UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.524 0,4%  MDAX 33.227 0,3%  Dow 34.161 0,0%  Nasdaq 14.003 -1,2%  Gold 1.797 -1,2%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.185 0,5%  Nikkei 26.170 -3,1%  Dollar 1,1145 0,0%  Öl 90,0 0,3% 

TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 351
neuester Beitrag: 27.01.22 18:47
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 8756
neuester Beitrag: 27.01.22 18:47 von: BigMöp Leser gesamt: 1799456
davon Heute: 1113
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
349 | 350 | 351 | 351  Weiter  

1226 Postings, 1806 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

 
  
    
20
13.09.19 22:24
Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
349 | 350 | 351 | 351  Weiter  
8730 Postings ausgeblendet.

192 Postings, 114 Tage rusure73Targo: Qube hat auf unter 0,5% reduziert,

 
  
    
1
26.01.22 15:27
wenn ich das richtig mitbekommen habe, komplett raus sind Sie nicht, siehe Grafik oben vom Breisgauer.  

673 Postings, 711 Tage Targo@rusure73 - Qube

 
  
    
1
26.01.22 15:43
Danke
Na klar - wie konnte ich es vergessen - schlicht unterm Radar  

49 Postings, 318 Tage Der Herr KarlHab auch keine Stops....

 
  
    
26.01.22 16:23
.... das Teil hier gebe ich auch nicht unter 18 Euro raus,
dann reichts mir ein Toupet.

Von meinen 39 Aktien, hat mich diese schon am meisten Haare gekostet.
 

99 Postings, 653 Tage BreisgauerDie US-Börsen sehen der Fed-Entscheidung

 
  
    
26.01.22 17:22
scheinbar ziemlich entspannt entgegen ... mal sehen, was der Onkel Powell um 20:30 Uhr MEZ zu berichten hat!
Gibt es wieder ein übertriebenes ausbrechen in die ein oder andere Richtung?
Was denkt Ihr?  

5181 Postings, 3332 Tage Motzer@Breisgauer: FED-Entscheidung

 
  
    
2
26.01.22 17:41
Ich denke, dass der Absturz der US-Indizes (v. A. Nasdaq) in den letzten Tagen Powell zu denken gibt.

Er wird milde Worte finden, um die Märkte zu beruhigen. Die Zinserhöhungen (3-4 in diesem Jahr) werden aber sicher durchgezogen.

Powell könnte z.B. sagen, dass die FED die Wirtschaft im Auge behalten wird. Die Märkte werden es so interpretieren, dass Powell den Zinserhöhungszyklus notfalls zeitlich streckt bzw. abmildert.

Einen weiteren Absturz kann sich die FED nicht leisten. Daher denke ich, dass die US-Indizes eher steigen werden.  

872 Postings, 4538 Tage sun66Dow 700 Punkte runter

 
  
    
26.01.22 21:48
Nasdaq von +3 % auf 0

Wird morgen früh wohl erst nochmal ruppig werden...
 

177 Postings, 113 Tage ResilientTMV ist hochprofitabel mit hoher Marge

 
  
    
6
27.01.22 10:03
Ich glaube das wird hier zwischenzeitlich vergessen!  

654 Postings, 253 Tage maurer0229Ich denke heute ist der "Traum"

 
  
    
1
27.01.22 10:12
von einer baldigen SAP Übernahme für einige erstmal geplatzt. Lieber nehmen sie wohl den Lieferanten-Fintech Taulia. Naja, mir soll es Recht sein.  

238 Postings, 2491 Tage idefix86Wenn der Markt das im Moment nicht sieht

 
  
    
3
27.01.22 10:12
die höheren Zinsen sind das Problem für Unternehmen die noch keinen positiven cashflow haben.
Gerne kann es Monate so weiter gehen...kaufe jeden Monat gerne nach.  

177 Postings, 113 Tage ResilientQube ist raus

 
  
    
27.01.22 10:13
bzw.<0,5% short  

177 Postings, 113 Tage ResilientÜbernahmetraum

 
  
    
27.01.22 10:19
geplatzt, nein?
SAP hat aus meiner Sicht nicht wirklich Sinn gemacht.
Meta, Google.....???
Wer aus Eurer Sicht könnte Sinn machen?  

654 Postings, 253 Tage maurer0229@ Resilient

 
  
    
27.01.22 10:33
Klar - war nur auf diese Spekulations - Posts mit SAP gemünzt.
Ich hättenoch Microsoft gesehen. Aber die haben ja auch schon mal eingekauft, dieses Jahr...  

177 Postings, 113 Tage Resilientmaurer0229

 
  
    
27.01.22 10:45
Am Geld scheitert es weder bei SAP noch bei Microsoft :-)  

192 Postings, 114 Tage rusure73Bei niedrigen Umsätzen

 
  
    
27.01.22 12:16
ist der Kurs wieder sehr leicht steuerbar.  

49 Postings, 318 Tage Der Herr KarlNeuigkeiten....

 
  
    
8
27.01.22 12:32
TeamViewer ermöglicht Remote-Kundensupport für führenden Smart-TV-Hersteller Vestel
GÖPPINGEN, 27. Januar 2022 – TeamViewer® hat heute bekannt gegeben, dass seine Konnektivitätslösung eine neue Art des Remote-Kundensupports für die Smart TVs des führenden Herstellers Vestel ermöglicht. Das Unternehmen ist einer der drei größten TV-Hersteller weltweit und produziert Geräte für fast alle großen TV-Marken. Die von Vestel für den europäischen Markt produzierten Android-basierten Smart-TV-Geräte werden künftig mit der vorinstallierten TeamViewer QuickSupport-App ausgeliefert.

Die Lösung ermöglicht es den Mitarbeitern aus dem technischen Support, sich aus der Ferne mit den Smart TVs ihrer Kunden verbinden – zum Beispiel, wenn diese Hilfe bei der korrekten Einrichtung ihrer Geräte benötigen, oder wenn Software- oder Nutzungsprobleme auftreten. Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit der Hotline können die Kunden dem Support-Mitarbeiter dafür über die TeamViewer QuickSupport-App einmalig den Fernzugriff auf ihr TV-Gerät gewähren. Auf diese Weise können die Support-Mitarbeiter das Problem wesentlich schneller diagnostizieren und beheben, als es durch die Beschreibung via Telefon möglich ist.  

Die Gründe für Vestel, für den neuen Service auf TeamViewer zu setzen, sind die bewährte und einfache Unterstützung des Android-Betriebssystems sowie die sichere, schnelle und stabile Verbindung. Aufgrund der Auslieferung der Smart TVs in verschiedene europäische Länder spielte zudem die Verfügbarkeit der TeamViewer-Software in allen erforderlichen Sprachen eine wichtige Rolle bei der Entscheidung.  

Barış Altınkaya, Deputy General Manager of Marketing and Product Management bei Vestel: “Unsere Kunden erwarten nicht nur höchste Qualität für ihre TV-Geräte, sondern auch modernsten Kundenservice. Mit der Integration von TeamViewer in unsere Smart TVs heben wir unseren Support auf die nächste Stufe und bieten unseren Kunden eine einfache Möglichkeit, Probleme mit ihrem neuen Gerät noch schneller zu lösen. Die Entscheidung für TeamViewer fiel uns leicht: TeamViewer ist ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Partner mit einer bekannten Marke, einer unvergleichlich einfach zu bedienenden Lösung und großer Erfahrung mit Remote-Verbindungen zu Android-Geräten.”

Jan Junker, Executive Vice President Solution Delivery bei TeamViewer: “TeamViewer ermöglicht es Unternehmen, Prozesse entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette zu digitalisieren – einschließlich des technischen Kundensupports. Am Beispiel von Vestel zeigt sich, wie Kunden ihre Prozesse durch unsere Lösungen deutlich effizienter gestalten können und einen signifikanten Mehrwert für die Endverbraucher schaffen. Zudem ist der Anwendungsfall ein weiterer Beleg dafür, wie weit verbreitet das Internet der Dinge heute schon ist: Vernetzte Geräte sind überall, und mit TeamViewer können Unternehmen die Nutzer dieser Geräte aus der Ferne optimal unterstützen.”

Über Vestel
Die aus 28 Unternehmen bestehende Vestel-Gruppe ist ein branchenübergreifender Hersteller, der in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, professionelle Displays, LED-Beleuchtung und EV-Ladegeräte tätig ist. Als Beweis für die globale Bedeutung der Zorlu Holding in verschiedenen Technologiesektoren floriert Vestel nicht nur in der Türkei, sondern auch durch weitere 10 Tochtergesellschaften, die in verschiedenen anderen Teilen der Welt gegründet wurden. Dank seines renommierten Produktions- und F&E-Komplexes exportiert Vestel in 157 Länder und behauptet seine Position als Global Player. Weitere Informationen: www.vestelinternational.com  

67 Postings, 269 Tage Bobo7schläferDanke Karl

 
  
    
27.01.22 12:47
Dein Post und der kleine DIP heute hat mich dazu veranlasst meinen Call noch einmal aufzustocken ! SF9dfb

Keine Kaufempfehlung aber gut für die Bots…  

405 Postings, 975 Tage RainybruceVestel - Ergänzung

 
  
    
27.01.22 12:55
Vestel A.?. ist ein türkischer Konzern mit Schwerpunkt in der Produktion von Elektronikgeräten. Er gehört zur Zorlu Group. Vestel wurde 1975 in Manisa gegründet. Aktuelle Marken von Vestel sind beispielsweise Telefunken, Graetz, Techwood, Finlux, Luxor, Vestfrost und Toshiba (TV Europa), für Fernsehgeräte außerdem Hitachi, JVC und Kendo.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vestel

Vielleicht gibt's in Zukunft auch noch andere Hersteller, die Ihre Geräte über Teamviewer mit dem Servicepersonal verknüpfen möchten.  

654 Postings, 253 Tage maurer0229Ist auf jeden Fall ein großer Markt!

 
  
    
27.01.22 13:07

99 Postings, 653 Tage BreisgauerTeamViewer unterstützt mehr als 100

 
  
    
1
27.01.22 13:29
führende Marken, die Android OS* verwenden!
Klickt mal hier (Alle Hersteller anzeigen):
https://www.teamviewer.com/de/loesungen/...ion1153622188728400d8-17fc
Wusste gar nicht, dass TMV schon so weit in den Markt vorgedrungen ist ... ein weiterer Grund, drin zu bleiben.  

99 Postings, 653 Tage BreisgauerTeamViewer unterstützt mehr als 100 ...

 
  
    
27.01.22 13:33
also nicht nur mein PC, sondern auch mein Smart-TV nutzt Teamviewer - sehr schön!  

119 Postings, 589 Tage HardWorker2020@Resilient

 
  
    
27.01.22 14:20
Übernahme ... durch ... vlt Oracle ...  

99 Postings, 653 Tage BreisgauerAchtung ...

 
  
    
1
27.01.22 15:03
Kopf einziehen, gleich kommen die Kollegen von drüben ...  

99 Postings, 653 Tage BreisgauerTeamViewer - Übernahmekandidat?

 
  
    
1
27.01.22 16:10
"Ein munteres "Auf und Ab" gab es zuletzt bei TeamViewer. Um den Spezialisten für Fernwartungssoftware ranken sich Übernahmespekulationen. Danach soll es im vergangenen Jahr Interessenten aus dem Private Equity-Universum gegeben haben. Teils war von Übernahmepreisen jenseits der 20 ? die Rede.
Das würde zu den aktuellen Kurszielen der Analysten passen: Die kanadische Bank RBC hat die Aktie kürzlich mit Outperform und Kursziel 25 ? eingestuft."

Quelle: https://www.finanznachrichten.de/...viewer-uebernahmekandidat-118.htm  

405 Postings, 975 Tage RainybruceBevor...

 
  
    
1
27.01.22 16:45
hier die geshorteten Stücke nicht zurückgeliefert wurden, würde ich hier gar nix verkaufen. Auch nicht, wenn irgendein Hansel mit nem Übernahmeangebot zu 25 ? um die Ecke kommt. Dann sollte die HFs erstmal zurückkaufen und sich eindecken.
Diese Tage hier sind so zäh. Der Markt spring auf keine positiven News an. Wirtschaft in den USA läuft gut. Der Markt dipt. Microsoft, Tesla und Intel melden gute Zahlen. Die Werte dippen, der Nasdaq zieht runter. Teamviewer läuft schön mit den US-Techwerten mit. Hier scheint man keine Kontrolle mehr über den Kurs zu haben. Alles in anderer Hand.

Es nervt einfach. Aber was will man machen, außer sich zu gedulden.  

571 Postings, 184 Tage BigMöpNa der heuteige Tag an der NASDAQ ist

 
  
    
1
27.01.22 18:47
schon selektiver, in GRÜN sind fundamental stärker untermaerte BigTechs, in Tiefrot die ÜBerbewerteten mit hohen KGVs und KUVs.
Dat heisst der Ami ist im Selektionesmodus udn nicht in blosser Panik wie die letzten Tage wo schlichtweg alles abverkauft wurde von Dow bis zu NASDAQ.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
349 | 350 | 351 | 351  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben