UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.011 -3,8%  MDAX 32.240 -4,2%  Dow 34.365 0,3%  Nasdaq 14.510 0,5%  Gold 1.843 0,5%  TecDAX 3.344 -4,6%  EStoxx50 4.054 -4,1%  Nikkei 27.588 0,2%  Dollar 1,1328 -0,1%  Öl 87,2 -0,9% 

Siemens Energy AG - Thread!

Seite 66 von 80
neuester Beitrag: 24.01.22 23:31
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 1990
neuester Beitrag: 24.01.22 23:31 von: Stegodont Leser gesamt: 462967
davon Heute: 389
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68 | 69 | ... | 80  Weiter  

770 Postings, 347 Tage SouthernTraderNa nu?

 
  
    
1
26.11.21 10:43
Siemens Energy trotzt im Gegensatz zu den anderen Werten mal ausnahmsweise dem Abwärtstrend. Dabei sind heute Morgen ansonsten fast alle Werte in die Knie gegangen. Stimmt mich ganz leicht optimistisch.  

339 Postings, 524 Tage fbo|229284482ST: Siemens AG war mit SE zum Meeting

 
  
    
28.11.21 18:13

339 Postings, 524 Tage fbo|229284482Bei den Gro?banken in Spanien zu Besuch!

 
  
    
28.11.21 18:14

770 Postings, 347 Tage SouthernTraderÜbernahme Gamesa

 
  
    
29.11.21 11:51
Scheinbar prüft Energy die komplette Übernahme von Gamesa weiter. Mir sind die Vorteile der Übernahme für uns Anleger nicht wirklich klar. Momentan hilft es vor allem dem Gamesa-Kurs. Sollte die Prüfung sich verzögern oder Energy sich gegen die Übernahme entscheiden, wird Gamesa wieder abschmieren und Energy mit ziemlicher Sicherheit mit abgestraft. Und das kotzt mich bei dem ohnehin niedrigen Kurs und der schwachen Entwicklung der letzten Monate ziemlich an.

Wäre aber interessiert daran, welche substanziellen Vorteile ihr seht, lasse mich gerne eines Besseren belehren!

Quelle für die sehr vagen Spekulationen: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...amesa-aktien-an-10787851  

158 Postings, 434 Tage H2-4UÜbernahme

 
  
    
3
29.11.21 11:59
In gewissen Bereichen würde eine Übernahme Sinn machen. Vor allem im Bereich Wasserstoff. Denn Siemens Energy liefert hierfür die Elekrolyseure und Gamesa zum Teil die Windanlagen. Hier wird auch bereits eine Offshore Anlage getestet, mit der der Elektrolyseur direkt integriert ist. Die Synergien könnte man hier dann wohl besser nutzen.  

3279 Postings, 5882 Tage KaktusJones@SouthernTrander

 
  
    
29.11.21 14:13
Ich sehe vor allem den Vorteil, dass SE bei Gamesa endlich nicht mehr als Bittsteller dasteht, wenn es darum geht, die offensichtlich bestehenden internen Probleme bei Gamesa zu lösen. Ich war hier immer der Ansicht - entweder kauft man Gamesa komplett auf, oder man verkauft alles. Mir wäre es lieber man würde alles verkaufen. Aber wenn man Gamesa komplett übernehmen kann - auch gut. Das wäre zumindest besser als der Status quo - das ist nichts Halbes und nichts Ganzes.  

770 Postings, 347 Tage SouthernTrader@KaktusJones Gamesa

 
  
    
29.11.21 16:56
Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob sich die Probleme bei Gamesa durch Verkauf oder Komplettübernahme lösen werden. Alle anderen Hersteller von Windkraftanlagen haben die Probleme auch. Man sollte erwarten, dass Siemens hier auf eine Lösung hinarbeitet, egal ob sie eine Anteilsmehrheit haben oder ob der Laden komplett ihnen gehört. Ich rechne mit einem deutlichen Aufschwung für die Windenergie im kommenden Jahr, von dem auch Siemens Energy profitieren wird. Dafür wird aber Gamesa gebraucht...  

3279 Postings, 5882 Tage KaktusJones@SouthernTrad

 
  
    
29.11.21 17:17
Wenn man Gamesa verkauft, hat SE keine Probleme mehr damit. :)

Ja, alle Windanlagenbauer haben Probleme. Aber man hört ja immer wieder zwischen den Zeilen, dass es bei Gamesa auch hausgemachte Probleme gibt. Zumindest scheint man das bei SE so zu sehen. Derzeit ist es für SE halt nichts Halbes und nichts Ganzes. Man scheint selbst einiges anders machen zu wollen und kann es nicht, weil man dafür nicht die nötigen Stimmanteile hat. Das ist halt keine gute Basis. Weder für Gamesa noch für SE. Daher sollte man hier einen klaren Weg gehen. Entweder verkaufen und sich dann auch die Infrastruktur fokussieren oder halt soviel aufkaufen, dass man die Wünsche durchsetzen kann.

Naja, so sehe ich das halt, ohne dass ich hier wirklich weiß, was intern vor sich geht. Ich bin ja nicht bei den Gesprächen dabei. :)  

16901 Postings, 4208 Tage duftpapst2hab meine Geduld verloren

 
  
    
29.11.21 18:39
und heute zu 24,50 verkauft bevor es erneut unter 23 fällt.
Viel Glück allen noch investierten.  

8985 Postings, 7972 Tage Slashhast du sehr gut gemacht.

 
  
    
30.11.21 08:34
Sollte es zu einer Übernahme seitens SE kommen wird es sehr teuer werden. Dann werden wir die 24? die nächsetn Jahre nicht mehr sehen und ich habe ein Langfristinvest. Nur meine Meinung.  

3279 Postings, 5882 Tage KaktusJonesJa, der Verkauf war wohl die richtige Entscheidung

 
  
    
30.11.21 09:37
Habe auch darüber nachgedacht, aber es mal wieder nicht gemacht. War wieder einmal ein Fehler gewesen.  

8985 Postings, 7972 Tage Slashheute werden wir die 22? schon mal sehen

 
  
    
30.11.21 10:09
was ein Desaster.  

159 Postings, 1398 Tage MariolinoDuftpapst

 
  
    
1
30.11.21 10:19
die Geduld verlieren bei steigende Kurse?Das ist mir neu  

16901 Postings, 4208 Tage duftpapst2läuft mit der Herde

 
  
    
30.11.21 10:27
ohne eigene Impulse.
Da der Dax diese Woche abverkauft wird , hab ich bei SiemensE die Chance genutzt ohne Verluste mit kleinem Gewinn raus zu kommen.
Der Dax als Titanic steuert auf den Eisberg 15.000 er marke zu.
Würde mich wundern wenn dort nicht bei vielen Depot die SL Marken liegen.

Hätte mehr verkaufen müssen wie Allianz etc. Aber das ich Langfristdepot wegen Dividende.  

686 Postings, 272 Tage investadvisorXetra Schlussauktion

 
  
    
1
30.11.21 19:12
1,4 Mio. Stück....not bad in Relation zum gesamten Tagesvolumen??!!  

1690 Postings, 179 Tage fob229357651das zieht sich vielleicht

 
  
    
01.12.21 15:24
bis ich den EK 22,xx ( wenigstens 22,99 ) mal wieder bekomme, wenn das so weitergeht bekommen die  ich noch so weit über 23 zu erhöhen ( aber sehr ungern ).

Irgendwie will die einfach nicht so wie ich mir das vorstelle.

 

3279 Postings, 5882 Tage KaktusJonesDie letzten Tage hatte sich SE ja gut gehalten

 
  
    
01.12.21 16:26
aber heute profitiert man leider nicht vom Gesamtmarkt. Schade.  

8985 Postings, 7972 Tage SlashHilft nur am potentiellen Tiefpunkt

 
  
    
01.12.21 18:02
(19??) nachkaufen und hoffen das es wieder rauf geht. Ich bin allerdings der Meinung das wir im DAX noch eine starke Korrektur sehen werden.  

770 Postings, 347 Tage SouthernTraderZum Verzweifeln

 
  
    
01.12.21 20:42
Siemens Energy sinkt, wenn der Markt sinkt, und steigt nicht, wenn der Markt steigt. Alleine die Spekulationen um eine Gamesa-Übernahme haben hier kurz für bessere Zahlen gesorgt. Echt zum Kotzen. Es wird Zeit, dass endlich mal Impulse aus der Unternehmensführung kommen, die der Aktie auftrieb geben.

Morgen geht es aber wohl erstmal bergab, wenn in Berlin die neuen Corona-Beschlüsse kommen. Auch wenn die Energy kaum betreffen werden...  

8985 Postings, 7972 Tage SlashSolange keine Fakten geschaffen werden, was

 
  
    
01.12.21 22:11
Siemens Gamesa anbelangt wird es weiter runter gehen. Kennt jemand die Leerverkaufsquote von SE. Diese Parasiten dürften sich doch auch schon Wohlfühlen oder?  

3279 Postings, 5882 Tage KaktusJonesSE wird erst steigen, wenn die mal ein, zwei

 
  
    
1
02.12.21 11:55
Quartale zeigen, dass sie profitabel arbeiten und die Profitabilität weiter steigt. Dann noch etwas Umsatzwachstum und dann erst wird es hier nachhaltig nach oben gehen. Da kann man nur hoffen, dass die Börse bis dahin nicht bearisch geworden ist.  

3279 Postings, 5882 Tage KaktusJonesWas auch immer bei Gamesa letzte Woche los war

 
  
    
6
02.12.21 13:32
nachhaltig war es jedenfalls nicht. Der Kurs bricht derzeit komplett ein. Jeden Tag 4-5% in den Keller.

Wenn man börsentechnisch erfolgreich in Nachhaltige Unternehmen investieren will, dann müssen diese Unternehmen folgende Kriterien aufweisen.
1. Es darf auf keinen Fall ein Deutsches Unternehmen sein.
2. Es darf auf keinen Fall Gewinn machen - eher Verluste in Größenordnung der Umsätze. Noch höher ist vielleicht sogar noch besser.
3. Der Umsatz darf auf keinen Fall über der Mrd. Euro-Marke liegen. Das ist viel zu groß. Eher so 50-100 Mio. Euro Umsatz. Dazu dann die ordentlichen Verluste, die hohes Wachstum suggerieren.
4. Der vielleicht wichtigste Faktor. Die Foristen müssen davon überzeugt sein, dass ihr jetzt noch winziges Unternehmen in 20 Jahren 100% des dann riesigen Gesamtmarktes beherrschen wird. Gern gesehen sind auch Sätze wie - "Tesla hat genauso begonnen".

Dort muss man investieren und dann steigen auch die Kurse.
Eine SE hat vielleicht wirklich in Zukunft die Möglichkeit einer der großen auf dem Weltmarkt zu sein. Und vermutlich wird man in den nächsten 1-2 Jahren auch Gewinn machen. Aber man ist einfach zu langweilig, zu deutsch und weist aufgrund seiner Größe naturgemäß einfach ein zu geringes Wachstum auf. Da stehen keine 20-50% Umsatzwachstum auf dem Plan. Ja, man macht jetzt schon mehr Umsatz als viele der kleinen Unternehmen vielleicht unter günstigsten Bedingungen in 20 Jahren aufweisen werden, aber das ist halt langweilig.  Lieber jetzt schon mehr für ein Unternehmen bezahlen, dass vielleicht in 20 Jahren die Zahlen aufweist, die SE jetzt schon hat, als in das langweilige SE Geld zu investieren..  

325 Postings, 860 Tage H2Firework@KaktusJones

 
  
    
02.12.21 20:58
Danke,
es ist einfach RICHTIG was du ausgeführt hast
 

339 Postings, 524 Tage fbo|229284482Die Unternehmen sind auch noch 3x

 
  
    
02.12.21 21:55

339 Postings, 524 Tage fbo|229284482Hoeher bewertet als SE. Siehe Plug Power

 
  
    
02.12.21 21:55

Seite: Zurück 1 | ... | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68 | 69 | ... | 80  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben