UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.910 0,7%  MDAX 28.108 0,7%  Dow 34.152 0,7%  Nasdaq 13.635 -0,2%  Gold 1.776 0,0%  TecDAX 3.177 -0,3%  EStoxx50 3.805 0,4%  Nikkei 29.135 0,9%  Dollar 1,0175 0,0%  Öl 92,8 0,1% 

Warnung vor unseriösen Börsenbriefen!

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 13.03.09 22:39
eröffnet am: 17.10.06 20:11 von: letzau Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 13.03.09 22:39 von: peter555 Leser gesamt: 33444
davon Heute: 4
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 |
Weiter  

1336 Postings, 6544 Tage letzaunichts? o. T.

 
  
    
22.11.06 12:46

1336 Postings, 6544 Tage letzaualle glücklich und zufrieden? o. T.

 
  
    
29.11.06 09:06

1336 Postings, 6544 Tage letzauE-Mail-Hotline von Frick

 
  
    
1
07.12.06 09:58
98% enden im Minus!!!

akt. Bsp.

Emqtec
SES Solar
UREX Energy

um nur drei werte zu nennen! Und mit einer Star Energy konnte man nicht mal die Verluste aus den drei vorherigen Werten aufholen!!!  

1336 Postings, 6544 Tage letzauein sehr guter börsenbrief!

 
  
    
19.12.06 20:48

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

es weihnachtet sehr. Unser Musterdepot hat sich in der abgelaufenen Handelswoche weiter verbessert und liegt nun mit 94 Prozent vorn - trotz der heftigen Gewinnmitnahmen, die unsere Highflyer Dhanoa Minerals und Asian Dragon gegen Ende des Freitagshandels unter Druck brachten.

Ganz wichtig dabei ist: Diese Performance konnten Sie mit der von uns gewohnten Transparenz und Nachvollziehbarkeit erreichen. Viele andere Newsletter erzielen ihre auf den ersten Blick beachtliche Performance dagegen nur durch versteckte Tricks.

Besonders beliebt ist beispielsweise die Variante, am Abend zu Gewinnmitnahmen einer Position zu raten, um gleich am Tag darauf wieder zum Einstieg auf dem dann niedrigeren Niveau zu blasen. Wiederholt man das mehrmals, kann damit die Performance erheblich verbessert werden - ohne dass die Leser dieser Newsletter auch nur ansatzweise etwas davon haben.

Wohl kaum ein Anleger wird auch von dieser Strategie profitieren: Einzelne Positionen werden extrem hoch gewichtet - teilweise bis zu 100 Prozent. Diese werden dann nach einer Kursverdopplung verkauft. Der dadurch entstandene Depotbestand wird dann erneut in nur einen Wert reinvestiert. Heraus kommt eine exponentielle Kurssteigerung, die aber nur Hasardeure nachbilden werden, denn wer setzt schon sein gesamtes Hab und Gut auf einen Wert?

Die simpelste aller Varianten zur Musterdepot-Pflege ist die Einbuchung ins Musterdepot zum Kurs des Vortags.

Unser dringender Rat: Achten Sie bitte darauf, wie die jeweilige Performance zustande kommt!

Bei uns stolpern Sie garantiert nicht in diese Fallen! Das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen: 

Musterdepot (Stand 17. Dezember 2006)

Name                     Anzahl       Einstandskurs   Kurs 13.12.    Gesamt

Oriental Min.         35 000          0,58  Euro     1,02 Euro         35 700 Euro
Asian Dragon        10 000          2,30 Euro       3,85 Euro        38 500 Euro
Longview Cap.      45 000          0,69 Euro      1,19 Euro         53 550 Euro
Dhanoa                  10 000          1,65 Euro      1,94 Euro         19 400 Euro
Kassenbestand                                                                         46 840 Euro

__________________________________________________
Gesamt                                                                                   193 990 Euro

Performance seit 9. Oktober 2006                    94 Prozent

Die 100 Prozentmarke liegt damit greifbar Nahe. Kommen bei Dhanoa Minerals und Asian Dragon die erwarteten News, und davon gehen wir aus, werden wir diesen Meilenstein noch vor Weihnachten deutlich hinter uns lassen.

Mit den besten Empfehlungen,

Ihr Eric H. Baumgartner (www.profi-ler.com)

 

1336 Postings, 6544 Tage letzauNachtrag zu Posting 24

 
  
    
14.02.07 18:45
Ich musste soeben feststellen, dass www.trend-trader.de eine saftige Erhöhung der Abogebühr vorgenommen hat. Von 89,- EUR im Jahr 2006 auf 389,48 EUR im Jahr 2007!

Ich bin mal gespannt, wie mit den Altabonennten verfahren wird...  

3687 Postings, 5909 Tage LimitlessAbogebühren

 
  
    
14.02.07 19:25
die erhöhung ist schon heftig...
setze mal dagegen den
www.boersenbrief24.com  mit 179,00 euro für ein jahresabo.
limi  

282 Postings, 6377 Tage geldrausschmeißerbörsenbriefe

 
  
    
14.02.07 19:29
gehören sowieso alle verboten  

3687 Postings, 5909 Tage Limitlessgenau!

 
  
    
1
14.02.07 20:02
du sagst es ... zeitunglesen, nachrichten u. gute freunde bei ariva...
mehr brauch mann/frau nicht ... *gg
einen schönen feierabend ..  limi  

521 Postings, 6753 Tage zaccAriva und sein

 
  
    
1
14.02.07 21:55
Sunday-Market oder wie die Sch...e heisst spielt dabei "ganz oben" in der Liga der schmierigsten B-Briefchen, letztes Beispiel "Rancher Energy" tagelange Sunday-mails und dauernd im Laufband mit kaufempfehlungen, gaaaaaaaanz schwach sach ich nur!!! Fuer Kohle lasst ihr euch wohl fuer alles einspannen, hae?!?!?! *fasol* (fluch and schimpf out loud)!  

5 Postings, 5538 Tage stockstraderLöschung

 
  
    
20.06.07 20:44

Moderation
Zeitpunkt: 20.06.07 23:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1336 Postings, 6544 Tage letzauUngereimtheiten bei Kursdiamanten!

 
  
    
4
16.02.08 17:46
Es wird ja schon länger über die Entwicklungen bei Kursdiamanten spekuliert. Es scheint sich zu verdichten, dass hier die neue Börsenbäckerpublikation aufgebaut wurde!

hier mal ein link:
http://www.profine.de/katalog/anzeigen3.php?id=26023
Unten bei der Kursdiamanten-Empfehlung heißt es: "Seit 2003 schreiben die Kollegen von Kursdiamanten.de wöchentlich ihre besten Tipps für ihre Leser. Von 2003 bis 2006 haben die Kollegen konsequent nur MDAX- Aktien empfohlen..."
Dann werden MDAX-Aktien aufgeführt, die am meisten gestiegen sind. Soweit so gut!

Der Herausgeber von Kursdiamanten ist eine GIBO GmbH, Berlin! Wenn man da ein wenig forscht, findet man heraus, dass diese Firma im Herbst 2005 gegründet wurde.
Sehr eigenartig, dass man dann schon im Jahr 2003 Aktien empfohlen hat und ausgerechnet alle MDAX-Aktien, die von 2003 an am meisten gestiegen sind! Das sollte schon mal zu denken geben! Im Nachhinein kann das jeder sagen!
Quellen: Firmenauskunft sowie www.ebundesanzeiger.de unter Jahresabschlüsse. In 2005 hatte man dann ein Rumpfgeschäftsjahr! Viel Spaß beim Googlen!
Interessant ist auch noch, dass nicht mal heute eine Geschäftstätigkeit festgestellt werden kann. Macht das vielleicht doch jemand anderes mit?

Deshalb meine Frage: Wer las vor 2006 - außer dem Börsenbäcker - diesen Brief? Wahrscheinlich niemand! Das gleiche Spiel jetzt bei der neuen GIBO-Publikation Co2-Aktien.

Das ist aber noch nicht alles!
Geschäftsführer der GIBO GmbH ist ein Rudolf Gründel.
Gründel, der Name wird einigen Börsenbäckerseminarlemmingen bekannt vorkommen, oder? Richtig, Lorenz Gründel mit Team. Kaum zu glauben, dass dann das hochangepriesene überteuerte Kursdiamantenabo rein zufällig von einem Namensvetter herausgegeben wird...

Kurzer Exkurs: Die im obigen Link angekündigten 500% entpuppten sich als reiner Werbegag! Das Musterdepot entwickelte sich zum reinen Rohrkrepierer; Keine einzige Aktienempfehlung konnte im Plus abgeschlosen werden! Es endete tiefrot und musste zum Jahresende auslaufen.

Zurück zu Kursdiamanten: Rein zufällig wurden dort Aktien empfohlen, die auch beim Börsenbäcker in aller Munde waren, gedenkt man nur an die ersten beiden russischen Börsenmäntel. Mit Russoil, die alles zum Platzen brachte schmückten sich dann die Kollegen von Rohstoffraketen, übrigens am gleichen Tag wie Frick. Es konnte eben nicht schnell genug gehn. Der Kurs ging aber so schnell nach unten, dass Kursdiamanten gar nicht mehr empfehlen konnte.

Wer jetzt immer noch glaubt dass das alles reine Zufälle sind, den lasse ich den Glauben...
 

1336 Postings, 6544 Tage letzauBMO-Depot stürzt ab!

 
  
    
1
12.06.08 19:46
Hat jemand einen genauen Überblick?

Die doch bemerkenswerte Anfangszeit konnte im Jahr 2008 nicht beibehalten werden!
Bei der letzten Aktualisierung ist die Performance schon um kanpp 25% eingebrochen!
Seitdem gings weiter steil bergab! Long-Positionen brechen massiv ein! Arques! Vivacon! Schmack Biogas! Short-Positionen explodieren nach oben! Wohl alles falsch gemacht!
Durch die negativen Kursentwicklungen wird der Depotstand schon gar nicht mehr aktualisiert...

Und es sollte doch alles besser werden, übersichtlicher, transparenter und v.a. ehrlicher...
 

1336 Postings, 6544 Tage letzauWelche Erfahrungen habt Ihr mit Börsenbriefen?

 
  
    
13.06.08 12:50

74855 Postings, 6677 Tage Anti LemmingBörsenbriefe

 
  
    
2
13.06.08 12:52
ideale Strategie: Die Gratisversionen (sind am schlechtesten) abonnieren und konsequent das Gegenteil von dem tun, was dort empfohlen wird.
 

1 Posting, 5718 Tage benno4Ärger mit Trend Trader

 
  
    
16.11.08 15:19
Achtung !
eMail Kontakt zur Klärung von Sachverhalten unzureichend.  

1336 Postings, 6544 Tage letzauNeuer BMO-Crash?

 
  
    
1
13.03.09 20:53
Hat das heutige Forsys-Desaster einen Crash des BMO-Depots bei Investment24 hervorgerufen? Forsys war doch sehr hoch gewichtet.

Es wurden doch erst vor vier Wochen die Depotwerte neu eingebucht um die zweistelligen tiefroten einzelnen Aktienentwicklungen zu beschönigen...  

2150 Postings, 5717 Tage peter555B.Briefe/Depots

 
  
    
13.03.09 22:39
Ihr solltet Euch um Eure Depots kümmern und nicht um andere.

Viele Briefe sind wie Kaffeefahrten .Sie laden ein versprechen gutes zu günstigen Preisen labern so lange bis Du kaufst und eh Du Dich versehen kannst hast du Sch... für viel Geld am hals.Aber wer halt denkt mit wenig Arbeit
(was Börse macht) viel zu verdienen der hat es nicht anders verdient!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  

Seite: Zurück 1 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben