Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 1 von 869
neuester Beitrag: 26.09.22 13:23
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 21707
neuester Beitrag: 26.09.22 13:23 von: Watchlistwa. Leser gesamt: 5646635
davon Heute: 547
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
867 | 868 | 869 | 869  Weiter  

642 Postings, 4127 Tage SchmodoHeidelberger Druck will Gas geben..

 
  
    
33
17.06.11 22:40

 

 

. so der Leitartikel in der örtlichen Wirtschaftspresse. Da fängt man doch sofort an, freudig den Artikel zu lesen.  Am Ende angekommen, musste ich mir die Lippe hochschieben. Nichts Neues zu entdecken. „Wir werden und wollen wenn…“ dieser Tenor ist durchgängig. Kann es ausreichen, dass man sich neues  Geld borgt um Sprit in die marode Karre zu schütten? Merkt man nicht dass es im Getriebe knirscht? Die EDV im Wagen vor lauter Schnittstellen nur noch sich selbst befriedigt,  und nichts brauch bares an das Getriebe schickt? Die Reifen (mittleres Management) durch gegenseitiges ausbremsen  abgefahren sind und bei keinem seriösen TÜV den Stempel kriegen würden? Die Bremsscheiben (Betriebsrat) am Limit sind, weil viel zu oft beansprucht um die Karre immer per Notbremsung nicht an die Wand zu fahren. Viel Spaß beim Gas geben.

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
867 | 868 | 869 | 869  Weiter  
21681 Postings ausgeblendet.

6755 Postings, 2936 Tage Kursrutschwie wärs mit Varta

 
  
    
23.09.22 18:04

coolL&S
38,7500 ? -20,0500 -34,10 % 18:01:49cool

 

2114 Postings, 3479 Tage LeerverkaufSicher wird sich der Kurs

 
  
    
23.09.22 18:05
wieder fangen, nur wann und wie weit. Eines ist klar, die Bude wird Kurstechnisch nie wieder da hin kommen wo si mal war, nicht mal ansatzweise. Alles was HDD bewirbt endet in einem Desaster, viel Luftblasen die schnell zusammenfallen.  

6755 Postings, 2936 Tage KursrutschHeidelbergfreunde reißt euch am Riemen

 
  
    
23.09.22 18:09
jeder nimmt 1000 Stück = 1.200 ?
das kann sich jeder leisten
Weihnachten steht vor der Tür
Oma/Opa, Mami/Papi schenken heuer 1000 Heidelberger
die Leerverkaufsbanden liefern doch zu diesen Witzpreisen?

 

883 Postings, 604 Tage WatchlistwatcherSie wird sogar höher stehen, allerdings

 
  
    
23.09.22 18:16
erst in 15-20 Jahren. Dann kann - vorausgesetzt die Firma existiert mit dem dazugehörigen Markt noch - auch für den Aktionär wieder Geld verdient werden. Dann sind nämlich die meisten Blutsauger/ Vollkaskopensionäre aus den fetten Jahren unter der Erde.  

883 Postings, 604 Tage WatchlistwatcherBis dahin mache ich es wie der Surfer

 
  
    
23.09.22 18:19
und reite die Wellen, die sich garantiert immer wieder ergeben werden  

6755 Postings, 2936 Tage Kursrutschals 1. würde ich die Leuchtturmwärterrente

 
  
    
23.09.22 18:21
ersatzlos streichen!
aber 100%ig  

6755 Postings, 2936 Tage Kursrutschweiter so

 
  
    
23.09.22 18:28
Letzte Kurse
      Zeit      Kurs     Stück          §
  18:24:55     1,199      1000          §
  18:14:32     1,199      1000          §
  18:12:41     1,199       400          §
  17:56:50     1,177      1800          §
  17:55:03     1,199      2700          §
  17:51:34     1,203      2420          §
  17:45:52     1,186      2680          §
  17:38:39     1,204   450
§
jeder nimmt 1000
250 000 x 1000 = Heidelberg ist unser  

6755 Postings, 2936 Tage Kursrutschwow Tradegate gibt Gas

 
  
    
23.09.22 18:41
Letzte Kurse
      Zeit      Kurs     Stück          §
  18:33:04     1,154      4750          §
  18:32:58      1,16     11440          §
  18:32:58     1,165     21560          §
  18:32:46     1,177      4000          §
  18:30:31     1,199      1000          §
  18:24:55     1,199      1000          §
  18:14:32     1,199      1000          §
  18:12:41     1,199§400  

6755 Postings, 2936 Tage Kursrutschund jetzt Frankfurt

 
  
    
23.09.22 18:43
Letzte Kurse
      Zeit      Kurs     Stück          §
  17:51:10     1,213      2420          §
  17:50:49     1,191      2580          §
  17:32:03     1,194      1000          §
  15:55:41     1,187      5050          §
  10:27:39     1,211       300          §
  08:00:24     1,268§30  

6755 Postings, 2936 Tage KursrutschHeidelbergfreunde wir schaffen das!

 
  
    
23.09.22 19:06

6755 Postings, 2936 Tage Kursrutsch1000 Heidelbären für jedermann zum Spottpreis

 
  
    
23.09.22 19:10
1 200 ?
ha ha ha ha ha ha ha ha
jetzt gibts 300 ? Zuschußzahlung
bleibt Rest von 900?
Wallboxzuschuß war 900 ?
ergo
1000 Heidelbären gibts gratis !!!!!!!!!!1
he he  

6755 Postings, 2936 Tage KursrutschWatchi wie war der Verkaufspreis?

 
  
    
23.09.22 19:30
mehr als 1,2?/Stück?
 

6755 Postings, 2936 Tage Kursrutschund ist der Handel noch so klein

 
  
    
23.09.22 19:38
bringt er doch mehr als die Arbeit ein ?
Name
Kauf
Verkauf
Lang & Schwarz
1,195
1,168

Baader Bank AG
1,201
1,169

 Tradegate
1,199
1,158
§
Societe Generale
1,201
1,158
 

6755 Postings, 2936 Tage KursrutschVarta gibt wieder Gas

 
  
    
23.09.22 19:42
Geld
39,2600 ?
Stück: 170Brief
39,4000 ?
Stück: 170  

6755 Postings, 2936 Tage KursrutschHeidelberg-Lotto spielen

 
  
    
23.09.22 19:45
1 Tipp jetzt
lausige 1,20 ?
 

264 Postings, 4373 Tage furkelZur Erinnerung

 
  
    
24.09.22 00:15

als ich eine Gewinnwarnung angedeute habe (im Juni) wurde ich hier von einem Watschlistwatcher verprügelt.

Der selbe stellt das jetzt in den Raum. Wo bleibt da die Glaubwürdigkeit von solchen Schreiberlingen.

Bleiben wir bei den Fakten

Heidelberg wird aktuell an der Börse mit 380 Millionen bewertet.

Mehr als nur ein Schnäppchen. Warten wir auf das erste Angebot!

 

883 Postings, 604 Tage Watchlistwatcherdie Lage hat sich eindeutig verschlechtert

 
  
    
1
24.09.22 13:57
Damals war ich bei Wasserberg, der da sagte es bleibt bei Ausblick und Prognose, sofern sich das Makro Bild nicht eintrübt. Das habe ich letzte Woche schon geschrieben.

Mich wundert nur, dass es seitens HDM noch nichts offizielles dazu gab.

Dass mit dem Schnäppchen ist so eine Sache. Auf den zweiten Blick in die Bilanz trübt sich das Bild. Es bleibt aktuell einfach zu wenig für die Eigentümer übrig. Ich erspare mir hier die entsprechenden Kennziffern nochmals zu bemühen.

Andererseits gibt es sehr positive Effekte. Das ist das weiter stark anziehenden Zinsniveau. Das hilft der Bilanz und gibt Möglichkeiten operative Schwäche auszuhalten.

Ich denke weiter, dass das Tief im Kurs mit dem Höhepunkt der Inflation bzw. der daraus abgeleiteten Konsumzurückhaltung erreicht wird.

Vielleicht gibt es vorher schon ein kleines Aufbäumen. Ab einem bestimmten Zinsniveau werden Analysten das Thema Pensionen und Vorteile aus steigenden Zinsen entdecken. Da wäre HDM der Pick Nummer eins.

Aber selbst wenn ich nun die ersten Prozente verschenke. In Anbetracht eines längeren Erholungszyklus bei der Aktie alles Peanuts.  

146 Postings, 3820 Tage JanfebTja,

 
  
    
25.09.22 20:36
läuft für mich jetzt leider auch nicht wie geplant, bei 2,-? rein und bei 3,-? eben nicht raus, die Gier halt!
Ich persönlich halte nicht viel vom Nachkaufen, in diesem Fall werde ich es aber tun und zwar gleich am Montag, so bei unter 1,20,-?, denn beim Einkaufen sollte man eben auch nicht zu gierig sein!
Ich denke es kann noch leicht unter 1,-? gehen, dann erfolgt mein letzter Nachkauf, dann heißt es einfach abwarten.
Die Erholung und Beruhigung wird kommen, nur Geduld.




 

13553 Postings, 8243 Tage TimchenDie Gier ist immer ein guter Grund zu kaufen

 
  
    
25.09.22 21:19
Aktien gibt es ja genug. Angesichts der riesen Verschuldung
und steigender Inflation bei gleichzeitiger Rezession
gibt es wohl keine bessere Aktie mit der man sein Geld vernichten kann.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

146 Postings, 3820 Tage JanfebNun bin der Ansicht..

 
  
    
25.09.22 21:41
das es noch einen heftigen Rutscher geben wird, vielleicht im DAX sogar unter 11.000, bestimmt nicht abwegig, dennoch glaube ich nicht das der Aktienkurs von Heidelberger in 1-3 Jahren unter der 1,-? Marke steht.
Die Zeit wird?s zeigen und die muss man sich geben.
 

883 Postings, 604 Tage WatchlistwatcherNach der Italienwahl

 
  
    
26.09.22 08:42
Fällt der Euro und es steigen die Zinsen. Das kann auch noch sehr lange so weitergehen. Die Pensionslasten von morgen schmelzen weiter und der Vertrieb in den Dollarraum sollte laufen

Aber wie sieht es Maschinenraum aus?

Trotz allem überlege ich auf dem aktuellen Kurs eine erste Tranche wieder reinzugeben.

Mich plagt "the fear of Missing out" doch ein bisschen.

 

883 Postings, 604 Tage WatchlistwatcherWenn ich am Wochenende Mal Zeit finde

 
  
    
26.09.22 08:47
Werde ich mal ausrechnen, welchen Effekt das gestiegene Zinsniveau auf Bilanz bzw. EK und Gewinn hat. Bisher wurden Pensionslasten mit dem Zins von irgendwas um ein bis zwei Prozent diskontiert. Ich werde mal mit 2, 3, 4, 5% und schaue zu wie Last schmilzt....  

883 Postings, 604 Tage WatchlistwatcherGrobe Analyse

 
  
    
26.09.22 12:42
HDM hat zuletzt 687 Mio. an Pensionsverpflichtungen ausgewiesen. Die Pensionslast die dahinter steht habe ich nicht gefunden auf die Schnelle. Sie dürfte aber bei um die 800 Mio liegen. Vielleicht kann Furkel diese Zahl liefern.

Ich bin kein ausgemachter Bilanzexperte, aber ich habe mal mit diesen 800Mio. und mit sieben Jahren
Und verschiedenen Zinssätzen gerechnet. Nur damit man ein Gefühl für die Auswirkungen auf das Eigenkapital bekommt.

Aus 800 Mio, wurden bei 1,7% und der letzten Bewertung ca. die 700 Mio, die auch im Zahlenwerk zu finden sind.

Jetzt wird es interessant.

Bei einem abgenommenen Zinssatz von 3,5% sind es noch 628 Mio. Bei 4,5% bleiben 587 Mio. in der Bilanz. Grob geschätzt erhöht sich das EK um jeweils 30 -40 Mio. bei einer Änderung im Zinsniveau von 1%.

Und wir hatten zuletzt allein in Deutschland einen Anstieg im Zinsniveau von mindestens 2%. (Referenz deutsche Staatsanleihen 10 Jahre Laufzeit). Das zur bilanziellen Seite.

Im gleichen Umfang reduzieren sich die tatsächlich zu leistenden Pensionsrückstellungen (das Geld, dass tatsächlich in die Pensionskasse gelegt werden muss und somit den Aktionären fehlt)

Es hängt natürlich auch maßgeblich vom Betrachtungszeitraum ab. Wenn ich mit 10 statt 7 Jahren rechne, fällt der Effekt noch viel drastischer aus.  

139 Postings, 1348 Tage DruckProfiZinslast aber auch steigende Lohnkosten

 
  
    
1
26.09.22 13:07
Ich verstehe die Optimisten hier, irgendwann muss der Laden doch mal wieder ins Laufen kommen. Doch alles hat mehrere Seiten, wenn die Pensionslasten sinken, gibt es auf der anderen Seite höhere Lohnkosten, bzw. allgemeine Kosten.
Die Anzahl an potenziellen Kunden, sprich Druckereien, sinkt leider weiter in Europa und den USA. Durch die hohen Energiepreise und die Kosten für Verbrauchsmaterialien sinkt das Druckvolumen, was sich negativ auf der "Pay-per-Use" Kunden auswirkt. Dadurch werden die Zahlen in nächster Zeit noch weitere Dämpfer bekommen.  

883 Postings, 604 Tage WatchlistwatcherAbsolut

 
  
    
26.09.22 13:23
Genau, da laufen zum Teil gegenläufige Trends. Ich hatte das ja auch in dem Kontext bilanzielle Unterstützung bei operativer Schwäche verstanden wissen wollen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
867 | 868 | 869 | 869  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben