UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

Investmentcase Actua

Seite 9 von 16
neuester Beitrag: 26.09.17 13:15
eröffnet am: 12.02.16 20:13 von: share999 Anzahl Beiträge: 398
neuester Beitrag: 26.09.17 13:15 von: Glatzenkogel Leser gesamt: 105665
davon Heute: 3
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 16  Weiter  

30 Postings, 2701 Tage Franz MoSegmentberichterstattung

 
  
    
2
21.08.16 23:24
US GAAP schreibt für gelistete Gesellschaften auch zwingend eine Segmentberichterstattung vor!

Vgl. http://rsmus.com/pdf/us-gaap-vs-ifrs-segment-reporting.pdf

Warum finde ich diese nicht bei Actua? Und wie kommt ihr darauf, dass einzelne Gesellschaft cash flow positiv sind? Gibt es irgendwo Zahlen dazu?

Gibt es in den USA so etwas wie www.bundesanzeiger.de?  

3884 Postings, 4171 Tage 2141andreasje "länger"

 
  
    
22.08.16 10:35
ich jetzt die paar stücke halte desto mehr drängt sich mir der Gedanke auf das wir hier über kurz oder lang eine Kapitalerhöhung brauchen (Cashburn) ..

oder wie soll es sonst weitergehen?  

15270 Postings, 5996 Tage Scansoft@andreas

 
  
    
1
22.08.16 11:16
es wird hier keine Kapitalerhöhung geben. Entscheidend sind bei Actua die Bruttomargen, die konstant im Bereich von 70% liegen. Das Management verzichtet schlicht auf jederzeit mögliche kurzfristige Gewinne, um die Geschäftsmodelle möglichst schnell zu skalieren.

@franz Mo; vielleicht ist Actua so klein, dass eine Segmentberichterstattung nicht vorgeschrieben ist. Die Aussage, dass 3 der 4 Unternehmen Cash Flow positiv ist, stammt vom Management. Wüsste jetzt aiuch nicht, warum man daran zweifeln sollte, da die "Gesamtrechnung" ja auch in diese Richtung deutet.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15270 Postings, 5996 Tage ScansoftPrognose

 
  
    
1
22.08.16 11:44
ich bleibe aber bei meiner Einschätzung, dass für eine nachhaltige Trendwende erstmal die beiden aktuellen "Problemfälle" bzw. Wachstumsbremsen Folio und Bolt wieder ans Laufen beracht werden müssen. Hier zeigen aber die Buchungszahlen, dass diese Unternehmen ab dem HJ2 wieder zweistellig wachsen werden. 2017 sollte dann auch das organische Wachstum von Actua wieder über 20% liegen mit positiven FCF. Spätestens dann sollte sich der Kurs dem NAV nähern, den ich weiterhin im Bereich von 18-20$ sehe.

Sollte vor der Trump Wahl der Markt wieder in Turbulenzen geraten und der Kurs nochmal in Richtung 6-7$ gehen, würde ich weiter nachkaufen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

30 Postings, 2701 Tage Franz MoLibuda

 
  
    
1
22.08.16 21:30
So, ein (für Libuda Verhältnisse) etwas fundierteres, kritisches Statement zu Actua (aka Autsch Corp.) im "Libuda" Thread und er hat mich schon gesperrt. Werte ich jetzt mal als eine Ehre. Was für eine spezielle Persönlichkeit!  

15270 Postings, 5996 Tage ScansoftGlückwunsch, Willkommen

 
  
    
1
22.08.16 21:37
im Profithread. Hier haben senile Zeitgenossen mit Postingzwängen und Verfolgungswahn zum Glück Hausverbot.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

30 Postings, 2701 Tage Franz MoAutsch Corp

 
  
    
1
22.08.16 21:41
Neben meinem Interesse an der Actua Storie unter potenziellen Investment-Gesichtspunkten habe ich jetzt auch noch ein Incentive für den Fall, dass ich hier bei genauer Analyse keine Perle, sondern einen Haufen Sch...ße finde. Die Genugtuung, das Libuda offensichtlich massiv investiert ist.

Kann also nur gewinnen, wenn ich verstehe, wie es um die 4 Assets von Actua wirklich steht ;-) Teile und diskutiere meine Ergebnisse gern mit Euch :-)

Ich fange mal mit BOLT an ...  

15270 Postings, 5996 Tage ScansoftMit dem Posting # 206

 
  
    
1
22.08.16 21:43
meine ich natürlich nicht den geschätzten User Libuda. Dieser ist in jeder Hinsicht ein positiver, reflektierter und vor allem differenzierter Mensch und Analyst, der sich niemals voreingenommen Unternehmen widmet und auch keineswegs mit zweierlei Maßstab urteilt. Kurz, ein Klassetyp!

Die vorgemeinte Aussage war eher allgemeiner Natur.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

104717 Postings, 7985 Tage Katjuschawird jetzt spannend

 
  
    
2
22.08.16 22:48
hätte heute unten durch alle gleitenden DS und das jurzfristige Tief fallen können, aber man hat ein kleines Reversal hingelegt. Könnte ein gutes Zeichen für die nächsten Tage und Wochen sein.
Für größeres Potenzial muss man aber dann natürlich zumindest mal die 10,3 $ überwinden.

                              §ariva.de
                                        §
 
Angehängte Grafik:
chart_year_actua.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_year_actua.png

30 Postings, 2701 Tage Franz MoBOLT Inc.

 
  
    
3
22.08.16 23:04
Habe jetzt über 1 Stunde versucht, herauszufinden, was BOLT eigentlich genau für eine SaaS Plattform anbietet ...

Und außer, dass ich jetzt weiß, dass
- sie 2000 gestartet sind
- 2004-2009 30 Mio. USD Venture Capital bekommen haben (https://www.crunchbase.com/organization/bolt-solutions#/entity)
- 2013 einen Neustart ihres kompletten Geschäftsmodells hingelegt haben => BOLT Platform (https://globenewswire.com/news-release/2013/04/02/...t-Platform.html)
- 2015 irgend etwas zwischen Versicherungsmakler, Marktplatz, SaaS-Anbieter für jeden in der Branche waren (http://blog.boltinc.com/news/2015/11/17/...to-better-serve-consumers)

verstehe ich immer noch nicht, was genau sie eigentlich für wen im Universum von Sachversicherungen anbieten.

- Sie waren mal (vo 2013) ein Vergleichsportal für Konsumenten ... und 2015 scheinen sie in diese Richtung erneut gegangen zu sein. Unter https://www.boltinsurance.com/ finde ich dann auch die Webseite eines Online Versicherungsmaklers, der offensichtlich aktives Kundengeschäft hat.

Wenn ich in Google aber nach der "BOLT platform" suche, finde ich einfach nichts. Und das bei 10.000den Usern. Keine Konferenzen, keine Usergroup, nicht einmal eine Loginseite.

Und jetzt wird es dann doch etwas spannend, welche Erlösströme BOLT eigentlich wirklich aus welcher geschäftlichen Aktivität hat. Wie viel Geschäft ist skalierbares "Abo-SaaS" und wie viel ist B2C Versicherungsmakelei auf Basis einer Webseite (mit wiederkehrenden, aber nicht skalierenden Sachversicherungsprovisionen) (mit einer nicht wirklich sexy Anwendung, wenn man mal Check24 daneben hält!)?

Sagt mir bitte, dass es hierzu irgendwo qualifizierte Informationen gibt!  

15270 Postings, 5996 Tage Scansoft@franz Mo

 
  
    
22.08.16 23:32
Bolt ist der schwierigste, aber auch spannendste Fall bei Actua. Werde morgen mal meine Ansicht dazu mitteilen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15270 Postings, 5996 Tage ScansoftBolt Video

 
  
    
1
22.08.16 23:37
zur Idee/Geschäftsmodell

https://m.youtube.com/watch?v=_Nd8S1txfaM
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

56933 Postings, 6235 Tage LibudaScansoft vom Nachbarthread sollte Moniage

 
  
    
1
22.08.16 23:58

hold







Bewerten


Melden



nicht unterschätzen  

Investmentcase Actua Scansoft

Scansoft:  Zum Glück  

4#17.05.16 16:12

#154  

gibt es auch Tage, an denen Actua nicht fällt. Samstags und Sonntags:-)

The vision to see, the courage to buy and the patience to hold  

56933 Postings, 6235 Tage LibudaAber Glück hat m:E. nur der Glükliche

 
  
    
1
23.08.16 00:04
sicher sehr gefährlich für alle, die auf einem frisch enttarnten Rohrkrepierer sitzen - wie einst in Andersen's Märchen, als das kleine Mädchen rief, dass der König gar kine Kleider anhabe.  

56933 Postings, 6235 Tage LibudaIhr seid nicht im flalschen Film

 
  
    
23.08.16 00:09

15270 Postings, 5996 Tage Scansoft@libuda

 
  
    
2
23.08.16 07:50
könntest du bitte diesen Thread verlassen und in deinen Monolog Thread wechseln? Hier soll nur eine seriöse Diskussion über die Aktie stattfinden. Danke.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1010 Postings, 2978 Tage Heisenberg2000Scansoft, so früh schon

 
  
    
23.08.16 07:58

15270 Postings, 5996 Tage ScansoftKlar, muss

 
  
    
23.08.16 08:06
gleich zur Arbeit!
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1010 Postings, 2978 Tage Heisenberg2000Alles klar,

 
  
    
2
23.08.16 08:37
wollte nur, dass Libudas Beiträge hier schnell nach hinten rutschen. Weil jedes Wort unsere Smalltalks vermutlich mehr Essenz als seine gesamte Historie hatte.  

15270 Postings, 5996 Tage ScansoftBolt Solutions

 
  
    
1
23.08.16 14:41
Seite 54 - 68 gibt erste Hinweise auf das Geschäftsmodell

http://www.actua.com/wp-content/uploads/2014/08/...vestpres022614.pdf
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

30 Postings, 2701 Tage Franz MoBOLT Solutions

 
  
    
2
23.08.16 18:19
Hi Scansoft! Danke für den Link. Hier schreiben sie grundsätzlich das Gleiche. Sie haben
- eine B2B SaaS-white-label-Plattform für Partner (z.B. Hiscox, AON)
- einen Zugang für Versicherungsmakler und
- eine eigene B2C-(Online)-Makelei.

Leider kein Wort über die Geschäftsverteilung :-(

Und dann macht mich auf Seite 65 auch noch stutzig, dass es zum B2B Platformgeschäft heißt: "BOLT agency receives Hiscox ineligible prospects and provide them with the products they need via a multi-carrier offering". Also selbst in "B2B" ist keine Abo-"SaaS"-Plattform drin, sondern ein mehr oder weniger für den Verbraucher transparentes white-labeling ihrer B2C-Aktivitäten.

Und auf Seite 66 geht es weiter. "One of the largest insurance companies in the US" ... "Use the BOLT platform to allow their agents to offer and to manage Non carrier product - Single data entry allows the agent access to over 20 other insurance carriers"

Heißt aus Sicht des großen Offline-Versicherers ... naja ... geben wir mal unseren Ausschließlichkeitsagenten den Zugang zum Bolt Agency online Tool, falls sie mal ihrem Kunden Produkte eines Wettbewerbers vergleichen müssen. Würde nur bei vergleichbarer Vergütung auch zum Verkauf führen und dann würde sie ja die Ausschließlichkeit gleich ganz aufgeben können (bzw. fällt die Vergütung schon wegen der Zwischenschaltung von BOLT Agency niedriger aus). Da glaube ich nicht dran und erneut ... ist kein B2B-SaaS-Cloud-Abo-Business, wie es gegenüber Investoren verkauft wird! 1 Deal, morgen kann der große Offline-Versicherer seite Vertriebsstrategie ändern und die Zugänge wieder abschalten oder die Provision für diese Fremdgeschäfte für die eigene Ausschließlichkeit gegen Null senken. Das eigene (wichtige) Geschäft läuft ehe über die eigene Technik / Plattform.

Ich suche immer noch das skalierbare "SaaS-Cloud-Abo-Modell" in der Realität. Bisher finde ich nur Versicherungsmakelei auf Basis von Internettechnik (in antiquierter Microsoft .Net geschrieben und wirklich nicht schick) und Callcenter.  

690 Postings, 5064 Tage share999Info

 
  
    
3
23.08.16 20:49
Bin in den letzten Monaten leider aufgrund Zeitmangels zum passiven Leser verkommen, als Threaderöffnerin jedoch immernoch bei der Moderation aktiv. Libudas Sperre war abgelaufen und wurde meinerseits soeben aktualisiert. Eine fundamentale und konstruktive Auseinandersetzung mit Actua sollte somit wieder möglich sein.

LG share  

15270 Postings, 5996 Tage Scansoft@share999

 
  
    
1
23.08.16 21:46
Danke, dass du hier den Thread von unserem Anlage Amateur befreit hast.

@franz mo, sehr interessante Infos. Im folgenden Artikel hat sich der Autor auch Gedanken über Bolt gemacht und deren Monetarisierungsmöglichkeiten.

https://www.valueinvestorsclub.com/idea/ACTUA_CORP/137109

Nach meiner Auffassung ermöglicht die Bolt Plattform Versicherungen sog. "Bundle" Angebote anzubieten (also alle Produkte von einem Anbieter), wie wir es schon im Telekommarkt sehen. Dies soll mehr Kundenbindung ermöglichen. Die Bolt Platform löst neben der digitalen Abwicklung der Bundleangebote vor allem die Regulierungfrage, da sie die Lizenz für alle Staaten haben und auch 85% aller Versicherer und Produktlinien in die Plattform integriert haben. Dies hat laut Aussage von Buckley auf der jüngsten HV 8 Jahre gekostet, diese Integrationstiefe der Plattform zu erreichen. Bzgl. der Monetarisierung dürfte es so laufen, dass je mehr Vertreter der jeweiligen Versicherung die Plattform nutzen, je höher dürften die SaaS Umsätze sein, je mehr Umsatz über die Plattform generiert wird, umso höher die Provisionen.

Die Bolt Agency ist m. E. von sehr untergeordneter Bedeutung. Man nutzt die eigene Plattform als Vorführung bzw. bietet Kunden/Versicherungen Abwicklungsdienstleistungen an. Erinnert mich etwas an das Verhältnis von Dr.Klein und Europace.

Für mich klingt das Geschäftsmodell plausibel, laut Buckley ist die Plattform jetzt "fertig" und die Versicherer müssen jetzt überzeugt werden die Plattform zu nutzen, bzw die aktuellen Kunden müssen überzeugt werden die Plattform intensiver zu nutzen als bislang. Ob dies gelingt ist halt offen. Keine Ahnung. Wenn Bolt der digitale Abwicklungsstandard werden sollte, dann reden wir hier über Kurse weit über 100$.

Natürlich ist der Rohrkrepierer hier die wahrscheinlichere Option, alleine weil unser Börsentodesengel Libuda so fest dran glaubt. Bislang war alles was er interessant fand ein Totalflop und ging pleite.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15270 Postings, 5996 Tage ScansoftBolt Solutions

 
  
    
2
24.08.16 11:10
Für mich ist 2017 bei Bolt das "Make or Break" Jahr. Die Plattform ist jetzt fertig, man hat die Vermarktung intensiviert, erste Altkunden erweitern die Plattformnutzung und liefern Referenz zu Neukundengewinnung. Der digitale Veränderungsdruck erreicht nun auch die Versicherungen. Wenn man es dann unter diesen Bedingungen nicht schafft, neue Versicherer in größerer Anzahl für die Plattform zu gewinnen und die Umsätze auf der Plattform deutlich zu erhöhen, dann ist die Plattform nix wert und ein teurer Flop. Da Bolt nach meiner Einschätzung eh ausgepreist ist, lohnt sich aber das Warten noch.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

348 Postings, 7448 Tage w2505Actua ist dort, wo Hikari Tsushin vor einigen

 
  
    
24.08.16 18:58
Jahren einmal war. Actua hat eigentlich schon einiges im Köcher, nur Talent allein reicht hier nicht, die operativen Ergebnisse lassen immer noch sehr zu wünschen übrig und langsam sollten wir über 10$ stabilisieren.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben