UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.813 0,2%  MDAX 25.837 0,1%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.811 0,0%  TecDAX 2.895 0,3%  EStoxx50 3.448 -0,2%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0430 -0,5%  Öl 111,5 -3,0% 

DEWM Penny - offene Diskussion & Meinungen

Seite 26 von 31
neuester Beitrag: 25.04.21 01:34
eröffnet am: 14.02.14 19:23 von: wallander Anzahl Beiträge: 774
neuester Beitrag: 25.04.21 01:34 von: Yvonneuwdla Leser gesamt: 51495
davon Heute: 11
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 | 29 | ... | 31  Weiter  

1646 Postings, 3456 Tage Mr.BoombasticAbsoluter Quatsch snow

 
  
    
1
10.04.14 10:25
auch ohne die Geschichte mit der FDA lag er und andere kritische Stimmen genau richtig.

So richtig granatenmäßig daneben lag einzig und allein der Diktator und Großkotz im anderen Thread. So siehts aus.  

1646 Postings, 3456 Tage Mr.BoombasticFDA hat den Trend

 
  
    
10.04.14 10:27
beschleunigt und verstärkt. Ja.  

1541 Postings, 3793 Tage snowhoverGut Mr. Boombastic

 
  
    
10.04.14 10:34
wenn du es so siehst. Jeder hat seine Sicht der Dinge.  

4020 Postings, 4164 Tage ManuBabyFakt ist:

 
  
    
1
10.04.14 10:45
Permanenter Newsflow geht immer mit Dilution einher. Irgendwo muss ja Bares herkommen.  Mit Dilution kann der Kurs einfach nicht die Kurve kriegen. Der Cheffe muss einfach abliefern. offensichtlich liefert er am kommenden Montag ab.

News wie 550% oder 600% sind einfach lächerlich!  

1541 Postings, 3793 Tage snowhoveraber mr boombastic

 
  
    
1
10.04.14 11:34
hab mir mal die Mühe gemacht.... seit SPÄTESTENS 27.02., wenn nicht schon vorher in Post 167, spricht Wallander als von Doppelnull. Wäre FDA nicht - gebe es die Doppelnull definitiv jetzt nicht. Und ich hätte gar nix geschrieben wenn er sich nicht wieder selbst so abgefeiert hätte - wie schon so oft hier im Thread - aber wofür ? . Aber wie gesagt - meine Sicht der Dinge, mein Eindruck. Muss ja nicht deiner sein. cheers  

1646 Postings, 3456 Tage Mr.Boombasticja du hast recht,

 
  
    
1
10.04.14 11:42
wir hatten vor FDA keine Doppel Null. Aber wir waren auch nicht wirklich weit entfernt davon. Und sind vom Hoch ohne FDA und trotz gutem Newsflow immer weiter runter gelaufen. Daher hat der Trend "gestimmt" (aus Sicht Wallander).

Die Aussagen von hathoer und anderen Pushern waren jedenfalls komplett daneben, ob mit oder ohne FDA. Und ich glaube das kann man nicht so oder so sehen, da recht eindeutig. Darüber spricht komischerweise keiner!?  

670 Postings, 3421 Tage UtzibumbaWahrheit

 
  
    
10.04.14 13:18
Was ist denn eigentlich die Wahrheit?
 

41036 Postings, 3098 Tage wallander@snowhover

 
  
    
10.04.14 13:46
"wäre, hätte, könnte" "hätte, hätte, Fahrradkette"

Fakt ist, der Kurs ist in der vorgesehenen Konsolidierungszone .-)

gib dem Kind einen Namen, welchen ist egal, Charttechniker argumentieren nicht mit der FDA sondern aus dem Chart heraus .-) immer schön bei den Werkzeugen bleiben. Das einzige was hier interessiert, ist, ob der Kurs sein Ziel erreicht, ob da jetzt der Altbundeskanzler dran schuld ist oder "Onkel Fritz von nebenan", das interessiert nach CT niemanden, ebend nur der reine Kurs .-) der ist ja auch für uns interessant, da er über unser Geld entscheidet, also jede Information vorab abgeleitet, kann sich als wertvoll erweisen :-)  

4352 Postings, 7528 Tage GuidoKönnten

 
  
    
10.04.14 13:58
ja wieder Kurse zum Neieinstieg sein. Nur die armen Schweine die weit über 0,01 eingestiegen haben jetzt erstmal zweistellige Verluste in % im Depot stehen  

41036 Postings, 3098 Tage wallanderwenn

 
  
    
10.04.14 14:03
dann das Ziel erreicht wurde, hört man meistens "hätte nicht A oder B oder C... hättest du ja ja gar nicht richtig liegen können"

"hätte" = bullsh*t

Fakt ist, ich lag richtig und könnte mich nun im Erfolg sonnen :))) genauso wie es alle anderen üblicherweise auch tun oder? ist aber nicht so wichtig. Wichtiger war es mir hier ein paar selbsternannte "Experten"-pusher von ihren Podesten zu holen bzw. in der Luft zu zerreißen, wo einem Geistesstörungen unterstellt wurden, als man den Verlauf so ankündigte .-)

Nicht vergessen, im Chart spiegelt sich das Verhalten aller Teilnehmer wieder, auch das derjenigen, die den heutigen Verlauf schon wussten und auf Höchstkursen abverkauften, um sich ihre Kohle wacker zu sichern .-) nach ihnen die Sintflut... all dies zeichnet sich im Chart frühzeitig ab, wenn man ihn sorgfältig beobachtet. Es wurde hier gesagt der Kurs macht A, B oder C und wenn er dann A, B oder C erreicht, ist nichts mit "hätte", "würde", "sollte"

Jmd. der das vorher so eingeschätzt hat, hat sich von $.03 -80% Verlust erspart bzw. hat bei .03, wie schon seit eh und je gesagt, seine Kohle gesichert, inkl. üppigen Gewinn .-) und wer die Information nicht ausgewertet hat oder nicht an sie geglaubt hat, man wurde ja oft genug gehänselt oder ausgelacht - der sitzt heute in der Tinte.

Das ist der Fakt und nicht "hätte würde könnte".

Da kann man sich nun hin und her winden, wie man möchte, steht sie im Doppel-00 Sektor oder nicht? wenn ja, ist ja alles so eingetreten, wie wir es gesehen haben

gute trades!  

1541 Postings, 3793 Tage snowhoverwallander

 
  
    
1
10.04.14 14:21
"hätte, hätte, Fahrradkette"  - da ist Copyright vom Steinbrück drauf. Und mein Eindruck ist - schrieb es bereits - du sonnst dich durchaus in deinem "Erfolg" bzw. überziehst den Bogen. Mein Eindruck. Aber letztlich auch wurscht. Auch das hab ich schon geschrieben - länger  her - zweifle ich nicht an deiner Kompetenz. Aber nicht immer ist die technische Kompetenz im Einklang mit der sozialen. cheers.  

41036 Postings, 3098 Tage wallander@boombastic

 
  
    
1
10.04.14 14:25
"Die Aussagen von hathoer und anderen Pushern waren jedenfalls komplett daneben, ob mit oder ohne FDA."

natürlich, die hatten doch selbst keine Ahnung wovon sie sprachen bzw. haben nur ihren "Job" gemacht

hier gab es sicherlich Parteien, die Interesse daran hatten, einige Milliarden dilution shares, möglichst lukrativ, "an den Mann zu bringen". Das Thema war gerade hip und daher kein besserer Zeitpunkt zu bekommen. Dazu muss nunmal Geld von einigen Taschen in die eigenen "wandern". So, dazu hat man "Lemminge" angezapft und ihnen von einer "rosigen Zukunft", das Blaue vom Himmel heruntererzählt inkl. "10 Cent / share im März" und "30 Cent / share danach", damit ja keiner auf die Idee kam, mal seine Gewinne mitzunehmen.

Das war nur Drahtziehern der Bewegung und Profis vorbehalten und die hauen sich jetzt erst mal die Saison über an den Mittelmeerstrand und sonnen ihre Bäuche, wer es ihnen finanziert hat, darf sich einjeder selbst überlegen .-) und die interessiert das Gewusel der Lemminge keinen Pfifferling, das schütteln die so ab.

Also was lernt man daraus? Die Charttechniker künftig nicht aus threads "aussperren", auslachen, verhohnepipeln etc. sondern auch mal für vorsichtige Skepsis, wenn sie mehr als angebracht ist, empfänglich sein, wenn es schon ums eigene Geld geht. m.M.


Grüße  

41036 Postings, 3098 Tage wallandersnowi

 
  
    
1
10.04.14 14:35
"Aber nicht immer ist die technische Kompetenz im Einklang mit der sozialen."


kennst du das Sprichwort? "wie man in den Wald rein ruft, so schallt es heraus"

wenn man für eine - wie sich herausstellt, absolut korrekte Einschätzung - beleidigt, aus dem thread geworfen, "Geistesstörungen" unterstellt werden und dass man "keine Ahnung von Börse habe", Eisenbahncharttechniker u.s.w., ist es doch mehr als logisch dass man diese Leute nicht mit der gleichen sozialen Kompetenz behandelt, wie andere, die es gut meinen und umgänglich sind? sondern sie auseinander nimmt.

Gibt es da irgendwelche Zweifel dran? Lässt du dich gerne beleidigen oder für ahnungslos, gestört abstempeln? obwohl du richtig liegst? vollkommen richtig. Von Leuten die viell. viel dümmer sind, sind als du selbst? ich glaube nicht. Also prangere es auch nicht bei anderen an, wenn sie den Zirkel schließen, wenn es soweit ist und zurückgeben, was ausgeteilt wurde. So ist die Balance wieder hergestellt und alle können zufrieden weitermachen


Grüße  

670 Postings, 3421 Tage Utzibumbawallander

 
  
    
1
10.04.14 16:13
Was ist denn jetzt eigentlich dein Punkt, weshalb du glaubst, im Recht zu sein?  

2482 Postings, 3513 Tage Zvierer glaubt er sei der herrgott....!

 
  
    
10.04.14 16:27

41036 Postings, 3098 Tage wallanderUtzi

 
  
    
10.04.14 16:39
was heißt "glauben"? ich habe mit Kursen im Doppel-00 Sektor gerechnet, der Rest ist denke ich bekannt, um mehr geht es doch gar nicht, vollkommen harmlos .-)  

41036 Postings, 3098 Tage wallanderZ4

 
  
    
3
10.04.14 16:40
kommt aus einem viel "schwereren Fall", eines delisteten Pennies, da ist schon Hopfen + Malz verloren, woran er noch zu knacken hat^^

hier kann man wenistens noch traden :-) ist doch o.k.  

670 Postings, 3421 Tage UtzibumbaMit Kursen rechnen

 
  
    
10.04.14 17:28
Man sollte aber schon begründen können, warum man mit bestimmten Kursen rechnet. Und ich glaube, die Begründung mit dem FDA-Brief fällt aus, denn das konnte keiner wissen.  

41036 Postings, 3098 Tage wallander@utzi

 
  
    
1
10.04.14 18:54
nun, jeder begründet es auf seine Weise und "wissen" definitiv "wissen" tut niemand etwas, wie man hier trefflich sah, es sind ja meistens Vermutungen, außerdem ist die "Begründung" nebensächlich.

Du siehst ja, dass hier viele höhere Kurse als $0.03 "begründet" haben und diese Begründung von vollkommen falschen Annahmen ausging .-) also stelle die Anforderungen des "richtigen Begründens" doch erst mal an die Meute, die hier vollkommen draufreingefallen ist. Denke dort besteht am ehesten Rechtfertigungsdruck, weniger bei uns hier, wo wir richtig lagen. Denn es zählt an der Börse nie die Begründung nur das Ergebnis und das heiligt alle Mittel, die recht sind eine Einschätzung vorzunehmen.

Es geht nicht so sehr ums "begründen" sondern darum, möglichst keine Fehler zu machen, die sich auf das eigene Kapital negativ auswirken, wie schwere Verluste mit fehlerhaften Begründungen zu generieren. Ich kann mir insoweit nichts vorwerfen, da ich vom Top eine Konsolidierung -80% für mittel wahrscheinlich hielt, aufgrund des Charts und mehr "Befähigungen" brauchte ich nicht, da es absolut ausreichend war, so dass ich einen Fehlgriff, trotz intensivem Werbergetrommels, sicher erkennen & vermeiden konnte. Ob das nun Leute mir anrechnen oder nicht, ist mir eigentlich relativ egal, da mir ja auch niemand meine Verluste bezahlt hätte, von den vermeintlichen "Schlaumeiern" und ich nicht deren bezahlen muss .-) da muss halt jeder selbst sehen, was er macht oder nicht macht.

Grüße  

670 Postings, 3421 Tage UtzibumbaBegründungen sind überhaupt nicht nebensächlich

 
  
    
1
10.04.14 19:20
Unabhängig von konkreten Kursvorstellungen besteht die Begründung von Kurssteigerungen auszugehen wohl darin, dass das Unternehmen fundamental gut aufgestellt ist (war?), d.h. dass es ein solides/vielversprechendes Geschäftsmodell hat und die bisherigen Zahlen darauf schließen ließen, dass es dem Unternehmen gut geht.

Das ist Zugleich ein Gegenargument gegen diejenigen, die meinen, der Kurs würde zurückgehen. Es sei denn, diejenigen könnten ihrerseits Argumente nennen, die sich abseits bloßer Vorstellungen/Vermutungen bewegen (zum Beispiel, dass es aus irgendwelchen Gründen fundamental nicht gut aussah). Wie ich sehe, ist das aber offenbar nicht der Fall...

 

41036 Postings, 3098 Tage wallander@Utzi

 
  
    
3
10.04.14 20:02
du siehst doch an diesem Beispiel, dass kaum jemand in der Lage war, die fundamentale Lage korrekt zu überblicken. Das konnten nur die, die Strippenzieher waren, sprich die Milliarden shares raushauten, aller Vermutung nach, überblicken, auch wenn man es ihnen nicht wird nachweisen können, die wussten was die FDA jetzt macht und die kannten auch die Schwächen des scheinbar schönen Ballons .-) davon gehe ich aus, ganz sicher. Daher sind solche "Begründungen" vielleicht Diskussionsstoff aber ansonsten häufig keinen Pfifferling wert. Sie schützen dich nicht davor, in den Abgrund zu fahren, wie man hier trefflich sah.

Ferner vermengst du wieder Charttechnik und fundamentale Argumentation. Da letztere auf so tönernen Füßen steht, bei dieser Art von Pennystocks und die meisten news gnadenlos nach Schönheit und gutem Eindruck optimiert sind, ohne viel Substanz dahinter, ziehe ich mehr den Chart heran, um daraus etwas abzuleiten, da sich in ihm die Entscheidung alle Marktteilnehmer widerspiegelt und das darf man nicht vergessen, dass ist wie eine Röntgengerät, wenn man sorgfältig beobachtet und es nicht als "nutzlos" vom Tisch schiebt.

Dann kann man in solchen überdehnten pennies, wie bei $0.03 sehr genau ausloten, wann der Abverkauf beginnt, sprich wann die Profis unter weiterhin positivem Getrommel, ihre share Bündel in den Markt dumpen. Das ist Alarmstufe rot. Entweder du wirfst mit ihnen gemeinsam oder es endet, wie hier jetzt allgemein betrauert, möglicherweise in einem Desaster. Dazu reichen keine "fundamentalen Argumente", denn über die schaust du nicht in die Köpfe der anderen Marktteilnehmer, du musst sehen, wann der Geldstrom sich umkehrt, also nicht mehr in den Wert hineinfließt sondern plötzlich, obwohl fundamental betrachtet "sich ja nichts geändert habe" (Lieblingsargument), plötzlich das Geld aus dem Wert abfließt. Wenn man nicht chartet, sieht man diese Umkehr nicht und verschläft sie ggf., das zu verschlafen, kann sich später bitter rächen, wenn man dann irgendwann erstaunt in die Röhre schaut. Obwohl ja fundamental alles scheinbar perfekt begründet war .-)


Grüße  

41036 Postings, 3098 Tage wallanderhingegen

 
  
    
1
10.04.14 20:26
das charttechnische Abstecken von erwartbaren Kursen, nach einer solchen unangemessenen Überdehnung, passt trefflich. Da muss man sich eben etwas zusammenreißen, dass man sich von den Werbern nicht etwa bauchpinseln lässt, "bist du noch im Plus?" sondern "nein, ich habe schon verkauft" und nicht vor der Konsolidierung kauft, da sie Druck auf einen ausüben, "wenn du jetzt nicht kaufst, läuft sie für immer davon" Egal welchen Namen sie dem Kind geben, bei jedem Pennie ist es ein anderer Grund, weshalb es jetzt gerade zusammenklappt. Spielt doch keine Rolle, kennt man eines, kennt man alle. Der Ablauf des Aufblasens, hineinlockens ahnungsloser Menschen und Anstechens der Blase, ausgelöst durch Abverkäufe der pros, die, um jeden Preis, die Kohle für die shares nehmen, ist immer der selbe, seit Jahrzehnten schon, gääähn.  
Angehängte Grafik:
dewm99.png (verkleinert auf 78%) vergrößern
dewm99.png

41036 Postings, 3098 Tage wallanderdie

 
  
    
2
10.04.14 20:32
Werber haben sich inzwischen weitestgehend abgeseilt .-) und unter ihren Steinen verborgen,

in der Hoffnung ihr Geschwafel von einst ist "links rein, rechts raus". Aber ganz so wie ein Teesieb, ist unser Gedächtnis ja nicht. Viell. sollte man mal einige Zitate bringen, was "im März" alles gutes passieren sollte, z.B. "10 Cent / share", dem etwa 15x fachen Kurs von heute, lol! Was für ein Dampfgeplaudere! lach  

14618 Postings, 3611 Tage willi-marlna ja walli, wer sich hat reinziehen lassen,

 
  
    
2
10.04.14 20:35
der ist natürlich an einem steigenden kurs interessiert....
und labert in diese richtung.
oder gab es auch hier sog. profipusher, die den abverkauf
anheizen sollten.... gegen vorteile? sowas gibt es ja durchaus!  

41036 Postings, 3098 Tage wallanderwilli

 
  
    
2
10.04.14 20:58
grüß dich, logisch das sind alle, an einem steigenden Kurs interessiert,

aber neue Anleger zu ködern, mit irrsinnigen Kursannahmen und leeren Versprechungen, bzw. so tun, als ob man Ahnung hätte, ist unter aller Sau. Wenn sowas gewahr werde, da werd ich elektrisch. Kaum ging es daran, die wirklich entscheidenden Rahmenbedingungen anzusprechen, wie die Milliarden shares, die erst aus dem Drucker kamen, zufällig während des medien-hypes, dumm di dumm... wurde man glatt ausgesperrt und "mundtot" gemacht. Die Diskussion wurde terminiert! Einfach so. Da platzt einem doch der Kragen! Dieses Bürschchen! Damit hat derjenige allerdings nur das Gegenteil erreicht, hätte ich mich sonst viell. desinteressiert abgewendet, hatte er mich so aufgefordert, sich der Sache etwas mehr anzunehmen, etwas was er eigentlich unterdrücken wollte, beschwor er nur herauf .-)


nun, wer davon "bezahlt" war entzieht sich meiner Kenntnis, das Gros des pushens fand auch über das Ihub statt, dass dort allein zeitweise über 30 user im thread gesperrt waren, zeigt schon, wie heiß es herging und jetzt, wo es ans Eingemachte ging, möcht ich gar nicht reinlesen, wird wohl ein Hexenkessel geworden sein...

Gruß  

Seite: Zurück 1 | ... | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 | 29 | ... | 31  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben