UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 587 von 596
neuester Beitrag: 16.09.21 12:30
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 14899
neuester Beitrag: 16.09.21 12:30 von: torres1 Leser gesamt: 2757271
davon Heute: 632
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 585 | 586 |
| 588 | 589 | ... | 596  Weiter  

390 Postings, 6321 Tage Chico79Inzidenz auf Mallorca

 
  
    
24.07.21 08:53
Die Inzidenz steigt weiter an.

In den nächsten Wochen präsentiert TUI seine Geschäftszahlen, das wird spannend. Wird parallel eventuell eine Kapitalerhöhung präsentiert? Eine weitere Verwässerung der Aktienstruktur würde dies mit sich tragen, was nicht positiv zu werten ist.

https://www.google.com/amp/s/...ie-aktuellen-corona-54042126.amp.html  

6341 Postings, 6051 Tage 123456a@SARASOTA

 
  
    
24.07.21 09:37
Stark geschrieben.
 

4580 Postings, 1477 Tage clever und reichDie letzte Kapitalerhöhung bei Tui hat mir

 
  
    
1
24.07.21 10:12
gut gefallen. Ich hatte die entsprechenden Bezugsrechte für neue Tui-Aktien ausgeübt und dadurch günstigere bekommen. Während der Kapitalerhöhung stieg Tui wieder stark, obwohl es ja insgesamt mehr Aktien gab. Einen Teil der Aktien habe ich dann verkauft um Gewinne zu realisieren. Nun habe ich dieses Geld wieder investiert. Langfristig macht man mit Tui sicherlich nichts falsch. Die Leute wollen reisen und es gibt einen großen Nachholbedarf.  

4580 Postings, 1477 Tage clever und reichMein Beitrag 14631 an kbvler wurde gelöscht,

 
  
    
1
24.07.21 12:11
weil die Quellenangabe fehlte... Aus meiner Sicht ist die Altersstruktur der Corona-Opfer auch in den USA inzwischen Allgemeinwissen. Es liegt auf der Hand, dass die überwiegende Mehrheit der Corona-Opfer alt ist. Viele davon sind chronisch krank, die chronisch kranken und die Alten sind Risikogruppe, daher werden diese  auch zuerst geimpft. warum dazu noch ne Quelle poosten? Das hören wir doch täglich in den news, aber okay.
Nun pooste ich also noch einmal eine Quelle zum Thema und im Kontext noch einmal den Beitrag. Wer meldet eigentlich so etwas kbvler? (-: Der  Beitrag stand vor der Löschung bereits mindestens 24 Stunden im Thread, JEDER der es wollte hat ihn gelesen. Nun stelle ich den Beitrag etwas korrigiert noch einmal ein, ggf. gibt es nun noch mehr Leser. Ob der Melder das wohl wollte? (-:

Hunderte Corona-Tote täglich, davon die meisten alt und viele chronisch krank?
Wirtschaftlich ist das für ein 350.000.000 EW Land wie die USA überhaupt nicht relevant. Menschlich sicherlich ist jeder Tote ein Verlust.
Wenn irgendwann 80% geimpft sind, dann wird sich das zusätzlich entsprechend auswirken.
Das ein Teil der doppelt geimpften trotzdem Covid übertragen kann,  ist irrelevant, wenn die Verläufe denn dadurch milder ausfallen. Covid wird bleiben, dass Virus muss auch nicht verschwinden. Mutationen können sich in beide Richtungen entwickeln, gefährlicher und ungefährlicher. Bei der gefährlicheren Mutante gibt es halt ggf. jährliche Anpassungen. Bei der Grippe gibt es auch jährliche Auffrischungsimpfungen für Risikogruppen mit jeweils aktuellen veränderten Impfstoffen. Das ist alles nichts neues.  

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...den-usa-nach-alter/

corona-impfung-aeltere-menschen-und-chronisch-kranke-sollten-sich­-impfen-lassen-
https://www.diabetologie-online.de/a/...en-sich-impfen-lassen-2285656  

390 Postings, 6321 Tage Chico79Starker Gegenspieler

 
  
    
24.07.21 14:25

693 Postings, 1601 Tage torres1Rückschlag oder gibts noch Hoffnung für die Saison

 
  
    
25.07.21 09:06

693 Postings, 1601 Tage torres1Das sagt der Tui-Chef...

 
  
    
1
25.07.21 09:11

14529 Postings, 3261 Tage H731400Schluckimpfung

 
  
    
25.07.21 09:55
Wird es bald geben deutlich effizienter als die momentanen Impfungen und deutlich weniger Nebenwirkungen. In Israel wird jetzt gerade das erste Medikament zugelassen.
Ist auch wirksamer gegen Mutationen. Die momentanen Impfstoffe sind keine langfristige effiziente Lösung.  

1652 Postings, 2913 Tage BilderbergMacht euch nichts vor

 
  
    
25.07.21 18:44
Malta hat eine Impfrate von über 80% und aktuell eine Inzidenz von 286.
Soviel zur Herdenimmunität.
Meiner Meinung nach die reinste Lachnummer.
Aber ängstlich Menschen erkranken auch an covid eher als andere nach dieser Studie.
https://www.cdc.gov/pcd/issues/2021/21_0123.htm
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ogebiet-1030129962

https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/malta/  

1652 Postings, 2913 Tage BilderbergGibralta hat eine impfrate vpn 100

 
  
    
25.07.21 18:51
% und eine inzidenz von 632  

4022 Postings, 2483 Tage EtelsenPredatorBilderberg

 
  
    
1
26.07.21 10:39
Auch du wirst nie begreifen, was Pandemie bedeutet und welche Folgen das Impfen hat.
Bezüglich Gibraltar helfe ich dir gern....
Gibraltar meldet nicht nur eine erstaunliche Impfquote, sondern auch eine hohe Corona-Inzidenz. Was es mit diesem Widerspruch auf sich hat.
 

693 Postings, 1601 Tage torres1Tui-Sprecher bezüglich Mallorca

 
  
    
26.07.21 11:10

4022 Postings, 2483 Tage EtelsenPredatorKönnen geimpfte das Virus übertragen?

 
  
    
2
26.07.21 11:19
Zu lesen auf Homepage RKI:

Daten aus Zulassungsstudien wie auch aus Untersuchungen im Rahmen der breiten Anwendung (sog. Beobachtungsstudien) belegen, dass die in Deutschland zur Anwendung kommenden COVID-19-Impfstoffe SARS-CoV-2-Infektionen (symptomatisch und asymptomatisch) in einem erheblichen Maße verhindern. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person trotz vollständiger Impfung PCR-positiv wird, ist bereits niedrig, aber nicht Null.
In welchem Maß die Impfung darüber hinaus die Übertragung des Virus weiter reduziert, kann derzeit nicht genau quantifiziert werden. Auf Basis der bisher vorliegenden Daten ist davon auszugehen, dass die Viruslast bei Personen, die trotz Impfung mit SARS-CoV-2 infiziert werden, stark reduziert und die Virusausscheidung verkürzt ist.
In der Summe ist daher das Risiko einer Virusübertragung stark vermindert. Es muss jedoch davon ausgegangen werden, dass einige Menschen nach Kontakt mit SARS-CoV-2 trotz Impfung (asymptomatisch) PCR-positiv werden und dabei auch infektiöse Viren ausscheiden. Dieses Risiko muss durch das Einhalten der Infektionsschutzmaßnahmen zusätzlich reduziert werden. Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) auch nach Impfung die allgemein empfohlenen Schutzmaßnahmen (Alltagsmasken, Hygieneregeln, Abstandhalten, Lüften) weiterhin einzuhalten. Das Ausmaß, in dem die Virusübertragung reduziert wird, variiert je nach Virusvariante. Bei allen derzeit dominierenden Virusvarianten ist das Risiko einer Virusübertragung stark vermindert, allerdings ist bei der Delta-Variante von einer reduzierten Wirksamkeit gegen SARS-CoV-2-Infektionen auszugehen (siehe dazu die FAQ "Welchen Einfluss haben die neuen Varianten von SARS-CoV-2 auf die Wirksamkeit der COVID-19-Impfstoffe?").

Aus Public-Health-Sicht erscheint durch die Impfung das Risiko einer Virusübertragung in dem Maß reduziert, dass Geimpfte bei der Epidemiologie der Erkrankung keine wesentliche Rolle mehr spielen.

Diese Einschätzungen beruhen auf folgender Evidenz (für eine ausführliche Darstellung siehe auch: Wie gut schützt die COVID-19-Impfung vor SARS-CoV-2-Infektionen und -Transmission? Systematischer Review und Evidenzsynthese):

Die Impfung hat eine hohe Schutzwirkung (mindestens 80%) gegen schweres COVID-19, unabhängig vom verwendeten Impfstoff (Comirnaty von BioNTech/Pfizer, Spikevax von Moderna, Vaxzevria von AstraZeneca).
Die derzeitige Datenlage zeigt darüber hinaus, dass die Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff wie auch mit mRNA-Impfstoffen zu einer deutlichen Reduktion der SARS-CoV-2-Infektionen (symptomatisch + asymptomatisch) führt (Schutzwirkung etwa 80-90% nach der 2. Impfstoffdosis).
Weitere Daten belegen, dass selbst bei Menschen, die trotz Impfung PCR-positiv werden, die Viruslast signifikant reduziert wird (Ct Shift) und weniger lange anhält (verkürztes Shedding).
Stand: 14.07.2021  

5143 Postings, 2923 Tage ForeverlongIch habe mir nun TUI ins Depot gelegt

 
  
    
1
27.07.21 09:09
Der Sommer wird noch durchwachsen, aber dann haben die Menschen Nachholbedarf. Ich kenne viele, die ihren Urlaub auf den Herbst verschoben haben. Ich denke, dann bekommt TUI im nächsten Jahr wieder die Kurve.    

5143 Postings, 2923 Tage ForeverlongDurch die Impfung wird Corona harmlos

 
  
    
2
27.07.21 09:13
Auch, wenn man sich infiziert. Deswegen sollten sich auch alle impfen lassen. Irgendwann muss das normale Leben weitergehen und dann kann man keine Rücksicht mehr auf Impfgegner nehmen.    

4022 Postings, 2483 Tage EtelsenPredatorForever

 
  
    
27.07.21 09:27
Korrekt....bezogen auf derzeit bekannte Mutationen.  

1652 Postings, 2913 Tage BilderbergManche sind leider unbelehrbar

 
  
    
27.07.21 09:37
Veröffentlicht im renommierten "cell" Journal.
https://tkp.at/2021/06/13/...r-antikoerper-ade-durch-mrna-impfstoffe/

Jedes Mal wenn der Mensch in die Natur eingreift wird es nicht besser nur teurer, siehe Hochwasserextreme nun auch bei uns.
Meine Meinung  

693 Postings, 1601 Tage torres1Rückeroberung GD200 Tag steht an...

 
  
    
27.07.21 14:42

693 Postings, 1601 Tage torres1TUI verlängert seine Bank-Kreditlinien

 
  
    
27.07.21 14:46
TUI verlängert seine Bank-Kreditlinien im Volumen von 4,7 Milliarden Euro bis zum Sommer 2024.
vor 3 Min

TUI AG3,960  +3,58% / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

5143 Postings, 2923 Tage ForeverlongDa bin ich wohl im richtigen Moment eingestiegen

 
  
    
1
27.07.21 14:53

125 Postings, 1733 Tage Jupp007Schöner Schachzug

 
  
    
2
27.07.21 17:44
Kompliment an das Management:
Kurz vor Veröffentlichung der Zahlen zum 3. Quartal und der Prognose für das Restjahr die Kredite zu verlängern. Im Mittelstand hätte jede Bank die Tage noch abgewartet bevor verlängert wird. Dann auch noch die Befreiung von den Zwischenzielen für die nächsten Quartale zu erreichen ist schon klasse gemacht.

Zusammenfassend kann man sicher sagen, dass der Zeitpunkt sehr gut gewählt ist, um völlig unabhängig von den kommenden Zahlen irgendwelche Insolvenzvermutungen zu zerstreuen. Selbst bei sehr sehr schlechten Zahlen, geht es auf jeden Fall weiter. Das bringt Ruhe in den Laden.

Dass TUI durch diese Maßnahme wertvoller geworden ist, was durch den steigenden Kurs dargestellt wird, wage ich aber zu bezweifeln.

 

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerLöschung

 
  
    
2
27.07.21 19:14

Moderation
Zeitpunkt: 29.07.21 12:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

6503 Postings, 4515 Tage kbvlerLöschung

 
  
    
27.07.21 19:17

Moderation
Zeitpunkt: 29.07.21 12:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unzureichende Quelleangabe

 

 

8372 Postings, 4165 Tage Resol_iDas

 
  
    
1
28.07.21 06:19

4022 Postings, 2483 Tage EtelsenPredatorkbvler

 
  
    
1
28.07.21 12:25
"In welchem Maß die Impfung darüber hinaus die Übertragung des Virus weiter reduziert, kann derzeit nicht genau quantifiziert werden."

Einfach im Kontext weiterlesen, dann hast du doch die Antwort.

Studienergebnisse Israel und UK? Wo ist die Quellenangabe? Wenn du schon verdächtigt bist, Sätze aus dem Kontext zu lösen, solltest du mit Quellen belegen.

Wie geschrieben: RKI-Homepage Stand 14.07.2021. Sind deine genannten Studien später veröffentlicht? Oder - wenn nicht - glaubst du, das RKI unterschlägt hier etwas? Was keinen Sinn ergibt, da das RKI/Wieler bei der Bild unter Verdacht steht, Panik zu schieben wegen angeblich bereits eingetretener vierter Welle.

Unterm Strich sehe ich weiterhin erhebliches Potential bzgl. der Qualität/Quantität deiner Corona/Impfkenntnisse. Nicht aufgeben: wird schon...  

Seite: Zurück 1 | ... | 585 | 586 |
| 588 | 589 | ... | 596  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben