UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ethanex es wird spannend!

Seite 1 von 32
neuester Beitrag: 15.02.08 17:40
eröffnet am: 12.09.06 09:18 von: hexie Anzahl Beiträge: 794
neuester Beitrag: 15.02.08 17:40 von: S342 Leser gesamt: 76123
davon Heute: 1
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  

1318 Postings, 5306 Tage hexieEthanex es wird spannend!

 
  
    
23
12.09.06 09:18
Versuchen wir es halt nochmal mit einem Thread hier!

Morgen wird ein Update von RSR zu Ethanex erwartet. Zur Zeit bei 3.20 wohl keine zu schlechten Einstiegskurse!

Ethanex Energy feierte einen sehr guten Einstand bei uns im Depot! Von 2,80 Euro am Freitag ging es bis über 3,50 Euro gestern Vormittag nach oben, bevor erste Kurzfrist-Trader Gewinnmitnahmen tätigten. Morgen werden wir Ihnen die Gesellschaft ausführlich vorstellen. Wir werden Ihnen zeigen, warum Ethanex womöglich DIE Ethanolaktie des Jahres 2007 werden könnte und warum die Gesellschaft das langfristige Potenzial zur Kursverfünffachung hat.

Am heutigen Dienstag und morgen ist der geniale CEO Al Knapp auf ?Ethanol Finance & Investment Summit? in New York (siehe Originalnews unten!)

Bedenken Sie, dass in den USA bisher kaum jemand von diesem Listing Notiz genommen hat. Und glauben Sie uns: das wird sich mit diesem hochkarätigen Management und dieser Story sehr bald ändern! Schwache Tage sind daher Kauftage!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  
768 Postings ausgeblendet.

1894 Postings, 5286 Tage Fintelwuselwixum gottes willen

 
  
    
2
28.11.07 15:35
und in diesem Puff war ich mal investiert. Nicht zu glauben daß ich jemals so blöd gewesen bin!  

67 Postings, 5272 Tage DSchmidtwieso blöd

 
  
    
28.11.07 15:38
die tage kann man kräftig geld verdienen...nur wer wagt, der auch gewinnt...  

1234 Postings, 5231 Tage kortedna, da gibt s ja

 
  
    
1
28.11.07 15:46
zum Glück noch Werte mit ein wenig mehr Substanz, wo mit wesentlich weniger Risiko ein höherer Ertrag erzielt werden kann.  

11 Postings, 4655 Tage T.CHECKLöschung

 
  
    
28.11.07 15:47

Moderation
Moderator: Happy End
Zeitpunkt: 28.11.07 15:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

5465 Postings, 4809 Tage bull2000"Ethanex Energy Plans to Acquire 111 Million..."

 
  
    
1
28.11.07 16:23

Basehor, KS - November 28, 2007

Ethanex Energy, Inc. (OTCBB:  EHNX), a development stage company planning to engage in the ownership and operation of ethanol plants as well as development and sales of low-cost ethanol production technology, today announced that it has entered into a letter of intent to acquire an ethanol plant located in Sutherland, Nebraska from Midwest Renewable Energy, LLC (MRE).

The facility currently produces 26 million gallons per year (MGY) and is undergoing a two-phase expansion.  Each phase is planned to add an additional 42.5 MGY of production capacity to the plant, which would bring the plant's total capacity to 111 MGY upon completion.  The first phase of the expansion is scheduled to commence operation during the third quarter of 2008, and the second phase is scheduled to become operational in the first quarter of 2009.

"This acquisition will transform our company.  It will provide Ethanex with immediate production and revenue at a cost that we believe is below that of building a new facility," said Al Knapp, President and Chief Executive Officer of Ethanex.  "This facility will also serve as a showcase to demonstrate our fractionation platform.  We expect sales of integrated fractionation systems to third parties will become an additional avenue for our company's growth in the future."

Ethanex plans to add its integrated fractionation platform to the plant in order to increase efficiency and profitability.  Ethanex has developed the fractionation system in collaboration with Buhler, Inc., a technology group and global market leader in grain milling, food processing, chemical process engineering and die casting.  Based on the anticipated timing of the acquisition and the planned plant expansion, Ethanex said it expects the fractionation mill would become operational in the third quarter of 2008, in conjunction with the startup of the first phase of the plant's expansion.  Ethanex estimates that the increase in production that will result from the use of fractionated feedstock will allow for increased plant capacity up to approximately 79 MGY after the first phase of expansion and to approximately 128 MGY when the plant expansion is complete.

Ethanex and MRE have executed a non-binding letter of intent for the purchase of MRE's ethanol production assets for an aggregate purchase price of $220 million, consisting of $170 million in cash and $50 million in Ethanex common stock.  This does not include the cost of the fractionation facility, which Ethanex plans to construct on its own.  The letter of intent provides for the acquisition to be completed in three separate transactions.  The initial transaction will be the purchase of the current operating assets for $50 million in cash and is anticipated to close in the first quarter of 2008.  The second and third transactions will be consummated upon the completion of construction and successful performance testing of the two expansion phases.  Ethanex will pay MRE $60 million in cash and will issue $25 million of  Ethanex common stock at each of those two additional closings.  Ethanex plans to seek third-party debt and equity financing to fund the acquisition and construction of the fractionation mill (in addition to issuing shares of Ethanex common stock to MRE).  The letter of intent states that the acquisition will be subject to satisfactory due diligence by both parties, successful negotiation of mutually acceptable definitive documentation, receipt by Ethanex of equity and debt financing, approvals from both companies' boards of directors and shareholders, receipt of requisite regulatory approvals and other customary closing conditions.

"We are excited to be working with MRE on this important transaction.  The performance results achieved at Sutherland have exceeded industry averages in both energy consumption and production yield," said Mr. Knapp.  "Our companies share a belief that significant efficiencies can be brought to corn ethanol production to make it more environmentally friendly and profitable."

"We look forward to joining a company of talented individuals that share our vision of efficient, responsible, and successful production of ethanol and unique, value-added by-products," said Jim Jandrain, Chief Financial Officer and board member of MRE.  "The complementary technologies within our companies will give us a competitive advantage that is essential in the ethanol industry today and into the future."

In light of the opportunity, size and timing of the MRE transaction, Ethanex will defer efforts to seek financing for the construction of its planned projects in southern Illinois or northeast Kansas. Ethanex said that it expects pre-construction development work to continue at those sites to facilitate the possible financing and construction of the two facilities in the future, contingent upon market conditions.

 

5465 Postings, 4809 Tage bull2000Alles steht mal wieder auf tönernen Füssen,

 
  
    
28.11.07 16:43
eine unverbindliche Absichtserklärung, die Finanzierung steht noch in den Sternen und die eigenen Projekte werden erstmal zurückgestellt. Ethanex hat offenbar kein Geld mehr, um letztere weiterzufinanzieren und sucht hier einen kreativen, schnellen Ausweg, um doch noch eine Finanzierung generieren und weitermachen zu können. Wenn das jetzt nicht kurzfristig klappt, war es das. Ich bin da mittlerweile nicht mehr besonders optimistisch, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.  

5465 Postings, 4809 Tage bull2000Und hier noch mal die Übersetzung....

 
  
    
29.11.07 13:50
November 28, 2007 08:30 AM Eastern Time
Ethanex Energy, Inc. plant Übernahme einer Ethanolfabrik mit einer Produktionskapazität von 111 Millionen Gallonen

BASEHOR, Kansas--(BUSINESS WIRE)--Ethanex Energy, Inc. (OTCBB: EHNX), ein Entwicklungsunternehmen, das plant, sich im Besitz und Betrieb von Ethanolfabriken sowie in der Entwicklung und Vermarktung von kostengünstigen Ethanolproduktionstechniken zu engagieren, meldete heute die Unterzeichnung einer Absichtserklärung, derzufolge es eine in Sutherland, Nebraska, gelegene Ethanolanlage von Midwest Renewable Energy, LLC (MRE) übernehmen wird.

Die Fabrik produziert derzeit 26 Millionen Gallonen pro Jahr und wird einer zweiphasigen Erweiterung unterzogen. Jede Erweiterungsphase soll die jährliche Produktionskapazität der Anlage um 42,5 Millionen Gallonen erhöhen, womit sich bei der Fertigstellung eine Gesamtkapazität von 111 Millionen Gallonen pro Jahr ergibt. Den Plänen zufolge soll die erste Erweiterungsphase im dritten Quartal 2008 in Betrieb genommen werden und der Produktionsstart der zweiten Phase ist für das erste Quartal 2009 angesetzt.

?Diese Übernahme wird unser Unternehmen transformieren. Durch sie erhält Ethanex sofortige Produktionskapazitäten und Umsätze zu einem Preis, der unserer Ansicht nach günstiger als der Bau einer neuen Anlage ausfällt?, sagte Al Knapp, President und CEO von Ethanex. ?Diese Anlage wird auch als Demonstrationsobjekt zur Vorführung unserer Fraktionierungstechnologie dienen. Wir erwarten, dass sich die Verkäufe von integrierten Fraktionierungssystemen in der Zukunft zu einem weiteren Wachstumsfaktor für unser Unternehmen entwickeln werden.?

Ethanex plant, seine integrierte Fraktionierungstechnologie in die Anlage einzubringen, um ihre Effizienz und Rentabilität zu steigern. Ethanex hat das Fraktionierungssystem in Zusammenarbeit mit Buhler, Inc. entwickelt, einem Technologiekonzern und globalem Marktführer in der Mehlproduktion, Lebensmittelverarbeitung, chemischen Verfahrenstechnik und Druckgussverfahren. Vor dem Hintergrund des erwarteten Übernahmezeitpunkts und der geplanten Anlagenerweiterung sagte Ethanex, dass die Fraktionierungsmühle nach seinen Erwartungen im dritten Quartal 2008 betriebsbereit sein sollte, zusammen mit dem Produktionsstart der ersten Expansionsstufe. Ethanex rechnet mit einem Produktionsanstieg aufgrund des fraktionierten Rohmaterials, der die Anlagenkapazität nach der ersten Expansionsstufe auf ca. 79 Millionen Gallonen pro Jahr und nach Abschluss der Erweiterungen auf ca. 128 Millionen Gallonen pro Jahr anheben wird.

Ethanex und MRE haben eine unverbindliche Absichtserklärung über den Kauf der Ethanolproduktionseinrichtungen von MRE zu einem Gesamtpreis von 220 Mio. US-Dollar unterzeichnet, der sich aus 170 Mio. US-Dollar in bar und 50 Mio. US-Dollar in Stammaktien von Ethanex zusammensetzt. Dies beinhaltet nicht die Kosten der Fraktionierungsanlage, die Ethanex plant, selbst einzurichten. Die Absichtserklärung sieht vor, dass die Übernahme in drei getrennten Transaktionen vollzogen wird. Die erste Transaktion besteht aus dem Kauf der gegenwärtigen Produktionseinrichtungen für 50 Mio. US-Dollar in bar und soll im ersten Quartal 2008 abgeschlossen sein. Die zweite und dritte Transaktion werden im Anschluss an die Bauarbeiten erfolgen, nachdem die jeweilige Expansionsstufe erfolgreich getestet wurde. Ethanex wird MRE für jeden der zusätzlichen beiden Abschlüsse 60 Mio. US-Dollar in bar und 25 Mio. US-Dollar in Ethanex-Stammaktien zahlen. Ethanex plant, die Übernahme und die Einrichtung der Fraktionierungsmühle durch Fremdmittelaufnahmen und Aktienfinanzierungen (zusätzlich zu der Ausgabe von Ethanex-Stammaktien an MRE) abzudecken. Die Absichtserklärung legt fest, dass die Übernahme der zufriedenstellenden Erfüllung der Sorgfaltspflichten beider Parteien, der Einigung auf beiderseits annehmbare endgültige Dokumentation, dem Erhalt von Fremdmitteln und Aktienfinanzierungen seitens Ethanex, den Zustimmungen der Boards of Directors und der Aktionäre beider Unternehmen, dem Erhalt der entsprechenden aufsichtsrechtlichen Genehmigungen und anderen üblichen Abschlussbedingungen unterliegt.

?Wir sind begeistert, mit MRE an dieser wichtigen Transaktion zusammenzuarbeiten. Die in Sutherland erzielten Leistungsergebnisse sind dem Branchendurchschnitt sowohl im Energieverbrauch als auch in der Produktionsausbeute überlegen?, sagte Herr Knapp. ?Unsere Unternehmen teilen die Ansicht, dass in der Maisethanolproduktion bedeutende Effizienzsteigerungen möglich sind, die sie umweltfreundlicher und rentabler machen.?

?Wir freuen uns auf die Gelegenheit, uns einem Unternehmen von talentierten Einzelpersonen anzuschließen, die unsere Vision von einer effizienten, verantwortungsbewussten und erfolgreichen Produktion von Ethanol und wertgesteigerten Beiprodukten teilen?, sagte Jim Jandrain, Chief Financial Officer und Vorstandsmitglied von MRE. ?Die sich gegenseitig ergänzenden Technologien unserer Unternehmen werden uns einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, der in der Ethanolindustrie von heute und morgen unverzichtbar ist.?

Angesichts der Gelegenheit, Größenordnung und zeitlichen Gestaltung der MRE-Transaktion wird Ethanex seine Finanzierungsbemühungen für den Bau seiner geplanten Projekte im Süden von Illinois und im Nordosten von Kansas aufschieben. Ethanex erklärte, dass es die Fortsetzung der vorbereitenden Entwicklungsarbeiten an diesen Standorten erwartet, um die potenzielle Finanzierung und den Bau der beiden Anlagen in der Zukunft zu ermöglichen, wenn die Marktbedingungen dies erlauben.

Über Ethanex Energy, Inc.

Ethanex Energy ist ein auf erneuerbare Energien spezialisiertes Unternehmen, das sich durch den Einsatz moderner Technologien in der Entwicklung, dem Bau und dem Betrieb von Ethanolanlagen zu einem kostengünstigen Produzenten von erneuerbarer Energie entwickeln will. Das Unternehmen erwartet, diese Branchenposition durch die Anwendung von Rohstofftechnologien der nächsten Generation und die Nutzung alternativer Energiequellen zu erreichen. Ethanex ist in Basehor, Kansas, ansässig und unterhält Niederlassungen in Santa Rosa, Kalifornien und Charleston, South Carolina. Für weitere Informationen über Ethanex besuchen Sie bitte www.ethanexenergy.com.

Hinweis über zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält ?zukunftsbezogene Aussagen? im Sinne des US-amerikanischen Securities Exchange Act von 1934 i.d.g.F. Zu diesen zukunftsbezogenen Aussagen gehören die Aussagen über die Fähigkeit von Ethanex, die Übernahme der Anlage in Sutherland, Nebraska, durchzuführen, die zeitliche Gestaltung und die erwartete Kapazität der geplanten Erweiterungen der Anlage in Nebraska, die Pläne über den Bau und die Integration der Fraktionierungstechnologie von Ethanex in die Anlage sowie die erwarteten Vorteile der Fraktionierungstechnologie. Wenn Wörter wie ?erwartet?, ?glaubt?, ?schätzt?, ?beabsichtigt?, ?könnte?, ?wird?, ?rechnet mit? und ähnliche Ausdrücke in dieser Pressemitteilung im Zusammenhang mit Ethanex oder seiner Unternehmensführung vorkommen, ist beabsichtigt, dass sie solche zukunftsbezogenen Aussagen kennzeichnen. Zukunftsbezogene Aussagen basieren auf derzeitigen Erwartungen und Annahmen, die einer Anzahl von Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Zukünftige Leistungen oder Ergebnisse sind in keiner Weise gewährleistet. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Ethanex können maßgeblich von den Darstellungen oder Andeutungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen oder zu diesen beitragen könnten, gehören: (1) Ethanex könnte die Übernahme der Anlage in Nebraska nicht unter den ausgehandelten Bedingungen, innerhalb der erwarteten Zeitspannen oder überhaupt abschließen, (2) die Produktion der Anlage könnte nicht auf die erwarteten Mengen oder innerhalb der beschriebenen Zeitspannen erweitert werden, (3) die Fraktionierungstechnologie könnte die Effizienz oder Rentabilität der Anlage nicht erhöhen, (4) Ethanex könnte keinen Erfolg mit dem Betrieb der Anlage haben, (5) es könnte Ethanex nicht gelingen, die benötigten Finanzmittel zu vernünftigen Bedingungen oder überhaupt aufzubringen, (6) andere Faktoren, die in den Eingaben von Ethanex an die Securities and Exchange Commission erörtert werden. Ethanex verpflichtet sich in keiner Weise zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsbezogener Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ethanex Energy, Inc.
Investoren:
Leslie Turner, 843-724-1553
Investor Relations
l.turner@ethanexenergy.com
oder
Presse:
Bryan Sherbacow, 843-724-1555
Chief Operating Officer
b.sherbacow@ethanexenergy.com


Sharing Sharing
These links help you add this release to websites on which you can save or share bookmarks.
Digg
del.icio.us
Newsvine
Reddit
Print this ReleasePrint this Release
Terms of Use   |   © Business Wire 2007
 

5465 Postings, 4809 Tage bull2000"Ethanex Energy für Spekulative"

 
  
    
12.12.07 13:38

Endingen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Hot Stocks Investor" halten die Aktie von Ethanex Energy (ISIN US2976121036/ WKN A0LARL) für spekulative Anleger für interessant.

Das Unternehmen habe vor wenigen Tagen verkündet, dass man in Nebraska eine Anlage zur Herstellung von Ethanol übernehmen werde. Bisher produziere diese Anlage 26 Mio. Gallonen pro Jahr. Ethanex Energy wolle die Kapazität in einer zweistufigen Ausbauphase zwischen dem dritten Quartal 2008 und dem ersten Quartal 2009 auf 111 Mio. Gallonen ausweiten.

Damit würde Ethanex Energy augenblicklich zum Produzenten aufsteigen und man würde sich eine Anlage zu einem Preis sichern, der nach Unternehmensangaben spürbar unter dem eines Neubaus liege.

Für den Erwerb der Anlage lege Ethanex Energy 170 Mio. USD in Cash sowie 50 Mio. USD in eigenen Aktien vor. Dies sei nach Ansicht der Experten ein enormer Kraftakt, denn Ethanex Energy sei an der Börse lediglich mit 16 Mio. USD bewertet. Die Geschäftsführung von Ethanex Energy sei sich sicher, dass mit der neuen Anlage, deren Effizienz vermutlich deutlich über dem Branchendurchschnitt liege, eine profitable Herstellung von Ethanol möglich sei.

Auf dem ausgebombten Niveau würden die Experten von "Hot Stocks Investor" spekulativ ein paar Stücke der Ethanex Energy-Aktie riskieren. (Ausgabe 23 vom 10.12.2007) (11.12.2007/ac/a/a) Analyse-Datum: 11.12.2007

Quelle: http://www.finanzen.net/analyse/...ulative-Hot_Stocks_Investor_273260  

14076 Postings, 4955 Tage noideaIst ja leider auch nur eine der vielen RAKETEN von

 
  
    
2
13.12.07 17:18
Frick. Die er damals hoch gelobt hat und von der er heute nichts mehr wissen will.
Aber so kennen wir ihn ja. Man könnte die Liste sowieso endlos weiterführen und
trotzdem verdient sich dieser Blender dumm und dämlich. Unglaublich.  

648 Postings, 4862 Tage danvan@noidea

 
  
    
13.12.07 19:39
Dein KOmentar ist zwar etwas altbacken und bekannt, aber er stimmt für alle Ewigkeiten. Daher mal geschwind einen grünen ;-)  

14076 Postings, 4955 Tage noidea@danvan

 
  
    
14.12.07 08:08
Stimmt genau, aber mein Groll gegen Frick sitzt sehr tief.
Deshalb wiederhole ich mich auch wenn es um diesen "sauberen Herren" geht.
Habe durch ihn sehr viel Geld verloren und denke, man sollte die anderen immer wieder mal daran erinnern, was das für einer ist.  

7828 Postings, 5286 Tage louisanerfrick, na und...

 
  
    
14.12.07 08:34
trotzdem scheint sich diese firma doch gut zu entwickeln - mal abgesehen vom aktienkurs.
aber in einem jahr könnten doch die erasten einnahmen erfolgen, schliesslich wurden in der vergangenheit verträge geschlossen und die aktuelle mk lässt nicht mehr soviel luft nach unten zu.
frick ist auch nicht mehr an bord, alles wird gut, oder?
ein nicht investierter-louisaner.
-----------
diesistkeineaufforderungzuirgendetwas

14076 Postings, 4955 Tage noidea@louisaner

 
  
    
1
14.12.07 11:52
War investiert und bin mit Verlust raus. Und wie man sehen kann, war es absolut richtig auszusteigen.  

799 Postings, 5530 Tage AsteroidEthanol-Buden als Alternativ-Energie

 
  
    
2
15.12.07 18:04
taugen eben nichts ,könnt ihr vergessen, ist nur was für Börsianer zu zocken

ich bevorzuge lieber Kohleverflüssigung,Windenergie, und Geothermie
Geothermie reicht locker 400 Jahre und länger, ist absolut sauber, überall verfügbar,
nur ein Nachteil:

" Es können nicht so viele Konzerne daran verdienen"


http://de.wikipedia.org/wiki/Geothermie

As  
Angehängte Grafik:
g045.gif
g045.gif

5465 Postings, 4809 Tage bull2000Reverse Split 1 :10 und keine Info an die

 
  
    
29.01.08 12:08
Aktionäre! Auch dass es ab dem 23.01.08 eine neue WKN (A0NBV0) gibt, musste ich mir über die SEC-Filings heraussuchen, und das, obwohl ich im E-Mail-Verteiler eingetragen bin! Eine Depotbuchung  "10 für 1" ist bei mir noch nicht erfolgt. Weiß vielleicht  jemand noch genaueres?  

448 Postings, 4796 Tage SuperGarfieldDebakel?

 
  
    
30.01.08 22:01
heute mal eben so -34%...
Gott sei Dank habe ich auf meinen eigenen Verstand gehört und nicht auf die hier versammelten "Fachleute".
Finger weg von fallenden heißen Kartoffeln.
Auch die RSR hatten das vergeblich gepuscht.

 

8 Postings, 4569 Tage PremiumtraderReversesplit 10 : 1

 
  
    
1
02.02.08 17:14

Überraschung: Der Split ist das Beste was Ethanex hat machen können...

damit haben die Kursmanipulateure nicht gerechnet, was wird aus den ganzen Shortpositionen?

Irgendwann müssen die Shorties ihre Positionen zurückgeben.

Wird der Ethanolfabrik-Kauf notariell bestätigt  dann gehts gewaltig Richtung Norden... da gibt es ein riesen Gab zu schliessen.

 

 

 

1398 Postings, 4943 Tage CosmicTradeSplit 10:1

 
  
    
1
03.02.08 00:49

Split 10:1 eine tolle Idee von Ethanex so wurden die Shorties abgeschüttelt.

Der Kurs in Frankfurt zur Zeit bei 0,60€  das bedeutet umgerechnet vor dem Split:

0,06 € ...ein Witz!   es gibt jetzt nur noch 6,5 Mill. Aktien.

Bin überzeugt dass die Rechnug mit der "gebrauchten" Bio-Petrol Anlage für Ethanes aufgeht!.

Und dann gehts up....

 

www.ethanexenergy.com/

 

22 Postings, 5260 Tage M.RosiReverse Stock-Split

 
  
    
2
04.02.08 10:57
Dient der Aktiensplit dazu, eine Aktie optisch leichter zu machen, so gibt es auch die Möglichkeit, Aktien schwerer zu machen: durch einen Reverse Stock-Split. Denn ist eine Aktie durch Kurseinbussen zum Penny-Stock geworden, d.h. der Aktienkurs liegt unter einem US-Dollar oder Euro, so bringt das Nachteile bei der Handelbarkeit mit sich. Neben der Gefahr, dass eine Aktie mit einem Kurs nahe null vermutlich ein Pleitekandidat ist, wird die Aktie volatiler, da ausser bei hoch kapitalisierten Werten die kleinste handelbare Einheit ein Cent beträgt. Kleinste Kursbewegungen ziehen demnach grosse prozentuelle Kursveränderungen nach sich. Dazu kommt, dass Penny-Stocks ihr Börse-Listing verlieren können, wenn sie einen bestimmten Zeitraum unter dem von der Börseaufsicht festgelegten Minimalwert notieren. Die US-Börseaufsicht SEC schreibt auch vor, dass Käufer von Penny-Stocks vom Broker schriftlich über die mit dem Kauf verbundenen Risken informiert werden müssen. Brokern, die Penny-Stocks für Kunden halten, wird ein monatlicher Bericht über die Wertentwicklung abverlangt. Wegen dieser Handelsnachteile haben viele institutionelle Anleger Einschränkungen beim Handel mit Penny-Stocks; zumeist dürfen sie sie gar nicht im Depot halten.

>> Aus 40 mach eins <<

Um diese Investmenthindernisse zu umschiffen, können Unternehmen mehrere Penny-Aktien durch einen Reverse Stock-Split zusammenfassen. Prominente Beispiele sind der Handheld-Hersteller Palm, der 2002 20 Penny-Aktien zu einer neuen Aktie zusammenfasste, und der französische Mischkonzern Alstom, der nach erfolgreicher Kapitalerhöhung den Aktienkurs durch einen Reverse-Split im Verhältnis 1:40 wieder über 30 Euro gehievt hat. Seit der Massnahme sind die Kurse beider Aktien deutlich gestiegen - aber wohl, da die Geschäftsentwicklung ins Positive drehte und nicht wegen des Reverse-Splits. Diesen zwei gelungenen Transaktionen stehen dutzende von Fällen gegenüber, bei denen ein Reverse-Split nur das letzte Aufbäumen vor dem endgültigen Aus war. Reverse-Splits sind zumeist ein Warnzeichen. Privatanleger sollten sie deshalb meiden, ausser sie sind von dem Investment wirklich überzeugt.  

245706 Postings, 5459 Tage buranHi Leute

 
  
    
04.02.08 12:15
seit Monaten beobachte ich Ethanex.Wollte schon öfters ein KO stellen und mir Scheine sichern.Leider nicht den Nerv dazu gehabt.Wann wird die denn steigen?Bald?Oder noch ein wenig warten?Danke,buran  

245706 Postings, 5459 Tage buraneigentlich egal

 
  
    
04.02.08 14:28
solange ich Ethanex kenne,sind die Kurse stetig und beständig gefallen.Muss man so einen Wert noch Beachtung schenken?Nein!  

5465 Postings, 4809 Tage bull2000"Ethanex unterschreibt Vertrag zum Erwerb...."

 
  
    
13.02.08 16:28
February 13, 2008 02:22 AM Eastern Time
Ethanex unterschreibt Vertrag zum Erwerb der Ethanolanlage von MRE

BASEHOR, Kansas--(BUSINESS WIRE)--Das Unternehmen Ethanex Energy, Inc. (OTCBB: EHTE) gab heute bekannt, es habe einen bestandskräftigen Vertrag über Vermögenserwerb mit Midwest Renewable Energy, LLC unterschrieben. Es geht um den Erwerb der Ethanolanlage von Midwest in Sutherland, Nebraska, für $220 Millionen in bar und Ethanex-Aktien, vorbehaltlich verschiedener Anpassungen, wie im Vertrag festgelegt. Wie bereits zuvor verkündet, haben Ethanex und Midwest Ende November 2007 eine unverbindliche Absichtserklärung für diese Transaktion abgegeben.

Gemäß dem Vertrag werden verschiedene, neu gegründete, im Vollbesitz von Ethanex stehende Tochtergesellschaften praktisch alle Vermögenswerte erwerben und bestimmte Verbindlichkeiten von Midwest im Rahmen von drei Transaktionen übernehmen. Beim ersten Teilabschluss wird Ethanex die bestehende Ethanolanlage für $50 Millionen in bar erwerben. Die bestehende Anlage, die über eine Ausbringungsleistung von 26 Millionen Gallonen pro Jahr (million gallons per year = "MGY") verfügt, durchläuft gegenwärtig eine Zweiphasen-Expansion. Jede Expansion ist auf eine zusätzliche Ausbringungsleistung von 42,5 MGY ausgerichtet und somit auf eine veranschlagte Gesamtleistung der Anlage von 111 MGY. Bei jedem der drei Abschlüsse erhält Ethanex Bestände im Wert von $2 Millionen, was im Kaufpreis mit einbegriffen ist.

Ethanex wird seine integrierte Fraktionierungsplattform, die in Zusammenarbeit mit Buhler, Inc. entwickelt wurde, bauen und zu dieser Anlage hinzufügen. Der Vertrag sieht vor, dass die Fraktionierungsplattform den Betrieb aufnehmen wird, wenn Ethanex die erste Expansionsphase der Sutherland-Anlage erwirbt, was voraussichtlich im letzten Quartal 2008 der Fall sein wird. Ethanex erwartet, dass sich die Gesamtkapazität der Anlage durch die Fraktionierungsplattform auf circa 132 MGY bei Beendigung des Projekts belaufen wird. Zu Kuppelprodukten gehören u.a. stark proteinhaltige Treber, unverarbeitetes Maisöl in Lebensmittelqualität sowie Maisglutenfutter.

Nach dem ersten Teilabschluss ist Midwest für die Weiterführung und den Abschluss der Zweiphasen-Expansion der Anlage verantwortlich. Bei zwei aufeinanderfolgenden Abschlüssen wird Ethanex jede der beiden Expansionsphasen erwerben. Der zweite und dritte Teilabschluss erfolgt vorbehaltlich von Testläufen und Zertifizierung der Anlagenexpansion in Übereinstimmung mit vertraglich beschriebenen Bau- und Leistungsbeschreibungen, die von Ethanex festgelegt wurden und denen Midwest zugestimmt hat. Ethanex wird Midwest $60 Millionen in bar und $25 Millionen in Form von Ethanex-Stammaktien bei jeweils dem zweiten und dritten Teilabschluss zahlen. Falls Midwest die Expansionen der Anlage - unabhängig aus welchem Grund - nicht zu Ende bringt, kann Ethanex dies auf eigene Kosten übernehmen. Gemäß dem Vertrag wird sich in diesem Fall der an Midwest zu zahlende Betrag um genau diese Kosten, die Ethanex zusätzlich entstehen, verringern, und zusätzlich um eine Pönale in Höhe von 5-10% dieser Kosten, die Midwest zu tragen hat (in Abhängigkeit des Grundes, weshalb Midwest die entsprechende Phase nicht abgeschlossen hat). Man geht davon aus, dass der endgültige Abschluss im ersten Quartal 2009 erfolgen wird.

Die Fähigkeit von Ethanex zur Durchführung der Akquisition hängt von dessen Erhalt einer ausreichenden Überbrückungsfinanzierung ab, wodurch. Dadurch wird dem Unternehmen ermöglicht, den Betrieb im Rahmen des ersten Teilabschlusses gemäß dem Vertrag fortzuführen, womit zu Beginn des zweiten Quartals 2008 gerechnet wird. Ethanex erwartet, dass mindestens $1,5 Millionen in Form einer Zwischenfinanzierung benötigt werden, um im zweiten Quartal den Betrieb aufrechtzuerhalten. Zusätzliche Mittel würden erforderlich werden, falls sich der erste Teilabschluss verzögert. Obwohl Ethanex derzeit mit verschiedenen Parteien Gespräche hinsichtlich einer derarigen Zwischenfinanzierung führt, wurden noch keine Vereinbarungen getroffen, und das Unternehmen kann nicht garantieren, dass es die erforderliche Finanzierung zu angemessenen Konditionen oder überhaupt erhalten wird. Der Vertrag kann nach dem 5. März 2008 sowohl von Ethanex als auch von Midwest gekündigt werden, falls Ethanex zu diesem Zeitpunkt keine Überbrückungsfinanzierung von mindestens $1,5 Millionen erhalten hat. Wenn es Ethanex bis zum 5. März 2008 nicht gelingt, zu einer Zwischenfinanzierung zu kommen, wird davon ausgegangen, dass das Unternehmen die Transaktion nicht fortführen kann, den Betrieb einstellen und Insolvenzschutz beantragen muss.

Jeder der drei Teilabschlüsse unterliegt verschiedenen Abschlussbedingungen, darunter beispielsweise, dass Ethanex die Finanzierung für den ersten Teil des zu zahlenden Kaufpreises bei jedem Abschluss und (beim ersten Teilabschluss) für den Bau der Fraktionierungsplattform erhält, sowie andere übliche Bedingungen. Ethanex hat derzeit noch keine Zusagen für die erforderliche Finanzierung. Es gibt daher keine Garantie, dass Ethanex eine Teilfinanzierung bzw. die gesamte Finanzierung erhalten wird. Ethanex erwartet, dass sich der gesamte Finanzierungsbedarf für diese Transaktionen, einschließlich einer Kreditlinie für Betriebskapital in Höhe von $20 Millionen, auf rund $263 Millionen belaufen wird.

Der erste Abschluss erfolgt also vorbehaltlich der Zustimmung der Ethanex-Aktionäre zu einer Änderung der Satzung, um die Anzahl der Aktien des genehmigten Kapitals von Ethanex zu erhöhen, und vorbehaltlich regulatorischer und anderer Genehmigungen seitens Dritter.

Falls Ethanex die erforderliche Finanzierung für den zweiten oder dritten Teilabschluss nicht erhält - sofern alle anderen Bedingungen hinsichtlich der Abschlüsse erfüllt sind - werden Midwest and Ethanex gemäß den Bestimmungen des Vertrages die Anlage im Rahmen eines Joint Ventures zu vertraglich festgelegten Konditionen betreiben. Der Anteilsbesitz an dem Joint Venture erfolgt im Verhältnis zu den entsprechenden Investitionen der Parteien in das Projekt (wobei die Investition von Ethanex um 10% diskontiert wird, da es nicht gelungen ist, die ausreichende Finanzierung zu erhalten), vorbehaltlich bestimmter, vertraglich festgelegter Bereinigungen.

Quelle: http://www.businesswire.com/portal/site/google/...2006618&newsLang=de  

45 Postings, 5249 Tage SaritaWas ist los?

 
  
    
15.02.08 13:51
Was ist denn hier los und warum geht es nicht weiter????  

245706 Postings, 5459 Tage buranja Sarita

 
  
    
1
15.02.08 13:57
scheint als sei hier die Kacke am Dampfen.Sieht ganz nach Delistind aus.  

548 Postings, 5284 Tage S342Lol

 
  
    
15.02.08 17:40
zum Glück bin ich bei 2€ raus...
Die OTC sollte verboten werden! Nur Gaunerei  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben