Tech-Down. Dem kann kann sich Compu nicht entziehen. Bin seit 69,- dabei.  

109 Postings, 2926 Tage pQ1aUniversitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

 
  
    
15.04.21 10:09
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) entscheidet sich für eine Zukunft mit CGM CLINICAL
DGAP-News: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges
15.04.2021 / 09:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Koblenz. CompuGroup Medical (CGM), einer der führenden Anbieter für E-Health-Lösungen weltweit, gibt bekannt, dass das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), eine der führenden Universitätskliniken in Europa, sich für das Krankenhausinformationssystem CGM CLINICAL als zentrales, unternehmensweites System für elektronische Patientenakten (ePA) entschieden hat. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist das UKE Vorreiter bei der Digitalisierung im Klinikbereich. Jetzt macht das Klinikum mit CGM den nächsten Schritt. Die Nutzung neuester Softwaretechnologien und -funktionen soll die integrierte Patient Journey des UKE weiter voranbringen.

Das UKE ist eine der renommiertesten Kliniken in Europa, dies mit mehr als 13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Fortschrittlichste Medizintechnik, innovative Informationstechnologie (das UKE wurde 2011 als erstes Krankenhaus in Europas entsprechend zertifiziert) und ein moderner Campus sind konsequent auf medizinische Exzellenz ausgerichtet - zum Wohle der Patienten und im Sinne einer optimalen Unterstützung von Ärzten, Pflegepersonal und Therapeuten. Im UKE gehen Klinikbetrieb und Forschung Hand in Hand. Das unterstreichen unter anderem die in den vergangenen Monaten - parallel zur Patientenversorgung - erzielten Forschungsergebnisse zum Corona-Virus.

CGM konnte sich in einem zweijährigen europaweiten Vergabeverfahren unter vielen anderen Mitbewerbern, darunter das "who is who" der deutschen KIS-Anbieter, durchsetzen. Das UKE wird sämtliche Lösungen der CGM CLINICAL Suite einsetzen. Diese basieren auf dem CGM eigenen Datenmodell CDM+, das hoch strukturiert und gleichermaßen offen und flexibel ist. Dies wird dem UKE zahlreiche neue Möglichkeiten der Datennutzung für eine wegweisende medizinische Versorgung sowie die ambitionierte Forschung eröffnen.

"Im UKE begleiten wir unsere Patientinnen und Patienten mit einer umfassenden medizinischen Versorgung entlang ihrer Patient Journey", betont Prof. Dr. Christian Gerloff, Stellvertretender Ärztlicher Direktor des UKE. "Wir sind davon überzeugt, dass CGM der passende Partner für eine Gesundheitsorganisation wie uns ist, und CGM CLINICAL unserem medizinischen Fachpersonal ermöglichen kann, eine erstklassige integrierte Versorgung auf Basis modernster Technologie zu leisten."

Marco Siebener, CIO des UKE, ergänzt: "Von einem sehr hohen Digitalisierungsgrad kommend, möchten wir nun das nächste Level der Digitalisierung erreichen. Dafür gilt es, die nächsten Herausforderungen in den Bereichen personalisierte Medizin, Smart Data, Echtzeit-Analytik und Clinical Decision Support anzugehen wie auch eine effektive sektorenübergreifende Vernetzung mit Patientinnen und Patienten sowie Kolleginnen und Kollegen zu erreichen. Gemeinsam mit CGM sehen wir das Potenzial für zukunftsweisende Entwicklungen."

"Der größte Auftrag für unsere hochmoderne G3-Plattform in Deutschland - und der zweitgrößte in diesem Segment - von einer der besten Universitätskliniken in Europa bestätigt unsere Strategie. Unsere Investitionen in G3 zahlen sich aus", betont Dr. Dirk Wössner, CEO der CompuGroup Medical. "Wir sind stolz darauf, mit unseren innovativen CGM CLINICAL Lösungen einen der europäischen Spitzenreiter in Sachen Medizin und Digitalisierung im Gesundheitswesen zu unterstützen."

Hannes Reichl, Geschäftsführender Direktor Inpatient and Social Care bei CGM, ergänzt: "Die Entscheidung des UKE ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Einführung von CGM CLINICAL und belegt einmal mehr dessen Innovationskraft. Mit diesem hochmodernen Produkt wird das UKE seine bereits digitalisierten Prozesse entlang der gesamten Patient Journey noch flexibler und passgenauer auf die Anforderungen einer dynamischen Universitätsklinik ausrichten können. Das CDM+ Datenmodell wird die Kommunikation und Konnektivität innerhalb der Einrichtungen des UKE, aber auch mit Leistungserbringern in anderen klinischen oder ambulanten Einrichtungen stärken."

Die Partner haben sich darauf verständigt, das Projekt mit einer Laufzeit von 4 Jahren im Mai 2021 zu beginnen. Der Rollout wird schrittweise im gesamten UKE erfolgen, mit dem gemeinsamen Ziel eines ersten Echtbetriebs im Jahr 2022. Die Implementierung startet in der Martini-Klinik des UKE, einem hochspezialisierten Prostatakrebszentrum, sowie dem Universitären Herz- und Gefäßzentrum, die beide komplett neue Gebäude beziehen.

Über das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)
Das 1889 gegründete Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist eine der modernsten Kliniken Europas und mit rund 13.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in Hamburg. Pro Jahr werden im UKE rund 511.000 Patientinnen und Patienten versorgt, 106.000 davon stationär und 405.000 ambulant. Zu den Forschungsschwerpunkten des UKE gehören die Neurowissenschaften, die Herz-Kreislauf-Forschung, die Versorgungsforschung, die Onkologie sowie Infektionen und Entzündungen. Über die Medizinische Fakultät bildet das UKE rund 3.400 Mediziner und Zahnmediziner aus.

Wissen - Forschen - Heilen durch vernetzte Kompetenz: Das UKE. | www.uke.de

Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA
CompuGroup Medical ist eines der führenden E-Health-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Jahresumsatz von EUR 837 Mio. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 1,6 Millionen Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 8.000 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Kontakt für Redaktionen:
Michael Franz
Head of Brand Communication
T +49 (0) 261 8000-6100
F +49 (0) 261 8000-3100
E-Mail: presse@cgm.com

Kontakt für Analysten und Investoren:
Claudia Thomé
Corporate Vice President Investor Relations
T +49 (0) 261 8000-7030
F +49 (0) 261 8000-3200
E-Mail: claudia.thome@cgm.com

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...m-clinical/?newsID=1435451  

9 Postings, 519 Tage MarinabprkaLöschung

 
  
    
24.04.21 01:17

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 10:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 518 Tage MichellejrfjaLöschung

 
  
    
25.04.21 00:30

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

3109 Postings, 8278 Tage VmaxSchö aber Corona wurde zu 100 %

 
  
    
28.05.21 10:07
verschlafen oder sehe ich das falsch ?  

5541 Postings, 1785 Tage KörnigTja, wer hier seit Thread drin ist,

 
  
    
24.07.21 17:32
Der kann sich über den Tenbagger freuen. Das diese Aktie das nochmal leisten kann, glaube ich mit genug Zeit schon. Also bitte 10 Jahre mitbringen und dann wird das ganze spannend mit weiter steigenden Dividenden  

5541 Postings, 1785 Tage KörnigRein vom Chart kann man hier

 
  
    
24.07.21 17:46
durchaus gerne eine Position kaufen. Ich werde mir das ganze mal überlegen, weil ich auch gerne Langfristige Anlagen suche. Ob die Firma eine gute Wahl ist, kann ich leider nicht sagen. Langfristige Chart sieht gut aus und kurzfristig gibt es ein Kaufsignal  

3109 Postings, 8278 Tage VmaxCorona wurde komplett verschlafen

 
  
    
26.07.21 09:38
mutiert von einer Rakete zu einem Witwen und Waisen Papier...wers mag  

120 Postings, 687 Tage AndiB@vmax

 
  
    
05.08.21 13:56
da lagst du mit deiner Einschätzung etwas daneben. Leider bin ich nicht dabei, bei der aktuellen Kursexplosion.  

3109 Postings, 8278 Tage Vmaxwieso daneben wir liegen fat punktgenau auf dem Ku

 
  
    
18.09.21 08:59
rsniveau vor einem Jahr  

4386 Postings, 1643 Tage neymarCompugroup

 
  
    
2
04.10.21 16:18

845 Postings, 1748 Tage PogrozSchlechte News voraus?

 
  
    
24.11.21 10:46
oder warum kackt die gerade ab?

Weiss jemand etwas?  

38811 Postings, 8115 Tage RobinMorgan Stanley

 
  
    
08.12.21 08:54
senkt auf Underweight und Ziel nur noch Euro 70  .   Nächste Unterstützung im Bereich ? 63,6 - 64  

3109 Postings, 8278 Tage VmaxSchlafmützenverein ab jetzt gehts nur noch

 
  
    
21.01.22 10:04

3109 Postings, 8278 Tage Vmaxda liege ich wohl

 
  
    
08.02.22 10:47
goldrichtig schade das hier keiner mehr ist..  

1319 Postings, 1880 Tage larrywilcoxEine Bekannte

 
  
    
10.03.22 11:40
hat dort gearbeitet. Sie sagt Lachen ist dort verboten. Die Indianer gehen mit gesenktem Haupt durch die Gänge. Ein Betrieb kann nur so gut wie seine Angestellten sein.  

1 Posting, 226 Tage fbo|229382942Mit einer Ex-Vorst?ndin von Wirecard im Management

 
  
    
15.03.22 10:15

5609 Postings, 417 Tage Highländer49CompuGroup

 
  
    
02.06.22 18:04
CompuGroup: Starke Zahlen, starker Chart ? jetzt in den Anstieg reinkaufen?
https://www.wallstreet-online.de/video/...er-chart-anstieg-reinkaufen  

4656 Postings, 3915 Tage FD2012nicht wundern, wenn

 
  
    
04.08.22 08:54
HIGHLÄNDER49: der Kurs derart abgestürzt ist, wenn man als Familienclan
so wenig an Dividende an die Aktionäre ausbezahlt, so dass der Kurs von
daher  n i c h t   g e s t ü z t  w i r d .

Das Papier ist eine einzige Entäuschung, trotz der vielen Jubelberichte,
die das Unternehmen immer wieder verbreitet.

Heute zwar ein moderates PLUS von annähernd 2,00 Euro. wenn's gut
läuft bei dem Kurs; das war's dann wohl auch wieder.

Wer wettet da noch auf Kurse von  50,00+ Euro?

Beste Grüße,  FD2012 .


 

4656 Postings, 3915 Tage FD2012heute dann mehr als 3,00 Euro runter,

 
  
    
05.08.22 18:36
es scheinen noch mehr Aktionäre das Desaster mit zu machen.

Der Familienclan saugt erst mal mit Kostenstellungen ab
und beschränkt dann noch die Ausschüttungen auf ein
Minimum; wohl auch weiter so in 2023.

Eine "glatte Fehlinvestition" -  jedenfalls bei mir; mit 240 Stück.

FD2012 .  

4656 Postings, 3915 Tage FD2012wenn wenigstens

 
  
    
25.08.22 10:15
HIGHLÄNDER49: im letzten Kalender-Vierteljahr die Ärzte und Institutionen aus dem Gesundheitsbereich
i h r e  B e s t e l l u n g e n  bei CompuGroup SE KGaA aufgeben, ändert sich dann etwas bei den Kursen,
die recht schleppend vorankommen, gar ständig gesunken sind, wie aktuell?  Da kaimt sich Hoffnung auf,
nicht mehr, bzw. nicht weniger.

Ansonsten kann man sich für "die ständigen Erfolgsmeldungen des Familienunternehmens" ja auch nichts
kaufen; es reicht eben nicht, bei der geringen Dividende, die die Kurse  n i c h t  stützt.

Die willfährige Fachpresse hat hier mit ihren Ansagen auch vollkommen versagt, was schon mehr als
ein halbes Jahr der Fall ist. Das Papier ist es offenbar nicht wert; wohl für den Familienclan.

Beste Grüße,  FD2012.    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Libuda