MYM Nutraceuticals Inc. vs. My Marijuana Inc.

Seite 9 von 39
neuester Beitrag: 23.07.21 12:44
eröffnet am: 01.11.16 10:15 von: GoldenStock Anzahl Beiträge: 967
neuester Beitrag: 23.07.21 12:44 von: JT_Marlin Leser gesamt: 318368
davon Heute: 67
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 39  Weiter  

31878 Postings, 4555 Tage tbhomyInsider Verkäufe...

 
  
    
24.07.17 13:15
Jul 20/17 Jul 20/17 Factor, Erick Direct Ownership Common Shares 11 - Disposition carried out privately -265,000
Jul 20/17 Jul 20/17 Factor, Erick Direct Ownership Common Shares 10 - Disposition in the public market -3,000 $0.590
Jul 20/17 Jul 20/17 Factor, Erick Direct Ownership Common Shares 10 - Disposition in the public market -40,000 $0.590
Jul 20/17 Jul 19/17 Factor, Erick Direct Ownership Common Shares 10 - Disposition in the public market -40,000 $0.590
Jul 18/17 Jul 14/17 Ramage, Ian Indirect Ownership Common Shares 10 - Disposition in the public market -20,000 $0.570
Jul 18/17 Jul 12/17 Ramage, Ian Indirect Ownership Common Shares 10 - Disposition in the public market -20,000 $0.580
Jul 4/17 Jun 30/17 Ramage, Ian Direct Ownership Common Shares 51 - Exercise of options 62,500 $0.200
Jul 4/17 Jun 30/17 Ramage, Ian Direct Ownership Common Shares 54 - Exercise of warrants 100,000 $0.070
Jun 29/17 Jun 29/17 Jackson, Christopher Direct Ownership Common Shares 99 - Correction of information -462,328

https://www.insidertracking.com/  

31878 Postings, 4555 Tage tbhomyZeichner aus Deutschland

 
  
    
24.07.17 13:23
Das Private Placement zum 2.6.2017 hat auch ein deutscher KleinInvestor gezeichnet.

Jun 7 2017 - 13:59:23 ET - Report of exempt distribution excluding Schedule 1 of 45-106F1
Start date 2017 06 02
End date 2017 06 02
...
Germany NI 45-106 2.3 [Accredited investor] 1 18,000.00

Vlt. postet der hier sogar auf Ariva, um sein Investment in eine bessere Position zu bringen ? Wer weiss...das wäre natürlich Pushing. ;-)

Nur meine Meinung.

 

31878 Postings, 4555 Tage tbhomyIch fürchte...

 
  
    
24.07.17 13:25
...dass weitere Shares und Warrants in den Markt geschupst werden, was natürlich verwässern dürfte.

Ich rühre die Aktie hier nicht an. Zu wenig Transparenz. Und dann noch im Freiverkehr hier in Deutschland gelistet. Das sagt mir bereits Alles, was ich wissen muss. :-(

Aber jeder wie er mag...  

1162 Postings, 2063 Tage 123grinch@golddigger100 #196:

 
  
    
1
24.07.17 15:35

"Hallo an alle. Das ist mein erster Beitrag bezüglich MYM."

herzlich willkommen

"Langsam kommen mir an dieser Aktie die Zweifel, ob es sich nicht um eine pump and dump Aktie handelt."

deine zweifel liegen worin genau begründet?
wenn ich mich nicht täusche wird in CAN mehr gehandelt als in D. Bei pad aktien,
ist es doch umgekehrt oder täusche ich mich?
Außerdem wird die Aktie nicht nonstop hier in Deutschland irgendwo beworben.
Und news werden auch nur dann rausgehauen wenn es wirklich welche gibt.

"Ich habe vor allem keine Informationen/Bilder hinsichtlich dem aktuellen Baufortschritt gefunden. Das Gewächshaus Bild auf der Homepage ist von Alibaba kopiert und eingefügt worden."

Also es kann ja auch noch keinen Baufortschritt geben da es erst am 20.06.2017 beschlossen wurde.
In die Zukunft fotografieren geht ja noch nicht :)
Ich weiß nicht welches Bild du meinst aber oft werden solche Bilder aus einem Pool gefischt und können auch von mehreren Unternehmen als Beispielbilder genommen werden.
Kann ja auc sein Alibaba hat es von MYM ?!??!?!

"Wie soll die Halle in Weedon finanziert werden?"

Da kannst du einfach ein paar Seiten zurückgehen, da wurde das aktiv diskutiert.
Hier zitiere ich einen Artikel: "Die Gemeinde Weedon, die etwa zwei Fahrstunden östlich von Montreal liegt, ist aktiv am Projekt beteiligt. Weedon hat bereits das Land identifiziert, auf dem die Einrichtung errichtet werden wird, und hat eine Option auf dessen Kauf unterzeichnet. In Abhängigkeit bestimmter Anforderungen wird Weedon diese Option ausüben und das Land anschließend dem Projekt stiften."
Hier der ganze Bericht https://www.irw-press.com/de/news/...bec_40116.html?isin=CA55406A1012

"Der Hauptsitz befindet sich in Vancouver in einem Gebäude, welches von außen nicht auf den Sitz von MYM schließen lässt. Über entsprechende Informationen wäre ich sehr dankbar. "

Das ist richtig, unten scheint ein Drogeriemarkt und sowas zu sein. Aber darüber scheint wiederrum ein mehrstöckiges Bürogebäude zu sein.
Mehr brauchen die doch auch nicht und ein Briefkasten.
Was sollte sonst dort sein? ein überdimensionalses Hanfblatt das Schatten spendet?



:)  Hier nochmal zum anschauen was für Beteiligungen MYM alles hat http://www.mymarijuana.ca/what-we-do/

 

1162 Postings, 2063 Tage 123grinch@FlatFootShifting #197

 
  
    
24.07.17 15:55

"Die ganze Sache kommt mir auch immer suspekter vor, weshalb ich nach dem Beitrag vom Vorposter mal in Ami-Foren (u.a. Reddit) gesucht und bei google schlicht "mym nutraceuticals fake" eingegeben habe.
Anscheinend sind die Fotos des MYM Teams aus Fotodatenbanken übernommen, oder von fremden LinkedIn Profilen verwendet worden:
https://www.reddit.com/r/weedstocks/comments/..._mym_they_are_a_scam/
Angeblich bleiben Anfragen via Mail oder Telefon auch unbeantwortet:
https://www.reddit.com/r/weedstocks/comments/...y/mym_nutraceuticals/
Eigentlich hätte mich diese scheinbar willkürrliche Wahl der Fotos stutzig machen müssen, da sie so gar nicht zusammenpassen, wenn man sich mal Personalfotos von anderen Unternehmen als Vergleich ansieht. Allerdings habe ich auch schon schlechtere (nordamerikanische) Websites gesehen, die sich im Nachhinein als seriös entpuppt haben."

erstmal lobenswert wenn man recherchiert. Aber dann solltest du auch die aktuelle Seite von MYM anschauen http://www.mymarijuana.ca/ und auf "about us" klicken, ein wenig runterscrollen und du siehst das management. dann schaust du dir noch das interview an, welches eh interessant ist und du erkennst Rob Gietl und Erick Factor https://www.wallstreet-online.de/video/...m-nutraceuticals-wkn-a2afcn Vielleicht waren vor 5 Monaten einfach nur Platzhalter als Bilder... es gab nichtmal eine "gescheite" Homepage bis vor kurzem. Und bezüglich unbeantworteten Anfragen, versuch es doch einfach mal selbst....

"Ich bin mit lediglich 1.000 Stk. (gekauft: 0,42) investiert und werde zusehen, dass ich sie möglichst verlustfrei wieder los werde, da das Ganze für mich immer mehr wie eine pump and dump-Aktion aussieht. Anstatt in MYM hätte ich lieber in ein nettes Abendessen mir Drei Freunden investieren sollen, allerdings bin ich so um eine Erfahrung reicher. Mir tut der arme Kerl leid, der angeblich seine Lebensversicherung in diesen Titel investiert hat..."

Ahhh ok du hast aktuell ein Buchminus :-) nicht verzagen ich glaube es geht hier bei der nächsten Meldung wieder aufwärts.
Dann kannst gerne verkaufen. Und der arme Kerl ist vielleciht gar nicht so arm, wenn er vor ein paar Monaten für 0,0050 EUR eingekauft hat ;)

 

1162 Postings, 2063 Tage 123grinch@FlatFootShifting #199

 
  
    
24.07.17 16:03

"Welche Entwicklungen gab es denn in den letzten 5 Monaten? Das geplante Gewächshaus in Weedon?Bis auf die immer gleichen Meldungen die zuerst von MYM veröffentlicht und dann 1:1 auf sämtlichen News-Seiten veröffentlicht werden sowie einem CBC Artikel konnte ich nicht viel ausmachen. Vermutlich hast Du bessere Quellen."

Ist doch klar wenn es News gibt vom UNternehmen, das es dann in sämtlichen Nesseiten zu lesen ist. Ist doch bei keinem DAX Unternehmen anders... was alles die letzten Monate passiert ist? lese es doch einfach direkt aus erster Hand auf der Homepage nach http://www.mymarijuana.ca/news/

 

1162 Postings, 2063 Tage 123grinch@tbhomy #201/203

 
  
    
24.07.17 16:11

Insiderverkäufe sehe ich erstmal nicht so skeptisch, wieso sollen die nicht auch mal "Kasse machen"?



"Ich fürchte ...dass weitere Shares und Warrants in den Markt geschupst werden, was natürlich verwässern dürfte."

Das musst nicht fürchten, dass haben wir doch schon paar Einträge vorher besprochen, das ich glaube ca 20 Millionen dazukomenkönnen, dann sind wir bei ca. 80-85 Milllionen.

"Ich rühre die Aktie hier nicht an. Zu wenig Transparenz. Und dann noch im Freiverkehr hier in Deutschland gelistet. Das sagt mir bereits Alles, was ich wissen muss. :-("

Was für Transparanez fehlt dir denn genau? Und was meinst du mit im Freiverkehr in Deutschland gelistet? was sagt dir das?


 

31878 Postings, 4555 Tage tbhomy#207

 
  
    
24.07.17 16:36
Die europäische Aufsicht muss noch die MTF-Liste der MMVO 2016 veröffentlichen. Danach wird sich an den deutschen Börsen dann der Open Market entsprechend ausrichten.

Transparenz in der Finanzierung der Assets. Die kanadischen Anforderungen an Werte der Nebenbörsen in Kanada sind gering. Rechtlich gibt es da meiner Auffassung nach zu viele Lücken.

Das können kleine überbewertete kanadische Unternehmen zum Nachteil der Aktionäre für sich ausnutzen. Die Trennung von Spreu und Weizen ist schwer.

 



 

4139 Postings, 3490 Tage Moneyplus123grinch #207

 
  
    
24.07.17 16:48
ich göne es Euch ja, aber Du glaubst doch nicht wirklich, dass hier nur 20 Millionen Shares hinzukommen.

Um das hoch zu ziehen was die wollen, brauchen die mind. 100  Mio. CAD

Da mußt du an Deine Shareprognose aber noch ne Null dranhängen.

Was ja auch nicht dramatisch wäre, wenn die letztendlich bei rd. 300 Millionen Shares landen würden.

Realistischen Sharepreis - wenn alles glatt läuft - sehe ich eher bei 2 - 3 CAD.

Es sei denn die überraschen mich mit einer alternativen Finanzierung, welche Shareholder-freundlicher wäre.  

1162 Postings, 2063 Tage 123grinch@tbhomy #208

 
  
    
24.07.17 17:01
Ja da hast recht, das die aktie an der CSE gelistet ist, macht mir auch aus den genannten Gründen Bauchschmerzen.
Normalerweise finger weg von CSE gelisteten Aktien.
Hier bin ich das Risiko eingegangen weil für mich alles zusammenpasst und ich hoffe hier auf das Weizen gesetzt zu haben :)
Kann ein Unternehmen wie jetzt MYM einffach die Heimatbörse CSE wechseln?
Um damit "souveräner" zu werden? bzw. seriöser?
 

1162 Postings, 2063 Tage 123grinch@Moneyplus #209

 
  
    
24.07.17 17:14

" ich göne es Euch ja, aber Du glaubst doch nicht wirklich, dass hier nur 20 Millionen Shares hinzukommen."

das ist eben der aktuelle Stand, können natürlich auch noch mehr werden.

"Um das hoch zu ziehen was die wollen, brauchen die mind. 100  Mio. CAD"

bich ich mir nicht sicher, zum einen haben sie cash, zum anderen machen sie schon cash und dazu kommt das weedon das gelände stiften wird und sicherlich auch noch subventioniert.

"Da mußt du an Deine Shareprognose aber noch ne Null dranhängen. Was ja auch nicht dramatisch wäre, wenn die letztendlich bei rd. 300 Millionen Shares landen würden."

300 Millionen sind natürlich möglich, glaube ich aber nicht, begründungen siehe die einträge der letzten woche, als über die finanzierung und die kursziele spekuliert wurde.

Realistischen Sharepreis - wenn alles glatt läuft - sehe ich eher bei 2 - 3 CAD.

Von was für einer Marktkapitalisierung gehst du denn aus?

"Es sei denn die überraschen mich mit einer alternativen Finanzierung, welche Shareholder-freundlicher wäre."

Das wäre eine super Überraschung

 

31878 Postings, 4555 Tage tbhomy#210

 
  
    
24.07.17 17:16
Börse wechseln ? Du meinst an die TSX oder TSXV ? Wie immer nur dann, wenn die Anforderungen erfüllt werden können.  

1162 Postings, 2063 Tage 123grinchja genau das meinte ich :)

 
  
    
24.07.17 17:29

4139 Postings, 3490 Tage Moneyplusgrinch #211

 
  
    
24.07.17 20:12
Du darfst nicht nur die Kosten für die Gewächshäuser rechnen (das Land bekommen sie ja anscheinend von der Gemeinde gestellt).

Das teure ist das Innenleben. Alleine die Speziallampen sind nicht billig und bei der Fläche brauchen die jede menge davon.

Das muss auch bedacht werden, das die auch erstmal mit allem in Vorleistung treten müssen (Pflanzen, Strom, Wasser etc.) bis Geld eingenommen wird.

Oft ist die 1. Ernte auch größtenteils Ausschuß und erst ab der 2. Ernte geht`s richtig los.

Wegen MK, naja bei 300 Millionen Shares und 2 CAD wären wir bei 600 Mio. CAD an MK (klar sind nach oben keine Grenzen gesetzt, aber man kann ja erstmal vorsichtig ran gehen).

Das sind aber auch nur meine persönlichen Einschätzungen, welche natürlich auch ganz anders ausfallen können (sowohl positiv als auch negativ).

Wird auf alle Fälle ne spannende Sache und meiner Meinung nach ist MYM eines der derzeit wenigen realistischen Großprojekte (leider springen zuviele Schrottbuden derzeit auf den MJ-Hype rauf).

Und das Gute bei denen ist auch, die verdienen ja auch schon Geld (wenn im Moment auch leiner weiß wieviel. Denke aber höchstens im niedrigen Mio. Bereich Umsatz 2017)  

31878 Postings, 4555 Tage tbhomyIch denke...

 
  
    
24.07.17 20:36
...hier sollte man sich erst einmal mit weitaus weniger als 0,50 CAD anfreunden. Und je mehr Aktien auf den Markt gelangen ohne das der break-even erreicht wurde, umso schwerer wird es mit dem Märchenwald voller Fantasie.  

9 Postings, 1911 Tage FlatFootShifting@ 123grinch #206, #207 / @moneyplus # 211

 
  
    
24.07.17 21:24

Ist doch klar wenn es News gibt vom UNternehmen, das es dann in sämtlichen Nesseiten zu lesen ist. Ist doch bei keinem DAX Unternehmen anders... was alles die letzten Monate passiert ist? lese es doch einfach direkt aus erster Hand auf der Homepage nach http://www.mymarijuana.ca/news/

An diesem Punkt reden wir vermutlich aneinander vorbei. Mir geht es nicht darum, dass MYM Pressemitteilungen abgibt, das ist völlig normal und macht jedes DAX Unternehmen, wie Du schon geschrieben hast, auch. Mir geht es darum, dass sich außer diesen Meldungen wenig bis keine Informationen (abgesehen von diesem Interview und dem CBC-Artikel) über das Unternehmen finden lassen.

Mit anderen Worten: Ich habe noch keine Quelle gefunden, die das was MYM über sich selbst behauptet in irgendeiner Form nachweist. Bei einem Unternehmen, dass mehrere "bedeutende" Tochterunternehmen in der MJ Branche gekauft hat, bereits über einen nicht unerheblichen Umsatz verfügen soll und grade das größte Projekt der Branche in der Pipeline hat, ist das sehr, sehr wenig.

Verlässt Du dich einzig auf deren Pressemitteilungen, oder hast Du andere Quellen?

Insiderverkäufe sehe ich erstmal nicht so skeptisch, wieso sollen die nicht auch mal "Kasse machen"?

Auf der einen Seite hast Du vollkommen recht, wieso sollen die Herren nicht mal "Kasse machen"? Auf der anderen Seite bestärkt es die Leute, die MYM für eine pump and dump-Nummer halten, da die Herren Gietl, Factor und Ramage nach genau diesem Muster verfahren sind. Eine Aufklärung wäre sehr nett. :-)

Und das Gute bei denen ist auch, die verdienen ja auch schon Geld (wenn im Moment auch leiner weiß wieviel. Denke aber höchstens im niedrigen Mio. Bereich Umsatz 2017)

Woher kommen diese Schätzungen, wenn noch keiner weiß, ob ein Umsatz generiert wurde, oder wie hoch dieser ist?

-------------------

Nachdem ich von den Insidertrades gelesen habe, kommt es mir noch unseriöser vor. Der ganze "Hype" um diesen "unentdecken Marijuana-Wert" und das damit verbundende Wachstum baut doch im Endeffekt nur auf "News" auf, die MYM selbst in Umlauf gebracht hat und sich dessen Wahrheitsgehalt schwer nachweisen lässt.

Gibt es bezüglich des Bauprojektes in Weedon überhaupt konkrete Pläne, die über eine "Partnerschaft" hinaus gehen? Wie soll der Spass finanziert werden, etc?

Über weitere Informationen würde ich mich wirklich freuen. :-)

 
Angehängte Grafik:
mym_insidertrades.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
mym_insidertrades.png

3 Postings, 1898 Tage golddigger100Recherche

 
  
    
1
24.07.17 23:44
Ich habe eine Artikel in der Zeitung la Tribune vom 27.07.17 gefunden. Dieser Artikel ist in französischer Sprache verfasst, welcher  ich nicht mächtig bin. Mittels Google Übersetzer kam ich zumindest zu dem Ergebnis, dass ein solches Projekt zwar Risiken birgt, aber von Erfolg gekrönt sein könnte, so die Hauptintention der Textfragmente. Vielleicht ist jemand in der Lage, den Artikel einzuschätzen und zu bewerten.

Quelle: http://www.lapresse.ca/la-tribune/actualites/...annabis-medicinal.php
Meines Erachtens war die Hauptaussage, dass
„Wir müssen mit dieser Art von Anzeige vorsichtig sein. Allerdings sieht es gut aus. Wenn das Projekt voran geht, ist es nicht nur Weedon, die von dem Projekt profitieren, sondern auch alle MRC. Sie nicht eifersüchtig sein, aber lassen Sie sich inspirieren „, sagte M. Roy.  (Der Präfekt der Haut-Saint-François, Robert Roy, glaubt es sollte von der Weedon inspiriert werden, die es geschafft Unternehmen davon zu überzeugen, in seiner Gemeinde zu glauben.) Sie weist auf der Arbeit des Bürgermeisters von Weedon Richard Tanguay eine Business-Plan orientierte nachhaltige Entwicklung entwickelt hat. „Weedon bereit war. Sie überzeugten die Investoren in ihrer Gemeinde zu glauben. Sie stiegen ein konkretes Projekt. Sie waren geduldig und jetzt scheint es, Bericht. Darüber hinaus haben sie einen Namen zu ihrem Vorhaben, die „werden nicht erfunden, sagt der Präfekt des Haut-Saint-François.

Außerdem habe ich eine anscheinend neutrale Quelle gefunden, nämlich
https://insiderfinancial.com/...com-npv-otcmktsmymmf-making-big-moves
,welche die geringen finanziellen Mittel kritisiert( Letzter Absatz).

Außerdem hat sich der Bürgermeister erneut am 26.Juni 2017 gemeldet.
http://ici.radio-canada.ca/nouvelle/1041810/...er-a-lechelle-mondiale

Meine Einschätzung: Die Kooperation ist gegeben. Das Land wird von der Gemeinde gestellt, und Weedon hat auch ein hohes Interesse, da sie bis zu 200 Arbeitsplätze damit schaffen wollen.  

9 Postings, 1911 Tage FlatFootShiftingRe: Recherche

 
  
    
27.07.17 09:23

Vielen Dank für deine Recherche!

Ich will MYM nicht mutwillig schlecht reden, allerdings habe ich mittlerweile erhebliche Zweifel.

Im zweiten Link ist zu lesen:

"The fast growing HempMed brand is expected to do sales in excess of $1,400,000 in the next 12 months."

Im ebenfalls von dir genannten Abschnitt steht folgendes:

"The Company seems to have a sound strategy, however, its financial reports are not very appealing. They show a history of little to no revenue, cash, and assets. The Company will need to shore up its financials, and start generating revenues in order to keep the momentum going."

Wenn ich das so lese, stelle ich mir die Frage wie das Gewächshaus in Weedon finanziert werden soll. Es mag ja sein, dass das Grundstück von der Stadt gesponsort wird, weil die sich davon Arbeitsplätze verspricht, allerdings bleibt offen, wie das Gewächshaus selbst, nebst Fixkosten finanziert werden soll, wenn so gut wie keine Einnahmen zu verbuchen sind?

Leider bestärkt mich das in meiner These, dass der Titel mit Hilfe von verheißungsvollen Pressemeldungen ala:

"Once the entire project is completed and licensed, it would be one of the largest growing operations in the world, with the potential to produce over 150,000 kilograms of cannabis per year or $750,000,000 annually."

"aufgeblasen" wurde, ohne das tatsächlich was dahinter steht und nun der Abverkauf stattfindet.


Mir fehlt im Moment die Substanz dahinter. Große Pläne hat jeder von uns, an der Umstzung hapert es jedoch meist.  

2 Postings, 1886 Tage Jaydee999@ FlatFootShifting bzgl. Finanzierung Gebäude

 
  
    
28.07.17 10:23
Moin,

nachdem ich seit einigen Wochen hier bei Ariva zu MYM mitlese, möchte ich mal einige meiner Gedanken mitteilen.

Die Phantasie, bzw. die Pläne die MYM aufgestellt hat, sind ohne Frage großartig.
Es ist natürlich schwer zu sagen, ob das Blatt unnötig gepusht wird, allerdings gibt es meines Erachtens nach Aktien die deutlich mehr unnötige News raushauen als MYM.
Das Management ist ohne Frage erfahren und hat schon große Projekte in die Bahn gebracht.
Auch die Zusammenarbeit mit Weedon halte ich für einen sehr guten Schachzug.

Nun der Hauptgrund warum ich mich bei Ariva angemeldet habe um diesen Post zu schreiben:

Ich lese ständig Zweifel an MYM die sich auf die Finanzierung der Gebäude beziehen.
Da stellt sich mir doch ernsthaft die Frage, ob ihr euch jemals ernsthaft mit Firmengründungen, und allgemein mit Betriebswirtschaft auseinander gesetzt habt.
Sogar große Firmen sind heutzutage häufig nicht mehr die Bauträger der Gebäude in die sie einziehen.
Ein Beispiel: Ich komme aus Braunschweig. Ein Medienhaus hier vor Ort, die BZV Medienhaus GmbH, gehört zur Funke Mediengruppe. Eine der größten Mediengruppen Deutschlands. Trotz der finanziellen Möglichkeiten (Kredite, eigene finanzielle Mittel) wurde vor ein paar Jahren ein Neubau für das BZV Medienhaus über einen Bauträger realisiert. Nun wird das Gebäude vom Bauträger an die Mediengruppe vermietet.

Dies ist in der heutigen Zeit ein üblicher Vorgang, der wie gesagt Anwendung findet, sowohl bei kleinen Firmen, denen die finanziellen Mittel fehlen, als auch bei großen Firmen.

Eine weitere Möglichkeit sind Kredite. Durch die Firmen die MYM akquiriert hat, erwirtschaften sie bereits jetzt Umsatz und Gewinn. Hat man Einnahmen und einen guten Businessplan bekommt man Kredite.

Eine Ausschüttung weiterer Aktien, wäre zwar nicht so schön, aber ist auch möglich.

Auch Kombinationen aus verschiedenen Wegen zur Kapital Beschaffung sind möglich.

Insgesamt denke ich befindet sich MYM auf einem guten Weg. Es ist zur Zeit noch viel Phantasie drin, aber das Management weiß, meines Erachtens, was es tut.

Etwas was mich eher zum grübeln bringt als die Finanzierung, über die sich so viele Gedanken machen, ist der Faktor Zeit. Mit Aurora, Canopy und Aphria gibt es schon drei Große die den Markt ordentlich bearbeiten. MYM muss sich beeilen um den Anschluss nicht zu verlieren.
ABER: Auch diese Zweifel lassen sich zum Teil dadurch ausräumen, dass der Bedarf an Cannabis und Cannabis-Produkten in den nächsten Jahren riesig sein wird und es mehr als eine Hand voll Firmen gibt die daran (im Großen Stil) partizipieren werden.

P.S.: Alles nur meine Gedanken zum Blatt. Kann auch alles anders kommen.

Gruß Jaydee  

9 Postings, 1911 Tage FlatFootShifting@Jadydee999

 
  
    
28.07.17 13:53

Danke, dass Du dir die Zeit für deinen umfangreichen Post genommen hast!

Die Phantasie, bzw. die Pläne die MYM aufgestellt hat, sind ohne Frage großartig. Es ist natürlich schwer zu sagen, ob das Blatt unnötig gepusht wird, allerdings gibt es meines Erachtens nach Aktien die deutlich mehr unnötige News raushauen als MYM. Das Management ist ohne Frage erfahren und hat schon große Projekte in die Bahn gebracht. Auch die Zusammenarbeit mit Weedon halte ich für einen sehr guten Schachzug.

Anscheinend drücke ich mich bezüglich der News immer wieder unmissverständlich aus. Es geht mir nicht darum, ob eine Information seitens MYM nötig oder unnötig ist, sondern darum, dass es im WWW keine Quellen gibt, die diese News bestätigen. Sämtliche bis jetzt verlinkte Informationen von "Fremdseiten" sind lediglich leicht umformulierte MYM-Meldungen.

[...] Ein Beispiel: Ich komme aus Braunschweig. Ein Medienhaus hier vor Ort, die BZV Medienhaus GmbH, gehört zur Funke Mediengruppe. Eine der größten Mediengruppen Deutschlands. Trotz der finanziellen Möglichkeiten (Kredite, eigene finanzielle Mittel) wurde vor ein paar Jahren ein Neubau für das BZV Medienhaus über einen Bauträger realisiert. Nun wird das Gebäude vom Bauträger an die Mediengruppe vermietet.

Solche Konstellationen sind durchaus üblich, da hast Du vollkommen recht. Allerdings finanzieren Bauträger afaik nicht den Betrieb innerhalb des Baus, sprich Erstausstattung (Lampen, etc.), die erste Aussaat bis hin zum Stromverbrauch.

Eine weitere Möglichkeit sind Kredite. Durch die Firmen die MYM akquiriert hat, erwirtschaften sie bereits jetzt Umsatz und Gewinn. Hat man Einnahmen und einen guten Businessplan bekommt man Kredite.

Natürlich ist es möglich, dass sich MYM Bankkredite beschafft, allerdings bedarf es da mehr als einen guten Businessplan. Woher nimmst Du die Behauptung, dass die Tochterunternehmen schon einen Umsatz / Gewinn abwerfen? Bis jetzt habe ich nur Schätzungen oder Mutmaßungen in Erfahrung gebracht. Gibt es schon Bilanzen, die einen Umsatz oder Gewinn nachweisen?

Habt ein schönes Wochenende.

 

2 Postings, 1886 Tage Jaydee999Sorry

 
  
    
28.07.17 17:14

Beim letzten Absatz gebe ich dir recht, ich habe den Artikel vorhin nebenbei bei der Arbeit geschrieben. Da habe ich was falsches geschrieben.

Ich meinte: bis sie mit dem Bau Beginn, also zu Zeiten, wenn sie Kredite Anfragen, sollten sie über die akquirierten Marken Umsätze und Gewinne fahren.

Danke für die Korrektur!

Ich glaube der Grund das man noch nichts findet ist, dass sie eine komplette Marke aufbauen, und sich nicht mit Marketing beschäftigen, weil es ja derzeitig noch nichts zu bewerben gibt.


Moderation
Zeitpunkt: 27.11.17 10:54
Aktion: Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

3 Postings, 1898 Tage golddigger100Neue Nachricht vom 27.07?

 
  
    
30.07.17 20:05
Da ich die Nachricht hier noch nicht gefunden habe, wollte ich sie mit euch teilen. Anscheinend kann MYM schon vor der letzten Abnahme mit der Kultivierung beginnen. Vielleicht zur Abwechslung etwas positives.
http://www.prnewswire.com/news-releases/...-vault-size-636940123.html
Hat schon jemand Nachrichten hinsichtlich des laufenden Lizenzierungsverfahrens? Das sollte, soweit ich mich ersinne, im August abgeschlossen sein.
 

2504 Postings, 5067 Tage Christkindlich warte

 
  
    
31.07.17 15:42
mal auf 0,2 Euro, dann lohnt sich ein Einstieg. Ansonsten siehts ja nicht gerade rosig aus....
-----------
Börse ist keine Einbahnstraße!!!

4140 Postings, 4263 Tage chinaskyMYM - completion of architectural &security plans

 
  
    
01.08.17 12:06
Zitat:"MYM Nutraceuticals Inc., is extremely pleased to announce the completion of the architectural layout and security plans for phase one ACMPR greenhouses for the Weedon, QC project....Award winning, Montreal based Latimer Hu Architects have completed plans for 300,000 square feet of greenhouse space. When all five phases are complete, the Weedon, QC project will see 1.5 million square feet of operational greenhouse production space...Security plans were completed by Tyco Security, international leaders in the security industry....MYM has now completed all of the Standard Operating Procedures regarding the Quality Assurance Program." ENDE Zitat

Source:https://www.otcmarkets.com/stock/MYMMF/news/...--QC-Project?id=165864  

9 Postings, 1911 Tage FlatFootShiftingKommt Zeit, kommt Rat...

 
  
    
02.08.17 18:34
Tolle Neuigkeiten allein reichen wie wir gesehen haben jetzt nicht mehr. Messbare Ergebnisse müssen her...  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 39  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben