UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.706 -0,3%  MDAX 35.011 -0,3%  Dow 35.491 -0,7%  Nasdaq 15.598 0,3%  Gold 1.797 0,2%  TecDAX 3.814 -0,9%  EStoxx50 4.221 -0,1%  Nikkei 29.098 0,0%  Dollar 1,1600 0,0%  Öl 84,2 -2,3% 

2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 467
neuester Beitrag: 27.10.21 20:08
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 11659
neuester Beitrag: 27.10.21 20:08 von: .slide Leser gesamt: 1884887
davon Heute: 8514
bewertet mit 80 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
465 | 466 | 467 | 467  Weiter  

34270 Postings, 3668 Tage lo-sh2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

 
  
    
80
29.12.20 20:06
Liebes Traderkollegium,

Willkommen in 2021 - ein verseuchtes Jahr hinter uns, ein hoffentlich teilweise virusfreies Jahr vor uns. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich mich auf eure Tipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien - Top-Tipps,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite 2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
https://www.cnbc.com/world/?region=world
https://www.wallstreet-online.de/indizes/put-call-sentiment-dax-index
https://www.finanzen.net/

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für alle, zugunsten eines zunehmenden Depots, und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Auf ein GUTES NEUES JAHR 2021 !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
465 | 466 | 467 | 467  Weiter  
11633 Postings ausgeblendet.

17136 Postings, 2099 Tage Potter21Zur Info:

 
  
    
3
27.10.21 11:12

"Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland zeigt im Oktober ein uneinheitliches Bild. Die Anschaffungsneigung steigt noch einmal an, während Konjunktur- und Einkommenserwartung Einbußen hinnehmen. Da auch die Sparneigung spürbar zurückgeht, prognostiziert der Marktforscher GfK für das Konsumklima für November 0,9 Punkte und damit 0,5 Punkte mehr als im Oktober dieses Jahres (revidiert 0,4 Punkte). Das sind Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Oktober. ?Mit diesem zweiten Anstieg in Folge trotzt die Konsumstimmung der zunehmenden Inflation. Die Bundesbürger erwarten offenbar noch weitere Preissteigerungen. Deshalb halten sie es für ratsam, Anschaffungen vorzuziehen, um noch höhere Preise zu vermeiden? erklärt Rolf Bürkl, GfK Konsumexperte. ?Sollte sich der Preisauftrieb verstetigen, würde das allerdings zu einer Belastung für das Konsumklima führen und eine grundlegende Erholung dürfte sich weiter verzögern.?

Die Einstellungsbereitschaft der deutschen Wirtschaft hat einen kleinen Dämpfer erhalten. Das ifo Beschäftigungsbarometer ist im Oktober auf 103,6 Punkte gefallen, von 104,3 Punkten im September. ?Gleichwohl befindet sich der Arbeitsmarkt weiter auf Erholungskurs?, kommentierte das ifo Institut zu seinen Daten.

Im Verarbeitenden Gewerbe ist das Beschäftigungsbarometer demnach nahezu konstant geblieben. Die Lieferprobleme bei Rohstoffen und Vorprodukten schlagen sich laut den Ökonomen noch nicht in der Beschäftigungspolitik der Unternehmen nieder. Bei den Dienstleistern sei der Indikator gefallen. Das Gastgewerbe suche weiterhin neue Mitarbeiter. Gleiches gelte für die Personalagenturen. Im Handel möchten die Unternehmen die Personalplanung verstärken. Auch im Bauhauptgewerbe werden weiterhin neue Mitarbeiter gesucht, wenn auch weniger intensiv als im Vormonat.
Der Umsatz der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland ist im September gegenüber dem Vormonat leicht gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilte, erhöhte sich der nominale Umsatz kalender- und saisonbereinigt gegenüber August um 1,2 Prozent. Damit lag er um 13,6 Prozent über dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland.

Die Importpreise für nach Deutschland eingeführte Güter waren im September um 17,7 Prozent höher als im September des Vorjahres. Eine höhere Vorjahresveränderung hatte es zuletzt im August 1981 im Rahmen der zweiten Ölpreiskrise gegeben, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr im August bei 16,5 Prozent gelegen, im Juli bei 15,0 Prozent. Gegenüber dem Vormonat August stiegen die Importpreise im September um 1,3 Prozent."

Quelle:   Deutsche Bank schafft 5. Quartalsgewinn in Folge - BASF hebt Jahresziele an - GfK-Konsumklima trotzt Inflation | GodmodeTrader

 

20940 Postings, 4711 Tage WahnSeeTSLA....

 
  
    
7
27.10.21 12:42
...schwächelt doch nicht etwa? Und die Woods Cathie kauft Twitter und Robinhood und hat tsla verkauft.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
tsla.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
tsla.png

482 Postings, 4023 Tage Rhino1Der Hammer wenn wahr:

 
  
    
5
27.10.21 13:18

18167 Postings, 3709 Tage lueley@rhino

 
  
    
2
27.10.21 14:29
Das ist so nicht richtig... Das ist definitiv ohne Lightning Network. Und das ist zunehmend im Kommen. Viele betreiben ne lightningnode von zu Hause mit ihrem raspberry pi.  

482 Postings, 4023 Tage Rhino1@lueley

 
  
    
27.10.21 15:16
Du bist der Experte. Wenn dem so ist, kein Stress. Wenn nicht, oh weh! ... 22000, wir kommen. ;-)  

17136 Postings, 2099 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 16,37 +0,71 (+4,53%)

 
  
    
1
27.10.21 15:18
Stuttgart mit + 22,22 leicht longlastig. Wenn der VDAX-NEW demnächst nicht wieder über 17 geht, dann könnte sich der Dax treppchenweise weiter gen Norden hochkämpfen. Würder dann ja auch gut zu TuorT`s Longkauf passen.  

17136 Postings, 2099 Tage Potter21Novavax heute mit ordentlichen Sprung gen Norden

 
  
    
27.10.21 15:27

17136 Postings, 2099 Tage Potter21Publity, Enphase Energy und Solaredge Technolgies

 
  
    
1
27.10.21 15:33
heute auch ordentlich grün.  

17136 Postings, 2099 Tage Potter21US-Ausblick für Dow & Co. B. Galuschka 27.10.2021:

 
  
    
2
27.10.21 15:37

"Der Dow Jones setzte die Aufwärtsbewegung auch im Dienstagshandel fort und markierte ein neues Rekordhoch bei 35.892 Punkten. Von diesem Hoch entfernte sich der Index zum Handelsende aber deutlich, wodurch die erste schwarze Tageskerze seit Langem entstand.

Das bärische Reversal dürfte heute nachwirken. Das Ausbruchsniveau um 35.631 Punkte dient als wichtiges Unterstützungslevel, sollten die Verkäufer nachlegen. Darunter wirken 35.500 Punkte als Support. Wiederum darunter könnte der Index 35.320 Punkte ansteuern. Auf der Oberseite wären schnelle weitere Hochs notwendig, um das Potenzial in Richtung 35.950 Punkte noch auszuschöpfen.

Dow Jones-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Die Bullen sind vollgefressen und rundum zufrieden

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Der Nasdaq 100 machte gestern exakt das, was er sollte. Der Index legte weiter zu und arbeitete die Ziele bei 15.696 bzw. 15.701 Punkten ab. Das neue Allzeithoch liegt bei 15.710 Punkten. Anschließend korrigierte der Index scharf, verteidigte aber den Support bei 15.522 Punkten.


Das sollte er möglichst auch heute schaffen, da ansonsten unterhalb von 15.522 Punkten deutliche Abgaben in Richtung 15.352 Punkte wahrscheinlich werden. Wiederum darunter wartet eine Unterstützungszone zwischen 15.184 und 15.142 Punkten. Auf der Oberseite bleibt es beim Widerstand um 15.700 Punkte. Wird dieser geknackt, könnte der Nasdaq 100 15.890 Punkte anlaufen.

Nasdaq-100-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Die Bullen sind vollgefressen und rundum zufrieden

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Der S&P 500 schoss gestern ebenfalls weiter nach oben, doch die Bullenherde verausgabte sich. Knapp unterhalb der Marke von 4.600 Punkten drehte der Index zur Unterseite ein.

Die Bewährungsprobe für die Käufer steht also heute auf dem Programm. Können sie direkt dagegenhalten, wäre im Falle neuer Hochs das Trendziel bei 4.630 Punkten reaktiviert. Setzt sich der Konsolidierungstrend dagegen fort, käme als erstes das Ausbruchslevel bei 4.545 Punkten ins Spiel. Wiederum darunter ist der Index bei 4.520 Punkten abgesichert."

S&P-500-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Die Bullen sind vollgefressen und rundum zufrieden

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle: US-Ausblick - Die Bullen sind vollgefressen und rundum zufrieden | GodmodeTrader

 

17136 Postings, 2099 Tage Potter21US-Daten zur Info:

 
  
    
3
27.10.21 15:47

USA: Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter im September -0,4 %. Erwartet wurden -1,1 % nach +1,3 % im Vormonat  / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

4247 Postings, 5278 Tage xoxosTesla wieder rauf

 
  
    
2
27.10.21 15:50
Goldman hat das Kursziel wegen des Hertz-Auftrages auf 1145 hochgenommen. Frage mich ob da bald mal wieder eine Kapitalerhöhung kommt. Soviel Cash haben die ja immer noch nicht.  

4247 Postings, 5278 Tage xoxosCanada beendet Quantitave Easing

 
  
    
3
27.10.21 16:18
... und zieht potentielle Zinserhöhungen vor. Aber wer ist schon Canada. Wohl eine Bananenreprublik weit weg von den USA. Auf jeden Fall sinken die Zinsen seit ein paar Tagen tendenziell was den Aktienmärkten hilft.  

56527 Postings, 5213 Tage heavymax._cooltrad.also wenn man tesla mal so beobachtet..

 
  
    
27.10.21 16:18
.. dann kriegste echt so manchmal den Vogel. Nix für schwache Zocker- Nerven.. lol

https://www.google.com/...h?client=firefox-b-d&q=tesla+aktienkurs
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

4247 Postings, 5278 Tage xoxosAuch witzig

 
  
    
4
27.10.21 16:20
Vorbörsliche Gewinner: Boeing +1,7?% bei $213,4 - verfehlt Gewinn- und Umsatzerwartungen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

20940 Postings, 4711 Tage WahnSeeDaxine....

 
  
    
7
27.10.21 16:21
...mal etwas plakativer. Wie am Schnürchen mit ner neu geladenen Teslabatterie und hält sich tatsächlich mal an Marken. Müsste schon über ca. 73x die Gegend rum ausbrechen.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
daxine.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
daxine.png

56527 Postings, 5213 Tage heavymax._cooltrad.PS: klar das Elon noch zum Mars will?

 
  
    
2
27.10.21 16:24
wenn denn scheinbar quasi schon fast tägliche US $ Mrd. per Aktien- Gewinne ansonsten keine große Rolle mehr im Geschäft spielen, Weltraum- Tourismus dann noch nebenbei..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

20940 Postings, 4711 Tage WahnSeeTesla....

 
  
    
7
27.10.21 16:26
...mit dem letzten Anstieg war das an einem Tag ein Zugewinn mit dem man hätte Daimler komplett kaufen können. Ist doch loggisch, odda? Ein Hertz Auftrag = 1 x Benz. Das ist neue Mathematik.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

1216 Postings, 617 Tage Schatteneminenzsolche Vergleiche

 
  
    
2
27.10.21 16:56
ziehen einem den Wahnsinn so richtisch schön vor de Ogen  

17136 Postings, 2099 Tage Potter21Gibt es eigentlich einen Impfstoff

 
  
    
6
27.10.21 16:57
gegen das Tesla-Virus?!? Ich möchte gar nicht wissen, wo die Tesla-Aktie steht, wenn Elon Musk  noch beheizbare Toiletten mit batteriebtriebener Selbstreinigung für Hotels produziert. Weltweite Aufträge von den Hotels und Vervierfachung der Übernachtungspreise, weil überall das Teslazeichen auf den Toiletten zu finden ist. Man, hoffentlich habe ich ihn da auf keine Idee gebracht...................
Darauf mal ein bißchen Musik von AC/DC: Hells Bells  

56527 Postings, 5213 Tage heavymax._cooltrad.PS zu Tesla: eigentlich ganz einfach

 
  
    
2
27.10.21 17:10
brauchst nur noch Tesla beobachten, dann weißt wo der Markt hin geht, oder will..  lol
bei 50% Zugewinn des, bzw.  beim S&P 500 erst neulich..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

56527 Postings, 5213 Tage heavymax._cooltrad.PPS: 50% der Pips im S&P

 
  
    
3
27.10.21 17:14
das muß man sich erst mal vorstellen !
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

18167 Postings, 3709 Tage lueleyBitcoin Analyse

 
  
    
3
27.10.21 17:15

475 Postings, 413 Tage ndorphinTela: man kann nur Chapau sagen Elon

 
  
    
4
27.10.21 19:34
Der Typ ist genial. Immer schön 50% Wachstum wie auf dem Diagramm wenn man sich beim Risikokapitalgeber bewirbt. Eine Pleite Mietwagenfirma kauft 100.000 Elektroautos, wo doch Mietwagen normalerweise auf Langstrecken genutzt werden um schnell irgendwo hin zukommen. Dazu noch zum Listenpreis, Erich Sixt muss irgendwie ein Versager gewesen sein, der kauft nur mit 50% Abschlag zum LP. Dann natürlich ist der M3 meistverkauftes Auto in Europa im September. Das Tesla jedes Quartalsende einen Absatzrekord hat, aber den Monat danach fast nichts verkauft, ach egal (*).

Ich denke aber da Ding ist noch nicht zu Ende. Was noch kommen wird: Aktiensplit, irgend eine Wunderbatterie, eine Kapitalerhöhung die man den Jüngern als Wachstumsstory verpacken wird, und und und... Wie gesagt, genial der Typ! Ok, evtl. hat er nur gute Berater bei G&S, Morgan Stanley & CO, wer weiß!

(*) Zulassungszahlen Model 3 Deutschland KBA 2021
September: 6828
August: 2946
Juli: 489
Juni: 4462
Mai: 2744
April: 482
März: 3699
Februar: 1910
Januar: 422  

17136 Postings, 2099 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick f. Donnerstag 28.10.21

 
  
    
2
27.10.21 19:47

"In Europa melden morgen unter anderem Airbus, Befesa, Beiersdorf, Linde, MTU Aero Engines, Nemetschek, Nokia, Royal Dutch Shell, Sanofi, SNP Schneider-Neureither, Stellantis, Triton, VW und Wacker Chemie finale Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal. In den USA stehen die Zahlen von Apple, Amazon, Caterpillar, Mastercard und Starbucks im Fokus. Facebook lädt zur Entwicklungskonferenz.

Wichtige Termine

  • Deutschland ? Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Oktober
  • Deutschland ? Vorläufiger Verbraucherpreisindex für Oktober
  • Europa ? EZB-Zinssitzung ? Zinsentscheid (13:45) ? PK mit EZB-Präsidentin Lagarde (14:30)
  • Europa ? Wirtschaftsvertrauen, Geschäftsklima, Verbraucher-Vertrauen Euro-Zone, Oktober endgültig
  • USA ? Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 23. Oktober
  • USA ? BIP, Q3, erste Schätzung

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.760/15.940/16.020 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.125/15.250/15.425/15.600 Punkte

Der DAX® pendelte heute in einer engen Range. Damit bleibt der Index zunächst im Aufwärtstrend. Oberhalb von 15.760 Punkten könnte der DAX neue Aufwärtsimpulse erhalten. Unterstützung findet der Leitindex derweil bei 15.600 Punkten."

DAX®in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

alt

Betrachtungszeitraum: 30.07.2021? 27.10.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


alt


Betrachtungszeitraum: 28.10.2014? 27.10.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Quelle:  Tagesausblick für 28.10.: DAX pausiert. Apple und EZB im Fokus! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

 

2865 Postings, 2967 Tage .slidetesla - wohin des weges?

 
  
    
1
27.10.21 20:08
schwere kost auf dem niveau.
schwierig da charttechnisch anzusetzen.
meine einschätzung kurzfristig - kurs geht bald richtung gap 944-911 $.
mittelfristig - wohl eher in richtung 1217 als zu 739.
allerdings steigen die chancen die untere aufw.trendlinie zu erreichen wenn die 900 fallen.
darunter (akt. 739 $) wären 540 $ das ziel auf der unterseite.
die obere blaue linie wird tesla wohl nie mehr erreichen.
eigentlich wären kurse mehr als irre in anbetracht der aberwitzigen marketcap.,
aber scheinbar ist eine billion bei den us-aktien nichts grosses mehr heutzutage.
ich glaube, dass sich das irgendwann auf ein normalmaß bereinigen wird.
wann das soweit sein wird und von welchem niveau aus, wird man sehen.
real ist diese börse schon lang nicht mehr.
 
Angehängte Grafik:
a4.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
a4.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
465 | 466 | 467 | 467  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 321crv, Aberrämmchen, Alter_Falter, elliottdax, Galearis, oInvest