PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 2058
neuester Beitrag: 18.01.23 08:15
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 51450
neuester Beitrag: 18.01.23 08:15 von: derbestezock. Leser gesamt: 10482411
davon Heute: 1923
bewertet mit 89 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2056 | 2057 | 2058 | 2058  Weiter  

1813 Postings, 6866 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

 
  
    
89
30.07.08 06:10


PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2056 | 2057 | 2058 | 2058  Weiter  
51424 Postings ausgeblendet.

1043 Postings, 2626 Tage MinusrenditeRichtig geile Combo

 
  
    
20.12.22 21:39
Zwischen der Aktienzusammenlegungs-Ankündigung bis heute noch einmal ordentlich Rendite verbrannt. Dann kommt der Anstieg auf 2, 3 oder 4 ?? Und dann schaut die vereinte Ratlosigkeit wieder aus den Aachener Fenstern.  

952 Postings, 908 Tage selsingenGewinne hätte alle haben können

 
  
    
1
21.12.22 13:10
Was makaber daran ist, als ich meine Paion Aktien bei 2,40 euro wegen der Kapitalerhöhung verkaufte und den Pennystock Standard Lithium zu 0,84 Cent hier im Forum empfohlen hatte, wurde mir nahegelegt bei Pennystock Aktien zu bleiben, da sie eh nichts wert sind.
Standard Lithium ist darauf bis 8 Euro gestiegen und Paion wurde zum Pennystock.
Und meine Empfehlung wurde gelöscht. ....
 

31 Postings, 41 Tage Money.M@Selsingen

 
  
    
2
21.12.22 13:27
Oh Selsingen, wie kann man nur so verblendet sein. Glaubst ernsthaft das jene die Positiv auf bei Paion blicken hier All-Inn sind ...

Soll jeder sein Orderbuch hier Posten.

Geh lieber in den Kindergarten...XD

Das ist so Peinlich .... XD  

7879 Postings, 4604 Tage hammerbuymoney

 
  
    
2
21.12.22 14:13
sagmal - du verräts dich aber richtig heftig gerade ....nur wer MASSIV in minus sitzt jammert so

dir schmeckt nicht die 10:1 "Aktienzusammenlegung"?  :-) , du weist es bestimmt du verlierts im wert dabei nicht - nur deine Aktienanzahl sind durch 10 geteilt ... (z.B  zu jetzigen Kurs wird dann 4,40 )
wenn du jetzt schon 70-80% Verlust hast - den kannst wahrscheinlich nach dem geplanten Resplit NICHT mehr wett machen , ... denn, es kommen nach dem RS sicherlich jede menge neue Aktien noch dazu  - MILLIONENFACH .
hier ein Beispiel : Ein KE könnte so aussehen
      - ein Bank/ Investor bekommt nach dem RS ( Kurs 4,40 ) 10 Million Shares für 1,00 ? das Stück  , sprich -Paion bekommt 10 Million Euro ... die Bank/ Investor will es NICHT behalten und verkauft sein Aktien auf den freien Markt . Kurs ist 4,40 .. kann locker sein 10 Million verdoppeln und davon 30% Steuer abgezogen , die Bank/ Investor verdient lachend  MILLIONEN , Paion ist glücklich mit frisches Geld , ... nur die Kleinanleger die es NICHT wissen was im Hintergrund passiert - VERLIEREN - und deine Aktien sind nach den RS nochmal nur die hälfte Wert weil Verkäufe von den Bank/Investor ziehen den Kurs nach UNTEN
ist das was deine Laune so vermiest und schlägst um dich wie eine wilde ?

ja ich weis.. einer von euch meldet es wieder als Marktmanipulation -
mir ist es WURST  

31 Postings, 41 Tage Money.M@Hammerbuy

 
  
    
21.12.22 14:26
Hammerbuy, nein du liegst falsch. Ich finde man muss sich nur nicht alles gefallen lassen ...

Nun ich kann auch Sinnlosigkeit im Foren verbreiten ...

Paion, wird liefern. Und wenn es als Tochterunternehmen eines größeren Unternehmen ist. Dann aber nur weil die Deutschen dumm sind ...  

31 Postings, 41 Tage Money.MMeine Meinung

 
  
    
21.12.22 14:45
Covid stellten sich die Deutschen dumm an.
Energiekrise stellen sich die Deutschen dumm an.
Klimawandel stellen sich die Deutschen dumm an.

Wenn der Nordatlantik Strom kippt wird das Klima in Nordeuropa kippen dann ist die Heizung weg die aus den Süden kam.

Dann wird der Norden 3-5 Monate gefroren sein, kein Containerverkehr mehr ..  Kein Flüssiggas mehr das mit Schiffen geliefert wird. Windräder knacken wie Streichhölzer durch Eisberge ... Solarzellen liegen unter Schnee ... Wirtschaft tot ...

https://weather.com/de-DE/wissen/klima/news/...europa-klirrende-kalte

Deutschland wird ein Land voller Bauern ... Muh, Muh ...

Ja und ich denke Viatris übernimmt Paion, wenn die Kleinaktionäre in Panik geraten ... Denke es läuft gerade eine Übernahme ...  

706 Postings, 973 Tage Leo58....

 
  
    
21.12.22 14:54
Wenn eine Übernahme nach deiner Logik im Hintergrund laufen sollte, dann sollte erst recht gegen die Beschlüsse gestimmt werden.

Und weißt du auch warum?
Weil dann der Übernehmende  mindestens 1?: für eine Aktie bieten muss.

Damit kann ich leben. Aber ansonsten klares NEIN zu den Beschlüssen. Dann reicht das Geld noch bis Mitte 2023 und dann ist Ende mit der Firma.

 

295 Postings, 659 Tage Fred57zur Info

 
  
    
21.12.22 14:57
https://investorplace.com/2022/11/viatris-vtrs-stock-pops-17?

schon etwas älter

Remimazolam passt da schon gut rein  

295 Postings, 659 Tage Fred57man könnte

 
  
    
21.12.22 14:59
auch Viatris Aktien bekommen bei einer Übernahme nicht nur Cash.  

3622 Postings, 3768 Tage schattenquelleNun ist die Firma

 
  
    
3
21.12.22 23:16
entgültig am Boden. Mit teils widerlichen Anfeindungen hat man mich überkübelt, als ich dieses Disaster habe kommen sehen. Jetzt würde man es sogar noch als Gewinn ansehen, wenn der von mir prognostizierte potentielle Übernahmepreis deutlich unterschritten wird. Meine Nase hat den üblen Geruch aus Aachen als das erkannt was er war und noch immer ist. Ein Selbstbedienungsladen auf Kosten der Kleinanleger, die immer frohen Mutes munter jeden Bückling vor diesen Absahnern vollzogen. Da wären aber auch  noch diese merkwürdigen Foristen, die aus jedem Darmwind  stets eine duftige Brise heraus interpretieren wollten. Ja, jeder Kritiker der Unternehmensführung wurde sogleich abgewatscht, beleidigt, der Lüge bezichtigt



Drüben beginnt schon das gegenseitige Zerfleischen. Da halte ich mich gerne heraus  

31 Postings, 41 Tage Money.M@Schattenquelle

 
  
    
22.12.22 05:18
Armer Schattenquelle, was würdest du ohne dieses Forum tun, es scheint ein wesentlicher Teil deines Lebens zu sein...

Paion, vielleicht wird es übernommen, vielleicht auch nicht...

 

172 Postings, 1518 Tage NovalisMein Beitrag vom 19.01.22 15:41

 
  
    
2
22.12.22 09:39
"sicherlich kommen einmal besserer Tage. Nur wann das sein wird 2...5....10 Jahre?
Ich kann mich noch erinnern das jemand hier im Forum sagte das der Kurs unter 2 Eure geht und man evtl. nochmals Stücke für 1,80 bekommt. Ein Aufschrei der Entrüstung entflammte und dieser "sogenannte Wahrsager" sollte eigentlich sofort gesperrt werden. Was dann?  Der Kurs ging noch tiefer.
Dann 1,50 und nun fast wieder bei 1,30. Wer will denn nun noch etwas dagegen sagen das der Kurs von Paion nicht nochmals unter 1 Euro fällt? Oder sogar noch tiefer? dann brauchen wir schon mal ein Glücksgefühl von 200 - 300 % um wieder auf dem Stand von heute zu sein und das was ich nicht verstehen kann ist,  das dann die  Leute hier im Forum noch feiern?
Sollte Paion jemals 100% steigen ist die Gefahr viel viel größer danach wieder in den untersten Keller zu versinken statt dauerhaft zu steigen. Seit 2007 stolpert Paion von einer Ke in die nächste.
Sicher werden wieder einige hier behaupten, das wir heute viel weiter sind in der Entwicklung bei Paion.
Ja das sind wir, aaaaber der Kurs sagt etwas anderes zu diesem Thema.
Allen investierten wünsche ich bessere Börsenzeiten mit Paion."

Danach wurde ich als Dichter und Denker bezeichnet.
Heute sehe ich das es eine Fahrt gegen 10 Cent werden wird mit Paion. Auch alle die immer noch nicht gemerkt haben das es hier wieder 20 Jahre dauert, wird es nun klar werden das auch andere Recht haben können.
Immer positiv denken ist ja nicht schlecht fürs eigen Ego, aber etwas Pessimismus bring einem manchmal auf die richtige Denkweise.
So nun habt noch eine schöne Zeit mit Paion. Ich für meinen Teil habe hier die Reisleine gezogen und schmerzlicher Weise den Verlust verbucht.
Schöne Weihnachten  

706 Postings, 973 Tage Leo58Novalis

 
  
    
1
22.12.22 09:54
Dir meine vollste Zustimmung. Ich persönlich hatte die 0,50? vorhergesagt weil es im Langfristchart der Tiefpunkt war. Und jetzt sind wir drunter.
 

31 Postings, 41 Tage Money.MWahrsagerbühne

 
  
    
22.12.22 09:54
Und noch ein Geschichtenerzähler...

Ich habe es euch gesagt ... XD

Paion wird vielleicht weitere Lizenzen verkaufen z.b Japan um Europa zu finanzieren. Und warum weil Krisen gekommen sind, die unsere Wahrsager selbstverständlich in ihrer Kugel vorzeitig erblickt haben ... XD  

295 Postings, 659 Tage Fred57Novalis

 
  
    
22.12.22 10:02
wünsche ich dir auch.
Besser hätte man es nicht schreiben können.
Zumal man auch die Möglichkeit hat : Einfach mal Sorry zu schreiben.

Ich bin auch raus mit Verlust, stehe aber an der Seitenlinie. Die Hoffnung ist bei mir noch nicht begraben.  

3622 Postings, 3768 Tage schattenquelleMoney

 
  
    
3
22.12.22 10:14
Derlei Texte in Form und Stil, mit offensichtlich neuen Nick verfasst, erinnern mich an bestimmte Foristen die sich hier nicht mehr melden. Erst seit ein paar Tagen bei Ariva angemeldet und ausschließlich pöbelnder Inhalt. Erklär dem Forum Deinen Standpunkt zu diesem Disaster, und verzichte auf die üblichen Phrasen der Hurra-Fraktion. Niemand hindert Dich daran, drüben in das Einheitshorn zu blasen.

Du hast den kurzen Zock wagen wollen und nun steckst Du in der Schei….
Deine verbalen Veitstänze sind einfach nur lächerlich  

31 Postings, 41 Tage Money.M@Sorry

 
  
    
22.12.22 11:25
Sorry, habe nichts zu tun ...

Bin hier zu Hause, habe keine Aktien und muss hier aber schreiben ist einfach eine Zwangsstörung ...

Nein, bin kein ehemaliges Forumsmitglied und auch kein Doppelnick ...

Remimazolan, ist die Zukunft ...

 

952 Postings, 908 Tage selsingenoffensichtlich neuen Nick

 
  
    
1
22.12.22 12:42
Viele neue Nick Namen sind in der letzten Zeit aufgetaucht.
am besten war  Fortunato69 ...  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-12-22_123438.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
screenshot_2022-12-22_123438.jpg

3622 Postings, 3768 Tage schattenquelleJa Selsingen

 
  
    
3
22.12.22 17:30
der ist plötzlich mit neuer Vita (ich bin jetzt Privatier) verschwunden. Wenn er sich ehrlich macht, müsste er sich das Zugeständnis des Scheiterns
zugestehen.
Es liegt mir fern, hier jemanden mit Häme zu überkübeln, aber dieses Dauergeposte seiner angeblichen Nachkäufe unter dem Jubel des Paralleltread war eh nicht ernst zu nehmen. Man darf sich mal wichtig fühlen, dass war es aber auch.

Dieses unsägliche Agieren dieser GL ist doch gerade jetzt der neuerliche Höhepunkt des bisher unehrenhaften Benehmen aller beteiligten. Ich nehme Herrn Penner als ehemalige IR dabei heraus, da dieser sich mir gegenüber sehr anständig verhalten hat und sich auch in der Schriftform sehr bemüht zeigte. In den Jahren davor habe ich keine gute Meinung von ihm gehabt. Zurecht! Vielleicht, weil er das persönliche Ende bei Paion kommen sah.
Omari war und ist das I-Tüpfelchen der unverhohlenden Arroganz gegenüber den kleenen Aktionären. Er steht für mich sinnbildlich für die Außenwirkung dieser sogenannten AG. Spätestens mit dem lustlosen Ablesen der Fragen der Aktionäre und den jeweils folgenden deplatzierten Kommentaren konnte er nicht besser kundtun mit welchem Desinteresse er seine sogenannten Aufgaben erfüllt.

Mit dem vor der Presse stehenden, unsicheren Söhngen begann dieses Schauspiel. Glück hat er gehabt, der Wolfgang, dass zu diesem Zeitpunkt unter den Anlegern die Aufbruchsstimmung überwiegte.
Danach stümperte man sich durch die Zeit und heute am Ende des Jahres 2022 ist man in aller Öffentlichkeit sowohl an der Börse, als auch unter potentiellen institutiellen Anlegern völlig unglaubwürdig und verbrannt. Kaum jemand in der Fachwelt sieht ein echtes Potential. Selbst die medizinischen Leitmedien blenden die Firma aus. Angeblich durfte man diesbezüglich keine Werbung machen. LOL! Selten so einen galligen Quatsch gehört.

Remimazolam ist die Zukunft sagt der neue Forist. Das mag stimmen. Aber die Reise geht, wenn überhaupt, ohne Paion und auch ohne den Anlegern weiter. Da mag man posaunen was das Zeug hält….

s  

61 Postings, 37 Tage Ein_SchreiberLöschung

 
  
    
22.12.22 17:48

Moderation
Zeitpunkt: 27.12.22 14:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

61 Postings, 37 Tage Ein_SchreiberLöschung

 
  
    
1
22.12.22 17:54

Moderation
Zeitpunkt: 27.12.22 14:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

952 Postings, 908 Tage selsingenFortunato69 hat hier sicherlich einen neuen Nick.

 
  
    
1
22.12.22 18:31
Nur kann er wohl nicht mehr so hoch investieren, wenn er schon Sunwin Stevia Pennystock für 0,0081 US kauft.
Sunwin Stevia 2012. 0,30 usd heute 2022 kostet sie  0,0081 USD
Er liebt scheinbar solche Aktien, die Jahrzehnte im Keller sind, da stirbt die Hoffnung immer zuletzt.

https://forum.finanzen.net/forum/dufte-t389839#pst_31314557  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-12-22_182424.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
screenshot_2022-12-22_182424.jpg

51 Postings, 1114 Tage ThobenDer gute alte Fledermaus Thread

 
  
    
31.12.22 18:47
?hier sind immer noch Leute investiert und hier wird immer noch diskutiert? Wow

Ich hab nen ganz heißen Tipp: Paion Aktie fällt. Danach fällt sie und wenn sie lange Jahre gefallen ist dann wird sie endlich?fallen.

Guten Rutsch an alle!  

5462 Postings, 5734 Tage xoxosWarum gibt es Paion immer noch?

 
  
    
05.01.23 22:37
Ich war hier vor vielen Jahren mal investiert; glaube da war Remimazolan noch nicht zugelassen. Schon damals  eine schwierige Aktie, die ständig je nach Newsflow zwischen 1 und 2 dahindümpelte.  Ich habe mich damals abgewendet weil ich irgendwie keine Zukunft gesehen habe. Da habe ich wohl Recht behalten wenn ich mir den Kurs heute so anschaue. Aber die Zulassung kam wohl und damit verschwand die Phantasie; jetzt mussten Zahlen geliefert werden. Und wenn ich mir die Kostenstruktur so anschaue gewann der Größenwahn und man wollte wohl selbst vermarkten. Dummerweise sind die Vertriebskosten wohl höher als die Einnahmen. Habe hier die letzten Seiten im Forum gelesen aber leider keine wirklich fundamentale Ausarbeitung gesehen.  Wenn ich mir allerdings die Umsatzzahlen ansehe, stammt wohl der überwiegende Teil der Umsätze aus dem Verkauf des China-Geschäftes incl. der zugehörigen Patente. Im letzten Quartal lagen die Umsätze wohl unter 1 Mio. Euro und wenn das so weitergeht wird man die Guidance wohl meilenweit verfehlen. Ohne China verbrennt man also weiterhin massiv Geld und deshalb jetzt die Kapitalherabsetzung. Neues Kapital muss her. Wie immer. Man will also weiter selbst vermarkten. Good Luck. Provinzielle Gesellschaft aus Aachen will in der großen Welt mitmischen. Mich wundert es immer wieder wie lange solche Gesellschaften Geldgeber finden. Jetzt schon 15 Jahre lang. Für den Aktionär wäre es besser gewessen rechtzeitig unter einem starken Dach Schutz zu suchen. Aber man träumte von 2-stelligen Kursen und einem Blockbuster. Hätte man besser so agiert wie BioTech; dann wäre den Aktionären viel erspart geblieben.  

6240 Postings, 3745 Tage derbestezockerZusammgefasst

 
  
    
18.01.23 08:15
Söhngen hat alles richtig gemacht  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2056 | 2057 | 2058 | 2058  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben