UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.319 -1,3%  MDAX 33.075 -0,5%  Dow 34.725 1,7%  Nasdaq 14.455 3,2%  Gold 1.796 -0,1%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.137 -1,2%  Nikkei 26.717 2,1%  Dollar 1,1149 0,0%  Öl 90,7 0,7% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 879
neuester Beitrag: 28.01.22 18:52
eröffnet am: 01.12.20 15:35 von: AugustaTRA Anzahl Beiträge: 21951
neuester Beitrag: 28.01.22 18:52 von: kanone64 Leser gesamt: 4347829
davon Heute: 832
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
877 | 878 | 879 | 879  Weiter  

4054 Postings, 3609 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

 
  
    
60
25.11.20 12:01
Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
877 | 878 | 879 | 879  Weiter  
21925 Postings ausgeblendet.

11 Postings, 1039 Tage N_RJAntwort zu Brief der Chemiker

 
  
    
3
27.01.22 19:19
So schlecht find ich es garnicht, dass die Berliner Zeitung solche Artikel bringt.
(übrigens ist es nicht das Springerblatt B.Z)

Sie veröffentlichen dann auch die Stellungnahmen dazu:

https://www.berliner-zeitung.de/...der-gute-alte-paracelsus-li.208548

Klingt, als ob die Chemiker hier die Mücke zum Elefanten machen möchten.  

1 Posting, 6 Tage Armin61Mein Eindruck ist eh, dass die Berliner Zeitung

 
  
    
27.01.22 19:36
seit dem Eigentümerwechsel auf Stimmenfang im Schwurblermilieu ist.
 

559 Postings, 430 Tage wolf1611@N_RJ

 
  
    
27.01.22 19:39
Danke für den link - sehr erhellend die Stellungnahme!  

21594 Postings, 7380 Tage lehnaAuf und nieder, immer wieder

 
  
    
27.01.22 19:43
so hammers gestern g"macht, so mach mers heut...
ariva.de
Der Michel war ja bullisch und hatte heute- dreist wie er manchmal ist-  bis auf 148 hochgezockt.
Aber Onkel Sam senkte wieder mal den Daumen.
Bleib erstmal skeptisch, ob die Erholung nach dem Sturz auf 120 nicht nur Schnäppchenjäger anlockt.
Hmmm- geb trotzdem zu, ich scharre mit den Hufen.
Öhm-- man könnte doch um die 130 aufstocken und den Zukauf unter 120 absichern.
Falls Bären weiter so aggressiv fauchen...


 
Angehängte Grafik:
index_b__ren.jpg
index_b__ren.jpg

973 Postings, 4876 Tage tan_go#pieter und andere

 
  
    
3
27.01.22 20:03
Geistesgrößen
Wer meint, das GG sei von ?Paragraphen?durchsetzt disqualifiziert sich per se,
so ein widerlicher bullshit!
Dem Kurs wird das passieren, was er meiner Meinung nach verdient  

5072 Postings, 1658 Tage NagartierBiontech

 
  
    
27.01.22 20:05
Wir sind hier nicht in Indien sondern in Deutschland.

https://www.youtube.com/watch?v=_GJMOYNvF04

Wir sind auch nicht in den USA wo man
den J&J Impfstoff mit dem AZ Impfstoff zusammen kippt.

Weder die FDA noch der Hersteller nannten eine genaue Zahl. Die Zeitung New York Times
berichtete unter Berufung auf informierte Kreise, dass 60 Millionen Impfdosen betroffen seien.

Die Firma Emergent BioSolutions, die in einem Werk in Baltimore im US-Bundesstaat
Maryland das Corona-Vakzin für J&J herstellt, hatte die Produktion im April auf Anordnung
der FDA eingestellt, nachdem die Inhaltsstoffe des Präparats aus Versehen mit denen des
Vakzins von Astrazeneca vertauscht worden waren.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/...a-impfdosen-17386099.html  

466 Postings, 180 Tage DireWolf@Nagar

 
  
    
27.01.22 20:22
naja, bin zwar pro BioNTech ... aber für die deutsche Leistungsfähigkeit gibt es auch einige tolle Beispiele ;)  

5072 Postings, 1658 Tage NagartierBiontech

 
  
    
1
27.01.22 20:27
Gestern wurden in den USA fast 4000 Todesfälle gemendelt.

Bei der Belegung in Krankenhäusern und auf Intensiv sehen
wir Werte die man schon im Dez. 2020 und Jan. 2021 hatte.

Ohne einen Impfstoff kann man davon ausgehen das
gestern in den USA 10.000 bis 12.000 Menschen an Covid 19 gestorben wären.

https://www.google.com/...gEDNC43mAEAoAEByAEKwAEB&sclient=gws-wiz

Und was sagt der Medizinmann aus den USA ?
Omikron ist nicht so gefährlich.

Dann reicht ja das Wurmmittel.

 

5072 Postings, 1658 Tage NagartierBiontech

 
  
    
1
27.01.22 20:41
Spitzenwerte: USA

Bevölkerung ca. 320-330 Mio. bei der Weltbevölkerung von fast 8 Mrd. Menschen ist das ein Anteil

von etwas über 4% !!

Weltweit sind ca. 5,63 Mio. Menschen an Covid 19 verstorben.

In den USA sind ca. 875.000 Menschen an Covid 19 verstorben was über 15 % aller Todesfälle Weltweit ergibt.

Da wird kaum ein Entwicklungsland mithalten können.

https://www.google.com/...gEDNC43mAEAoAEByAEKwAEB&sclient=gws-wiz

Was sagt der Medizinmann dazu ?  

3347 Postings, 2655 Tage SanjoNagartier

 
  
    
6
27.01.22 20:54
Liegt wahrscheinlich an dem höheren Lebensalterdurchschnitt und der Wohlstandsverwahrlosung der Industrienationen mit all ihren daraus resultierenden  Wohlstandskrankheiten.
Dennoch habe ich heute bei 138 nochmals 2K Aktien nachgelegt weil ich glaube das dies der Tiefpunkt sein muss! Meine Sicht der Dinge und keine Handelsempfehlung
Long  

5072 Postings, 1658 Tage NagartierSanjo

 
  
    
1
27.01.22 21:12
Kommt nicht so ganz hin.

Nehme ich die Einwohner in Deutschland x 4 komme ich auf 330 Mio.

Nehme ich die Todesfälle in Deutschland x 4 komme ich auf 460.000.

Die USA liegen bei den Todesfällen fast 100 % über Deutschland.

Man kann es auch auf 1 Mio. Einwohner umrechnen.

Das Ergebnis ist aber das gleiche.

Fazit vom Medizinmann aus den USA Omikron ist nicht gefährlich.

 

1846 Postings, 1330 Tage gdchs@Sanjo / Nagar die Corona-Toten

 
  
    
6
27.01.22 22:04
umgerechnet auf die Einwohnerzahl kann man hier :
https://www.worldometers.info/coronavirus/
sich ganz gut anzeigen lassen, wenn man nach der Spalte "Deaths/ 1 M(illion) P(opulation)" sortiert.
Dabei ist Stand 27.1.  Peru auf dem traurigen Platz 1  ( 6078  / 1 Million).
2. Bulgarien    (miese Impfquote)
3. Bosnien-Herzegovina
4. Ungarn        
auf Platz 19.  USA (mit 2695 Toten / 1 Million Einwohner)  - die Amis hatten zwar gute Impfstoffe aber eher mittelmäßige Einquote, außerdem  viele übergewichtige Leute, das ist ein wichtiges Kriterium neben Alter
auf Platz 70. Deutschland (1402 Tote / 1 Million Einwohner) - das ist auch eher mittelmäßig,  kaum besser als die oft gescholtenen Schweden)
Japan dagegen nur  bei 148 Toten / 1 Million Einwohner - viel weniger fette Leute dort als z.B. in USA , auch recht gute Impfquote mit gut qualitativen Impfstoffen wie BNTX  

859 Postings, 400 Tage Denker1979Löschung

 
  
    
27.01.22 22:34

Moderation
Zeitpunkt: 28.01.22 10:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

134 Postings, 3062 Tage SpiegelbildXDLöschung

 
  
    
4
27.01.22 22:44

Moderation
Zeitpunkt: 28.01.22 10:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

5072 Postings, 1658 Tage NagartierAufstocker

 
  
    
28.01.22 09:56
WEUSX - Siit World Equity Ex-us Fund - Klasse A meldet 161,20 % Erhöhung der Beteiligung an BNTX / BioNTech SE

27.01.2022 - WEUSX - Siit World Equity Ex-us Fund - Klasse A hat ein NPORT-P-Formular eingereicht, das
den Besitz von 86.977 Aktien der BioNTech SE (US:BNTX) mit einem Gesamtbestand im Wert von
30.593.289 USD im Zeitraum 2021-11 offenlegt -30. WEUSX – Siit World Equity Ex-us Fund – Klasse A
hatte am 29.10.2021 einen früheren NPORT-P eingereicht, in dem 33.299 Aktien der BioNTech SE im
Wert von 10.961.697 USD offengelegt wurden. Dies entspricht einer Aktienveränderung von 161,20 Prozent
und einer Wertveränderung von 179,11 Prozent im Quartal.

https://fintel.io/so/us/bntx/...-siit-world-equity-ex-us-fund-class-a

Die nächsten 2-3 Wochen werden noch weitere SEC Meldungen kommen.
Weiterhin haben wir bei Instis und Fonds eine gehaltene Aktienanzahl von 49 Mio.
Für alle anderen verbleibt eine Aktienmenge von 31 Mio. oder ca. 13%.
Die SEC Meldungen die noch kommen beziehen sich alle nur auf das Q4/2021.


 

223 Postings, 129 Tage PhoenixKAkleine Aufmunterung zum Wochenende

 
  
    
3
28.01.22 10:08
Dr. Andreas Beck hat sich BNTX in's Portfolio gelegt. Stichworte geringes KGV, Krebs-Medikamente nicht eingepreist... Kann gerne hier bei uns mitdiskutieren, der gute.
Mache daraus jeder was er will. Keine Handlungsempfehlung.

https://www.youtube.com/watch?v=SZgee4rLQzo

[Gegen Ende des Videos. Rest ist aber auch interessant.]  

859 Postings, 400 Tage Denker1979Löschung

 
  
    
2
28.01.22 11:48

Moderation
Zeitpunkt: 28.01.22 13:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern, fehlender Bezug zur Thematik

 

 

487 Postings, 213 Tage maxiwidiJuristisch ausgearbeitet ist ein Hinweis,

 
  
    
28.01.22 12:25
der hier nicht fruchtet, da die Verantwortlichen davon nichts verstehen.

Keine Beleidigung, sondern eine Tatsachenbehauptung  

487 Postings, 213 Tage maxiwidiLöschung

 
  
    
28.01.22 13:05

Moderation
Zeitpunkt: 28.01.22 13:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

1331 Postings, 4553 Tage kaktus7Die Meinungspoliztei kann das Forum killen

 
  
    
1
28.01.22 16:51
Bitte etwas megr Toleranz.  

5072 Postings, 1658 Tage NagartierBiontech

 
  
    
2
28.01.22 17:18
https://images.fintel.io/us-bntx-so.png

??????

Weitere SEC Meldungen zum 31.12.2021 kommen noch.

 

924 Postings, 720 Tage Nachdenker 2030"NeoCov": Die Relevanz auf unser Leben

 
  
    
1
28.01.22 17:56
und auf Biontech kann ich derzeit noch nicht einschätzen. Bis hierhin: Meine persönliche Meinung.

(Quelle, Einleitung übersetzt)
"Berichte über die COVID-19-Variante "NeoCov" verbreiten sich - Hier ist, was wir bis jetzt wissen
Vaamanaa Sethi
28. Januar 2022, 17:07 IST

   Wissenschaftler aus Wuhan, China, haben davor gewarnt, dass der NeoCov-Stamm eine hohe Sterbe- und Übertragungsrate aufweist.
   Das NeoCov ist keine neue Variante, es wurde bereits 2012 und 2015 in Ländern des Nahen Ostens entdeckt und ist dem SARS-CoV-2 (Coronavirus) beim Menschen sehr ähnlich.
   Studien zeigen, dass die COVID-19-Impfungen möglicherweise nicht ausreichend sind, um das Immunsystem der Menschen zu schützen.
Scientists from Wuhan, China have warned that the NeoCov strain has a high death and transmission rate. The NeoCov is not a new variant as it was discovered
 

466 Postings, 180 Tage DireWolfNeoCov

 
  
    
3
28.01.22 18:18
Also per se gibt es vermutlich deutlich mehr in Tieren vorkommende Viren, die wir noch nicht kennen als Viren die wir kennen.

Was wir aus der Pandemie lernen könnten, wäre es dass wir eine idealerweise firmenunabhängige globale Infrastruktur brauchen um auf potentielle Bedrohungen zu reagieren.
Mir ist es am Ende egal, ob Moderna oder BioNTech oder McDonalds zuerst einen gut funktionierenden Stoff produzieren ... aber wenn uns so etwas nochmal trifft (egal ob Influenza-, Corona- oder Ebola- oder andere Variante) ... wäre es nett, wenn wir nicht schon wieder klein klein Panik hier ich Mist spielen.
Also bitte die Kapazität zur flexiblen Notfallproduktion Herstellerunabhängig realisieren ... wie auch immer  

1846 Postings, 1330 Tage gdchsdas Paper zu NeoCov

 
  
    
3
28.01.22 18:52
kann man hier finden : https://www.biorxiv.org/content/10.1101/2022.01.24.477490v1
"Close relatives of MERS-CoV in bats use ACE2 as their functional receptors"

Interessant an diesem Corona-Virus ist das es (wie SARS-COV2) über  ACE2 an menschliche Zellen binden kann.  Ansonsten ist dieses Virus aber mehr "verwandt" zu MERS-COV (was vor einigen Jahren im Orient zirkulierte und dort Menschen befiel aber sich nicht sehr effizient verbreiten konnte).
Und bisher treibt sich dieses Virus in Fledermäusen herum, nicht in Menschen .
Hat also erst einmal für BNTX keine Relevanz.

Allerdings müsste man mal schauen,   was für Tiere NeoCov noch so alles infizieren kann außer Fledermäuse. Denn wenn es auch auf andere Tiere übergehen kann die gleichzeitig für SARS-COV2 anfällig sind, dann wird es potentiell "interessant".
Bei SARS-COV2 hat man ja den besonderen Sachverhalt das es nicht nur super in Menschen, sondern ebenfalls recht gut in den verschiedensten Tierarten verbreitet (Katzen, Mäuse, Affen, Hamster, Nerze, Ratten, aber auch Hirsche). Und dort potentiell auf andere Corona-Viren treffen kann.
Einige Wissenschaftler nehmen an das Omikron über den Umweg von Tieren (Mäuse) entstand,  da könnten noch andere Varianten nachkommen, die ebenfalls neue "Features" aus dem Tierreich mitbringen .
 

3 Postings, 1 Tag kanone64Top

 
  
    
4
28.01.22 18:52
schöner Beitrag!
^^^^^^ich les schon die Kopfzeile "Studien zeigen 1x BigMac neutralisiert das XYZ Virus zu 95,4% McDonalds hats geschafft"^^^^^^

aber völlig Recht hast du, die zerschmetternde und bitter Wahrheit wird untergraben von Haufenweise in beide Richtung übertriebene Aussagen .... von Nanobots bis Covid gibts garnicht ....

und nur weil ein Virus bei Tieren vorkommt bedeutet schliesslich auch nicht, dass nicht sonstwas damit passieren kann also ernstnehmen sollte man vieles unabhängig davon wie "mild" es am Ende ist. Bissl weiter oben haben wir ja auch das Beispiel 4000 verstorbene pro Tag seien "mild"
Meine Persönliche Meinung zur Sterblichkeit, Insgesamt über die Zeit und Breite sind es nicht unbedingt wenige ... und bedenke man die Bevölkerung hätte den Immunstand von der Zeit zu Delta, glaube ich wäre Omikron etwas ganz anderes  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
877 | 878 | 879 | 879  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, albino, Bilderberg, Carmelita, dersammler, eintracht67, Gilbertus, Kornblume, ometepe