UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.232 0,4%  MDAX 27.119 -0,1%  Dow 30.947 -1,6%  Nasdaq 11.638 -3,1%  Gold 1.820 -0,2%  TecDAX 2.951 -0,3%  EStoxx50 3.549 0,3%  Nikkei 27.049 0,7%  Dollar 1,0523 -0,6%  Öl 118,2 2,3% 

Northern Dynasty Minerals WKN 906169

Seite 11 von 68
neuester Beitrag: 31.03.22 11:37
eröffnet am: 17.10.09 20:08 von: nullkommanix Anzahl Beiträge: 1691
neuester Beitrag: 31.03.22 11:37 von: Tenpence Leser gesamt: 420302
davon Heute: 3
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 68  Weiter  

1879 Postings, 2508 Tage calligula@ Klippenkucku.: aus Post 246

 
  
    
2
17.11.16 17:10
Kann Dir vermutlich ein klein wenig ?Unbehagen? nehmen, denn hierbei geht es primär nicht um so wichtige Dinge wie Umweltschutz, Gold, Öl, Molybdän oder Kupfer, hier geht es ausschließlich in erster Funktion nur um Mr. Trump. Einer der dem ganzen etablierten ?Affenzirkus? zeigen möchte wie simpel Wirtschaft funktionieren müsste, ob es ihm gelingt bleibt abzuwarten, denn seine Gegenspieler sind schon mächtige Kaliber (Wall- Street Größen, Star- Orakel aus Omaha, Versicherungen und Banken etc.) die wenn es um Macht und Einfluss geht nicht zimperlich sein werden. Ich habe bewusst das Wort Kaliber gewählt, denn in Amerika rennt ab und zu auch mal ein Präsident, wenn er denn zu mutig ist, gegen eine Kugel, was wir mal nicht hoffen wollen. Sein Zitat: ?..bring back the coal miners?, bedeutet vermutlich, lasst uns so viel wie möglich Job´s kreieren, die von einem durchschnittlichen Amerikaner auch abgeleistet werden kann, und somit in irgendeiner Form positiv zum Bruttosozialprodukt betragen können, als das die Leute auch weiterhin sich ihrer selbst überlassen bleiben und somit gesellschaftlich in Armut oder Kriminalität ?verrotten?. Macht (Politiker) und Kapital (Wall Street) werden sich nie ernsthaft überwerfen, auch wenn es vor den Kameras dieser Welt so dargestellt werden sollte, es wird über kurz oder lang immer ein Konsens gefunden werden, der dabei gleichzeitig beide Seiten befriedigt, und hoffentlich mit mehr werthaltigen Arbeitsplätzen für die Menschheit vollzogen wird. Die Mächtigen unserer Zeit begreifen so langsam, dass sie die Karawane des Lohndumpings zu lange haben durch die Welt rollen lassen, und nunmehr zahlen wir alle den bitteren Preis dafür. Jemand der Nichts mehr zu verlieren hat, und auch keinerlei Aussicht hat diesen Umstand durch Bildung, Fleiß oder seine körperliche Leistung zu verändern, wird früher oder später sich genau an diesem System der oberen 10.000 rächen wollen, das Ergebnis ist heute schon weltweit nachweislich. Weniger ist manchmal mehr, Trump müsste dies geläufig  sein, er wird wissen dass die finanzielle Ausstattung seiner Landsleute sehr ungerecht verteilt ist, und muss diesen Umstand schon aus Eigennutz zwingend abmildern. Er ist bestimmt kein Heiland, aber er wird erahnen können, dass sein Land kurz vor der Gesellschafts- und Wirtschaftspolitischen Implosion steht.  

152 Postings, 3501 Tage Klippenkuckuck@ calligula

 
  
    
17.11.16 20:48
Vielen Dank für diesen ausführlichen Beitrag und auch da gehe ich zu 100% - wie auch schon bei den Beiträgen von rumpelofen- definitiv mit. Was mich jedoch stutzig macht ist die Tatsache, das wir ja nicht die einzigen Personen (mit denen bei WO) sein werden, welche 1+1 in logischer Konsequenz zusammenfassen.
In dem Falle Trump/Ebell + Pebble = vorzeitiger Ruhestand. Ich bin erst seit 2011 dabei und hatte eine Menge Glück was Aktien betrifft  (Drillisch, GFT, Hypoport). Aber diese Story klingt fast zu gut und ich suche das Haar in der Suppe, genau wie alle anderen die seit 2008 oder weiß der Geier was noch länger dabei sind.  

454 Postings, 4443 Tage rumpelofenDas Haar war bisher die EPA

 
  
    
17.11.16 21:31
Und deren Entscheidung, kein weiteres Zulassungsverfahren zuzulassen.
Hauptentscheidungsträger damals bei der EPA, war ein Beamter mit dem Namen Peter North.
Dieser, ist nach seiner Entscheidung in Ruhestand gegangen...hat fluchtartig Alaska mit
Kind und Kegel verlassen...und ist ab nach Australien.

Trumps Wille, ist die EPA (US-Umweltschutzbehörde)  vollkommen umzugestalten.
Für diese Umgestaltung, hat er Myron Ebell als "Umgestaltungs-Chef" beauftragt.

Wer letztendlich neuer EPA-Chef unter Trump wird ist unklar.
Frage?...ist das so extrem wichtig?
Fakt ist, Trump will die EPA umgestalten...so wie er es haben will.

Selbst die ganzen Kyoto Abkommen, will er canceln.
Kann mir absolut nicht vorstellen, dass es bei dieser EPA-Entscheidung unter Trump
bleibt....nie und nimmer.


 

152 Postings, 3501 Tage KlippenkuckuckKann ich mir auch nicht vorstellen,

 
  
    
17.11.16 22:12
traue mich trotzdem nicht hier auf 200k aufzustocken obwohl die Sache mehr als klar erscheint. Wir werden sehen was der Januar und die darauf folgenden Monate bringen.  

454 Postings, 4443 Tage rumpelofenTrump Statement zum Umweltschutz

 
  
    
17.11.16 22:24
TRUMP: Environmental Protection, what they do is a disgrace.ÿEvery week they come out with new regulations.
Q: Who's going to protect the environment?
TRUMP: We'll be fine with the environment. We can leave a little bit, but you can't destroy businesses.
__________________________________________________

Bin ich zwar nicht seiner Meinung...aber er wird im Januar Präsident der USA
Dies können wir sowiso nicht ändern.
aber möglichst viel Kapital, möchte ich aus dieser Präsidentschaft schlagen.
 

1879 Postings, 2508 Tage calligula@ Klippenkucku zu Post 252

 
  
    
18.11.16 00:35
Das Haar in der Suppe ist nunmehr, und dementsprechend dass vorhanden sein eines Risikos, direkt in uns selbst belastend gegeben. Will sagen, es ist die Gier eines jeden einzelnen hier, was auch grundsätzlich nichts Schlimmes oder Verbotenes darstellt, aber genau das funktioniert eben auch in privilegierten Kreisen so, oder gar noch extremer. Daraus resultiert die Möglichkeit, dass die großen Adressen zwar das Pebble Projekt ins Leben rufen, aber unsere Northern Dynasty Minerals Ltd. vorher, aus fadenscheinigen Gründen, absaufen lassen. Die Folge wäre ein Totalverlust für uns Kleinanleger. Der einzige Grund warum es hier diesmal anders laufen könnte, bedingt sich aus der Dringlichkeit schnellstens Erfolge vorweisen zu müssen, bzw. der Historie von nachweislichen ertragenen Fehlentscheidungen verursacht durch den politischen Gegenspieler, welche hier zeitnah als große Erfolgsstory umgekehrt werden könnten, um gleichzeitig die augenscheinlich positive Tatkraft eines neuen politischen Establishments zu etablieren bzw. zu dokumentieren, um dadurch zusätzlich weitere politische Entscheidungen schneller und einfacher durchsetzen zu können. Wir haben es hier mit einem Prachtexemplar im Originalzustand, zur besten Eigenwerbung zu tun, und was macht man tunlichst mit einem wertvollen Original, richtig man ändert nach Möglichkeit so wenig wie irgend möglich, und schon gar nicht den allseits bekannten Namen, Northern Dynasty Minerals Ltd., und genau daraus resultiert unsere Chance, dass die Wall Street Banausen und sog. Orakel diesmal nicht zum Zuge kommen dürfen, weil die Politik diesmal zeigen muss, ?yes we can do better than before?. (Sogar der Slogan kommt einem teilweise irgendwie bekannt vor). Also wenn es Mr. Trump und seinen Legionenären gelingen sollte, die eigene, als auch die Gier der Finanzmafia im Zaume zu halten, weil Team USA Erfolge vorweisen muss, haben wir tatsächlich eine reale Chance, wenn auch eine sehr kleine, denn Gier frisst bekanntlich häufig Hirn, leider.  

152 Postings, 3501 Tage KlippenkuckuckGuten Morgen

 
  
    
2
18.11.16 08:41

454 Postings, 4443 Tage rumpelofenBeitrag auf Stockhouse!

 
  
    
18.11.16 11:39
something very interesting going on in the ndm .wt units. buying interest has escalated in these warrants over the past few days even in the face of this downdraft in the stock price. bids have been building with the price finding new higher levels. today it peaked at $.25 with volumes way up. keep in mind these units expire in sept. 2017 at a strike price of $3.00 Cad. So a buyer today just to break even must get a $3.25 Cad price in less than a year. just sayin' Read more at http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/...#7XXOsVpIPSKJp9uv.99


Also...da werden Warrents zu 0,25 Kanadischen Dollars gekauft... Diese Warrents laufen erst ins Geld bei 3 Kanadischen Dollar bis im September 2017 (Man hat also im September 2017 das Recht, die Aktie zu kaufen, für 3 Dollar) Somit muss die Aktie unter einem Jahr bei über 3,25 Dollar stehen um in die Wirtschaftlichkeit zu kommen! Absoluter Hammer, wenn das stimmt!!! Hat ein USER evtl einen Link, der dies bestätigt?  

152 Postings, 3501 Tage KlippenkuckuckDas die warrants gekauft wurden nicht

 
  
    
18.11.16 12:10
aber wenn ich die Angebote richtig deute geht es auch bis 2020 und 2021 deutlich günstiger

http://www.northerndynastyminerals.com/ndm/...nasty_Warrant_Terms.asp  

152 Postings, 3501 Tage KlippenkuckuckStimmt tatsächlich

 
  
    
1
18.11.16 12:18

465 Postings, 2707 Tage Larry1131,28$

 
  
    
18.11.16 16:38
Wünsche allen ein schöbnes Wochenende.  

637 Postings, 2295 Tage FPunktMyron Ebell

 
  
    
2
18.11.16 18:26
ist einer der voraussichtlichen, aber noch unbestätigten Mitglieder in Präsident Trumps Kabinett (1), und er ist gut für Northern Dynasty!
Bisher scheint aber noch niemand auf Sarah Palin aufmerksam geworden zu sein. Sie war von 2006 - 2009 Gouverneurin von Alaska. In einem Bericht der New York Times aus 2008 (2) findet man folgende Aussage (google-deutsch): ?hat Frau Palin dazu beigetragen, den Weg für eine vorgeschlagene Kupfer-und Goldmine von nahezu mythischen Proportionen am Oberlauf der Bristol Bay zu erleichtern?
Und in ihrem wikipedia-Steckbrief (3) heißt es (unter Wirtschafts- und Energiepolitik): Sarah Palin vertritt den Standpunkt, dass Gott Amerika mit einer Vielzahl von Rohstoffen gesegnet habe. Diese seien auszubeuten, damit das Geld für diese Rohstoffe nicht in Länder fließe, die Rohstoffvorräte als Waffen einsetzen würden.

Unter Link1 ist auch ersichtlich, für welchen Job sie unter D. Trump geplant sein könnte, nämlich als Innenministerin. Und diesem Ministerium ist der USFWS = United States Fish and Wildlife Service unterstellt (4). Und wenn diese Abteilung nun ebenfalls eine Unbedenklichkeitsbescheinigung zum Pebble-Projekt abgeben würde?

Links
(1) http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/...gierung/komplettansicht
(2) http://www.nytimes.com/2008/10/22/us/politics/22mining.html
(3) https://de.wikipedia.org/wiki/Sarah_Palin
(4) https://de.wikipedia.org/wiki/United_States_Fish_and_Wildlife_Service


Keine Empfehlung, nur Gedanken...  

1879 Postings, 2508 Tage calligulaBericht bezüglich NAK

 
  
    
1
18.11.16 18:41

11472 Postings, 2483 Tage ubsb55ein Video

 
  
    
18.11.16 19:46
zum Wochenende. Kommt auch die neue vielleicht-Innenministerin drin vor.

http://finanzmarktwelt.de/...p-und-die-weisse-konterrevolution-47135/  

776 Postings, 2471 Tage stksat|228891975Meet Trumps Pick (Ebell) To Dismantle EPA

 
  
    
18.11.16 20:34
[Update 11/10/16: A post-election org chart of the Trump transition team, provided to Politico, confirms that Myron Ebell is leading the EPA transition.]

http://www.huffingtonpost.com/jeremy-symons/...qq27stACFc6HaAodgwkP2g  

152 Postings, 3501 Tage Klippenkuckuck@ rumpelofen

 
  
    
18.11.16 21:36
Check mal bitte deine Boardmails  

454 Postings, 4443 Tage rumpelofenSpike nach Oben zum Handelsschluss in US!

 
  
    
2
18.11.16 22:34
auf 1,36 US$ CLOSE

Northern Dynasty Minerals Ltd. Stock - NAK news, historical stock charts, analyst ratings, financials, and today?s Northern Dynasty Minerals Ltd. stock price.
 

11472 Postings, 2483 Tage ubsb55Na da wird

 
  
    
1
21.11.16 09:23
the Donald vielleicht feststellen, dass die USA gar nicht so viel Gold haben, wie man den Leuten erzählt. Das könnte nur gut sein für Dynasty.

http://www.goldseiten.de/artikel/...er-Trump-in-greifbare-Naehe-.html  

1879 Postings, 2508 Tage calligulaLeslie Rutledge oder Myron Ebell,

 
  
    
2
21.11.16 12:00
Jeff Holmstead, Robert Grady,  Joe Aiello oder auch Carol Comer, ich glaube es ist ganz egal wer letztendlich die EPA Behörde leiten wird, Niemand wird sich es derzeit erlauben können, den vermutlich zwingend notwendigen wirtschaftlichen Herausforderungen und Notwendigkeiten entgegenstellen zu können, zumal wenn es möglich ist, höchstmögliche Standartanforderungen für den Umweltschutz gleichzeitig neu zu verankern. Amerika befindet sich in einem Zustand der innerlichen Zerreißprobe, und dies bedarf zur Abfederung der verheerenden Auswirkungen, dringend der Schaffung von neuen Arbeitsplätzen, welche nach Möglichkeit ohne steuerliche Subventionen entstehen sollten. Wenn dieser Präsident seine ?Schutzbefohlenen? NATO Partner dazu auffordert, sich selbst um ihren Schutz kümmern zu müssen, oder aber dafür adäquat sich an den Kosten zu beteiligen, dann ist dies für z. B. für Europäer nunmehr etwas befremdlich, aber der Mann hat ja nicht ganz unrecht, aus der Sichtweise der Amerikaner, denn der größte Kostenfaktor ist die total überfrachtete Armee der USA, welche pro Jahr Unsummen verschlingt. Das was die Chinesen jedes Jahr an Handelsüberschuss erwirtschaften, verschlingen in etwa  die USA allein nur zur Kostendeckung für ihre Streitkräfte, und bedingt durch die Folgen des Beschlusses von Bretton Woods (Jahr 1944) sogar ohne eigene produktive Leistung, jedoch mit einer katastrophalen Auswirkung auf die eigene Handelsbilanz. Trump ist der Präsident der Amerikaner nicht der NATO und schon gar nicht der Umweltschützer dieser Welt. Sollte er seine Monster Armee aus Kostengründen ?befrieden? müssen, könnte die Welt vielleicht sogar ein kleinwenig  friedlicher werden. Setzt er bei der Schaffung neuer Arbeitsplätze innerhalb der USA gleichzeitig neue Arbeits- und Umweltschutzrichtlinien in Kraft, die sowohl sinnvoll als auch angemessen sein sollten, dann hat Amerika den Beginn einer Chance und Möglichkeit, sich selbst aus den Fängen der ?Schaffer  des virtuellen Geldes? schrittweise befreien zu können. Es ist 5 vor 12 und der Countdown läuft bereits, ohne dass dies Jemand tatsächlich wahr haben möchte. Fast man diese Gemengelage als ein ganzes zusammen, so sollte vermutlich unter anderem ein gewaltiger Profiteuer das Projekt von Northern Dynasty sein.  

637 Postings, 2295 Tage FPunktDa stimme

 
  
    
21.11.16 20:18
ich mit dir überein, calligula.
Aber irgendwie klingt das alles zu positiv und einfach für mich, darum versuche ich das "Haar in der Suppe" zu finden - bisher erfolglos...  

1879 Postings, 2508 Tage calligulaNun so einfach schein es ja nicht zu sein,

 
  
    
21.11.16 21:40
das zeigt der Aktienkursverlauf in den USA heute vortrefflich auf, jedoch da sich Spezialisten wie Sprott Inc. (Rick Rule) und Konsorten bereits positioniert haben ist zu mindestens eine schlüssige Spekulation aktuell gegeben. Ich vermute sobald hier eine Info von dem bereits eingeschalteten Mediator erfolgt, (vorläufige Zulassung zur weiteren Veranlassung) erleben wir den nachhaltigen Start der Aktie. Als Zeitraum sollte der Ablauf des Monats November 2016 angesehen werden können, bis dahin solltest Du Deine Entscheidung vermutlich getroffen haben.    

637 Postings, 2295 Tage FPunktPositioniert

 
  
    
21.11.16 22:28
habe ich mich im Juli mit einem "Taschengeld". Bleibt nur zu überlegen, ob ich das aufstocke...
 

1879 Postings, 2508 Tage calligulaDa ist guter Rat teuer,

 
  
    
21.11.16 22:54
die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, aber denke mal darüber nach was in der geschichtlichen Vergangenheit so passiert ist, dann wird Dein ?Bauch? Dir schon ein guter Ratgeber sein. In früherer Zeit haben ?Landesfürsten? Raubzüge in anderen Ländereien unternommen um sich so wieder aufzurichten, das funktioniert nachweislich heute nicht mehr, selbst mit der stärksten Armee der Welt. Aktuell geht dies nur über die Wirtschaft eines Landes und somit befinden wir uns vermutlich demnächst in einem ?Schlachtfeld der Volkswirtschaften?, sollten die USA tatsächlich dem Nimbus der Protektion frönen wollen, wenn auch nur schon ansatzweise, wird dies diverse Konsequenzen nach sich ziehen und mehr oder minder Auswirkungen der besonderen Art produzieren.  Zur Protektion bedarf es jedoch immer Eines, die Nutzung eigener Ressourcen jeglicher Art.  

1879 Postings, 2508 Tage calligulaBrandaktuelle Stützung meiner These,

 
  
    
22.11.16 06:37
?Amerika First?. Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-zurueckziehen-14539045.html  Betrifft die Auflösung des transpazifischen Handelsabkommens TPP, darunter befinden sich auch Länder wie Australien, Chile und Peru, also klassische Rohstoffländer. Trotz all dieser Fakten, bleibt NAK zurzeit allerdings immer noch ?nur? eine 50/50 Chance und keinen Deut mehr. Anzumerken sei dabei jedoch, wenn er von ?sauberer Kohle? spricht, muss es sich nicht zwingend nur um Kohle oder Kocks handeln, sondern evtl. viel mehr um die Gewinnung von Graphit, woraus der Stoff Graphen resultieren kann, bei entsprechender Reinheit des Grundstoffes, eine High- Tech- Substanz der zweifelsfrei die Zukunft gehören wird. Der größte Vorteil des Donald Trump ist, dass er von Allen gnadenlos unterschätzt wird, zu mindestens was sein Erfolgswillen betrifft werden sich so manche die Augen reiben. Ich bin kein Anhänger seiner Person als solches, jedoch denke ich, objektiv bleiben zu können und ihn nicht voreilig abzuschreiben bevor er überhaupt schon in seinem Amt tätig war. Er räumt auf mit dem ?Krebsgeschwür? unserer Zeit, Beliebigkeit und Lethargie die nicht nur merkantil existent vorhanden sind, ein Umstand der unserem Land auch sehr wohltun würde, und schon dafür allein hat er sich ?verdient? gemacht. Räumt er jetzt noch den ?Selbstbedienungsladen? FED (Federal Reserve Bank) aus dem Weg, erleben wir tatsächlich den Re- Start einer sehr großen Nation. Die Welt bräuchte größtenteils die Innovationskraft der US Amerikaner, diese wiederum nicht zwingend die Welt. ?Amerika First?.  

454 Postings, 4443 Tage rumpelofenAn alle USER hier im Thread!

 
  
    
22.11.16 08:41
Habe viele Infos herausgefunden und gepostet auf WO.
Im Thread dort haben wir letztens 6000 Klicks.
Kann wirklich zeittechnisch nicht alles 2 mal posten und verlinken....sorry.
Bin auf 63 000 Aktien gegangen....über 50 % meines Vermögens.
Werde aber trotzdem hier mitlesen..und gegebenenfalls eure links auf WO weiterleiten.
Gruss...euer Rumpelofen
 

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 68  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben