UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.401 -2,9%  MDAX 24.635 -3,4%  Dow 30.536 -1,8%  Nasdaq 11.560 -0,2%  Gold 1.767 -2,2%  TecDAX 2.848 -1,2%  EStoxx50 3.360 -2,7%  Nikkei 26.423 1,0%  Dollar 1,0241 -1,7%  Öl 103,3 -9,3% 

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 947 von 950
neuester Beitrag: 30.05.22 18:58
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 23737
neuester Beitrag: 30.05.22 18:58 von: RobertContro. Leser gesamt: 4631684
davon Heute: 795
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 945 | 946 |
| 948 | 949 | ... | 950  Weiter  

1717 Postings, 2553 Tage silfermandiese positive Nachricht

 
  
    
26.01.22 16:25
welche von RWE kam, zog auch noch gleichzeitig den EOn Kurs hoch obwohl von dieser Seite keinerlei Nachrichten kamen. Sehr seltsam diese Korrelation und für mich absolut unverständlich.  

1743 Postings, 2372 Tage UhrzeitDas ist der Hammer

 
  
    
27.01.22 14:38
Seit Tage in plus  

5516 Postings, 1785 Tage CoshaDie Geschäfte bei RWE

 
  
    
27.01.22 15:01
liefen eben sehr gut und das wird aktuell und in absehbarer Zeit kaum anders sein.
Gute Zahlen erleichtern zudem weitere Investitionsentscheidungen.
Den Anleger dämmert so langsam, dass die ambitionierte Energiepolitik nicht ohne die großen Player verwirklicht werden wird.  

1717 Postings, 2553 Tage silfermanfairer Wert für RWE 46?

 
  
    
1
27.01.22 16:28
das hört sich doch gut an und der Strom wird immer teurer. An der Börse wurde am Dienstag die MWh in der Spitze mit 677? gehandelt, das sind Preise die es noch nie gab. Strom wird immer mehr zum wertvollen Gut und Strom braucht jeder er kommt einfach für jedermann aus der Steckdose. Wo er herkommt interessiert niemand, Europa ist flächendeckend im Verbundnetz und der Strom fließt dahin wo er gebraucht und verbraucht wird. Der Preis richtet sich nach Angebot und Nachfrage und wird täglich an der Börse gehandelt. Der Kunde weiß nicht ob er von einem Windrad der Kohlekraftwerk hergestellt wird. Wir Deutsche müssen aber das Klima retten und schalten alle Großkraftwerke in Bälde ab.  

417 Postings, 3789 Tage aurelius1963Chart

 
  
    
31.01.22 10:46
sieht gut aus  
Angehängte Grafik:
eon.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
eon.png

1717 Postings, 2553 Tage silfermandas EOn Chart

 
  
    
01.02.22 10:30
sieht wirklich gut aus, so sollte nun der Ausbruch über die 12,366? gelingen. Der Wert wurde heute kurz getestet, gelingt es dem Kurs diesen Wiederstand zu durchbrechen ist der Weg frei zu neuen Marken. Leicht möglich dass wir bis zur HV einen Wert von 14? sehen. Dann sollte eine Gewinnmitnahme nicht vergessen werden, da Rücksetzer von einem Euro möglich sind.  

4270 Postings, 335 Tage Highländer49RWE

 
  
    
07.02.22 15:15
Die Kursziele der Analysten
Bernstein Research 47,50 Euro
Jefferies 45 Euro
Seht Ihr die Kursziele ähnlich?  

1189 Postings, 1671 Tage mino69Highländer

 
  
    
1
07.02.22 16:24
Die Marktpreise Strom für 2022 sind erst in den letzten beiden Monaten 2021 durch die Decke gegangen. Hier war für RWE nicht mehr so viel einzufahren da 10/12 des Jahres 2022 Strom bereits verkauft war (ganz vereinfacht ausgedrückt, reduziert und unterstellt dass alle "Kunden" (Energievertriebe) ihren Strom in Tranchen im Vorjahr einkaufen).
Die Eindeckung mit Strom für 2023 läuft gerade...zu einem höheren Preis wie im Schnitt 2021 für 2022. RWE wird hier denke ich, da Sie Ihre Beschaffung langfristig gesichert haben (das unterstelle ich jetzt mal einem DAX Unternehmen, im CO2 Zertifikate Bereich haben sie es ja auch hervorragend gemacht) ein noch besseres Ergebnis einfahren...

Über die Stromsituation in Deutschland und dessen Verschärfung aufgrund Angebotsverknappung durch die Energiewende will ich da noch gar nicht denken...ich warte da einfach drauf dass es in Kürze Windkraftanlagen vom Himmel regnet...dafür betet glaub manch Politiker in der derzeitigen Regierung. Ironie off.

Ich sehe auch locker Kurse über 40 EUR dieses Jahr...aber wer weiss das schon.

Meine Meinung
GoodLuck  

2300 Postings, 3203 Tage Bilderbergich finde es gut ewigkeitskosten

 
  
    
14.02.22 08:14
natürlich muss sich RWE an den Ewigkeitskosten beteiligen.
Haben Jahrzehnte lang davon profitiert das Gelände zu ramponieren.
Genauso muss auch für Kernkraft Abfälle vorgegangen werden, was die Franzosen sicher nicht freuen dürfte.
Aber es werden einfach solche Kosten sozialisiert. Eine echte Sauerei, meine Meinung  

1189 Postings, 1671 Tage mino69zum Glück

 
  
    
14.02.22 10:16
hat sich das Thema Endlagerung für RWE und eon und die anderen beiden bereits erledigt mit dem
staatlichen Entsorgungsfonds für die Zwischen- und Endlagerung des Nuklearmülls!!

Meine Meinung
GoodLuck  

62 Postings, 439 Tage MdmrDas ist ja nur die Hälfte der Warheit

 
  
    
14.02.22 10:43
Rot / Grün hat in NRW die Rodung vom Hambacher Forst und die Kohleverstromung beschlossen.
Die ganze Entscheidung wurde mit Umweltschutz begründet.

Daher wurde R/G abgewählt, Lachet war der Nachfolger.

Jetzt stellen sich die Grünen hin und fordern von RWE die Übernahme der Kosten für deren ideologischen quark?

RWE hätte lieber Co2 freien Atomstrom produziert. Ganz DE hätte dann nicht mit den Co2 Problemen zu kämpfen und müsste für viel Geld Einsparungen an anderen Stellen vornehmen.

Natürlich sind erneuerbare Energien besser und Atom ist keine Lösung, aber der bessere, umweltfreundlicher und günstigere Übergang.
 

142 Postings, 428 Tage iztoSchöne Prognoseerhöhung

 
  
    
17.02.22 11:18
Das was letztes Jahr nicht geklappt hat (dank der Wetterkapriolen in Texas), ein Kurs über 40, gelingt dann hoffentlich dieses Jahr. Eine schöne Entwicklung die RWE da vollzieht.

Vor weniger als einer Woche gab es noch Insidertrades (wenn auch nur im überschaubaren Ausmaß). Ist das rechtens?  

1189 Postings, 1671 Tage mino69Sauber

 
  
    
17.02.22 11:30
war abzusehen! Fett gehebelt darauf spekuliert die letzten Monate, weder von Politik, Markt und Ukraine abschrecken lassen...maximal belohnt worden dafür...!

Meine Meinung
GoodLuck  

1743 Postings, 2372 Tage UhrzeitDas sind gut aus

 
  
    
17.02.22 11:46
Hammer  

1189 Postings, 1671 Tage mino69unglaublich einfach

 
  
    
17.02.22 12:07
habe meine Position halbiert, bei 100% Gewinn!

Strike 30 EUR Laufzeit Dez 2023. Ich lehne mich was dieses Invest angeht lässig und ruhig zurück...und bleibe demütig!

Meine Meinung
GoodLuck  

128 Postings, 833 Tage windowsfensterRWE

 
  
    
17.02.22 12:15
Prognoseanhebung war mehr als absehbar. Erstaunlich wie der Markt RWE zwei Jahre lang übersehen hat und mittlerweile aufmerksam geworden ist. Bei den Windverhältnissen im Januar und Februar (insbesondere in UK) und den derzeitigen Strompreisen in Deutschland, ist absehbar dass Q1 ebenfalsl eine positive Überraschung wird. Insofern nehme ich noch keine Gewinne mit.
Im europäischen Umfeld könnte man übrigens einen Blick auf Iberdrola und ENEL werfen. Die hinken RWE mitterlweile deutlich hinterher.  

1189 Postings, 1671 Tage mino69Ja

 
  
    
17.02.22 12:23
das Jahr 2022 sollt sogar noch besser werden als 2021.
Daher lasse ich die Hälfte stehen!

Meine Meinung
GoodLuck  

1467 Postings, 4771 Tage ParadiseBirddarf gerne noch mehr solcher Nachrichten geben

 
  
    
17.02.22 12:45
Und die 40 ? sind ja schon heute in Sicht - selbst wenn es erstmal danach wieder ein bisschen runter geht.  

142 Postings, 428 Tage iztoJmd. ne Info was hier nachbörslich los ist?

 
  
    
21.02.22 19:09
Eigtl gebe ich nicht viel auf nachbörsliche Kursentwicklungen, aber der deutliche Rückgang seit Xetra Schluss scheint auf irgendeine News zurückzuführen zu sein, die während Xetra noch nicht bekannt war.

Hat einer von euch eine Idee?  

128 Postings, 833 Tage windowsfensterRWE

 
  
    
21.02.22 20:05
Putin schafft gerade die Grundlage für einen Überfall auf die Ost-Ukraine bzw. einen indirekten Stellvertreterkrieg. Mit der Erklärung von Donetsk und Luhansk als unabhängige Staaten ist quasi der letzte notwendige Schritt für ein militärisches Vorgehen abgeschlossen. Die damit verbundenen Sanktionen würden sicherlich die Gasversorgung einschränken und damit auch Energieversorger mit Gaskraftwerken beeinflussen. Könnte im Zweifel darauf hinauslaufen, dass vertraglich zugesicherte Energiemengen zu aktuellen Marktpreisen nachgekauft werden müssen. Die finanziellen Schäden, die dabei entstehen können, hat man zuletzt bei EDF und letztes Jahr im Frühjahr bei RWE in Texas gesehen.  

1189 Postings, 1671 Tage mino69Ruhig Blut

 
  
    
22.02.22 11:44
Entspannt bleiben...das derzeitige Geschehen ausnützen...
Bei jeder Krise in der jüngsten Vergangenheit (~10 Jahre) hat es sich gelohnt konträr dem Markt zu handeln.

Meine Meinung
GoodLuck  

4270 Postings, 335 Tage Highländer49RWE

 
  
    
22.02.22 18:08
Barclays erhöht das Kursziel von 42 auf 52 Euro, die Einstufung lautet entsprechend ?Overweight?
https://www.finanznachrichten.de/...uft-rwe-ag-auf-overweight-322.htm  

1189 Postings, 1671 Tage mino69Kursentwicklung

 
  
    
24.02.22 16:25
heute sauber, erste Sahne! Und das an einem Tag wie diesem.

Meine Meinung
GoodLuck  

230 Postings, 581 Tage Value87dabei bleiben

 
  
    
24.02.22 18:04
auch wenn der Energiemarkt aktuell im Fokus steht, ich wette dass viele ihr Geld in renewables stecken werden...die Unabhängigkeit von Öl und Gas liegt nun Mal da....habe heute noch Mal bei cloudberry aufgestockt und Wette auf die Story...  

1189 Postings, 1671 Tage mino69abwarten

 
  
    
24.02.22 19:05
bisher hat RWE nicht enttäuscht!

Meine Meinung
GoodLuck  

Seite: Zurück 1 | ... | 945 | 946 |
| 948 | 949 | ... | 950  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben