UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.232 0,4%  MDAX 27.119 -0,1%  Dow 30.969 -1,5%  Nasdaq 11.666 -2,9%  Gold 1.820 -0,2%  TecDAX 2.951 -0,3%  EStoxx50 3.549 0,3%  Nikkei 27.049 0,7%  Dollar 1,0529 -0,5%  Öl 118,0 2,1% 

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 338 von 340
neuester Beitrag: 02.06.22 21:21
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 8491
neuester Beitrag: 02.06.22 21:21 von: holliman Leser gesamt: 1970733
davon Heute: 264
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 336 | 337 |
| 339 | 340 Weiter  

67 Postings, 345 Tage hollimanHallo myownboss,

 
  
    
10.02.22 17:58
Es ist die Rede davon, dass die Schlüsseltechnologie ausgelagert werden sollen, damit der Deal von den deutschen Behörden genehmigt werden kann. Also ist das Thema Austausch Deutscher Schlüsseltechnologien meiner Meinung nach nicht mehr gegeben.

Zum Thema Zukunftsaussichten: Ich bin seit Börsengang ADVA Aktionär und beobachtete ADVA seitdem. Ich habe schon oft von "blühenden Aussichten" gehört, auch das Thema 5G wird schon seit etwa 5 Jahren beworben. Es zeigt sich jedoch, dass ADVA einfach ein zu kleiner Fisch ist, um hier massiv zu profitieren. Ich halte auf Sicht von 1-2 Jahren 20? bei einem ADVA Standalone Unternehmen für möglich. Dann ist aber auch Ende der Fahnenstange. Und ADVA hat in der Vergangenheit des öfteren außergewöhnliche Ereignisse vermeldet, die den Kurs massiv "runtergebrügelt" haben. Auch dies wäre hier z.B. der Fall was den Dollarkurs betrifft. Man hedged zwar auch Währungsschwankungen, aber der aktuelle Dollarkurs schlägt sich negativ auf das Ergebnis nieder.
Jetzt zu den Aussichten des neuen Gemeinschaftsunternehmens. Ich sehe neben 5G und ähnlichen Faktoren vor allem auch ein Thema: Austausch von Huawei Komponenten in der westlichen Welt vor allen Dingen in den USA, aber auch Europa. Da gibt es riesige Budgets, von welchen die Unternehmen aus dieser Branche profitieren. Und um daran zu profitieren, gehört eine gewisse Größe und Marktposition. Das Gemeinschaftsunternehmens wird dann sowohl in Europa als auch in den USA in beiden komplementären Bereichen als ernsthafter Anbieter gesehen. Neben den Synergieeffekten (Kosteneinsparungen und höheres Entwicklungsbudget) sehe ich vor allen in den komplementären Kunden und Produktpaletten das größte Potential und dies genau zum Zeitpunkt, wo die Märkte in der "Nach-China-Zeit" boomen werden. Hinzu kommt noch die Bewertung eines US Unternehmens, welche mit höherem KUV bewertet werden.
Kurzum das Potential eines Gemeinschaftsunternehmens, sehe ich in 2023 bei 35$ und in den Jahren danach durchaus auch wesentlich höher. Bei einem Standalone Unternehmen sehe ich, dass man einfach nicht auf die kritische Größe im Markt kommt und somit der Kurs kaum nachhaltig Potential über 20? haben wird. Es sei denn, dass man sich wieder vergrößert, also z.B. selbst zukauft. Aber auch das haben wir in der Vergangenheit schon oft erlebt. Nach Verkündung eines Zukauf ist der Kurs erstmal abgerutscht und es hat Jahre gedauert bis sich positive Effekte gezeigt haben.
Viele Grüße
hollimam  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossholliman in einigen Punkten

 
  
    
10.02.22 18:34
stimme ich durchaus zu, vor allem wenn es um die Wettbewerbsfähigkeit geht.

Aber wenn alles damit umgangen wird, dass die Schlüsseltechnologie ausgelagert werden soll, damit der Deal von den deutschen Behörden genehmigt werden kann, entsteht wieder nur ein kleines Unternehmen, das nicht wettbewerbsfähig wäre.
Für mich hat das nur symbolischen Charakter zur Beruhigung  um den Deal durchzuziehen.

Zum letzten Satz von dir:
Nach Verkündung eines Zukauf ist der Kurs erstmal abgerutscht und es hat Jahre gedauert bis sich positive Effekte gezeigt haben.

Das ist ein weiterer Punkt, warum ich keine Adtran-Aktien möchte, wer sagt, dass es hier nicht auch so kommt. Ich rechne damit dass den Analysten nach dem Deal viel einfällt, von zusätzlichen Kosten für die Übernahme bis zur kostenintensiven Umstrukturierung und dann wird kräftig geshortet.
Ich bin dann lieber schon vor dem Deal raus und investiere das Geld woanders.  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossAber bis dahin ist ja noch Zeit

 
  
    
10.02.22 18:41
... und es kann noch viel passieren. Adva-Zahlen stehen in Kürze an, sollten auch positiv sein.

Außerdem denke ich, dass es durchaus möglich ist, dass der Adva -Kurs nochmal hochgetrieben wird, um  noch mehr vom anstehenden Deal zu profitieren.  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossADVA bringt Ensemble Simulator für virtualisierten

 
  
    
10.02.22 19:29
ADVA bringt Ensemble Simulator für virtualisierten Test von Gesamtnetzlösungen auf den Markt

ADVA (FWB: ADV) hat heute den Ensemble Simulator auf den Markt gebracht, der es Betreibern optischer Transportnetze ermöglicht, in einer sicheren virt
 

5457 Postings, 3281 Tage dlg.MOB

 
  
    
11.02.22 09:37
Weißt Du, was schade ist, MOB? Das hätte eine gute INHALTLICHE Diskussion werden können, stattdessen hängst Du an jedem einzelnen Wort fest. Dass man manche Sachen auch sinngemäß meint oder erwidert, ist wohl ?out of scope?.

Als ein Beispiel: bei Deinem ?wo der Hype um seine Produkte erst richtig beginnt? sage ich, dass ich einen Hype nicht mit 4-5% Wachstum in Verbindung bringe, da brauchst es mehr Wachstum. Wir könnten jetzt diskutieren, ob es tatsächlich ein starkes Wachstum gibt ? stattdessen führst Du eine Diskussion ob Hype um Adva/Advas Produkte geschrieben wurde. Am Rande: dass Du damit KI und 5G meinst hattest Du in Deinem ersten Posting nicht erwähnt.

Und wie holliman schon schrieb: in den letzten Jahren gab es immer zig super spannend klingende Wachstumstreiber (Teraflex, DCI Kunden, Lindners Digitalisierungsoffensive, 5G, KI, Home Office, Huawei Wegfall, etc), so richtig etwas daraus geworden in Sachen Wachstum ist es leider nie.

Bei Deinem ?Adtran-Aktionäre dem mit großer Mehrheit zugestimmt haben? bitte berücksichtigen, dass die Aktie nach dem Deal von 25 auf 17 USD gefallen ist, weil auch viele Adtran Aktionäre diesen Deal nicht wollten. Die haben das als ein ?doubling down in hardware? (langsamer wachsend, geringere Margen, siehe fibereality & seeking alpha Artikel) gesehen und die Aktie abverkauft bis sich diejenigen eingekauft haben, die den Deal wollten. Dass dann die Zustimmungsrate hoch ist, ist wenig verwunderlich.

Für den CEO von ADVA wäre es übrigens ?schnelles Geld? gewesen wenn er ein Angebot in Cash bekommen und dann abgedankt hätte. So bleibt er weiterhin investiert, übt noch Ämter aus und wird erst eincashen wenn er in der Zukunft mal seine Adtran Aktien verkauft. Das ist nicht meine Definition von ?schnellem Geld?.

Die Annahmeschwelle mit 60% war nicht niedrig, sondern im Rahmen dessen was bei anderen Transaktionen auch gemacht wurde (Linde: von 75% auf 60%, AMS Osram von 70 % auf 55%, Aareal von 70% auf 60%, Vonovia Deutsche Wohnen gleich mit 50%, Stada von 75% auf 63%).

Dein ?Die zu bekommenden Anteile hast du übrigens auch noch vertauscht.? (ich schrieb 46% Anteil der ADVA Aktionäre) verstehe ich nicht in Anbetracht des Folgenden: ?All-stock transaction with ADTRAN shareholders to own approximately 54% and ADVA shareholders to own approximately 46% of the combined company, assuming a tender of 100% of ADVA shares?

Aber lass uns auf ein ?we agree to disagree? einigen, inhaltliche Diskussionen können wir aber gerne weiterführen.  

5457 Postings, 3281 Tage dlg.Ergänzung

 
  
    
11.02.22 09:46
Und bevor Du fragst, unter einem Hype verstehe ich zB so etwas:

? Record product revenue for our residential Wi-Fi platforms were up 72% year-over-year led by volume shipments of our latest mesh Wi-Fi six systems. We also saw continued addition to our SaaS customer base, which was up 48% year-over-year. We had another record quarter in bookings up more than 20% quarter-over-quarter and more than 50% year-over-year, these bookings were across a broad base of customers and product segments. In the latest market share report from [Doloro] and Omdia, Our Q3 2021, our 4Q 2021, ADTRAN shipped more than twice the volume of 10 Gig OOP ports in both North America and EMEA than the next two closest US based vendors combined. This highlights our success in fiber footprint capture with Next Generation fiber access platforms.

The success we had in the quarter was a direct result of our improved customer diversification and our approach to providing end-to-end fiber broadband solutions. On the customer side, demand by regional service providers across the US and Europe remains higher than ever. However, Q4 saw a sharp increase in revenue growth from international Tier 1 operators, up 76% year-over-year. The International Tier 1 fiber operators increasing volume deployments included two European operators and initial XGS shipments to one Tier 1 operator for the properties throughout Latin America. ?
(https://seekingalpha.com/article/...results-earnings-call-transcript)

Und das erklärt vllt auch, warum so einige Adtran Aktionäre den Deal skeptisch gesehen haben wenn sie das mit den ADVA Wachstumsraten verglichen haben.  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossDu kannst natürlich lange über einen Hype

 
  
    
1
11.02.22 20:02
dikutieren und die unwichtigen Teile meiner Texte als wichtig erscheinen lassen, damit das Wichtige in den Hintergrund gerät.

Ich weiß selbst, dass mit einem Hype keine 4-5% Wachstum gemeint sind und wiederhole mich nochmal, dass ich ohne die Adtran-Übernahme den Beginn eines größeren, Wachstums (von mir aus auch zukünftiger Hype von 5G und KI) gesehen habe.
Man kann sich auch auf den Inhalt konzentrieren, statt sich an einzelnen Wörtern festzubeißen oder den Sinn dahinter zu verdrehen.

Aber ist mir jetzt auch egal, ich bin seit heute Nachmittag raus und schichte lieber um, es gibt genug andere Werte die jetzt günstiger zu haben sind.
Damit kannst du deine Propaganda für die Übernahme ab jetzt wieder ungestört weiterführen.  

113 Postings, 4206 Tage teufelchen777war nicht am 14.2 die neue Annahmefrist zu ende

 
  
    
15.02.22 11:28
gibt es darüber schon ein Ergebnis ?
oder wann ist mit einer Nachricht zu rechnen
danke
 

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossJa, so war mir auch

 
  
    
15.02.22 12:18
Bin mit dem größten Teil raus, hab aber noch etwas zum zocken drin gelassen.
Morgen Stanley hat die 3 % - Marke überschritten glaub ich gelesen zu haben, die haben wohl noch was vor.  

5457 Postings, 3281 Tage dlg....

 
  
    
15.02.22 12:55
teufelchen, beim letzten mal haben die sich auch erst ca. zwei Tage nach der offiziellen Deadline gemeldet, wird dieses mal vllt auch wieder so sein.

Wie bei den meisten dieser Stimmrechtsmitteilungen wird das sicherlich keine Eigenposition von Morgan Stanley sein, sondern sich aus Kundengeschäften ergeben. Damit hätten die auch nichts weiter vor.  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossSowas hab ich mir gedacht

 
  
    
15.02.22 13:05
Gleichzeitig bieten sie passend dazu neue Hebelprodukte an.  

5457 Postings, 3281 Tage dlg.Short Position

 
  
    
15.02.22 16:14
Was ich interessant finde, ist dass das beim BA gerade eine 0,93%ige Short Position in den neuen zum Kauf angedienten ADVA Aktien gemeldet wurde. Auf welches Szenario wird da gesetzt (ADVA alt long, ADVA neu short?), wie ging das technisch? Gab ja kaum Umsätze und gibt es schon einen Leihe-Markt in den neuen Aktien? Falls jemand einer plausible Erklärung hat, immer her damit :-)  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossEs sieht auf den Ersten Blick so aus

 
  
    
15.02.22 19:13
Aber weiß man, ob bei Adva alt auf long oder short gesetzt wird? Vielleicht zum Anlocken auch nur kurz hochtreiben um es dann runter rasseln zu lassen?
Die Shortquote wird  ja mit Verzögerung veröffentlicht, dann kann es sein, dass man schon vor vollendeten Tatsachen steht. Im Nachhinein ist man schlauer.  

5457 Postings, 3281 Tage dlg.66,01%

 
  
    
17.02.22 13:11
...sind es geworden - schade, da hatte ich ein wenig mehr erwartet/erhofft. Aber gut, wenn die "alten" Aktien darüber notieren, gab es - außer für die passiven Investoren - wenig Anreiz, anzudienen.

Könnte knapp werden für die Hauptversammlung.

https://static1.squarespace.com/static/...Takeover+Act+%28WpÜG%29.pdf  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossRekordstrecke von 10.000km mit ADVA FSP 3000 TeraF

 
  
    
1
18.02.22 16:10
FUNET und SUNET transportieren 400Gbit/s über eine Rekordstrecke von 10.000km mit ADVA FSP 3000 TeraFlex
Schade, dass man solche Unternehmen immer dann ins Ausland verkaufen lässt, wenn sich für dieses gerade die besten Chancen am Markt entwicken.
ADVA (FSE: ADV) today announced that CSC ? IT Center for Science, which operates the Finnish University and Research Network (FUNET) and the Swedish U
 

5457 Postings, 3281 Tage dlg.Marketing

 
  
    
19.02.22 10:40
Fairerweise muss man sagen, dass solche (Marketing-) News von ADVA in regelmäßigen Abständen kommen ? das hat jetzt wenig Aussagekraft, zumal von den Wettbewerbern solche Nachrichten ebenso häufig kommen.

In Bezug auf Deinen Link: die gleiche News gab es schon mal vor zwei Jahren, man hat jetzt aus 2,84 Km über 10 Km gemacht?deshalb: Marketing :-)


Aus 2020:

?FUNET trials ADVA FSP 3000 TeraFlex to dramatically expand network capacity

Ultra-flexible capabilities enable 400GbE transport over 2,844km link on existing research and education network?

https://www.adva.com/en/newsroom/press-releases/...d-network-capacity


Von letzter Woche:

?FUNET and SUNET transport 400Gbit/s over record 10,000km distance with ADVA FSP 3000 TeraFlex

ADVA (FSE: ADV) today announced that CSC ? IT Center for Science, which operates the Finnish University and Research Network (FUNET) and the Swedish University Computer Network (SUNET), have conducted a world-first trial carrying data at 400Gbit/s over more than 10,000km.?

https://www.adva.com/en/newsroom/press-releases/...-fsp-3000-teraflex  

1 Posting, 127 Tage fbo|229384021Differenz Neue - Alte ADVA Aktien

 
  
    
21.02.22 17:26

Hi zusammen,

ich bin neu an der Börse und muss gestehen, dass ich nicht verstehe, warum meine "neuen", angedienten ADVA Aktien so stark unter dem Kurs der alten Aktien liegen. Der Adtran Kurs wiederum liegt irgendwo dazwischen, korreliert aber einigermaßen mit den alten Aktien.

Kann mich jemand aufklären?! :)

Danke!

 

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossDu bist nicht neu an der Börse

 
  
    
21.02.22 19:47
... und dazu bist du auch schon ewig hier im Forum bei verschiedenen Themen unterwegs. Deshalb darfst du uns gerne aufklären.  

5457 Postings, 3281 Tage dlg.Loop

 
  
    
23.02.22 16:32
"Adtran initiated with a Hold at Loop Capital  09:00 ADTN Loop Capital analyst Fahad Najam initiated coverage of Adtran with a Hold rating and $21 price target. Adtran is "a subscale supplier" serving into very large Telecom service providers and Najam sees the company having a more challenging outlook in driving upside in its gross margin so the analyst expects Adtran shares to perform in line with the broader communications equipment market. While the company's merger with ADVA, "another subscale supplier based in Europe," makes sense based on technology, Najam views achieving its over $50M in cost synergies as "a difficult task," the analyst added."

https://thefly.com/n.php?id=3464519
 

5457 Postings, 3281 Tage dlg.Zahlen

 
  
    
24.02.22 07:46
Meine Ersteinschätzung: das sind saustarke Zahlen! Zweisstelliges Umsatzwachstum nicht nur in 4Q, sondern insbesondere auch in der Guidance für das Gesamtjahr 2022 ? chapeau und hätte ich nicht so erwartet (gut, der USD hilft hier natürlich auch). Die Marge für 4Q mit 9,1% gefällt mir auch sehr gut. Wenn es einen Wermutstropfen gibt, dann ist es wohl die Margen-Guidance für 2022 iHv 6-10%. Das ist eher mal enttäuschend nach den 9,1% im letzten Jahr und der +12% Umsatzguidance. Aber an so einem Börsentag sind Zahlen (leider) untergeordnet.  

5273 Postings, 2049 Tage dome89zahlen sehr gut

 
  
    
24.02.22 07:55
Guidance ist jetzt auch nicht übel, Marge zeigt die Unsicherheit im Markt auf. Beim Mittelwert kommt man dennoch auf ein ebit von 55-60 mio. Bedeutet man hat nächstes Jahr ca 100 mio netto auf der hohen Kante.  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossIch hab ja gesagt, dass es zu schade ist

 
  
    
24.02.22 10:57
das Unternehmen an Adtran abzugeben. Gerade in der jetzigen Situation ist es wichtig, bestimmte Techniken im eigenen Land zu behalten.
Was ist wenn Trump wiedergewählt wird? Das könnte vielleicht noch schlimmer kommen, als heute mit Putin.  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossAdva hätte ich gerne langfristig gehalten

 
  
    
24.02.22 11:00
weil die noch viel Potential nach oben hätten, aber Adtran muss ich auf Dauer  nicht haben.  

5457 Postings, 3281 Tage dlg.MyOwnBoss

 
  
    
25.02.22 11:45
Wenn das so ist, warum hast Du dann nicht Deine Aktien angedient, sondern verkauft? Wenn auch nur zu vllt 50%, so hättest Du weiterhin am Erfolg von ADVA partizipiert - bekommst aber noch die Prämie, das Upside des Adtran-Wachstums und der gemeinsamen Synergien on top.  

905 Postings, 1342 Tage MyOwnBossIch hab damit guten Gewinn gemacht

 
  
    
25.02.22 12:45
und der Vorteil ist, dass Geld war sofort verfügbar für die Investition in andere Aktien die noch größeres Potential haben und lange nicht mehr so günstig zu haben waren, wie in den letzten Tagen und Wochen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 336 | 337 |
| 339 | 340 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben