UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.813 0,2%  MDAX 25.837 0,1%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.811 0,0%  TecDAX 2.895 0,3%  EStoxx50 3.448 -0,2%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0425 0,0%  Öl 111,5 -3,0% 

TAAT - Revolution am Tabakmarkt oder heiße Luft?

Seite 1 von 253
neuester Beitrag: 03.07.22 19:59
eröffnet am: 12.08.20 14:47 von: invicio Anzahl Beiträge: 6313
neuester Beitrag: 03.07.22 19:59 von: yahooyoshi Leser gesamt: 1089095
davon Heute: 1400
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  

62 Postings, 965 Tage invicioTAAT - Revolution am Tabakmarkt oder heiße Luft?

 
  
    
10
12.08.20 14:47
TAAT Lifestyle & Wellness produziert Zigaretten auf Hanfbasis, die nachweislich der Gesundheit zuträglich sind und somit eine bessere und günstigere Alternative zur klassischen Zigarette bieten sollen. Laut dem CEO und ehemaliger Stratege von Philipp Morris Setti Coscarella stehen über 100 Investoren vor dem Einstieg. Laut eigenen Aussagen ist ein Kurswachstum von 7000% realistisch.

Ich halte die Idee hinter dem Unternehmen für spannend, auch wenn ich Kursentwicklungen von +7000% für sehr weit hergeholt halte.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  
6287 Postings ausgeblendet.

622 Postings, 724 Tage Suschi1975Quartalabericht Q2 und Nachbestellungen

 
  
    
29.06.22 22:33
Bei 2700 Shops und netto 78 Verkaufstage im Quartal sind das sage und schreibe ca. 1,2 CAN Dollar Nachbestellungen Umsatz per Shop.
Leider stagnuert hier aber auch alles...

https://www.irw-press.com/de/news/...hen_66492.html?isin=CA87320M1014  

3546 Postings, 1195 Tage RoothomGrosse Worte wie gehabt...

 
  
    
2
30.06.22 00:09
Aus der PM im link des Vorbeitrags:

"freuen wir uns, nun als integrierter Akteur in der globalen Tabakkategorie im Wert von USD $812 Milliarden weiter voranzuschreiten"

Mit 515k Umsatz hat man da welchen Anteil?

Anspruch und Wirklichkeit klaffen hier etwas auseinander...



 

2165 Postings, 4084 Tage Eberhard01Hört sich aber erst mal toll an!

 
  
    
2
30.06.22 09:38

Die harten "Sales" Zahlen:

Three-months ended April 30, 2021: $ 691.484.-

Three-months ended April 30, 2022: $ 515.464.-  ->s. sedar Filing


Macht also knapp 25% Umsatzrückgang zum entsprechenden Quartal im Vorjahr.

 

717 Postings, 6889 Tage yahooyoshiGerade mal ca. 5700 $ am Tag ! :):):)

 
  
    
1
30.06.22 09:40
Ich kann genauso wie @ Roothom nicht mal im entferntesten nachvollziehen, wie hier einige  dicke Backen machen , wenn man sie auf schreiende  Ineffizienz und auf das absolute Fehlen von jeglichen Gewinnen aus der Produktion von TAAT Hanfzigaretten hinweist .

Gerade einmal eine  gute halbe Million BRUTTOUMSATZ ( !! ) Eine HALBE Million in einer Branche , die quasi zum Geld drucken verdammt ist ...
Und das ,obwohl doch anscheinend nach einer von der FDA eventuell verhängten Verringerung des Nicotingehaltes in den Zigaretten in den USA ( Und auch nur in den USA !! ) , anscheinend 37 % der Raucher auf TAAT umsteigen werden .
Ich bin Froh  das von TAAT und seinen Anhängern , auch immer wieder auf die Comedy - Seite gewechselt wird :)

Nachdem was von den CEOs und unter Beschimpfungen und Beleidigungen von den fanatischen Anhängern hier in den letzten zwei Jahren prognostiziert und gewissermaßen garantiert wurde , ( TAAT bleibt TAAT !! ... und  es wird alles ändern in der Tabakindustrie !! ... Grinns  ) ist das Ganze hier absolut das Gegenteil von gut und Böse, oder auch nur einen Wimpernschlag von einer Veränderung in der Tabakbranche entfernt.
Um es einfach zu sagen : Lächerlich für eine Firma die Zigaretten herstellt ... und das anscheinend auch noch verkaufen will .

Natürlich kann man eine Steigerung von 50 % ( oder jeder einzelnen Schachtel am Tag ... ??  ) ganz groß in die Medien bringen. Aber man sollte immer die Basis sehen , von wo aus diese Steigerung herrührt .
Und immer noch gibt es nicht mal einen einzigen Cent Gewinn. Im Gegenteil : Es werden wieder die Kosten für Übernahmen , Optionen und sonstige Firmeninterne Ausgaben für die Firmenleitung als Begründung angeführt , und das Geld dreimal so schnell raus geworfen , wie es gerade mal Tropfenweise eingenommen wird...



Nichts plus Nichts = Nichts .
So einfach ist das .

Und an Großspurigkeit kaum zu übertreffen ist die Erwähnung , das man in einer 812 Milliarden Branche mitspielt ...
812.000.000.000 $  ... zu 515.000 $  !!

Das sind bei großzügig gerechneten 90 Tagen im Quartal ( obwohl es da kleine Abweichungen gibt )   insgesamt gerade mal ca. 5700 Dollar am Tag ...

Da kann man sich in der etablierten Tabakindustrie sicher vor lauter Ehrfurcht , nicht mal ohne Zittern eine Zigarette ( aus der eigenen Produktion ) anstecken.

Das ist genauso absurd , als würde sich ein kleiner privater " Bio - Seifenproduzent " mit Henkel vergleichen ...:):)

Danke für diesen erwarteten Quartalsbericht , der mir wieder ein grinsen ins Gesicht gezaubert hat ... :):):)

 
Angehängte Grafik:
rauchen-entwoehnen.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
rauchen-entwoehnen.jpg

2165 Postings, 4084 Tage Eberhard01Bei

 
  
    
2
30.06.22 11:12
$ 5.700.- pro Tag macht das bei den offiziell 2.700 Shops gerade mal  $ 2.- Umsatz mit Taat pro Tag.
Das ist absolut lächerlich!  

7559 Postings, 4212 Tage D2ChrisNeue Zeitrechnung blablabla

 
  
    
1
30.06.22 11:31
Also mal ehrlich! Wenn man sich diese Zahlen mal etwas genauer anschaut ist das ein absoluter Witz.
Die Zigaretten sind in 2700 Läden gelistet und man erreicht dann gerade mal einen Umsatz von 515 Tausend USD. Das wird dann von den Pusher Schreiberlingen als neue Zeitrechnung verkauft.
Da fällt mir nicht mehr viel ein.
Wenn wie hier im Thread schon pro Geschäft gerechnet, verkaufen sich die TAAT Zigaretten so gut wie gar nicht.
Sollte hier nicht eine massive Umsatzexplosion kommen wird  m. M. n.  wie so viele andere Kanada Buden auch.... ein Rohrkrepierer.  

3546 Postings, 1195 Tage RoothomDie Umsatzexplosion

 
  
    
3
30.06.22 13:22
müsste eigentlich im nächsten Quartalsbericht kommen, da die Übernahme lt. PM vollzogen ist.

Nur werden diese Umsätze wohl nicht aus Taats stammen, sondern aus den etablierten Produkten der Tabakindustrie.

Mal sehen, ob man damit wenigstens Gewinn macht...  

198 Postings, 265 Tage StrontiumdogQ2

 
  
    
30.06.22 21:54
0,0002463% der weltweiten Tabakindustrie treiben wir schon vor uns her und es wird immer mehr:-)
Ganz locker bleiben; ihr "hater" seid so verkraft.

Man muss die Wellen erkennen und reiten.
TAAT bleibt TAAT.

Entscheident wird sein, den Durchbruch unter den vielen zugegebenermaßen gepushten Meldungen dann zu erkennen und dann im richtigen Moment im Zug in der Ersten Klasse zu sitzen.
Das Produkt ist Spitze und wird seinen Weg gehen (meine Meinung dazu).
Kann aber auch zum Totalverlust führen, wenns nicht klappt.
Das ist hier aber ein Hochrisiko-Invest, das sollte jedem klar sein, der hier mitspielt.
 

1452 Postings, 3638 Tage jef85Ausblick für 22/23: 80 Mio CAD Umsatz

 
  
    
01.07.22 22:14
https://www.globenewswire.com/news-release/2022/...nal-Alignment.html

Nächste Woche werden diese Ziele näher vorgestellt. Wenn es Taat im Ansatz schafft, dieses Ziel zu erreichen (Übernahme macht es möglich), dann ist die aktuelle MK nicht mal 2 fachen Umsatz. Wenn es wirklich gelingt, wird die Aktie dramatisch explodieren.  

637 Postings, 3004 Tage straßenköterWas für ein Geniestreich

 
  
    
01.07.22 22:39
Da kauft man viel Umsatz zu, der aber keinen Ertrag liefert, nur um eine Umsatzgröße darstellen zu können, die ein Wachstumsunternehmen vorgaukeln soll. Und jetzt soll die Sau erneut durch das Dorf getrieben werden.    

48 Postings, 639 Tage Oscar W.Gedanken zu Q2-Report und Prognosen

 
  
    
01.07.22 22:44
bei  geplantem 92 Mill. Umsatz trotzdem bis Ende des Jahres 1,9 Mill MINUS beim GEWINN (losses  in all remaining 2022 quarters). Da generiert jemand massiv Umsatz bei fast 0-Gewinn. Schon komisch.
Auch keine Aussage zur Strategie sowie Prognose zur Steigerung der Verkaufsstellen. Der veröffentlichte Jahresplan für 2022 waren 20K Verkaufsstellen, jetzt zur Hälfte des Jahres sind es lediglich 2.700 (15% !!!). Wie gedenkt TAAT das hinzubekommen ?

Traurige Erfahrungen mit euphemistischen Prognosen haben mich leider gelehrt, nicht alle Aussagen von.TAAT für bare Münze zu nehmen.  

637 Postings, 3004 Tage straßenköterEs geht nicht darum Gewinne zu schreiben

 
  
    
01.07.22 23:14
Ein neues Produkt zu vermarkten, kostet einfach viel Geld. Es wäre völlig normal, wenn mit dem Umsatz der Verlust steigt. Aber da das Wachstum selbst auf dem niedrigen Niveau ausbleibt, hat man sich entschieden ertragslosen Umsatz zuzukaufen.  

2165 Postings, 4084 Tage Eberhard01Was für ein Witz

 
  
    
1
02.07.22 07:08

"Das Unternehmen erwartet zwischen dem 1. Juni 2022 und dem 31. Mai 2023 Umsätze von ca. CAD $ 88.000.000." https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...che-anpassung-2022-2023

"Die Akquisition von ADCO kann auch unsere finanzielle Position stärken, da ADCO weiterhin seine Standard-Convenience-Produktlinien vertreiben wird, die zusammen im Kalenderjahr 2021 einen Nettoumsatz von über CAD $87 Millionen erwirtschafteten."  TAAT schließt Übernahme eines Tabakvertreibers mit Sitz in Ohio ab (finanznachrichten.de)


Alleine Adco bringt 87 Mio. Dollar Umsatz pro Jahr. Die Wunderkippen sind also faktisch ein Flopp.

 

2165 Postings, 4084 Tage Eberhard01Naja

 
  
    
02.07.22 10:29

Anscheinend weiß Taat selbst nicht so genau was sie vom kommenden GJ erwarten.

"Das Unternehmen erwartet zwischen dem 1. Juni 2022 und dem 31. Mai 2023 Umsätze von ca. CAD $ 88.000.000.
....
Der erwartete Ertrag für das Geschäftsjahr des Unternehmens zum 31. Oktober 2022 beträgt CAD $ 92.000.000."


Eins wissen sie jedoch jetzt schon: "...Das Unternehmen erwartet anhaltende Quartalsverluste für das gesamte restliche Kalenderjahr 2022..."
->s.Link #6302

 

198 Postings, 265 Tage StrontiumdogHohe zweistellige Umsatz-Millionen

 
  
    
02.07.22 11:01
Vielleicht ist es die kleinste Schnittmenge die vorliegt, bei unterschiedlichen Meinungen:
Die hohen Millionen-Umsätze sind wohl doch da, dies wurde ja lange nicht akzeptiert und ins lächerliche gezogen.
Diese Umsätze sind ganz konkret benannt.

Formelle Hinweise von TAAT zu Ertrag und Umsatz:
Der erwartete Ertrag für das Geschäftsjahr des Unternehmens zum 31.Oktober.2022 beträgt CAD $ 92 Millionen!!!

Die CAD 88 Mio sind für den Zeitraum 1.Juni.2022 bis 31.Mai.2023 benannt.
Sicherlich stapelt man hier tiefer um das auf jeden Fall zu übertreffen in der Zukunft; meine subjektive Meinung hierzu. Man braucht sich da ja selbst kein Druck aufbauen, der nicht sein muss. Wenn man dann 95 Mio präsentieren kann, sieht doch gleich besser aus.

Am 6.Juli.22 gibt es eine Telefonkonferenz u. a. mit Saxxon und Dumaresq. Ohne Rich-Tv. Man lernt offenbar dazu.
 

2165 Postings, 4084 Tage Eberhard01Egal wie,

 
  
    
1
02.07.22 11:52
wenn Adco alleine 87 Mio. Dollar Umsatz bringt, also soviel wie im Jahr 2021, dann trauen sie den Taat Umsätzen in Zukunft nicht viel zu.
Immer dran denken, es waren mal für 2022 8-stellige Umsätze angekündigt.  

717 Postings, 6889 Tage yahooyoshiDa ihr euch ja so freut ...

 
  
    
2
02.07.22 13:16
... über die zukünftigen Phantasie - und NICHT aktuellen Umsätze ( von GEWINN kann ja hier nicht mal im entferntesten gesprochen werden ... ) , habe ich hier  die gerade erst entdeckte neuen Wahnsinns - Prognose gefunden .

(  @@ Straßenköter hat es ja ebenfalls schon erwähnt ... )

Bullvestor ist ja der beste Freund wenn es darum geht , Umsatzzahlen , Verbreitungsprognosen und ( jetzt kommt`s ) , auch fantastische Gewinne zu erfinden ....

Es geht echt nicht mehr lächerlicher und unglaubhafter bei dieser Firma !!
Jeder der sich auch nur etwas mit der Tabakindustrie beschäftigt ( ich mache das jetzt leider ERST seit 1997 , und kenne mich noch nicht so richtig damit aus  ...: ) wird sofort erkennen , das sich die Chefetage anscheinend schon wieder  von den Gebrüdern Grimm inspirieren lässt ,um ihr neuestes Märchen für die zukünftigen Prognosen zu erstellen .....................
Ich kann immer gar nicht so viel lachen , wie ich eigentlich möchte bei solch einem Hahnebüchenden Schwachsinn .

Gibt es nicht mehr genügend arme Schw... , die sich durch diese ganzen Spinnereien der letzten Jahre dazu bewegen lassen , die Aktien nach oben zu treiben und dann zu kaufen , damit die Optionen der Chefetage , so wie bei Setti , verkauft werden können  ??
Denn genauso SO kommt es einem vor , wenn man solche Storys immer und immer wieder zu lesen bekommt die dann den Kurs mit horrenden Steigerungen treiben ,um sich dann wie beim letzten mal vor ein paar Tagen  , nach drei Tagen wieder postwendend mit einem Verlust von 50 % zu verabschieden.
Heute kommt Bullvestor also wieder mit der nächsten Story über den Tisch ,denn der Dollar muss ja am Montag wieder rollen ,um ein paar ahnungslose und leichtgläubige Zocker das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Es ist also ständig das gleiche Muster wie schon 2020 ... 2021 ... und 2022  ......

45000 % Umsatzwachstum ... !!
Man gibt sich also nicht mehr mit einer lächerlichen Verdoppelung oder gar Verdreifachung ab , NEIN , es wird gleich richtig Tacheles gesponnen , und das Ganze gleich mal um das 45 fache erhöht .
Man gönnt sich ja sonst nichts ....
Da legen selbst Altria , Philip Morris und BAT ehrfürchtig die Ohren an , und verkriechen sich hinter ihren "" lächerlichen Imperien "" ....
PODA hat zum Beispiel quasi gerade erst seine komplette Firma  für 100 Millionen $ an eine Tochter von Altria verkauft . Mal abgesehen davon das PODA eine vollkommen miserable Aktie war  ( denn da gebe ich jedem recht der das Zeug gekauft hatte ) , hat es aber trotzdem etwas in seiner Entwicklungsabteilung erschaffen , auf das ALTRIA sehr scharf wurde .
Bei TAAT wird übrigens niemand aus der Tabakindustrie scharf ...
Und zwar ganz einfach deshalb , weil es weder echte Zigaretten mit Nicotingehalt herstellt , noch irgendwelche Produkte der neuen Generation produziert , an denen die etablierte Tabakindustrie mehr als nur "" interessiert "" ist. Denn genau DIESE Produkte , werden irgendwann einmal die normalen Zigaretten ersetzen.
Aber ohne Nicotin wird man keinen Raucher hinter dem Ofen hervor bekommen ,um sich TAAT anzutun.

Michael Saxon ist neuer CEO von TAAT . Ähh ...warum  hatte man Setti doch gleich noch mal raus geworfen ...???
Jedenfalls ist er ein ehemaliger Kollege von Setti bei MO und PMI gewesen .
Und genau SO wie ehemals Setti , beginnt er jetzt mit den gleichen Storys und Versprechungen ...
Setti hatte den Fans ( also den meisten von euch hier ) , diese wirklich echt witzige Marktkapitalisierung von 5 Mrd. Dollar und diese tolle Nasdaq Notierung VERSPROCHEN !!
Wie schon gesagt : Ein Mann ein Wort ... und nichts dahinter .

Und Saxon ( oder war es etwa nur das deutsche TAAT - Sprachrohr , Bullvestor ... ? ) scheint euch jetzt tatsächlich ein Wachstum bis zum Oktober von 45000 % verkaufen zu wollen , indem er einfach diesen Versandhandel an die Ergebnisse von TAAT hinten dran hängt ...!!!
@@ Eberhard hatte das oben ebenfalls schon erwähnt .
Es ist wirklich eine Performance , die mit den Umsätzen ( keine Gewinne ! ) von TAAT so rein gar nichts zu tun hat .
Denn der Anteil an den 92 Mill. Dollar ( mein Laptop weigert sich eigentlich das auf den Bildschirm zu bringen ... ) ,  ist einfach NUR Handel mit anderen Zigaretten !!!
TAAT hatte das vor ein paar Tagen im englischsprachigen Raum als "" ältere Tabakwaren "" bezeichnet .
Also das sind dann DIE , die den kleinen Anteil vom 812 Milliarden Umsatz erbringen , und nicht die " neuen Hanfwaren "" von TAAT mit der unfassbaren Summe von 500 Tsd . im Quartal ...

TAAT bringt es wie schon erwähnt gerade mal auf ca. 5700 Dollar UMSATZ pro Tag . Und das dann noch einmal durch sämtliche Shops geteilt .
Wieviel Gewinn erzielt TAAT nochmal im Jahr ...???
Dividenden ... irgend etwas was bleibt in den Taschen ???

Steht eigentlich irgendwo geschrieben , wie viel der neue CEO jetzt wieder an Gehalt UND Optionen bekommen wird ???
Setti hat sich an TAAT eine goldene Nase verdient , auch ohne das der Laden auch nur ein einziges Hanfstück verkaufen musste ( und quasi auch nicht hat ,wenn man die Zahlen betrachtet )

Ein neuer CEO , eine neue Gehaltsverhandlung mit Optionen ,und der """ Gewinn """ ist wieder für die nächsten Jahre verbraten ...
Ich werde also auch zukünftig die Sache hier betrachten  ,und mir immer ein Lächeln abringen können.

--------------------------------------------------

Hier könnt ihr euch die tägliche Portion Freude für euer Depot ansehen ...

Samstag, 02.07.2022 10:36 von bullvestor
"" Breaking News: TAAT veröffentlicht erstmalig Finanzprognose! 45.000% Umsatzwachstum! ""

...... Unter dem neuen CEO des Unternehmens, der ein ausgewiesener Spezialist und Kenner der Tabakbranche ist, publiziert TAAT Global Alternatives Inc.* (WKN: A3CNZW) die intern prognostizierte Umsatzentwicklung...

...für das Unternehmen, und die veranschlagten Zahlen sind mehr als erfreulich, was am Montag für einen kräftigen Ruck des Börsenkurses der Aktie sorgen sollte.....

BLA BLA BLUP .... so wie immer bei Bullvestor ... :)

Und bevor wieder jemand Fragen stellt ob ich zu viel Zeit habe um das zu schreiben ...
Ich habe dazu gerade mal 17 Minuten bei einem Kaffee auf der Terrasse benötigt .... :):)  

https://www.ariva.de/news/...tlicht-erstmalig-finanzprognose-10218378
 
Angehängte Grafik:
imagerom.png
imagerom.png

717 Postings, 6889 Tage yahooyoshiÜbrigens ....

 
  
    
1
02.07.22 14:44
Laut BARRONS besitzt weder Setti Coscarella  noch Kevin Ma irgendwelche Anteile an TAAT ...
Nur mal am Rande erwähnt , weil ja hier immer wieder auf MA als "" the big investor "" herum reiten ,und das DER sich ja nicht täuschen ( kann ... ?? )
Also das Vertrauen ( und die Optionen ... :)  ) ist anscheinend Grenzenlos ...

Wer sich bei Barrons selbst mal durch die Angaben lesen will :

https://www.barrons.com/market-data/stocks/...uotes&mod=searchbar

In Reihenfolge :

Major Holders
MUTUAL FUNDS
INSTITUTIONAL
DIRECT HOLDERS
Name
Shares Held
% Outstanding
Chg in Shares
% of Assets ....


Joseph Deighan
10M

Johannes Petrus Matheus van der Linde
766K

Joel Stewart Dumaresq
310.75K

John C. R. Cumming
28.1K

Setti Coscarella
0

Kevin Ma
0
 
Angehängte Grafik:
tafel-null-prozent-finanzierung.jpg
tafel-null-prozent-finanzierung.jpg

3546 Postings, 1195 Tage Roothom@jef

 
  
    
1
03.07.22 00:26
"dann ist die aktuelle MK nicht mal 2 fachen Umsatz. Wenn es wirklich gelingt, wird die Aktie dramatisch explodieren."

Das glaube ich eher nicht.

Zum Einen, weil sich die Frage stellt, warum die Verkäufer Adco quasi verschenkt haben, wenn es doch so profitabel ist.

Zum Zweiten, weil Umsatz nicht gleich Gewinn bedeutet und oldschool-Handelsunternehmen anders bewertet werden, als innovative Techfirmen mit disruptivem Geschäftsmodell.  

622 Postings, 724 Tage Suschi1975Eine Null zu viel!

 
  
    
1
03.07.22 12:21
4500% Umsatzwachstum sollte es wohl heißen, nicht 45000%!
Aber was macht das schon heutzutage?!
Eine Null mehr oder weniger ;-)

Ps. dafür, dass der reine TAAT Umsatz erbärmlich die letzten 3 Quartale stagniert hatte, ist dieser Schachzug mit der Übernahme von ADCO nicht schlecht. Da kann man die TAAT Umsätze beseer ausblenden und man generiert halt den ADCO Umsatz und verbucht diesen in der Bilanz.


 

717 Postings, 6889 Tage yahooyoshi@@@ Suschi 1975....

 
  
    
1
03.07.22 12:58
Nee , nee ... es sollte auf jeden Fall ( ! ) 45000 % heißen ....

Zitat aus dem  Bullvestor - Wunschprogramm ... :
"" ... Ich denke, dass man über diese Prognose nicht allzu viele Worte verlieren muss! 92 Mio. Jahresumsatz, das bedeutet, dass die Aktie derzeit fast genau ein KUV von 1 hat. Ein Quartalsumsatz von 23 Mio. CAD ist somit erwartbar, und dieser läge dann ca. 45 Mal so hoch wie im letzten Quartal... ""

Somit sind diese aberwitzigen 45000 % Umsatzwachstum im Vergleich zu den lächerlichen 500000 CAD von TAAT im letzten Quartal , zu dem  bisherigen Umsatz von ADCO im letzten Quartal in Höhe von 23 Mill. CAD gesetzt worden .

Eine totale Verwässerung der gesamten Finanzdaten ...

Eine Meisterleistung der optischen Täuschung ,und einen Pokal bei den Taschenspielertricks wert...!!
Denn WAS hat der Umsatz der Hanfprodukte mit dem Vertriebler zu tun ??
Ja ich weiß , TAAT hat den Versandhandel gekauft ....
Aber das zeigt mir auch um so deutlicher , das TAAT eigentlich überhaupt keinen Wert besitzt , wenn der andere Laden um so höher bewertet wird .
Zigaretten sind eine absolute Goldgrube . Und TAAT macht noch weniger Geld mit diesen Teilen , als ein Gemüseladen im ganzen Jahr ....
Es ist und bleibt eines der größten Verlustgeschäfte die ich an der Börse kennen gelernt habe .  

Aber dieses Verhältnis von Versand und dem eigentlichen Produkt von TAAT , den  hochgelobten Zigaretten die anscheinend niemand haben will ( bei einem Gesamtumsatz von 5700 $ am Tag kann man das ohne rot zu werden absolut behaupten !! ) , sollten sie sich lieber als einen Versandhandel nennen , der im Nebenprodukt eine schlecht laufende Hanfzigarette anbieten.

Imperial Brands besitzt ebenfalls ein Logistikunternehmen (   Compañía de Distribución Integral Logista Holdings, SA (LOG.MC)  ) , was allerdings nur drei Prozent zu ihrem Umsatz beiträgt.
Denn : Imperial Brands stellt Tatsächlich ( !! ) Zigaretten als ihr Hauptprodukt her ,und versteckt nicht ihr ganzes Unternehmen hinter einem Handelsunternehmen.
Und wenn man dann dieses hinzu gekaufte Unternehmen als Hauptträger des gesamten Umsatzes darstellt , verwischt man die ganze Produktion mit den "" tollen Hanfteilen "" ,und stellt es der Wirtschaft als das ganz große Ding , mit einer wahnsinnigen Produktionssteigerung dar ...
Ich hoffe  das nicht allzu viele Dumme darauf reinfallen werden und das Kernprodukt ,also die Hanfproduktion , als den wahren Verlierer und Bremsklotz in dem Quartalsbericht erkennen.

Meine Frage wäre noch zum Schluss : Woher hat TAAT eigentlich die für ihre Verhältnisse ziemlich absurde Summe von fast 90 Mill. CAD erhalten ?
Wurden dafür nicht Unmengen an neue Aktien ausgegeben ,und somit der ganze Laden noch mehr verwässert und undurchsichtig gemacht ??

Ich bin wirklich sehr gespannt , was der neue CEO am 6. Juli für neue Ideen bringen wird .
Ich könnte fast wetten , das es die gleichen sind , die Setti schon vor zwei Jahren verkündet und euch versprochen hat ...
Vielleicht wird es ja diesmal sogar eine 10 Millarden Marktkapitalisierung . Wer will sich schon mit 5 Mrd. abgeben ... :)
 

198 Postings, 265 Tage Strontiumdog45x

 
  
    
03.07.22 18:58
45 x 100% = 4500%
Mehr werden es nicht.
Suschi hat wohl Recht, mit seiner Annahme.
Frag mich die ganze Zeit wie Polli auf 45000 % kommt?
Jetzt regt euch doch nicht so auf, Polli kennt doch jeder.
Leider nur lächerliche 4500 % (Vorsicht Ironie). Polli hat sich bestimmt vertippt mit dem Taschenrechner :-)  

717 Postings, 6889 Tage yahooyoshi@@@ Strontiumdog ...

 
  
    
03.07.22 19:59
Natürlich ist 45 x 100 % 4500% ....
Da hast Du und Suschi  absolut recht . Aber bei TAAT geht es nicht ohne Superlative Hoch 10 . Sonst steigt keiner mehr ein  ...
Allerdings sehe ich eine solche "" Manipulation "" von Bullvestor schon irgendwie als Strafbar an , wenn man es mit Pauken und Trompeten in die Medien bringt  .
Und diese Zahl tritt ja auch nicht nur einmal auf in dem Text von ihm ....

Denn eine Verzehnfachung der ganzen , komplett aus der Luft zusammen gezauberten und aberwitzigen Sache , ist schon unfassbar .

Ich könnte aber wetten , das es morgen wieder genügend Lemminge gibt , die der Münchhausener Story wieder hinterher hecheln ,und das Ganze als gegebene Sache und Tatsache darstellen werden .

Freitag war Canada wegen eines Feiertages geschlossen , und deshalb gibt es ja am Montag sicher eine Menge Kurs - Kosmetik  "" nachzuholen "" ...

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben