UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

q-loud & die neue QSC AG

Seite 1 von 93
neuester Beitrag: 21.01.22 20:41
eröffnet am: 04.02.20 05:11 von: braxter Anzahl Beiträge: 2322
neuester Beitrag: 21.01.22 20:41 von: braxter Leser gesamt: 447408
davon Heute: 275
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  

2081 Postings, 5354 Tage braxterq-loud & die neue QSC AG

 
  
    
3
04.02.20 05:11

Schlobohm sagte Anfang 2013 im Interview: Die Kür ist es, nun  ITK-Produkte zu entwickeln, die wir auch über indirekte
Vertriebskanäle in lohnenden Mengen am Markt verkaufen können

Gerade
im Energiebereich sieht Schlobohm noch viel Potenzial für sein
Unternehmen. "Es gibt eine Vielzahl von Stadtwerken in Deutschland,
die eine Menge Daten sicher verwalten müssen."


Schlobohm sagte auf der HV im Mai 2013:

Allen voran ist die geplante Umgestaltung des Energiemarkts. Die Energiewende ist ohne ITK und die Cloud-Technologie gar nicht denkbar.  Überall dort, wo es gilt, große Datenmengen zu erfassen, sicher zu verarbeiten und die Ergebnisse adressatengerecht zu verteilen, ohne dass Unbefugte Zugriff haben, ist die Cloud-Technologie gefragt. Die Energiewende ist nur zu stemmen, wenn jedes Solarmodul, jede Windmühle und damit jeder Energieerzeuger, mit Sensorik versehen und schaltbar wird. Auf der anderen Seite müssen auch die großen Verbraucher steuerbar sein. Nur dann wird man langfristig die Stabilität der Stromversorgung erhalten können.

AlldieseDaten werden zentral in einer Cloud erfasst, in Echtzeit verarbeitet und dann mit einem Abrechnungssystem verbunden. Die Energiewende eröffnet für einen Mittelständler wie  QSC interessante Geschäftsmöglichkeiten. Wir arbeiten an Produkten und Dienstleistungspaketen für Stadtwerke und Versorgungsunternehmen. Genauso wie wir schon einmal über die Zulieferung von DSL-Vorprodukten für die Privatkundenanbieter stark gewachsen sind, sehen wir hier mit Cloud-Produkten eine vergleichbare Chance bei den mehr als 1000  kleineren Stadtwerken, die ihrerseits ja über Zigtausende von Kunden verfügen.

Unter dem Stichwort SensorCloud entwickelt QSC gemeinsam mit wissenschaftlichen Instituten, wie der RWTH Aachen und der FH Köln, die dafür notwendige Architektur und Software. Das Projekt wird zudem vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert.

Unabhängig davon verfügt QSC über langjährige und sehr enge Kundenbeziehungen innerhalb der Energiebranche. Netzbetreiber, Energie- und Gasversorger gehören zu unseren Kunden. Bei jedem Projekt vertieft sich auch unsere Kenntnis der Anforderungen des Energiemarkts. Dieses Wissen um das Zusammenspiel von Energieerzeugung und Transport fließt auch in unsere Entwicklungsprojekte ein. 

SeitdiesemJahr sind wir zudem Partner in einem von der Europäischen Union geförderten Projekt, das sich mit der Neuordnung des Energiemarktes befasst. Dabei geht es schwerpunktmäßig um die Zusammenschaltung vieler regenerativer Kraftwerke zu einem virtuellen großen Kraftwerk und das über Ländergrenzen hinweg. QSC ist hier der Partner für ITK-Dienstleistungen.




Schlobohm sagte weiter im Mai 2013 auf der HV: Als unternehmer sucht man immer nach nicht linearem wachstum. Damals DSL Zulieferung. Heute wollen wir Cloud DL Produktpakete an Stadtwerke zuliefern. Wenn man diese Kunden erreicht und überzeugt und nur 100 von diesen erreicht/gewinnt werden wir nicht lineares Wachstum sehen. 

HEUTE:
SOLUCON wurde 2017 schon nicht mehr weiterentwickelt und auf neue Beine gestellt.
Das neue "baby" der q-loud ist der => custom iot hub
Dies erfolgte in etwa zeitgleich mit der Umsetzung von dem Plusnet Verkauf.
Bei genauem Hinsehen ist diese Plattform wie geschaffen für das was Schlobohm 2013 angedacht hat.

03.02.2020 3. Hermann Interview, diesmal im BLOG:
Den Handel bewegen vor allem Omnichannel-Lösungen, also die Verzahnung sämtlicher Vertriebskanäle off- und online. Das setzt ein integriertes Datenmanagement von Kunden, ihrem Kaufverhalten und der Warenwirtschaft voraus. Im produzierenden Gewerbe ist das Thema der effiziente Umgang mit Maschinendaten zur Optimierung von Produktionsprozessen. Und in der Energie ist die intelligente Steuerung von den zahlreichen Energiequellen hin zu den zahlreichen Nachfragern keineswegs gelöst. QSC bietet für all diese Herausforderung hochinteressante Software-basierte Lösungen an.


Die Verspätung eines erfolgreichen QSC AG Starts ist nicht zuletzt der Energiewende geschuldet, die sich um um Jahre verschoben hat. Abgabe Plusnet, Nachkauf der Anteilseigner und die neue Offenherzigkeit des eingesetzten eisernen CEO's sind der Start in die neue Ära. .

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  
2296 Postings ausgeblendet.

51 Postings, 450 Tage tobleroneweissgrüezi miteinand

 
  
    
15.01.22 12:50
Ist der Kurs ein Zeichen noch mal nachzulegen.?????
Ich habe keine Glaskugel aber eine innere Stimme aus der Schweiz sagt mir : kauf was das Zeugs hält !!!!
 

2081 Postings, 5354 Tage braxterAlles auf ein Ross

 
  
    
16.01.22 06:07
setzen .....?
Es gibt viele Strategien.
Eine ist die verbale Selbstzerfleischung nebenan.
War immer ein guter Kontraindikator.
U.a. weil die keinen Plan haben woher ein grosser Teil Auftragseingang >180 Mio kommt.

Hermann mit 1 Mio Aktien , Anteilseigner mit Sperrminoritat

https://blog.qbeyond.de/2022/01/...ehen-kursziel-auf-bis-zu-350-euro/

Mit Nachkäufen bei niedrigen kursen hab ich bis jetzt immer das meiste verdient mit q.beyond . Ich stocke auch was entspannt auf.  

2081 Postings, 5354 Tage braxterVersprochen ist vetsprochen

 
  
    
16.01.22 06:13
Totgesagte leben länger

So schreibt thull im Beitrag:

Nun ist es Zeit, neue Perspektiven aufzuzeigen und sie mit klaren Zielen zu konkretisieren. In Verbindung mit einer guten operativen Entwicklung dürfte dies günstige Voraussetzungen für ein weiteres gutes Jahr für unsere Anteilseigner schaffen.  

2081 Postings, 5354 Tage braxterDen Satz darf

 
  
    
16.01.22 06:24
man auch interpretieren

Zudem werde q.beyond das Cloud-Portal künftig auch selbst vertreiben und durch eigene Produkte ergänzen. Der IT-Dienstleister werde dabei insbesondere von der langjährigen Vertriebspartnerschaft von scanplus mit der Deutschen Telekom profitieren.


https://www.cloudcomputing-insider.de/...ares-cloud-portal-a-1084404/

Objekt der Begierde in 2022 erneut mit höherem Augenmerk. Irgendwann passierts
 

2081 Postings, 5354 Tage braxterSchuldeingeständnis

 
  
    
16.01.22 18:44
Nebenan kritisiert Deichgraf alles was die Anteilseigner und CEO gesagt haben.
Er bezeichnet ja Hermann nicht nur als Grossmaul, sondern jetzt auch noch als STRUNZDUMM

Das ist ein Schuldeingeständnis erster Güte von dem User Deichgraf, der anscheinend bisher immer noch erfolglos nach Strohalmen sucht. Armer Irrer !   Denkt immer noch die Anteilseigner wären nicht nur Grossmäuler oder dumm sondern jetzt auch noch strunzdumm.
Diese Art von Beleidigung gegen q.beyond und trotzdem investiert zu sein ist tatsächlich mehr als strunzdumm

Da lob ich mir Dale bzw/oder KKR der wenigstens nicht unbedingt, möglicherweise, investiert ist.
Und der stachelt ein kleinwenig auf und Deichgraf steigt voll drauf ein und nölt das Forum wieder voll
Hilflos und dann die Schuld bei anderen suchen.

Deichgraf = Schuldeingeständnis =  schon lange disqualifizert.
Dem würd ich auch nichts werthaltiges am Telefon erzählen ;-)  

298 Postings, 1017 Tage BaadermeisterMeine Güte

 
  
    
19.01.22 10:11
Wie kann man soviel Lebenszeit damit verbringen sich selbst zu erklären und zu rechtfertigen.
Kleiner Spaziergang aufm Deich mach locker und die Birne frei.  

621 Postings, 1740 Tage Toelzerbulleist

 
  
    
2
19.01.22 10:35
mir auch ein Rätsel - fast alle aussperren und sich dann aber mit den Ausgesperrten und deren Entourage threadübergreifend intensiv beschäftigen statt die Spinner zu ignorieren.

Vergebene Liebesmüh:-)  

621 Postings, 1740 Tage Toelzerbulledas

 
  
    
19.01.22 11:03
ignoriere ich jetzt einfach DG :-)  

298 Postings, 1017 Tage BaadermeisterAutismus

 
  
    
19.01.22 11:42
verlangt nach Ordnung und Struktur. Die Rolle als akribischer QBY Chronist ist deshalb perfekt. Freigeister wie HP, Upo oder TB stören das System und bringen Unsicherheit.
Wir erinnern uns auch immer wieder gerne an die täglichen Meldung der Fallzahlen?.folgt alles einem Muster.  

608 Postings, 2244 Tage 1bastlerIch habe da mal ein Anliegen....

 
  
    
1
19.01.22 12:13
Nun wird hier Threadübergreifend übereinander hergefallen... Jedes Wort wird solange hin und her gedreht bis ein "persönlicher Angriff" formuliert ist ! Ist es nicht besser einen neuen Thread zu eröffnen.... in dem man sich alle persönlichen Feindseligkeiten an den Kopf oder sonst wohin werfen kann?

Zum Thread in dem ich jetzt schreibe....
Lassen wir mal offen ob es "Geheimverträge" gibt
Lassen wir mal offen was irgendjemand vor "einigen Jahren gesagt oder gemeint hat, das sollte man nach "Schulz von Thun" - Sender und Empfänger einordnen.
Lassen wir al offen ob das alles vor 10 Jahren schon geplant war
Gibt es in diesem Thread irgendwelche "Fakten" die auf ein Wachstum hinweisen? Langfristig oder kurzfristig?
Gibt es nur eine qualifizierte Aussage, die mit Fakten hinterlegt ist. Wann und wo der hier prophezeite Sprung (2,00 € und höher) herkommen soll?
Gibt es in diesem Thread irgendeine Meinung zum eindeutigen Missverhältnis zu den Aussagen und Taten aus der Führungsebene von "QYB oder "QSC"
Selbst die Wachstumsstrategie 2021 /2022 wird ganz offensichtlich wieder eine Null- oder Lachnummer.
Also gebt doch mal ganz "schlaue" Fakten und Tatsachen wieder, die auch belegt und Prüfbar sind.
Ansonsten, denke ich das im "Kritiker Forum" die aktuelle Situation bei QSC - QYB besser wiedergegeben wird als in diesem Forum.
Wenn Kritik gerechtfertigt ist, dann sollte diese auch geäußert werden! Genauso wenn Lob gerechtfertigt ist! Nur gibt es derzeit nichts zu loben bei QSC / QBY !

Fakten und Tatsachen sind in diesem Thread "die neue QSC...." leider Mangelware!

Und dies ist wahrscheinlich auch wieder nach "Schulz von Thun" zu betrachten...was hier so geschrieben wird, ist eigentlich ganz anders gemeint?
Grüße aus der Hauptstadt und dem Rheinland



 

51 Postings, 450 Tage tobleroneweiss1bastler

 
  
    
1
19.01.22 14:26
harte Kritik die nicht  so einfach zu widerlegen ist . Aber : !!!!! An der Börse wird die Zukunft gehandelt!!!!!!!!
Ich habe auch lieber nachweisbare Fakten aber dann darf ich nicht an der Börse handeln !!  

2432 Postings, 5487 Tage micjagger.............

 
  
    
2
19.01.22 15:39

smilealso braxter...als freundschaftliche Kritik...warum ignorierst du dass nicht einfach....bring hier Fakten und gut ist es...
manchmal denke ich, euch fehlen wirkliche Probleme im Leben....ich habe ein schwerstbehindertes Kind...glaub mir, das hat andere Sorgen als Ihr...und trotzdem freut es sich über die kleinsten Kleinigkeiten...
solange ihr keine anderen Sorgen habt; als euren Kleinkrieg ist es ja schön für euch...oder doch nicht???

 

2081 Postings, 5354 Tage braxterLöschung

 
  
    
1
19.01.22 18:14

Moderation
Zeitpunkt: 20.01.22 13:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

621 Postings, 1740 Tage ToelzerbulleTop Employer

 
  
    
20.01.22 14:18
...da kann ja nichts mehr schief gehen... stolzes :-) Meisterwerk der IR.
Das sind die Meldungen, die Kurse bewegen.

Danke weiter so!
 

2432 Postings, 5487 Tage micjagger.............

 
  
    
20.01.22 15:49
da hätts mir auch beinah die Socken ausgezogen... da ist die Meldung zu einem Ankerkunden dagegen relativ unbedeutend...  

2081 Postings, 5354 Tage braxtergenau deswegen Geheimhaltungsvereinbarung

 
  
    
20.01.22 21:43

ist Fakt !

Lieber MOD !  Ist Fakt auch wenn es jedesmal wieder rausgelöscht wird.
Da muss ja einer nicht mehr alle Latten am Zaun haben, wenn er Fakten löschen lässt

https://www.enbw.com/unternehmen/investoren/...ternehmen-plusnet.html

Zu weiteren vertraglichen Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

https://blog.qbeyond.de/2019/05/...ksamkeit-fuer-den-plusnet-verkauf/

Denn wir werden unseren Kunden auch weiterhin Telekommunikationsdienstleistungen anbieten und wir sehen auch Chancen in der Zusammenarbeit im Bereich innovativer Geschäftsfelder.?



 

2081 Postings, 5354 Tage braxterLöschung

 
  
    
20.01.22 21:49

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

621 Postings, 1740 Tage Toelzerbullebeim nächstern JB

 
  
    
21.01.22 09:51
wird doch der Bock zum Bär:-)
... vielleicht die Baerbock?

TB  

2432 Postings, 5487 Tage micjagger.............

 
  
    
21.01.22 10:26

smilebloss nicht.die will sonst wieder ne Coronaprämie..

 

51 Postings, 450 Tage tobleroneweissgrüezi miteinand

 
  
    
2
21.01.22 10:29
Nach dem Erwerb des hochskalierbaren Cloud-Portals von scanplus im Dezember 2021 hoben zwei Analysten ihr Kursziel für unsere Aktie erneut an, auf nun  3,50 Euro bzw. 2,90 Euro. Dies unterstreicht, welche Chancen die q.beyond Aktie auch nach dem deutlichen Kursanstieg um 17 Prozent auf 1,96 Euro im Jahr 2021 bietet. Neue Perspektiven eröffnet die weiterentwickelte Wachstumsstrategie, die im April 2022 vorgestellt wird.

2021 war ein weiteres gutes Jahr für die Aktionärinnen und Aktionäre von q.beyond: Der Kurs stieg um 17 Prozent auf 1,96 Euro und entwickelte sich damit erneut besser als der DAX. Anders als 2020, musste sich unsere Aktie allerdings dem TecDAX geschlagen geben ? er stieg dank einer Jahresendrally um 22 Prozent. Der Kurs von q.beyond war bereits zum Ende des dritten Quartals 2021 deutlich gestiegen und hatte sich in den verbleibenden Monaten des Jahres 2021 auf diesem Niveau stabilisiert.



scanplus ist ein ?perfect fit?
Im laufenden Jahr stehen die Zeichen für unsere Aktie erneut auf Wachstum. Alle drei Analysten, die uns auch in diesem Jahr regelmäßig beobachten, empfehlen sie zum Kauf. Zwei Analysten reagierten dabei kurz vor der Weihnachtspause noch auf die am 10. Dezember 2021 veröffentlichte Meldung zur Übernahme des operativen Geschäftsbetriebs der Ulmer scanplus und ihres hochskalierbaren Cloud-Portals.

Das Unternehmen, das insbesondere im Cloud- und IT-Security-Umfeld tätig ist, erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 20 Millionen Euro. Der Analyst von Warburg Research schrieb von einem ?perfect fit? und erhöhte sein Kursziel auf 3,50 Euro.

qbeyond-Aktie Kursverlauf 2021. Grafik: © q.beyond AG
q.beyond Aktie: Deutliche Kursgewinne prägten das Börsenjahr 2021. Für 2022 hoben zwei Analysten ihre Erwartungen an die q.beyond Aktie an. Kursziel steigend. Grafik: © q.beyond AG

Montega Research verwies vor allem auf die sinnvolle Erweiterung des Produktportfolios und sieht das Kursziel nun bei 2,90 Euro.

Insbesondere institutionelle Investoren verfolgen solche Einschätzungen von Analysten sehr aufmerksam ? zumal deren Studien im Rahmen von Roadshows und Konferenzen vermarktet werden.

So standen Vorstand und Investor Relations von q.beyond im Dezember 2021 bei einer virtuellen Veranstaltung von Warburg Research polnischen Investoren Rede und Antwort. Wenige Tage vorher, am 1. Dezember, hatten wir q.beyond bei der ?Virtual SMID Discovery Conference? der Stifel Europe Bank vorgestellt, die uns ebenfalls covert.



Anteil institutioneller Investoren steigt auf 34 Prozent
Eine solch intensive Investor-Relations-Arbeit zahlt sich aus: Der Anteil institutioneller Anleger am Streubesitz stieg zum 31. Dezember 2021 auf 34 Prozent. So hoch lag er zuletzt im Jahr 2017. 66 Prozent des Streubesitzes befanden sich demnach in den Händen privater Anleger. Insgesamt gab es Ende Dezember laut Aktienbuch 23.849 Aktionärinnen und Aktionäre. Größte Anteilseigner sind unverändert unsere beiden Gründer, Gerd Eickers und Dr. Bernd Schlobohm. Sie haben mehr als 21 Jahre nach dem Börsengang noch immer keine einzige q.beyond-Aktie verkauft.

Leider wird es auch in diesem Jahr keine Gelegenheit geben, sich mit diesen beiden und weiteren Mitgliedern des Aufsichtsrats sowie dem Vorstand persönlich auszutauschen. Mit Blick auf die fünfte Welle der Corona-Pandemie haben beide Gremien entschieden, die ordentliche Hauptversammlung am 18. Mai 2022 erneut virtuell abzuhalten. Eine Präsenzveranstaltung wäre mit unnötigen Risiken für unsere Anteilseigner wie auch andere Mitwirkende verbunden. Wie gewohnt, werden wir alle Informationen rechtzeitig auf unserer Website veröffentlichen.

Die pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen erschweren zum Teil auch das operative Geschäft. Gerade das SAP-Consulting lebt vom persönlichen Austausch. Doch zugleich haben die seit fast zwei Jahren bestehenden Restriktionen die Digitalisierung im deutschen Mittelstand spürbar beschleunigt. Und davon profitieren wir. Das zeigt sich insbesondere bei der Entwicklung des Auftragseingangs, der auch 2021 ein neues Rekord-Niveau erreicht hat. Wie gewohnt, wird q.beyond in den kommenden Wochen den Kapitalmarkt zuerst über vorläufige Zahlen informieren und dann Ende März den Geschäftsbericht für das Jahr 2021 vorlegen.



?Beyond 2022?: Weiterentwickelte Wachstumsstrategie gibt Perspektiven
Wenige Tage später werden wir unsere weiterentwickelte Wachstumsstrategie der Öffentlichkeit vorstellen. Die 2019 präsentierte Wachstumsstrategie ?2020plus? hatte sich auf die Jahre 2020 bis 2022 konzentriert. Nun ist es Zeit, neue Perspektiven aufzuzeigen und sie mit klaren Zielen zu konkretisieren. In Verbindung mit einer guten operativen Entwicklung dürfte dies günstige Voraussetzungen für ein weiteres gutes Jahr für unsere Anteilseigner schaffen.

 

608 Postings, 2244 Tage 1bastlerDiskussion Plusnet Verkauf.

 
  
    
21.01.22 10:41
folgende Fragen hierzu:
1. Vergünstigter Zugriff:

1. In welcher Sparte von QSC fließen den die Aufträge / Anfragen ein?
2. Wie werden diese ausgewiesen
3. Wie hoch ist der Umsatz
4. Zu welchen Kosten werden die "vergünstigten Zugriffe" abgegeben.

Wie hoch ist der Anteil des Gesamtumsatz? Gewinn?

Nach meinem Kenntnisstand ist das zu vernachlässigen.
Aber da du sehr involviert bist und über evtl. bestehende Konditionen oder Verträge bestimmt mehr Ahnung hast als ich.

Kannst du meine Fragen beantworten und vor allem Belegen.

Ich sehe nur die "Aussage" wir WERDEN weiterhin ANBIETEN.
Abnehmer sind mir nicht bekannt?  Aber vielleicht kannst du ja auch hier einen "Abnehmer" dieser Leistung benennen?

Wenn du das nicht mit Fakten belegen kannst, hilft vielleicht eine Anfrage bei Herrmann oder Thull.

Ich freue mich auf eine Antwort -

Anmerkung dazu:
Nach meinem Kenntnisstand gibt es derzeit keinen Namenhaften "Drittnutzer" des verkauften Plusnet - Netzes der über QSC- Q Beyond läuft.
Aber die Möglichkeit besteht, das bei einer entsprechenden Kundenanfrage, das auf die Infrastruktur von Plusnet zurückgegriffen werden kann.

 

51 Postings, 450 Tage tobleroneweissgrüezi miteinand

 
  
    
21.01.22 12:46
Vielleicht kann braxter Dir die Fragen beantworten . Er ist auch mein Mentor und der jetzt Neu auch der meiner Frau !!!!  

2081 Postings, 5354 Tage braxterUnd

 
  
    
21.01.22 16:08
ich lass mich ja grds.nur vom Winzer beraten damit mir Genuss auch mundet.

Bastler: du liest bestenfalls die Abhandlungen  Deines Mentors.
Oder schaust in die Geheimhaltungsvereinbarung en.

Ich weiss dass man bei diesem Thema sehr entspannt sein darf.
 

2081 Postings, 5354 Tage braxterNachkauf

 
  
    
21.01.22 20:29
https://www.qbeyond.de/investor-relations/equity-story/

Prognose: Auch 2022 erwartet q.beyond ein zweistelliges Umsatzwachstum. Dank überproportionaler Ergebniszuwächse ist damit ein Anstieg der EBITDA-Marge auf mehr als 10 % verbunden.

Mann oh Mann. das ist eines Nachkaufs wieder mal würdig gewesen, auch der Kontraindikation wegen.

Und dann die Danke Anke Kunden direkt am Hafen . Mit Flagge oder ohne ?
Wie entwickeln sich die Auftragseingänge 2022 + + + + + und die neue mehrjährige guidance .
Wer würde da noch werthaltige Inhalte in Geheimhaltungsvereinbarungen anzweifeln wollen ?  

2081 Postings, 5354 Tage braxterDie Legende

 
  
    
21.01.22 20:41
Oraclebmw
Mensch Alter , mach Dich wieder auf unseren Acker ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: josselin.beaumont, navilover