UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Schmack bald am Ende?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.11.09 14:26
eröffnet am: 30.09.08 09:34 von: Grobro Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 04.11.09 14:26 von: Tifflor Leser gesamt: 10836
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

27 Postings, 4873 Tage GrobroSchmack bald am Ende?

 
  
    
4
30.09.08 09:34

...nach den Meldungen wird da wohl bald das Licht ausgehen, die paar Insiderkäufe sollen denke ich das Bild nur verfälscher und beschönigen. Ich bin echt froh den Mist letztes Jahr für 25 EUR verkauft zu haben.

 

654 Postings, 6196 Tage MrSpokAm Anfang

 
  
    
30.09.08 10:09
Schmack ist.
Wenn es schlecht aussehen würde gäbe es keine Insiderkäuf. Die letzten Meldungen über den Geschäftsbetrieb waren alle positiv.
Ich erwarte da eine positive Überraschung. Bisher hat man sich immer beschwert, dass es keine Insiderkäufe bei Schmack gibt. Nun kommen die Käufe, aber es ist auch nicht recht.


 

27 Postings, 4873 Tage GrobroPresse: Ermittlungen wegen Insiderhandel bei Schmack Biogas, Limit 1 Euro

 
  
    
1
06.10.08 09:06

...das braucht kein Kommentar glaube ich: ich lege ein abstauberlimit bei 1 Euro rein.

 

 

 

 

 REGENSBURG/SCHWANDORF (dpa-AFX) - Die Staatsanwaltschaft Regensburg ermittelt
einem Zeitungsbericht zufolge wegen verbotenen Insiderhandels gegen drei
hochrangige Mitarbeiter des Biogasanlagenbauers Schmack Biogas . Wie 'Der neue
Tag' (Freitagsausgabe) unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtet,
befinden sich darunter ein Mitglied des Vorstandes und ein Aufsichtsrat der AG.

Die Ermittler gingen davon aus, dass den Beschuldigten negative
Umsatzerwartungen bereits im März 2007 frühzeitig bekannt waren. Damals sei es
zu einem drastischen Einbruch bei der Projektierung und beim Verkauf von
Biogasanlagen gekommen. Dieser Einbruch habe zu einer spürbaren Beeinträchtigung
der Ertragsaussichten geführt und sei geeignet gewesen, den Kurs der Aktie
negativ zu beeinflussen. Öffentlich gemacht worden aber sei alles erst am 26.
Juli 2007, woraufhin der Kurs absackte. In der Zwischenzeit sollen die Manager
eigene Aktienpakete der Schmack Biogas AG veräußert haben.

Click here to find out more!
In Bayern seien sechs Objekte durchsucht worden. Daran seien Staatsanwälte,
Mitarbeiter der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFIn) sowie
Polizeibeamte beteiligt gewesen./sm/DP/he

 

179 Postings, 4661 Tage mikeschneikNa ja, von Pleite ist derzeit keine Rede

 
  
    
06.10.08 17:06
Ich glaube zwar auch, dass das ein schwerer Schlag war, aber für den heutigen Börsencrash und
in Anbetracht der anderen Biogasaktien haben die sich noch ganz wacker geschlagen.
Und dabei ist die Meldung schon Donnerstag raus gekommen, also die Aktionäre hatten ein
ganzes Wochenende Zeit, zu agieren.
Die Tatsache sogar, dass Schmack derzeit Leute einstellt, hat mich sogar dazu veranlasst, heute
bei knapp über 6,- Euro einzusteigen.


http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/region/...rgeschaefte.html

[...]
Die Schmack Biogas AG arbeitet kooperativ mit der Staatsanwaltschaft zusammen, um den Sachverhalt aufzuklären. Schmack Biogas geht davon aus, dass sich dieser Verdacht nicht bestätigen wird.
 

179 Postings, 4661 Tage mikeschneikNa ja, von Pleite ist derzeit keine Rede

 
  
    
1
06.10.08 17:06
Ich glaube zwar auch, dass das ein schwerer Schlag war, aber für den heutigen Börsencrash und
in Anbetracht der anderen Biogasaktien haben die sich noch ganz wacker geschlagen.
Und dabei ist die Meldung schon Donnerstag raus gekommen, also die Aktionäre hatten ein
ganzes Wochenende Zeit, zu agieren.
Die Tatsache sogar, dass Schmack derzeit Leute einstellt, hat mich sogar dazu veranlasst, heute
bei knapp über 6,- Euro einzusteigen.


http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/region/...rgeschaefte.html

[...]
Die Schmack Biogas AG arbeitet kooperativ mit der Staatsanwaltschaft zusammen, um den Sachverhalt aufzuklären. Schmack Biogas geht davon aus, dass sich dieser Verdacht nicht bestätigen wird.
 

179 Postings, 4661 Tage mikeschneikUps

 
  
    
06.10.08 17:15
ok, Lektion gelernt. Drücke während eines Postings niemals auf den Zurück + Vor-Button  ;-)  

27 Postings, 4873 Tage Grobrook, dann mach ich limit 1,50

 
  
    
07.10.08 10:21

...ich hab mein abstauberlimit erhöht, auf 1,50.

 

wenn die anfangen in den biogasofen alte snickers und mars zu verfeuern dann stimmt doch irgendwas nicht oder!?

 

 

471 Postings, 4927 Tage Wildcard2Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nac

 
  
    
07.10.08 12:39
DGAP-DD: Schmack Biogas AG
DGAP-DD: Schmack Biogas AG (News/Aktienkurs) deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------- ----------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Rüberg Vorname: Werner Firma: Schmack Biogas AG

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktien der Schmack Biogas AG ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE000SBGS111 Geschäftsart: Kauf Datum: 01.10.2008 Kurs/Preis: 6,283177 Währung: EUR Stückzahl: 10000 Gesamtvolumen: 62831,77 Ort: XETRA

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Schmack Biogas AG Bayernwerk 8 92421 Schwandorf Deutschland ISIN: DE000SBGS111 WKN: SBGS11

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 07.10.2008

Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP ID 7419

ISIN DE000SBGS111

AXC0101 2008-10-07/12:30  

4544 Postings, 4686 Tage heisanheute ist es eingetreten

 
  
    
4
21.10.09 19:31
Schmack Biogas AG stellt Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit
12:03 21.10.09

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Insolvenz

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Schwandorf, 21. Oktober 2009. Am 20.10.2009 haben die Geschäftsführer der
Schmack Biogas AG Tochtergesellschaften Stelzenberger Biogas GmbH
(Kirchweidach), Carbotech Engineering GmbH (Essen) und Hese Biogas GmbH
(Gelsenkirchen) einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen
drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Trotz intensiver Verhandlungen mit
Banken und Investoren über die Finanzierung der Schmack Biogas-Gruppe
konnte keine Lösung erzielt werden. Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand
entschieden, auch für die Schmack Biogas AG (Schwandorf) Insolvenz wegen
drohender Zahlungsunfähigkeit anzumelden. Der Vorstand der Schmack Biogas
AG und die Geschäftsführer der Tochtergesellschaften streben gemeinsam mit
einem Chief Restructuring Officer (CRO) die Fortführung der Unternehmen in
Eigenverwaltung und die Sanierung durch ein Insolvenzplanverfahren an.
Kontakt:  
Schmack Biogas AG  
Ralf Trück
Tel.: +49 (0) 9431 / 751-301
ir@schmack-biogas.com

Haubrok Investor Relations GmbH
Michael Müller, Linh Chung
Tel.: +49 (0) 211 / 30126-106
m.mueller@haubrok.de
(c)DGAP 21.10.2009  
--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Schmack Biogas AG
             Bayernwerk 8
             92421 Schwandorf
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)9431 / 751-0
Fax:          +49 (0)9431 / 751-204
E-Mail:       info@schmack-biogas.com
Internet:     www.schmack-biogas.com
ISIN:         DE000SBGS111
WKN:          SBGS11
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
--------------------------------------------------

http://www.ariva.de/news/...nder-Zahlungsunfaehigkeit-deutsch-3105356  

5633 Postings, 4354 Tage fuerza_hercuelaDie Hütte brennt !

 
  
    
3
21.10.09 22:11
..................nachdem heute viele Aktionäre erst nach Börsenschluss erfahren haben, dass das Insolvenzverfahren beantragt worden ist, werden die Kurse morgen nochmals sehr deutlich fallen !
-----------
" Was interessiert mich der Bullshit, den ich gestern vom Stapel gelassen habe. Gestern war gestern und heute ist heute". Meine Postings sind somit keine Handelsaufforderung !

2356 Postings, 4133 Tage jacomelona da haben einige schön abgeschmackt

 
  
    
2
21.10.09 22:17
nur nicht die Kleinanleger

Beileid an alle Betroffenen  

386 Postings, 6386 Tage Chefkoch69#10 Vertue Dich da mal nicht, mein Bester

 
  
    
1
21.10.09 22:23
die Sache ist nicht ganz koscher. Ich kann mir gut vorstellen, daß der Antrag zurückgezogen wird.
Nachbörslich steht Schmack bei 1,10 EUR.
Börse ist keine Einbahnstraße und Schmack hat sich um 30 MIO an einem Tag verbilligt.
Da kommt noch was.
Ein Short könnte ganz schön in dieselbe gehen.
Nä. Woche 2,00 EUR.  

4679 Postings, 4257 Tage die_milbe...

 
  
    
2
21.10.09 22:27

bin nicht so richtig involviert in das geschehen.

ich sag nur:

danke für schwarz-gelb. alternative energien auf die strecke.auf die schlachtbank.

sonne, biogas und co. sind ja so was von gestern. wir haben doch selbst genug bodenschätze und das öl ist gar so billig. hoffentlich kriegt dieses politische pack bald ne richtige quittung für ihre politik.

sollten es - seitens von schmack - misswirtschaft gegeben haben, dann vergesst bitte mein posting. 

 

992 Postings, 4286 Tage BubbleBobblebitte dran denken

 
  
    
4
22.10.09 10:50

sich an die Richtigen zu bedanken. Und das ist Rot-Grün.

Wer hat denn, den Umweltschrott in den Medien angepriesen und an den Markt gebracht und zu welcher Zeit. Wenn erst mal die Förderungen für Solarzeugs aufhören, wird man schon sehen, wie rentabel solche Firmen in Wirklichkeit arbeiten.

Schwarz-Gelb, guten Morgen! Wenn überhaupt dann noch Schwarz-Rot...

Tja, die Sozialdemokraten haben uns verraten, aber es gibt immer noch die ewig gestrigen 20% Wähler und die leben weiterhin auf dem Mond.

 

11934 Postings, 7031 Tage TigerSchmack Biogas setzt Betrieb fort

 
  
    
1
22.10.09 13:39
Schmack Biogas setzt Betrieb fort
Eine Insolvenz ist nicht das Ende, das gilt auch in der Biogas-Branche. Dem entsprechend gibt Schmack-Biogas nach der Insolvenz gestern nicht auf. Der Betrieb werde in vollem Umfang fortgesetzt, so war heute zu hören. Die Frage ist nur, wie lange noch.

Bei Schmack geht die Arbeit weiter. Quelle: dpa
HB SCHWANDORF. Der Biogasanlagen-Hersteller Schmack setzt seinen Betrieb nach dem Insolvenzantrag in vollem Umfang fort. ?Das Insolvenzverfahren wird für die Schmack Biogas AG eine Chance sein, gestärkt aus dieser Krise herauszukommen?, teilte der vorläufige Insolvenzverwalter Hubert Ampferl von der Nürnberger Kanzlei Dr. Beck & Partner am Donnerstag in Schwandorf in der Oberpfalz mit. Vor allem der hohe Auftragsbestand werde zu einer positiven Entwicklung in dem Insolvenzverfahren beitragen.

Nach jahrelangen Verlusten hatte Schmack Biogas am Dienstag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenzantrag gestellt. Davon waren auch die Töchter Stelzenberger Biogas im oberbayerischen Kirchweidach, Carbotech Engineering in Essen und Hese Biogas in Gelsenkirchen betroffen.

Damit stehen rund 470 Mitarbeiter in Schwandorf und an den anderen Standorten vor einer ungewissen Zukunft. Der Vorstand der Schmack Biogas und die Geschäftsführer der Tochtergesellschaften streben nun gemeinsam mit Ampferl die Fortführung der Unternehmen aus dem Insolvenzverfahren heraus  

471 Postings, 4927 Tage Wildcard2Der Auftragsbestand wird sich sicher reduzieren.

 
  
    
22.10.09 13:42
Wer will mit einem insolventen Partner arbeiten.  

3 Postings, 4115 Tage biogasbetreiberAuftragsbestand

 
  
    
23.10.09 09:30

Dass sich der Auftragsbestand reduzieren wird ist wohl eher eine optimistische Einschätzung. Ich gehe mal davon aus, dass sogar die Anlagen, die in Bau sind, eine Umplanung ins Auge fassen werden. Solange ich "nur" den Beton gegossen habe, kann ich noch mit jemand anders reden. Wenn ich mal die Anlage von der Technik her installiert habe, wird das schon viel schwieriger. Und wenn ich das Ding mal laufen haben dann bin ich ohne Schmack hilflos - speziell die Steurung per EDV ist proprietär und nicht frei zugänglich.

Und: versuch mal mit einer Bank zu reden, ob sie dir eine Schmack Anlage finanzieren! Viel Glück.

Grossanlager, mit denen ja Schmack letzhin gearbeitet hat, werden sich das nicht doppelt sondern dreimal überlegen. Und so ein Konzern will sich auch nicht einen Anlagenbauer zulegen (um Übernahmegedanken auszuschließen).

Meine Prognose: 3-6 Monate Insolvenz, dann Schließung, Gründung einer Nachfolgegesellschaft mit ein paar Mitarbeitern für die Wartung der bestehenden Anlagen.

 

57 Postings, 4166 Tage bioing07Schmack-News

 
  
    
03.11.09 09:17
03.11.2009 08:30
DGAP-Adhoc: Schmack Biogas AG: Schmack Biogas rechnet mit zügiger Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Schmack Biogas AG: Schmack Biogas rechnet mit zügiger Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Schmack Biogas AG / Insolvenz

03.11.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------- -------

Ad-hoc Mitteilung gem. §15 WpHG

- Schmack Biogas rechnet mit zügiger Eröffnung desInsolvenzverfahrens

- Mehrere Sanierungsalternativen in Prüfung

Schwandorf, 03. November 2009. Rund zwei Wochen nach der Stellung des Insolvenzantrags der Schmack Biogas AG und drei ihrer Tochtergesellschaften haben sich namhafte Investoren gemeldet, die an einer Sanierung der Unternehmensgruppe interessiert sind. Aufgrund des Projektgeschäfts verfolgt der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Ampferl eine zügige Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

Neben der vom Vorstand angestrebten Sanierung durch ein Insolvenzplanverfahren werden vom vorläufigen Insolvenzverwalter auch andere Sanierungsalternativen geprüft. Hierzu gehört insbesondere die übertragende Sanierung, bei der die vorhandenen Vermögenswerte ganz oder teilweise auf eine neue Gesellschaft der Investoren übertragen werden.

Schmack Biogas AG:

Die Schmack Biogas AG ist einer der führenden deutschen Anbieter für Biogasanlagen. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet, bietet heute seine Leistungen in den Geschäftsbereichen Projektierung und Errichtung sowie Dienstleistung an. Neben Full-Service-Reparatur- und Wartungsverträgen wird ein umfassender mikrobiologischer Laborservice sowie die komplette Betriebsführung angeboten. Damit zählt Schmack Biogas zu den wenigen Komplettanbietern der Branche.

Kontakt:

Schmack Biogas AG Ralf Trück Tel.: +49 (0) 9431 / 751-301 ir@schmack-biogas.com

03.11.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Schmack Biogas AG Bayernwerk 8 92421 Schwandorf Deutschland Telefon: +49 (0)9431 / 751-0 Fax: +49 (0)9431 / 751-204 E-Mail: info@schmack-biogas.com Internet: www.schmack-biogas.com ISIN: DE000SBGS111 WKN: SBGS11 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service  

164 Postings, 5134 Tage Worldtradewieder rein?

 
  
    
03.11.09 11:22
wie ist die Meinung? kann man hier wieder einsteigen? Natürlich nur für Risikofreudige.
Wie könnte sich  das Schmacksche- Insolvenzverfahren auswirken? Hat jemand Ahnung welche "namhaften" Investoren gemeint sein könnten? Das könnte doch die Aktie kurzfristig nach oben schiessen.
Grüsse  

100 Postings, 4210 Tage Stuckergehts jetzt wieder aufwärts ?

 
  
    
04.11.09 11:04

oder ist dies nur ein kurzer Anstieg?

giebt es irgendwelche news?

lohnt es sich hier weiter nachzukaufen?

was sagen die alten Hasen hier zu ?

 

 

 

498 Postings, 4794 Tage jumper17Also

 
  
    
04.11.09 11:53
ich bin jetzt wieder rein,für mich ist es ein Einstiegskurs.Die posinews sind da,nun fehlen nur noch die Einsätze und es kann los gehen.  

498 Postings, 4794 Tage jumper17Na sowas

 
  
    
04.11.09 12:02
Da macht doch einer mit einem verkauf von 150 st. zu 0.965 den schönen Kurs kaputt.  

498 Postings, 4794 Tage jumper17Es kommt

 
  
    
04.11.09 13:10
mir vor als ob da jemand den Kurs mit kleinen verkaufsordern unten halten will.  

3026 Postings, 5863 Tage TifflorKurs wird weiter fallen

 
  
    
04.11.09 14:26
Rechne die Woche noch mit Test  0,80.  

   Antwort einfügen - nach oben