UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.826 0,1%  MDAX 25.835 0,0%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.809 -0,2%  TecDAX 2.897 0,1%  EStoxx50 3.458 0,3%  Nikkei 26.154 0,8%  Dollar 1,0432 0,1%  Öl 111,6 0,1% 

Heidelberg Cement

Seite 45 von 50
neuester Beitrag: 30.06.22 21:04
eröffnet am: 18.09.06 13:25 von: Tombi Anzahl Beiträge: 1230
neuester Beitrag: 30.06.22 21:04 von: marmorkuche. Leser gesamt: 379933
davon Heute: 109
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 50  Weiter  

2250 Postings, 4142 Tage PlattenulliHeidelbergCement Neutral JP Morgan Chase

 
  
    
06.10.20 18:44
HeidelbergCement Neutral (JP Morgan Chase & Co.)
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für HeidelbergCement vor Quartalszahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 56 Euro belassen. Der Baustoffkonzern dürfte das operative Ergebnis (bereinigtes Ebitda) um 12 Prozent gesteigert haben, schrieb Analystin Elodie Rall in einer am Montag vorliegenden Studie. Insgesamt dürften die Kennziffern für das dritte Jahresviertel eine Erholung im Vergleich zum Vorquartal aufzeigen./edh/ag

Heidelberg Cement scheitert mit Klage gegen EU-Veto
Die EU-Wettbewerbshüter hatten Heidelberg Cement die Übernahme von Cemex Croatia verboten. Ein Einspruch des Baustoffkonzerns ist nun vor Gericht gescheitert.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-W5imcYuoRGQ1d7Q9caCC-ap2  

2250 Postings, 4142 Tage PlattenulliHeidelbergCement-Aktie: Das Beste kommt noch

 
  
    
08.10.20 06:20

2250 Postings, 4142 Tage PlattenulliCitigroup hat Kursziel von 58 auf 64 Euro angeh.

 
  
    
08.10.20 13:29
Hohe Erwartungen der Citigroup an die anstehenden Quartalszahlen von HeidelbergCement haben den Kurs am Donnerstagmittag an die Spitze des DAX getrieben.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ie-an-dax-spitze-9372527

Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für HeidelbergCement von 58 auf 64 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Ephrem Ravi zeigte sich in einem am Donnerstag vorliegenden Ausblick auf die Quartalsberichte der Baustoffbranche besonders optimistisch für HeidelbergCement und Titan. Die meisten europäischen Zementhersteller dürften mit ihrem operativen Ergebnis 2020 über Vorjahresniveau liegen, so der Experte.  

2250 Postings, 4142 Tage Plattenulli3 positive Bewertungen zur Aktie

 
  
    
12.10.20 18:53
MORGAN STANLEY belässt HEIDELBERGCEMENT AG auf 'Overweight'
https://www.finanznachrichten.de/...gcement-ag-auf-overweight-322.htm

S&P erhöht Ausblick für Heidelbergcement auf positiv
https://www.finanznachrichten.de/...delbergcement-auf-positiv-015.htm

DZ BANK belässt HEIDELBERGCEMENT AG auf 'Kaufen'
https://www.finanznachrichten.de/...lbergcement-ag-auf-kaufen-322.htm  

2250 Postings, 4142 Tage PlattenulliS & P Global Ratings Ausblick positiv.

 
  
    
14.10.20 06:38
S & P Global Ratings bestätigte am 12. Oktober 2020 das Kreditrating "BBB-" Local Currency LT von HeidelbergCement. Gleichzeitig revidierte die Ratingagentur den Ausblick von stabil auf positiv.

BARCLAYS belässt HEIDELBERGCEMENT AG auf 'Equal Weight'
https://www.finanznachrichten.de/...ement-ag-auf-equal-weight-322.htm

JPMORGAN belässt HEIDELBERGCEMENT AG auf 'Neutral'
https://www.finanznachrichten.de/...bergcement-ag-auf-neutral-322.htm
 

1413 Postings, 3014 Tage OGfoxunglaublich gute zahlen

 
  
    
05.11.20 08:05

HeidelbergCement erzielt im 3. Quartal einen Umsatz von €4,886 Mrd (VJ: €5,061 Mrd, Analystenprognose: €4,884 Mrd), ein Ebitda (operative) von €1,328 Mrd (VJ: €1,174 Mrd, Prognose: €1,269 Mrd), ein operatives Ergebnis von €1,005 Mrd (VJ: €829 Mio, Prognose: €930 Mio). Im Ausblick auf 2020 erwartet das Management ein Ebitda (bereinigt) über dem Vorjahr.

Zusätzlich ist die Verschuldung weiter gesunken und liet nun bei 2,1  damit ist man kurz davor den Zielkorridor von 1,5 bis 2 zu erreichen.

das Unternehmen bleibt weiterhin eine meiner größte positionen.

ich schätze dass die dividende für nächstes jahr zwischen 1,20 und 1,80 liegt.

Das ist zwar eine große spanne aber alles in diesem bereich ist bezogen auf meinen einstandskurs ein sehr guter wert.

--------------------------
Mein ganzes Depot im Überblick

 

250 Postings, 802 Tage wasserdichtgute zahlen & sell the news

 
  
    
05.11.20 10:04
alles beim alten ;-)  

Clubmitglied, 502 Postings, 5900 Tage tomgainHeidelbergCement - Starkes Ergebnis

 
  
    
05.11.20 11:21

1413 Postings, 3014 Tage OGfoxWeiterer Grundstein gelegt

 
  
    
21.11.20 13:39

In den letzten Quartalen hat man sich damit beschäftigt schulden abzubauen und randaktivitäten zu verkaufen.

Jetzt wurden 400 mio in die Aktivitäten in Frankreich investiert. Für viele Firmen sind 400 mio sicherlich nur ein kleiner betrag auch HC kann diese ohne Probleme aufbringen und trotzdem ist es etwas besonders. Ein unternehmen dass seit Jahren so start auf seine Bilanz achtet ist es aber große Ausgabe und zeigt dass man sich sicher ist dass der Standort in Zukunft Wachstum und Profit mit sich bringt.

Ab nächstes Jahr dürften wieder ordentlich Dividende ausgeschüttet werden die durch eine Niederlage ausschüttungsquote und eine hohe Profitabilität abgesichert ist. Darum habe ich das unternehmen auch mit am höchsten gewichtet.

—————————-
Mein ganzes Depot im Überblick.

 

85 Postings, 1111 Tage LaJaMaKa_1986Dividende 2019

 
  
    
07.12.20 10:12
Laut HC wird das Jahr 2020 sehr wahrscheinlich sogar besser ausfallen als 2019. Im Hinblick auf die stark gekürzte Dividende für 2019 zur Vorsorge der Corona-Ausfälle muss oder sollte man da nicht darüber nachdenken, die Differenz zur eigentlich geplanten Dividende nachzuzahlen? Als Sonderdividende o.ä? Oder kann man dafür mit prozentual höheren Steigerungen in den nächsten Jahren rechnen?  

106 Postings, 983 Tage Volt ich nichtWährend Corona sicher nicht

 
  
    
07.12.20 11:19
Ich denke nicht, dass hier seitens HC proaktiv eine Aufstockung der Dividende angestrebt wird. Betriebswirtschaftlich macht das keinen Sinn. Vor allem nicht, solange die Ausrede Corona noch vorhanden ist. Hinzu kommen die laufenden Maßnahmen bzgl. Kosteneinsparungen.

 

1413 Postings, 3014 Tage OGfoxsonderdividende

 
  
    
07.12.20 20:25
halte ich ebenfalls für unrealistisch. zum einen sorgt das extra geld auf dem Konto zur zeit für eine deutliche Stärkung der Bilanz was dazu führt, dass man bei Darlehensverhandlungen gute Konditionen rausholen kann. (schulden und Durchschnittsverzinsungen sinken bei HC seit Jahren)

außerdem kann man noch immer nicht mit Sicherheit sagen, das Corona keine negativen nachfolgen hat. Corona ist also keinesfalls eine ausrede und wer das doch so sieht den helfe ich gerne bei einem kleinen geschichtlichen Rückblick. Die Finanzkrise 2008 hat erst 2011 ein euro Land nachdem anderen zerlegt. Nun kann man sagen "was jucken mich die anderen europäischen Ländern". Ganz einfach sie alle sind Auftraggeber an HC , sollten sie in Zahlungsnot kommen können auch Aufträge zurückgestellt oder gestrichen werden.

Hinzukommt der Brexit, welcher an den Börsen vllt keine Rolle mehr spielt aber durchaus HC treffen kann. Auch wenn ich Spätfolgen durch Corona für deutlich wahrscheinlicher halte als durch den Brexit.

Für das Geschäftsjahr 2020 bekommen wir in 2021 sicherlich wieder 1,60 € je Aktie oder mehr.  

1413 Postings, 3014 Tage OGfoxprost

 
  
    
07.01.21 11:28
wir haben gerade ein neues 52 Wochen erreicht. Auf das in den nächsten Monaten neben einem guten Dividendenvorschlag noch weitere Hochs folgen  

106 Postings, 983 Tage Volt ich nichtNach einem Jahr Tristesse...

 
  
    
07.01.21 13:24
...wurde mein EK bei 65? wieder überschritten. Ich bin mir nicht sicher, ob morgen nicht wieder ein Rücksetzer folgt. So war es vor einem Jahr immer wieder bei 68?. Spätestens bei 70? wird der Wert m.M.n. einmal Luft holen. Mal sehen wieviele Anläufe für die 70? benötigt werden.  

1413 Postings, 3014 Tage OGfoxkurzfristige Rücksetzer

 
  
    
12.01.21 10:44
sind bei einem Unternehmen wie HC eig egal. Wichtig ist dass der von Management aufgestellte Plan weiter Schritt für Schritt abgearbeitet wird.

Solange dies erfolgreich geschieht wird sich auch der Kurs weiter erholen, da dadurch die Profitabilität des Unternehmens steigt.  

106 Postings, 983 Tage Volt ich nichtKursverlauf gaga

 
  
    
1
27.01.21 09:35
Der Verlauf des Kurses von HC ist absolut nicht nachvollziehbar.
Grundsolides Geschäft, die Auswirkungen von Covid sind gerade im Bausektor eher gering und dennoch fällt dieser Wert überproportional zum Markt.
Ich ärgere mich dermaßen nicht bei 69? ausgestiegen zu sein um jetzt wieder einsteigen zu können. >.<  

1413 Postings, 3014 Tage OGfoxDu ärgerst dich wegen

 
  
    
02.02.21 21:22
So einer kleinen Schwankung?

Ich kann dir sagen warum du bei 69 nicht verkauft hast. Weil du gierig warst.
Aber hättest du Verkauf würdest du bei 62 nicht wieder einsteigen weil du erwarten würdest dass ich noch weiter fällt.

Solche Wochenschwankungen ausnutzen zu wollen klappt nur in der Theorie.

Was wiederum klappt ist mit einem Investmentthese einzusteigen und erst zu verkaufen wenn diese erreicht wurde oder nicht mehr intakt ist.

Daher sollten einem diese Schwankungen egal sein oder man sich zumindest nicht drüber ärgern  

194 Postings, 2689 Tage corgi12HeidelbergCement fundamental 2018 vs. 2019

 
  
    
2
10.02.21 05:44
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen ( vor Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,61 auf 2,59 minimalst verbessert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Gesamtleistung um ca. 3% gesteigert; Rohertrag II-Quote und Eigenkapitalquote minimal verbessert.

Negativ: Nettofinanzverbindlichkeiten mit ca. 8,4 MRD. ? auf Vorjahresniveau; Working Capital Ratio leicht gefallen.

Resume: Ein bilanziell starkes Unternehmen, mit einer guten Eigenkapitalquote von 48% und einer Gesamtleistungsrendite von 6%. Ein ruhig dastehendes Unternehmen mit jeweils nur minimalen Abweichungen zum Vorjahr.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24 & HeidelbergCement.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
heidelbergcement_2018_2019.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
heidelbergcement_2018_2019.jpg

106 Postings, 983 Tage Volt ich nicht#1117 Keine Gier...

 
  
    
11.02.21 08:19
Da muss ich dich "enttäuschen". Es war keine Gier ;-)
Lediglich die Annahme, dass der Kurs nach meinem Kauf nicht einen ausreichenden Rücksetzer machen würde. Tatsächlich wäre ich bei meinem alten EK spätestens wieder eingestiegen.
Aber gut, Schwamm drüber.

Gestern kamen Analysn bezüglich DAX Auf-/Abstieg. HC ist wohl ein heißer Kandidat für einen Abstieg. Dies hätte Umschichtungen in Fonds zur Folge. Für HC würde sich das wohl lediglich auf Indexfonds beschränken. Spannend ist die Frage in welche Richtung es dann geht. Der Anteil von im DAX liegt unter 1%. Im MDAX würde der Anteil wohl eher höher liegen?
Käuferseite > Verkäuferseite?
 

1413 Postings, 3014 Tage OGfoxtage der Wahrheit

 
  
    
1
05.03.21 08:51

HC steht aktuell direkt an der 70 € Marke.besonders 2019 war dies ein Widerstand der nicht überwunder werden konnte und das obwohl man auch damals schon große Fortschritte mit der Schuldenreduzierung machte. Des Weiteren wurden erste Beteiligungen verkauft die nicht die geforderte Rentabilität mitbrachten.

2020 gab es den Coronabedingten Dividendencut. Allerdings ist der Gewinn des Unternehmens dank Sparprogramm und weiteren Verkäufen nicht gesunken. Im Gegenteil konnte sich HC schneller entschulden als geplant und wird nächste Woche einen satten Gewinn melden.

Ein kurzfristiges Problem ist aus meiner Sicht dass die Aktie seit Monaten aufwärts strebt, die Erwartungen dürften hier entsprechend groß sein. Persönlich erwarte ich großes bei der Dividende. Alles unter 1,50 € wäre für eine Frechheit die man schon besonders gut begründen müsste. Meine Wunschdividende liegt bei 1,80 € mit der Ankündigung nächstes Jahr mehr zu Zahlen als vor Corona (sofern man weiter die Ziele erreicht).

Ein schönes Wochenende.
-----------------------------
Mein Dividendendepot im Überblick.

 

1413 Postings, 3014 Tage OGfoxHC übertrifft meine Erwartungen

 
  
    
18.03.21 08:41
Zufrieden wäre ich mit einer Dividende von über 1,60 € gewesen. Mit 2,20 € kommt hier mehr als vor dem Corona Crash.
Da man trotzdem nur 32 % seines Gewinns ausschüttet bleibt hier genug Geld über um die Verschuldung weiter zu verringern und zukünftig die Dividende weiter zu erhöhen. Bei unter einem 1,60 € hätte ich heute überlegt Teilgewinne mitzunehmen aber das Thema hat sich nun erledigt.
Auch die Profitabilität könnte nächstes Jahr schon die Marke von 8 % überschreiten, welche man sich eig erst für 2025 gesetzt hatte.

Aus meiner Sicht spricht nun nichts mehr dagegen bin einem Jahr zwischen 90 und 110 € je Aktie zu stehen.  

194 Postings, 2689 Tage corgi12HeidelbergCement fundamental 2019 vs. 2020

 
  
    
1
23.04.21 06:42
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 verglichen ( vor Corona und 10 Monate in Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,59 auf 2,75 etwas verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Nettofinanzverbindlichkeiten um ca. 1,6 MRD. ? auf ca. 6,8 MRD. ? reduziert; Rohertrag II-Quote insbesondere auf Grund vermindertem Materialaufwand gesteigert; Liquiditätskennzahlen verbessert.

Negativ: Gesamtleistungswachstum ca. -8,14%; Eigenkapitalquote durch Jahresfehlbetrag (ca. 2 MRD. ?) und Währungsumrechnungsverluste (die nicht im Jahresfehlbetrag enthalten sind ca. 1,3 MRD. ?) von 48% auf noch gute 45% gefallen; Finanzergebnis durch Wertminderungen auf Goodwill erheblich belastet.

Resume: Ein bilanziell noch starkes Unternehmen, dass in 2020 bei den Firmenwerten aufgeräumt hat ( Firmenwerte aus 13 Ländern wurden mit insgesamt ca. 2,7 MRD. ? wertgemindert).

Prognose: Entsprechend der unternehmenseigenen Prognose für 2021 wird von leicht steigenden Umsätzen und operativen Ergebnissen ausgegangen.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea, Jenoptik, Österreichische Post & Telekom Austria.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800


Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
heidelbergcement_2019_2020.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
heidelbergcement_2019_2020.jpg

4483 Postings, 1818 Tage Bullish_HopeKurs

 
  
    
08.05.21 01:58
Erklärt den Kursrückgang heute:

    EX-TAG DIVIDENDE  ZEITRAUM          §
07.05.2021§2,20 EUR Geschäftsjahr
05.06.2020§0,60 EUR Geschäftsjahr

Ansonsten geben einige Analysten Kursziele von 93? -96?
Läuft.  

247 Postings, 666 Tage BassDancer...

 
  
    
23.06.21 22:43
Warum so ruhig hier?
Konsolidierung am Ende?  

190 Postings, 745 Tage Franz Eberhardtja, du kannst wieder kaufen.

 
  
    
24.06.21 15:17
Es wird richtung 80€ laufen  

Seite: Zurück 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben