UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 834
neuester Beitrag: 13.07.20 09:23
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 20828
neuester Beitrag: 13.07.20 09:23 von: Lucky79 Leser gesamt: 3803709
davon Heute: 3504
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
832 | 833 | 834 | 834  Weiter  

4980 Postings, 874 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

 
  
    
52
01.05.19 10:58
Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
832 | 833 | 834 | 834  Weiter  
20802 Postings ausgeblendet.

77 Postings, 37 Tage JB_1220es gehts sogar....

 
  
    
1
12.07.20 09:46

77 Postings, 37 Tage JB_1220oder mit Algen...

 
  
    
1
12.07.20 09:47

77 Postings, 37 Tage JB_1220also...

 
  
    
12.07.20 09:47
..... die Herstellung....  

34 Postings, 142 Tage VaterTeresaAber ja, vollkommen richtig!

 
  
    
12.07.20 09:49
an der Börse bin ich auch um Geld zu verdienen... bei Tesla bin ich auch schon seehr lange drin. Beim Coronacrash im März hab ich die fast für 360? verkauft. Gott sei Dank nur fast.  

34 Postings, 142 Tage VaterTeresaJB_1220

 
  
    
12.07.20 09:51
Ja hab auch schon mal gelesen
Steckt aber noch in den Babyschuhen  

34 Postings, 142 Tage VaterTeresaC.CHS

 
  
    
12.07.20 09:55
Hehe. Ich würd sagen, wenn man das mit grünem Strom herstellt, dann ist es nicht so schlimm  

34 Postings, 142 Tage VaterTeresaDie Forscher

 
  
    
12.07.20 09:55
Werden sich schon was einfallen lassen  

22 Postings, 5 Tage C.CHSGrüner Strom

 
  
    
2
12.07.20 10:43
Ich bin 52, ich denke das werde ich in Deutschland nicht mehr erleben.
Kohleförderung noch 30 Jahre dann bin ich 82..............................
 

34 Postings, 142 Tage VaterTeresaHab heute gelesen

 
  
    
12.07.20 10:56
dass Kohleausstieg spätestens 2038 kommen soll.
Was mE nicht früh genug ist. Dann bin ich in deinem Alter  

34 Postings, 142 Tage VaterTeresaAber die politische

 
  
    
12.07.20 10:57
Planung ist manchmal auch nur eine Planung. Hoffe dass mit H2 nicht so wird  

22 Postings, 5 Tage C.CHSwir werden sehen

 
  
    
12.07.20 11:32
nicht das es so lauft wie bei Solar, das war auch so eine Pleite.  

4980 Postings, 874 Tage na_sowasBald Neuigkeiten zum H2 Netz von Nikola?

 
  
    
1
12.07.20 20:01
Shareholder here. Not discussing hydrogen fueling stations lately is sticking out like a sore thumb. I know it?s not as exciting, but it?s necessary. Even discussing the progress of stations in Europe would give everyone a good idea of how you will do it here.

Trevor:

Coming soon. Don't worry. It's on the schedule with good information to share.


https://twitter.com/nikolatrevor/status/1282036150014750723?s=19
 

1218 Postings, 4427 Tage zakdirosaWas will TM uns denn Neues

 
  
    
12.07.20 20:13
zu den Tankstellen erzählen? Anzahl ist bekannt. Die Strecke?
Ist wohl wieder etwas Gelaber um die Fragen auf Twitter zu befriedigen.  

4980 Postings, 874 Tage na_sowasH2 Trucks aus Groningen :-)

 
  
    
2
12.07.20 20:14
Hyzon kommt nach Europa!

Produktion von Holthausen in Groningen.

Die Groninger Wasserstoffpioniere von Holthausen haben einen Mega-Deal. Der amerikanische Hersteller Hyzon Motors wird mit einer Produktionsstätte in Holthausen in den europäischen Wasserstoff-Lkw-Markt eintreten. Hyzon Motors und Holthausen haben dies am Samstag über soziale Medien mitgeteilt.

Hyzon Motors ist ein amerikanischer Lkw-Hersteller. Hyzon stammt aus Singapur, wo es Brennstoffzellensysteme unter dem Namen Horizon herstellt. Die europäische Markteinführung beginnt sofort. Bis Ende 2021 sollen mehr als 100 Wasserstoff-LKWs (max. 50 Tonnen) in einer Produktionsanlage in Groningen auf dem europäischen Markt verfügbar sein. Aus dem ersten veröffentlichten Foto geht hervor, dass der Hyzon auf einem DAF XF basiert.

Max und Carl Holthausen werden Geschäftsführer von Hyzon Motors Europe. ?Als europäischer Pionier bei Brennstoffzellenfahrzeugen liefert Holthausen Clean Technology seit Jahren Wasserstoff-Lkw und wir fühlen uns geehrt, zusammen mit unserem amerikanischen Partner Hyzon Motors die fortschrittlichste Brennstoffzellen-Fahrzeugtechnologie an europäische Kunden liefern zu können. Vollständig in Europa hergestellt, um die europäischen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. ?

Hyzon Motors Europe wird voraussichtlich das erste Unternehmen in Europa sein, das die Produktion emissionsfreier schwerer Lastkraftwagen mit erwarteten Vorlaufzeiten von 6 bis 8 Monaten anbietet, und das einzige Unternehmen der Welt, das emissionsfreie Lastkraftwagen mit einem Gesamtgewicht von über 40 anbietet Tonnen.

Nicht ohne Grund wird die Ankündigung von Hyzon Motors Europe am 11. Juli, dem Geburtstag von William Robert Grove, stattfinden. Er war der Pionier, der 1842 die Brennstoffzellentechnologie erfand.

https://www.ttm.nl/trucks/...europa-productie-door-holthausen/128238/

 

1218 Postings, 4427 Tage zakdirosa@na_sowas

 
  
    
1
12.07.20 20:24
Was für eine Dynamik sich in Sachen H2 entwickelt.
Vor 2 Jahren hätte niemand damit gerechnet.
Die Grossen springen auch immer mehr auf den Zug und alles ist erst am Anfang.
Von Blase keine Spur, das ist eine energietechnische Revolution!
Nicht weil H2 neu wäre, sondern weil es endlich in die Tat umgesetzt wird!
zak
 

140 Postings, 124 Tage H2IndianerHorizon

 
  
    
12.07.20 20:36
Ist Horizon an der Börse gelistet? Konnte nix finden...  

22 Postings, 5 Tage C.CHSNikola muss aufpassen

 
  
    
1
12.07.20 22:18
Sehr viel Konkurrenz, Hyundai liefert seine LKS schon aus (Schweiz)
Die Investoren werden sich nicht mit Twitter Meldungen bei der "Stange" halten lassen

Das 2016 vorgestellte Modell des Wasserstoff-LKW Nikola One soll eine Mogelpackung gewesen sein.


https://efahrer.chip.de/news/...a-gegner-nikola-unter-beschuss_102506

Ich hoffe mal das stimmt nicht, dann könnte es eng werden, Nikola braucht einen Erfolg und den schnell.  

2021 Postings, 776 Tage telev1@C.CHS

 
  
    
2
13.07.20 04:16
hier kommen noch ganz andere kurse. nikolo ist da im grunde unwichtig.

 

587 Postings, 404 Tage RudiKBei Nikola

 
  
    
13.07.20 04:45
Läuft doch alles, zumindest auf Twitter.!  

Clubmitglied, 313 Postings, 240 Tage Regi51Hyundai fährt in der CH bereits, wurde

 
  
    
2
13.07.20 08:13
schon mehrere male in hunzenschwil beim tanken beobachtet.
Der Grossverteiler COOP hat übrigens auch ein H2 Fahrzeug Marke unbekannt.

Die E-LKWs von COOP und LIdl werden öffters abgeschleppt  

96 Postings, 572 Tage Der_Falke...Mal zurück zum Thema

 
  
    
1
13.07.20 08:38
Und nicht immer nur jammern und hinter jeder Ecke das Unglück vermuten. Und wer meint Nikola wäre der einzige Player im Bereich LKW ist sehr eindimensional unterwegs.



https://www.fool.de/2020/07/12/...rstoff-news/?source=dec266af0000001  

43131 Postings, 2240 Tage Lucky79#20825 das witzig bezieht sich auf...

 
  
    
13.07.20 09:21
"Die E-LKWs von COOP und LIdl werden öffters abgeschleppt "

Hyundai ist hier weit voraus...
NIKOLA ist auf einem guten Weg...

In ein paar Jahren werden sie TESLA übernehmen...
weil Musk aufgibt... und stattdessen den Mars besiedelt... ;-)

Dann wird der Konzern "NIKOLA TESLA" heißen....  :-)  

43131 Postings, 2240 Tage Lucky79#20822 das war ein PROTOTYP...

 
  
    
13.07.20 09:23
dass da noch nicht alles wie in Serie ist...
ist doch klar....
außerdem hats pressiert...

Mittlerweile dürfte der LKW Serienreife haben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
832 | 833 | 834 | 834  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, DasGespenst, NotanExpert, tolksvar, Vestland