UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.551 0,1%  MDAX 27.227 -0,2%  Dow 32.774 -0,2%  Nasdaq 13.008 -1,2%  Gold 1.790 -0,2%  TecDAX 3.086 -0,6%  EStoxx50 3.712 -0,1%  Nikkei 27.819 -0,7%  Dollar 1,0238 0,2%  Öl 94,8 -1,8% 

Gazprom 903276

Seite 1 von 3817
neuester Beitrag: 10.08.22 13:11
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 95411
neuester Beitrag: 10.08.22 13:11 von: supersache Leser gesamt: 23576834
davon Heute: 17738
bewertet mit 135 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3815 | 3816 | 3817 | 3817  Weiter  

981 Postings, 5883 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
135
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3815 | 3816 | 3817 | 3817  Weiter  
95385 Postings ausgeblendet.

256 Postings, 82 Tage BichaelMurrysupersache über 85% der Weltbevölkerung

 
  
    
2
10.08.22 11:04
nimmt NICHT an den Sanktionen teil!

Quelle: https://www.wiwo.de/politik/ausland/...er-sich-enthaelt/28312140.html  
Angehängte Grafik:
sanktionen_gegen_russland__wie_sich_die_l__n....jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
sanktionen_gegen_russland__wie_sich_die_l__n....jpg

41 Postings, 3 Tage supersacheMag sein,

 
  
    
10.08.22 11:15
davon kannst Du mehr als die Hälfte vergessen.
Wieviel Länder sind da dabei, die von Hunger und Armut selbst betroffen sind?
Die haben keinen großen Nutzen für Russland bisher gehabt und werden es in Zukunft auch nicht haben.
Die Länder die Sanktionieren, haben bisher dass meiste Geld Russland beschert!
Nicht immer von der Weltbevölkerung aus gehen!  

2541 Postings, 1133 Tage Investor GlobalLöschung

 
  
    
2
10.08.22 11:18

Moderation
Zeitpunkt: 10.08.22 12:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

89 Postings, 48 Tage Antipolitikersupersache: #95388

 
  
    
3
10.08.22 11:23
Indien und China könnten "nur einen kleinen" Anteil der Weltbevölkerung ausmachen, sind auch "bettelarm"
Supersache was postest du?
 

Clubmitglied, 10157 Postings, 3072 Tage Berliner_Bichael

 
  
    
3
10.08.22 11:25
noch nicht mal die Türkei (schon seit 1952 ein verlässlicher NATO Partner) nimmt an den Sanktionen teil.

Übrigens, die Türkei zahlt seit paar Tagen für das russische GAZPROM Gas in Rubel UND öffnet Banken für russische Kreditkarten. Nun kann dann Südeuropa das Gas von den Türken kaufen. Vermutlich wird es viel günstiger sein, als das für die Umwelt katastrophale LN Gas aus den USA.

https://www.businessinsider.de/wirtschaft/...-russische-kreditkarten/  

256 Postings, 82 Tage BichaelMurrysupersache diese Ignoranz ist die schlimmste

 
  
    
3
10.08.22 11:28
Pandemie.
Günstige Energie ist der Motor der Wirtschaft. Ohne die geht garnichts. Mit teurer Energie würgt man die Wirtschaft ab. Da muss man kein Wirtschaftsprofessor sein um das herzuleiten. Wo ist der Strompreis/Benzinpreis/Ölpreis/Gaspreis am höchsten? In Russland? In Asien? In Afrika?
 

256 Postings, 82 Tage BichaelMurryBerliner_: Ja der Erdogan bereitet sich vor

 
  
    
3
10.08.22 11:32
der Gashahn in der Ukraine wird früher oder später komplett abgedreht werden und dann braucht man eine alternative Route um wenigstens den osteuropäischen Teil versorgen zu können sollte NS1 und NS2 nicht genutzt werden.  

1018 Postings, 111 Tage EisbergorderEuropa in einer stagflationären Rezession

 
  
    
4
10.08.22 11:37
Es gab noch nie einen wichtigeren Zeitpunkt für ein messerscharfes proaktives Risikomanagement von Energieportfolios. Große Player geraten nun in existenzielle Schwierigkeiten, wie zuletzt Uniper auf der Suche nach einer Rettungsaktion gezeigt hat. Einige der Faktoren, die dieses Risiko befeuern, sind:
- Zerstörung der industriellen Nachfrage (aufgrund hoher Preise und Energierationierung)
- Verlust der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie angesichts extremer Energieeinsatzkosten
- Steigende Erzeuger- und Verbraucherpreisinflation (z. B. spanischer PPI liegt derzeit bei 44 % im Jahresvergleich; 34 % in Deutschland!)
- Rascher Rückgang des Verbrauchervertrauens und des verfügbaren Einkommens.
https://timera-energy.com/european-energy-crisis-spreading-globally/  

41 Postings, 3 Tage supersacheNa,

 
  
    
10.08.22 11:38
dann bringen die Sanktionen ja wirklich nichts, wenn sich da so viele nicht beteiligen!
Vermutlich kommt die Lieferung von wichtigen Ersatzteilen nur etwas verspätete an!



https://www.t-online.de/finanzen/...fuer-ersatzteile-auseinander.html  

475 Postings, 97 Tage winnner1Was noch auffällt ist

 
  
    
1
10.08.22 11:44
dass Gazprom sich immer mehr in den Asiatischen Raum umorientiert + natürlich auch nach Afrika + Süd/Mittel-Amerika.
4-5 Milliarden Menschen Leben hier und alle wollen expandieren +++++ also anders als bei uns hier wo alles vor die Hunde geht mit unseren möchtegern politiks.
Bin schon auf den Okt gespannt.
 

475 Postings, 97 Tage winnner1Löschung

 
  
    
10.08.22 11:46

Moderation
Zeitpunkt: 10.08.22 12:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

256 Postings, 82 Tage BichaelMurrySanktionen bringen immer was

 
  
    
10.08.22 11:47
die Frage ist nur auf welcher Seite entsteht ein größerer Schaden.
Ich gehe davon aus dass es an Flugzeugen erstmal nicht mangeln wird weil viele aufgrund des Start- und Landeverbots sowieso am Boden rummstehen. Es könnte aber sein das die Präsidentenmaschine von Airbus ist und sollte die ausfallen kann Putin keine Auslandsbesuche mehr durchführen.  

4563 Postings, 5967 Tage kukki#95387

 
  
    
10.08.22 11:52
"über 85% der Weltbevölkerung nimmt NICHT an den Sanktionen teil!"

Müssen sie auch nicht. Die angst vor möglichen sekundärsanktionen des westens reicht bereits aus.  

1594 Postings, 3812 Tage Sokooo#Supersache

 
  
    
10.08.22 11:53
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...satzteile-aus-18233319.html

Die ganzen Sanktionen bringen eh nichts...Ironie aus.

Wie Fredo schon sagte : Die Lastenräder kommen nun immer mehr zum Einsatz in Russland !
Auch was schönes--keine Umweltverschmutzung---keine Energieverschwendung---man bleibt fit. Besonders die Urlaubsreisen haben es in sich....  

89 Postings, 48 Tage AntipolitikerBichaelMurry: #95398

 
  
    
2
10.08.22 11:53
Flugzeug von Putin:
IL-96-300PU
russischer Hersteller Iljuschin:
https://de.rbth.com/lifestyle/...praesidentenflugzeug-so-fliegt-putin  

8432 Postings, 2256 Tage ReeccoLöschung

 
  
    
1
10.08.22 11:55

Moderation
Zeitpunkt: 10.08.22 12:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Clubmitglied, 10157 Postings, 3072 Tage Berliner_#95395

 
  
    
3
10.08.22 11:59
Wenn kein Gas mehr durch die Ukraine geleitet wird,
werden dem Land rund zwei Milliarden ? jährlich an Transitgebühren entgehen.

Abgesehen davon braucht auch die Ukraine, so wie wir, das russische Gas.
Wer wird dann noch mehr leiden? Bestimmt nicht der Millionär-Schauspieler ... Übrigens, wie geht es dem  anderen Mill., dem Herrn Jazenjuk? Wo lebt er heute, nachdem er sein Land in den Ruin getrieben hatte?

https://www.worldtimes-online.com/news/...-an-die-usa-verramscht.html  

41 Postings, 3 Tage supersacheLöschung

 
  
    
10.08.22 12:00

Moderation
Zeitpunkt: 10.08.22 12:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

256 Postings, 82 Tage BichaelMurryAntipolitiker: Was Russland kann eigene Flugzeuge

 
  
    
1
10.08.22 12:03
bauen? Das würde ja bedeuten das sie garnicht auf uns angewiesen sind. Das muss Desinformation sein denn die ganze Welt braucht die EU!  

4563 Postings, 5967 Tage kukki#95403

 
  
    
1
10.08.22 12:06
"Abgesehen davon braucht auch die Ukraine, so wie wir, das russische Gas."

Beides ist nonsens. Der gegenbeweis in D wird gerade angetreten.

Und siehe auch hier:
"Die Ukraine sitzt auf riesigen Gasreserven, die bisher vergessen gingen ? sie könnten Europas Energieversorgung umkrempeln"
https://www.nzz.ch/meinung/...tzt-auf-riesigen-gasreserven-ld.1580844  

1594 Postings, 3812 Tage SokoooLöschung

 
  
    
10.08.22 12:11

Moderation
Zeitpunkt: 10.08.22 12:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Bezug zum Thread-Thema

 

 

41 Postings, 3 Tage supersacheLöschung

 
  
    
10.08.22 12:16

Moderation
Zeitpunkt: 10.08.22 12:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

41 Postings, 3 Tage supersacheLöschung

 
  
    
10.08.22 12:17

Moderation
Zeitpunkt: 10.08.22 12:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Clubmitglied, 10157 Postings, 3072 Tage Berliner_#95406

 
  
    
1
10.08.22 13:03
poste bitte den Inhalt, ich kann den Artikel nicht lesen.

Es war schon mal vor mind. 10 Jahren die Rede davon, trotzdem ist bis jetzt gar nichts passiert und so wie ich es weiß, diese Reserven befinden sich in Donbass und nicht in der Westukraine. Auch wenn das klappen würde, würde es sehr lange dauern, bis von dort ERDGAS in die EU oder in die Westukraine fließen könnte. Wenn das so einfach gewesen wäre, hätten das die korrupten ukrainischen Politiker und Oligarchen (z. B. die "arme"  Yulia Timoshenko ... ) längst verwirklicht, damit sie sich die Taschen noch mehr füllen können. Abgesehen davon, insbesondere jetzt und vermutlich auch noch in den nächsten vielen Jahren wird es sehr schwierig sein, ausländische Investoren in das Land zu bringen, das wegen der Korruption und der Zerstörung durch die russischen Militäroperation. Daher finde ich solche Aussagen als sehr unrealistisch, eher zum Beruhigen der immer unzufrieden werdenden Bevölkerung aus der EU.

Wir brauchen erst mal das russische Gas über NS1, es wäre sinnvoll auch Gas über NS2 zu importieren statt LNG aus Kalifornien zu kaufen, wir brauchen die Laufzeit unserer AKWs zu verlängern, am besten neue dazu bauen und natürlich weiter in die regenerative Energie zu investieren, zumindest dass wir genügend Strom haben, der bekannterweise in Deutschland am teuersten in der Welt ist. Der Liter Kerosin kostet ca. 35 Cent. Natürlich steuerfrei! Aber der Liter Benzin halt 1,80?. Dank unserer grünen Regierung ;-)  

41 Postings, 3 Tage supersacheNS2

 
  
    
10.08.22 13:11
gehört der Vergangenheit an, NS1 wird es auch nicht mehr so lange geben!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3815 | 3816 | 3817 | 3817  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben