Investmentcase Actua

Seite 4 von 16
neuester Beitrag: 26.09.17 13:15
eröffnet am: 12.02.16 20:13 von: share999 Anzahl Beiträge: 398
neuester Beitrag: 26.09.17 13:15 von: Glatzenkogel Leser gesamt: 104656
davon Heute: 22
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  

15127 Postings, 5949 Tage Scansoft@katjuscha

 
  
    
08.03.16 20:52
interessanter Chart. Deckt sich auch ungefähr mit der operativen Entwicklung. Jetzt kommt es zur Phase der Wertaufholung und in 12 Monate beginnt die Phase der Neubewertung mit dem endgültigen Durchbruch von Bolt. So jedenfalls würde mein Idealszenario aussehen...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

344 Postings, 2790 Tage keule16eingestiegen

 
  
    
1
09.03.16 12:39
danke für die wirklich interessanten Infos und den Hinweis darauf auf scansofts Hypoporttread,
allein bin ich zu solchen Bewertungen leider nicht in der Lage, folge aber gerne  

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftBolt

 
  
    
10.03.16 11:50
http://blog.boltinc.com/news/...inues-companys-strong-growth-momentum

Wie gesagt, nach Jahren des Aufbaus geht es hier langsam in die richtige Richtung. 2017 sollte dann der Break even erreicht sein.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftProbleme

 
  
    
10.03.16 11:51
die hier aufgezeigten Probleme, die Versicherer zu überzeugen die Plattform zu nutzen, kennt man auch sehr schön von Europace:-)

http://blog.boltinc.com/ig-digital-distribution-divide
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftHeute gibts sehr

 
  
    
10.03.16 17:11
hohe Umsätze. Schönes Umfeld für das ARP:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

927 Postings, 2434 Tage BerlinTrader96Bolt

 
  
    
11.03.16 09:49
Was ich noch nicht ganz verstanden habe, wie monetisiert sich Bolt eigentlich? Mit einer Provision auf die Transaktion oder über eine feste periodische Fee? Danke!  

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftBeides, die

 
  
    
1
11.03.16 10:40
Versicherer und die anderen Nutzer müssen Cloudabo Gebühren Zahlen und man bekommt Transaktionsgebühren vom plattformvolumen analog Europace. Allerdings wurden auf der Plattform bislang nur 1,5 Mrd umgesetzt im Gegensatz zu den 45 Mrd bei Europace. Ist also alles noch im Frühstadium.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

927 Postings, 2434 Tage BerlinTrader96Danke Scan!

 
  
    
11.03.16 10:46

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftKeine Ursache,

 
  
    
11.03.16 11:11
der gestrige Tag hat aber nochmal schön gezeigt, dass Actua eine langfristige Sache ist. Hier gibt es keine Silberkugel. Man muss jetzt schlicht in den nächsten Jahren mindestens mit 15-20% wachsen und das Geschäft skalieren. Gibt für mich aber auch keinen Grund warum sie dass nicht schaffen sollten.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

2540 Postings, 8037 Tage Netfox@Scansoft

 
  
    
11.03.16 14:12
Unter Deinem Link aus Beitrag #37 steht, dass es Bolt schon seit 2000 gibt, Actua seit 2009 Anteile besitzen und Actuas Bestand aktuell 70% beträgt.
Sollte sich eine Plattform, die seit 16 Jahren am Markt und seit 7 Jahren unter "Aufsicht" von Actua steht, nicht  mit deutlich höheren Umsätzen (und mittlerweile profitabel) aufgestellt haben?  Du stellst ja gerade den Vergleich mit Europace, die ähnlich lang am Markt und deutlich weiter sind! Wo hakt es da?
Außerdem - wer besitzt die restlichen 30% an Bolt?

Vielen Dank für eine Antwort  

15127 Postings, 5949 Tage Scansoft@netfox

 
  
    
2
11.03.16 17:36
Gute Frage. Glaube der Hauptgrund ist die veränderungsresistente Branche, die sich zudem sorgt, dass digitale Vertriebsplattformen ihren Vertreterkanal kannibalischeren. Zudem handelt es sich bei der Entscheidung auf die Bolt Plattform zu wechseln um CEO Entscheidungen, die einem extrem langen Vorlauf haben. Schätze die Situation ist vergleichbar mit Finmas und Genopace.

Der aktuelle Zeitpunkt bei Bolt ist m.E. sehr spannend. Die veröffentlichten Daten zeigen, dass die Plattform durch die noch wenigen Bestandskunden immer stärker genutzt wird, gleichzeitig wächst die Pipeline mit neuen Interessenten, d.h. es kommt Bewegung rein. Wie gesagt ich erwarte in diesem Jahr 5-7 größere Abschlüsse und dann 2017 einen entsprechenden Umsatzsprung und den Break Even.

Kann natürlich auch anders laufen, aber Bolt ist eh ausgepreist und wenn der Laden eingestellt wird, steigt der Gewinn des Konzerns rapide. Also eigentlich eine entspannte Situation:-)

Die übrigen 30% gehören dem Management und einem Private Equity Fonds, der dann am Ende wahrscheinlich im Erfolgsfall an Actua verkauft. So trägt man nicht das volle Risiko. Für mich ist die Wahrscheinlichkeit dass sich Bolt durchsetzt deutlich größer als die Möglichkeit des Scheiterns. 2017 werden wir es wissen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

2540 Postings, 8037 Tage Netfox@Scansoft

 
  
    
14.03.16 21:23
Danke für die Antwort.
Aber aus Hypoport raus und in Actua rein??? Ich bin da ziemlich unschlüssig, wer da den besseren Run in den nächsten 18 Moanten haben wird :-/  

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftAuf diesem Niveau

 
  
    
4
14.03.16 21:38
würde ich Hypoport nie verkaufen. Ich hatte damals im Bereich von 70-80 EUR meine über 90% Gewichtung in Hypoport reduziert und stattdessen in Actua (zu 80%) und RPX(zu 20%) investiert. Leider bei beiden ein schlechtes Timing gehabt. Actua ist jetzt mit 26% meine zweitgrößte Posi. Hypoport immer noch mit Abstand die Größte. Bin jetzt mit der Aufstellung zufrieden.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

927 Postings, 2434 Tage BerlinTrader96Ausflug Actua

 
  
    
1
15.03.16 11:56
Ich habe auch einen kleinen Ausflug gemacht. Bei Hypoport reduziert und bei Actua aufgebaut. Leider muss ich gestehen, dass ich kalte Füsse bekommen habe...
Und nachdem Call gestern bei Hypoport bin ich sowas von überzeugt von der Perspektive, dem Management und den Diversifizierungsmöglichkeiten von Hypoport, dass ich wieder verstärkt bei Hypo rein bin. Zugegebenermaßen eine völlig bescheuerte und emotionale Reaktion, die viel Geld kostet! Jetzt sitz ich wieder mit meiner starken Übergewichtung bei Hypo dar, fühl mich aber wohler.
Ich denke einfach, dass Hypo und Actua an zwei völlig verschiedenen Evolutionsstufen stehen. Auf der einen Seite Hypo mit einer gewachsenen, hochprofitablen Europace Plattform mit weiteren interessanten Wachstumsmöglichkeiten. Da steht Actua auf der anderen Seite sicher noch ganz am Anfang, was natürlich wenn Bolt etc. fkt. enorme Chancen bietet. Das es fkt. muss Actua m. E. noch beweisen, auch wenn die Tendenzen vielversprechend aussehen..
Hypo erscheint mir aktuelle das rundere Paket, auch wenn man natürlich nicht erwarten kann, dass hier die Bäume in den Himmel wachsen, schon gar nicht nach der Performance 2015...
Ich wünsche Euch trotzdem viel Erfolg und Scansoft: Vielen Dank für Deine vielen fundierten und oft auch Mut machenden Beiträge und danke für das aufzeigen von solch interessanten Investmentstories mit allen Chancen und Risiken..! ;-)
Alles Gute!  

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftBestimmt keine

 
  
    
15.03.16 21:46
schlechte Idee. Der heutige Tag zeigt ja schön, dass hier erst in 2-3 Jahren absehbar ist, ob sich das Investment rentiert.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

439 Postings, 5326 Tage Aktionäärtja ...

 
  
    
1
16.03.16 13:07
und ich hab mich damals als Hypoport bei 10, xx stand noch eher skeptisch darüber geäußert und sollte es bereuen - na ja ein Stückchen vom Kuchen hab ich doch noch rechtzeitig abbekommen. Bei Actua passiert mir das nicht - bin schon seit ein paar Wochen ordentlich dabei.

Was sehe ich bei Acuta (ggü. HP)
-riesiger Markt in US
-schnellere Adaption in US
-schnellere Adaption von US-Versicherungen, da extremer Handlungsbedarf
-schneller höhere Bewertung in US
-mehr Erfahrung und Ressourcen im Bereich InsureTech
-mehr Optimismus

sollte die Entwicklung also etwas hebeln - gerade etwas unsicher wg. FED heute abend ... die wird aber nichts machen, denke ich, dann sollte es weiter nach Norden gehen.

 

15127 Postings, 5949 Tage Scansoft@aktionäär

 
  
    
2
16.03.16 14:56
Gut beobachtet. Ich mag grundsätzlich am liebsten Abo - oder Plattformgeschäftsmodelle. Actua hat hiervon alles im Portfolio. Jetzt muss man halt nur noch auf den entsprechenden Reifegrad warten.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftActua hat

 
  
    
3
16.03.16 17:26
auf Seite 64 des aktuellen Geschäftsberichts seinen Anteil an Velocity von 98% auf 99% erhöht und dafür 2,4 Mill. $ gezahlt. Das Unternehmen würde also mit 240 Mill. bewertet. Dies stärkt meine These, dass Actua aktuell lediglich den Wert von Velocity nebst Nettocash wiedergibt. Govdelivery wurde bei dieser Aktion mit 125 Mill. bewertet. Klingt auch fair.

Jetzt muss nur endlich Bolt zünden...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

541 Postings, 5849 Tage schibamWo kauft Ihr die Actua Aktie

 
  
    
18.03.16 09:38
Ich sehe auf Deutschland's Börsenplätzen überhaupt keinen Umsatz .

LG  

104317 Postings, 7938 Tage KatjuschaNew York

 
  
    
18.03.16 11:09
IN Deutschland kann man zwar auch kaufen, aber muss dann hohe Spreads in Kauf nehmen. Das Thema hatten wir hier im Thread vor ein paar Wochen mal ausführlicher diskutiert, ob es teurer kommt. Hängt auch von deiner Bank/Broker ab. Zudem kannst du in den USA gekaufte Aktien hier in Deutschland schwer verkaufen. Ich hab mich trotzdem entschieden, in den USA zu kaufen. Man kommt unkompliziert mi gutem Umsatz raus/rein, und die Gebühren sind zwar höher aber nicht ganz so hoch wie der Spread in Deutschland ausmacht.  

1010 Postings, 2931 Tage Heisenberg2000Verwalte US-Papiere jetzt auf Degiro,

 
  
    
1
18.03.16 11:15
da sind die Gebühre unter 1 Euro, für ne Order von nen paar Tausenden. Zudem wird keine Quellensteuer abgeführt.  

541 Postings, 5849 Tage schibamHoher Spread!?

 
  
    
1
18.03.16 11:45
Ich habe gestern die 1000 Stk. für 7,93? bei Tradegate gekauft .
Da kam mir die Tatsache zu Gute.
Jetzt warte ich halt ab bis der Kurs sich gegen 100? bewegt.   ;-)
Dann ist mir das auch egal, mit dem Spread.
Warum sollte sich in absehbarer Zeit der Handel in Deutschland sich auch nicht spürbar verbessern?

LG
 

1010 Postings, 2931 Tage Heisenberg2000Trotzdem hast du bei Tradegate immer

 
  
    
18.03.16 12:14
einen Spread von knapp 2 % gehabt die Tage. Bei 10.000 Euro Volumen ist das schon ziemlich viel. Im Vergleich dazu zahlst du in New York nicht mal nen Zehntel so viel Aufschlag.

Aber ich denke wir sind uns einig, das 2% von 8 Euro für den Investmentcase Actua nicht von Relevanz sind. Wenn die Zukunftswette aufgeht und die Segmente skalieren , also vor allem auch Bolt kein Cash mehr verbrennt, dann wird man den Spread verkraften können.

 

1188 Postings, 3883 Tage 19MajorTom68Vorstandsvergütung mit Optionen

 
  
    
18.03.16 12:14
Kann mir jemand nochmal erklären, was es mit den Optionen für den Vorstand auf sich hat.

Die Optionen (daraus resultiert ja eine Kapitalerhöhung) können erst ab einen Kurs von 26 USD (?) ausgeübt werden und die Kosten für diese Kapitalerhöhung wurden bereits zurück gestellt?

Wieviele Optionen sind dafür vorgesehen?

Danke für Eure Hilfe

Thomas  

15127 Postings, 5949 Tage ScansoftDas mit den Optionen

 
  
    
2
18.03.16 18:22
ist recht komplex. Grob gesagt sind 1,7 Mill. Aktien an den Aktienkurs gebunden und werden bei Kursen über 28$ Zugeteilt, sollte der Kurs dieses Ziel bis 2018 erreichen. Ca. 2 Mill. Aktien werden bis 2018 ohne Bedigungen zugeteilt und verwässern entsprechend. Diese werden wahrscheinlich zurückgekauft, was bei aktuellen Kursen ca. 20 Mill. kostet.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Libuda