UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 904
neuester Beitrag: 12.06.21 12:40
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 22589
neuester Beitrag: 12.06.21 12:40 von: halbgottt Leser gesamt: 2750975
davon Heute: 644
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
902 | 903 | 904 | 904  Weiter  

5326 Postings, 6024 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    
61
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
902 | 903 | 904 | 904  Weiter  
22563 Postings ausgeblendet.

1128 Postings, 404 Tage WireGoldDer Tscheche

 
  
    
1
09.06.21 14:41
Das ist ne prima Idee,
Bin gespannt ob sie umgesetzt wird.

Ich hab im übrigen noch keinen Reddit Account  

4169 Postings, 3665 Tage Der TschecheHalfGod scheint auch noch nicht angemeldet zu sein

 
  
    
09.06.21 15:35
Anders ist das fehlende Volumen an der Nasdaq nicht zu erklären. Letzter Handel am 1.6. und da nicht mal 1000 Stück...

 
Angehängte Grafik:
bvb_nasdaq.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
bvb_nasdaq.png

1128 Postings, 404 Tage WireGoldNa dann

 
  
    
09.06.21 15:40
Haben wir ja was zu tun  

4169 Postings, 3665 Tage Der TschecheAlso ich definitiv nicht - wie gesagt

 
  
    
09.06.21 15:41

14 Postings, 17 Tage JAF 23Frage Aktionär / Stop

 
  
    
1
10.06.21 00:29
Der Aktionär (was für ein Name ;-) schreibt beim Fazit folgendes:
„Stopp nachziehen!
Die Aussichten für den BVB - und damit auch die Aktie - bleiben gut. Mutige Anleger können daher weiterhin zugreifen. Der Stoppkurs sollte zur Gewinnsicherung nun auf 5,10 Euro nachgezogen werden.“

Was ist das Stop ? Eine Risikoabgrenzung ?
Die Aktie kostet gerade ca. 6,5 Euro (warum kann diese Seite eigentlich das Euro Zeichen nicht ?) und das Stop liegt bei 5,1 Euro /ca. 28% (!) unter dem aktuellen Kurs.
Ist das Stop immer um den Wert rum ?
Wonach wird das „berechnet“ bzw. wird irgendwas (Buchwert, Sachanlagen oder so) als Grundlage genommen ?

 

37 Postings, 40 Tage Bankmann@JAF 23

 
  
    
10.06.21 08:34
Ich empfehle Dir Dich mal grundsätzlich in die Thematik einzulesen. Zum Thema Stop Loss oder Start Buy gibt es mehr als nur einen Eintrag bei Google. Mehr noch, es gibt sogar Bücher dazu.

 

1128 Postings, 404 Tage WireGoldJaf

 
  
    
10.06.21 09:15
Der Stop ist ein Stop Loss order , wenn der Kurs unter 5,10 fällt dann werden deine Aktien automatisch verkauft , also wenn du das so einstellst , kannst den Stop belibug setztn
wenn du ihn aber zu nah an den Aktuellen Kurs setzt wird er halt bei Volatilen Aktien schnelle ausgelöst ...
 

62 Postings, 4451 Tage don_smErstes Angebot über 70 Mio. Euro abgelehnt

 
  
    
1
10.06.21 12:24

1128 Postings, 404 Tage WireGoldIst ja auch ein schlechter

 
  
    
1
10.06.21 13:10
Scherz...
70 Mio deutlich zu wenig

Solche Deppen sry  

62 Postings, 4451 Tage don_smErstes Angebot

 
  
    
1
10.06.21 13:58
Es war ja nur das erste Angebot. Ich find's gut, dass es endlich los geht.

So weit weg sind die 90 Mio. Euro fix nicht.

Vielleicht werden es 80 Mio. Euro plus Boni...  

160 Postings, 3145 Tage LocodiabloSolche Holzköpfe bei ManU

 
  
    
2
10.06.21 14:01
Glauben die wirklich ernsthaft, dass der BVB einen der Top-3 Spieler auf der Außenbahn in Europa zu so einem lächerlichen Kurs ziehen lässt? Und das bei den laufenden TV-Einnahmen in England, gesicherter CL-Quali und den Glazers mit dicken Geldbeuteln im Rücken ... tsss

Der BVB kann sich da ganz entspannt zurücklehnen und warten, bis ManU die Forderungen erfüllt. Meinetwegen sollen sie mehr über Bonuszahlungen in die nächsten 1-2 Saisons schieben, aber von der grundsätzlichen Gesamtforderung (~110 Mio. €) würde ich nicht abweichen.  

25 Postings, 135 Tage fbo|229313887Mal sehen ob ManU vor der EM das flattern bekommt

 
  
    
3
10.06.21 14:59

 Habe die Tommys als ganz dicken Favoriten auf der Rechnung und Jadon wird da wohl halbwegs gesetzt sein. Spielt er eine EM mit 3 Toren und 5 Assist, dann weiß man wohl auch in Manchester, dass man ihn besser vor der EM an Land gezogen hätte. Schön wäre wenn irgendein Schwergewicht noch in den Poker einsteigt.

 

2620 Postings, 3110 Tage WasserbüffelDer BVB möchte den Deal bestimmt

 
  
    
11.06.21 10:18
relativ früh machen, wenn der Preis für Sancho stimmt.
Vielleicht gibt es eine Absprache mit Sancho, dass er für den Preis ABC gehen kann, wenn ein Angebot bis zum Termin DEF vorliegt.

Der BVB wird sicherlich kein Interesse haben, Jadon Sancho erst 1 Woche vor dem Ende des Transferfensters zu verkaufen.

Man benötigt ja auch hochkarätigen Ersatz auf der Position.
Denke, dass Sancho nach Haaland der zweitbeste und zweitwichtigste Spieler im Team war.

Direkt danach kommt für mich Guerreiro mit 16 Scorerpunkten.

Scorerpunkte
Haaland 35 (28 Spiele)
Sancho   21  (26 Spiele)
Guerreiro 16 (27 Spiele)
Reus 16 (32 Spiele)
Reyna 10 (32 Spiele)

Knauff 2 (in 4 Spielen!!!), wenn man das hochrechnet auf 30 Spiele, dann wären das 15 Punkte  

102488 Postings, 7760 Tage Katjuschaalso dass der BVB noch die CL erreicht hat, lag

 
  
    
1
11.06.21 10:31
meines Erachtens vor allem daran, dass Sancho wieder zurückgekommen war.

Den wird man sicher nicht für 70 Mio abgeben, egasl zu welchem Zeitpunkt. Wenn niemand 90 Mio bietet, wird man ihn auch nicht frühzeitig verkaufen. Finde das Argument "Zeit" etwas seltsam. Man kann ihn auch noch 1-2 Tage vor Ende der Transferfrist verkaufen, wenn es nicht anders geht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

2620 Postings, 3110 Tage WasserbüffelKlar, kann man ihn dann auch noch verkaufen

 
  
    
11.06.21 10:40
Sicherlich ist der Preis, den der BVB für Sancho erzielt das wichtigste Kriterium und der Zeitpunkt wann er im Transferfenster verkauft wird, natürlich zweit oder drittrangig.

Angenommen er wird beispielweise 3 Tage vor Transferende verkauft, sind dann die Spieler, die als Ersatz für ihn in Frage kommen noch auf dem Markt?

Der abgebende Verein für den neuen Spieler muss ja auch wiederum Ersatz für den Spieler haben, den der BVB als Ersatz für Sancho verpflichtet haben wird.



 

14 Postings, 17 Tage JAF 23CL und Tafelsilber

 
  
    
11.06.21 16:44
Das wichtigste wäre mir, dass der BVB es schafft wieder einen konkurrenzfähigen Kader zusammenzustellen der a) wieder in die Top 4 kommt und b) die Gruppenphase der CL überlebt.

Braucht man dafür Sancho ?
Und was würde es bringen/kosten wenn man ihn verkauft und die beiden Ziele verfehlt?
Nur mit der CL kann man Talente / gute Spieler zum Verein locken, ansonsten muss man beim Gehalt nochmals eine Schippe rauflegen.

Da das Loch in der Kasse riesig ist, wird man ihn verkaufen müssen. Ich denke so weit ist man auch nicht mehr auseinander. Im Zweifel kommen dann Witzklauseln wie 15, 20, 25 usw. mal auflaufen hinzu.

Hoffen wir einfach mal das er eine gute EM spielt und unverletzt bleibt.  

406 Postings, 3841 Tage balance85lt. t-online

 
  
    
11.06.21 16:45
will United Kingsley comon vom den Bayern verpflichte ...  

62 Postings, 4451 Tage don_sm@JAF 23

 
  
    
11.06.21 17:49
Auch ohne Sancho müsste der BVB in der kommenden Saison unter die Top 4 kommen.

Tipico sieht nur die Bayern vor'm BVB.

Dahinter folgen Leipzig und mit einigem Abstand Leverkusen, Wolfsburg und Mönchengladbach.

https://sports.tipico.de/de/alle/fussball/...bundesliga-saison-wetten

Dass Bayern und Leipzig vor dem BVB landen ist durchaus möglich. Darüber hinaus müssten aber zwei weitere Teams den BVB hinter sich lassen - das halte ich für sehr unwahrscheinlich.  

62 Postings, 4451 Tage don_smNachzahlung für Isak

 
  
    
11.06.21 18:39
Die Rückkaufoption für Isak i.H.v. 30 Mio. Euro wurde hier schon thematisiert.

Welche Summe könnte der BVB beim Verkauf der Klausel wohl erzielen?

https://www.kicker.de/...d-winkt-nachzahlung-fuer-isak-807127/artikel  

2620 Postings, 3110 Tage WasserbüffelMarktwert von Isak liegt aktuell bei 40 Mio. Euro

 
  
    
1
11.06.21 20:49
und ist tendenziell ansteigend.

Aktuell ist er ca. der fünfteffektivste Spieler in der spanischen Liga, was Tore angeht.
Rechnet man die Elfmeter bei allen Spielern raus, dann rutscht er auf ca. Platz 3 nach oben.

Daher ist er noch sehr jung, 21 Jahre und wird sich tendenziell noch sportlich verbessern  vermute ich.
Er sollte ca. 45 Mio. Euro wert sein.

BVB wird ca. 7,5 Mio. Euro erhalten für die Klausel, schätze ich.
Real Sociedad spielt nächste Saison Europaleague, dadurch haben sie recht gute Einnahmen.

 

62 Postings, 4451 Tage don_sm@Wasserbüffel

 
  
    
1
12.06.21 00:30
Top. Danke für die Einschätzung.

Ich freu' mich über jede Einnahme.  

422 Postings, 2026 Tage EdWiseSusi Zorc, du geiles Pferd

 
  
    
1
12.06.21 11:22
"Gute Nachrichten für BVB-Fans: Der Vertrag von Jude Bellingham verlängert sich mit seinem 18. Lebensjahr (29. Juni) offenbar automatisch, wie die Bild berichtet. Demzufolge verlängert sich das Arbeitspapier des Engländers um zwei weitere Jahre. Dies sollen die Dortmunder und Birmingham City bei Bellinghams Verpflichtung 2020 ausgehandelt haben."  

422 Postings, 2026 Tage EdWiseVertragsverlängerung Bellingham

 
  
    
1
12.06.21 11:25
Das würde bedeuten bis 2025. Er hat jetzt schon einen Marktwert von 55 Mio. Euro und spielt mit 17(!) in der A-Nationalmannschaft. Ich selbst habe noch nie einen so jungen, so reifen, so "cheffigen" 8er gesehen. Ich sehe seinen Marktwert bald eher bei 90 - 100 Mio. Die Verlängerung hilft dabei sicherlich.  

9234 Postings, 3785 Tage halbgotttBellingham

 
  
    
1
12.06.21 12:40

Bellingham Vertrag verlängert sich automatisch bis 2025. Ohne wenn und aber eine richtige Knallernachricht, definitiv.

Die Analysten Einschätzungen von Frankfurt Main Research haben in meinen Augen etwas regelrecht idiotisches, er hat auf den Kaderwert einen Bewertungsabschlag von fetten 40% erhoben und dann auf das Ganze noch mal einen Risikoabschlag von 40%. Sorry, das ist behämmert. Der Kaderwert ist in Coronazeiten nie wirklich zurückgegangen, das sind die reinen Fakten. Jetzt hat er den Kaderwertabschlag zwar auf 30% reduziert, es bei dem gesamten Bewertungsabschlag von 40% belassen. Macht von vorn bis hinten Null Sinn. Der Wert von Moukoko ging 80% hoch von 10 auf 18 Mio, das könnte in Nach Coronazeiten weiter hochgehen, Dahoud wurde auch aufgewertet. Aber das momentane Non Plus Ultra hinter Haaland und Sancho ist nun mal Bellingham. Wenn Haaland und Sancho nicht mehr da sind, könnte der Wert von Bellingham Richtung 100 Mio laufen!
Natürlich ist das spekulativ, völlig klar. Aber Leute, der Analyst überbewertet ganz extrem die Risiken und die Chancen werden völlig außer Acht gelassen. Was soll das denn??? Das sehe ich als regelrecht unprofessionell an. Wenn man nicht die Steigerungsmöglichkeiten sehen will, kann man das gerne machen, aber immer nur das Abwärtspotential und dabei wiederholt gnadenlos falsch liegen? Hallo? Dann sollte er einfach die Werte nehmen, die im Hier und Jetzt überall genannt werden. Punkt.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
902 | 903 | 904 | 904  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben