UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.641 -0,4%  MDAX 34.848 -0,5%  Dow 35.643 0,4%  Nasdaq 15.652 0,3%  Gold 1.806 0,5%  TecDAX 3.815 0,0%  EStoxx50 4.217 -0,1%  Nikkei 28.820 -1,0%  Dollar 1,1640 0,3%  Öl 83,9 -0,3% 

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 2022 von 2028
neuester Beitrag: 24.10.21 13:01
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 50679
neuester Beitrag: 24.10.21 13:01 von: willi2211 Leser gesamt: 9677835
davon Heute: 839
bewertet mit 89 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2020 | 2021 |
| 2023 | 2024 | ... | 2028  Weiter  

7591 Postings, 4316 Tage paioneerleo...

 
  
    
24.08.21 20:32
das darfst du doch den daueroptimisten dieses threads nicht in aussicht stellen. du schlimmer. wie gross die verzweiflung jedoch zu sein scheint, sieht man anhand der bewertung von post 50524. 4 grüne für durchhalteparolen. ;-)))) geduld, geduld und nochmals geduld und dann wird man mal schauen, wie remi so läuft. dauert ja nur noch ein paar jahre, was soll's...;-)))

unverbesserliche traumtänzer, die realisten machen derweil den kurs. leider sind jene, in diesem in rosarot getünchten forum, mit der lupe zu suchen...

pipi langstrumpf lässt grüssen, 1.50 wir kommen...;-)))  

239 Postings, 518 Tage Leo58Paioneer

 
  
    
24.08.21 20:42
Nun das Positive in diesem Forum ist das einige sich sicherlich sehr gut mit der Materie auskennen...
Das Negative daran... Ich kann noch so zu viel reden und schreiben es hilft einfach nichts wenn die Zahlen nicht stimmen und ich auf irgendein Jahr den Break-Even vermitteln will... Alles nur Theorie. Wie kann ich als Unternehmen für 2025 einen bestimmten Umsatz schon planen auf welcher Grundlage erfolgt das. Für mich völlig unseriös.... Haben wir alles am neuen Markt erlebt.
Auch ich bin Aktionär von PAION..... Und leider gefangen, Option eins ist aussteigen mit Verlust Option zwei ist warten warten warten  

28 Postings, 1825 Tage wellenreiter91Wie schön,

 
  
    
1
24.08.21 23:13
dass es im Nachbarthread noch so viele Traumtänzer gibt. Nach dem Motto "die Hoffnung stirbt zuletzt" versuchen einige, die Fahne hochzuhalten. Flavi steuert abkopierte wissenschaftliche Artikel bei und andere - vielleicht bei Paion beschäftigt - werden nicht müde die Präparate, teils wenig nachgefragt oder Nischenpräparate, zu loben. Die Wahrheit ist vermutlich, dass kaum jemand Remi - vielleicht aus Kostengründen - wirklich will. Die anderen Präparate , mit denen sich keine Umsätze in nennenswerter Höhe generieren lassen, werden Paion auch nicht weiterbringen. Wenn dann noch Remi teurer ist als die Konkurrenz und zudem, mindestens bei uns, Remi als "me too"-Anästhetikum eingeordnet und damit nicht erstattungsfähig sein würde , kann man die gewünschten Aktienkurse nicht erreichen. Die Vermarktung wird viel Geld kostem, aber nicht die erwarteten Umsätze erbringen. Die Konkurrenz schläft ja auch nicht. Die Anästhesisten, wie bereits geschrieben, kennen Remi in der Mehrzahl nicht und brauchen es auch nicht.  Auch Propofol braucht in der Anwendung der Kurzsedierung keinen Spezialisten. Bei sinkenden Kursen machen ja viele das Körbchen nochmal voller. Ich nicht. Da wird vielleicht ne Menge Geld durchs Körbchen fallen. Wer Gewinne mitnehmen kann, sollte das tun. Der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach - nicht nur eine Börsenweisheit. Sofern es überhaupt jemanden gibt, der noch Gewinne verzeichnen kann.  Aber vielleicht wird alles noch gut, wenn erstmal die Zulassung auf den Fidschi-Inseln durch ist ....  

1256 Postings, 556 Tage Ksb2020Ich seid Bascher der übelsten Art.

 
  
    
1
25.08.21 07:36
Nach Eurem Reden habt ihr Aktien von Paion. Entweder ihr währed furchtbar dumm diese Aktien zu halten weil der Wert so schlecht ist, oder ihr tut nur so weil Ihr andere Interessen habt.

Wenn Ihr recht hätter würden andere Unternehmen keine Millionensummen bezalen um Byfalo/Remimazolam vermarkten zu dürfen.

Wenn Ihr hören oder lesen könntet würdet Ihr feststellen, dass ein Vertriebsaufbau eine Erweiterung des ursprünglichen Geschäftsmodells beinhaltet.

Da bei Euch aber nur Phrasen kommen glaub' ich Euch nur sehr bedingt bis gar nicht. Eure Kommunikation besteht nur sus wiedersprüchen.

 

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleDrehst Dich im Kreis

 
  
    
25.08.21 13:28
Zitat:
,,Wenn Ihr recht hätter würden andere Unternehmen keine Millionensummen bezalen um Byfalo/Remimazolam vermarkten zu dürfen.,,



Nun rate mal, von wem diese Unternehmen wiederum das Geld bekommen. Nun? Tellerrand nicht zu hoch? Es macht immer wieder Freude, wenn man fremdes Geld, völlig risikolos, anderen, wie Konfetti, in den Rachen werden darf und sich dabei als großer Gonner und Stratege gebärden darf.
Paion zahlte ebenso meisterhaft 22 Millionen.

Aber klar doch, man kauft als Geschäftsführung selber keine Aktien  

1256 Postings, 556 Tage Ksb2020@Schattenquellee

 
  
    
25.08.21 13:40
Du unterstellst der Geschäftsführung von Paion eine Strafttat?

Also hiermit hast Du in meinem Fall jegliche Glaubwürdigkeit verspielt!  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleHabe ich das?

 
  
    
25.08.21 15:43
Du hast ein merkwürdiges Textverständnis.

Mein Beitrag bezieht sich auf das Geld der Aktionäre. Das nämlich fließt ebenfalls durch Aktionäre in die Kassen der Lizenznehmer/Lizenznehmer. Woher haben die das?. Woher nahm Paion die 22Mio? Nein, es war nicht ausschließlich das EIB-Darlehen!

Für Dich noch einmal in einfacher ,,Lautschrift‘‘.

Wenn ich als Geschäftsführer, respektive CEO,  keine eigenen Anteile erwerbe, entledige ich mich selbst diesem kleinsten Risiko. Wieso Du da eine Straftat siehst?

Ich sage ja: Ein merkwürdiges Textverständnis hast Du. Aber vielleicht suchst Du krampfhaft nach Gründen, Deine Mitforisten der Moderation zu melden.

Diese unfähige und unwillige Geschäftsleitung gehört abgelöst. Würden die zuständigen Gremien diese Forderung der allermeisten Aktionäre umsetzen, könnte keine Positive News einen höheren Kursschub auslösen. Wetten?

schatti  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleMeine Glaubwürdigkeit

 
  
    
1
25.08.21 15:45
ist bei den Apologeten eh im Eimer. LOL  

107 Postings, 1643 Tage ZivioSchatti

 
  
    
25.08.21 16:40
Bei der Wette halte ich gerne gegen und wäre mir sehr sicher, daß ich gewinnen würde.
Denn wenn, wie du meinst, die "allermeisten Aktionäre" die Geschäftsleitung für unfähig und unwillig ansehen würden, wäre die GL bei der letzten HV vor weniger als drei Monaten nicht zu über 90% entlastet worden. Meinst du nicht?
Also um was Wetten wir? ;-)



 

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleEs waren nicht

 
  
    
25.08.21 16:57
90% (wo steht das?) der Aktionäre, sondern 90% des Kapital (Stimmrechte). Das wäre schon der erste Punkt für mich. Diese (sogenannten) Geldgeber gehören zu der Gruppe die bei kommenden (schlechten) News rechtzeitig mit entsprechenden Informationen versorgt werden- und bisher auch wurden.
Du bist offensichtlich noch nicht sehr lange mit Paion beschäftigt. Das sind dann die Strategen, die in diesem Fall für dicke Backen bei den Kleinaktionären sorgen. Das diese Typen hier nichts verändert sehen wollen ist doch klar.
Meine Zustimmung haben die nicht bekommen, aber sicherlich Deine. Logisch! Deswegen scheinst Du mit dieser Performance so zufrieden zu sein.

Eure Liebe erscheint unerreichbar  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleUnd da die zur Schau

 
  
    
25.08.21 17:04
gestellte Zufriedenheit mit diesem Invest sooo sehr  im Vordergrund steht, wird auch der Ton der Liebenden immer aggressiver, sobald eine kritische Stimme seinen Senf abgibt.

So richtig relaxt, das Forum

Ich gehe sogar die nächste Wette ein indem ich behaupte: Hier ist so ziemlich jeder offensichtlich ziemlich angepisst!  

107 Postings, 1643 Tage ZivioNe. Ne.

 
  
    
25.08.21 17:58
Der Punkt geht nicht an dich. Da machst du es dir zu einfach.

Willst du ernsthaft behaupten, dass die dermassen unzufriedenen Aktionäre, welche die GL am liebsten abgelöst sehen würden, einfach untätig zusehen und ihre Stimme zurückhalten?
Wenn das so üblich ist, warum hast du dann deine Stimme abgegeben und nicht auch so gehandelt?

Meinst du nicht das der Mensch von Emotionen getrieben wird und wenn einer dermassen verärgert ist, tendiert er eher zur Aktivität statt zu Passivität.

Daher würde ein verärgerter Aktionär eher seine Stimme abgeben als sie zurückzuhalten. Demzufolge wird unter den nicht anwesenden Stimmen wohl die Entlastungsquote noch größer sein. Sonst hätten diese Personen ihre Unzufriedenheit mit der GL kundgetan.

Wie zuvor schon erwähnt geht der Punkt an mich. Danke

Ach ja und das raussuchen der Abstimmungergebnisse der HV 2021 kriegst du doch hin, oder?

Ist schon interessant, daß du zwar ein Öhrchen für den Ton der Anderen hast, deinen Ton aber gekonnt überhörst.
Oder agierst du nach dem Motto, Angriff ist die beste Verteidigung?  

1256 Postings, 556 Tage Ksb2020@Schattenqulle

 
  
    
1
25.08.21 18:37
Was Du da sagst würde m.E. Staatsanwaltschaft und Bafin auf den Plan rufen.
Erstes gilt übrigens auch für Unterstellungen.  

1030 Postings, 2171 Tage MinusrenditeHervorragend!

 
  
    
25.08.21 19:00
Ich verfolge das Geschehen ja nur noch am Rande, aber nun braucht der Laden massiven Geldzufluss. Nach dem Gesetz der Folgen und Reihen dürfte dieses "Event" im Herbst 2021 erfolgen.
Merkt eigentlich niemand, dass er verarscht wird, seit Jahren schon?  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleDer eine oder andere

 
  
    
25.08.21 19:09
merkt es schon.

Ich suche gerade nach dem Abstimmungsergebnis der HV. Da kann mir der Hinweisgeber sicher helfen  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleUnd ich sehe einen deutlichen

 
  
    
25.08.21 19:22
Unterschied der ,,Töne‘‘. Die einen sachlich, kritisch und gerechtfertigt. Die anderen stets abfällig und persönlich beleidigend, oder unterstellen skurrile Absichten. Ein klares Indiz der Ermangelung von Argumenten.
Jedes Jahr treten wieder neue Glücksritter auf den Plan, decken sich am vermeintlichen Tief ein und verkünden nun allen die große Zukunft. Die aus dem letzten Jahr sind auch schon wieder verschwunden. Euch Zwei Apologeten gebe ich ein Jahr. Dann wiederum werdet ihr aus der Not heraus verkünden, mit viel Gewinn aus der Nummer herausgekommen zu sein. Und nächstes Jahr kommen wieder…..ähhh….die nächsten….steigen ein und verkünden…  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleEs waren bei der HV gerade mal 17%

 
  
    
25.08.21 19:28
des Grundkapital vertreten. 90% von fast nichts.  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelle15% des Grundkapital

 
  
    
25.08.21 19:31
haben den Vorstand entlastet.  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleMit dieser Quote

 
  
    
25.08.21 19:42
und der Selbstgefälligkeit des Paionvorstand würde selbst der Herr Sonneborn Bundeskanzler werden. Immerhin! Lustiger wäre es schon…

Das Ergebnis einer abgekochten (Klein-) Anlegerschaft  

3311 Postings, 3313 Tage schattenquelleAus dem anderen Forum mit Verlaub

 
  
    
25.08.21 19:49
Zitat:
,,wer meint, dass es nur bei Paion keine Kursreaktion auf Medikamentenzulassungen gibt, der täuscht sich.
Bayer hat heute von der FDA eine wichtige Zulassung eines neuen Medikamentes bekommen & es gab 0 Reaktion im Kurs !  Geht also nicht nur uns so,,

Zitat Ende

Ach, Paion hat auch eine Milliardenklage am Ars..?  


(Achtung Ironie)  

668 Postings, 2303 Tage ahwas@Schattenquelle

 
  
    
25.08.21 19:52

"Diese (sogenannten) Geldgeber gehören zu der Gruppe die bei kommenden (schlechten) News rechtzeitig mit entsprechenden Informationen versorgt werden- und bisher auch wurden."

Würdest du uns diese "These" bitte genauer erleutern und evt mit Fakten (Quellen) belegen?

 

107 Postings, 1643 Tage ZivioRichtig

 
  
    
25.08.21 20:09
die anderen 85% scheinen wohl mit der GL zufrieden zu sein. Denn sonnst hätten sie ja gehandelt.
Die Möglichkeit hätten sie ja auf der HV gehabt. Sie haben sie aber nicht genutzt.

Schon merkwürdig, wie du einen derart einfachen Sachverhalt versuchst zu verdrehen.

Die Eingeständnis einer Falschaussage deinerseits scheint nun mal nicht deine Stärke zu sein.

Nichts für ungut aber die Wette geht wohl an mich.

 

107 Postings, 1643 Tage ZivioNicht schlecht

 
  
    
25.08.21 20:13
Nicht schlecht wie du die Zukunft vorhersagen kannst!
Ist das eine Glaskugel oder einfach nur eine Gabe?

Und apropos Ton. Meinst du etwa nicht, daß provokanten, zukunftsgerichteten Aussagen, die mit nichts zu belegen sind, genau den harschen Ton befeuern?
Von Falschaussagen ganz abgesehen?

Aber wahrscheinlich ist es von dir auch so gewollt.
 

1030 Postings, 2171 Tage Minusrendite@Zivio

 
  
    
25.08.21 21:56
du kommst mit vollkommen zweideutigen Aussagen daher, die weder Deine These oder die der Widerrede
untermauern. Was soll der Scheiß! Unzweideutig ist das Abstimmungsergebnis als das der/des anwesenden Kapitals zu werten. Punkt.  

1030 Postings, 2171 Tage Minusrendite@Zivio#2

 
  
    
25.08.21 22:05
Die nicht an der Abstimmung Teilhabenden 85% könnten auch resigniert haben, weil es hier, bei der PAION AG, nichts zu gewinnen gab.

Das nennt man verlorene Teilhaber.

Gleiches gibt es auch bei Wahlen, die so genannten verlorenen Wähler.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2020 | 2021 |
| 2023 | 2024 | ... | 2028  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fortunato69