UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Löschung

Seite 5 von 8
neuester Beitrag: 18.06.09 23:13
eröffnet am: 29.01.09 23:13 von: rosskata Anzahl Beiträge: 183
neuester Beitrag: 18.06.09 23:13 von: Akermann Leser gesamt: 43448
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 Weiter  

1395 Postings, 5367 Tage rosskataJo, das reicht :)

 
  
    
13.02.09 14:26

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.Die Zahlen sind eben NICHT ok! ...

 
  
    
3
13.02.09 17:12
Ja klar ... Die Zahlen für das Gesamtjahr lesen sich "gut" ... Aber nehmt mal das 4. Quartal separat! ...

Umsatz:  234,6 Mio.?    (Q3: 238,3 Mio.?)     (trotz Produktionsstart in den USA!)

EBIT:         51,3 Mio.?      (Q3:   90,7 Mio.?)

Gewinn:    27,5 Mio.?      (Q3:   35,9 Mio.?)   ...  

Und hier bestätigt sich nämlich meine "Skepsis" der letzten Tage (Posting 74)! Asbeck hatte ein Sinken der EBIT-Marge von jeweils 2% in 2009 und 2010 angekündigt! ... Alleine im 4. Quartal 08 ist aber die Ebit-Marge schon von über 30% (Q3) auf unter 22% abgestürzt! ... Da sich die Lage in den nächsten beiden Quartalen nicht bessern soll, werden also dort auch ähnliche Ergebnisse erzielt werden! Wie will Asbeck da seine Prognosen einhalten??? ...

Der Markt ist von den Zahlen "enttäuscht" ... Ich habe bereits mit solchen Zahlen gerechnet! ... SolarWorld hätte sich von der Branchenentwicklung fast komplett abkapseln müssen, um bessere Zahlen zu erzielen! ... Das war nicht nur unrealistisch, sondern eigentlich unmöglich! Daher stammte auch meine Skepsis der letzten Tage! - zurecht! ...

Auch die Aussage Asbecks, die Januar-Umsätze 09 hätten über denen von 08 gelegen, ist nicht wirklich aussagekräftig! ...  Denn im Q1 2008 lag der Umsatz nur bei 167,5 Mio.?, während er im Q4 2008 bereits bei 234,6 Mio.? lag! ... Da ist es ja wohl das MINDESTE (und keine Kunststück!), das die Umsätze im Januar über denen des Vorjahres lagen!!! ...

Unterm Strich hat sich SolarWorld (im Vergleich zu anderen Solarunternehmen - vorallem chinesische!) aber sehr robust gezeigt! Die Lage hatte sich im 4. Quartal massiv verschlechtert! Unter der Berücksichtigung der Entwicklungen in der PV-Branche sind diese Zahlen "OK"! ... Damit wird man aber nie die Prognosen des Managements für 2009 (Ebitmarge minus 2%) einhalten können!!! ...

Die Einschätzung von Asbeck vor ein paar Wochen war einfach viel zu optimistisch! ...

Sincerely,

Warren B.  

8210 Postings, 4746 Tage thai09Roecki schau auf den trendkanal,

 
  
    
13.02.09 17:31
gestern Oberkante und betrachte das Ganze heute als:
Sell on ,,good,, NEWS.  

13979 Postings, 4644 Tage RoeckiThai09 ...

 
  
    
13.02.09 21:33
pack mal den Trendkanal hier rein, ok?  

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.Analyst gelingt gute Zusammenfassung ...

 
  
    
3
13.02.09 21:45
Da ist Dr. Karsten von Blumenthal aber eine schöne Zusammenfassung der aktuellen Lage in der PV-Branche gelungen! ... Könnte ich sofort zu 100% unterschreiben! ...

"Die Jahreszahlen von SolarWorld hätten die Erwartungen verfehlt. Zwar habe das Unternehmen seine Guidance (Umsatz 900 Mio., EBIT ca. 220 Mio.) erreicht und beim EBIT sogar übertroffen, dies könne aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Q4 das schwächste Quartal seit Langem sei: Die EBIT-Marge sei mit 21,6% schwächer als in den letzten sieben Quartalen und weit von den hohen Werten von um die 30% der letzten Quartale entfernt. Gegenüber dem Vorjahresquartal sei nur noch ein einstelliges Umsatzwachstum erreicht worden. Im Vergleich zum Vorquartal sei der Umsatz sogar zurückgegangen.

Die Gründe für das schwache Quartalsergebnis dürften im starken Preisverfall von Solarstrommodulen liegen. Die Preisrückgänge von ca. 20% seit November 2008 zögen sich durch die gesamte Wertschöpfungskette, wie die Gewinnwarnungen der Zellhersteller Q-Cells und JA Solar und der Waferproduzenten MEMC und LDK Solar belegen würden.

Die Q4-Zahlen würden zeigen, dass sich auch ein integrierter Konzern wie SolarWorld dem Preisdruck nicht entziehen könne. Da die Überangebotssituation mindestens im ersten Halbjahr 2009 anhalten dürfte, sei das vierte Quartal ein guter Indikator für die Geschäftsentwicklung der nächsten Quartale. Vor diesem Hintergrund erscheine eine Konsens-EBIT-Marge von 24% für 2009e immer noch zu optimistisch.

CEO Asbeck, der in einem Interview vor wenigen Monaten noch kräftiges Wachstum bei Umsatz und EBIT für 2009 vorausgesagt habe, sei inzwischen zurückgerudert und gehe für 2009 von einem Umsatz bei über EUR 1 Mrd. und einem stabilen EBIT aus. CFO Koecke habe bisher nur von Preissenkungen bei Modulen von 8 bis 10% berichtet. Hier dürfte SolarWorld weitere Preiszugeständnisse machen müssen." ...

Hätte ich nicht besser schreiben können! ...  

Sincerely,

Warren B.  

5629 Postings, 5511 Tage brokersteveSolarworld - Stongest Buy

 
  
    
1
14.02.09 09:05
Hallo,

Solarworld hat mit den Zahlen mE nicht enttäuscht, sondern Sie sind gut und zeigen die Stärke des Unternehmens. Wenn das EBITDA mal für 2 Qs etwas schlechter ausfällt ist das nicht relevant.

Solarworld ist ein GLASKLARER Kaufkandisdat und ich bleibe noch bei meiner These, dass eine GE sich Solarworld anschaut ;-)

Derzeot sind für mich Versorger sowieso allererste Wahl.

Die Regierung wird wohl zu 99% aus FDP und CDU sein, dh wir können mit einer Verlängerung der Laufzeiten von AKWs rechnen, was ich für sinnvoll halte, wenn regenerative Energien weiter gefördert werden.
Sobald der Markt mal wieder in der Stimmung ein wenig dreht, steht EON wieder bei minimum 30 und RWE bei 70 Euro.
Man kann ruhig bleiben, denn wenn eine Branche gut verdient, weitgehend unabh. von der konjunktur, dann sind es Stromkonzerne. ;-)
6%-7% Div-Rendite sprechen im übrigen auch für sich ;-)

brokersteve  

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.Opel´s Innovationskraft - Der Opel "Ampera" ...

 
  
    
1
14.02.09 10:38

1140 Postings, 5001 Tage Mic68@Warren B.

 
  
    
1
14.02.09 11:26
Hi Warren,

ich überlege mir seit ein paar Tagg ob ich mich "sicherheitshalber" von ein paar Aktien der Q trenne um gegebenenfalls nach den Zahlen günstiger oder teurer wieder einzusteigen. Was ist Deine Meinung, besteht die Gefahr tatsächlich, wie von manchen hier prophezeit, dass der Kurs einstellig werden kann ?

Gruß Micha  

3216 Postings, 4744 Tage thoti62ampera ist eine studie!

 
  
    
14.02.09 12:06

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.@ Mic68

 
  
    
2
14.02.09 15:26
Ich bin zu lange an der Börse, um irgendwelche Kurse kategorisch auszuschließen! ... NICHTS ist an der Börse unmöglich! ...

Ich persönlich sehe keinen Grund warum die Aktie von Q-Cells einstellig stehen sollte! Durch die startke Underperformance der Q-Cells-Aktie in den letzten Wochen, ist ja mittlerweile schon ein "Worst-Case-Szenario" eingepreist! ...  

Bei den Erwartungen zu den Q4-Zahlen von Q-Cells, sollte man sich in etwa an denen SW-Zahlen orientieren! Auch die nächsten beiden Quartale sollten in dieser "Größenordnung" ausfallen! Die Lage bleibt also vorerst angespannt!
Allerdings rechne ich in den nächsten Monaten (2-3) mit dem Beginn einer Pleitewelle in der PV-Industrie! Zum Anfang wird es vorallem kleine und margenschwache Unternehmen treffen! Ich rechne also mit einem baldigen Beginn einer kräftigen Korrekturphase, die die PV-Branche ordentlich "aufräumen" wird! ... Nach dieser Korrekturphase, die einige Quartale dauern kann, wird die PV-Branche auch wieder deutlich attraktiver sein, da viele (wettbewerbsunfähige!) Unternehmen aufgeben werden müssen! ...    

Ob du jetzt vor den Q-Cells-Zahlen "vorsichtshalber" verkaufen solltest, kann ich dir nicht sagen! Das mußt du selber entscheiden!. ..

Sincerely,

Warren B.  

1140 Postings, 5001 Tage Mic68@Warren B.

 
  
    
15.02.09 10:53
Hi Warren,

Dank für Deine Antwort.

Gruß Micha  

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.Citigroup - SolarWorld "buy" ...

 
  
    
4
16.02.09 17:13
"Citigroup - SolarWorld "buy"

09:47 16.02.09

New York (aktiencheck.de AG) - Andrew Benson, Analyst der Citigroup, stuft die Aktie von SolarWorld (Profil) unverändert mit "buy" ein und bestätigt das Kursziel von 43 EUR.

Das US-Repräsentantenhaus und der Senat hätten einen Kompromiss zum Konjunkturpaket im Volumen von nahezu 800 Mrd. USD erzielt. Darin enthalten seien auch Mittel für den Bereich der erneuerbaren Energien, die sich auf rund 20 Mrd. USD belaufen könnten. Dies könnte in den kommenden Jahren eine zusätzliche PV-Nachfrage in den USA von bis zu 1.500 MW auslösen. Gegenüber der Nachfrage in 2008 von rund 400 MW würde dies ein bedeutender Anstieg darstellen.

Kredite für große Projekte seien noch immer relativ knapp. Zumindest im ersten Halbjahr 2009 werde die globale Nachfrage noch schwach sein. Nach einem Nachfragewachstum von mehr als 50% in 2008 könnte das Plus in 2009 bei 15 bis 20% liegen. Da im Großteil des Jahres das Angebot die Nachfrage übertreffen werde, sollten Preise und Margen unter Druck stehen.

Die PV-Branche sei besonders preisempfindlich. Der Rückgang der Projektpreise in den ersten Monaten des Jahres dürfte attraktivere Erträge nach sich ziehen, selbst mit höheren Finanzierungskosten.

Trotz der kurzfristigen Turbulenzen stecke in der Industrie noch viel mittel- bis langfristiges Potenzial. Unternehmen wie SolarWorld sollten aus der aktuellen Krise gestärkt hervorgehen. Der augenblickliche Aktienkurs trage dem Potenzial nicht ausreichend Rechnung.

Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten der Citigroup für die Aktie von SolarWorld weiterhin eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 16.02.09)" ...

Sincerely,

Warren B.  

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.SolarWorld ist Testsieger bei "Photon" ...

 
  
    
4
16.02.09 17:15

170 Postings, 5352 Tage Maik300oh man

 
  
    
16.02.09 17:15

Die haben wohl den schuss nicht gehört und wann soll das eintreten !! 

 2 , 3 , 4 , 5  Jahren so gut kann mein Opa auch schätzen !

 

Völlig Präge ! Kopf schüttel

 

8210 Postings, 4746 Tage thai09Warren, der Bericht zeigt...

 
  
    
2
16.02.09 17:33
dass sich Asbecks Skepsis gegenueber Duennschicht ausgezahlt hat.
Nachhaltigkeit kommt auch nicht von billig und duenn...
Asbeck koennte noch ein waehrschafter Schweizer werden.  

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.Modultest der Fachzeitschrift "Photon" ...

 
  
    
3
16.02.09 22:24
http://solarworld.de/fileadmin/content_for_all/...photon_16022009.pdf

@ thai09:

Ganz so einfach kann man das nicht sagen! Richtig ist das kein Solarunternehmen "unbedingt" in der Dünnschichttechnologie tätig sein muß! Schaden tut es aber auch nicht! Die Ergebnisse der First Solar-Module (knapp hinter Solarworld auf Platz 3) zeigen, das diese Technologie durchaus ihre Daseinsberechtigung hat! ... Genauso wie die multi- und monokristallinen diese haben! ...  

Jede dieser Technologien hat ihre Vor- und Nachteile und jede hat ihren "idealen Einsatzort"! ... Die Aussage das Dünnschicht besser oder schlechter als multi-/monokristallin ist, ist daher völlig falsch! Jede dieser Technologien hat ihre Vor- und Nachteile ...  Jede dieser technologien hat einen speziellen/idealen Einsatzort ... Und damit haben alle Technologien ihre eigene Daseinsberechtigung!!! ...  

Und wie First Solar eindrucksvoll beweisen, ist die Dünnschichttechnologie durchaus eine interessante Alternative! ... Aber auch die Dünnschichttechnologie ist kein Allheilmittel! ... Auch kann sie sich nicht vom verschärfenden Wettbewerb abkoppeln, was der Preisrutsch von (ebenfalls) 20% in den letzten Monaten belegt!

Interessant finde ich auch die Ergebnisse der Sharp-Module! Obwohl diese mit zu den teuersten auf dem Markt gehören und den höchsten Wirkungsgrad haben sollen (außer CSP), schneiden diese Module (wieder!) äußerst schwach ab und landen auf dem letzten Platz! ... Auch die "Qualitätsmodule" von Schott Solar landen nur auf dem (sehr enttäuschenden!) vorletzten Platz! ...

Dieser Test ist sehr interessant und birgt einige Überraschungen in sich (Ergebnisse)! ...

Sincerely,

Warren B.

PS: Freue mich natürlich das SolarWorld´s Module hier wieder erstklassig abgeschnitten haben!  :-)  

8210 Postings, 4746 Tage thai09Warren, danke Duhast das hier sicher nicht nur mir

 
  
    
17.02.09 11:19
sondern allen gut vermittelt.
That make sence to me.
Was mir noch eine Frage aufwirft, ist EVERGREEN, mit ihrer Silizium - Sparversion...
also auch duenn...eventueller Gewinner ? Das Patent fuer die Zukunft ist sicher Klasse.
Scheinbar ist Knappheit erstmal vom Tisch. Deshalb sind die ESL abgeschmiert.
Falls es zu Knappheit kommen sollte.....wenn ..?  2011...?...wenn es Geld fuer Projekte gibt.
Im Moment reflektiert der Markt ja nur, dass wir uns jetzt alle in ,,Thailand ,,
..LOL..., wo auch immer,in den Ferien befinden und kein Schwein mehr Lust hat, irgendwas zu machen.
So kann man Rezession auch ausdruecken...
Deshalb braucht niemand Oel, Stahl oder...etc Silicium...

Die Frage ist, wielange sich jede Nation in ihrer eigenen Nichtstun-Struktur wohltut.
Hier werden die Leute nervoes.  

607 Postings, 4820 Tage lieberlongThailand...

 
  
    
17.02.09 18:59
da wäre ich jetzt auch gern! Schon wieder acht Wochen her...

Evergreens String Ribbon ist gut, vor allem in der neuen Quad-Furnace-Technik, aber nichts gegen Solarworlds künftiges RGS! Die Durchsatz-Geschwindigkeit pro Anlage ist entscheident.

Ungefähr wie ein VW Polo mit 60 PS gegen einen Audi R8.

Auch hats ESLR im absolutem Hype nicht hinbekommen, Gewinne einzufahren. Naja, jetzt wirds erst recht nichts.

Info zu String Ribbon: http://www.erneuerbareenergien.de/0308/ere03-08_s32-35.pdf  

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.Evergreen Solar ...

 
  
    
17.02.09 19:53
Obwohl dieses Unternehmen mit der "String Ribbon"-Technologie und mit seinen guten Solarmodulen ein anscheinend gutes technologisches Know-How hat, bin auch ich (wie lieberlong) eher skeptisch was dieses Unternehmen angeht! Es ist immernoch vergleichsweise klein und bei der Profitabilität hapert´s auch gewaltig! ...

Auch das Managemnet macht auf mich keinen sonderlich guten Eindruck! ...

Zudem wurde das Unternehmen durch die Lehman-Pleite schwer getroffen!...

Sincerely,

Warren B.  

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.neue Einspeisevergütung in Griechenland ...

 
  
    
17.02.09 20:09

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.siehe Einschätzung in Posting 102 ...

 
  
    
18.02.09 16:57
" ... Unterm Strich hat sich SolarWorld (im Vergleich zu anderen Solarunternehmen - vorallem chinesische!) aber sehr robust gezeigt! Die Lage hatte sich im 4. Quartal massiv verschlechtert!" ...

und hier kommt die Bestätigung! ...

"Suntech Power rutscht in die roten Zahlen

13:14 18.02.09

Wuxi (aktiencheck.de AG) - Der chinesische Solarzellenhersteller Suntech Power Holdings Co. Ltd. (Profil) musste im vierten Quartal einen Verlust ausweisen.

Wie der Konzern am Mittwoch erklärt, lag der Umsatz im Berichtszeitraum bei 414,4 Mio. Dollar, nach 397,5 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Beim Nettoergebnis wurde ein Verlust von 65,9 Mio. Dollar bzw. 42 Cents je Aktie ausgewiesen, nach einem Nettogewinn von 50,6 Mio. Dollar bzw. 29 Cents je Aktie im Vorjahreszeitraum. Ohne die Berücksichtigung von Einmaleffekten hatte der Verlust im Berichtszeitraum bei 27 Cents je Anteilsschein gelegen. Wesentlichen Anteil an der rückläufigen Ergebnisentwicklung hatten vor allem die eingetrübten konjunkturellen Rahmenbedingungen. Analysten hatten zuvor einen Verlust von 26 Cents je Anteilsschein sowie einen Umsatz von 379,6 Mio. Dollar erwartet.

Für das laufende Quartal gehen Analysten von einem Verlust von 2 Cents je Aktie sowie einem Umsatz von 370,5 Mio. Dollar aus.

Die Aktie von Suntech Power notierte zuletzt in den USA bei 9,14 Dollar."

Sincerely,

Warren B.  

607 Postings, 4820 Tage lieberlongDownloaden und anhören!

 
  
    
1
18.02.09 21:55

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.Chinesen bekommen immer größere Probleme ...

 
  
    
2
19.02.09 17:46
"February 18, 2009
LDK Solar Updates Outlook

XINYU CITY, China and SUNNYVALE, Calif., February 18, 2009 ? LDK Solar Co., Ltd. (NYSE:LDK), a leading manufacturer of multicrystalline solar wafers, today provided an updated outlook for the fourth quarter of 2008 and select data for the year 2009. For the fourth quarter of 2008, LDK Solar now estimates revenue in the range of $415 to $425 million and wafer shipments between 245 and 255 MW.  Additionally, LDK Solar expects to record write-downs of $210 to $220 million against the cost of inventories for a decline in net realizable value of inventories resulting from the rapid market price decline for solar wafers. As a result, the gross margin is expected to be negative and LDK Solar expects to report a loss of $135 to $145 million in the fourth quarter.  For the full year 2008, LDK Solar estimates revenue in the range of $1.63 to $1.64 billion, wafer shipments between 810 to 820 MW and net profit of $145 to $155 million." ...

Nach den schlechten Zahlen von Suntech liefert jetzt anscheinend auch LDK "sehr schwache" Zahlen ab! ...

Sincerely,

Warren B.  

18055 Postings, 4936 Tage TrashIch suche grade was

 
  
    
20.02.09 19:54
eine plausible Erklärung warum der Tec heute übler rasiert wurde als der Dax, bei dem man mit viel gutem Willen noch das Minus erklären kann...hab ich was übersehen?  

4152 Postings, 5962 Tage Warren B.Tja Trash ...

 
  
    
20.02.09 21:23
Wenn TecDAX-Schwergewichte wie SolarWorld oder Q-Cells tiefrot stehen, dann hat auch der TecDAX nunmal nichts zu lachen! ...

Sincerely,

Warren B.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben