UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 -0,1%  Öl 112,9 1,3% 

Meyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S

Seite 207 von 209
neuester Beitrag: 21.02.22 19:00
eröffnet am: 19.01.10 11:52 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 5225
neuester Beitrag: 21.02.22 19:00 von: Gilbertus Leser gesamt: 1946697
davon Heute: 584
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 205 | 206 |
| 208 | 209 Weiter  

335 Postings, 2181 Tage Hoth82USA

 
  
    
20.12.21 16:39
Zumindest eine indirekte Information, dass es offensichtlich noch keine Abweichungen vom USA-Plan gibt.


https://twitter.com/...twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor  

207 Postings, 260 Tage Matterhorn_18USA: Verbot für Importe aus Xingjiang

 
  
    
1
20.12.21 16:54
Sehr sehr seeeeeehr viel Sonne für Meyer Burger!!!

Aus Überzeugung langfristig investiert!

 

557 Postings, 381 Tage LauriLFrage ist was

 
  
    
20.12.21 17:16

207 Postings, 260 Tage Matterhorn_18Xinjiang natürlich.

 
  
    
20.12.21 17:18
Soviel Korrektheit sollte schon sein bei einem solch richtungsweisenden Entscheid der US-Politik. :-)  

557 Postings, 381 Tage LauriLUpps

 
  
    
20.12.21 17:19
Frage ist was ist mit den Wafer passiert ? Liefert uns China die noch ? Sonst müssen uns
mal schnell ne Fabrik für bauen. Nicht das uns dann die Rache des Drachen kalt erwischt  

59 Postings, 455 Tage TesflashVergleich

 
  
    
21.12.21 09:08
MB hat sich gestern, im Vergleich zu anderen Solaris, ganz gut geschlagen!  

2 Postings, 156 Tage SentaFoxMitarbeiteranzahl?

 
  
    
21.12.21 15:41
Hat jemand von euch die aktuellen Mitarbeiterzahlen?
Wie viele in der Schweiz und wie viele in Deutschland?  

863 Postings, 5752 Tage inokJede Medaille hat zwei Seiten.

 
  
    
4
21.12.21 19:43
Es ist wohl kindlicher Naivität geschuldet wenn MB-Investierte in Jubel ausbrechen wenn die USA die weltweit dominierende chinesische Solarindustrie massregeln will. Nebenbei bemerkt, der Hammer ist, dass als Vorwand einmal mehr die Menschenrechte hinhalten müssen! Wieviele male haben diese Herren der Freiheit diesen Vorwand seit Vietnam schon missbraucht und haben sich, nachdem sie einen Trümmerhaufen angerichtet haben, vom Acker gemacht!  Afghanistan als jüngstes Beispiel.
MeyerBurger ist noch ein ganz zartes Pflänzchen das auf ein freundliches Klima angewiesen ist um zu wachsen. Nur wenn die gesamte Transformation hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und Gesellschaft auch gelingt, wird MB mit ihrem bescheidenen Anteil daran genügend partizipieren und das angestrebte Wachstum auch erreichen können.
Handelshemmnisse, Boykottmassnahmen oder Verbote waren der Wirtschaft noch nie dienlich, solche Werkzeuge werden von ideologisierten Politikern aufs Tapet gebracht, haben aber in einem freien Markt nichts verloren. Auch waren sie noch nie zielführend, auf ein neuestes Beispiel dafür kann mit drei Worten verwiesen werden; Russland, Nord Stream2, Gaspreis - und wer darf es ausbaden? Wer immer noch nicht verstanden hat, dass sich China nicht in inneren Angelegenheiten bevormunden lässt lebt wohl hinter dem Berg. Eigentlich müsste das nach den Geschehnissen um Hongkong und Taiwan langsam der Letzte kapiert haben.
Die USA wird die Transformation weg von Kohle und Öl in notwendiger Zeit gar nie schaffen können ohne China, oder glaubt ihr der Aufbau neuer widerstandsfähiger Lieferketten seien in 1-2 Jahren zu bewerkstelligen? (siehe Link) Sie zerfleischen sich ja jetzt schon innerhalb der eigenen Regierungspartei. Die USA hat ein Parlament voll mit korrumpierten Lobbyvertretern sowohl rechts wie links und dazwischen ein schwacher Präsident. Währenddessen hat China eine straffe Führung mit klar definierten strategischen Zielen (Made in China 2025) welche langfristig verfolgt werden, während in der USA nach jedem Regierungswechsel zwei Jahre zugebracht werden um umzupolen und aufzuräumen.

Auch wenn ich investiert bin, muss ich mich noch lange nicht verbiegen und jeden Furz bejubeln,  wohlwissend dass hier so einige Zweckoptimisten unterwegs sind. Aber, so ist es wenn eine Investitionsstrategie hauptsächlich auf Hoffen und Bangen basiert und die Position  viel zu schwer ist.


https://www.whitehouse.gov/wp-content/uploads/..._Update_June_Members

Lesenswerter Artikel über ?Made in China 2025?
https://www.econstor.eu/bitstream/10419/181126/1/...18-i14-p03-20.pdf
 

207 Postings, 260 Tage Matterhorn_18Nebelgranaten aus Monaco

 
  
    
22.12.21 08:00
Pünktlich zu der bald zu erwartenden Ankündigung über den Standort USA werden die "Nebelgranaten aus Monaco" wieder aktiv.

Ich fasse kurz zusammen (Zitate):

Kindliche Naivität bei MB Investierten... MB mit bescheidener Menge... MB zartes Pflänzchen welches zum Überleben ein gutes Klima braucht... China dominierend.... Chinas top straffe Strategie 2025.... Wer nicht so denkt, lebt hinter dem Berg.... USA böse.... Investitionsstrategie auf Hoffen und Bangen basierend....

Die Nebelgranaten aus Monaco sind zurück.

"Nebelgranaten aus Monaco" - dieser Artikel aus der Handelszeitung ist übrigens äusserst lesenswert.

Aus Überzeugung langfristig in MB investiert.  

557 Postings, 381 Tage LauriL@Matterhorn_18

 
  
    
1
22.12.21 09:55
Lieber Matterhorn ich denke das Mutter Teresa nichts mit den Spakos aus Monaco zu tun hat.
Wir sind klar pro MB und denke das Mutti es auch ist, auch wenn es nicht so richtig zugibt.
Habe mich auch am Anfang von Hr. Innok angegriffen gefühlt, aber er hat öfters recht.
An China kommen wir nicht vorbei, denn viele Dinge, die in der Solarindustrie benötigt
werden immer noch auch China kommen und auch in der Zukunft kommen werden.
Das man gegen China nichts machen kann ist wohl klar, sonst tun wir uns noch mehr
weh als wir denen tun. Wir sollten an eine Koexistenz arbeiten, denn auch wenn
wir Konkurrenten sind der Kuchen ist für alle groß genug und wir können den
Klimawandel ohne China nicht hinbekommen. Das Theater das seit Jahren mit Russland
gemacht wird hat uns gezeigt das wir uns selbst mehr schaden als den Russen und
wir quasi zwischen den Fronten geraten sind. Das sollten wir mal schnell sein lassen.
Russland ist genau so wichtig wie China für Europa und wenn die USA Spielchen spielen
will sollen die doch, wir sollten uns da aber raushalten. Die Welt ist nicht perfekt und
Deutschland kann es auch nicht alleine machen. Man hat ja an Irak und Afghanistan gesehen
wer die Zeche zu Schluss zahlt, die Europäer. Und mal ganz ehrlich, wenn man Libyen sich
anschaut wir haben die Libyer vom Diktator befreit und die dürfen jetzt frei wählen. Wirklich
wollen die uns verarsc?? Waren die Menschen unter Gaddafi glücklicher oder sind es jetzt.
Das selbe im Irak. An Ägypten sieht man es, wie im Land Ruhe einkehren kann.
Wie auch immer, die Europäer haben nichts zu sagen in der Welt.
Wenn wir schon auf Moralaposteln tun, warum tut man nicht was für die Menschen
die hungern und verdursten. Die Ressourcen dafür haben wir. Der Schlüssel ist die
Wasserversorgung. Wenn ich schon höre die nächsten Kriege werden wegen Wasser
geführt kriege ich die Krise. Der Planet ist ca. 70% mit Wasser bedeckt, der Meeresspiegel
steigt und wir haben Angst zu verdursten. Mit Strom aus Solaranlagen könnte man Wasser
entsalzen, den Planeten grün machen und niemand muss mehr schmutziges Wasser trinken.
Wenn ausreichend Wasser vorhanden ist, können die Menschen sich selbstversorgen
und niemand würde mehr hungern. Tja, das will man aber nicht.
Genug philosophiert.
Meyer Burger to the sun. Aus dem zarten Pflänzchen wird ein Riesenmammutbaum in ein paar Jahren.
 

207 Postings, 260 Tage Matterhorn_18@LauriL

 
  
    
2
22.12.21 11:01
Wo sagt MB, dass sie die Weltherrschaft im Bereich Solarenergie einnehmen wollen? Sie wollen sich ein definierter Teil des Kuchens und mit ihrem Handeln die Produktion etc. im Guten beeinflussen. Damit MB erfolgreich ist, brauchen Sie nicht die Weltherrschaft in der Solarbranche, sondern es reicht die eigenen Ziele zu erreichen. Sind die realistisch? Davon bin ich mehr als überzeugt. Und nur schon das Erreichen der eigenen Ziele wird für die Aktionäre sich auszahlen. Die von Inok (ihn im gleichen Satz wie Mutter Teresa zu nennen.... Blasphemie) sprich Monacos Truppe eingebrachten Argumente suggerieren stets den gleichen Einheitsbrei, mit tendenziöser Extremhaltungen. MB kann nämlich extrems erfolgreich sein, auch wenn die Chinesen den grössten Teil des Kuchens behalten. Aber es gibt gute Gründe, warum das kleine Stück des Kuchens, welche MB verkaufen wird, den Chinesen und deren Sympatisanten so extrem auf den Magen schlägt.

Das Wieder-Auftauchen der Nebelgranaten kurz vor der Bekanntgabe des USA-Standortes zeigt, wie dieser Gruppe der MB Kuchenanteil im Magen liegt. Dass heute noch in NRW eine Gesetzesantrag mit höchster Prio und Dringlichkeit aufs Parket gebracht und besprochen wird (Förderung des Standortes in Verbindung mit Nachhaltigkeit) lässt das Auftauchen der Granaten noch einmal in ein anderes Licht bringen.

MB läuft! Das macht Freude, ja sogar das Kind in mir freuts!

Langfristig aus Überzeugung investiert.  

557 Postings, 381 Tage LauriL@Matterhorn_18

 
  
    
2
22.12.21 11:33
Bin damit einverstanden das MB die Weltherrschaft nicht an sich reißen kann.
Die Krümmel würden uns auch ausreichen. Und dass man Firmen verunglimpft, gehört
zum Spiel. Es gibt immer Leute, die mit Verunsicherung der Investoren Kasse machen
wollen. Ich lasse mich nicht verunsichern, denn ich denke auch das MB eine sonnige
Zukunft bevorsteht. Sobald MB in 1-2 Jahre beweist, das Sie die Produktion im Griff
haben, werden die Leute auch nicht gleich verkaufen, wenn mal der Kurs zurückgeht,
um dann teurer oder gar nicht mehr wieder einzusteigen. Nicht jeder ist aktuell so überzeugt
und setzt so viel Hoffnung in MB wie wir.  

207 Postings, 260 Tage Matterhorn_18Swisscanto kauft zu

 
  
    
3
22.12.21 13:01
Meyer Burger: Swisscanto kauft Aktien zu. Hält erstmals seit April wieder mehr als 3pc am Solarunternehmen.

Diese Neuigkeit vom 20.12. ging unter und sollte noch erwähnt werden. Swisscanto gehört bekanntlich zu den seriösesten institutionellen Anlegern in der Schweiz und somit ist dieser Zukauf als erfreulicher Vertrauensbeweis zu werten.

Aus Überzeugung langfristig investiert.  

223 Postings, 1597 Tage rudmaxer@ Matterhorn_18

 
  
    
1
22.12.21 15:24
es scheint als würde der von Dir gepostete Zukauf wohl wirklich als ein positiver Vertrauensbeweis taugen, endlich bewegt sich MBT in kontinuirlich kleinen Schritten Richtung Sonne :-D

Gerne weiter so und vielleicht wird es am Ende noch ein "grüner" Monat ;-)  

557 Postings, 381 Tage LauriLLeerverkäufer

 
  
    
22.12.21 17:22
Hallo zusammen, hat jemand einen Link, wo man sehen kann, wie viele Leeverkäufer noch
bei MB unterwegs sind ? So langsam sollten denen doch klar sein das die 30 Rappen
nicht mehr kommen. Vielen Dank schon mal im Voraus.  

264 Postings, 887 Tage ohneerfahrung@LauriL

 
  
    
1
22.12.21 18:53
Leerverkäufer müssen an der Schweizer Börse nicht veröffentlicht werden.  Daher gibt es keine seriöse Quelle.  

557 Postings, 381 Tage LauriL@ohneerfahrung

 
  
    
22.12.21 21:10
Vielen Dank für die Info.  

863 Postings, 5752 Tage inok@Nebelgranaten aus Monaco

 
  
    
1
22.12.21 23:04
Eines vorweg:
Wenn ich nicht verstehen würde, dass dem Geschreibsel (Monaco) von Beitrag #5171 eine ausgeprägte Paranoia zu Grunde liegt, müsste ich das Post zur Löschung melden. Da mir Leute mit dieser schwerwiegenden Störung leid tun kann ich darüber hinweg sehen, obwohl da Einer versucht eine sehr schizophrene Geschichte zu kolportieren.

Wer bei MBT über den Anrechtehandel (Juli 2020/9 Cents) eingestiegen ist hatte noch nie Grund zur Sorge und muss sich daher auch nicht an jedem Grashalm hochziehen. Wenn das ein ?Matterhorn? nicht so gemacht hat, weil ihm damals der Weitblick gefehlt, oder seine grosse Überzeugung zu spät vom Himmel geschickt wurde ist das halt so; Schicksal - kann jedem passieren. Deswegen musst Du aber noch lange nicht alle zu Komplotteuren schimpfen die deine Sicht der Dinge dieser Welt nicht teilen und deine einseitigen und einfach gestrickten Wahrheiten etwas differenzierter betrachten. Deine missionarische Verbissenheit nährt die Vermutung, dass du dich bei MBT übernommen hast und jetzt gar noch glaubst Forumgeschreibsel würde den Kurs bewegen.

Zu deinem letzten Grashalm
Was erhoffst du dir denn mit der US-Standortmeldung? Dass ein paar Kleinanleger nach deinem vorprogrammierten ?Hurra? ihre schon jetzt zu schweren Positionen weiter aufstocken? Die Eigentliche, die positive Meldung für den Markt war doch, dass MBT eine Produktion in den USA früher hochziehen will als ursprünglich geplant und nicht die Nebensächlichkeit des WO genau.

Ich oute mich zu meinen Grashalm:  wenn der Matterhorn seine Riesengewinne bei Steinhoff einfährt und zu MBT verschiebt, dann geht hier die Post ab ;-))
 

264 Postings, 887 Tage ohneerfahrungChemnitzer Industriegespräch mit Erfurt

 
  
    
1
23.12.21 00:20
Interessant obwohl schon viel bekannt ist:
https://youtu.be/EU-D8KQUEPU  

59 Postings, 455 Tage Tesflash@inok

 
  
    
23.12.21 08:32
Hoffe nicht, dass MB eine Fabrik im Hurrikan Gebiet kaufen wird!  

207 Postings, 260 Tage Matterhorn_18Herrlich...

 
  
    
23.12.21 12:32
wenn die Bestätigung so umgehend eintreffen.

...dem Geschreibsel (lächerlich machen wollen resp. Stimmungsmache)... eine ausgeprägte Paranoia (Beleidigung)... Post zur Löschung melden (Drohung)... Da mir Leute mit dieser schwerwiegenden Störung leid tun kann ich darüber hinweg sehen, obwohl da Einer versucht eine sehr schizophrene Geschichte zu kolportieren. (Beleidung)....  jedem Grashalm hochziehen (lächerlich machen wollen)... einseitigen und einfach gestrickten Wahrheiten (spricht von sich)... Deine missionarische Verbissenheit (meine Überzeugung)... glaubst Forumgeschreibsel würde den Kurs bewegen (spricht auch von sich).

Zu deinem letzten Grashalm
Was erhoffst du dir denn mit der US-Standortmeldung? Dass ein paar Kleinanleger nach deinem vorprogrammierten ?Hurra? (Freude ist immer schön) ihre schon jetzt zu schweren Positionen weiter aufstocken? Die Eigentliche, die positive Meldung für den Markt war doch, dass MBT eine Produktion in den USA früher hochziehen will als ursprünglich geplant und nicht die Nebensächlichkeit des WO genau.  (Beantworte ich gerne, da in diesem Abschnitt doch ansatzweise nicht entwertende Äusserungen getätigt wurden. - Als aus Überzeugung langfristig Investierter freuen mich grundsätzlich jeder weitere Schritt, der konkretisiert wird und jeweils gleichzeitig Bestätigung für die tolle Arbeit ist, welche MBTN 2.0 seit dem Loslösen von der Nebelgranaten-Gruppe an den Tag legt. Da Wertschätzung für Leistung, visionäres Denken, Aufbruchstimmungen erkennen und entsprechend Handeln, Lernfähigkeit und und dadurch Nachhaltigkeit, sowie Positivismus etc. nicht allen gegeben ist, stört man sich daran, wenn Freude ausgedrückt wird.)

Ich oute mich zu meinen Grashalm:  wenn der Matterhorn seine Riesengewinne bei Steinhoff einfährt und zu MBT verschiebt. (Selbiges wie beim vorigen Abschnitt: Ich investiere immer langfristig orientiert. Steinhoff ist auf seine Weise ebenso einzigartig - ein Wirtschaftskrimi sondergleichen. Unfassbar in vielerlei Hinsicht was die Jahre dort passiert ist. Nun zeigen sich nach grosser Arbeit des Managements positive Tendenzen und eine Chance für den für viele für unmöglich gehaltenen Turnaround. Es gibt mittel-längerfristig betrachtet schöne Entwicklungen dort, obschon noch nicht definitiv safe, aber auf gutem Wege dazu. Deswegen: Kurzfristig kann es dabei jederzeit stürmisch werden, aber langfristig betrachtet stimmt m.E. die Grundrichtung.)

Back to MBTN 2.0: Danke dem Management und Belegschaft für die tolle Arbeit im 2021!  

335 Postings, 2181 Tage Hoth82Was ist da los?

 
  
    
23.12.21 13:36
Laut Cash wurden 1 Mio. Meyer Burger Aktien außerbörslich für 0,11 CHF gehandelt. Daher die berechtigte Frage von Cash: Was ist denn da los? ;-)

https://www.cash.ch/insider-briefing/...rliche-kursbewegungen-1876244  

557 Postings, 381 Tage LauriL@Hoth82

 
  
    
1
23.12.21 14:06
Hat vermutlich die CS bekommen, damit die auch wenigstens einmal Gewinn beim Traden
machen, um sich anschließend vernünftige Analysten leisten zu können ;-)  

335 Postings, 2181 Tage Hoth82@Lauril

 
  
    
1
23.12.21 14:11
Wenn es die CS bekommen hat, dann sind das ja „Perlen vor die Säue“! ;-)  

335 Postings, 2181 Tage Hoth82Gedankenspiel

 
  
    
1
23.12.21 14:13
Vielleicht hat sich ja auch Oxford PV bei MB beteiligt!? :-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 205 | 206 |
| 208 | 209 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben