Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 1 von 264
neuester Beitrag: 29.11.21 08:36
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 6599
neuester Beitrag: 29.11.21 08:36 von: TheodorS Leser gesamt: 681155
davon Heute: 2652
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
262 | 263 | 264 | 264  Weiter  

4544 Postings, 643 Tage pfaelzer777Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

 
  
    
8
06.06.21 21:15
Ausflüge  in andere Aktien und Finanzmarkt-Produkte
ausdrücklich erlaubt.
Sowie Themen , deie auch indirekt dazu gehören,
Zentralbanken,  Politik , usw

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
262 | 263 | 264 | 264  Weiter  
6573 Postings ausgeblendet.

4643 Postings, 990 Tage GrandlandSamstag - verschiedenes

 
  
    
4
27.11.21 16:31
So einen schönen Samstag an alle.

Herrmann - gute Ausführungen!
Zum Thema Rückwärtsfahren: Habe im Momentanen Leasingfahrzeug auch so ein selbst lenkendes Teil drin. Allerdings mit Handschalter muss man trotzdem selber Bremse und Gas dosieren. Daher nur begrenzt hilfreich. Funktioniert aber.

Die Rückfahrkamera möchte ich nicht mehr missen. Habe mich letztens aus einer von einem LKW zugeparkten Parkbucht rausgewunden durch eine schmale Lücke und bin mehrmals bis zum Touch, bzw. 2mm vor Touch rangiert. ging aber.

Extra L&S aufgerufen. Einige Aktien hat es gebeutelt. Telekom jetzt unter 16 Euros. BASF 57,5 rum.
An den teils verrückten Spreads sieht erkennt man den Panikmodus einiger.

Deutschland ist halt das Land und hat eine Bevölkerung die immer eher das Risiko als die Chancen sehen. German Angst eben. Und die Presse verstärkt besonders das Drama. Deswegen verstehe ich nicht warum es immer noch volle Fußballstadien gibt.

Ich bleibe bei meiner Einschätzung: Die neue Variante ist ansteckender und auch die Impfstoffe passen nicht mehr ideal dazu, sind aber noch lange nicht unbrauchbar dazu. Was ich ‘höre' ist, dass man bei BioNTech schon 2 Spezifische Impfdosen Specs einmal auf Delta und einmal auf eine Südamerikanische (Kolumbien) auf Verträglichkeit testet. Omikron kommt jetzt noch dazu. Dauert nach 2 Wochen check dann 100 Tage bis der Impfstoff umgestellt werden kann.

Omikron Booster hole ich mir dann etwa im Mai ab.

Nächste Woche gibt es dann erstmal weiter Panik Modus. Da ich Montag Morgen auf einer Belegprüfung bei unserer Hausverwaltung bin, sollen sie sich mal ohne meine Teilnahme austoben. Ich denke die ersten 3 Tage in der Woche muss man nicht hektisch nachkaufen, Impfstoff und andere Medizin Aktien Aktien mal ausgenommen. Die Politik kann auch weiter verbocken.

Also: BASF und Telekom, Allianz z.B.: Warten bis der Boden da ist. Die Bankenaktien werden auch gebeutelt.

Ich denke zum Fliegen (Langstrecke) wird es folgendes geben: 2G+ (+=PCR)

 

4643 Postings, 990 Tage GrandlandLeber Damir

 
  
    
3
27.11.21 16:37
Damir, hier für deine Leber einige helfende Tipps.
Besonders die Zitrone hilft bei gelegentlichem Alkoholkonsum.


https://utopia.de/ratgeber/...tel-reinigen-die-leber-ganz-natuerlich/
   
Paranüsse: enthalten viel Zink, das der Leber bei der Regernation helfen kann.
Brokkoli: enthält Glucosinolate, die der Leber gegen bestimmte Gifte helfen. Der Stoff steckt unter anderem ebenfalls in Rettich und Radieschen.
Bitterstoffe, zum Beispiel aus Chicorée oder Artischocken, regen die Leber an.
Zitrone: half in Versuchen an Mäusen, Schäden an der Leber durch Alkoholkonsum zu mindern.
Artischocken: enthalten Cynarin, das die Leber schützen kann
Leinöl enthält: Omega-3-Fettsäuren, die der Leber beim Entgiften helfen.
 

33260 Postings, 1524 Tage damir25 ArDAI

 
  
    
5
27.11.21 16:53
@Xadd/Grötzi
Danke, danke, so schlimm ist es noch nicht. Es hilft schon etwas weniger Alkohol!;))  

4980 Postings, 1447 Tage Commander1@Xadd

 
  
    
1
27.11.21 18:26
Kannst Du mir Dein Klingonisch übersetzen? Ich hab's über Google versucht, aber der Google-Übersetzer hat Deine Worte nicht angenommen.

Vielleicht sprichst Du klingonischen Dialekt?!   :)))))  

2255 Postings, 949 Tage HurtHier ist endlich klingonisches Niveau eingezogen

 
  
    
3
27.11.21 19:13
... so gefällt mir das! *Däumchen in die Höh strecke ;))

Und wo wir unseren herrmann finden, wissen wir jetzt endlich auch. Frühmorgens als ersten Kunden bei Antonio Raiolo. Einfach hinstellen und warten und wenn euch einer mit einem BMW-Cabrio über den Zeh fährt, dann wisst ihr wer es ist. ;))

Nun muss ich aber wieder zu meiner Möhren-Ingwer-Suppe, die braucht noch den letzten Feinschliff.  

319 Postings, 236 Tage XaddCommander

 
  
    
2
27.11.21 20:07
Die Übersetung lautet: "Da hast du Recht, das klingt wirklich so."  

4980 Postings, 1447 Tage Commander1@Xadd

 
  
    
1
27.11.21 20:48
Danke Dir!  ;)

Ich schau' jetzt auf Google nach einem Alternativ-Übersetzer...   ;)  

2255 Postings, 949 Tage HurtEinen schönen ersten Advent!

 
  
    
6
28.11.21 09:02
Ich wünsche allen hier einen schönen und besinnlichen ersten Advent!
Macht es euch kuschelig, oder geht beim ersten Schnee (wir haben ihn schon) spazieren, aber lasst euch nicht von der Nachrichtenlage verrückt machen.

Hier noch ein letztes Foto aus September diesen Jahres. (Ich finde diese ruhige Stimmung magisch)

 
Angehängte Grafik:
chieming_09.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
chieming_09.jpg

319 Postings, 236 Tage Xadd1. Advent

 
  
    
1
28.11.21 11:34
Von mir auch einen schönen 1.Advent allen.

Hurt, sehr schönes Foto  

4643 Postings, 990 Tage Grandland1. Advent und GRandland Weisheiten

 
  
    
1
28.11.21 13:54
Ebenfalls einen schönen 1. Advent in die Runde.

So morgen wird es interessant.
Wie wirkt sich das Omikron Thema weiter aus.
In Deutschland Panik Geschiebe, aber die mRNA Impfstoffhersteller arbeiten dran- brauchen 2-3 Wochen um festzustellen ob ein Update erforderlich ist. Dafür heißt es aus Südafrika, dass die Ansteckungsrate hoch ist, aber die Verläufe nicht so dramatisch - bisher.

Meine Prognose nochmal: Die Deutschen Regierungen (alte und zukünftige) werden leider weiter Verwirrung stiften.
Ich erwarte nochmals bis zu 10% Kurseinbruch maximal, aber eher 5%. Dann wird sich die Panik gelöst haben.

Die Verkehrsaktien: LH vielleicht noch bis 5 Euro Temporär, die Fraport nochmal bis auf 50 Euro, aber dann sollte es wieder flat bis aufwärts gehen.
Bei der Allianz z.B. und der Telekom glaube ich eher nur maximal nochmal an -5% statt -10%.
Und Daimler könnte sein Tief gesehen haben?

Soweit Grandlands Sonntagsweisheiten zur Stunde. Update vielleicht nochmal heute später am Abend.
Beachten, dass ich Montag erst gegen13:00h ins Geschehen eingreife (eventuell)
 

4980 Postings, 1447 Tage Commander1@Meister Hurt

 
  
    
1
28.11.21 14:15
Mann Mann Mann....wenn Du so eine Aussicht hast, dann hast Du definitiv alles richtig gemacht! Glückwunsch und weiterhin alles Gute!  

4643 Postings, 990 Tage GrandlandSchöne Aussicht

 
  
    
1
28.11.21 14:55
Comander, sei mal nicht so neidisch :-)
- Hurt hat doch gesagt, dass er nicht direkt am See wohnt sondern noch ein kleines Stückchen fahren muss.
Aber er ist verdammt nah dran!
Ob es mit Fahrrad oder zu Fuß reicht wissen wir natürlich nicht.

Am. 1.12. bin ich mal bei dir im Städchen, da dort mein Neurologe hingezogen ist, dem ich für Routine Checks treu bleibe. Zum Glück liegt nichts an.

Keine Ahnung wie bei Hurt die Inzidenz ist, aber hier auf Commanders anderen Rheinseite sind es 189,5 was heutzutage wenig ist.

Noch was interessantes: Ich hätte bei meiner Privaten Krankenversicherung für nächstes Jahr eine satte Steigerung erwartet. Die viel aber eher moderat aus und bezieht sich auf fast nur auf die Pflicht Zuschläge für die Pflegeversicherung.

Meine Theorie: Bei den Älteren gab es durch Corona einige frühere Todesfälle. Dazu waren einige reguläre OPs gestrichen, verzögert und die Leute sind weniger allgemein zum Arzt gegangen.

Mein Klassenkammerad als Versicherungsmakler (der mit dem Bauchspeicheldrüsen Krebs) spricht schon davon dass die Rentenversicherungen für die folgenden Jahre geringere Lebenserwratungen berücksichtigen müssen für lebenslange Rentenauszahlungen - wohl auch wegen der Übersterblichkeit gerade in 2020/ 2021 durch Corona.  

4980 Postings, 1447 Tage Commander1@Grandi

 
  
    
2
28.11.21 14:58
10 % Kurseinbruch...na und? Lass' sie verkaufen...machen sich wahrscheinlich heute schon vor Angst in die Hosen vor morgen...  :))

Von mir gibt's keine einzige Allianz Aktie. Davon abgesehen, gehe ich morgen von  steigenden Kursen aus...und wenn nicht, dann auch egal.

Wir sind Klingonen und das Wort "Angst" ist für uns nicht existent!  

4643 Postings, 990 Tage GrandlandMorgen an der Börse

 
  
    
28.11.21 15:17
Ich bin in dem Sinne auch Klingone.

Nix auf der Verkaufsliste bei mir. Schlimmer sind die SL's

Morgen rechne ich zwar eher mit etwas Rückgang obwohl eine Gegenreaktion nach 4% Minus wahrscheinlicher wäre, aber je mehr es Nachrichten gibt, dass ein Omokron Verlauf nicht so schlimm verläuft wie von unseren Panikern verbreitet desto schneller kann es auch nach oben gehen.

Wie gesagt unsere Politiker können leider zusätzlich viel verbocken.  

2255 Postings, 949 Tage HurtCAP

 
  
    
4
28.11.21 17:11
.. und alle anderen. Freut mich wenn euch das Foto gefällt. Ich dachte es passt von der Stimmung durchaus zum ersten Advent.

Und nein, ich wohne nicht direkt am See, was aber am Chiemsee gar nicht schlecht ist, da es gerne hier auch mal Hochwasser gibt.
Bis zum See habe ich es 6 km. Im Sommer natürlich meist mit dem Fahrrad und bei ungemütlich Wetter halt mit dem Auto. Zu Fuß lässt meine Gesundheit dann doch nicht zu. Aber 3-4x in der Woche sind wir mindestens am See.

Ich schaue bei mir über eine Wiese, wo meist zwei Ponnys grasen und die Katzen auf der Lauer nach Mäusen sitzen. Und dahinter erhebt sich unsere schöne Dorfkirche. Als Skyline habe ich dann die Bergkette mit Hochfelln & Co.

Kann sein das es morgen eine kleine Gegenreaktion an den Börsen gibt, aber nicht gleich zuschlagen.
Denkt an Schreibers Wort, es muss mindestens zwei Tage hintereinander grün aufleuchten bevor man wieder kauft. Und ich kann das nur bestätigen.  

5165 Postings, 1332 Tage Pit007Dai ich gehe davon aus, dass es

 
  
    
28.11.21 18:08
nach diesen "gemachten" Black-Friday morgen wieder steigen wird. BASF um 2,8%. Der DAX etwas so um die 2. Mal sehen!  

1106 Postings, 2152 Tage 2002W211Xiaomi

 
  
    
2
28.11.21 18:31
@Hurtig, schon  gelesen?

Xiaomi eröffnet Werk für E-Autos in Peking

28.11.2021 | 11:00

PEKING (dpa-AFX) - Der chinesische Elektronikkonzern Xiaomi plant eine Fabrik für E-Autos in Peking mit einer jährlichen Produktionskapazität von 300 000 Fahrzeugen. Wie die Pekinger Behörden am Samstagabend mitteilten, soll das Werk in zwei Phasen gebaut werden und auch ein Forschungszentrum beinhalten. Das erste Auto soll laut Plan im Jahr 2024 vom Band rollen.

Erst im März kündigte der 51-jährige Xiaomi-Gründer Lei Jun an, mit seinem Unternehmen im Bereich Elektroautos tätig zu werden. Rund 10 Milliarden Dollar werde man innerhalb der nächsten Dekade in die firmeneigene Auto-Sparte investieren, hieß es. Eine entsprechende Gewerbeanmeldung schloss der Konzern mit Sitz in Peking im August ab.

Xiaomi ist einer der führenden Smartphone-Produzenten weltweit. Auf dem chinesischen Heimatmarkt verkauft Xiaomi auch Haushaltselektronik./fk/DP/zb


© dpa-AFX 2021

 

1106 Postings, 2152 Tage 2002W211Aus Hurt wird Hurtig :)))

 
  
    
28.11.21 18:32

4643 Postings, 990 Tage GrandlandNewcomer Auto Xiaomi & Co

 
  
    
2
28.11.21 18:42
Also so interessant das mit Xiaomi ist. Momentan mache ich einen großen Bogen um alle Aktien aus China.

Mal logisch als alter Auto Mitarbeiter:
Wenn 2024 weitere Newcomer auf den Markt kommen, wo sollen sie denn ihre Spezialität herholen?
2024 sind die etablierten mit ausgefuchsten Vertriebssystemen, Lieferketten, Privat- und Flottenkunden mit einer ganz anderen Produktpalette auf dem Markt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da so viel Platz für so viele neue Newcomer ist.

gefühlt sage ich: 1/4 kommt durch von den neuen.
 

2255 Postings, 949 Tage Hurt2002

 
  
    
2
28.11.21 18:49
Hurtig bin ich nur in der Küche ;))

Den Artikel kannte ich jetzt nicht explizit, aber das Xiaomi doch Autos bauen will und 10 Mrd. investiert, war mir schon bekannt.
Denke das hat den Kurs auch runter gezogen, da man wohl davon ausgeht dass das Aktienrückkaufprogramm dann nicht ganz so gut durchgezogen wird.

Das Xiaomi das mit den Autos hinbekommt, da bin ich mir recht sicher. Bei allen anderen Dingen haben sie es ja auch bewiesen.

Für mich bleibt die Aktie solange im Depot bis sie zweistellig wird. Davon bin absolut überzeugt, auch wenn es einige Jahre dauern sollte.  

975 Postings, 4742 Tage Leverage1Dai

 
  
    
1
28.11.21 20:57
@TheodorS, so so, dann hattest du ja wohl nicht allzu weit ins "Trend" :-) ?

Bin gespannt was das diese Woche werden soll an der Börse, Pulver trocken halten hat auf jeden Fall nicht geschadet obwohl es mich natürlich auch erwischt hat ebenso wie vermutlich Amis nach Thanksgiving mit dem verkürzten Handelstag im Anschluss...

Gibt aber evtl. auch einen kleinen Lichtblick:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/...c8c-4209-918e-a789f75a8e0a.html

Leverage

 

8 Postings, 175 Tage Prinz DamirDAI

 
  
    
1
28.11.21 22:08
Nachdem er mit seinem Impfpass ungetestet in den Flieger eingestiegen ist, nach seiner Rückkehr mit Freunden im 2G-Restaurant von seinen Urlaubserinnerungen berichtet hat und dann ggf. noch mit 50.000 anderen Menschen im 2G-Fußballstadion, hat er Symptome entwickelt und sich testen lassen. Konsequenz: Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte...Sofort! Gute Besserung ansonsten!;))  

2255 Postings, 949 Tage HurtGrandland

 
  
    
2
29.11.21 06:25
In einem Punkt gebe ich dir Recht, Chinaaktien sind schwer einzuschätzen.
Allein wenn du dir den Hang Sen anschaust, der ist seit 01.01. von 27.231 auf 23.956 gefallen.

Aber bei Autoaktien sehe ich es etwas anders als du. Ich bin eher in das Vertrauen bei deutschen Autobauern verwundert.
Was hat denn den Unterschied bei den Verbrenner in der Vergangenheit hauptsächlichst gemacht? Ich glaube das waren in erster Linie die Motoren. Nur bei E-Autos spielt das nun einfach gar keine Rolle mehr.

Und was die Verarbeitungsqualität anbelangt, da holen die Asiaten mächtig auf. Unter anderem haben sie ja viele Deutsche mit in die Entwicklung geholt.
Aber auch früher fand ich teilweise die Autos z.B. bei Huyndai/Kia deutlich besser als ihren Ruf.

Und man darf nicht vergessen, viele hochqualitative Produkte kommen mit der Weile aus China, wie z.B. Apple-Produkte. Also, sie können durchaus Qualität wenn sie wollen.

Und beim Design beweisen sie z.B. beim Bauen, dass sie einiges auf dem Kasten haben.  

3280 Postings, 3988 Tage TheodorSGuten Morgen zusammen

 
  
    
1
29.11.21 08:25
Leverage: Ja, der Lauterbach hält vieles für denkbar. Ich auch.

Ich bleib dabei: bei minus 15 % im Dax denk ich über Nachkäufe nach, also unter 14.000
und ich hoffe, ich halt mich dran.
Dieser Tip gilt natürlich nicht für die täglich erfolgreichen Daytrader hier...;-))
(hab 20 % Cash zum nachlegen, aber nicht mit der Brechstange. Ich will/muß nicht schnell reich werden, bin eher auf Kaufkrafterhalt aus...)  

3280 Postings, 3988 Tage TheodorSXiaomi und E-Autos

 
  
    
2
29.11.21 08:36
Ja, die Meldung bestätigt meine These, dass es bald mehr E-Auto Hersteller als E-Auto Käufer gibt.....
Irgendwann kann jeder sich sein eigenes E-Auto in der Küche drucken.....
Material kommt dann von Basf:-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
262 | 263 | 264 | 264  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Galearis, izto, Pfälzer777, rscona