UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Charttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

Seite 1 von 73
neuester Beitrag: 04.12.20 20:06
eröffnet am: 03.09.19 17:46 von: melbacher Anzahl Beiträge: 1806
neuester Beitrag: 04.12.20 20:06 von: FS Trading Leser gesamt: 244316
davon Heute: 797
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73  Weiter  

4127 Postings, 4355 Tage melbacherCharttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

 
  
    
12
03.09.19 17:46
Alte Hasen kennen mich aus den Foren, andere aus Kolumnen. Ich werde hier meine tägliche Charttechnik einstellen und jeder darf mitmachen, denn zusammen sehen wir mehr, bzw. übersehen nichts.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73  Weiter  
1780 Postings ausgeblendet.

11 Postings, 1040 Tage StrolchLESo...

 
  
    
01.12.20 21:07
nachdem ihr nun alle eure Privat-Fehden ausgestanden habt, wäre es doch schön, wenn wieder eine aktuelle Analyse kommen würde. Ich freu mich drauf.  

68 Postings, 3617 Tage IrländerSuper

 
  
    
01.12.20 21:16
Idee, ich bin dabei! @melbacher wie sieht es denn aus beim Dax?  

1487 Postings, 2040 Tage frechdax1Hat keine Zeit

 
  
    
1
02.12.20 10:48
ist vermutlich auf einer Anti-Corona-Demo  

4127 Postings, 4355 Tage melbacherDOW DAX weiter seitwärts

 
  
    
02.12.20 18:57
Der DAX bewegt sich weiter seitwärts, an der Situation hat sich nichts geändert. Ausser, dass der DAX uns einen flachen Aufwärtstrend offenbart. Ist irgendwie wie warten auf das Christkind bzw. warten auf den DOW. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1416a.png
dax1416a.png

4127 Postings, 4355 Tage melbacherHab ich etwas verpasst?

 
  
    
02.12.20 19:03
Zum Testen kann man jetzt gezwungen und abgeholt werden? Wie läuft das dann ab wenn man sich weigert? Man wird festgeschnallt, und jemand rammt einem ein Stäbchen in die Nase?
Ich dachte Testen ist freiwillig.
https://www.bild.de/regional/bremen/...oerden-bewa-74231316.bild.html
Später wird man dann zum Impfen abgeholt? Kann man ja mit den gleichen Argumenten begründen.

68 Postings, 3617 Tage Irländer@melbacher

 
  
    
02.12.20 19:25
Nee, so läuft das nicht. Es ist ganz einfach ohne Zwang und ganz freiwillig: Wer sich nicht impfen lässt, der darf halt nicht mehr ins Ausland reisen, dem seine Krankenversicherung wird teurer als bei denen die sich  nicht impfen lassen  und und und......Da gibt es viele Möglichkeiten einen ganz sanft  zu "zwingen".  

68 Postings, 3617 Tage Irländer@melbacher

 
  
    
02.12.20 19:27
als bei denen die sich impfen lassen ....muss das natürlich heißen.  

1487 Postings, 2040 Tage frechdax1ntv-Nachrichten gestern:

 
  
    
2
03.12.20 08:36
Mittwoch, 02. Dezember 2020

"Hätten gern Weihnachten erlebt" Deutschland meldet erstmals über 500 Tote  

4127 Postings, 4355 Tage melbacherDOW DAX seitwärts gefangen

 
  
    
03.12.20 17:29
Der DAX bewegt sich zwischen 13400 und 13000. Auch wenn es langweilig ist, aber mit jedem Tag seitwärts, wird die Entladung grösser sein. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1417a.png
dax1417a.png

4127 Postings, 4355 Tage melbacherIch muss mal wieder und kann nicht anders

 
  
    
2
03.12.20 18:03
da mir sonst der Kragen platzt
2017/2018 gab es 25.000 Grippetote
https://www.tagesschau.de/inland/grippe-129.html

2019/2020 bis jetzt 17.659 coronatote und 541 starben an der Influenza.
https://www.rnd.de/gesundheit/...land-DAEZSXSK2RDZPKP77V6HXWMNVQ.html
Man sieht wie ich sagte, die Grippe heisst jetzt Corona, sonst ändert sich nichts. Warum machen unsere Politiker also so eine Panik?

12 Postings, 3328 Tage sylvanerAngst

 
  
    
03.12.20 18:12
Ich bekam zur Antwort, dass nur wegen der Lockdown-Maßnahmen alles so glimpflich abläuft, sonst gäbe es natürlich vieeeeel mehr Tote. Jede Diskussion ist sinnlos - wer Angst hat hinter seiner Gesichtswindel ist nicht bereit zu diskutieren.  

68 Postings, 3617 Tage Irländer@melbacher

 
  
    
03.12.20 18:16
Auch mir platzt gleich der Kragen! Warum kapiert  der @frechdax1 das eigentlich nicht. Vermutlich kann er nicht rechnen.  Jedenfalls hast Du das klar und deutlich geschrieben.
Versteh ich nicht, wie manche gleich auf beiden Augen so blind sein können. Na ja, auch die werden noch aufwachen, wenn es an Ihren Geldbeutel geht, spätestens dann!
Schöne Grüße  

4127 Postings, 4355 Tage melbacher@ sylvaner

 
  
    
1
03.12.20 18:35
ja ja dann kann man gegenfragen, wieso denn jetzt durch  die Massnahmen die Infiziertenzahlen nicht fällt? Nach  der Logik, dass die Massnahmen etwas verhindern, müssten sie ja die Anzahl der Infizierten verhindern, aber wie tun die das, wenn die weiter steigen? Nach 14 Tagen spätestens müssten die ja fallen.  Logisch darf man nicht mehr denken, da alles nur schwachsinnig ist wo man hinschaut.
Die Menschen wollen gar nicht selbst denken, da sie das beunruhigt, was sie feststellen und die Zukunft  die geplant ist gar nicht wissen wollen.

12 Postings, 3328 Tage sylvanermelbacher

 
  
    
03.12.20 18:48
Das Härteste, was ich hörte in Bezug auf die freiwillig versklavten und nicht denkwilligen Menschen war: Der Sklave will nicht die Freiheit, er will Sklavenaufseher werden.
Ist wohl so, dann darf man sich gar nichts mehr wundern.  

1487 Postings, 2040 Tage frechdax1Genau Melbacher

 
  
    
1
03.12.20 18:58
Schwachsinnige Beiträge:-)
Und bleib gesund  

10 Postings, 380 Tage testcarmelbacher

 
  
    
03.12.20 19:00
wie wahrscheinlich hälst Du ein Gap-close bei 12600?  

42 Postings, 6104 Tage abrax#1791 - Es gibt halt doch gravierende Unterschiede

 
  
    
04.12.20 09:29
die dann auch entsprechende Maßnahmen rechtfertigen.

https://www.br.de/nachrichten/wissen/...licher-ist-als-grippe,SFGti9t  

10 Postings, 380 Tage testcarCovid19

 
  
    
04.12.20 09:59
Hallo,

geht es in diesem Forum um die Covid 19 Maßnahmen oder um Charttechnik?
Außerdem muss melbacher kein gänzlicher Covid 19 Leugner sein, nur weil er sachlich  Fakten beurteilt. Gefühlt sind realistisch denkende Menschen heute wohl nicht mehr erwünscht. Es sind dann Rassisten, Nazis und Radikale.  

1487 Postings, 2040 Tage frechdax1...realistisch denkende Menschen...

 
  
    
04.12.20 10:22
Witzle gmacht  

1192 Postings, 434 Tage FS Tradingmelbacher

 
  
    
1
04.12.20 14:30
2019/2020 gibt es weniger Tote weil es ja auch 2 lockdowns gab. Die Grippe 2017/2018 hatte ja freien Lauf. Man müsste also schreiben: trotz massiven Gegenmaßnahmen eine ähnlich hohe Anzahl an Toten.

Übersterblichkeit tritt nur im Extremfall auf, also wenn die Krankenhäuser überfüllt sind und es keinen Platz mehr gibt für eine Behandlung. Das ist genau so geschehen in der Lombardei im März. Dort liegt die durchschnittliche Sterblichkeit bei 1000 Toten/Woche. Im März ist sie auf das 5fache angestiegen (mit oder ohne Test, hier werden nur die Toten gezählt), das ganze ging ca 5 Wochen. Übers Jahr verteilt, und wenn man sich ein ganzes Land statt eine Region anschaut wird man keine Übersterblichkeit finden. Besonders Deutschland ist bisher gut davon gekommen. Oder gab es wochenlang überfüllte Krankenhäuser in ganz Deutschland? Natürlich ist die Übersterblichkeit dann nicht höher als in anderen Jahren. Das Virus hat aber das Potential dazu wenn man nichts unternimmt, das hat Italien bzw die Region der Lombardei gezeigt und auch Großbritannien. Italien ist dank Lockdown nun in einer besseren Situation als Großbritannien, dort hat man viel zu lange gezögert. Boris Johnson dachte sicher auch das es nur ne Grippe ist, als er fleißig covid Patienten die Hände schüttelte bei einem Krankenhaus Besuch, 2 Wochen später lag er selber im Krankenhaus.

Kurz und knapp: Es gibt Länder in denen zu spät gehandelt wurde. Das kann man als Bsp nehmen was passieren könnte wenn man nichts unternimmt. In Deutschland ist nicht viel passiert, dank Maßnahmen und anderen Dingen die ich nicht weiter ausführen will, sonst wird es zu lang. Und am Ende sind es von mir auch nur Vermutungen warum es so gut lief in Deutschland. Sicher spielt die Qualität der Versorgung auch eine Rolle und der Sommer hat gezeigt das das Virus warme Temperaturen nicht mag. Kein Zufall das es so stark zurück gekommen ist, trotz Maßnahmen, Herbst, Winter und Frühling sind ideal fürs Virus.  

Eins möchte ich mal noch deutlich machen, die Situation ist verzwickt, es gibt ein Spannungsdreieck aus wirtschaftlichen Interessen, Gesundheit und persönlicher Freiheit/Rechte. In diesem Dreieck muss man eine Entscheidung treffen wie man mit der Pandemie umgeht. Je nachdem welche Maßnahmen man beschließt geht das auf Kosten der Wirtschaft, Freiheit oder eben der Anzahl der Toten. Im Vergleich mit anderen Ländern lief es doch gut in Deutschland aus Sicht der Gesundheit.... Klar kann man diskutieren ob überreagiert wurde und ob die Freiheit nicht übermäßig eingeschränkt wurde. Aber das Virus ist real, die Pandemie nicht erfunden.

Ein Kumpel von mir hat wiederum einen Kumpel, der ist ca 30, war top gesund und Sportler und hat sich das Virus im März irgendwie eingefangen, der hat bis heute Probleme mit der Atmung und fühlt sich schnell schwach. An echten Sport ist noch nicht zu denken. Die Tante eines Freundes ist an Corona gestorben. Der Onkel meiner Frau lag flach für ein paar Wochen. Im Kindergarten gab es bei uns einen Fall und bei mir auf Arbeit war 2 mal das Labor gesperrt und wurde professionell gereinigt weil es 2 Fälle gab. Das sind ziemlich harte Worte von dir das den Menschen nicht zu helfen ist wenn sie an das Virus/Pandemie "glauben".  

4127 Postings, 4355 Tage melbacher@ FS Trading

 
  
    
04.12.20 18:18
welches Alter hatte die Tante des Freundes und welche Erkrankungen hatte sie noch? Ich hab doch gesagt auch die bisher genannte Influenza ist gefährlich und es sterben jedes Jahr tausende daran 2017/2018 gab es 25.000 Grippetote ,wieso hat da keiner was gesagt?
Dass die Masken und Massnahmen uns geschützt haben, ist auch nur eine Theorie, denn die Grippe ist sozusagen verschwunden, aber Corona verbreitet sich ungehindert, wie kann das sein, denn beide sind gleich gross und verbreiten sich auf die gleiche Art, da sie zum gleichen Grippestamm gehören.

https://www.aerzteblatt.de/studieren/forum/136876

4127 Postings, 4355 Tage melbacherDAX DOW mit neuem Allzeithoch

 
  
    
04.12.20 18:22
Der DOW ist erwacht und steigt über 30000. Dabei erreicht er sogar ein neues Allzeithoch. Beim DOW wird es erst unter 29000 kritisch. Der DAX dagegen zuckt nur kurz auf und ist noch in seiner Lethargie gefangen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1418a.png
dax1418a.png

4127 Postings, 4355 Tage melbacher@ testcar

 
  
    
04.12.20 18:26
Erst DAX unter 13000 würde ich darauf setzen. Der DOW macht neue Hochs, was nie sinnvoll ist short einzusteigen.

68 Postings, 3617 Tage Irländer@melbacher

 
  
    
04.12.20 19:19
Wie gesagt werden manche es erst kapieren was da läuft, wenn die Rechnung kommt. Und die wird kommen und wie sie dann kommt! oh oh

Ich denke mal Gold ist immer noch Short!

Schöne Grüße  

1192 Postings, 434 Tage FS TradingJa, war vorerkrankt

 
  
    
1
04.12.20 20:06
Ihr ging es schon länger nicht gut, Alter ü60. Passt dazu das vorallem Vorerkrankte sterben. Ich will das Zeug trotzdem nicht bekommen, geruch und geschmacksinn gehen ja teilweise verloren, das Virus gelangt auch ins Gehirn. Blutcluster können sich bilden. Langzeitfolgen werden noch untersucht. Hast du gewusst das viele der erkrankten Männer für einige Zeit ihre Zeugungsfähigkeit verloren haben, samenqualität verschlechtert sich enorm. Wird gerade untersucht wie lange das dauert bis man wieder potent ist. Habe dazu nur gelesen das es sehr überraschend ist das das Virus überhaupt zu so etwas fähig ist. Die Viren stellen allemöglichen Dinge im Körper an, da weiß man immer noch nicht genug. Das eine Virus gibt es auch nicht, es sind ja schon mehrere Stränge unterwegs. Lockdown wirkung nur theorie? Aber genau so hat man die Situation in Italien wieder in den Griff bekommen. Wenns hart auf hart kommt ist ein lockdown notwendig, meine persönliche Meinung.
Das die Grippe schwach ist könnte ja auch an den lockdowns liegen. Vermutung. Wir haben ja auf eine Grippe noch nie mit lockdown reagiert, keine Ahnung wie das die Verbreitung verhindert, aber wäre doch anzunehmen das die Grippe es dann auch schwieriger hat wenn die Leute mehr zuhause.

China hat es mit einem extremen lockdown auch geschafft, die haben doch keine oder kaum noch Fälle, ganz ohne Impfung. Was wäre das schön wenn uns das auch gelungen wäre. Aber da war uns unsere Freiheit wichtiger als Wirtschaft und Gesundheit. Nun also impfen! Wartet mal ab, ob die Impfung dann die Lösung ist wird sich erst noch zeigen, Grippe Impfungen sind auch nur für eine Saison gut. War das nicht in Dänemark wo schon wieder ein neuer covid Strang gefunden wurde?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 | 73  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben