Yukon Nevada Gold jetzt VERIS GOLD CORP

Seite 26 von 30
neuester Beitrag: 28.03.17 11:43
eröffnet am: 10.10.12 15:11 von: july Anzahl Beiträge: 739
neuester Beitrag: 28.03.17 11:43 von: oli25 Leser gesamt: 173160
davon Heute: 16
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 | 29 | ... | 30  Weiter  

3043 Postings, 6970 Tage HiGhLiFEguter Anstieg heute

 
  
    
06.03.14 10:20

39 Postings, 3170 Tage SamfingVG

 
  
    
1
07.03.14 11:44
Dank der stabilen und guten Performance in VG habe ich die Longpositionen in Gold und Silber mit Seitwärtsbewegung gut ertragen. Aber so wie sich die Kurse entwickeln werden sich die in ein paar Tagen selbst auch noch auszahlen :)
Oder wie Buffet oder wer? schon sagte, Buy low, Sell High

 

168 Postings, 4144 Tage bernolawann ?

 
  
    
07.03.14 15:35
bin mal gespannt, wann die ersten Gewinnmitnahmen nach dem starken Anstieg hier kommen und wie heftig die ausfallen.........  

227 Postings, 6283 Tage ByxlDa sind sie die Gewinnmitnahmen

 
  
    
12.03.14 08:30
der Anlass sind die Wartungsarbeiten und die können bis zu 3 Wochen andauern. Das Produktionsziel düfte dadurch aber doch nicht gefährdet sein oder ? Und der Goldpreis zieht auch weiter an ! Wie gehts also jetzt weiter ?

Veris Gold Corp. Announces Annual Maintenance Shutdown at Jerritt Canyon

11:35 11.03.14

PR Newswire

VANCOUVER, March 11, 2014

VANCOUVER, March 11, 2014 /PRNewswire/ - Veris Gold Corp. ("Veris" or the "Company") (TSX: VG) (OTCQB: YNGFF) (Frankfurt Xetra Exchange: NG6A) advised shareholders today that the Company's Jerritt Canyon mill operations located in Elko County, Nevada will undergo its annual maintenance shut down commencing March 11, 2014. Jerritt Canyon is operated by Veris Gold USA Inc. ("Veris USA"), a wholly-owned subsidiary of the Company.

The Jerritt Canyon annual maintenance shut down is being conducted in concert with training and the installation of new monitoring points in anticipation of the receipt of its new Class I Operating Permit. Veris undertakes a regular annual maintenance shutdown as a prudent normal-course-of-action to ensure that the Jerritt Canyon roasters are operating optimally throughout the remainder of the year and to minimize unplanned down-time. It is anticipated that the shutdown will last for three weeks.

During the shutdown it is expected that the Company will continue to mine from all three of its operating gold mines.  

168 Postings, 4144 Tage bernolaalle sprachlos

 
  
    
26.03.14 20:09
wegen dem eigentlich ja gewohnten Kursverlauf ? Evtl. wissen ja wieder einige dass es nicht wirklich rund läuft, andere rechnen mit weiter fallenden Goldpreis, wieder andere nehme Gewinne mit oder welche Gründe gibt es sonst, die den Kursverlauf (Einbruch) erklären ?  Sind eigentlich die alten "Haudegen" wie "Dear, lee_shock, Sonnenkind, july, caliber01 oder......noch an Bord ??  

1771 Postings, 5836 Tage dearBin noch an Bord, keine Sorge bernola

 
  
    
27.03.14 10:36
Habe momentan nichts wirklich zu kommentieren. Goldpreis läuft gerade unschön, klar, Jahreszahlen stehen an, Q4 dürfte ertragsmäßig nicht prall gewesen sein, nicht auszuschließen, dass in Q1 bei denen oben auf Jerritt der Winter mal wieder verrückt gespielt hat, vor allem steht im Raum, wie das mit der Restrukturierung voran kommt. Damit steht und fällt für mich der Kurs.  

53 Postings, 4176 Tage lee_shockYupp

 
  
    
27.03.14 14:09
Bin auch noch da. Zurzeit nichts neues. Hatte bei 17 ?cent ordentlich nachgelegt. Mal sehen wann die nächste Goldaktienhausse kommt. Was mir immer klarer wird: Die Performance der Unternehmen spielt in diesem Sektor kaum eine Rolle. Selbst Firmen, die produzieren wie immer, schwanken um 50% und mehr.  

1309 Postings, 3623 Tage sunnyblumMini Position

 
  
    
29.03.14 22:18
aber wenn der Goldpreis dreht hat man ein wahnsinns Hebel. Für mich ist das natürlich nur reine Spekulation und geh nur mit ganz kleine Beträgen rein. Ich glaub nicht das Veris von der Bildfläche verschwindet.  

66 Postings, 3637 Tage caliber01servus leute

 
  
    
31.03.14 14:28
bin auch noch dabei, shares sowiso nichts mehr wert. Ich lese eure post regelmaessig. ich bin der meinung mann kann es sich schön reden wie mann will. Ist einfach alles scheisse gelaufen. Habe mit Joane Jobin vor kurzem telefoniert und gefragt was es den neues gebe zu restrukturierung? Es hies ja im laetzten konf call ca März periode... Sie darf keine details nennen aber sprach von einem zeitraum von ca 4 wochen bis da ein update kommt. Raymond james ist serioser laden.. denke mal die wuerden nichts machen wenn sie kein potenzial sehen. Aber es zieht sich wahnsinn in die laenge.. ich glaube auch nicht das das fuer irgendwie zufaellig war.. vis a vi dem DB forward agreement. Glaube das kam der firma relativ recht. was sie in der zwischenzeit mit dem geld machen.... das weis ich nicht. jetzt haben sie diese scheiss maintenance... ich denke die zahlen werden richtig beschissen ausfallen und wir testen die lows wieder. Klar wer bei bei 0.15 gekauft und bei 0.45 verkaufen hat in 2 wochen - war toll.. die leute die bei 4.0 eintand sind.. who gives a Sh...... was wir hier seit mitlerweile 4 jahren alles gehort, gesehen haben und so weiter.... no comment.

entweder faengt sich der laden irgendwie (mich wuerde auch eine übernahme nicht wundern)  oder gute nacht. anyways meine shares verkaufe ich nicht. das kann hier noch JAHRE soweiter gehen.

 

66 Postings, 3637 Tage caliber01Veris

 
  
    
31.03.14 14:41
..... übrigens es wurde mir vor monaten von Joane Jobin - (VERIS IR.) gesagt das die DB kein grosses interesse an dem laden hat oder nach dem ganzen sektor überhaupt! das lief alles sehr slow und mühsam weil DB verkauft anscheined oder lösen ihr mining business/ portfolio auf. deshalb kam da auch nichts brauchbares von deren seite. Diese feuer geschichte, sehe ich wie... das jetzt gezwungendermsasen nach einer lösung gesucht werden muss inkl. der DB bank. Frau Jobin betohnte.. "ein default ist keine bankruptcy"  

168 Postings, 4144 Tage bernolaNa wenigstens

 
  
    
31.03.14 19:49
muss ich nicht alleine leiden.... heute (BIS JETZT) fast wieder 20% minus !!  Warscheinlich ist diese Meldung mit ein Grund !

http://www.stockwatch.com/News/...-2160588&symbol=VG&region=C  

66 Postings, 3637 Tage caliber01Veris

 
  
    
01.04.14 17:13
no trade volume...  restart der mühle. kann alles sein.  

6 Postings, 3372 Tage proteusBin vor kurzem...

 
  
    
13.04.14 19:16
auf diese Aktien gestoßen. Scheint ja ein gewaltiger Hebel auf den Goldpreis zu sein. Die Frage ist, ob gegen diese Aktie - wie auch gegen einen Optionsschein - die Zeit läuft. Weiß irgendjemand, wie es bei denen finanziell aussieht? Überleben die die nächsten Quartale?  

37 Postings, 3136 Tage Fugger90Sicher

 
  
    
14.04.14 16:01
Die Chinesen stützen ja den Goldpreis. Großartig unter die 1200 wird der auf Dauer nicht fallen.

Und bei der Aktie ist noch Luft nach oben  

66 Postings, 3637 Tage caliber01Veris

 
  
    
14.04.14 17:22
zahlen heute erwartet. Fingers crossed das wir mal positive developments zum restructuring kriegen.    

6 Postings, 3372 Tage proteusUm den Goldpreis...

 
  
    
15.04.14 09:26
...mache ich mir keine Sorgen. eher, dass Veris Gold mit einem noch längere Zeit niedrigen Goldpreis nicht klar kommt und pleite geht.  

66 Postings, 3637 Tage caliber01Veris

 
  
    
15.04.14 14:29

faengt wie immer mit soliden infos an. fazit:

cash cost ca 1,280 pro unze... ist ein miss zu den projected figures... soweit ich mich erinnern kann.

production ca 140,000 unzen etwas knapp unter den schon revidierten erwartungen. Aufgrund des shutdowns in Dez.

keine spezifischen news zu der restrukturierung im report.







 

227 Postings, 6283 Tage ByxlOutlook bringt kaum Neues...

 
  
    
15.04.14 22:22
...aber die 4.Mine geht bald an den Start und auch die Verarbeitung fremden Erzes soll ausgebaut werden. Das bringt sichere Einnahmen, auch wenn der Goldpreis niedrig bleibt ! Wenn der Goldpreis aber steigt, düfte die Aufwärtsbewegung bei der Aktie weitergehen, der Hebel steigt sogar weiter  !!!

Hier der Auszug aus dem Bericht:

Outlook/Guidance for 2014

The Company almost met its revised production guidance of 140,000 ounces for its three existing underground mines in 2013 with recorded production of 139,556 payable ounces. The Company's guidance protocol target for 2014 is 160,000 to 180,000 ounces and it will continue to focus on significant reductions in cash costs as a result of overall operational cost reductions, increased production, toll milling revenues, and improvements in grade and recovery in 2014.

The Company plans to develop a fourth mine, Saval 4 in early 2014 that is expected to add an additional 300 TPD to its operations. To further supplement these existing sources, the Company will continue to pursue third party toll milling contracts to secure additional deliveries of third party ore to combine with the existing sources from Newmont, adding significant incremental revenues to the Company's operations.

The failure to meet the December delivery requirement under the Senior Facility subsequently gave rise to a Notice of Default being issued by DB on January 28, 2014. This event has accelerated the Company's efforts to improve the financial stability and capital structure through the restructuring and refinancing of all existing debts, including the possible buyout of the Senior Facility. In February 2014 the Board appointed a Special Committee to lead this restructuring and an external advisor has been engaged to explore multiple options as part of this process. This restructuring will ultimately result in longer term debt structures with lower cash service requirements, improving the cash flows achieved from existing operations.  The Company believes that longer-term financing is more closely aligned with the life of mine for Jerritt Canyon and the Company's shareholders.  

2793 Postings, 4499 Tage denpitRichtiger ? Schritt in die Zukunft ....

 
  
    
16.04.14 15:11

168 Postings, 4144 Tage bernola@denpit

 
  
    
18.04.14 18:19
kannst Du bitte erklären, was Veris hier vor hat. Meine Englisch-Kenntnisse reichen zwar für den Hausgebrauch, aber hier stehe ich etwas auf dem Schlauch.  Besten Dank im Voraus.

http://www.stockwatch.com/News/...-2165808&symbol=VG&region=C  

53 Postings, 4176 Tage lee_shock@bernola

 
  
    
1
18.04.14 21:45
Wenn ichs richtig verstanden habe (man möge mich gerne korrigieren):

Du bist Minenbetreiber (Veris). Ich bin Sprott. Ich gebe dir 7,5 Mio Dollar. Mach damit was du willst. Dafür will ich aber 0,5 Prozent von deinem regelmäßigen Erlös, den dir die Schmelzereien für dein Erz bezahlen (sollte etwas unterhalb des Goldpreises liegen). Und zwar solange bis du mir dieses Anrecht (Royalty) wieder abkaufst. Du kannst es mir jederzeit wieder abkaufen für die 7,5 Mio Dollar + einem Aufschlag der sich an der Goldpreisentwicklung bemisst.

Nehmen wir an, Veris produziert 150.000 Unzen und erhält von den Schmelzereien dafür im Schnitt $1300 also insgesamt 195 Mio $. Davon 0,5% sind 975.000 $ Erlös für den Royaltyinhaber. Das wären dann ca. 13 % Rendite bezogen auf die 7,5 Mio $.  

227 Postings, 6283 Tage ByxlWie weit kommen sie mit 7,5 Mio $ ?

 
  
    
19.04.14 11:26
Weß jemand, wie hoch die Schulden bei DB etc. etwa sind ?
Offensichtlich basteln sie gerade an einem Gesamtpaket, da dürften noch ein paar Puzzle-Teile fehlen...

"The above royalty agreement is part of an overall package currently being put together to deal with the financial restructuring of Veris?s balance sheet. The restructuring package will include arrangements with Deutsche Bank, Small Mine Development, Concept Capital, Monument Mining and 683."  

1771 Postings, 5836 Tage dearEs will dich niemand um den Schlaf bringen

 
  
    
1
20.04.14 21:10
Wenn du es partout wissen willst, bitteschön:

Die Schulden bei der DB betragen wohl 77 Mio.; Insgesamt weist Veris  per 31.12.2013 USD 228 Mio. vertragliche Verbindlichkeiten aus, davon wurde laut Fristenplan ein Klacks von 136 Mio. im ersten Quartal 2014 fällig, weitere 41 Mio. werden noch bis zum Jahresende fällig. In der Bilanz stehen insgesamt 266 Mio. Schulden. Das Eigenkapital beträgt noch 46 Mio. nach 99 Mio. in 2012. Die Eigenkapitalquote  liegt bei 14,7% nach 28,2 % in 2012. Weitere Fragen und der Versuch darauf Antworten zu geben, erübrigen sich eigentlich.

7,5 Mio. sind wohl der verzweifelte Versuch eines Großaktionärs (Sprott), den Betrieb am
Laufen zu halten und bei der Restrukturierung in Vorlage zu gehen.  

168 Postings, 4144 Tage bernoladas ist heftig,

 
  
    
21.04.14 17:17
das mit der DB war mir klar und der Deal zum damaligen Zeitpunkt auch sinnvoll und nachvollziehbar. Auch die 7 Mio. bei MMY sind mir bekannt aber das die weiteren Schulden so hoch sind, hätte ich nicht gedacht. @dear, ist dir bekannt, bei wem und warum Veris die größten Schulden und in welche Höhe ? Jetzt wird immer klarer, Goldpreise unter 1200 USD können die nur kurzfristig überleben.  

53 Postings, 4176 Tage lee_shockObacht

 
  
    
2
22.04.14 09:21
Das sind nicht nur echte Schulden. Sondern auch Verlustvorträge und Abschreibungen auf Inventarverluste. Die echten Schulden sind glaube ich derzeit ca. 100 Mio die als Invest in der Mühle stecken.  

Seite: Zurück 1 | ... | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28 | 29 | ... | 30  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben