UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.599 0,4%  MDAX 34.849 0,1%  Dow 35.741 0,2%  Nasdaq 15.514 1,0%  Gold 1.808 0,8%  TecDAX 3.827 0,8%  EStoxx50 4.188 0,0%  Nikkei 28.600 -0,7%  Dollar 1,1611 -0,3%  Öl 85,9 0,2% 

Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 433
neuester Beitrag: 25.10.21 21:22
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 10802
neuester Beitrag: 25.10.21 21:22 von: DK57 Leser gesamt: 3643043
davon Heute: 3086
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
431 | 432 | 433 | 433  Weiter  

2632 Postings, 6644 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

 
  
    
31
30.09.09 10:05
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
431 | 432 | 433 | 433  Weiter  
10776 Postings ausgeblendet.

1488 Postings, 1167 Tage BYD666@PETAR STOJIC..das ist

 
  
    
20.10.21 12:59
ein mächtiges Unternehmen!  

158 Postings, 1264 Tage Petar StojicBYD666

 
  
    
1
20.10.21 16:27
Ja, wird noch mächtiger ist gerade mal der Anfang  

1637 Postings, 538 Tage koeln2999Kaufen?

 
  
    
20.10.21 17:06
Wir sind beim All Time Highlights und Slim Nesbit hat 33-34  für dieses Jahr berechnet.  Das bedeutet das wenn man jetzt kauft das Steigerungspotential doch arg begrenzt ist im Verhältnis zum Verlustrisiko.

@slim_Nesbit
@armasar

Könnt ihr jeweils mal Eure Einschätzung zum Einstieg jetzt geben?
Dann würde mich auch interessieren bis wo Rücksetzer zu erwarten sind. Vor einem halben Jahr standen wir bei 15. Ob die Aktie noch mal dahin zurückkommt?

Natürlich kann jeder sonst auch seine Einschätzung geben.

Ich bin in BYD und Geely investiert und überlege aktuell auch bei Hyundai einzusteigen. Hat hier auch jemand eine Meinung dazu ob das empfehlenswert ist?  

122 Postings, 89 Tage BigMöpSo isses

 
  
    
20.10.21 17:21
Ich überlege eher wann verkaufen...
Traue irgendwie nicht, dass wir die 34 sehen, schieb verkaufslimit vor den ATHs der letzten Tage :-)
Bis jetzt nicht erreicht aber warscheins nur nicht weil der Kurs nur noch langsam sich nach oben 'bemüht'.
Interessant zu sehen, dass kleine Dips (vorallem USA-Anfang) sofort zugekauft werden...  

122 Postings, 89 Tage BigMöpBtw. die letzten Tage/Woche zeigen eher dass

 
  
    
20.10.21 17:26
die Aktie eben wohl nicht mehr ausverkauft wird, sogar die Chinamänner überlassen die Aktie nur mit leichtem Minus ,0, oder leichtem Plus.
Also momentan überwiegen eher Käufer und dass mit grösserem Volumen als Verkäufer zumindest bei TG und L&S.
Aber schon mutig so hoch zu kaufen, wie gesagt lohnt sich nur wenn das gesamt EK relativ niedrig zu jetzt ist...  

65 Postings, 473 Tage DIEGO Armandobyd steht global noch immer am anfang

 
  
    
1
21.10.21 10:33
sehe noch enormes potenzial  

1531 Postings, 489 Tage slim_nesbitzu 10780 @Koeln

 
  
    
21.10.21 11:01
BYD ist hold.
Hyundai ist hervorragend - funktioniert aber anders. Käufe unter/  bis 40.-? sind ok, aber der Chart hat noch nicht fertig, das hatte ich auch für Ende Oktober verortet, aber die koreanische Zurückhaltung hält uns evtl. noch ein bisschen hin. Wäre, wenn sie weiterhin alles richtig machen, ein Kandidat für mittel- bis langfristig.
Technisch-wissenschaftlich seit 20216 die Benchmark für E-automotive und E-/ H2-Arbeitsmaschinen.Wie man sieht, dauert das bei Koreaner wie bei Japanern erheblich länger bis das angenommen wird.  

1637 Postings, 538 Tage koeln2999Jeder Dip wird direkt hochgekauft

 
  
    
21.10.21 15:47
Scheint aktuell ne interessante Aktie zu sein  

159 Postings, 1539 Tage kolvi70In HK neues Allzeithoch

 
  
    
2
22.10.21 06:17
Nachdem wir diese Woche hier bei uns schon das neue Allzeithoch gesehen haben, scheint es heute in Hongkong ebenfalls gefallen zu sein. Derzeit 5% im Plus bei 296,20 HKD  

56 Postings, 45 Tage alpenland2Maydorn anhören ab Minute 7

 
  
    
22.10.21 10:38
- wenn Bewertung wie Tesla wäre, müsste der Kurs auf 250 stehen !

(klar - wenn - wenn - dann ?? Tesla ist ev überbewertet)

https://www.ariva.de/news/...oin-tesla-volkswagen-byd-samsung-9824900
 

122 Postings, 89 Tage BigMöpBin froh bis jetzt nicht verkauft zu haben

 
  
    
22.10.21 11:28
Aber Junx und Mädls, bis wohin soll die Reise gehn?
TheScreener sagt leicht überbewertet, wird wohl bald nach stark wechseln. Besprochen wurden 34 EUR bis Ende des Jahres, was ja nun realistischer zu sein scheint..
BTC soll ja auch über 100K gehn, was vermutlich und warscheinlich passieren wird.
Scheint irgendwie eine EndJahres-Rally doch jetzt schon anzulaufen.
(Evergrande entweder abgeschrieben oder wird nicht mehr als Relevant für EV/Batterie Hersteller angesehn - das 2e wäre mir deutlich lieber :))  

59092 Postings, 4676 Tage BigSpenderinteressant was Maydorn sagt

 
  
    
1
22.10.21 11:30
https://www.ariva.de/forum/quo-vadis-der-neue-thread-560377
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

158 Postings, 1264 Tage Petar StojicBYD-Tesla

 
  
    
2
22.10.21 12:16
Wenn das noch zu trifft, was ich davon ausgehe dann gibt es hier Kurse von über 50?

https://www.electrive.net/2021/10/22/...angeblich-lfp-zellen-bei-byd/  

2687 Postings, 1879 Tage sfoawenn der Kurs bei 50 Eu

 
  
    
2
22.10.21 12:45
angekommen ist, spätestens dann melde ich mich wieder und erinnere mal all diejenigen "Börsenexperten", die besseren Wissens etwas anderes (Negatives!) vorhergesagt hatten. Vergeßt doch alle möglichen Tipps, Charts aus der Vergangenheit, persönliche Erwartungen und Vorhersagungen. Schaut Euch die Bude in ihrer Komplexität (und ALLER Kennziffern in den Unternehmensberichten!) inkl. seiner Produkte, deren zwangsläufigen Marktaussichten und die Positionierungen national und international (da kommt noch EINIGES auf den internat. Markt zu!) u.v.m. Dann solltet Ihr Euch ein Bild machen können, wo die BYD-Reise noch hin gehen kann und wird (oder auch nicht...). Damit ist es doch einfach. Nicht quatschen sondern Handeln - was an der Börse heißt: Kaufen, Halten, Verkaufen (Zocken wie Daytrading, OS u.a. inbegriffen).
Wer long und überzeugt ist, den interessieren die Kurse um die 20 Eu genau so wenig wie Kurse von heute um die 30 Eu - er/sie hält oder kauft sogar zu. Wer sich bei den heutigen Kursen vor Angst in die Hosen macht, weil er gerade auf 10, 20 oder 100% (Buch-)Gewinn sitzt, ja der verkauft halt, wenn er nicht an die 50 oder 100 Eu glauben kann (weil er keine Ahnung hat, wie der Weg dorthin führen kann...). Und wer gar nichts weiß, obwohl er investiert ist, ja der würfelt eben die 3 Möglichkeiten aus.
Fazit: Ob BYD irgendwann mal bei 100 oder 500 Euro ist oder irgendwann wieder mal bei 50 Cent steht, weiß keiner. Eine gewisse Erwartung für sein Invest aufgrund der aktuellen Markt- und Unternehmenssituation sollte aber jeder haben! Wenn man sich das Unternehmen und den Markt anschaut, was ist denn da realistischer auf mittelfristige oder langfristige Sicht bei BYD? 50 Cent? Damit meine ich, der Großteil der "fragenden" Kurserwartungen sind überflüssig wie ein Kropf. Diskussionswürdig sind Unternehmenszahlen aus Vergangenheit und Gegenwart (Zukunft kommt erst...), Marktaussichten zu den Produkten und die gesamte Unternehmensphilosophie zur Marktanforderung. Mal kann/muß man kurzfristig denken/handeln, mal längerfristig - ALLE meine Entscheidungen müssen zu MEINER Anlagestrategie passen. Und da hat jeder eine andere oder auch ähnliche/dieselbe. Der eine läßt sich alleine von Charts leiten, der andere NUR von Fundamentaldaten o.ä....  Jeder hat seine Berechtigung für seine Meinung und sein Handeln. ALSO, belächelt den Kurs von heute und macht einfach was, so oder so, aber nehmt ihn nicht für die Zukunft wie mit einer Glaskugel auseinander. Ich habe hier auch schon mal geschrieben, daß ich die 50 Eu mittelfristig "locker" erwarte. Und daß ich 50 Euro auf Mittelfrist (2-3 Jahre) längst nicht als Ende der Fahnenstange sehe! BYD ist mit 2.400 Stck. mein mit Abstand größter Posten im Depot (erster größerer Teil-Kauf bei 7 Eu und letzter Teil-Kauf bei 26,..Eu - meine geposteten Käufe kann man im Thread auch nachlesen!), wo ich mittlerweile auch dicke positive Vorzeichen sehe. Erste Teilrealisierung habe ich bei Kursen um die 50 Eu vor, wie ich auch schon mal schrieb (je nachdem wie ich die weiteren Aussichten dann einschätze). Ich schaue eher wenig auf Chartbilder, sondern orientiere mich grundsätzlich an allen möglichen und greifbaren Fundamentaldaten (Aussichten zum Unternehmen komplex, zu den Produkten, zur nationalen und weltweiten Marktsituation etc. - polit. Unwegbarkeiten kann man leider schlechter prognostizieren...).   Schönes WE und viel Erfolg @all, sfoa      

1637 Postings, 538 Tage koeln2999@BigSpender

 
  
    
22.10.21 13:43
Hast Du Dich mit Deinem Link vertan? Führt zu einem Ariva Thread .....  

2687 Postings, 1879 Tage sfoa#10789 / @Big - "witzig" wollte ich bewerten...

 
  
    
22.10.21 18:09
"gut analysiert" ist das nun wirklich nicht, weil ja gar nicht in diesen Thread paßt ;-)) Take care, stay cool.  

201 Postings, 221 Tage glaskugel81Wieder Gerüchte mit Tesla

 
  
    
23.10.21 09:07

1637 Postings, 538 Tage koeln2999@glaskugel

 
  
    
23.10.21 22:36
Peter Stojic hat das doch schon mitgeteilt. Geh mal bitte 4 Beiträge hoch.

Hoffe das wird Montag offiziell bekanntgegeben. Oder bei der Vrkündung der Q3 Zahlen. Würde mal schnelle 20% bringen  

122 Postings, 89 Tage BigMöpHab auch vor Wochende irgendwelche Gerüchte

 
  
    
25.10.21 12:06
Im Zusammenhang mit Apple und deren ECar Projekt gehört, hat angeblich den Kurs am Freitag auf neues ATH gehoben....
Heute wieder neues ATH :)  

Nur Gerüchte bringen natürlich keine intraday +20%, zumal die Aktie ja auch durch gerüchte schon gut gelaufen ist.  

169 Postings, 3998 Tage Jürgen BirkeGerüchte

 
  
    
25.10.21 13:54
Ich hoffe, hier steht uns kein "Buy the rumors, sell the news" bevor. Noch schlimmer wäre es wenn sich die Gerüchte dann nicht bestätigen würden. Schließlich sind wir in Summe schon deutlich über 10 % gestiegen in den letzten Tagen. Da scheint mir gerade einiges eingepreist zu werden.  

169 Postings, 3998 Tage Jürgen Birkewohl doch eher mehr als 20 Prozent

 
  
    
25.10.21 13:55
...ok, hab nochmal nachgesehen. Seit Anfang Oktober geht es ja nur noch steil bergauf...  

56 Postings, 45 Tage alpenland2war auch stark in China

 
  
    
25.10.21 15:05

317,35 ¥ 5,78 % cool +17,35  
25. Okt., 16:29:04 UTC+8 · CNY · SHE

 

1531 Postings, 489 Tage slim_nesbitChartupdate ATH

 
  
    
25.10.21 15:58
Update der alten Chartprognose.
November ist der stärkste Monat; meine Simulation gibt für den laufenden Bullenmove noch ca. 10 - 12% Rest her.
Bin mal gespannt wie treffsicher das bei BYD ist.
 
Angehängte Grafik:
byd_25-10-2021.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
byd_25-10-2021.png

122 Postings, 89 Tage BigMöp@slim: Danke fürs Update

 
  
    
25.10.21 16:29
Interessnat wäre halt was nach +14% dann passiert, weil bis jetzt hat die Aktie gar keine Schwäche oder deutlichen Rücksetzer gehabt, nur dann wenn gesamt MARKT in Flammen steht.
Scheinbar ist stagflation kein negativer Faktor an der Börse. Anscheinend muss ÖL auch erstmal 100 dollars treffen damit Panik ausbricht ;)  

37 Postings, 138 Tage DK57BYD Distributionsvertrag in den Niederlanden

 
  
    
25.10.21 21:22
BYD schließt ersten Distributionsvertrag für E-LKWs und E-Transporter in den Niederlanden
Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie
Montag, 25. Oktober 2021 um 14:39
BEIJING (IT-Times) - Elektro-LKWs und E-Vans sind nach Elektroautos und -bussen ein weiteres Geschäftsfeld von BYD. Nun punkten die Chinesen in Europa mit einem Händlerabkommen in den Niederlanden.

Die BYD Company (Build Your Dreams), die US-Investor Warren Buffett seit 2008 zu ihren Großaktionären zählt, hat heute bekannt gegeben, einen Handelsvertrag mit Bluekens EV unterzeichnet zu haben.

Das Unternehmen ist zugleich der erste Händler für den Verkauf und Kundendienst von rein elektrischen E-Trucks und E-Vans bis zu zwölf Tonnen von BYD in den Niederlanden.

Das Unternehmen Bluekens EV ist Teil der Bluekens Group, einem bekannten Händler für andere OEM-Lkw-Marken mit einem umfangreichen Servicenetz in den Niederlanden.

Bedient werden sollen Kunden im Westen, im Südwesten und in der Mitte der Niederlande. Angeboten werden zudem Mehrwertdienste wie Ladelösungen, Flottenmanagement und komplette Leasinglösungen.

Der 7,5-Tonner BYD ETM6 soll insbesondere bei Einzelhändlern, Post- und Paketdiensten und Logistikdienstleistern zum Einsatz kommen. In den Niederlanden sind Top Delivery Services (TDS) und Havi Logistics die ersten Kunden für den BYD ETM6 E-Truck.

BYD zählt im Bereich Elektrobusse in Europa über 2.000 ausgelieferte oder bestellte Fahrzeuge. Darüber hinaus sind die Elektro-Gabelstapler von BYD in über elf Ländern bei 50 Fachhändlern erhältlich.

Die Bluekens Group und BYD arbeiten bereits seit 2007 im Bereich E-Busse mit BYD zusammen. Nun wird das Produktportfolio um rein elektrisch betriebene Lkw und Transporter ergänzt.

Die Niederlande sind ein strategischer Hub für die euopäische Strategie von BYD. Ende letzten Jahres wurde ein Mega-Auftrag für Elektrobusse in den Niederlanden ausgeliefert. (ame/rem)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
431 | 432 | 433 | 433  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben