UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 639 von 642
neuester Beitrag: 16.10.21 10:46
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 16044
neuester Beitrag: 16.10.21 10:46 von: Nagartier Leser gesamt: 3209105
davon Heute: 138
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 637 | 638 |
| 640 | 641 | ... | 642  Weiter  

141 Postings, 4286 Tage Bilanzbuchhalter_"News" zu Flaconi

 
  
    
1
05.09.21 18:11
Darüber bin ich gerade gestolppert.
Der Ansatz würde mir gefallen, aber ob die Quelle der News seriös ist?
In Zeiten von Fakenews muss man da wohl vorsichtig sein:

https://www.lebensmittelzeitung.net/handel/...ueft-boersengang-161270  

330 Postings, 3553 Tage LUXERLebensmittelzeitung

 
  
    
1
05.09.21 18:58
kenne ich als sehr seriös  

67 Postings, 2508 Tage Heideldoc2 Börsengänge in Sicht

 
  
    
06.09.21 07:06
Wenn 2022 zwei Börsengänge von Flaconi (D) & Parship-Meet (USA) über die Bühne gehen wird der Übernahmepreis von PSM explodieren;
welcher Medienkonzern will das stemmen ?; da muss mal wieder ein Finanzinvestor einspringen und filetieren; spannendes Jahr 2022;
oder sieht jemand ein nahendes Herbst -Dip voraus?  

312 Postings, 530 Tage NullPlan520Da hat er wieder zugeschlagen.

 
  
    
1
06.09.21 11:35
Insiderkauf für 250.000 Euro von Vorstand R. Beaujean.
Ich glaube der Mann weiss wie es weitergeht, und hat Zuversicht das der Kurs steigt.  

330 Postings, 3553 Tage LUXER@NullPlan520 Insiderkauf

 
  
    
06.09.21 11:40

660 Postings, 2125 Tage Exxprofi@Luxer

 
  
    
1
06.09.21 11:53

Klar, der Kauf war schon ein paar Tage her. Aber Beaujean schaut ja nicht auf einen kurzen Horizont, insofern bleibt das ein ermutigendes Zeichen. Kurs scheint sich jetzt über der 16,60 zu etablieren, Luft erst mal bis 18. Ich schaue mir den Chart gerne an.cool

 

330 Postings, 3553 Tage LUXER@Exxprofi

 
  
    
06.09.21 11:59
bin zu 100%bei dir.
wollte nur mitteilen,dass das eine schon etwas ältere Mitteilung ist.
Bin selbst sehr gut bei PSM investiert und erwarte in 2022 einen kräftigen Schub

 

312 Postings, 530 Tage NullPlan520Sorry,

 
  
    
06.09.21 14:37
Danke für den Hinweis, da habe ich mich verlesen. Dachte es wäre eine aktuelle Meldung.  

142 Postings, 918 Tage Dafra69Das wird für PSM

 
  
    
07.09.21 10:32
ein spannender Herbst. Es ist nicht auszuschließen, dass nochmal eine Prognoseerhöhung kommt. Dann wird es sicher auch weitere Details zu den IPO geben. Kann auch sein, dass Flaconi da auch mit angehängt wird.
Wenn man den News glauben soll, werden Multiplier bis 35 EBITDA angesetzt. Parship wird in 2021 mind. 120 Mio. erzielen. Das wäre also eine Bewertung von über 4 Mrd. Wenn dann noch Flaconi dazukommt - konservativ setze ich hier einmal 800 Mio. an - hätten wir ein schönes Beteiligungspaket von ca. 2,5 Mrd oder 11 EUR pro Share.
Wie hier bereits kommuniziert, wäre da kurstechnisch noch eine Menge Luft nach oben. Mein Kursziel bleibt bei 20 EUR.  

141 Postings, 4286 Tage Bilanzbuchhalter_@ DAFRA69

 
  
    
2
07.09.21 15:53
Wenn ich es richtig verstanden habe, hätte PSM schon aus dem Zalando-Deal 800 Mio für Flaconi bekommen können.
Denke mit einem Börsengang hofft man eher auf mehr.

Dein Kursziel von 20 Euro kommt mir auch eher niedrig vor.
Ich werde mal bis Mitte nächstes Jahr lieber chillig Joyn statt Börsenkurse schauen.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass wir bis zur HV wenn's Dividende und mehr News zu den IPOs gibt vielleicht bei ca 23 stehen. :)  

142 Postings, 918 Tage Dafra69Wie wertet ihr die

 
  
    
13.09.21 19:33
heutige Stimmrechtsmitteilung der CS? Wird hier Mediaset in den nächsten Tagen eine Anteilserhöhung melden?
 

660 Postings, 2125 Tage ExxprofiMediasat / CS

 
  
    
14.09.21 00:22
Denkbar. Zumindest machen die stabilen Kurse die letzten Wochen jetzt Sinn, wenn die CS einen Teil ihrer Position weiterreicht.

Interessant ist auch der Blick auf die offenen Positionen an der Eurex per 17.9.
3.921 Calls stehen 9.788 Puts gegenüber. Auf der Callseite sind keine nenennswerten Positionen im Geld, d. h. es droht keine Ausübung. Auf der Putseite sind 1.760 Kontrakte im Geld ab 17 aufwärts, das bewegt den Markt auch nicht wirklich.

Zum Dezember Verfall könnete es mehr Aufmerksamkeit geben, offene Position derzeit am Geld oder im Geld mit Kontraktzahlen bis 30.000.  

894 Postings, 674 Tage FunaticBunga Bunga

 
  
    
15.09.21 18:03

86 Postings, 568 Tage Withuc7,3 % bleiben noch

 
  
    
15.09.21 18:35
oder rund 17 Millionen Aktien müssen noch eingesammelt werden.

Ob das bis Ende dieses Jahres noch klappt, ist fraglich.    

660 Postings, 2125 Tage ExxprofiMediasat / CS

 
  
    
16.09.21 00:10
CS - 3,4%
Mediasat +1,6%

Entweder ist der Rest anderweitig platziert worden oder der Markt hat die Stücke aufgenommen. In der ersten Handelsstunde wurde der Kurs noch einmal auf 17? hochgezogen (ein Abrechnungspreis für die Transaktion?).

Mediasat hat jedenfalls nur ihre Rückübertragungsansprüche in Aktien gewandelt, mit insgesamt 23,53% bleiben sie konstant zur letzten Meldung.

Man wird weiterhin nicht schlau, was genau hinter diesen Transaktion steckt. Mediasat wird auch wohl weiterhin unter 25% Stimmrechtsanteil bleiben.  

4086 Postings, 1554 Tage NagartierPro7 und läuft ......

 
  
    
2
18.09.21 08:39
Wenn es noch keinem aufgefallen ist wer die Kurse bei Pro7 macht
sollte sich ein Sparbuch zulegen.

Die Kurse von Pro7 werden von Bunga Bunga und der CS gemacht.
Bunga Bunga erhöht seinen Anteil um 1,6% und die Aktie fällt in
3 Tagen um 1,00 € ?

Gehen wir mal zurück vor die Q2 Zahlen.
RB hatte schon Tage vor den Q2/2021 Zahlen mitgeteilt das
Pro7 einen Umsatz von über 1 Mrd. €  erzielt hat.
Umsätze von über 1 Mrd. haben wir auch in sehr guten Jahren
nur im Q4. Und wenn wir jetzt schon solche Zahlen sehen wird
das Gesamtjahr ein Topjahr.
Bunga Bunga hatte 1-2 Tage später eine Ad-hoc veröffentlicht
das er den Anteil bei Pro7 erhöht hat.
Da er keine Meldeschwelle überschritten hatte, wäre diese
Ad-hoc nicht nötig gewesen.
Wenige Tage später kamen die Q2 Zahlen zum Termin und die
Pro7 Aktie ist um fast 7% an einem Tag gefallen.
Wer außer Bunga Bunga kann mal eben so einige Mio. Aktien
in den Markt geben um den Kurs zu drücken ?
Bei der neuen Meldung von Bunga Bunga das gleiche Spiel.
Diese Ad-hoc vom 15.09. ist aber eine Pflichtmitteilung da
hier die Grenze von 15% überschritten wurde.
Ich nehme an das Bunga Bunga die letzten Tage von
seinem Anteil gut 3 Mio. Aktien in den Markt gegeben hat.
Damit drückt er den Kurs und er oder die CS versuchen dann
4-5 Mio. Aktien zu niedrigen Kursen zu kaufen.

Natürlich merkt auch Bunga Bunga das Pro7 und RB liefern,
und die Zeit für das Unternehmen und die Aktionäre arbeitet.

Für 2021 erwarten alle eine sehr gutes Geschäftsjahr und
mit Bundesliga dürften wir bei den Sendergruppen in diesem
Jahr bei den Marktanteilen vor RTL liegen.
Weiterhin steht für 2022 noch ein Börsengang an.
Und bei den Töchtern von Pro7 ist immer viel Bewegung.

Fazit: Keiner sollte sich von Bunga Bunga vera..... lassen.





















 

10 Postings, 164 Tage free.21...

 
  
    
18.09.21 17:38

4086 Postings, 1554 Tage NagartierPro7 und läuft ......

 
  
    
20.09.21 15:21
Ich vermute das wir im Coronajahr 2021 bei Pro7 die höchsten Umsätze
aller Zeiten sehen werden. Weder im Dax noch im M-Dax dürfte es nicht
viele Unternehmen geben die das schaffen dürften.
Der Kurs zeigt aber in eine ganz andere Richtung, was wohl an unserem
Großaktionär liegt.

Auch 2020 hatte es Bunga Bunga versucht den Kurs zu drücken.
Zur HV hatte Bunga Bunga und Black Rock über 7 Mio. Aktien in
den Markt gegeben. Einen großen Teil dieser Aktien hatte sich
eine KKR gesichert. Einige Zeit später versuchten mehrere LV,s den
Kurs zu drücken was nicht gelungen ist.

KKR hat sich dann wieder von seinem Anteil mit fettem Gewinn verabschiedet.
Wie man in dem Artikel lesen kann hat KKR seinen Anteil an einen Investor verkauft.
Nur ist seit dieser Zeit kein neuer Investor aufgetaucht der über die 3% Meldeschwelle
eine Ad.hoc veröffentlicht hat. So kann man vermuten das keine neuer, sondern ein
alter Investor zugekauft hat. Es könnte also sein das der Gewinn von KKR , bei einem
Medienunternehmen aus Italien als Verlust in der Bilanz 2021 auftaucht.


" Zwar sagte KKR schon vor acht Monaten, das Comeback an der Isar sei nur eine Finanzanlage angesichts
der niedrigen Bewertung des TV-Konzerns. Mehr sei da nicht geplant. Dennoch wurde munter spekuliert.

Nun allerdings hat KKR einen großen Teil seiner Aktien verkauft. 4,7 Prozent, das entspricht elf Millionen
ProSieben Sat.1-Aktien, habe KKR bei institutionellen Investoren platziert, heißt es. Und damit macht KKR
vor allem eins – einmal mehr sehr ordentlich Kasse. "

https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/...rdient/26794144.html




 

4086 Postings, 1554 Tage NagartierPro7 und läuft ......

 
  
    
21.09.21 14:11
Gestern gehandelte Aktien auf XETRA über 1,1 Mio. !

Heute gehe ich mal von 300k bis Handelsende auf XETRA aus.

Da hat einer viel verkauft und wird wohl lange brauchen bis
er diese wieder zurück kaufen kann.
Wenn nicht andere schneller sind.  

1679 Postings, 2921 Tage henri999Evtl. eine Blaupause für PSM777 ?

 
  
    
21.09.21 19:10
Rainer Beaujean wird  sicher interessiert beobachtet haben, wie erfolgreich Vivendi den Börsengang der Universal Music Group (UMG) abgewickelt hat.  

https://www.deraktionaer.de/artikel/...40&sc_eh=16d2dcfc4f6da9131  

312 Postings, 530 Tage NullPlan520Kann nicht passieren,

 
  
    
21.09.21 20:17
bei grossen Börsengang von Parship möchte PSM nach meinen Kenntnissen ja keine eigene Anteile verkaufen.
Lediglich der Partner General Atlantic verkauft seine Anteile.  

1679 Postings, 2921 Tage henri999@ NullPlan520: Der Börsengang hat trotzdem Effekte

 
  
    
21.09.21 21:23
Pro Sieben Sat1 hält aktuell 53% der Parship / Meet-Aktien. Abhängig davon, zu welchem Kurs die 47% von General Atlantic an der Börse platziert werden, hat das natürlich auch  Auswirkungen auf den Wert der restlichen 53%,  die bei Pro Sieben Sat1 bleiben, d.h. der Verkauf des 47%-Anteils von General Atlantic führt m.E. auch zu einer Neubewertung der übrigen 53% der Aktien von Pro Sieben Sat1.

Ganz grob: Die verbleibenden 53% haben nach dem Börsengang mindestens den gleichen Wert wie die 47%, die von General Atlantic beim Börsengang erlöst werden. OK?

1:1 sind die Fälle Vivendi / General Music Group  <  >  ProSieben Sat1 / Pardhip-Meet natürlich nicht vergleichbar. Aber in beiden Fällen wird per Saldo der Gesamtwert "vorher / nachher" gesteigert.  

312 Postings, 530 Tage NullPlan520Auswirkung ja hoffentlich.

 
  
    
21.09.21 22:18
Ich dachte du würdest einen Absturz von Pro Sieben in gleicher Form wie Vivendi befürchten.
Da PSM aber keine Anteile verkauft, sondern nur die hohen Börsenbewertungen einfliessen lässt, sollte der Kurs steigen und nicht einbrechen.  

4086 Postings, 1554 Tage NagartierPro7 und läuft ......

 
  
    
22.09.21 08:57
ONLINE-DATING:

Parship soll an die Börse gehen

Alle 11 Minuten verliebt sich ein Anleger – Pro Sieben Sat 1 will sein Datinggeschäft an die Börse bringen.
Erste Vorbereitungen werden schon getroffen. Doch scheiden lassen will sich der Konzern
vom Datinggeschäft nicht.

Der Medienkonzern Pro Sieben Sat 1 will im kommenden Jahr sein Datinggeschäft an die Börse bringen.
Jetzt werden die ersten Vorbereitungen getroffen. So sollen schon Banken eingeladen worden sein, sich
um ein Mandat für den Börsengang der ParshipMeet Group zu bewerben, berichtete am Mittwoch
die Nachrichtenagentur Reuters.

Die Investmentbank Evercore unterstützt dabei die beiden Parship-Gesellschafter – neben dem bayerischen
Fernsehkonzern, der 53 Prozent der Anteile besitzt, ist das der Finanzinvestor General Atlantic. Die Eigentümer
lehnten einen Kommentar dazu ab.

Konzern will Mehrheit behalten
Pro-Sieben-Sat-1-Chef Rainer Beaujean hat den Börsengang der profitablen Tochtergesellschaft zuletzt
unter einer Bedingung in Aussicht gestellt: Der Medienkonzern wolle weiterhin die Mehrheit behalten, da
die Partnerbörse inhaltlich gut zum Fernsehgeschäft passe.

Seit der Übernahme des amerikanischen Wettbewerbers The Meet Group ist das Fusionsunternehmen
inzwischen einer der führenden Anbieter im internationalen Onlinedating-Markt und das Geschäft mit
Social Entertainment und Dating bis hin zur Onlinepartnervermittlung soll vor allem in den USA noch
weiter ausgebaut werden. Dort sind die ParshipMeet-Konkurrenten Match und Bumble schon an der Börse
gelistet und werden zudem mit außerordentlich hohen Multiplikatoren bewertet.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...oerse-bringen-17511776.html

Pro7 hat sehr viele Töchter !


 

Seite: Zurück 1 | ... | 637 | 638 |
| 640 | 641 | ... | 642  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben