UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Sammelklagen Wirecard! Wer ist dabei?

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 28.09.20 17:18
eröffnet am: 20.06.20 09:47 von: mrymen Anzahl Beiträge: 1209
neuester Beitrag: 28.09.20 17:18 von: jameslabrie Leser gesamt: 136070
davon Heute: 1203
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  

437 Postings, 3380 Tage mrymenSammelklagen Wirecard! Wer ist dabei?

 
  
    
8
20.06.20 09:47
Hallo.
Ich möchte hier einen Thread einrichten, welche sich NUR um Sammelklagen um WDI befasst!
Wer ist dabei?
Wo reicht Ihr die Sammelklage ein?
Wie ist der Ablauf?
Welche Chancen seht Ihr?

Es gibt zigtausende, welche sich auf die Aussagen von Meister Braun verlassen haben.
Viele haben riesen Summen verloren!

Deshalb wäre eine Sammelklage schon sinnvoll.
Auch wenn die Chancen wohl sehr gering erscheinen!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
1183 Postings ausgeblendet.

7021 Postings, 1202 Tage hardylein@skyla

 
  
    
27.09.20 12:47
"Das heißt um sicher zu gehen nichts vorstrecken zu müssen, müßte ich Mingers nehmen,wenn auch mit Bauchschmerzen."
Auch da kann man nicht sicher sein. Denn PKF können ausfallen. Es gibt RA, die keinen PKF anbieten -
da sie nur deutschen Anbietern trauen. Alles ohne Gewähr.  

7021 Postings, 1202 Tage hardyleinDA soll es mittlerweile PKF mit GmbH

 
  
    
1
27.09.20 12:49
als Unternehmensform geben, welche mit 25000 Kaptital ins Rennen gehen. Die versuchen es mal. Geht es gut, ein Riesengeschäft. Wenn nicht, sind nur 25000 weg. Die Zeche zahlen die Anleger.  

1 Posting, 1 Tag Raaja89Kosten

 
  
    
27.09.20 15:13
Hallo zusammen, ich bin ehrlich gesagt etwas überfragt..
Wenn ich die Forderungsanmeldung ausgefüllt an Hrn Jaffe weiterleiten sollte.., entstehen dadurch irgendwelche Kosten? Kosten bzgl. Nachverhandlung oder Gericht?

Die Aktiönare werden, wenn überhaupt, nur einen kleinen Prozentsatz erhalten. Verständlicherweise möchte man ungern noch mehr Geld verlieren.

Vielen Dank.  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988@ Herriot @ Gedankenraft

 
  
    
27.09.20 15:51
war jetzt länge nicht hier am lesen, will aber zeitnah jetzt den Sack zu machen :) am liebsten morgen.

werde nochmal bei TILP anrufen und bzgl. der Formulierung nachfragen.

@Gedanke.
ja so verstehe ich das auch, aber es heist ja auch das bei einem Gewinn die Gegenseite die Anwälte bezahlt? Gild das auch für die Gerichtskosten? Was ist wenn das verklagte unternehmen nicht solvent genug ist? Dann werden doch zu 100% erst die Anwälte und Gerichtskosten gezahlt oder?.

Ist ganz komisch geschrieben bei TILP  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988@ test123543

 
  
    
27.09.20 15:53
schon was her dein Post, MINGER

Ja man würde das so meinen das Minger nur die 30% nimmt. Aber wo steht das konkret?

GRuß  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988SCHADEN

 
  
    
1
27.09.20 15:55
Bei mir ist es Weiterhin so das mein Schaden meiner Ansicht nach Falsch berechnet wurde.

Mingers:
1. Berechnung -> 100Aktien vergessen
2. Berechnung -> ca. 10-15% abweichung, nach unten (habe mehrfach nachgefragt, schriftlich und keine Antwort erhalten)

TILP.
1. Berechnung -> 10-15% abweichung, nach oben (habe mehrfach nachgefragt, schriftlich und keine Antwort erhalten)


Alles sehr sehr merkwürdig
 

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988DSW-Mustervorlage

 
  
    
27.09.20 16:02
bin über eine FB-Gruppe darauf aufmerksam geworden.

Vom DSW bekommt man eine Mustervorlage zugeschickt, wenn man sich bei deren Newsletter anmeldet. Hat ddas hier shcon jemand gemacht? was haltet ihr davon? Die Vorlage ist ein PDF, welches etwas anderes ausieht als das von jeffe :/ Nimmt man das dann besser von Jeffe und kopiert den Inhalt von DSW dort herein?

Komisch ist auch das in der ersten Ausfüllhilfe schon ein Fehler drin war, der später koriegiert wurde... Es ging dabei darum wie der Kursdifferenzschaden zu ermitteln ist.  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988SDK

 
  
    
27.09.20 16:10
Kann nochmal jemand die genaue Begründung von SDK posten?  

1288 Postings, 3121 Tage M987@Flaterik Mingers...

 
  
    
28.09.20 09:22
Ist mir ähnlich ergangen, allein die Zusammenstellung der Kaufsummen waren komplett falsch berechnet. Nachdem ich dies beanstandet hatte, kam eine "falsche" Berichtigung. Diese ist m.M. auch wieder undurchsichtig, weil sie zu der Höhe des Kurzdifferenzschadens und wie sie diesen berechnen keine schlüssige Erklärung geben können. Man wird immer wieder neu verbunden oder zurückgerufen und weitergeleitet. Letztendlich kann der dann zuständige Mitarbeiter den Kurzdifferenzschaden als Summe benennen, aber nicht erklären wie dieser zustande kam.
Eventuell lockt dort auch nur das schnelle Geld.  

7021 Postings, 1202 Tage hardyleingenau

 
  
    
28.09.20 10:22

7021 Postings, 1202 Tage hardyleinSolche "Schäden" wird Jaffe seriös nicht

 
  
    
28.09.20 10:32
anerkennen können. meine Meinung!  

7021 Postings, 1202 Tage hardyleinDie Schäden dürften nur dann anerkannt

 
  
    
28.09.20 10:45
werden, wenn Jaffe einen Zeitraum festlegt, in dem alle Transaktionen offengelegt werden und nur die Nettoverluste anerkann werden. Ansonsten könnte ja jeder angeben was er will. Lächerlich! ohne Gewähr  

947 Postings, 5442 Tage FactsOlnyWarum sollte der Insolvenzverwalter

 
  
    
1
28.09.20 10:53
eine Schadensersatzforderung, deren Höhe nicht nachvollziehbar berechnet (geschweige denn gerichtlich bestätigt) ist, in die Insolvenztabelle aufnehmen?
Nach meiner Meinung ist er sogar verpflichtet, solche Schadensersatzforderungen zu bestreiten.  

7021 Postings, 1202 Tage hardylein@factsonly

 
  
    
28.09.20 11:30
und unbegründete Schäden dürften die Regel sein.  Da werden sich einige wundern, wenn die RArechnung kommt. meine Meinung  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988PF Insolvent?

 
  
    
28.09.20 15:45
Hmm verstehe die diskussion nicht so recht.... es heist doch klar das der PF finaziert und das im voraus.

Daher stelle ich mir zwei Fragen
- warum sollte er Pleite gehen?
- Kann mir doch scheiss egal sein oder? Die Kanzlei muss dann sehen woher das geld kommt.

Muss die verträge mal genau lesen... was schwer ist. Aber wenn das so ist das bei einem insolventen PF der Anleger haftet, dann muss das doch auch da stehen oder  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988wie kommt es

 
  
    
28.09.20 15:46
ds die ganzen Petitionen für WDI keine 500stimmen bekommen`?  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988FAX?

 
  
    
28.09.20 15:58
ich habe es so verstanden das man die Dokumente per post in zweifacher ausführung an Jeffe schicken muss.

Warum sprechen hier so viele von FAX und EMAIL

Ich werde es demnach wohl eher per einschreiben schicken  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988Sehr Spannend

 
  
    
1
28.09.20 16:12
habe mir Hrn. Mingers geschrieben.

Er bestätigt das man im Falle einer Insolvents vom PF selber zahlen muss. Das Risiko sei aber bei einem serös arbeitenden PF gering bzw. es kann eigentlich nicht vorkommen.
Das Risko einer Insolvents hat man aber immer

Bin mir nicht sicher ob ich das hier 1zu1 veröffentlich darf, ich denke nicht.  

7021 Postings, 1202 Tage hardyleineben, er muss seriös sein

 
  
    
28.09.20 16:31

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988Hmm

 
  
    
28.09.20 16:47
Die kosten für gericht und anwalt zahlt beim sieg doch die gegenseite? Und bei der niederlage dann der pf?

Die frage ist generell... wer wird zuerst bezahlt? Und ich denke das sind die Gerichte und die anwälte.

Wo steht das denn bei mingers und Co das zuerst die kläger kommen bzw da es insgesamt max 30% sind  

1616 Postings, 3307 Tage Flaterik1988@hardy und timm

 
  
    
28.09.20 16:54
Finde das formular super easy...

Bei meinem broker wird der kaufkurs und der verkaufskurs in der orderbestätigung klar genannt. Im weitern werden die transaktionskosten benannt.  Also ganz easy auszufüllen. Im depot werden allerdings die kaufnebenkosten mit dem kauf bzw verkaufkurs zusammengerechnet.

Daher orderbestätigungen nehmen  

11 Postings, 18 Tage skyla@Flaterik

 
  
    
28.09.20 16:54
danke für das Mitteilen was bei einer möglichen Isolvenz sein könnte.

Ich habe zu Advofund keine Infos, kennt sich jemand mit denen aus?

Ich habe heute auch mit Kanzlei Mingers telefoniert, wegen des Kursdifferenzschadens und habe die Probleme dazu geschildert, auch daß mir 65% wesentlich zu niedrig erscheinen und es seltsam ist das andere Kanzleien die volle Schadenssumme geltend machen, andere 20% weniger und sie 35% weniger.

Zum einen hat man mir gesagt daß sie die Schadenssumme für den Kunden fair berechnen wollen daß der Kunde auch weiß womit er dann rechnen kann, anstatt es uns zu hoch anzugeben obwohl davon auszugehen ist das der Betrag sowieso nicht anerkannt wird.

Zum anderen habe ich nachgefragt ob sie dann wenigstens unsere echte hohe Schadenssumme geltend machen und dann zb nachverhandeln bis max. 65% oder ob direkt nur die niedrigen 65% geltend gemacht werden.
Der Mitarbeiter wollte nachfragen und mir im Lauf des Tages noch Bescheid geben, warte allerdings immer noch und denke werde dann wohl morgen wieder anrufen.  

7021 Postings, 1202 Tage hardylein@flaterik

 
  
    
28.09.20 17:03
wieviele Transaktionen gibst Du an?  

769 Postings, 3643 Tage jameslabriedie kohle

 
  
    
28.09.20 17:18
ist weich findet euch ab.braun kommt in die klapse das zaehlt  

769 Postings, 3643 Tage jameslabrieweg

 
  
    
28.09.20 17:18
sollsheisen  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben