UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 4065
neuester Beitrag: 04.12.20 20:36
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 101601
neuester Beitrag: 04.12.20 20:36 von: C9nX Leser gesamt: 16045072
davon Heute: 4997
bewertet mit 171 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4063 | 4064 | 4065 | 4065  Weiter  

24619 Postings, 7152 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    
171
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4063 | 4064 | 4065 | 4065  Weiter  
101575 Postings ausgeblendet.

1170 Postings, 674 Tage johe7Ihr könnt euch eure Kommentare sparen:)

 
  
    
03.12.20 23:38
Bitcoin ist die Zukunft,  hat jemand noch Fragen:
Dann schaut mal hier:  "Bitcoin für eine Welt"  

1170 Postings, 674 Tage johe7Soll heißen:

 
  
    
03.12.20 23:52
Bitcoin kann keiner mehr aufhalten, kein US- Präsident, keine EU, niemand!

Und das sind genau die Voraussetzungen, für eine globale "Währung"!

In dem Sinne:
"Bitcoin für eine Welt"  

1170 Postings, 674 Tage johe7und da ist es völlig egal

 
  
    
04.12.20 00:58
ob der Kurs morgen runter oder rauf geht, das machen die Börsen, die Börsen sind überfällig,
uninteressant,  nicht Bitcoin, Bitcoin wird Weltwährung werden, auch ökologisch gesehen.

In dem Sinne:
"Bitcoin für eine Welt"  

1752 Postings, 7618 Tage Vmax10179 wie naiv...

 
  
    
04.12.20 06:46
die Börsen gibt es seit jahrhunderten und wird es weitere Jahrhunderte geben bei BTC bin ich mir weniger sicher...  

700 Postings, 2574 Tage BevorInterview mit Michael Saylor

 
  
    
2
04.12.20 08:01
(Gründer und Vorstand von Microstrategy)
Warum er 425 Mio. USD in Bitcoin investiert hat. Sehr interessantes Gespräch:
https://www.youtube.com/watch?v=G9SsKZUOM6U  

Clubmitglied, 24510 Postings, 5366 Tage minicooperBtc unterbewertet

 
  
    
04.12.20 12:27

Clubmitglied, 24510 Postings, 5366 Tage minicooperBtc revolutionäres potential

 
  
    
04.12.20 12:29

Clubmitglied, 24510 Postings, 5366 Tage minicooperBtc wird 2021 on wall street

 
  
    
04.12.20 12:31

Clubmitglied, 24510 Postings, 5366 Tage minicooperBtc kursziel 590k. Masdives potential :-)

 
  
    
04.12.20 12:32

Clubmitglied, 24510 Postings, 5366 Tage minicooperSpotify :-)

 
  
    
04.12.20 12:32

1051 Postings, 1271 Tage Bitboy@vfax...

 
  
    
1
04.12.20 12:42
wenn du da mal nicht falsch liegst. ich finde, naiv ist es, wenn die leute sich auf zentral gesteuerte abläufe sich einlassen.  z.b.  banken... notenbanken etc.
auch börsen sind steuerbar und zentral geleitet gut zu manipulieren. bitcoin wird immer stärker und viele ... viele unzählige weitere hatten diesen verteufelt.  was ist daraus geworden ?    

ER  LEBT  und  jedesmal wird er stärker.   eventuell befindest du dich auf im falschen zug?    

1752 Postings, 7618 Tage Vmax#101582 sehr interessant

 
  
    
04.12.20 12:57
aber etwas zu euphorisch  

717 Postings, 3132 Tage jhntgn@mini

 
  
    
04.12.20 12:58
bei dieser Masse an bullischen News und Zuspruch, wäre der FOMO 2017 richtig angeheizt worden. Aktuell regaiert der Kurs ja gar nicht auf sowas.  Für mich ein Zeichen, das der Hype sich in einen realen trend wendet. Vllt sind aber auch schon alle Bullen in den Weihnachtsferien.  

717 Postings, 3132 Tage jhntgnDie 20k

 
  
    
1
04.12.20 13:02
sehen wir meiner Meinung nach erst nächstes Jahr, wenn z.b. Paypal die BTC option weiteren Nutzern frei schaltet oder ein neuer Wal einsteigt. Ich glaub nicht das 2020 noch ein großer Sprung passiert.  

5975 Postings, 4519 Tage Motox1982würde

 
  
    
1
04.12.20 15:08
mich stark wundern kein neues ath 2020 zu sehen  

214 Postings, 179 Tage Charly007mmn. sind die meisten welche bitcoin

 
  
    
6
04.12.20 16:12
verfolgen, aber auch ein paar wenige die hier mitwirken, sich wirklich nicht im klaren, welche jahrhundert chance bitcoin ermöglicht. überwiegend junge leute die vom dollar people zum millionär oder milliardär zu werden.

es sollte eigentlich keinen hodler interessieren, ob bitcoin heute bei 20 us$k, morgen bei 15 us$k und zum jahresende über dem ath steht.
jedes jahr ein neues ath würde allerdings in bitcoin stetige überzeugung und vertrauen bringen.

es ist eigentlich total unnötig einen chart zu stellen oder sich einer diskussion zu stellen.
jeder der von bitcoin überzeugt ist, diese auf einer wallet hodlt, sollte gelegentlich alles updaten und dem ganzen entspannt in die zukunft blicken.

alles andere ist sich selbst verrückt machen.
 

1094 Postings, 1124 Tage gebrauchsspurIch gebe Dir völlig recht, und doch passiert viel

 
  
    
4
04.12.20 16:40
Es ist auch völlig uninteressant, ob Bitcoin heute oder im Januar bei 20K steht, und wie er in einem, zwei oder drei Jahren steht. Von den grundlegenden Anreizen her ist sonnenklar, wohin die Mondreise geht. Relax, hodl und drink your tea.

Und dennoch sind die einzelnen Schritte sehr spannend, wie diese Entwicklung sich vollzieht. Wie sich zum Beispiel viele erst dagegen aussprechen, aus welchen Gründen auch immer, und dann später erst verstehen, was sie vor sich haben und ihre Meinung ändern. Wie das Netzwerk immer weiter wächst, immer mehr Nutzer und Hodler dazukommen. Wie die Entwickler weitermachen, aktuell geht es um das Taproot-Update, darum, einen Konsens zu finden für dessen Aktivierung im Bitcoin-Code und wie man dafür am besten vorgeht. So viele Dinge, die ich superspannend finde. Ein wirkliches Live-Experiment.  

Clubmitglied, 24510 Postings, 5366 Tage minicooperDa wir jetzt mehrfach an der 19,5

 
  
    
04.12.20 18:02
Abgeprallt sind ist eine kurzfristige  korrektur bis 17 oder vlt. Sogar im worst case in den bereich 13,5 bis 14 k möglich bevor wir anschließend die 20k erneut anlaufen.
Nmm, keine handlungsempfehlung.
-----------
Schlauer durch Aua

5975 Postings, 4519 Tage Motox1982für mich

 
  
    
04.12.20 18:15
sieht das derzeit einfach aus das die instis jetzt  einsammeln, ansonsten wären wir schon längst nicht mehr bei 19K.

wenn keine verkäufer mehr da sind wird der nächste schub nach oben kommen.

ein nachlassen an kaufinteresse bei bitcoin ist m.m.n. momentan gar nicht zu denken, wir sind im windschatten der instis ...
 

5975 Postings, 4519 Tage Motox1982sobald

 
  
    
04.12.20 18:43
das volumen weniger wird und die instis nicht mehr einsammeln können wird wieder aktiv aus dem ask gekauft.

das sieht alles ziemlich genial aus der chart.

fomooooo ;)  

1223 Postings, 3989 Tage Papago65gerne sehe ich die 14 K wieder...

 
  
    
04.12.20 18:54
denn da steht mein KK :-)  

5975 Postings, 4519 Tage Motox1982Fomo Chart

 
  
    
04.12.20 18:55
;)  
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
11.jpg

2910 Postings, 2167 Tage FeodorHash Ribbon Indikator...

 
  
    
04.12.20 19:22

... weist auf ein Kaufsignal hin!

https://de.cointelegraph.com/news/...2020-bull-runs-flashes-buy-again

So long      let's work

Carpe Diem  

346 Postings, 1105 Tage C9nX@Motox

 
  
    
04.12.20 20:36
#101597
Das verwirrt gerade etwas, wahrscheinlich eher kurzer Denkfehler, denn das wäre ja eher ein Flashcrash-FOMO

An Ask verkaufst du.
An ein Gebot, welches unter dem Kurswert, bzw. höchsten Verkaufsangebot liegt.
Ein Ask, welches höher als der Bid ist bedient ja nicht ein höheren Preis als das teuerste Angebot.

Der Preis steigt umgekehrt, in dem ich auf der Bid Seite sämtliche Angebote bediene und sich mit grosser Nachfrage
alles auf Verkaufsangebote stürzt.

Also die Bid Seite muss bei anhaltener/steigender Nachfrage bedient werden und so den Preis in die Höhe steigen lässt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4063 | 4064 | 4065 | 4065  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben