Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

Seite 1 von 2757
neuester Beitrag: 02.10.22 15:32
eröffnet am: 12.05.20 22:50 von: gekko823 Anzahl Beiträge: 68920
neuester Beitrag: 02.10.22 15:32 von: Sufdl Leser gesamt: 14874984
davon Heute: 14373
bewertet mit 141 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2755 | 2756 | 2757 | 2757  Weiter  

6332 Postings, 3167 Tage gekko823Börse ein Haifischbecken: Trade was du siehst

 
  
    
141
12.05.20 22:50
Hallo lieber Trader-Gemeinschaft,

da es in einigen bestehenden threads teils sehr emotional zugeht, möchte ich optional einen eigenen Trading-Kanal aufmachen, frei von Emotionen im Sinne von trade was du im Chart siehst und nicht das was du sehen möchtest.

Fehleinschätzungen sind natürlich zu keinem Zeitpunkt ausgeschlossen. Vielmehr geht es darum Tradingansätze zu platzieren. Der Schwerpunkt liegt bei den Indizies, aber auch gerne bei den Edelmetallen, Währungspaaren und Ölpreisen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2755 | 2756 | 2757 | 2757  Weiter  
68894 Postings ausgeblendet.

85 Postings, 303 Tage Shorter89Die Übertreibung sehe ich

 
  
    
30.09.22 23:11
Aktuell noch in den Kursen, Zinsziel der FED sind für 2023 6-7%, was dies nun für den Markt des künstlichen Geldes bedeutet kann sich jeder denken.

Der Gaspreisdeckel wird einkassiert wie der Tankrabatt, ohne Russland sind günstige Preise aufgrund der nicht vorhandenen Infrastruktur unmöglich, bis diese ansatzweise steht haben wir 2030

Dann rechne ich mit Entspannung, viele vergessen das selbst der geplante Deckel beim 3 fachen liegt was die Leute bisher bezahlt haben und auch nur auf ein minimalen Verbrauch beschränkt sein soll, danach wird trotzdem fleißig abkassiert.

Dazu kommt noch unser neues Bürgergeld wofür dann im Grunde jeder Postbote usw zuhause bleiben kann und mehr davon hat.

Big Short und nebenbei immer wieder günstig einkaufen wovon man überzeugt ist, ist aktuell meine Einstellung.    

1368 Postings, 5352 Tage Cornholiokl3129

 
  
    
2
30.09.22 23:14
Das entscheiden die Bangster. Je mehr sich zu Tode shorten, umso heftiger wird der Squizze. Bei Corona Absturz war doch das gleiche. Alles im Arsch. Und was passierte dann? Ein Rebound. Politische Börsen haben immer nur kurze Beine.Ich habe 2020 meine Aktien nicht verkauft und werde das jetzt auch nicht tun.

Wenn man schon hier die aktuelle Politik weiter spinnen will. Es geht nur darum, gesichtswahrend aus der aktuellen Geschichte herauszukommen, vor allem für den Westen. Es wird einen Dauerstillstand, keinen Frieden geben. Die Annexion  ist nun vollzogen, das ist die Realität. Die Lage wird sich dort beruhigen, bei uns gehen die Massen auf die Straße und heizen den Schwachköpfen in der Regierung ein. Die Sanktionen werden bald beendet. Genauso wie bei der kontroversen Impfpflicht. Die Masse hat sich durchgesetzt.
-----------
Dieses Posting wurde mit PC erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig.

203 Postings, 82 Tage Achterbahn7Schwächere Euro unsere Waffe

 
  
    
1
30.09.22 23:16
so schauts aus, die Amis haben mit ihrer Dollarstärke den größten Dreck am Stecken. Inflation ist und war in Europa bisher zu 40 Prozent Energie getrieben. Europa greifst sich die Übergewinne der Energieerzeuger  und deckelt damit die Gaspreise, cleverer Zug, gell. Die Inflation hat jetzt schneller den Peak gesehen, als manchen lieb ist....  

203 Postings, 82 Tage Achterbahn7Die Dividendenrendite ist sicher

 
  
    
1
30.09.22 23:29
sicherer als die Rente, soviel steht fest, solange die internationalen Investoren auch noch kräftig Unternehmensanleihen zeichnen und damit unsere auf höchste Bonität basierende Wirtschaft am laufen halten. Schwarzmaler gibts immer, die Aktionäre hingegen malen sich die jährliche 3-5 Prozent deutsche Dividendenrendite dick in den Terminkalender.  

85 Postings, 303 Tage Shorter89Europa macht

 
  
    
3
30.09.22 23:51
Überhaupt nichts ohne die Freigabe der USA :) und die Dividende bringt dir nichts wenn wie bei BASF dein Kurs in gleichen Atemzug stirbt, solange noch 80% der Leute auf Long sind sammeln sich die Bangster wie Cornholio sagte die Kohle schön ein, erst wenn Short überhand nimmt haben die einen Grund den Kurs zu wechseln, am Ende muss immer die Masse verlieren und zudem hinzu kommen massive Probleme der Lieferketten, frag mal den Mittelstand und die selbstständigen, China hat einen Schnupfen und wir bekommen dadurch 42 Grad Fieber, die Deckel werden greifen wie der Tankrabatt.

Über die Ukraine wird in ein paar Monaten niemand mehr reden, dies ist für mich nur ein Nebenschauplatz, Fed und China bestimmen jetzt wohin die Reise geht.    

1368 Postings, 5352 Tage CornholioShorter89

 
  
    
3
01.10.22 00:05
sehe ich auch so ähnlich. Wobei die Taktgeber immer noch die Bangster aus USA sind. Die Masse wird gerade in Panik versetzt. Fear and greed Index ist gerade bei 15. Dann werden die Big Shorts aufgestockt bei den kleinen Anlegern aufgestockt.

Für den Squeeze findet man schon passende News, keine Sorge.

Ich sage ja nicht, dass der Rebound nachhaltig wird. Erstmal gibt es einen technischen Rebound, um die überhitzten technischen Indikatoren wie RSI, MACD usw. abzukühlen.

Ich habe heute sogar auf 28.000  im Dow gehofft. Aber den sehr kleinen Spaßshort habe ich etwas zu früh entsorgt. Aber mach nichts.  
-----------
Dieses Posting wurde mit PC erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig.

537 Postings, 808 Tage Alpakabei einem Fear & Greed von 15 (Extreme Fear)

 
  
    
2
01.10.22 14:07
kann ich mir nicht vorstellen, dass sie auf direktem Wege runter gehen. Würde den "Angsthasen" mit ihren Shorts satte Gewinne einfahren. Und nachdem die Börse eine Plattform für Psychologie ist, muss für Verunsicherung und falsche Fährten gesorgt werden, d.h. erst einmal wieder hoch (ob bis 12.800, wie Gekko meint oder "nur" bis 12.500 weiß keiner), um vorzugaukeln, dass die "Wende" da ist. (Erst geht es aber für ein paar Stunden noch runter, um den Eindruck des Shorttrend weiter zu bestätigen). Wenn die Sonntagsleser dann auf Long geswitched haben, geht's runter, aber flux, um den "Opfern" keine Zeit zu lassen. Und damit es sich dann rentiert, geht`s mind. unter 11.500 und je nach aufkommender Panik auch gerne mal unter 11k.
So, nun lege ich meine Glaskugel wieder in den Schrank und schaue mich nach ein paar geeigneten Calls um. Die Lottozahlen von heute Abend gebe ich am Nachmittag noch durch ...
 

17397 Postings, 2008 Tage SzeneAlternativTexte, Texte, Texte. Politik und Krieg und Inflati

 
  
    
2
01.10.22 14:14
on. Snickers und Ejakulation.
Um was gings in 1 nochmal?
Nur noch extrem schwer lesbar dieser Thread.
Al...eben aus diesem Grund guck ich nur noch ab und an
rein....macht keinen Spaß mehr.
Trotzalledem....nettes We euch allen....  

8530 Postings, 4690 Tage SufdlUSA500

 
  
    
2
01.10.22 14:51
Im Abwärtstrend die O's einsammeln. Die X Serie kommt noch früh genug  
Angehängte Grafik:
chart-92.png (verkleinert auf 92%) vergrößern
chart-92.png

8530 Postings, 4690 Tage SufdlDie Immos

 
  
    
1
01.10.22 14:56
sind krass überverkauft. Bsp.:

 
Angehängte Grafik:
chart_free_dbx-....png (verkleinert auf 19%) vergrößern
chart_free_dbx-....png

8530 Postings, 4690 Tage SufdlImmobilien Natürlich

 
  
    
01.10.22 15:04
trotz Gas/Strompreishilfen auch grosse Risiken falls nicht solide finanziert.

Sonst wär der Panikabverkauf nicht gekommen. There is no free lunch 😎

 

1433 Postings, 4559 Tage w301425Szene

 
  
    
01.10.22 15:22
im Bärenmarkt gibt es nur Stossweise Euphorie
mit einer kurzzeitigen technischen Erholung. In Summe sind die negativen Dinge überwiegend die die Märkte negativ im Abwärtskanal steuern.
Das schlägt natürlich auf die Stimmung und ist normal, da die vergangenen Jahre immer mit Gewinnen und langanhaltenen Anstieg positiv gestimmt hat.
Zinserhöhungen drücken immer langfristig auf die Märkte, das wird sich die nächsten Quartale auch auf die Dividenden-Titel negativ auswirken.
Denn wenn ein Unternehmen ins Minus rutscht, wie soll es dann Dividenden ausschütten können m.M. nach....
das positive ist jedenfalls, altbewährte Titel günstig, langfristig step by step ins Depot holen...

freudiges WO Ende

 

1368 Postings, 5352 Tage CornholioAlpaka

 
  
    
2
01.10.22 15:37
so schaut es aus. Viele denken sich, mit einem Short kann ich nichts falsch machen, da ist eine weitere Korrektur mehr als sicher. Das Problem ist, die Emittenten müssten dann riesige Gewinne auszahlen. Diese wollen aber auch nur Geld verdienen, genauso wie wir, mit dem Unterschied jedoch, dass sie am längeren Hebel sitzen.

Technische Gegenreaktion wird auf jeden Fall kommen.
-----------
Dieses Posting wurde mit PC erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig.

22200 Postings, 6988 Tage harry74nrwRezession noch nicht eingepreist

 
  
    
1
01.10.22 15:42
11.500 vielleicht mal etwas Widerstand
tippe auf 10.xxx
Die Börse sollte die Realität auch in Europa Deutschland vorab einpreisen , Mainstream und Wirtschaftswissenschaftler sprechen nun erst von der Rezession 2023.

-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung

8784 Postings, 3145 Tage AbsaufklauselBierflation

 
  
    
1
01.10.22 16:14
Denke der Preis ist noch nicht oben, da kommt noch was!  

107 Postings, 776 Tage fünfgerademal schauen wie

 
  
    
1
01.10.22 17:03
sich die aktuelle Entwicklung in der Ukraine auf de Märkten Auswirkungen wird. Peinlich für  Russland ist das allemal und bringt Herrn Putin vielleicht Bedrängnis.  

2554 Postings, 5804 Tage K.PlatteGazprom dreht Italien den Hahn ab

 
  
    
01.10.22 18:29
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...te-den-Hahn-ab-article23624737.html
-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."

1446 Postings, 1806 Tage d.Karusselld.s.w.In

 
  
    
1
01.10.22 20:52
den Amiforen wird über einen möglichen Default der Credit Suisse spekuliert ...erst mal nur Rumor  

8530 Postings, 4690 Tage SufdlDie SNB

 
  
    
1
01.10.22 21:57
hat sich über Jahre mit Nasdaq Aktien vollgesogen um den Franken zu drücken. Habens wohl übertrieben.

Und viele fragten sich wer da die USA hochkauft als gäbe es kein morgen.  

14860 Postings, 5578 Tage Romeo237Dax

 
  
    
1
01.10.22 22:23
Nächste Woche hart weiter runter  

1433 Postings, 4559 Tage w301425Gas nach Italy

 
  
    
02.10.22 09:29
hat wohl der Westen schuld an das Abrehen des Gashahnes lt. des Kriegs Geheimdienstes Sloboda Kirsunsky FSB. Frisch aus den News.
Oder ist da beim Nachrichtensender schon ein Schläfer hmmmm....

 

2554 Postings, 5804 Tage K.PlatteGas nach Italy

 
  
    
02.10.22 11:05
hängt mit irgendwelchen Saktionen die zum 01.10 in Kraft sind zusammen.
Die EU schreibt ja auch das 90% der Ölexporte bis Jahresende wegfallen.
Griechische Reeder kaufen das Öl auf und pumpen in Lakonische Golf um und ab geht es in die EU.

Ihr müsst die Karte größer ziehen dann seht immer 2 Tanker beim StS.
https://www.marinetraffic.com/de/ais/home/...1/centery:36.550/zoom:13

https://www.consilium.europa.eu/de/policies/...inst-russia-explained/
-----------
"In Deutschland gilt der als gefährlich,der auf den Schmutz hinweist,als der, der Ihn gemacht hat."

65 Postings, 739 Tage Nath_BlakeDividendentitel

 
  
    
02.10.22 14:20
Moin zusammen,
in welchen Branchen seht ihr im Moment die besten Dividendenchancen bzw. in welchen Unternehmen?
Mir würden da zuerst alte Bekannte wie Tabak, Waffen und Öl einfallen, aber vielleicht gibt es ja noch andere? Unternehmen vielleicht ENI, BAT, Philip Morris?  

8530 Postings, 4690 Tage SufdlNath

 
  
    
1
02.10.22 15:32
Kauf doch einfach einen Divi ETF oder schau welche Aktien enthalten sind. ZB.

https://www.ariva.de/etf/...cits_etf_usd_distributing/zusammensetzung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2755 | 2756 | 2757 | 2757  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ausnahmefehler