UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.550 0,1%  MDAX 27.253 -0,1%  Dow 32.774 -0,2%  Nasdaq 13.008 -1,2%  Gold 1.794 0,0%  TecDAX 3.089 -0,6%  EStoxx50 3.713 -0,1%  Nikkei 27.819 -0,7%  Dollar 1,0229 0,1%  Öl 95,4 -1,2% 

Der Thementhread zu BioVaxys Technology

Seite 107 von 114
neuester Beitrag: 08.08.22 14:53
eröffnet am: 18.03.21 11:45 von: The Sailor Anzahl Beiträge: 2832
neuester Beitrag: 08.08.22 14:53 von: Lalle1895 Leser gesamt: 354843
davon Heute: 278
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 105 | 106 |
| 108 | 109 | ... | 114  Weiter  

1040 Postings, 630 Tage The SailorWahrscheinliches Entsetzen

 
  
    
03.06.22 22:49
bei BioVaxys, weil die News heute komplett verbrannt ist?
Der Link, den ich eben gepostet habe, ist jetzt eine News, 3 Stunden nach der Veröffentlichung der OSU News.
Da bin ich echt gespannt, wer hier an der Uhr dreht ;-)  

1040 Postings, 630 Tage The SailorLink zur Aktuellsten News bei Stockhouse

 
  
    
03.06.22 22:51

612 Postings, 1217 Tage GueriGuten Morgen,

 
  
    
05.06.22 08:22
aus Bella Italia!
Das wird schon, sind wohl alle im Pfingst Urlaub ;-)
Das Vertrauen braucht halt Zeit. Ich bleibe positiv - ein paar Tage früher aus dem Arbeitsleben wäre Top. Sollte die Umsetzung gelingen wird es finanziell sehr entspannt.
Vielen fehlt gerade auch das Geld in die Zukunft zu investieren - Chance Risiko finde ich hier super.
VG  

612 Postings, 1217 Tage GueriNachvollziehbar:

 
  
    
05.06.22 09:24
"Die COVID-19-Lockdown-Situation in Shanghai hat die Vorlaufzeit für die Produktion des SARS-1-Proteins durch unseren in Shanghai ansässigen Lieferanten weiter beeinträchtigt.?

BioVaxys erwartet, die Daten aus diesem Testversuch im August zu sehen.  

301 Postings, 355 Tage ROOLLEEYNews

 
  
    
06.06.22 08:34
Die BioVaxys Technology Corp. gab bekannt, dass die Ohio State University ("Ohio State"), ihr Forschungskooperationspartner, der den neuartigen Ansatz des Unternehmens für einen "Universalimpfstoff", der ein breites Spektrum von Sarbecoviren behandeln kann ("Pan-Sarbecovirus-Impfstoff"), gemeinsam evaluiert, die Vorbereitung der Surrogat-Virusneutralisierungstests für die SARS-CoV-2-Varianten sowie die Sarbecoviren Pangolin-Cov-GD1 und Bat-CoV-RaTG13 abgeschlossen hat. Der nächste Schritt ist die Immunisierung der Versuchstiere mit BVX-1021, dem "Booster"-Impfstoff von BioVaxys, der zusammen mit den aktuellen SARS-CoV-2-Impfstoffen verabreicht wird und auf Sarbecoviren abzielt.

BVX-1021 ist Gegenstand einer laufenden Forschungskooperation zwischen der Ohio State University und BioVaxys, in deren Rahmen der neuartige Ansatz des Unternehmens für einen "Universalimpfstoff" zur Behandlung eines breiten Spektrums von Sarbecoviren untersucht wird. Dabei handelt es sich um eine Familie von Viren, zu der SARS-CoV-2 und die aktuellen "besorgniserregenden Varianten" wie Delta und Omicron (sowie mindestens zehn weitere Varianten, die derzeit weltweit überwacht werden), SARS-CoV-1 und eine breite Palette anderer potenziell gefährlicher Zoonoseviren gehören. Im Rahmen der Zusammenarbeit, die Anfang dieses Jahres begann, wird die Kombination von BVX-0320 und BVX-1021 von BioVaxys in einem Meerschweinchenmodell untersucht. Die wichtigsten Endpunkte der Studie sind die Entwicklung von virusneutralisierenden Antikörpern gegen das Lebendvirus SARS-CoV-2 und andere Sarbecoviren, einschließlich Fledermaus- und Schuppentier-SARS-verwandter Coronaviren. Fledermäuse sind ein wichtiges Reservoir für viele SARS-Stämme, und mehrere Stämme wurden bei Zibetkatzen identifiziert, die wahrscheinlich Vorfahren von SARS-CoV-1 ("SARS-1") waren (Journal of Virology. 84 (6): 2808-19, 2010). Das Vorhandensein von neutralisierenden Antikörpern im Tiermodell würde stark darauf hindeuten, dass BVX-1021 eine zusätzliche Immunantwort gegen alle Sarbecoviren sowohl bei Personen, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind, als auch bei Personen mit natürlicher Immunität hervorrufen würde.

Kürzlich wurde festgestellt, dass rekombinantes SARS-1-Protein, das von einem externen Lieferanten für die Bioproduktion von BVX-1021 gewonnen wurde, neben dem SARS-1-Protein auch ein natürliches Proteinaggregat enthält.  Kenneth Kovan, Präsident und Chief Operating Officer von BioVaxys, erklärte: "Obwohl dies wahrscheinlich keinen Einfluss auf die neutralisierenden Antikörpertests der Studie gehabt hätte, hielt es unser Team im Interesse der wissenschaftlichen Reproduzierbarkeit für ratsam, eine neue Ausbeute an rekombinantem SARS-1-Protein zu synthetisieren, um speziell das fremde Proteinaggregat herauszufiltern, auch wenn dies zu einer gewissen Verzögerung bei der Gewinnung von Studienergebnissen führen würde. MilliporeSigma, unser Vertragshersteller, ist nun in der Lage, mit der Bioproduktion neuer Mengen des Impfstoffs BVX-1021 für die Studie zu beginnen. Wir erwarten nun Daten aus der neutralisierenden Antikörperstudie bis Ende August 2022."

BioVaxys und Ohio State wurden kürzlich von der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations ("CEPI") eingeladen, ihre Strategie für einen Pan-Sarbecovirus-Impfstoff vor einem Gremium von CEPI-Impfstoffexperten zu präsentieren. Im Anschluss an diese Präsentation wurden das Unternehmen und die Ohio State University eingeladen, um nach Abschluss der Tierversuche ein Update zu geben. CEPI mit Sitz in Oslo, London und Washington, DC, ist eine globale Stiftung, die öffentliche, private und philanthropische Gelder für Impfstoffe mit hohem ungedecktem Bedarf bereitstellt (https://cepi.net/).

Im Januar 2022 legte die Covid Vaccines Research Expert Group der Weltgesundheitsorganisation ("WHO") einen Bericht über den dringenden Bedarf an einem Pan-Sarbecovirus-Impfstoff vor ("Why do we need a pan-sarbecovirus?" 28. Januar 2022, Weltgesundheitsorganisation). In diesem Bericht heißt es, dass es eine sehr hohe Dringlichkeit für Pansarbecovirus-Impfstoffe gibt: Die gegenwärtigen Impfstoffe sind immer weniger wirksam gegen sich entwickelnde Varianten, und selbst die nachlassende Reaktion auf Auffrischungsimpfungen deutet darauf hin, dass wir keinen praktischen Impfstoff für die Zukunft haben. Obwohl eine schwere Erkrankung kritisch ist, könnte ein Pansarbecovirus-Impfstoff eine bessere Chance haben, die Übertragung zu blockieren und die Herdenimmunität zu fördern, und es wird erwartet, dass er dauerhafter ist".

https://www.prnewswire.com/news-releases/...ch-program-301560830.html  

1040 Postings, 630 Tage The SailorWir nähern uns dem Moment der 1. Wahrheit

 
  
    
06.06.22 10:31
Wenn die Ergebnisse im August erwartungsgemäß ausfallen, dann können wir davon ausgehen, dass eine finanzielle Förderung sehr wahrscheinlich wird und der Forschung einen Kick gibt.
Eventuell haben wir dann doch den Panserbecovirus Impfstoff vor dem Eierstock Kerbsimpfstoff.
Ich denke, jedem hier im Forum ist klar, was das für uns Investoren bedeuten würde?
Und das Beste ist, die Aussichten sind real!  

9070 Postings, 4296 Tage doschauherSailor,

 
  
    
06.06.22 12:48
der Märchenonkel von BIOV hat wieder mal eine News rausgehauen. Schön, dass Du jedes nal drauf anspringst;-))  

1040 Postings, 630 Tage The SailorDoschauher

 
  
    
06.06.22 13:42
Leute ohne Ahnung machen sowas halt?
Ich bin jedesmal froh, dass wir Deine Expertise zum Thema erhalten ;-)  

9070 Postings, 4296 Tage doschauherSailor,

 
  
    
06.06.22 16:49
Der Kurs gibt mir recht. Die Fakenews von Heute war wieder mal nichts wert.  

612 Postings, 1217 Tage GueriThe Sailor;

 
  
    
07.06.22 07:48
Durchatmen - Sonne genießen - abwarten
Schauen wer Recht behält.
Gute Aussichten sind das alle Mal und was das mit Fake zu tun hat ist nicht nachvollziehbar. Es kann gelingen und es kann nicht gelingen.....
 

612 Postings, 1217 Tage GueriDoschauher

 
  
    
07.06.22 07:49
Ich mag lieber positive Expertise zum Frühstück!
;-) - das wird schon  

381 Postings, 601 Tage ZitronenlimonadeShort-Positionen

 
  
    
07.06.22 11:54
Die Short-Positionen sind wieder gesunken... :)  

1040 Postings, 630 Tage The SailorMoin Moin

 
  
    
07.06.22 12:03
Harte Fakten:
1. BioVaxys hat einen Termin im August genannt, wo kongrete Ergebnisse erwartet werden.
2. Bis dahin dürfte die Aktie in spekulativer Hinsicht steigen.
3. Wird das erfolgreich, gibt es beträchtliche Förderung.

Diese Punkte sprechen für einen absoluten Liefertermin im August!
Das wird der Moment bei BioVaxys, wo der Elefant das Wasser lässt usw. ;-)
Spätestens im September sollten wir reichlich Erkentnisse - über diese Investition - erhalten haben...
Das sind nur noch 3 Monate :-)  

1040 Postings, 630 Tage The SailorIch sehe es wie Revolution

 
  
    
08.06.22 15:25
im ceo.ca Forum:
"Maybe a significant milestone. Think that they need to make a substantial claim but, when it moves, it?ll be a skyrocket I?m sure."  

1040 Postings, 630 Tage The SailorBeim Darmkrebs Impfstoff

 
  
    
08.06.22 15:32
bin ich mir seit der Veröffentlichung - über die Testreihe mit einem neuartigen Medikament - von gestern, nicht mehr sicher, ob das Forschungsgebiet an sich was für BioVaxys ist...  

301 Postings, 355 Tage ROOLLEEYNews

 
  
    
08.06.22 21:08
BioVaxys Technology Corp. gab heute bekannt, dass sein in Lyon, Frankreich, ansässiger Bioproduktionspartner BioElpida ("BioElpida") die Erstellung mehrerer OVCAR-3-Zellbanken als nächsten Schritt in der Entwicklung des GMP-Herstellungsprozesses für BVX-0918, den Impfstoff von BioVaxys zur Behandlung von platinresistentem Eierstockkrebs, abgeschlossen hat.

Die OVCAR-3-Zelllinie ist zwingend erforderlich, um die Identitätstests zu erstellen, die bei jeder Charge des Impfstoffs gegen Eierstockkrebs durchgeführt werden müssen. Dieser Test wird von den Zulassungsbehörden in der EU und den Vereinigten Staaten gefordert. Die Zelllinie stammt von einem menschlichen Adenokarzinom der Eierstöcke, das von einer Patientin stammt, die refraktär gegenüber Cisplatin ist, einem Chemotherapeutikum, das bei Eierstockkrebs im Spätstadium eingesetzt wird. Patienten, deren Tumore zum Zeitpunkt der Erstbehandlung von Natur aus resistent gegen Cisplatin sind, haben in der Regel eine schlechte Prognose; dies ist die Zielpopulation für BVX-0918.

Kenneth Kovan, President und Chief Operating Officer von BioVaxys, erklärte: "Die Fertigstellung der OVCAR-3-Zellbanken ist ein weiterer Schritt in Richtung unserer Fähigkeit, BVX-0918 in GMP-Qualität zu produzieren, und bringt uns unserer für Ende des Jahres geplanten Phase-I-Studie in der EU näher." 

BioVaxys ist vor kurzem eine Zusammenarbeit mit dem Hospices Civils de Lyon in Frankreich und dem Deaconess Research Institute in den Vereinigten Staaten eingegangen, um dem Unternehmen chirurgisch entfernte Tumore von Patientinnen mit Eierstockkrebs im Stadium III/Stadium IV zur Verfügung zu stellen. Die Tumorproben aus beiden Krankenhäusern werden zur Validierung des Tumorentnahmeprotokolls, der Kryoverpackung, der Kryokonservierung und der Lieferkettenlogistik für die Bioproduktion von BVX-0918 für potenzielle Patienten in den USA und der EU verwendet. Die Tumorproben von HCL werden auch für Prozesstests und "Trockenübungen" der Herstellung von BVX-0918 verwendet, ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Fertigstellung der GMP-Produktion (Good Manufacturing Process).

Die Impfstoffplattform von BioVaxys basiert auf dem etablierten immunologischen Konzept, dass die Modifizierung von Oberflächenproteinen - unabhängig davon, ob es sich um virale oder Tumorproteine handelt - mit Haptenen diese für das Immunsystem besser sichtbar macht. Durch diesen Prozess der Haptenisierung "lernt" das Immunsystem des Patienten, die Zielproteine als fremd zu erkennen und "sichtbarer" zu machen, wodurch eine T-Zell-vermittelte Immunantwort stimuliert wird. Die Krebsimpfstoffe von BioVaxys werden hergestellt, indem patienteneigene (autologe) Krebszellen extrahiert, chemisch mit einem Hapten verbunden und dem Patienten wieder injiziert werden, um eine Immunantwort auf Proteine auszulösen, die ansonsten nicht immunogen sind. Die Haptenisierung ist ein bekannter und gut untersuchter immuntherapeutischer Ansatz in der Krebsimmuntherapie und wurde sowohl bei regionalen als auch bei disseminierten metastasierten Tumoren klinisch untersucht.

Ein Single-Hapten-Impfstoff der ersten Generation, der von BioVaxys-Mitbegründer und Chief Medical Officer David Berd, MD, entwickelt wurde, erzielte in Phase-I- und Phase-II-Studien am Menschen bei über 600 Patienten mit verschiedenen Tumorarten positive immunologische und klinische Ergebnisse und wies in jahrelangen klinischen Studien keine beobachtete Toxizität auf. Diese Studien wurden im Rahmen einer von der FDA geprüften IND durchgeführt. Ein autologer, haptenisierter Impfstoff der ersten Generation wurde von Dr. Berd auch an Frauen mit fortgeschrittenem Eierstockkrebs getestet, die auf eine herkömmliche Chemotherapie nicht mehr angesprochen hatten. Die Ergebnisse waren ermutigend: Bei 24 Patientinnen betrug das mittlere Gesamtüberleben 25,4 Monate mit einer Spanne von 4,5-57,4 Monaten; 8 Patientinnen überlebten mehr als 2 Jahre. BioVaxys hat den Ansatz der ersten Generation durch die Verwendung von zwei Haptenen ("Bi-Haptenisierung") verbessert, was nach Ansicht des Unternehmens zu besseren Ergebnissen führen wird.

https://www.prnewswire.com/news-releases/...ical-study-301563715.html  

1040 Postings, 630 Tage The SailorEs gibt derzeit nicht viel zu sagen

 
  
    
13.06.22 17:41
außer, dass BioVaxys zum absoluten Pennystock aufgestiegen ist ? jetzt .10 CanCent
Das hängt mit vielen Dingen zusammen, aber vor allem mit der Tatsache, dass das Marketing hier leider von Anfang an falsch aufgesetzt wurde.
Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass jede gute News ins Gegenteil von dem umschlägt, was eigentlich normal wäre, ein Kursanstieg.
BioVaxys hat es durch sein Marketing geschafft, dass die Aktie eine toxische Aktie geworden ist.
Natürlich ist das Marktumfeld aktuell nicht gut, aber keine einzige News der letzten Monate, hat am Kurs etwas nach oben bewegen können.
Absolut niemand im Mark, interessiert sich derzeit für diese Aktie.  

612 Postings, 1217 Tage GueriThe Sailor;

 
  
    
13.06.22 18:15
das ist richtig.
Jeder wartete auf die Umsetzung der Ergebnisse....die Studien verlaufen positiv. Sollte es zur Marktreife kommen ist das Penny Zeitalter vorbei und dann ist es egal was war.......
Bin überzeugt dass bei positiven Verlauf ein hinterher laufen unmöglich ist.
Auf gute Ergebnisse!  

1040 Postings, 630 Tage The Sailor@Gueri

 
  
    
13.06.22 18:21
Das sehe ich nach wie vor auch so.
Wenn es hier rappelt, dann kommt niemand schnell hinterher, sondern nur noch teuer?
Wenn ich dieses Geld jetzt bräuchte, wäre das sehr unangenehm. Ich schaue aktuell nicht gerne auf diesen Depotwert ;-)  

612 Postings, 1217 Tage GueriSehr vielversprechend:

 
  
    
13.06.22 18:59
mittelfristig.
2023 - 2024 werden wir klarer sehen.
Die Kooperationpartner gefallen mir und zeigen daß es durchaus realistisch ist hier Erfolge zu sehen.
Den großen Investoren ist bewusst das es hier erst nach Studienende interessant wird.  

612 Postings, 1217 Tage GueriZitronenlimonade_

 
  
    
15.06.22 15:48
Top, Schritt für Schritt in die richtige Richtung!  

Seite: Zurück 1 | ... | 105 | 106 |
| 108 | 109 | ... | 114  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben