UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.599 0,4%  MDAX 34.849 0,1%  Dow 35.741 0,2%  Nasdaq 15.514 1,0%  Gold 1.808 0,8%  TecDAX 3.827 0,8%  EStoxx50 4.188 0,0%  Nikkei 28.600 -0,7%  Dollar 1,1614 0,0%  Öl 85,9 0,2% 

Ich verzweifle an Mathe, 6. Klasse...

Seite 4 von 5
neuester Beitrag: 19.10.04 15:13
eröffnet am: 21.09.04 12:21 von: lassmichrein Anzahl Beiträge: 104
neuester Beitrag: 19.10.04 15:13 von: standingovat. Leser gesamt: 7158
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 Weiter  

19522 Postings, 7579 Tage gurkenfred@subscrew/p71: wahrscheinlich

 
  
    
28.09.04 11:36
arbeitet der lehrer noch an der lösung....

mfg
gf  

51341 Postings, 7797 Tage eckisicher. 3. Klasse mit Durchschnittsberechnung?

 
  
    
28.09.04 11:42
Kriegst die Lösung etwa nicht hin?

Mein Sohn hat 0 Punkte bekommen.
Sein Lösungsweg: Wie oft Pause gemacht wird ist unerheblich.
Durchschnitt ist Gesamtstrecke pro Gesamttage.

Damit Lösung:
Gesamtstrecke ist Durchschnittsstrecke mal Tage also 21T * 50km/T= 1050km.

Ergibt glatt 0 Punkte trotz reklamierens für beschissene Aufgabenformulierung. Ihre Lösung 700km. :-(

Grüße
ecki  

203 Postings, 6237 Tage SubScrewDie Lösung der Lehrering klingt doch logisch

 
  
    
28.09.04 11:58
von 21 tagen an denen geradelt werden kann fallen 7 tage wegen den pausen weg. macht 14 tage an denen geradelt wird. 14*50km = 700km.

MfG
SubScrew  

61594 Postings, 6580 Tage lassmichreinFalsch, SubScrew !!!

 
  
    
28.09.04 12:03
In der Aufgabenstellung steht nicht, dass sie JEDEN 2. Tag Pause machen, sondern dass sie NACH 2 Tagen Pause machen. Ergo fahren sie 20 Tage mit je 50Km = 1000Km.
Aber das auch nur unter der Prämisse, dass sie nach 2 Tagen einen GANZEN Tag Pause machen und an dem Tag GARNICHT fahren. Steht ja nirgends. Es könnte ja auch sein, dass sie nur den halben Tag Pause machen, dann weiterfahren und noch 25km schaffen...

Bleibt nur zu sagen, dass auch DIESE Aufgabe nicht gelöst werden kann, da die Aufgabenstellung nicht eindeutig ist... *ggg*  

61594 Postings, 6580 Tage lassmichreinKleiner Fehler meinerseits...

 
  
    
28.09.04 12:08
Klar - sie machen den GANZEN Tag Pause...steht ja DOCH da.
Also ist die Lösung eindeutig: 1000km.

Schlussfolgerung: Die Lehrerin versteht ihre eigene Aufgabe nicht!  

19522 Postings, 7579 Tage gurkenfredlmr, die lösung ist eben NICHT

 
  
    
28.09.04 12:16
eindeutig, weil die formulierung völlig mißverständlich ist.
wenn pro tag DURCHSCHNITTLICH 50 km gefahren werden, ergibt sich 21x50=1050. es ist nix darüber gesagt, ob nicht mal an einem tag 80 und am nächsten vielleicht nur 10 km gefahren werden.
Fazit: taliskers kollegen sind schuld, weil sie sich nicht klar ausdrücken können. ich hab etliche dieser beispiele bereits im bekanntenkreis zu sehen bekommen. da sträuben sich mir jedesmal die nackenhaare: diejenigen, die wissen vermitteln sollen, beherrschen ihre muttersprache völlig unzureichend.

mfg
gf  

447 Postings, 6438 Tage wolverinene 700 ist richtig

 
  
    
28.09.04 12:16
nach 2 tagen wird ne pause gemacht. hier steht nicht, dass es nach den ersten 2 tagen passiert, deshalb jeden dritten tag pause wenn sie durchschnittlich 50 km am tag radeln, können sie diese auch nur an den tagen zurücklegen, an denen sie radeln.  

61594 Postings, 6580 Tage lassmichreinHast recht, gurkenfred...

 
  
    
28.09.04 12:20
Eigentlich müsste JEDE Lösung richtig sein, je nachdem, wie man die Fragestellung auslegt...


ENDgültiges Fazit:

Die Lehrer sind zu doof, eindeutige Fragen zu stellen...  

51341 Postings, 7797 Tage eckiIhr geht gar nicht auf die Lösung

 
  
    
28.09.04 12:26
meines Sohnes ein. Für Durchschnittsberechnung sind die Pausen wurscht.

Ich würde sagen, der hätte die Punkte für gutes und schlüssiges Argumentieren verdient. Und vor allem, weil er 100% kapiert hat, wie man die Berechnung durchführt. Nur die Aufgabe war nicht eindeutig.

Grüße
ecki  

19522 Postings, 7579 Tage gurkenfredhör auf zu heulen, ecki, o. T.

 
  
    
28.09.04 12:29
habe eindeutig geschrieben, daß die 1050 genauso begründbar sind wie alles andere (P81). ich hätte auch 1050 gesagt, weil ich die zusatzangabe als "falle" aufgefaßt hätte.
du hast nen cleveren filius und das hat er vom vater geerbt, zufrieden? :-))


mfg
gf  

13 Postings, 6241 Tage AlphonsWie wichtig ist denn die Rückmeldung der Lehrerin?

 
  
    
28.09.04 12:30
Reicht es nicht, wenn du deinem Sohn vermittelst, dass seine Idee nachvollziehbar un damit richtig ist?
Dass es aber eben auch andere Möglichkeiten der Lösung gibt?
Ist es wichtig zu klären, ob die Lehrerin recht hat oder nicht?  

19522 Postings, 7579 Tage gurkenfredwieso steht in p85 o.T.? seltsam.

 
  
    
28.09.04 12:30

61594 Postings, 6580 Tage lassmichreinJa doch, ecki!

 
  
    
28.09.04 12:36
Wie gesagt ist es Auslegungssache, welche Lösung richtig ist.
Davon ausgehend, dass sie in den 3 WOCHEN durchschnittlich 50km/Tag zurücklegen, sind wir bei 21x50=1050km
Angenommen, die 50km Duchschnitt beziehen sich immer auf einen Tag AN DEM sie fahren, gilt wiederrum die Auslegung wie das mit den Pausen gemeint ist....
Es gibt also eine Vielzahl von Lösungen, die es bei einer eindeutigen Fragestellung NICHT geben würde.

Wenn die Lehrerin als einzig richtige Lösung die 700km anerkennt, wäre die korrekte Fragestellung gewesen:

Planung für einen 3-wöchigen Familienurlaub mit dem Fahrrad.
Die Familie radelt an jedem Tag, an dem sie fahren, 50km.
Nach jeweils 2 Tagen fahren machen sie einen ganzen Tag Pause.

Welche Gesamtstrecke kann kalkuliert werden?

 

19522 Postings, 7579 Tage gurkenfredsieh es mal positiv, ecki:

 
  
    
28.09.04 12:37
diese art der beknackten aufgabenstellung ist DIE optimale art, auf das spätere leben vorzubereiten. da hat man es auch häufig mit schlecht definierten und schwammigen aufgabenstellungen zu tun. allerdings müßte man dann auch mehrere (richtige"?) lösungen akzeptieren.
Fazit: es lebe die beliebigkeit.

mfg
gf  

29 Postings, 6244 Tage derFahrer700, 1000, 1050

 
  
    
28.09.04 12:38
hätte die Lehrerin als korrekte Lösungen akzeptieren müssen.

Aber zu fordern, daß die Aufgabe eindeutig ist? Formuliert das mal so eindeutig, ohne dass entweder die Schüler nicht mehr denken müssen oder die Aufgabe nicht mehr verstehen.

Gruß,
dF  

61594 Postings, 6580 Tage lassmichrein#90 siehe#88 ;) o. T.

 
  
    
28.09.04 12:39

19522 Postings, 7579 Tage gurkenfred@DF: lmr ist schon hart

 
  
    
28.09.04 12:40
am optimum.
LMR, solltest lehrer werden....:-))

mfg
gf  

51341 Postings, 7797 Tage eckiAlso Schwamm drüber.

 
  
    
28.09.04 12:47
Seine (damalige) Mathelehrerin kann er nicht leiden. Und ich auch nicht, denn ich habe mich mit ihr deshalb auseinandersetzen müssen. :-(

Leiter gehört sieeben zu der Sorte von Lehrerin, die eben einer Großzahl von Schülern die Freude an Mathe verleidet. Habe früher als Schüler selbst nachhilfe gegeben, und solche Lehrer Sorgen bei vielen für das Mahte=Rollladen runter-Phänomen.

Grüße
ecki  

203 Postings, 6237 Tage SubScrewWas ist nun mit der Antwort der Lehrerin? #1 o. T.

 
  
    
04.10.04 20:29

61594 Postings, 6580 Tage lassmichreinUps - fast schon wieder vergessen...

 
  
    
04.10.04 20:33
Muss morgen mal nachfragen...  

21880 Postings, 7172 Tage utscheckna toll! vergessen!! klasse!!! o. T.

 
  
    
04.10.04 20:51

61594 Postings, 6580 Tage lassmichreinSchäme mich ja schon...

 
  
    
04.10.04 20:55

(Sorry, hab´jetzt nur ein Bild von Waldy gefunden...)

 

21880 Postings, 7172 Tage utscheckscheint mir ein Bild aus jungen Jahren zu sein? o. T.

 
  
    
04.10.04 21:08

20331 Postings, 6857 Tage admin... ABER!!!!

 
  
    
05.10.04 10:00

es bleibt die spannede frage, was ist mit den mädels??????

wie ist denn da die musterlösung?????  

20331 Postings, 6857 Tage adminMusterlösung?

 
  
    
11.10.04 11:33

gibt es denn noch ne Lösung zu dem problem mit den Mädels am Tisch?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben