Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 329
neuester Beitrag: 26.01.23 21:09
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 8202
neuester Beitrag: 26.01.23 21:09 von: kaohnees Leser gesamt: 2463014
davon Heute: 919
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
327 | 328 | 329 | 329  Weiter  

2418 Postings, 1643 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

 
  
    
18
29.05.19 10:51
" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
327 | 328 | 329 | 329  Weiter  
8176 Postings ausgeblendet.

15 Postings, 68 Tage geldgierigguten Abend

 
  
    
3
13.01.23 17:11
zum Wochen Schluss eine erneute Analyse:
mit den gestrigen Schlusskurs über das alte Hoch von 17,02 und der,, von mit schon erwähnte, folgenden dynamische Aufwärtsbewegung ist die Aufwärtsbewegung bestätig und eine Trendwende ist Augenscheinlich eingeleitet.
Ich spreche nicht von einen Aufwärtstrend sondern von eine Trendwende. Mehr nicht !!
Dem zufolge war der heutige Tag ,nach vielen Trades von 14,80 bis 16,60 ,der Tag für eine long Einstieg mit 1/3 meines Geldes.
mit der bestätigten 1 Std. Kerze um 10,00 Uhr bei 17,30.
den Rest werde ich zzt zum traden benutzen oder bei Aufbau eines aufwärts Trend entsprechend platzieren...am liebsten im 16,6 Bereich 17,0 Bereich.
Merke :
zum Aufwärtstrend fehlen die entsprechenden Downs ,mit höheren Tief.
Evotec hat seit 15,16 mir sehr viel Freude bereitet und meine Geldgier befriedigt.
ebenso wie Mor oder Nordex oder Nel aber das nur nebenbei.


schones wochenende

 

15 Postings, 68 Tage geldgierigübrigens ich habe mich

 
  
    
2
13.01.23 17:22
schon einmal geirrt und zwar mit den einstiegen damals bei 15,85 bis 16,63 ...danach stieg es leider nur bis 17.02 und nicht wie erwartet bis ca.19 oder gar 21.von da her ..
reisleine wurde bei dann 16,36 gerissen was richtig war ,denn dann kann das neue tief...14,79...aber lieber ein null trade als von 45 bis auf 15 mit runter zulaufen und buchverluste hin zunehmen.
diese Anleger freuen sich natürlich nun auch über weniger buchverluste oder ähnliches.aber sie haben an keine tag mehr im depot als damals bei kursen um die 39 bis 45...erst ab diesen kursen dürfen die alt anleger jubeln.
soweit meine meinung zu buch verlusten
 

1092 Postings, 2208 Tage Der Connaisseureur

 
  
    
3
13.01.23 18:15
Bla bla bla bli blubb


Als ob jemand seit 45 oder 39 nicht nachgekauft hätte seit heute lieber Bigtwin.  

1092 Postings, 2208 Tage Der ConnaisseurLöschung

 
  
    
4
16.01.23 20:30

Moderation
Zeitpunkt: 18.01.23 11:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

885 Postings, 1505 Tage kaohneesEvotec Basisinvest 2023

 
  
    
1
18.01.23 09:32
.. der große Topf bleibt komplett bestehen. Kleine Calls im Randbereicht versilbert und neue wegen grösserer Hebelwirkung nachgekauft. Die Unterbewertung ist offensichtlich.. wie immer .. nmpM.. allen investierten weiter viel Erfolg ..  

291 Postings, 1238 Tage midian1Chart...

 
  
    
4
18.01.23 09:46
Die Aktie läuft heute die 100-Tage Linie an. Ein signifikanter Ausbruch über diese Linie wäre ein massives bullisches Signal. Allerdings befindet sich die Aktie mittlerweile leicht im überkauften Bereich, weshalb es zumindest fraglich ist, ob die aktuelle Aufwärtsdynamik ausreichend ist, den Widerstand nachhaltig zu überwinden. Die letzten sieben Handelstage waren allesamt "grün". Vermutlich sind einige institutionelle Anleger, die kurz vor dem Jahresende aus "taktischen" Gründen ausgestiegen sind, wieder eingestiegen in Erwartung, dass die Evotec Aktie in 2023 deutlich besser performen wird und damit z.B. in die Depots von Indexfonds gehört.  
Angehängte Grafik:
2023-01-18_09_34_02-finanzen.png (verkleinert auf 90%) vergrößern
2023-01-18_09_34_02-finanzen.png

1092 Postings, 2208 Tage Der Connaisseureur

 
  
    
4
18.01.23 13:01
Da wieder übereifrige Moderatoren unterwegs waren hier nun mit Link:

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...reise#beitrag_73099464

Danke @harziv hier nun das Zitat:
"
Für diejenigen, die es wirklich interessiert und denen der Text nicht zu lang ist :-)
Habe ich vor Kurzem mal für einen Freund zusammen gestellt und darf das nun einstellen:

Einige Infos zu Evotec/Sernova

zu Evotec:

Evotec forscht seit etwa 2015, damals noch mit Sanofi, an Möglichkeiten der Diabetesbehandlung. Aus dieser Partnerschaft wurden in den Folgejahren bis 2019 verschiedene Erfolge gemeldet, besonders im Hinblick auf den Einsatz von iPSC-Zellen.

Diese sehr vielversprechenden Forschungen wurden 2020 von Sanofi eingestellt. Mag sein, dass dabei eine Rolle gespielt hat, dass Sanofi als Insulin-Produzent eben damit ordentlich Geld verdient und die Betazell-Ersatztherapie ja gerade den Einsatz von Insulin überflüssig machen soll...

Auf jeden Fall hat Evotec 2020 ALLE Rechte an dieser Betazell-Ersatztherapie zurück erhalten.

Die damalige Projektleiterin bei Sanofi (Dr. Anke M. Schulte - mal googlen !) wird kurz danach in den wissenschaftlichen Beirat von Sernova berufen. Sie erwähnt in einem Statement, dass sie SERNOVAS Ansatz schon mehrere Jahre verfolgt und ihn für hochinteressant und vielversprechend hält.

Zu SERNOVA:

Die sind seit rd. 6 Jahren dabei, Ihren Cell-Pouch Ansatz zu kommerzialisieren. Stark vereinfacht geht es darum, diese selbst entwickelte ?Zell-Tasche? mit Insulin produzierenden Zellen zu füllen und in den Patienten zu transplantieren. Das scheint zu funktionieren, die aktuelle Phase ½ Studie zeigt, dass die Zellen nunmehr seit über 2 Jahren im Patienten überleben, die Cell-Pouch vertragen und auch Insulin produziert wird, was die externe medikamentöse Gabe von Insulin überflüssig macht.

Derzeit arbeitet SERNOVA dafür mit menschlichen Spenderzellen, die nicht unbegrenzt verfügbar sind. Diese Studie geht demnächst in Phase 3 und erwartet wird, das hieraus das erste kommerzielle Produkt Sernovas wird.

Nun zu Evotec/Sernova:

Sommer 2020 erhalte ich von Evotec auf eine Frage hin die Antwort:

?Der Fokus beider Firmen ist eigentlich komplementär. Wir bei Evotec sind Experten im Produzieren von iPSC-abgeleiteten Beta Zellen und wir haben die Plattform und die Expertise ein solches Produkt bis zu klinischen Phasen zu bringen.

Was uns fehlt ist ein ?Device? und wir brauchen ein solches Device zumindest für eines unserer Betazellprojekte.

Sernova ist eigentlich eine Devicefirma die Erfahrung hat Devices wie die Cell-Pouch zu entwickeln, zu testen und zu produzieren. Sie haben aber wenige Expertise die nötigen Zellen herzustellen oder dieses kombinierte Produkt (Zellen in Device) zu testen und zur klinischen Entwicklung zu bringen.
Es gibt auf der ganzen Welt eine Reihe solcher ?Device Firmen?, und die unterschiedlichen Devices haben verschiedene Vor- und Nachteile. Wir reden momentan mit mehreren dieser Firmen und werden uns dann für einen oder mehrere Device-Partner entscheiden.?

Das ist denn auch in der Folge geschehen....
05.2022 Erfolgt die Bekanntgabe von Evotecs Beteiligung an Sernova, die sich damit nach deren eigener Aussage für den Anbieter mit den qualitativ besten iPSC-Zelllinien zusammen getan haben.

Sernova will damit das Problem der nur eingeschränkt verfügbaren Spenderzellen für ihre CellPouch lösen, indem unbegrenzt produzierbare iPSC basierte Betazellen von Evotec zum Einsatz kommen.
Seitens Evotec braucht es dafür Produktionskapazitäten, die sie denn auch gleich passend durch die Übernahme der cGMP- Anlagen von Rigenerand (05.2022) und Central Glass am (08.2022) erledigen.
Sernovas Erfahrungen aus deren laufender Pase1/2 Studie mit den menschlichen Spenderzellen können zum großen Teil auf den neuen Ansatz mit den iPSC abgeleiteten Evotec-Zellen übertragen werden., weshalb der Antrag auf Studien am Menschen (IND) auch relativ schnell in 2024 erfolgen soll.

Alles in Allem für mich ein wohl durchdachter Plan und deshalb sind mir die augenblicklichen Kurse von Evotec und Sernova ziemlich egal. 2024/2025 wird es in diesem Segment extrem spannend :-)
"

Danke @harziv aus dem Nachbarforum.  

885 Postings, 1505 Tage kaohneesEvotec 2023

 
  
    
18.01.23 15:01
.. bislang eine gesunde, markttechnische Gegenbewegung. Nicht mehr und nicht weniger. Berücksichtigend aber, alles geschieht bislang ohne jegliche Statements der Führungsebene ..deshalb wird?s auch so weiter gehen .. wie immer .. nmpM  

19 Postings, 89 Tage CarpeDiem1955Evotec

 
  
    
1
18.01.23 16:08
und SERNOVA im Gleichschritt....!
Bin nicht in EVOTEC investiert, halte aber 50 k Shares SERNOVA und beobachte die Entwicklung der Allianz mit EVOTEC sehr interessiert.
Wie es scheint haben die Longis doch recht behalten.
Glückwunsch, bisher.  

19 Postings, 89 Tage CarpeDiem1955Wenn ich

 
  
    
2
18.01.23 16:12
die Story bei EVOTEC kurz überflogen habe, war die Diabetes Entwicklung ein sehr primäres und weit fortgeschrittenes Projekt.
Z.b. DIAPEP,welches aus bekannten Gründen eingestellt wurde.
Würde mich freuen, wenn SERNOVAs Technologie EVOTEC als Carrier für deren Betazellen sein könnte.
 

15 Postings, 68 Tage geldgierigein guter Zeitpunkt für eine Analyse meinerseits.

 
  
    
3
24.01.23 16:34
am Freitag ist  seit dem 12.01 erstmal im Tages Kerzen Chart eine Unsicherheit Kerze aufgetaucht, die mit den gestrigen  Tag bestätigt wird
mein Long  Einkauf bei 17,30  (nach verschiedenen erfolgreichen Trades im Bereich 14,80 bis 16,60 ) wurde am Freitag erfolgreich abgestoßen. Im Bereich 19,03 somit ein schöner Gewinn mit der, zzt sehr überhitzten Evotec.

Der starke ,steile und total überhitzte Evotec Anstieg von 17,10 bis 19,26 = bullisch (Kaufsignal: lieferte das neue Hoch über 17,02  wer sich erinnert) hat mich persönlich schon überrascht, aber zeigte mir auch das Evotec scheinbar wieder in Mode kommt.
dennoch gem.RSI ,GD und Bollinger, und das erreichen des drittletzten Hoch 17,02...18,09...und am Freitag das alte signifikante wichtige Hoch bei  19,25... war es abzusehen das es bald zur einer Korrektur kommen musste. Die 19,25 waren ein zu großer Widerstand .
heute die 3 te rote kerze werte ich eindeutig als doppel Top Bildung und somit bearisch..
Ausschlaggebend für meine Verkauf Freitag war bestätige Unsicherheit Kerze Tagechart und das nicht überwinden der 19,25.(altes wichtige Hoch ).und bin tatsächlich mit mit Trader Position von 17,8x  wieder dazu gestoßen.also 1,20 billiger.
Diese von mir erwartete Korrektur ist nichts schlimmes denn diese ist notwendig für das Ausbilden eines intakten Aufwärtstrend ( der immer noch nicht vorherrscht ,sondern nur eine steile, überhitze Aufwärtsbewegung).
Schlimmstenfalls darf der Downer sogar bis 15,56-16,20 reichen.(obwohl ich es dann komplett neu einstufen würde)
Eine Korrektur muss her, sagt mir meine Charttechnik.
gerne nur bis in den weit oberen Bereich von 17 euro oder gar bis zum unteren 17 ner Bereich zum ausgelösten Kaufsignal.(beide Ziele stufe ich dann noch bullisch ein.)
alle weiteren tiefere Kurse im 16 ner Bereich sind möglich aber nicht unbedingt bullisch zu werten.

soweit meine Einschätzung der technischen Lage.

.Wird Evotec dem folgen ?,wie an der Schnur wieder nach unten fallen ?
die Wahrscheinlichkeit ist auf jeden Fall höher als die 20,11 zu erreichen oder das Gap bei 19,52 zu schließen.obwohl das gap wäre aufgrund der "open interest" noch möglich.
Ich mache mir auf jeden Fall keine Sorgen das Evotec mir weg läuft...nun ist erst einmal der Aufbau des Aufwärtstrend dran.
Bodenbildung sehe ich zzt als abgeschlossen .

nun ein bisschen Börsen Psychologie

aber dennoch muss ich hier einige emotionale Schreiberlinge im Forum oder Nachbar Foren erkennen.

Steigt der Kurs mal von 15,80 auf 17 wird sofort gejubelt und die aufgeregten mit scheinbar Buchverlusten behafteten  Anleger jubeln und wollen sich wenn der Kurs bei 70 steht auf der Reeperbahn in HH treffen.
Fällt der Kurs dann von 17 auf 14,80 wollen die selben Anleger nach Hamburg fahren und die CEO zur Rede stellen, um dann wieder super aufgeregte Posting von sich zu geben das man sehr sehr lange halten will und wieder auf super Ziele wartet.
es gibt Menschen die warten ihr leben lang und vergessen das leben dabei. Aber bitte, jeder wie er Will. Auch von 4 auf 45 steigen um dann auf 15 zu fallen. Schön warten und nix machen...mich persönlich zeigt es ,das es viele unwissende und ohne irgendeine Strategie gibt und  durch das Börsen Leben laufen / sitzen und warten und warten und nix verstehen.
Aber mich belustigt so etwas sehr und ich bemitleide diese unwissenden.
Wenn ich warte müsste das Evotec auf 70 steigt, damit ich mir es leisten kann nach Hamburg zu fahren, dann sagt es auch sehr viel über den Anleger selbst und seinen finanziellen Mittel aus.

es geht hier nicht um Trader vs Longie.
da hat jeder sein und seine Berechtigung. Darüber kann man Stunden lange Diskussionen führen.
Aber keine Strategie haben ist schon seltsam und das ganze nur auf Hoffnung basiert ist lustig und traurig.

Gruß euer geldgierige
 

15 Postings, 68 Tage geldgierigweitere bullen down ziele wären

 
  
    
3
24.01.23 17:00
bei Bruch der Nacken Linie bei ca 17,72
weitere down ziele
17,34 bullisch ,
17,02 altes Kauf Signal. Somit neuer Doppelboden. Dann eine neue starke up Bewegung ..und somit Bildung des ersten Aufwärtstrend Signales. Wäre das optimales Szenario......

16,60-16,40 bearisch.aber kein Beinbruch aber eine ausgedehnte Korrektur.
 

1067 Postings, 2946 Tage daroteevt

 
  
    
6
26.01.23 08:07

Evotec gibt Vereinbarung mit Janssen zur Entwicklung von immunbasierten Therapien bekannt

DIE STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT NUTZT EVOTECS EXPERTISE UND INTEGRIERTE FORSCHUNGS- UND -ENTWICKLUNGSPLATTFORM

Evotec SE  gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine strategische Zusammenarbeit und Lizenzvereinbarung mit Janssen Biotech, Inc. einem der Janssen-Pharmazieunternehmen von Johnson & Johnson, eingegangen ist. Ziel der Kollaboration ist die Entwicklung von zielgerichteten immunbasierten first-in-class Therapien im Bereich Onkologie, die von Janssen vermarktet werden sollen. Die Vereinbarung wurde durch die Johnson & Johnson Innovation ermöglicht.

http://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...herapien-bekannt/1740621

 

885 Postings, 1505 Tage kaohneesEvotec 2023

 
  
    
1
26.01.23 09:08
.. eines muss man der IR Abteilung lassen .. der Zeitpunkt für eine derartige Topnews wurde optimal gewählt .. meine Anerkennung ..  

15 Postings, 68 Tage geldgierigI take my profit

 
  
    
1
26.01.23 09:39
der erste Einkauf aus den Bereich der Nackenlinie von 17,83 wurde von mir verkauft. take Profit...der Einkauf von 17,35 bleibt noch bisschen aber bei 18,48 um 10 Uhr wird auch hier der Profit mitgenommen...

die Geldgier ruft.
der lauf von evotec ist sehr gut gewesen..von 17,21bis 18,76  

180 Postings, 1981 Tage BerndthcLöschung

 
  
    
1
26.01.23 10:33

Moderation
Zeitpunkt: 27.01.23 10:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

15 Postings, 68 Tage geldgierigTake Profit Teil 2

 
  
    
1
26.01.23 10:40
kurz nach 10 Uhr
die jetzt entstandene Stunden Kerze wirkt zzt so, als wenn das Top erreicht wurde, (im Std Chart) durchaus ist ein nochmaliges Anlaufen des Top möglich,um dann die Überhitzung abzubauen.

aber nun noch einmal zur meiner letzten Analyse,
es wurde die Nacken Linie 17,73-77 gebrochen und somit die wurde  nächsten 2 Ziele angesteuert 17,34-17,02.
und es lief sofort gestern schon der Konter an und es entstand eine schöne bullische Tageskerze ( die es allerdings galt heute zu bestätigen)
und das heute der Dax, die News, Evotec und somit den Chart unterstützt haben war Klasse und bringt Profit.
und ist ein Lehrbuchartiges Ausbilden des Aufwärtstrend.

ich für meine Teil werde jetzt beobachten und erst wieder neu einkaufen wenn es meine Chartsignale sagen.
beim Kauf Signal über 19 oder im Tages bzw Wochen verlauf wenn es noch einmal einen Rücklauf gibt.
dort habe ich ganz genau Vorstellungen wo ich wieder einsteigen werde.
ich für meinen Teil bin mit meiner Strategie vorerst zufrieden.
..
Gruß der geldgierige
 

212 Postings, 1815 Tage Herzog67Bigtwin ist wieder da

 
  
    
5
26.01.23 11:01

4983 Postings, 4455 Tage philipobigtwin

 
  
    
3
26.01.23 11:11
ja er ist wieder da,nur mit dem unterschied,das er keine einzeiler mehr schreibt, sondern sich bemüht, seine handlungen ausführlich zu erklären.
so ist es mein eindruck.


nmpm.  

Clubmitglied, 10377 Postings, 3244 Tage Berliner_philipo

 
  
    
5
26.01.23 11:26
seine Tradingstips in der Vergangenheit waren nicht schlecht (der Glücksfaktor spielt dabei auch eine große Rolle); und Evotec ist eine super Traderaktie, immer gewesen...und seit paar Monaten durch die schöne "auferstandene" Volatilität wieder zu einer Toptraderaktie geworden. Wichtig ist aber immer rechtzeitig zu verkaufen und nicht zu bereuen wenn die Aktie noch weiter steigt, dann wieder abwarten, bis die Aktie runtergeht. Man braucht nur Geduld, und Cash bereit zu haben, mit nur 4-5 Tausend Aktien kann man gutes Geld verdienen.  

203 Postings, 5875 Tage fanibaLöschung

 
  
    
26.01.23 11:42

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.23 12:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Clubmitglied, 10377 Postings, 3244 Tage Berliner_philippo

 
  
    
5
26.01.23 12:06
Fairerweise muss ich dazu noch das auch schreiben, Evotec ist ein tolles, sehr innovatives, zukunftsorientiertes Unternehmen. Hier sollte die Aktie viel höher stehen, insbesondere wenn man die MK von Evotec mit der MK mancher "maroden" Biotech Unternehmen aus den USA vergleicht.
Aber leider Gottes hinter Evotec steht auch eine Aktie, die öfters "manipuliert" wird. Und was für die Aktie der CEO tut, haben wir in der Vergangenheit von Weltenbummler erfahren können, die Evotec ziemlich gut kennt, und auch das Management.  

7581 Postings, 543 Tage Highländer49Evotec

 
  
    
3
26.01.23 16:41

1838 Postings, 6418 Tage Nebelland2005Analog zu Morphosys

 
  
    
2
26.01.23 19:45
beide  Werte  strong  buy.  Das  werden  mindestens  Verdoppler.  Die  Verprügelei  ist  Geschichte.  

885 Postings, 1505 Tage kaohneesEvo 2023

 
  
    
2
26.01.23 21:09
um nicht auch als gierig eingestuft zu werden, wurden heute sämtliche Evo Calls in meinem Depot und auch ein Teil der Aktien versilbert. Alles weitere wird sich zeigen .. weiterhin viel Erfolg ..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
327 | 328 | 329 | 329  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, zero505, Fishi, geierwalli, Kornblume, serg28, potti