Amyris relaunch

Seite 1 von 40
neuester Beitrag: 03.12.21 14:28
eröffnet am: 02.07.12 15:53 von: Bursar Anzahl Beiträge: 998
neuester Beitrag: 03.12.21 14:28 von: derhexer Leser gesamt: 255301
davon Heute: 65
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  

489 Postings, 5988 Tage BursarAmyris relaunch

 
  
    
8
02.07.12 15:53
Diese Aktie ist risikoreich, sehr sogar. Doch es steckt Potential, meiner Meinung nach, drin.
Bin gespannt wie lange und wie weit sie steigt.
Allerdings sind die fundamental Daten Grotten schlecht.
Ich empfehle daher nicht zum Kauf, legte es aber in mein ariva musterdepot...
http://www.ariva.de/amyris-aktie  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
972 Postings ausgeblendet.

7 Postings, 27 Tage bobflofuer die notes

 
  
    
1
10.11.21 17:45
geben Investoren 10.75 pro aktie und kassieren 1.5% pro Jahr.
Downside geht gegen 0, ausser AMRS geht flöten.
Die maximale upside ist EUR 24.725 und das MOI 2.38x

Calls kosten ein Bruchteil davon und das Risiko ist höher, auch die Rendite ist wesentlich höher.

Ich wüsste nicht wie man die 2 Instrumente miteinander vergleicht.

Wie ich AMRS mgmt kenne kaufen sie die Notes zurueck und finanzieren den Rueckkauf mit neuen Notes...

 

7 Postings, 27 Tage bobfloMelo

 
  
    
1
10.11.21 17:47
"Eins steht jedoch fest, so angezählt wie jetzt, war Herr Melo noch nie. Ich hoffe es hat seinem Portemonnaies auch ordentlich Schmerzen bereitet."

Management bekommt doch immer wieder billige Optionen nachgeschmissen.
Denen ist Dilution komplett egal.

MMn handelt Melo nicht im Interesse von Investoren.
 

13 Postings, 844 Tage kuesmannIch halte

 
  
    
1
10.11.21 17:48
meine 10000 Stücke auch schön fest. Hin und her hat mich schon mehr gekostet als die jetzigen Buchverluste. Bin auch unter 3 rein und denke, dass das Geschäftsmodell grundsätzlich sehr viel Zukunft hat. Es verwundert mich aber, dass John Doerr  sich nicht mehr um ein besseres Management bemüht.  Der Melo ist doch langsam peinlich!

Ich drücke uns die Daumen!  

20 Postings, 865 Tage JanHimp@Marmalo: Calls kaufen ...

 
  
    
10.11.21 23:27
... ist 'ne super Idee! Bin ich noch gar nicht drauf gekommen. 10er für Juni 2022 oder 15er für Januar 2023 (jeweils ca. 1,20$/Aktie) scheinen mir ein gutes Chance/Risiko-Verhältnis zu haben, oder? So bleibt zwischenzeitlich Geld für andere Investments, die keinen CEO Melo haben... ;-)

Ansonsten plane ich weiterhin, weder zu verkaufen noch nachzukaufen.  

135 Postings, 656 Tage MortadelloNeue DD

 
  
    
6
13.11.21 22:48
Moin zusammen,

der großartige GreenAndGreen (hält nach eigenen Angaben 272 700 Aktien von Amyris) hat eine neue DD  nach diesem starken Dipp verfasst:

GreenAndGreen: "Also habe ich diese Woche damit verbracht, zu entscheiden, ob Amyris mit einem CEO, dem man einfach nicht trauen kann, ob er nun bewusst lügt oder einfach unentschuldbare Fehler macht, noch investierbar ist. Meine Schlussfolgerung ist, dass selbst Melo den Amyris-Zug nicht zum Entgleisen bringen kann, und ich werde Ihnen erklären, warum."

https://www.reddit.com/r/Amyris/comments/qt4ud2/retreat_defeat/

Sehr lesenswert. Ich versuche, anderswo ein wenig Kohle frei zu machen, um hier noch etwas aufzustocken.

Gruß
Mortadello  

1076 Postings, 6611 Tage derhexerim rahmen meiner möglichkeiten

 
  
    
2
15.11.21 09:38
habe ich auch noch mal ein wenig nachgekauft. bei allem ärger über den riesenkursrutsch. wenn die anleihe vollständig zu den konditionen platziert wird - heute läuft die frist aus - dürfte wieder etwas ruhe einkehren.

 

1076 Postings, 6611 Tage derhexerso

 
  
    
1
16.11.21 11:19
anleihe platziert. bischen kohle hat man noch für höhere wandelschwelle aus gegeben - teure kurspflege - aber ein rest aktionärsfreundlich - und sicher auch gut für die eigenen optionen.  

21 Postings, 422 Tage Colin1904Webcast

 
  
    
1
18.11.21 21:37
Montag gibt es einen Webcast von Amyris um über die aktuellen Finanzen und Vorhaben zu reden.
Ich bin gespannt was verkündet wird. Vielleicht gibt es ein paar Hintergründe...  

253 Postings, 2238 Tage SebbomanPuh

 
  
    
21.11.21 14:56

1076 Postings, 6611 Tage derhexerhabs nur überflogen

 
  
    
2
22.11.21 09:33
... ich glaube vaccine ist eine eher große unbekannte. die erwartungen zu dämpfen was den consumer-bereich angeht - finde ich sinnvoll - wenn die leute weniger kohle haben und mehr zuhause abhängen müssen, wird im beauty-bereich vielleicht weniger gehen. man kann nur hoffen, dass auch anderes mal ins laufen kommt: purecane usw. es gibt ja eine schwindelerregend hohe zahl an wirklich aussichtsreichen projekten. mal gucken was die heute sagen ...  

50 Postings, 356 Tage otenoDie heutige Kursreaktion

 
  
    
22.11.21 18:05
kommt wohl daher, dass Melo im Call kein Fragen der Investoren zugelassen hat. Transparenz sieht anders aus, , im Moment würde mich gar nichts mehr wundern. Man kann wirklich nur hoffen, dass er bald seinen Hut nimmt, er hat das Vertrauen der Investoren komplett verspielt.  

50 Postings, 356 Tage oteno#984

 
  
    
22.11.21 18:09
'keine Fragen zugelassen hat' muss es heißen (nicht: 'keine Fragen der Investoren zugelassen hat')  

64 Postings, 564 Tage bubo100Tanaka-Bericht v.19.11. auf seeking...

 
  
    
1
22.11.21 20:10

37 Postings, 335 Tage N808Financial activity call

 
  
    
24.11.21 11:05
Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit den Erläuterungen: Es macht absolut Sinn jetzt noch etwas Geld einzusammeln solange noch so viel Geld auf dem Kapitalmarkt verfügbar ist. Interessant ist auch der Einblick in die Molekül-Pipeline, wobei ich mir da noch  mehr Erläuterungen gewünscht hätte. Allerdings scheinen einige Beobachter:innen zu glauben, dass Amyris den Ausblick nach unten korrigiert habe, zB Henrik Alex in der Kommentarsektion zu, seeking alpha Artikel von Graham Tanaka. Nachdem ich den Financial activity call nochmal gehört habe, bin ich etwas unsicher: Han sagt ca. bei 11:00, dass guidance subject to supply chain issues (oder so ähnlich) - das kann nun bedeuten, dass es abhängig von supply chain issues ist, wo sie in der Bandbreite von 330-370 millionen landen, oder es kann bedeuten, dass es abhängig von dem Überwinden dieser Probleme ist, dass sie es überhaupt schaffen die 330 millionen zu erreichen. Ich hatte den Ausblick immer so verstanden, dass ersteres gemeint ist, da der Unterschied zwischen 330 und 370 bereits so groß ist.  

7 Postings, 27 Tage bobfloguidance

 
  
    
1
25.11.21 08:53
Melo und Han widersprechen sich selbst.
Bei jedem Call wird was anderes gesagt und sie sind sich ihrer Lügen nicht bewusst bzw. glauben, dass sie sich alles erlauben können.

Ich hatte vor einige Monaten mit Han persönlich gesprochen.
MMn ist er komplett fehl am Platz. Er versteht cash flow und einige andere fundamentale Konzepte nicht.
Es gab auch Fragen bei denen man merkte, dass er einem was vormachen will. Melo hat beim verdrehen von Fakten viel mehr Erfahrung und Können.

"Han sagt ca. bei 11:00, dass guidance subject to supply chain issues (oder so ähnlich)"
Ich hatte den Q3 call so interpretiert, dass die 330-370 mio guidance zu 100% erreicht wird, da es sich um Ware handelt, die sie sicher zur Verfuegung haben.
Jetzt ist es wieder subject to supply chain issues.
... management ist echt ein komischer Haufen.  

64 Postings, 564 Tage bubo100Bericht auf stocktitan

 
  
    
30.11.21 14:14
November 30, 2021 - 8:00 am
EMERYVILLE, Kalifornien, 30. November 2021 Amyris, Inc. (Nasdaq: AMRS) ("Amyris"), ein führendes Unternehmen für synthetische Biotechnologie, das die Welt über seine Lab-to-Market-Betriebsplattform zu einemnachhaltigen Konsum beschleunigt, gab heute während der diesjährigen Black Friday-Verkaufswoche eine starke Umsatzentwicklung der Verbraucher im Jahresvergleich bekannt.

Die Verbraucherumsätze für die Black Friday-Woche überstiegen 10 Millionen US-Dollar,mehr als das Doppelte der Leistung des Vorjahres und stellten die beste Woche der Amyris-Verbraucherumsätze seit Beginn der Aufzeichnungen dar. Mit einem Rekord von 791.000 Verbraucherbesuchen auf den Direct-to-Consumer-Websites von Amyris während der Woche stammten etwa 50% der Verbraucherumsätze aus Online-Kanälen.

"Alle unsere Verbrauchermarken und -kanäle zeigten während der Black Friday-Verkaufswoche eine sehr starke Leistung und stellten neue Verbraucherumsatzrekorde für versandte Bestellungen und neue Verbraucher auf, die zu unseren Marken kamen", kommentierte John Melo,President und Chief Executive Officer von Amyris. "Mit einer vorauseilenden Weihnachtsplanung und einer soliden Ausführung konnten wir die Herausforderungen der Lieferkette in diesem Quartal bisher bewältigen und die starke Nachfrage nach unseren Konsumgütern befriedigen. Neben der soliden Umsatzentwicklung unseres Kerngeschäfts konzentrieren wir uns auf den erfolgreichen Abschluss von Studien am Menschen in Südafrika, damit wir zur behördlichen Zulassung und Kommerzialisierung unseres COVID-19-RNA-Impfstoffs übergehen und dazu beitragen können, Eine Lösung für Teile der Welt bereitzustellen, die keinen Zugang zu einem COVID-19-Impfstoff hatten."  

20 Postings, 865 Tage JanHimpGuter Artikel auf Seeking Alpha ...

 
  
    
2
30.11.21 23:12
... zu Impfstoffen, deren Produzenten und wie Amyris hier positioniert zu sein scheint:

https://seekingalpha.com/article/4472560-amyris-vaccine-upside

Auch die Kommentare sind teilweise sehr interessant.  

1076 Postings, 6611 Tage derhexerschöne Meldung

 
  
    
01.12.21 10:05
aus dem operativen Geschäft. 10 Millionen Verbraucherumsätze in einer Woche - ist mal ein Wort. In der oben verlinkten Mail wurde ja auch schon auf die Aufbereitung auf reddit verwiesen - vor allem Rose und JVN scheinen wirklich gut zu laufen - super. DAs sind die Meldungen die wir brauchen.

Zu den Impfstoffen - ich kann das null einschätzen, wie sich die unterschiedlichsten Kooperationen auf den Umsatz auswirken könnten - ich wäre schon zufrieden, wenn sie einfach mal ihr Brot und Butter Geschäft auf die Reihe bekommen würden.

 

7 Postings, 27 Tage bobfloExperten

 
  
    
01.12.21 10:22
Ist hier jemand der sich mit der Wissenschaft die hinter AMRS steckt auskennt?

Wiffle1 und GreenAndGreen haben anscheinden viel Ahnung, aber kann jemand Ihre Analysen bestaetigen?
 

1076 Postings, 6611 Tage derhexernaja

 
  
    
01.12.21 11:35
ich bin nicht vom fach - urteile nach plausibilitätsgesichtspunkten. ist ja bei solchen firmen ja immer nicht ganz einfach.

nachvollziehbarkeit und sowas. war auch schon in anderen sektoren unterwegs, von denen ich eigentlich keine ahnung habe (solar, brennstoffzellen... etc) - ich bin da maximal gebildeter laie.

aber das reichte meist, um sich ein vernünftiges bild zu machen. fande die Meldung von Gestern mal wieder etwas ermutigender: letztlich geht es darum, umsatz zu steigern, um den geldverbrauch zu senken.



 

50 Postings, 356 Tage otenoSchade,

 
  
    
01.12.21 21:50
das Vertrauen in  Melo's Prahlereien ist komplett weg - zu Recht.  Seinen Hut wird er kaum nehmen und so kann es seeehr lange dauern bis sich der Wert erholt. Wirklich schade um dieses einzigartige Unternehmen.  

1 Posting, 4 Tage platomiNachkauf?

 
  
    
02.12.21 13:39
Hallo allerseits!
Seit einigen Tage denke ich über einen Nachkauf nach.
Nach aktuellem Stand der Dinge würde es auch meinen Ø EK senken, jedoch bin ich mir nicht so sicher aufgrund der Tatsache, dass Melo viele Investoren vergrault hat und der SI % stark angestiegen ist.

Wie ist eure Meinung? Seht ihr Amyris derzeit eher  auf Hold oder doch eher mit der Tendenz zum Buy?

Liebe Grüße in die Runde und herzlichen Dank für den regen Informationsfluss.  

21 Postings, 422 Tage Colin1904Kaufen?

 
  
    
02.12.21 15:03
Ich stehe zwischen Hold und Buy. Auf der einen Seite sollte man nicht ins fallende Messer greifen aber auf der anderen Seite steht diese in meinen Augen massive Unterbewertung die ganz klar zum Kauf rät. Allerdings ist halt Herr Melo auch ein Punkt, den man nicht vergessen darf.
Das die Short % hochgingen ist eigentlich nachvollziehbar, da natürlich Hedgefonds auf solche Gelegenheiten warten (KE + Umsatz verfehlt). Das wird sich aber auf wieder ändern, da diese Ihre Positionen auch irgendwann wieder schließen müssen.

Fazit: Ich behaupte wir werden noch einige Zeit in dem Bereich stagnieren. Tiefer werden wir, glaube und hoffe ich, nicht fallen auch wenn keine Chartunterstützung helfen kann. Sobald die Shorts reduziert, Barra Bonita an den Start geht, positive Nachrichten zum Covid Wirkstoff usw. kommen geht es auch wieder nach oben.

Drücken wir uns die Daumen! :)  

7 Postings, 27 Tage bobfloHan

 
  
    
2
03.12.21 09:08
Ich habe Han eine sehr direkte Email geschickt und auch eine Antwort erhalten.

Er weist darauf hin, dass er nicht wie Melo denkt und seit 30 Jahren professionell arbeitet.
Auf das Verhalten von Melo geht er nicht ein, ich glaube aber, dass er es nicht billigt.

Unten ein Teil seiner Antwort.
Ich weiß selbst, dass das business modell das selbe ist. Das Problem ist das Luegengeflecht in das sich Melo verrannt hat. Vorgestern bei der Evercore Konferenz hat er behauptet, dass die Aktie alleine wegen dem Markt eingebrochen ist.

...As it relates to the business model, it has not changed from a month ago despite the current challenges with valuation. The day I joined the company the stock price was $1.57 and I?ve certainly seen a number of highs and lows since. At Amyris, we are pioneering new technology and applications. With that comes a number of challenges and uncertainties as it relates to execution. The company has historically been very ambitious in its outlook and as a result often not been able to live up to those goals despite the significant progress in the ability to scale and commercialize, and the demonstration of year-over-year and sequential growth. A good number of initiatives are working out as intended, but then some don?t or are lagging. There is a long history here as it relates to being zealous, but as the company continues to mature and grow we need to do a better job managing expectations going forward....  

1076 Postings, 6611 Tage derhexerLügengeflecht ...

 
  
    
03.12.21 14:28
... finde ich ein hartes Wort. Er ist irgendwie Enthusiast. Lässt sich gerne zu Storys hinreißen - so ein wenig neuer Markt Glamour... damals haben die Endemanns und Co sich auch darin gefallen diverses Zeugs rauszuhauen. Fühlt sich halt auch cool an - da einen rauszurotzen. Wenn die Gesamtstory stimmt, sind das aktuell schon Traumpreise.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben