SOLAR MILLENNIUM AG Namens-Aktien

Seite 4 von 354
neuester Beitrag: 22.12.11 18:30
eröffnet am: 27.07.05 10:02 von: Biotest Anzahl Beiträge: 8841
neuester Beitrag: 22.12.11 18:30 von: Dahinterscha. Leser gesamt: 939578
davon Heute: 130
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 354  Weiter  

2556 Postings, 5809 Tage K.Platte10 Uhr PK

 
  
    
1
08.02.07 08:24
DONNERSTAG, DEN 8. FEBRUAR 2007 TERMINE MIT ZEITANGABE

10:00 D: Solar Millennium Bilanz-Pk, München

aufpassen...  

380 Postings, 6083 Tage surfing_michaSieht gut aus!

 
  
    
2
08.02.07 11:47
Solar Millennium AG / Jahresergebnis

08.02.2007

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Prognosen voll erfüllt;
- Konzernumsatz steigt um 25% auf 17,83 Mio. Euro;
- Ergebnis nach Steuern verbessert sich um über 38% auf 10,08 Mio. Euro.


Erlangen, 08.02.2007. Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz legte das
Projektentwicklungs- und Technologieunternehmen heute in München die
endgültige Bilanz für das Geschäftsjahr 2005/2006, Bilanzstichtag 31.
Oktober, vor. Die Solar Millennium AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr
Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert.

´Unsere Prognosen haben wir voll erfüllt´, freut sich Finanzvorstand
Mathias Drummer. Der Umsatz für das Einzelergebnis nach HGB erhöhte sich
von rund 13,41 Millionen Euro um über 26% auf 16,96 Millionen Euro. Das
Ergebnis nach Steuern stieg von rund 6,92 Millionen Euro um rund 45% auf
10,02 Millionen Euro.

Erstmals wurden auch die Konzernzahlen nach dem internationalen
Rechnungslegungsstandard IFRS präsentiert. Die Umsätze nach IFRS stiegen
von 14,25 Millionen Euro im Vorjahr um 25% auf rund 17,83 Millionen Euro.
Das Ergebnis auf Konzernebene für das abgelaufene Geschäftsjahr 2005/2006
bewegt sich auf dem Niveau des Einzelergebnisses und stieg um über 38% auf
rund 10,08 Millionen Euro nach Steuern (Vorjahr: 7,29 Millionen Euro). Dies
entspricht einem Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,01 Euro.

Zu dem positiven Jahresergebnis hat insbesondere der Abschluss der
Finanzierung für das solarthermische Kraftwerksprojekt Andasol 1, das erste
Parabolrinnen-Kraftwerk in Europa, beigetragen. Des Weiteren erfolgte der
Einstieg der EDP-Gruppe in das Projekt Andasol 3 sowie die strategische
Entwicklung einer Beteiligungs-Holding für den Einstieg von
Finanzinvestoren im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Dies
ermöglichte bereits den Übertrag von Anteilen an Projektgesellschaften und
deren Teilabrechnung. Auf Konzernebene hat insbesondere auch das operative
Geschäft der Technologietochter Flagsol, die Engineering und Steuerung für
das Solarkraftwerk Andasol 1 liefert, beigetragen.

Die Solar Millennium AG plant für das laufende Geschäftsjahr die
bestehenden Geschäftsfelder auszubauen und zu ergänzen. Das Unternehmen
setzt dabei zukünftig auch auf starke Kooperationen und Partnerschaften
entlang der Wertschöpfungskette bei der Entwicklung und Realisierung
solarthermischer Kraftwerke. Zusätzlich zur Projektentwicklung,
-finanzierung, Kraftwerksbeteiligung und Technologie wird das Unternehmen
auch als Lieferant für das Solarfeld von Parabolrinnen-Kraftwerken
auftreten. Die derzeit geführten Verhandlungen zur Erweiterung der
Geschäftsfelder können nach Ansicht der Geschäftsführung im Frühjahr 2007
abgeschlossen werden. Da das Ergebnis dieser Verhandlungen einen
erheblichen Einfluss auf das laufende Geschäftsjahr haben wird, werden
genaue Umsatz- und Ergebnisprognosen erst nach Abschluss der Verhandlungen
kommuniziert.

Unabhängig hiervon plant die Solar Millennium AG auch für das laufende
Geschäftsjahr erneut eine deutliche Steigerung bei Umsatz und Gewinn.

Christian Beltle, Vorstandsvorsitzender der Solar Millennium AG betonte im
Rahmen der Bilanzpressekonferenz außerdem die Bedeutung von Forschung- und
Entwicklungsaktivitäten für das Unternehmen: ´Solar Millennium verfolgt
eine Reihe von Forschungsprojekten. Neben der ständigen Weiterentwicklung
der Parabolrinnen-Technologie, die zum Ausbau der bereits heute vorhandenen
Spitzenposition des Konzerns in diesem Bereich dient, soll auch die
Einsatzbreite dieser Kraftwerke erhöht werden, z.B. durch Kombination mit
Biogas im Hybridbetrieb oder durch Kombination mit
Meerwasserentsalzungstechnologien. Außerdem verfolgen wir auch weiterhin
die Aufwind-Kraftwerke als eine alternative Zukunftstechnologie
solarthermischer Stromerzeugung.´

Die veröffentlichten Bilanzen können unter www.SolarMillennium.de herunter
geladen werden.


--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über die Solar Millennium AG:
Die Solar Millennium AG ist ein global tätiges Projektentwicklungs- und
Technologieunternehmen im Bereich erneuerbarer Energien. Zusammen mit
Tochtergesellschaften und Partnern projektiert und realisiert die Solar
Millennium AG solarthermische Kraftwerke. Bei diesen solaren
Großkraftwerken hat sie sich auf zwei Technologien spezialisiert: Sie ist
Technologiegeber für Parabolrinnen-Kraftwerke, eine erprobte und
zuverlässige Technologie, in der das Unternehmen weltweit eine
Spitzenposition einnimmt. Außerdem entwickelt das Unternehmen
Aufwind-Kraftwerke mit dem Ziel, auch deren Marktreife zu erreichen.
Schwerpunkte aktueller Projekte sind Spanien, die USA und China.

Über die Technologie:
Solarthermische Kraftwerke erzeugen aus der Wärmeenergie der aufgefangenen
Sonnenstrahlung Strom. Bei einem Parabolrinnen-Kraftwerk bündeln
rinnenförmige Spiegel die einfallenden Strahlen auf ein Rohr in der
Brennlinie des Kollektors. Durch ihre Absorption wird im Rohr eine
Wärmeträgerflüssigkeit erhitzt, die im Kraftwerksblock mittels
Wärmetauscher Dampf erzeugt. Wie bei konventionellen Kraftwerken wird der
Dampf in einer Turbine zur Stromgewinnung genutzt. Bei Integration eines
thermischen Speichers kann der Strom planbar bereitgestellt werden. Die
Solarkraftwerke können dann auch nach Sonnenuntergang Strom erzeugen.


Kontakt:
Für weitere Informationen:
Solar Millennium AG
Sven Moormann
Telefon: (09131) 9409-0
presse@SolarMillennium.de
www.SolarMillennium.de



DGAP 08.02.2007

--------------------------------------------------

Autor: DGAP (© DGAP),10:30 08.02.2007

 

234096 Postings, 6715 Tage obgicouvor allem der Einstieg in die Belieferung

 
  
    
08.02.07 13:28

der Solarfelder ist interessant, da hier rieseige Summen fließen. Könnte über eine Beteiligung an oder Rahmenvertrag mit flabeg solar laufen.

Negativ ist festzuhalten, daß tatsächlich schon durch die Einrichtung der Beteiligungs GmbH, Erträge aus dem Anteilsverkauf vorgezogen wurden. Das hatte ich allerdings bereits vermutet.  

454 Postings, 5845 Tage cindiandieser anstieg bei einem im grundsatz

 
  
    
1
09.02.07 11:39
konservativen managment, hut ab, und wie es aussieht ist der run auf die aktie weiterhin nicht zu stoppen. hoffen wir mal dass das nicht zu einer überhitzung führt, im moment ist noch alles bestens in ordnung. und auch vom heutigen stand wären +50% anstieg auf jahressicht nicht übertrieben, danach würd ich sagen werden zu viele jahre im voraus in den aktienkurs eingepreisst
grüsse cindian  

234096 Postings, 6715 Tage obgicouna ja

 
  
    
09.02.07 12:11

ich hab mich heute von einem Teil meiner Position getrennt;

1. Ist an Gewinnmitnahmen noch niemand gestorben
2. Wird imho irgendwann eine Gegenbewegung eintreten, die könnte uns nochmal  
  kurzfristig in Richtung 20-21 (altes ATH) führt; da werde ich dann wieder  
  aufstocken.  

234096 Postings, 6715 Tage obgicouGrund für den Anstieg heute

 
  
    
2
09.02.07 12:29

Solar Millennium Kursziel 45 Euro

09.02.2007
BetaFaktor

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "BetaFaktor" sehen das Kursziel für die Solar Millennium-Aktie (ISIN DE0007218406 / WKN 721840) bei 45 Euro.

Das Unternehmen habe für das abgelaufene Geschäftsjahr 2005/06 Erlöse gemäß IFRS in Höhe von 17,83 Mio. Euro gemeldet. Der Jahresüberschuss sei auf 10,1 Mio. Euro vorangekommen und der Gewinn je Aktie habe sich auf 1,01 Euro belaufen.

Anzeige

Eine Guidance für das neu angelaufene Fiskaljahr habe das Management nicht abgeben wollen. Doch nach Meinung der Experten stünden so viele gute Nachrichten in den kommenden zwei bis drei Monaten an, dass jede Prognose ad absurdum geführt werden dürfte. Erstens sei die Gesellschaft über Partner an diversen Ausschreibungen beteiligt und das ein oder andere Projekt dürfte sicherlich an Land gezogen werden. Zweitens strecke das Unternehmen u.a. seine Fühler in Richtung Anlagenbau aus, um mit einem Partner (evtl. im Rahmen eines Joint-Ventures) das Solarfeld seiner Anlagen auch selbst errichten und verkaufen zu können. Drittens gebe es Ideen, Hybridkraftwerke beispielsweise mit Biogas-Techno-logie zu betreiben.

Für das laufende Fiskaljahr würden die Experten bei Erlösen von 22,3 Mio. Euro einen Gewinn je Aktie von 1,30 Euro prognostizieren. Daraus lasse sich ein akzeptables KGV von 19 ableiten. Im Hinblick auf die gute Gewinnprognostizierbarkeit und der Fantasie für neue Projekte würden die Experten ein KGV von 25 für das kommende Geschäftsjahr für angemessen halten.

Die Experten von "BetaFaktor" sehen das Kursziel für die Solar Millennium-Aktie bei 45 Euro. (Ausgabe 06/07b vom 08.02.2007) (09.02.2007/ac/a/nw)  

380 Postings, 6083 Tage surfing_michaHatte auch schon mit dem Gedanken gespielt

 
  
    
2
09.02.07 13:06
einen Teil meiner Aktien zu verkaufen.
Klar der Anstieg ist zu steil und ein Rücksetzer nur eine Frage der Zeit, aber ich glaube zum momentanen Zeitpunkt ist das Potential von SM enorm. Die Klimaveränderung ist in der Zwischenzeit auch beim dicksten Betonkopf angekommen und alle suchen nach Lösungen den Welthunger nach Energie auch ohne Produktion von CO² zu stillen. Da gibt es im Moment nicht viele Alternativen Strom im Kraftwerksmaßstab halbwegs kostengünstig zu erzeugen. O.K. Atomkraft, aber wer will das wirklich? Windenergie und Photovoltaik geht auch nicht im Kraftwersmaßstab. Bleibt nur noch die Solarthermie. Und da ist nun mal SM am weitesten. Wenn die es jetzt noch wirklich schaffen die Wertschöpfungskette auf den Anlagenbau auszdehnen. Dann hate ich das Kursziehl von 45? durchaus noch für untertrieben.
Klar ein Rücksetzer wird nach diesem Anstieg kommen. Aber dann kaufe ich lieber noch mal zu als mich im Moment von einem Teil meiner Akten zu trennen.  

193 Postings, 6118 Tage PrismaDie FAZ berichtet über Solar Millennium:

 
  
    
2
09.02.07 17:41


http://www.faz.net/s/...5A9F6A2DB9885999D9~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Hier wird u.a. auch nochmals das Geschäftsmodell gut erklärt!

MfG Prisma  

454 Postings, 5845 Tage cindian@obgicou: +10% schon wieder

 
  
    
09.02.07 18:20
zum glück hast du nur einen teil verkauft und nicht gleich alles bei dem heutigen anstieg wärs ja schade gewesen nicht dabei zu sein.
grüsse cindian  

234096 Postings, 6715 Tage obgicouund es geht weiter

 
  
    
1
09.02.07 18:27

Solar Millennium Anleihe voll platziert

Deutlich schneller als erwartet konnte aufgrund der interessanten Konditionen und der großen Nachfrage die Anleihe der Solar Millennium AG voll platziert werden. Aufgrund der sehr positiven Geschäftsentwicklung und der guten Marktperspektiven plant der Vorstand der Solar Millennium AG ein attraktives Nachfolgeprodukt für verantwortungsbewusste Kapitalanleger, das bereits in wenigen Wochen angeboten werden kann.

Für das Folgeprodukt können Sie sich schon jetzt bei der Solar Millennium AG vormerken lassen. Die Unterlagen der nun voll platzierten Anleihe können Sie sich zur Information noch hier herunterladen:  

234096 Postings, 6715 Tage obgicou@cindian

 
  
    
1
09.02.07 18:27

klar, ich schlaf jetzt einfach ein bißchen ruhiger.  

380 Postings, 6083 Tage surfing_michaDeutschland beugt sich der EU beim Emissionshandel

 
  
    
1
10.02.07 16:22
Berlin (Reuters) - Deutschland will sich Bundesumweltminister Sigmar Gabriel zufolge den Forderungen der EU beim Emissionshandel beugen.

Statt der von der Bundesregierung beantragten Obergrenze von 465 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2) jährlich werde Deutschland nun die von der EU-Kommission verlangten 453 Millionen Tonnen akzeptieren, sagte Gabriel laut Vorabbericht vom Donnerstag der Zeitung "taz" am Rande der UN-Umweltkonferenz in Nairobi.

"Deutschland hatte eine andere Berechnungsgrundlage, aber letztlich liegen wir nur zwei Prozent auseinander", erklärte der SPD-Politiker. "Wir werden das akzeptieren, auch um deutlich zu machen, dass wir zum europäischen Emissionshandel stehen". Schließlich werde international sehr darauf geachtet, wie Europäer ihre Vorreiterrolle beim Klimaschutz umsetzten.

In einer ersten Reaktion erklärte Patricia Nicolai vom Verband der Elektrizitätswirtschaft der "taz": "Die deutsche Vorreiter-Rolle beim Klimaschutz darf nicht dazu führen, dass die Bundesrepublik und insbesondere die Energiewirtschaft zum Ausputzer für andere Länder werden." Thomas Hüne vom Bundesverband der Industrie warnte: "Das wird für Unternehmen und Bürger teuer."

Das bedeutet, der Strompreis zieht an und unser Solarstrom nähert sich immer schneller der Schwelle von konventionell erzeugtem Strom  

234096 Postings, 6715 Tage obgicousieht erst mal nach 30 aus

 
  
    
12.02.07 10:34

obwohl ?amS zu Gewinnmitnahmen rät geht es heute munter weiter;
ich denke wir sehen diese Woche noch die 30  

380 Postings, 6083 Tage surfing_michaHabe heute Morgen auch erst mal einen Teil verkauf

 
  
    
2
12.02.07 11:54
War mir jetzt doch ein zu heißer Ritt!
Denke schon auch, dass wir die 30 knacken. Aber wehe der, wo mir und vielen anderen heute Morgen direkt ab 9:00 für 28? direkt alles abgenommen hat und schon die ganze Zeit einsammelt ist mal satt!
Dann fällt alles erst mal wieder in ein tiefes Loch.
Langfristig stehe ich in jedem Fall zu SM, aber der Anstieg ist doch zu krass!  

234096 Postings, 6715 Tage obgicouKonsolidierung in vollem Gange

 
  
    
13.02.07 09:21

sollte maximal bis 20-21 gehen (altes ATH);
dort bin ich auch wieder auf der Käuferseite
 

454 Postings, 5845 Tage cindianso günstig wirst du sie nicht mehr bekommen

 
  
    
2
13.02.07 11:11
würd nicht ausschliessen dass selbst das wesentlich niedrigere niveau auf dem die aktie  eigentlich auch noch nicht extrem günstig ist, (je nachdem wie man es sieht) in den nächsten tagen oder wochen nicht mehr vorzufinden ist, gehe von weiterhin steigenden kursen aus.
man brauch sich nur das anhaltende interesse der anderen solartitel anschauen.
und wenn heuer wie angekündigt wieder ein extrem heisser sommer werden sollte, spätesten dann wird die umwelttechnik einen neuen ran erleben. gehe weiterhin von weitaus überdurchschnittlichen wachstumszahln bei SM gegenüber gesamtmarkt aus.
grüsse cindian
 

234096 Postings, 6715 Tage obgicoumag sein

 
  
    
1
13.02.07 13:02

es ist schon erstaunlich, wie gut die Aktie sich heute noch hält;
es ist selbst auf diesem Niveau immer noch einen hohe Nachfrage festzustellen.

Ich steh allerdings nicht unter Druck nachkaufen zu müssen;
60% meiner Anteile hab ich ja noch.
Ich denke einfach, daß wenn wir mal drei, vier Wochen ohne positiven Newsflow haben,
die Euphorie einen Dämpfer erhält. Dann werden viele die zuletzt auf den Zug aufgesprungen sind nervös. Wie weit das dann runtergeht ist offen.

Das alte ATH ist einfach der letzte große charttechnische Anhaltspunkt. Aus den Fibonaccis kann man noch bei 25 eine Unterstützung rauslesen (23% Retracement des Anstiegs von 12 auf 29). Dort gabs ja auch beim Anstieg eine kleine Verschnaufspause.
Das 50% Retracement liegt bei 20,50.

Also sollten wir die 25 unterschreiten (ohne negative News), werde ich langsam ein paar Stücke einsammeln. Richtig zugreifen werde ich dann unter ab 21;

Aber vielleicht ist das alles Blödsinn und wir stehen nächste Woche schon bei 35;-)


 

234096 Postings, 6715 Tage obgicouschöner Intraday-Rebound heute

 
  
    
13.02.07 17:44

wir halten fest:
Tagestiefst auf XETRA waren 25,50  

454 Postings, 5845 Tage cindianrebound war sensationel, heute noch minus

 
  
    
14.02.07 09:32
bin aber weiterhin sehr sehr zuversichtlich dass der kurs weiter nach oben geht
grüsse cindian  

234096 Postings, 6715 Tage obgicouDürre in Australien

 
  
    
20.02.07 09:16

erhöht Druck auf Regierung; dort stehen dieses Jahr Wahlen an;
das Projekt mit Aquasol hat ja noch politische Hürden zu überwinden;

Dürre beschert Australien schlechteste Ernte seit 20 Jahren
20.02.07 09:08

SYDNEY (dpa-AFX) - Die schlimme Dürre in Australien wird die Ernte in diesem Jahr drastisch reduzieren. Die Landwirte erwarten die schlechtesten Ergebnisse seit mehr als 20 Jahren, berichtete das staatliche australische Landwirtschaftsbüro am Dienstag. Die Reis-Ernte liege wahrscheinlich mit 100.000 Tonnen um 90 Prozent unter der Vorjahresproduktion und auf dem Niveau der 60er Jahre. Der Hirse-Ertrag bleibe mit 100.000 Tonnen um 50 Prozent, Baumwolle mit 250.000 Tonnen um 42 Prozent unter den Niveau des vergangenen Jahres. Vor allem die Frühsaat habe unter Wassermangel gelitten, sagte der Sprecher des Büros im australischen Rundfunk. Bei Weizen erwarten die Landwirte 9,8 Millionen Tonnen, 61 Prozent weniger als in der vergangenen Saison, bei Gerste 3,7 Millionen Tonnen oder 62 Prozent weniger und bei Raps 513.000 Tonnen oder 64 Prozent weniger./sa/DP/zb  

454 Postings, 5845 Tage cindiannach dem super anstieg, bodenbildung

 
  
    
22.02.07 10:39
solar millenium ist in den letzten monaten sensationell gut gelaufen, und zu meiner freude hat sich der titel in der nähe des allzeithochs eingpendelt, ich würd im moment nicht gerade sagen das sollar millenium besonders billig ist, aber man weiss dass es hier fast eine garantie auf eine zukunftsträchtige entwicklung gibt.
wenn man bedenkt dass andere titel aus dem tecdax weiter anziehen, könnte sich das auch bald im kurs von solar millenium wiederspiegeln.
grüsse cindian
 

454 Postings, 5845 Tage cindianumwelttitel starkes potential wenn man BILD

 
  
    
1
23.02.07 12:08
glauben darf. Also wenn wir wirklich nur noch 13 jahre haben um eine umweltkatastrophe zu vermeiden, dann wird noch um ein vielfaches in umweltfreundliche energie, energiesparmassnahmen und ähnliches investiert bzw. von den staaten gefördert werden.
Solar Millenium ist sicherlich eine gute alternative für ein zukunftsträchtiges investment.
wie es aussieht wird das thema umwelt und klimaerwärmung die medien noch lange beschäftigen, die folge ist nix anderes als werbung für titel welche grünen strom produzieren. viel spass mit solar millenium
grüsse cindian  

234096 Postings, 6715 Tage obgicouhalten die 25,50 ?

 
  
    
27.02.07 16:26

bis jetzt schon  

234096 Postings, 6715 Tage obgicoujetzt nicht mehr

 
  
    
27.02.07 16:40

bei 24,82 hat einer abgegrast;
mal sehen, ob wir die 25,50 nochmal zurückerobern  

234096 Postings, 6715 Tage obgicouGap Close zum Vortageslow

 
  
    
28.02.07 12:31

jetzt wird's interessant; weiter bergauf und Rückeroberung der 25,50 oder nächste Downwelle.
Intraday-Low heute auf Xetra 23 und in Frankfurt 22  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 354  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben