UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

Seite 1 von 375
neuester Beitrag: 04.08.21 22:05
eröffnet am: 05.06.20 09:49 von: Papago65 Anzahl Beiträge: 9371
neuester Beitrag: 04.08.21 22:05 von: cango2011 Leser gesamt: 1556619
davon Heute: 141
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
373 | 374 | 375 | 375  Weiter  

1233 Postings, 4233 Tage Papago65NIKOLA Corporation US6541101050 Nachfolge Thread V

 
  
    
15
05.06.20 09:49
letzter Kurs vom ersten NIKOLA Handelstag 33.75 $ = 29,717 ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
373 | 374 | 375 | 375  Weiter  
9345 Postings ausgeblendet.

47 Postings, 207 Tage MaxMeVerstehe ich nicht. @sonnenschein

 
  
    
4
03.08.21 18:19
"Es werden also Trucks wie geplant zum Testen an interessierte Kunden ausgeliefert aber die Sache verzögert sich ggf. um ca. 1 Quartal... v.a. aufgrund der Lieferschwierigkeiten bei Komponenten..."

Nikola schafft es also nicht, für 25-50 Trucks die Komponenten zu beschaffen, die millionenfach von anderen gekauft werden?

 

373 Postings, 686 Tage 229211079ANö,

 
  
    
03.08.21 18:28
als Politikwissenschaftler und Historiker nimmt man gerne wohlbekannte Ausdrücke wie ab 5 Uhr 45, histotisch korrekt war es 4 Uhr 45, wird wird zurückgeschossen und Aktie mit Aktie vergolten.

Wollte mir den Post dann aber verkneifen. Gibt zu viele Sauertöpfe, die mit sowas nicht umgehen können, wenn man über etwas Kontextfremdes oder im Ton von jemand anderem sprechen, ohne deren Standing oder individuelle  Wahrheit zu teilen.

Will sagen, ich geh stark davon aus 2022 ist die Dürreperiode vorbei, sollte sich eine Normalisierung der Weltwirtschaft einstellen.  

47 Postings, 207 Tage MaxMe@Jürgen1964

 
  
    
1
03.08.21 18:28
Wieviele Anteile hast du denn jetzt?
500 plus was?
 

373 Postings, 686 Tage 229211079AMaxme

 
  
    
1
03.08.21 18:34
Also in der Autoindustrie stehen so einige Autobänder still.
Wüsste nicht, wie Nikola das umgehen könnte, wenn selbst die VAG nicht an die Teile kommt.

Also bisschen Ehrlichkeit sollte schon sein.
Mikroprozessoren und Feinteile sind eben momentan Mangelware. Bei Lieferengpässen kommt es folglich zu Lieferschwierigkeiten.

Nix Verwerfliches. Nicht schön, aber nicht zu verantworten.  

47 Postings, 207 Tage MaxMeGut ..

 
  
    
6
03.08.21 18:41
.. dass Nikola keine "Autobänder" hat. Sonst wären sie auch davon betroffen.  

153 Postings, 187 Tage remaiNikola - Q2/2021-Zahlen - Sec-Filing 10-Q

 
  
    
03.08.21 20:30

Inline XBRL Viewer (sec.gov)


Wie wir wissen, wird der Standort Ulm vom Joint Venture Nikola Inveco Europe GmbH betrieben, mit je 50 % Eigentumsanteil und je 50 % Ergebniszuteilung Nikola und Iveco/CNHI. Aus dem Ergebnis des Joint Ventures wurden Nikola heuer folgende Verlustanteile zugewiesen (in USD 1.000):

Q1/2021: 794

Q2/2021: 1.126

Jeweils das Doppelte davon hat das Joint Venture in diesen Quartalen also an Verlust erwirtschaftet.

Wie wir wissen, wird das Joint Venture noch länger nicht positiv wirtschaften, d.h. Gewinne erzielen können. Aus meiner Sicht sind die heurigen bisherigen Beträge der Verlustzuweisungen an Nikola von der Höhe her vernachlässigbar.


 

7686 Postings, 1625 Tage gelberbaronGesamtkurve anschauen

 
  
    
1
03.08.21 21:15
danach sieht das alles nach einem Schneeballsystem aus! Es taut!

Der Letzte kriegt gar nichts mehr.....Ponzi ruft! FlowTex ruft!

Allerdings war den Anlegern klar dass es gar keine LKWs gibt, bei
Big Manni war das nicht so klar.

Wer wird an der Vernichtung des Geldes am meisten verlieren????

Das ist hier die Frage.

Leute das sieht gar nicht gut aus oder? Wie weit fällt es? Dazu noch
Sommerloch und Börsen Allzeit Hochs wer will da in Nicola investieren?

Träume sind Schäume.....  

7686 Postings, 1625 Tage gelberbaronLöschung

 
  
    
2
03.08.21 21:27

Moderation
Zeitpunkt: 04.08.21 11:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

373 Postings, 686 Tage 229211079AFür die Neunmalklugen

 
  
    
03.08.21 21:33
stand da was von Mikroprozessoren und Kleinteilen.
Manche mögen auch vergessen haben, dass es so etwas wie den politisch bedingten Teil-Lockdown gab.
Da kann es schonmal knirschen.

War mir für den kurzen Moment mal wieder nicht bewusst, dass LRS weit verbreitet ist.

Ich gelobe Besserung.  

7686 Postings, 1625 Tage gelberbaronwas die AMIs gut können

 
  
    
3
03.08.21 21:40
jetzt Allianz verklagen weil sie sich verzockt haben.....durch Corona gingen
viele hoch riskante Papiere kaputt...die Pensionsfonds und Rentenfonds
aus Gier machten....die AMIs stehen für nichts gerade so auch die
Heuschrecken Hedgefonds.....dann mit Anwälten vor Gericht.

Wie das ausgeht weis man aus der Vergangenheit die USA zockt uns
erbarmungslos ab.

Keine USA Aktien......wenn allein ABC mehr wert ist als ganz Deutschland.

Denkt doch mal nach....was hier los ist auf der Welt! Goldzertifikate die
mehr Gold sind als der ganze Erdball.

Es wird knallen und den Schlag wird keiner mehr hören weil das Trommelfell
schon vorher platzt!  

2481 Postings, 3967 Tage sonnenschein2010wo

 
  
    
2
03.08.21 23:04
kommt der denn jetzt her?
Schloss abgebrannt oder der Flut zum Opfer gefallen?

Die Boys wollen halt nochmal die 10 wackeln sehen, go for it.
Russel und Bradey sind souverän in ihren Antworten,
und die fehlenden Teile beinträchtigen NICHT
den geplanten Roll-out der Testfahrzeuge,
sind aber für die Zukunft definitiv eine große Herausforderung,
Stichwort Chip-Knappheit...
 

369 Postings, 152 Tage Strathan xDer gelbe

 
  
    
1
03.08.21 23:52
hat wohl wieder nen schwarzen afgahnen an bord. mann, wie peinlich  

822 Postings, 1137 Tage BamzilloForbes Interview mit Russel zu der aktuellen Story

 
  
    
3
04.08.21 09:15

882 Postings, 1839 Tage Epi89CNH

 
  
    
1
04.08.21 10:38
so schlecht hört sich das alles nicht an! Vielleicht entspannt sich die Lage mit den Teilen auch langsam. Denke er sagt lieber es werden weniger LKW als dass nachher zu wenig sind und sie wieder als Lügner dahin gestellt werden.  Was den Kurs stabilisieren könnte, wenn CNH offiziell bestätigt dass sie eine weitere Finanzspritze geben oder das Unternehmen übernehmen. Bei 3.5 Milliarden aktuell ein Klacks für sie. Und der Markt ist groß genug Iveco wird genug E Lkw verkaufen können.
Die Politik will es ja so.  

913 Postings, 3982 Tage Schmid41Löschung

 
  
    
04.08.21 10:47

Moderation
Zeitpunkt: 04.08.21 11:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

7686 Postings, 1625 Tage gelberbaronLöschung

 
  
    
04.08.21 10:57

Moderation
Zeitpunkt: 04.08.21 11:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

7686 Postings, 1625 Tage gelberbaronnaja wenigstens

 
  
    
04.08.21 12:35
bin ich nicht gesperrt danke Mods! Der Zock geht wieder hoch.....

hmmmmm ob noch ein Put sinnvoll ist.....kismet....  

1198 Postings, 1551 Tage ArfiErwirtschaftet

 
  
    
04.08.21 15:15

1198 Postings, 1551 Tage ArfiHier wird schon Geld verdient

 
  
    
2
04.08.21 15:28
Wasserstoff und Elktro ! Zwei Produktionslinien sind im Fertigungsprozess . Mal sehen wer zuerst liefert ?
 
Angehängte Grafik:
f5693ac7-db89-47fa-9082-912155ab23fb.jpeg (verkleinert auf 80%) vergrößern
f5693ac7-db89-47fa-9082-912155ab23fb.jpeg

373 Postings, 686 Tage 229211079AWieder

 
  
    
04.08.21 15:51
knapp 4 Mio. Aktien in den ersten 20 Minuten.

Langweilig wird es nicht.  

822 Postings, 1137 Tage BamzilloRakete

 
  
    
04.08.21 17:14
hier fliegt ja auch eine kleine Rakete  

1902 Postings, 467 Tage SquideyeNikola-Aktie steigt nach Senkung der Kursziele

 
  
    
5
04.08.21 17:44
durch die Wall Street.

Die Kursziele der Wall Street für die Nikola-Aktie werden nach dem Ergebnisbericht des Unternehmens für das zweite Quartal immer höher angesetzt - gerade jetzt, wo die Aktie nach einer schwierigen Woche einen Sprung macht.

Nikola-Aktien (Ticker: NKLA) sind im jüngsten Handel um 6,7 % auf 10,90 $ gestiegen. Seit dem 28. Juli, bevor der ehemalige CEO Trevor Milton vom Justizministerium wegen Wertpapierbetrugs angeklagt wurde und bevor das Unternehmen am Dienstagmorgen seine Ergebnisse für das zweite Quartal bekannt gab, sind die Aktien immer noch um etwa 23 % gefallen.

Die Aktien schlossen am Dienstag nach dem Bericht mit einem Minus von 9,7 %, obwohl das Unternehmen einen geringeren bereinigten Verlust auswies als von der Wall Street erwartet.

"Nikola lieferte seine Ergebnisse für das zweite Quartal, die eine strengere Kostenkontrolle zeigten, als die Börse erwartet hatte", schrieb Wedbush-Analyst Dan Ives in einem Bericht vom Mittwoch. Das ist eine gute Sache. Dennoch sieht er "klare Herausforderungen" und senkte sein Kursziel für Nikola-Aktien von 13 auf 10 Dollar.

Ives stuft die Aktien mit Halten ein. Dies gilt auch für J.P. Morgan-Analyst Bill Peterson. Er senkte sein Kursziel von $30 auf $21 pro Aktie.

Peterson ging in seinem Research-Bericht vom Dienstag auf die Klage gegen Milton ein und nannte sie eine Ablenkung, die zu einer Geldstrafe für das Unternehmen führen könnte. Das ist jedoch nicht der Grund, warum er sein Kursziel gesenkt hat. Er führte Produktionsverzögerungen an, die auf Faktoren wie die weltweite Halbleiterknappheit zurückzuführen sind, die die Autoproduktion überall behindert. Die Probleme in der Lieferkette veranlassten das Unternehmen, seine Prognose für die Auslieferungen im Jahr 2021 von 50 bis 100 Fahrzeugen auf 25 bis 50 Fahrzeuge zu senken.

Insgesamt sank das durchschnittliche Kursziel der Wall Street-Analysten für Nikola von 18,14 $ vor dem Bericht über die Ergebnisse des zweiten Quartals auf 17 $. Es gab keine Herauf- oder Herabstufungen der Nikola-Aktie. Drei von acht Analysten, d. h. etwa 38 %, die das Unternehmen beobachten, stufen die Aktie mit Kaufen ein. Die durchschnittliche Buy-Rating-Quote für Aktien im S&P 500 liegt bei etwa 55 %.

Die Anmerkungen der Analysten konzentrierten sich hauptsächlich auf die Geschäftsentwicklung, aber die Klage gegen den ehemaligen CEO bleibt das beherrschende Thema. Es wurde auf der Telefonkonferenz angesprochen, aber das Management sagte nicht viel. "Es gibt viele potenzielle Ablenkungen da draußen, und unsere Aufgabe ist es, dass sich alle auf die Erreichung der Meilensteine konzentrieren, die wir Ihnen gerade vorgestellt haben", sagte CEO Mark Russell in der Telefonkonferenz.

Die Niklola-Aktie ist im bisherigen Jahresverlauf um 29 % gefallen und liegt damit hinter den vergleichbaren Zuwächsen des S&P 500 und des Dow Jones Industrial Average von 17 % bzw. 14 % zurück.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 

1100 Postings, 2509 Tage LichtefichteSchade

 
  
    
04.08.21 19:22
nix als Zockerei....  

3061 Postings, 3537 Tage cango2011Aktie

 
  
    
2
04.08.21 22:05
Es wird erst wieder hoch wenn die tatsächliche Auslieferung der LKWs beginnt. Bis dahin wird es hier ein sehr starkes auf und up geben. Jeder soll für sich entscheiden wann der beste Moment ist, Gewinne oder Verluste zu realisieren.

Ich persönlich bin seid 19? dabei und erheblich im Minus. Ich glaube an die Firma und an das was produziert wird. Ich bin mir ziemlich sicher das sich Nikola keine Fehler mehr erlauben wird was die Infos angeht. Daher bin ich sehr zuversichtlich das wir alle sehr glücklich mit dieser Aktie werden.

Nur meine Meinung keine Kauf oder Verkaufsempfehlung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
373 | 374 | 375 | 375  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben