UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

Etwas Wasser in den Wein.... 540811 Aareal bank

Seite 1 von 160
neuester Beitrag: 12.10.21 13:35
eröffnet am: 16.08.10 08:15 von: dddidi Anzahl Beiträge: 3990
neuester Beitrag: 12.10.21 13:35 von: immo2019 Leser gesamt: 1119677
davon Heute: 125
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
158 | 159 | 160 | 160  Weiter  

7033 Postings, 4721 Tage dddidiEtwas Wasser in den Wein.... 540811 Aareal bank

 
  
    
21
16.08.10 08:15
Kursziel  Anfang bis Mitte September mit einer Wahrscheinlichkeit von 40 % ... ? 13,70 ...
http://www.charttec.de/html/formation_schulter_kopf_schulter.php
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffett)
Angehängte Grafik:
chart_month_aarealbank.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
chart_month_aarealbank.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
158 | 159 | 160 | 160  Weiter  
3964 Postings ausgeblendet.

2465 Postings, 1776 Tage Roggi6029 Euro

 
  
    
3
07.10.21 19:44
Das soll ja wohl ein Witz sein. Der Kurs war vor Corona regelmäßig bei Werten um die 35. Habe aus der Zeit noch einige davon im Depot.  Und wird bei normalem Geschäftsverlauf dort auch bald wieder sein.

Zeitlich gesehen kommt die Offerte  von Advent allerdings zum für die richtigen Zeitpunkt.

Von der aktuellen Bewertung der Aareon, da wurde vor Corona noch nicht so wirklich drüber diskutiert, will ich erst garnicht reden.

Das sind die letzten Stimmrechtmitteilungen von der HP von Aareal aus 2021:
Petrus Advisors: 15,9%
Morgan Stanley:  9,3%
Janus Henderson: 5,9%
GoldmanSachs, Igor Kuzniar und Teleios: je 5%
Allianz GI, UBS und SIH Partners: je ca. 3%

Ich kann mir nicht vorstellen dass diese Großinvestoren bei diesem Angebot mitgehen.

Ich übrigens auch nicht!  

142 Postings, 4957 Tage huescaDie angeblichen gebotenen 29?

 
  
    
1
07.10.21 20:03
... sind für eine Bank mit 3MRD Eigenkapital ( 51 pro Aktie ) und einem  leidlich funktionierenden , auf jeden Fall Gewinne abwerfenden Geschäftsmodell viel zu wenig.  Die zukünftige Ertragskraft der Aareon nicht mit eingerechnet.

Es ist mir nicht richtig verständlich, dass diese Interessenten angeblich Zugang zu den Büchern bekommen.

Meine Aktien gebe ich auf keinen Fall unter 35? her.  

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Prognose

 
  
    
07.10.21 20:56

bis einschl. 2023 aus dem Q1-2021-Bericht vom 11.Mai 2021: "Nach dem gelungenen Start bestätigt die Aareal Bank ihre Prognose für das Gesamtjahr: Das Konzernbetriebsergebnis soll 2021 in einer Spanne von 100 bis 175 Mio. ? liegen, nach minus 75 Mio. ? im Vorjahr. Auch an ihrem Ziel, bereits 2023 ? ohne Berücksichtigung von Akquisitionen und unter der Voraussetzung der Normalisierung der Risikolage nach Überwindung der Pandemie ? ein Konzernbetriebsergebnis in der Größenordnung von 300 Mio. ? zu erwirtschaften, hält die Aareal Bank fest."

Der Link: https://www.aareal-bank.com/investorenportal/...tjahr-2021-bestaetigt

In den Jahresabschlüssen werden leider immer 3 Ergebnisse aufgeführt. Das Konzernergebnis, das Betriebsergebnis und das den Stammaktionären zugeordnete Konzernergebnis. Ersteres ist niedriger als das zweite und das 3. das niedrigste Ergebnis. 3. lag in 2019 bei 2,42 Euro/Aktie und die Dividende dazu bei 2 Euro. 1. in 2019 bei 249 Mio und in 2018 bei 318 Mio (Dividende 2,1 Euro bei Ergebnis Stammaktie von 3,48 Euro).

Wenn bis einschl. 2023 das Niveau 2018 erreicht wird sind wir dann schon fast mit der Dividende für 2020, 2021 und 2022, geschätzt 4 Euro, fast bei dem heutigen Angebot.

Also für mich ein Grund mehr dieses Angebot nicht anzunehmen.






 

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Der Link

 
  
    
07.10.21 20:59

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Noch ein Gedanke

 
  
    
2
07.10.21 23:12
Und wenn aus irgendeinem Grund die Dividende von 1,1 Euro nicht gezahlt werden sollte hat das Angebot für mich nur noch einen Wert von 28 Euro.  

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Crunch

 
  
    
08.10.21 09:22
"Sollten die Gespräche scheitern"

Woran denn?  Wenn sich herausstellt das der Wert der Aareal nach Prüfung der Bücher und den zu erwartenden finanziellen Entwicklungen bei über 29 Euro/Aktie liegt ist mir ein Scheitern sehr recht.  Dann sehe ich da auch überhaupt keinen Grund das der Kurs, zumindest langfristig, wieder  auf das Niveau von vor dem Angebot zurückfällt.

Und ich mag mir nicht vorstellen, das bei einem Buchwert über 40, nichts Genaues was man nicht, der Preis von 29 zu hoch ist und die Bietergruppe deshalb von sich aus zurückzieht und der Kurs deshalb fällt.

Wär natürlich ein Ding, wenn hier so eine Dynamik reinkommt wie bei Zooplus.    

609 Postings, 2973 Tage ArmasarDa sagst Du was...

 
  
    
08.10.21 09:28
...die Restdividende von 1,1 sollte doch bei einer ausserordentlichen HV im 4. Quartal beschlossen werden. Das ist aber noch nicht terminiert. Also hat der Zeitpunkt der Bekanntgabe wohl was damit zu tun, dass sie die Beschlussvorlage über das Angebot vorher einbringen wollen. In dem Fall würde sich die Auszahlung noch ein ganzes Stück hinziehen. In dem Fall werden sie aber nie die notwendige Annahmequote erreichen. Wir lassen uns doch nicht die Dividende klauen wegen der wir an Bord geblieben sind.  

12518 Postings, 3852 Tage crunch time@ Roggi60

 
  
    
08.10.21 10:03

Roggi60:#3970  Noch ein Gedanke. Und wenn aus irgendeinem Grund die Dividende von 1,1 Euro nicht gezahlt werden sollte hat das Angebot für mich nur noch einen Wert von 28 Euro.  
======================================
Dein Gedanke ist nachvollziehbar. Es gibt bislang nichtsmals einen Termin für eine  aoHV, wo diese Sonderdivi erst noch beschlossen werden müßte. Somit ist hier noch alles offen. Und je länger sich alles hinziehen würde durch diese Investorengruppe, desto näher kommt dann sowieso schon wieder die reguläre nächste HV. Da fragt man sich irgendwann wozu noch eine aoHV vorher, wenn man bei der nächsten regulären HV doch einfach auch eine Sonderdivi von 1,1? zur normalen Divi mitbeschließen könnte. Leider ist nicht ersichtlich wie lange jetzt dieser "Eiertanz" gehen wird bis zu einer Entscheidung, ob es überhaupt ein offizielles Angebot geben wird an alle Aktionäre. Momentan wird ja erstmal eine Due-Diligence-Prüfung durchgeführt durch die Bieter-Gruppe. Und der Vorstand hat sich auch noch nicht klar bekannt, ob er ein Angebotspreis von 29? unterstützen würde oder er den Aktionären rät diesen Preis abzulehnen.  Die Investorengruppe will ja auch lediglich eine Mehrheit an der Firma.

https://www.ariva.de/news/...eal-bank-besttigt-ergebnisoffene-9804414 "...
Die Aareal Bank AG bestätigt, dass der Vorstand in ergebnisoffene Gespräche über eine mögliche Mehrheitsbeteiligung einer Gruppe von Finanzinvestoren ...
."

Denen würde also bereits  50%+x genügen. Daher brauchen die wohl auch keinen viel höheren Preis zu bieten um deutlich mehr Aktionäre zum Kauf zu bewegen. Die müssen bei einem geringen Freefloat von ca. 45% in erster Linie ja auch nur die investierten anderen instit.Anleger überzeugen vom Angebotspreis. Vielleicht hat sowas ja auch schon im Vorfeld der jetzigen Mitteilung stattgefunden und  man hat vorgefühlt in welchem Bereich viele dieser Invesoren abgabebereit wären.  Also 29? hätte die Aareal-Bank auf normalem Weg, d.h. ohne so ein Gebot,  sicherlich lange nicht mehr eigenständig erreicht. Von daher dürften genug Fondsmanager nicht unglücklich sein, wenn ihnen 29? geboten werden auf die schnelle Strecke. Somit ist es vielleicht etwas zu optimistisch  darauf zu bauen, daß hier nochmal wesentlich höher aufgesattelt werden könnte. Besonders wenn die Gesamtbörse (inklusive Bankentitel)  nochmal nachgeben würde und man dann sicherlich ohne ein Angebot von 29? deutlich tiefere Kursstände hätte als gestern vor der Adhoc und der Spread dann noch größer wäre. Na, warten wir es ab.

 
Angehängte Grafik:
aareal__aktion__re.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
aareal__aktion__re.jpg

12518 Postings, 3852 Tage crunch time#397

 
  
    
08.10.21 10:32

Roggi60: #397 "Sollten die Gespräche scheitern" Woran denn?

======================

Na, da gäbe es immer einige Möglichkeiten. Zumal das Management sich noch nicht bekannt hat wie man final zu der Sache steht. Da bräuchte es z.B. nur plötzlich zu Turbulenzen kommen die den ImmoMarkt / die Finanzbranche oder die Gesamtbörse einknicken läßt und schon wäre der "freie" Aareal-Kurs deutlich unter dem Kurs von gestern vor der Adhoc und das Risiko für die Investoren-Gruppe zu hoch hier überteuert zu bieten. Und natürlich kann man auch bei einer Due Diligance noch Dinge finden, die so noch nicht ersichtlich waren. Und scheitern könnte auch ein einvernehmliches Vorgehen zwischen Vorstand und den Bietern. Dann würde man diese Gruppe als "feindlich" ansehen. Schau mal was bei K+S damals lief als dort ähnlich ein Angebot dem Management vorgelegt wurde, dieses aber später abgelehnt wurde (weil es dem gierigen Management zu niedrig erschien). Dadurch ging der Kurs sofort wieder rückwärts und  hat später nie den Kurs mehr erreicht  der damals geboten wurde. Also da ist also auch noch nicht alles in trockenen Tüchern bei Aareal ( auch wenn die Wahrscheinlichkeit schon recht hoch ist es geht sauber durch).

Beispiel K+S :

Nach Übernahmeangebot: K+S-Aktie geht durch die Decke -26.06.2015 https://www.agrarheute.com/land-leben/...t-ks-aktie-geht-decke-515630

12.10.2015 Broken Deal:  Potash sagt K+S-Übernahme ab https://www.juve.de/nachrichten/deals/2015/10/...agt-ks-uebernahme-ab "...Potash hat von seinem Vorhaben K+S zu übernehmen Abstand genommen. K+S hatte nach Bekanntwerden der Potash-Pläne alle Kaufangebote abgelehnt..."

Kritik bei der Hauptversammlung: K+S-Aktionäre trauern Potash-Offerte nach 11. Mai 2016https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...ferte-nach/13584222.html "....Das war eine 100-prozentige Torchance, sie hätten den Ball nur noch ins leere Tor schießen müssen?, sagte DWS-Fondsmanag.....Nach heftigem Widerstand von Management und Politik hatten die Kanadier ihre Übernahmepläne aber aufgegeben. Steiner hatte die informelle Offerte über 41 Euro je Aktie wiederholt als zu niedrig zurückgewiesen..."

 

12518 Postings, 3852 Tage crunch timeMarktstimmen

 
  
    
08.10.21 11:18

Roggi60: #397 "Sollten die Gespräche scheitern" Woran denn?
================
https://www.ariva.de/news/...bernahmefantasie-bei-aareal-bank-9805502".....eine Offerte von Finanzinvestoren für den Immobilienfinanzierer alles andere als sicher.....Eine solche Offerte wäre laut Metzler nicht ohne Risiken mit Blick auf das Kreditbuchder Aareal Bank. Dessen Qualität dürfte letztendlich entscheidend sein. Allerdings gebe es selbst im Fall eines Übernahmeangebotes noch Risiken: Eine Zustimmung der Kartellwächter sei nicht gewiss, zumindest wenn auch eine Abspaltung der IT-Tochter Aareon von der Aareal Bank angestrebt werden würde..."

https://www.ariva.de/news/...k-auf-halten-fairer-wert-29-euro-9805652
".....Chancen und Risiken  halten sich seiner Einschätzung nach die Waage..... "Den Einblick in die Bücher werten wir zwar als Indiz für fortgeschrittene Gespräche, ein Scheitern der Übernahme können wir gegenwärtig aber ebenso wenig wie eine Nachbesserung des Angebots ausschließen...."

 

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Moin crunch

 
  
    
1
08.10.21 11:41

Na, das ausgerechnet du hier Analystenmeinungen postest. Du magst diese Gilde von Würflern doch nicht.

Da fehlt dann aber noch die von Warburg. Die fällt freundlicher aus. https://www.finanznachrichten.de/...l-bank-auf-32-30-euro-buy-016.htm

Na, da bin ich mal gespannt zu welchen Ergebnissen die Übernahmewilligen und der neue Vorstandvorsitzende, der ja überhaupt noch nicht einzuschätzen ist, kommen.

Aber sind sicher interessante Gedanken die du hier geäußerst hast.

K+S ist für mich nicht interessant und liegt ja auch schon Jahre zurück. Nicht umsonst habe ich auf Zooplus hingewiesen. Könnte ja auch so laufen.

Aktuell, also gestern und heute, wird ja wie wild gehandelt. Gestern allein auf XETRA über 2 Mio Shares. Heute auch schon fast 1 Mio. Die einen verkaufen weil sie den Kurs gut finden, die anderen, weil sie ein höheres Angebot erwarten. Bin gespannt, wer richtiger liegt.

Trotzdem: Nichts Genaues weiß man nicht!


 

609 Postings, 2973 Tage ArmasarK+S...

 
  
    
1
08.10.21 13:28
...lief damals etwas anders, ich war da selber von betroffen. Am Morgen nach dem Angebot hab ich meine K+S sofort zu 40 rausgehauen weil mir klar war dass die Übernahme nie genehmigt werden würde. Und tatsächlich fiel die Blase binnen eines Tages wieder in sich zusammen. Hier sieht das schon anders aus, nachdem die investierten Hedgefonds es zuerst mit einer Neubesetzung des Aufsichtsrates versucht hatten, um eine Aufspaltung zu erzwingen, versuchen sie es nun mit einer Mehrheitskontrolle. Um dann wiederum durchzusetzen was sie wollen. Inzwischen halte ich es für unwahrscheinlich, dass das Management das Angebot unterstützt. Es wird zudem von der "Qualität des Kreditportfolios" abhängig gemacht, also bekommen wir bei der Gelegenheit raus, was für Karteileichen in der Bilanz von Aareal versteckt sind (oder auch nicht).  

12518 Postings, 3852 Tage crunch time#3976

 
  
    
08.10.21 14:50

Roggi60: #3976 Moin crunch. Na, das ausgerechnet du hier Analystenmeinungen postest. Du magst diese Gilde von Würflern doch nicht.
====================================
Richtig. Ich mag die Würfler auch nicht. Deswegen hatte ich auch darauf verzichtet die KZ der jeweiligen Truppen im Posting  beizufügen . Ich wollte dort  nur mal erste Marktstimmen nennen, weil du ja konkret fragtest was Gespräche vielleicht noch scheitern lassen könnte. Nur weil ich die willkürliche  Kurszielwürfelei von Analysten für sinnleer halte ( =>  heute wieder alles sinnlos breit gestreut von den Würfelbrüdern:  von 22? der Deutschen Bank bis zu 32,20? durch Warburg  - schön wie die Würfler auf 10 Cent genau wissen wohin der Kurs geht ...oder auch nicht), müssen ja nicht sämtliche Sachen die sie zu den Firmen sagen unrichtig sein. Natürlich ist auch immer abzuwarten wie  die Wettbewerbshüter sich  zu bestimmten Dingen noch da äußern und wie die Qualität des Kreditbuchs wirklich  ist, wenn man durch die laufende Due Diligence einen tiefen  Einblick in das "Herz" der Firma bekommt. Von daher ist das eben erstmal noch kein sicheres 100% Ding bis mehr Sachen deutlicher werden. Besonders natürlich auch was die Sonder-Divi und deren Zeitplan betrifft.

 

1229 Postings, 4994 Tage oranje2008Aareal ist doch nicht mit K+S

 
  
    
2
08.10.21 17:24
zu vergleichen! Die fundamentale Lage ist eine ganz andere.

Prinzipiell sollte Aareal locker noch rd. 20% Kurspotenzial haben. Das Problem ist, dass die Betonung auf "sollte" liegen. Denn es gibt mehrere Probleme:

1) Aareal wird ständig unter Buchwert gehandelt.
2) Es gibt zahlreiche "aktive" Investoren mit Interessen. Dadurch kann der Kurs noch enorm dazugewinnen, aber es kann auch das totale Chaos entstehen
3) Der Immobilienfinanzierungsmarkt kann noch deutlich schwieriger werden, u.a. aufgrund aufgeblasener Buchwerte, Liquiditätsfragen bei einigen Playern, etc.

Alles in allem: Nachdem ich enorm bei rd. 15 EUR nachgekauft hatte, habe ich gestern bei >29 EUR tatsächlich den Großteil verkauft, um 1) Gewinne mitzunehmen und 2) meine Liquidität etwas zu erhöhen bzw. umzuschichten.

Eine kleine Aareal-Position werde ich aber behalten.  

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Ins Herz....

 
  
    
08.10.21 19:43

Ich würde mal sagen dass die Aareal ein seriöseres Kaliber als die größte dt. Bank ist. Und vom Geschäftsmodell wahrscheinlich klarer und überschaubarer wegen der Größe.

Die Schwachstelle "Italien" wurde frühzeitig erkannt und das Risiko notleidendender Kredite in den letzten Jahren kräftig reduziert. Karteileichen aus 2012 wurden publiziert und entsprechend verbucht. Der aktuelle Stand ist hier nachzulesen.
https://www.aareal-bank.com/medienportal/newsroom/...ten-quartal-2021

Was sollte da noch groß kommen?

Leider kommen die nächsten Zahlen erst am 11.11. Das nächste Event ist lt. Finanzkalender ab dem 11.10. übrigens die EXPO Real. https://www.google.com/...Fde%2F&usg=AOvVaw2MVuXLC023RsLmEpeOqdaE  Vielleicht gibt es da noch einige neue Infos.

Aber wie seriös sind die Angebotspartner? Wollen die nur für keine Ahnung was für Zwecke Einblick in die Bücher bekommen? Oder sich für die Abstimmungsklatsche zur HV revanchieren? Gibt es Allianzen zwischen Advent und Petrus? Wie sehr wird gewünscht das die Aareon aus der Bank ausgegliedert wird um zusätzliche Gewinne zu generieren? Aareon wird mit 1 Mrd. Euro bewertet.

Durch dieses vermeintlich gute Angebot verkaufen sicher viele Kleinanleger ihre Shares die vielleicht jetzt schon von den Großinvestoren eingesammelt werden. Die Umsätze allein auf XETRA belaufen sich auf 4 Mio Shares gestern und heute. TGT und andere Börsen sicher auch noch mal 1 Mio.

In diesem trüben Wasser und durch Attacken verunsicherte Kleinanleger läßt sich gut fischen.

Interessant übrigens dass bei der PBB, da ist Vater Staat im August komplett aus, keine solche Offerte läuft. Sind ja in einem ähnlichen Geschäftsbereich unterwegs.

Aareal das "bessere" Unternehmen?


 

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Hotelgewerbe

 
  
    
10.10.21 11:21

definitiv nicht auf Schrumpfungskurs! Einfach mal lesen! https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...3D1908&ioContid=1908

 

4552 Postings, 7646 Tage Nobody IIUnter 30 geht bei mir nix.

 
  
    
10.10.21 13:34
-----------
Gruß
Nobody II

1107 Postings, 2703 Tage BratworschtWann soll eigentlich

 
  
    
11.10.21 21:18
die restliche Dividende für dieses Jahr kommen? Das ist für mich interessant er als diese kurzfristigen Übernahmescharmützel zu eine viel zu geringen Kurs.  

12518 Postings, 3852 Tage crunch time#3983

 
  
    
12.10.21 09:04
Ohne eine außerordentliche Hauptversammlung  kann es diese weitere Divi nicht geben, da diese dort erst beschlossen werden müßte. Im Finanzkalender ist keine Ankündigung für eine aoHV zu sehen.  Ist auch die Frage, wie überhaupt in den nächsten Monaten die Eigentumsverhältnisse sein werden und ob man erst eine (ao) HV wieder machen wird, wenn das Thema Mehrheitsübernahme ja/nein final abgeschlossen ist.  

6239 Postings, 869 Tage immo2019bei PBB kommt die q4 HV erst im Dez

 
  
    
12.10.21 09:29

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Immo

 
  
    
12.10.21 10:41
Woher weißt du das? Ein Termin, habe gerade nachgeschaut, ist zumindest auf der HP der PBB nicht angegeben.  Lediglich die Q3-2021 stehen dort als letzter Termin. Der ist am 12.11.  

6239 Postings, 869 Tage immo2019wurde im Interview gesagt

 
  
    
12.10.21 10:48

2465 Postings, 1776 Tage Roggi60Immo

 
  
    
12.10.21 13:30
Zitat: ".... vorrausichtlich noch im Dezember 2021..."

Also noch  nix in trockenen Tüchern!  

6239 Postings, 869 Tage immo2019dividende muss ja 2021 noch bezahlt werden

 
  
    
12.10.21 13:35

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
158 | 159 | 160 | 160  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben