UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.572 -2,1%  MDAX 33.671 -2,0%  Dow 34.715 -0,9%  Nasdaq 14.846 -1,3%  Gold 1.839 0,0%  TecDAX 3.506 -2,4%  EStoxx50 4.220 -1,9%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1348 0,3%  Öl 87,1 -0,5% 

Aker Carbon Capture AS

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 12.01.22 08:01
eröffnet am: 22.01.21 18:56 von: Arfi Anzahl Beiträge: 81
neuester Beitrag: 12.01.22 08:01 von: denknach Leser gesamt: 25375
davon Heute: 60
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

1747 Postings, 1720 Tage ArfiAker Carbon Capture AS

 
  
    
1
22.01.21 18:56
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
55 Postings ausgeblendet.

1056 Postings, 5732 Tage bulls_bCO2 Carriers for Northern Lights CSS

 
  
    
14.10.21 07:28

Dedicated CO2 Carriers Ordered for Norway?s Northern Lights Carbon Capture and Storage Project

Quelle: gcaptain.com

 

49 Postings, 697 Tage AGeKAnstieg

 
  
    
18.10.21 19:37

498 Postings, 2117 Tage ByakahWas geht denn jetzt ab

 
  
    
18.10.21 19:39

498 Postings, 2117 Tage ByakahAuf Tradegate hat jemand

 
  
    
18.10.21 19:40
zu 3,00? 32.700 Stk. aus dem Ask gekauft und zu 3,05? 67.932 Stk.
Nicht schlecht  

1167 Postings, 3354 Tage JAM_JOYCEAker Carbon Capture Selected by Viridor as Partner

 
  
    
19.10.21 14:09
for Accelerating Decarbonization at Multiple Waste to Energy Sites in the UK

https://newsweb.oslobors.no/message/544568

Aker Carbon Capture and Viridor, one of the UK's leading recycling, resources
and waste management companies, today announced plans to help the UK accelerate
its decarbonization agenda through a partnership for next-generation modular
carbon capture, utilization and storage technology (CCUS).

Viridor has an ambition to become the first net zero waste company by 2040 by
bringing forward CCUS alongside plastics extraction and increased recycling. To
support the delivery of CCUS, Viridor unveiled plans that could unleash up to
£1bn private investment into the UK. The plans include exploring the
installation of modular CCUS plants on five Viridor waste-to-energy sites across
the UK. Viridor has partnered with pure-play CCUS specialist Aker Carbon Capture
for the delivery of five modular plants. This partnership with Aker Carbon
Capture could accelerate Viridor's net zero plans by a decade to 2030.

Aker Carbon Capture's Just CatchT modular carbon capture plant is based on the
company's proprietary and HSE-friendly carbon capture technology, which it has
developed over the past two decades.

The modular carbon capture plants will allow the technology to be deployed
within fifteen months of planning and permitting, reducing fossil emissions at
these sites by up to 90 percent. Developing the modular CCUS plants on the five
waste-to-energy sites combined with two planned bespoke CCUS plants, would
deliver about 1.5 million tonnes CO2 savings a year, meeting 15 percent of the
UK government's 2030 emissions reduction target. This investment would also
create around 1,000 construction jobs and up to 180 skilled green jobs in
Scotland, Wales and the English regions.

"We are delighted to partner with Viridor on projects that could realize major
emissions reductions in a hard to abate sector like waste-to-energy by 2030,"
said Valborg Lundegaard, Chief Executive Officer of Aker Carbon Capture. "Our
modular carbon capture plants are designed for fast delivery and easy hook-up,
and together with our partners we see this as a great opportunity to contribute
to reaching climate goals and creating green jobs in the UK."

This announcement is the latest phase of Viridor's sector-leading
decarbonization plan. In May 2020 Viridor outlined a five-step action plan to
net zero emissions by 2040, and the ambition to be the first net negative
emissions waste and recycling company in the UK by 2045.

"Viridor stands ready to invest in developing world-leading carbon capture
technology," said Kevin Bradshaw, CEO of Viridor, which is majority owned by
investment company KKR. "This will support our company and sector to
decarbonize, as we have committed to do. But first of a kind technology projects
on this scale require genuine partnership between the public and private
sectors. Government policy support for waste management facilities to
participate in industrial carbon capture schemes will be vital for us to keep
progressing our plans."

The partners look forward to collaborating and maturing the opportunities in the
rapidly evolving market for CCUS in the UK.

"The UK has set out a globally leading ambition on CCUS and has the natural
resources to make this a reality, which was instrumental in attracting Aker
Carbon Capture to partner with Viridor in this market," said David Phillips,
Head of UK at Aker Carbon Capture.

ENDS

Media contact:
Ivar Simensen, mob: +47 464 02 317 (http://tel:+47 464 02 317), email:
ivar.simensen@akerhorizons.com
Investor contacts:
Christian Yggeseth, mob: +47 915 10 000 (http://tel:+47 915 10 000), email:
christian.yggeseth@akerhorizons.com
David Phillips, mob: +44 7710 568279 (http://tel:+44 7710 568279), email:
david.phillips@akercarboncapture.com

Aker Carbon Capture is a pure-play carbon capture company with solutions,
services and technologies serving a range of industries with carbon emissions,
including the cement, bio and waste-to-energy, gas-to-power and blue hydrogen
segments. Aker Carbon Capture's proprietary, carbon-capture technology offers a
unique, environmentally friendly solution for removing CO\2\ emissions.

Visit akercarboncapture.com (https://www.akercarboncapture.com/) and connect
with us on LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/aker-carbon
-capture), Facebook (https://facebook.com/akercarboncapture),
Twitter (https://twitter.com/akercarbon),
Instagram (https://www.instagram.com/akercarboncapture/) and
YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCqE71jAZxmM-CNhfUQq86kQ). This press
release may include forward-looking information or statements and is subject to
our disclaimer, see akercarboncapture.com (https://www.akercarboncapture.com/).

This information is considered to be inside information pursuant to the EU
Market Abuse Regulation, and is subject to the disclosure requirements pursuant
to Section 5-12 the Norwegian Securities Trading Act.

This stock exchange announcement was published by Katja Aanestad, Marketing
Communications, Aker Carbon Capture on October 19, 2021 at CET 08:30.  

386 Postings, 225 Tage sanboyAKER carbon

 
  
    
26.10.21 10:43
Heute kaufe ich auch die Aktien - ich finde hier ist noch viel potenzial nach OBEN....  

129 Postings, 496 Tage die26Gewinnmitnahmen ?

 
  
    
1
26.10.21 15:07
War heute kurz vor dem Verkauf, habe meinen StopLoss aber dann doch gelöscht und nachgekauft.
Aus meiner Sicht eher Kaufkurse, Story stimmt.  

386 Postings, 225 Tage sanboyAKER carbon

 
  
    
26.10.21 15:17
CO2-Konzentration in der Atmosphäre erreicht neuen Höchststand

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/...and/ar-AAPVWMX?ocid=msedgntp  

346 Postings, 595 Tage karlchen-tradeDie26

 
  
    
26.10.21 15:51
StoppLoss ist gefährlich bei dieser Aktie. Ich habe auch nachgelegt?  

279 Postings, 422 Tage hartwuaschdKurs

 
  
    
26.10.21 16:52
Vormittags war perfekt zum nachlegen  

217 Postings, 515 Tage Kritische_MasseWarum Aker Carbon Capture

 
  
    
26.10.21 18:23
Und nicht Aker Horizons? Da hat man doch breiter gestreut, also eher wie SAGA.  

1067 Postings, 1633 Tage larrywilcox...

 
  
    
26.10.21 23:23
DANN GEH DOCH ZU AKER HORIZONS! Mensch,  was für ein Ass!  

3527 Postings, 2684 Tage DrZaubrlhrlingsorry aber wo larry

 
  
    
27.10.21 01:03
Recht hat, hat er Recht :DDD....  

217 Postings, 515 Tage Kritische_MasseVielen Dank

 
  
    
27.10.21 07:29
für die freundliche Aufnahme in diesem Forum.
Meine Frage war zwar ernst gemeint aber mit den Antworten kann ich sehr gut Leben.

Ich geh dann wohl mal, wie es mir angeraten wurde.

 

3527 Postings, 2684 Tage DrZaubrlhrlinghey Masse

 
  
    
27.10.21 09:01
sorry das konnte man nicht sofort erkennen. Das war garnicht bös gemeint. Viele schreiben um zu bashen und pushen und sagen dann du musst das und dies.. hat also nicht viel mit gemeinsamen Austausch zu tun  

1067 Postings, 1633 Tage larrywilcox...

 
  
    
27.10.21 17:32
ZauberDr. Nee, bin auch hier drin seit letzter Woche. Kein pushen oder bashen. Finde aber immer diese Verweise auf andere Buden wenig förderlich für ein Forum. Es sei denn man verweist auf die eierlegende Wollmilchsau. Dann gerne :-).  

129 Postings, 496 Tage die26Endlagerdebatte

 
  
    
28.10.21 06:02
Erwarte, dass wir bei dieser Aktie noch so einige heftige Kursbewegungen haben werden. Lädt natürlich zum Traden ein, immer mit der Gefahr den richtigen Einstieg zu verpassen.

Es fehlt aber aus meiner Sicht noch die richtige Story zur weiteren Verwendung des eingefangenen CO2. Hier ist das Invest angreifbar für schlechte Nachrichten.
 

173 Postings, 688 Tage denknachAktie mit Riesenpotential!!

 
  
    
1
21.11.21 19:56

ME ist das einer der Werte, deren mögliches Potential unterschätzt wird!
Das was das Unternehmen an Know how hat, passt absolut in den derzeitigen Zeitgeist. DAS ABSCHEIDEN VON CO 2 !!!

HEIDELBERG ZEMENT ist schon Auftraggeber. Ebenso TWENCE in den Niederlanden. Siehe nachstehend eine übersetzte Fassung aus dem Börsennews Forum.

Was ich noch nicht im Detail bewerten kann, sind die Kapazitätsmöglichkeiten des Unternehmens, wenn jetzt weitere Aufträge auf das Unternehmen zukommen. Wie schnell kann die Firma Anlagen liefern? Auch die Konkurrenzsituation weltweit gilt es für mich noch zu eruieren. Die Bewertung ist auf dem derzeitigen Kursniveau schon anspruchsvoll bzw. hoch. Sollte allerdings die. Auftragslage an Dynamik gewinnen und die Lieferzeiten bleiben in einem akzeptablen Rahmen, winken hier mE kräftige Kurszuwächse. Für mich ist das ein absoluter FAVORIT, der weltweit wichtige Akzente bei der Reduzierung von CO2 Emissionen setzen kann.   Keine Kauf- Verkaufsempfehlung!!


Hier die Ausführungen bezgl TWENCE:

Aker Carbon Capture ist bereit für den Start des CCUS-Projekts in der Müllverbrennungsanlage von Twence in den Niederlanden

Aker Carbon Capture bereitet die Lieferung einer modularen Just CatchT-Kohlenstoffabscheidungsanlage an die Müllverbrennungsanlage von Twence in Hengelo in den Niederlanden vor, nachdem das niederländische Entsorgungsunternehmen angekündigt hat, das Projekt in Betrieb zu nehmen.  Twence wandelt jedes Jahr 1 Million Tonnen Abfall in Energie um und versorgt mehr als 100.000 Menschen im Osten der Niederlande mit Wärme und Strom.  Das CCUS-Projekt (Carbon Capture, Utilization and Storage) des Unternehmens soll den Fortschritt des Landes in Richtung der Ziele des Pariser Abkommens unterstützen.  Wie bereits mitgeteilt, stellte die Europäische Kommission im August fest, dass die niederländische Investitionsbeihilfe von 14,3 Mio. EUR an Twence für die CCUS-Fazilität mit den EU-Beihilfevorschriften vereinbar ist.  Die Anlage soll Ende 2023 in Betrieb gehen. ?Wir freuen uns, dass Twence die Entscheidung getroffen hat, dieses Projekt mit der Lieferung unserer kompakten und modularen CO2-Abscheidungsanlage zu realisieren. Nach der engen Zusammenarbeit mit Twence seit 2018 sind wir  bereit, unsere Technologie- und Ausführungskompetenzen zum Nutzen des Unternehmens und der Einwohner von Hengelo einzusetzen", sagte Valborg Lundegaard, Chief Executive Officer von Aker Carbon Capture.  Die standardisierten CO2-Abscheidungsanlagen von Just Catch sind einfach herzustellen, zu transportieren, zu installieren und zu bedienen, mit kompakter Bauweise und kurzen Lieferzeiten.  ?Gemeinsam mit Aker Carbon Capture sind wir bereit, den nächsten Schritt zu gehen: den Bau einer Großanlage, die 100.000 Tonnen CO2 pro Jahr abscheiden kann?, sagte Marc Kapteijn, Geschäftsführer von Twence.  Sobald das CO2 aufgefangen und verflüssigt ist, wird es von Tankwagen an Verbraucher wie nahegelegene Gewächshäuser geliefert, wo es die Erträge von Pflanzen und Gemüse erhöht.  Diese Versorgung ersetzt Emissionen aus der traditionellen Methode der CO2-Produktion für Gewächshäuser: die Verbrennung fossiler Brennstoffe.  ?Damit haben wir auch die Möglichkeit, flüssiges CO2 nicht nur dem Gewächshausgartenbau zuzuführen, sondern es auch in anderen Branchen einzusetzen, etwa in der Lebensmittelindustrie, zur Mineralisierung von Baustoffen, in der chemischen Industrie oder als Biokraftstoff  Mit dieser Anlage trägt Twence zu einer CO2-neutralen Umwelt bei", sagte Kapteijn.  ENDE

 

142 Postings, 221 Tage AFStocksnach knapp 25% Korrektur

 
  
    
03.12.21 16:23
nun auch meine erste Position hier eröffnet. Werde bei weiter sinkenden Kursen zukaufen. Langfristige Story sehr aussichtsreich.  

4045 Postings, 3601 Tage 51MioGute Analyse

 
  
    
07.12.21 13:26
https://www.google.com/amp/s/www.nanalyze.com/...n-capture-stock/amp/

Hierzu muss ich mehr einlesen. Wenn bestimmte Branchen CO2 reduzieren müssen und hier sich ein Markt ergibt, wird der Umsatz anspringen. Aktuell zu heftig bewertet. Für mich persönlich ein Langfristinvestment, bei dem der Preis stimmen muss und ggf. ich das Geld abschreibe, falls das Modell nicht funktioniert.
Langfristig, weil das Businessmodell eben zu früh auf den Markt gekommen ist. Dafür ist der Preis zu hoch.

Allen Investierten viel Glück damit. Evtl. Kommt alles sehr zügig und ich verpasse den Zug. Damit muss man Leben und wenn es etwas bewirkt gegen die Klimakrise, umso besser.  

1167 Postings, 3354 Tage JAM_JOYCEhat jemand dunst von

 
  
    
07.12.21 18:04
den carbon credits? Spielt dies dann hier auch ne Rolle spielt. gibt?s da erkenntnisse?  

93 Postings, 3582 Tage franz_vienna2021dez17 Aker 2,54 EUR

 
  
    
17.12.21 15:51
Ja, ich denke auch, dass das für Aker ein tolles Geschäft werden könnte- siehe auch den co2_emissionsrechte_ice-kurs

https://www.ariva.de/co2_emissionsrechte_ice-kurs
dort hab ich auch einige Gedanken eingebracht. zB Will sich die VOEST ja "grün" machen, mit ersten Schritten- aber emmittiert doch 12 Mio Tonnen CO2/a. Bei einem Zertifikatspreis von 80.-- müssten sie doch ca 960 Mio EUR/a zahlen- ist kein Besenstiel.. und wieviel emmittieren dann die Klöckner, RWE, etc??

Firmen wie Aker könnten da, wenn Technologievorsprung/ Burggraben/ ein tolles Invest sein bzw auch Übernahmeziel.

Bitte auch um weitere Ideen bzw Ansichten, danke, bleibts gesund!  

1347 Postings, 2444 Tage phre22Löschung

 
  
    
29.12.21 10:43

Moderation
Zeitpunkt: 04.01.22 12:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

173 Postings, 688 Tage denknachWas ist draus geworden?

 
  
    
12.01.22 08:01
Was gehört ?

Aker Carbon Capture und Vatenfall schließen MoU zur Abscheidung von Kohlendioxid
Oktober 22, 2020

Ulrika Jardfelt, Leiterin von Vattenfalls Business Unit Heat Sweden.  Bild: Vattenfall
Ulrika Jardfelt, Leiterin von Vattenfalls Business Unit Heat Sweden. Foto: Vattenfall
FacebookTwitterEmail AppMehr3

Das norwegische Unternehmen Aker Carbon Capture hat eine Absichtserklärung mit dem schwedischen Energieversorger Vattenfall unterzeichnet, um die Bewertung künftiger Anlagen zur Kohlenstoffabscheidung in Schweden und Nordeuropa zu beschleunigen.

Aker Carbon Capture, ein Spin-off von Aker Solutions, erklärte, die Vereinbarung werde Vattenfalls Ambitionen unterstützen, negative Emissionen in Abfall- und Bio-CCS-Anlagen zu erreichen und ein Leben ohne fossile Brennstoffe innerhalb einer Generation zu ermöglichen.

Die Anwendung unserer HSE-freundlichen Kohlenstoffabscheidungstechnologie in Abfall- und Bioenergieanlagen in ganz Europa kann Unternehmen wie Vattenfall in die Lage versetzen, negative Emissionen zu erreichen und damit einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels zu leisten", sagt Valborg Lundegaard, Chief Executive Officer von Aker Carbon Capture.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Aker Carbon Capture und die gemeinsame Entwicklung von Lösungen für großtechnische Bio-CCS-Anlagen in Schweden und Nordeuropa. Mit der umfangreichen Erfolgsbilanz von Vattenfall im Bereich Nachhaltigkeit im Energiesektor und der Technologie und Erfahrung von Aker Carbon Capture im Bereich CO2-Lösungen sehen wir eine hervorragende Möglichkeit, die nächsten Schritte auf unserer Klima-Agenda zu machen", sagt Ulrika Jardfelt, Leiterin von Vattenfalls Business Unit Heat Sweden.

Vattenfall hat bereits zwischen 2008 und 2014 CCS-Technologien in Europa getestet. Laut Aker Carbo Capture hat CCS seither jedoch viele Fortschritte gemacht, so dass mehrere Projekte sowohl auf der Abscheidungs- als auch auf der Speicherseite vorangetrieben werden.

Das Unternehmen hat das norwegische Demonstrationsprojekt Longship (Langskip) mit seiner Offshore-Speicheranlage Northern Lights als ein Beispiel hervorgehoben. Auch Dänemark plant ein "Greensand"-Speicherprojekt, bei dem die bestehende Infrastruktur von Ölplattformen genutzt wird.

"Während wir uns darauf vorbereiten, die Abscheidungsanlage für Longship, das norwegische Demonstrationsprojekt in vollem Umfang, zu liefern, sehen wir eine starke Zunahme von Unternehmen in allen Sektoren, die in Zukunft Anlagen zur Kohlenstoffabscheidung erforschen und realisieren wollen", sagt Lundegaard.

Das Memorandum of Understanding (MoU) ist nicht exklusiv und deckt Dienstleistungen ab, die Vattenfalls Ambitionen in Bezug auf CCS vorantreiben, und hat eine Laufzeit von zwei Jahren  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben