UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.094 0,6%  MDAX 29.223 0,4%  Dow 32.120 0,6%  Nasdaq 11.944 1,5%  Gold 1.848 -0,3%  TecDAX 3.069 0,4%  EStoxx50 3.703 0,7%  Nikkei 26.605 -0,3%  Dollar 1,0683 0,0%  Öl 114,7 0,1% 

Wasseraufbereitung gleich Geld drucken?

Seite 3 von 16
neuester Beitrag: 02.08.21 09:23
eröffnet am: 27.01.08 22:04 von: käsch Anzahl Beiträge: 386
neuester Beitrag: 02.08.21 09:23 von: MB190 Leser gesamt: 77748
davon Heute: 11
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  

1217 Postings, 5239 Tage käschbutter beis die fische II

 
  
    
1
01.02.08 20:42
 
Angehängte Grafik:
sg1.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
sg1.jpg

1217 Postings, 5239 Tage käschbekräftigt majoreros

 
  
    
01.02.08 21:12
postings in sachen entsalzung

"... könnten allerdings langfristig Chancen bieten

Bedeutendes Wachstum macht Scharf im Bereich der Entsalzung aus (Prozess, bei dem dem Meerwasser Salz entzogen wird, um es trinkbar zu machen) - vor allem in Nevada, Arizona, Kalifornien und Texas, wo die Bevölkerung weiter zunimmt und die Wasservorräte unter Dürren gelitten haben."

aus
http://www.faz.net/s/...DB99561DFD2BFFE6D8~ATpl~Ecommon~Scontent.html
 

1217 Postings, 5239 Tage käschSteter Tropfen höhlt den Stein

 
  
    
01.02.08 21:55
Steter Tropfen höhlt den Stein

Genau nach diesem Motto werde ich mich hier mal weiter austoben.

Zu ITRON Inc. und Layne Christensen Comp. gab es ja keine weiteren Anmerkungen.

Klingt für mich gut in seiner Ausrichtung so speziell, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass da aus dem nichts eine Konkurrenz erwachsen könnte geschweige denn eine gefährdende.
Aber ich weiß es eben nicht und mir soll es halt nicht wie Minusmännchen ergehen.

Also werf` ich einfach mal noch ein paar Werte in den Ring, die sich in dem Bereich spezialisiert haben. Vielleicht ist bei den Teilen ja jemand firm.

Generell sind Erfahrungen wie sie Minusmännchen gemacht hat hochinteressant. Also warum hat jemand etwas für aussichtsreich gehalten? Warum war es dann nicht an dem; oder eben doch? Wie heißen die schwarzen Schafe in der Branche? Welches Risiko bringt dieser Bereich vielleicht generell mit sich? Wie hießen die Enttäuschungen der letzten Jahre?

Dionex Corp. (USA)
Kontrolle US2545461046
www.dionex.com

IDEXX Laboratories Inc. (USA)
Test/Kontrolle US45168D1046
www.idexx.com

NWS Holdings Ltd. (Hongkong)
Konglomerat BMG668971101
www.nwsh.com.hk

Watts Water Technologies ?A (USA)
Test/Kontrolle US9427491025
www.wattsind.com

 

1217 Postings, 5239 Tage käschchaotisch

 
  
    
1
01.02.08 22:01
sind meine postings schon.
ich betrachte es als dokumentierung meiner suche und hoffe auf gelegentliche unterstützung. zunehmend wird sich vermutlich auch struktur durchsetzen. im moment schein ich davon jedoch noch weit entfernt sein.  

1217 Postings, 5239 Tage käschleicht chaotisch

 
  
    
01.02.08 22:03
meine postings.
right.
ist als dokumentation meiner suche / selektion zu betrachten mit der hoffnung auf versierte unterstützung.  

431 Postings, 5253 Tage MajoreroIPO

 
  
    
01.02.08 23:15
Ich glaube dein perfektes Investment wirst du erst finden, wenn ich mit meiner Klitsche >>> http://es.geocities.com/enertec2000 an die Börse geh :-D

Seite für Abwasser ist nur in spanisch mit Fotos >>> http://es.geocities.com/enertec2000/residuales.html

http://es.geocities.com/enertec2000/drop.gif)  

1217 Postings, 5239 Tage käschglaube ich auch

 
  
    
02.02.08 09:10
würde auf deiner seite stehen water recyc. inc. AG käme sie von der ausrichtung in die engere wahl ;-)  

1217 Postings, 5239 Tage käschbutter beis die fische III

 
  
    
02.02.08 12:44
 
Angehängte Grafik:
abn1.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
abn1.jpg

1217 Postings, 5239 Tage käschbutter beis die fische IV

 
  
    
02.02.08 12:45
letztes posting ist diesem zertifikat zuzuordnen  
Angehängte Grafik:
z2.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
z2.jpg

1217 Postings, 5239 Tage käschwasserentsalzung

 
  
    
1
02.02.08 12:58
ein menge bilder um mal in augenschein zu nehmen um was es geht, sind hier zu finden:

http://www.watertec-ta.de/index.php?lang=de

weiterhin habe ich in sachen entsalzung unmengen von firmen gefunden, alles GmbH`s.
vermutlich es nicht der megabringer die technick herzustellen, sondern einen auftrag zu bekommen. da wär man wieder bei den aufbereitern. die kaufen dann wohl den kram um ihren auftrag zu realisieren.

höchstinteressant auch zwei links zum frauenhofer institut:

http://www.teg.fraunhofer.de/arbeitsgebiete/...aufbereitung/flotation

http://www.teg.fraunhofer.de/arbeitsgebiete/...fbereitung/desol/print  

1217 Postings, 5239 Tage käschsieht man sich die frauenhofer

 
  
    
1
02.02.08 13:20
seiten an. stösst man auch wieder auf majoreros feststellungen. alles sehr energieintensiv. die entwicklung versucht sich davon zu lösen. schaffen die das recht schnell, ist die frage ob membranen und filterhersteller dann nicht auf das abstellgleis gelangen und ob man doch eben wieder bei wasseraufbereitern investiv besser aufgehoben ist.  

1217 Postings, 5239 Tage käschschön wenn man richtig liegt

 
  
    
1
02.02.08 15:20
aber nicht drin ist :-( siehe threadbeginn

Ad hoc - Christ Water Technology meldet Rekordauftragseingang in 2007

09:25 18.01.08

Mondsee (aktiencheck.de AG) - Die Christ Water Technology Group (ISIN AT0000499157/ WKN A0F6DU) hat im Jahr 2007 Auftragseingänge in der Höhe von mehr als 327 Mio. EUR erzielt und damit den Vorjahreswert um mehr als 33% übertroffen und damit den höchsten Auftragseingang in ihrer Geschichte erzielt. Im vierten Quartal konnten Aufträge im Gesamtwert von 57 Mio. EUR (Vorjahr: 66 Mio. EUR) erzielt werden.

Dieser Auftragseingang ist nahezu zur Gänze organisch erfolgt, da die Auftragseingänge der kürzlich akquirierten zeta-Gruppe noch nicht inkludiert sind. Diese wird erst ab 31.12.2007 konsolidiert.

Dazu Dr. Karl Michael Millauer, CEO: "Mit unserem starken Fokus auf hohe Qualität im Auftragseingang gehen wir optimistisch in das Jahr 2008. Die Wassertechnologie und unsere globale Positionierung bietet uns eine Vielzahl an Chancen, die wir in ein ertragsreiches Wachstum umsetzen werden. Im Jahre 2008 haben wir uns die deutliche Steigerung der Profitabilität zum Ziel gesetzt. Die Marktaussichten sind in allen 4 Geschäftsbereichen hervorragend. Das Offertevolumen wächst weiter stark an, sodass wir auch im Jahre 2008 mit einem hohen zweistelligen Wachstum bei den Auftragseingängen rechnen können.

Darüber hinaus konnte am Beginn des Jahres ein Großauftrag über einen zweistelligen USD-Millionen-Betrag aus der Halbleiterindustrie in Süd Ost Asien gewonnen werden. Mit diesem Auftrag unterstreicht CHRIST seine führende Rolle im Halbleitersektor in Asien und zeigt auch, dass sich dieser Markt nach wie vor sehr positiv entwickelt. (18.01.2008/ac/n/a)
 

431 Postings, 5253 Tage MajoreroBuenas dias

 
  
    
2
02.02.08 16:18
#57  Enertec S.L. ist ne spanische GmbH mit Sitz in einer steuerlich bevorzugten Zone. Das SL bedeutet in diesem Fall nicht stopplimit sondern sociedad limitada.
#60  Sehr gut analysiert. Das wichtigste ist an gute Aufträge zu kommen. Wenn man den Auftrag nur bekommt, weil man viel günstiger als die Mitbewerber ist ist man vielleicht nach der dritten Installation pleite, weil man im Minimumbereich kalkuliert und dann doch immer wieder was dazwischen kommt. Wie du beim surfen schon bemerkt hast gibt es unzählige Firmen davon. GmbH  meistens deshalb, weil man das Börsenkapital gar nicht braucht. Wenn man einen guten Auftrag hat, bekommt man das mit Anzahlung, Wechsel, Bank und Ratenzahlung bei den Lieferanten bestimmt irgendwie hin, die erste Ware für eine Installation zu bekommen.Investitionskosten für ein paar Firmenautos (Leasing?), ein paar Werkzeugkisten und einen Fírmenansitz (mieten?) sollte man schon vorher ohne Kredite hinbekommen. Sonst sollte man für andere arbeiten und nen monatlichen Lohn kassieren.
Für Solarplattenanschrauber gilt wieder dasselbe. Ich hab keine Ahnung, was zb. eine Reinecke und Pohl (WKN 525070) mit dem Geld des Börsengangs gemacht hat.
#61 Alternativen für I.O. Anlagen gibt es einige aber an die Literleistungen so einer Anlage kommt kein anderes System nahe.
Man müsste zb. mehrere Hektar Land mit Solar bepflastern um dieselbe Menge zu produzieren die du bei dir zuhause in der Garage mit einer O.I. Anlage machen könntest.
 

1217 Postings, 5239 Tage käsches ist eine freude

 
  
    
02.02.08 17:21
deine postings zu lesen.
aus berufenem munde auch in diesem bereich:

es wird dort nur mit wasser gekocht!

frauenhofer sind ja immer um längen voraus. das heißt, um allein bestehende systeme am leben zu halten, sind membranen, filter, pumpen etc. noch reichlich lange von nöten. spricht wieder dafür, diesen bereich nicht außer acht zu lassen.
erst recht wenn man daran denkt dass die amis oder briten vereinzelt noch holzleitungen haben. also sollte man aufm teppich bleiben und nicht nur einen auf zukunft machen, sondern den schuster noch ein weile bei seinen leisten lassen.

*reinecke und pohl: es sich gut gehen lassen . . ;-)  

1217 Postings, 5239 Tage käschneben den Bereichen

 
  
    
02.02.08 20:44
in der wertschöpfungskette ist eventuell von interesse in welchem land / kontinet man investiert.
nach der unteren übersicht folgende überlegung

asien > aufbereitung
südamerika > versorger
europa > aufbereiter
nordamerika > versorger  
Angehängte Grafik:
was.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
was.jpg

1217 Postings, 5239 Tage käschtotes kapital

 
  
    
02.02.08 20:56
hieß es mal am anfang des threads. verständlich. das thema wird schon geraume zeit als hype oder trend verkauft; bissher ohne den durchschlagenden erfolg. (dazu am schluss ein kleiner auszug.)
nicht aber weil man falsch gelegen hätte. wie immer an der börse, das timing stimmte nicht. timing ist alles, musste schon der schneider von ulm dran glauben. ahja das richtige wort: glauben. ich glaube man muss nicht weitere 8 jahre auf substanzielle entwicklung der werte warten.

"Hier noch einige weitere Beispiele für die Propagierung von Investitionen in Wasser-Aktien. Das "Handelsblatt" kündigte am 19. Juni 2002 in der Rubrik "Investor + Geldanlage" in einer Überschrift an: "Wasser wird das Öl des 21. Jahrhunderts". Der
Beitrag beginnt mit den Sätzen: "Privaten Wasseranbietern winken riesige Wachstumschancen. Der Trend zur Privatisierung, die weltweit steigende Nachfrage nach Wasser und ein hoher Investitionsbedarf in veraltete Infrastruktur versprechen hohe Wachstumsaussichten. Anleger können daran mit Wasserfonds und -zertifikaten partizipieren."

Trockenes Flussbett in Benin [Foto © Universität Bonn]
In der "Süddeutschen Zeitung" war am 21.9.2000 zu lesen: "Börsen-Analysten halten den Wassermarkt längerfristig sogar für interessanter als den Energie-Bereich. Der Grund: Öl wird man irgendwann ersetzen können, Wasser nie. Und: Menschen brauchen Wasser, um zu überleben, der Bedarf nimmt weltweit zu." Die "Frankfurter Rundschau" titelte am 2.8.2001:
"Wasser - auch ein Riesengeschäft". Im Artikel wird erläutert: "Der Markt rund um das kühle Nass gilt als größter in der Umweltbranche ...". Und die "Financial Times Deutschland" diagnostizierte am 1.10.2001: "Wasser wird für Anleger immer
kostbarer"."
 

1217 Postings, 5239 Tage käschtest

 
  
    
02.02.08 21:48

1217 Postings, 5239 Tage käschACEA

 
  
    
02.02.08 21:51
ACEA (Milan:ACE.MI),
a public utility leader in Italy, is an industrial group focused on the development and valorisation of two primary activities, water and energy. Listed on the stock exchange since 1999, Acea operates in the production, transmission, sales, and distribution of power, public lighting, decorative and architect ural lighting and the management of integrated water services.

http://web.aceaspa.it/acea/acea_eng/index.html  

1217 Postings, 5239 Tage käschmal interessant I

 
  
    
02.02.08 22:02
New York vor 100 Jahren

Die Installation von Sanitär- und Wasseraufbereitungsanlagen ist in vielen Regionen der Erde eine der größten Herausforderungen in diesem Jahrhundert. Nur so wird es möglich sein, dass beispielsweise China seinen Wirtschaftsboom in nachhaltige Bahnen lenken kann. Denn wenn ? wie bisher ? nur die Städte der Küstenregionen vom Wirtschaftsboom erfasst werden und die Landbevölkerung weiterhin unter der Armutsgrenze leben muss, wird das Reich-Arm-Gefälle früher oder später zum gesellschaftlichen Kollaps führen. Im Westen ist man sich oft nicht bewusst, wie wichtig eine gute Wasserversorgung für die Möglichkeit ist, wirtschaftlich prosperieren zu können. Vor nicht einmal Hundert Jahren waren Städte wie London, New York oder Paris Brutzentren für alle Arten von Krankheiten, von Durchfall bis zu Typhus waren es alles Krankheiten, die durch mangelnde Wasserqualität hervorgerufen wurden. Die Kindersterblichkeitsraten waren damals vergleichbar mit den heutigen Raten in großen Teilen Afrikas. Der Wirtschaftsboom erhöhte damals das Einkommen und den Wohlstand der Menschen, aber die Kindersterblichkeit und die Lebenserwartung änderten sich kaum. Erst nachhaltige Reformen der Wasserversorgung und Wasseraufbereitung haben eine Wende eingeläutet. Große Investitionen wurden getätigt, um die Verbindung zwischen Schmutzwasser und Infektionskrankheiten ein für alle Mal zu brechen. Im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts soll die Sterblichkeitsrate in den USA allein durch eine bessere Wasseraufbereitung um fast die Hälfte gesenkt worden sein. Vom Jahr 1880 bis 1920 soll die Lebenserwartung in Großbritannien durch die Verbreitung von Sanitäranlagen um 15 Jahre verlängert worden sein.
 

1217 Postings, 5239 Tage käschmal interessant II

 
  
    
02.02.08 22:03

Herausforderungen für aufstrebende Länder

Heute wird kein Mensch im Westen mehr auf die Idee kommen, seine Kinder nicht zur Schule gehen zu lassen, weil sie Wasser vom viele Kilometer entfernten Brunnen holen müssen. Kein Kind wird heute in den Industrieländern sterben, weil es kein Trinkwasser zur Verfügung hat. Infektionskrankheiten, die durch verschmutztes Wasser hervorgehoben werden, sind eher eine Angelegenheit für Geschichtsbücher, als für Krankenhäuser oder Arztpraxen. Die Unterschiede zu den armen Ländern der Erde sind extrem. Weltweit sollen 1,1 Milliarden Menschen keinen Zugang zu ausreichenden Mengen sauberen Wassers haben, 2,6 Milliarden Menschen ? das ist die Hälfte der Bevölkerung der Entwicklungsländer - haben keinen Zugang zu sanitären Anlagen. Die UN definieren die Mindestanforderung, ab der ein Mensch Zugang zu ausreichenden Mengen sauberen Wassers hat, mit 20 Litern pro Tag. In Europa liegt der Durchschnittsverbrauch bei Wasser bei 200 Litern pro Tag ? in den USA sind es gar 400 Liter. Wenn ein Europäer oder Amerikaner also die Toilette spült oder duscht, verbraucht er mehr Wasser, als einen ganzen Tag für einen Menschen in den Entwicklungsländern zu Verfügung ist.  

2206 Postings, 5868 Tage hello_againkäsch

 
  
    
1
02.02.08 23:14
Wenn ich dusche, könnte ein ganzes Dorf davon leben...;)

Ich finde, wie Majorero schon gesagt hat, es ist besser, die ganze Datenflut nicht zu Posten und versuchen einzelne rauszupicken. SOnst wirkt es manchmal wie ein Alleinunterhalter.

Ist aber ein interessantes und wichtiges Thema!

Wo hast du die ganzen Unternehmen gefunden? Ich finde, wenn man sich die Unternehmen der Wasserfonds (z.B. Pictet) anschaut, hat man schon eine ganze Pallette an Unternehmen. Ich denke, darin sind auch die wichtigsten enthalten. Die Fondmanager haben sicherlich viel mehr Zeit und Möglichkeiten die "besten" AG's in der ganzen welt zusammen zusuchen...  

1217 Postings, 5239 Tage käschwohl war

 
  
    
03.02.08 14:16
ich bin ja auf dem weg zur konzentration. aber dahin geht es nur über diesen umweg. die idee, eine übersicht zu erlangen ist ja bereits gestrichen. aber auch diese erkenntnis ist eben eine. übersicht für normalos nicht möglich.

gut, die erkenntnis mit dem ergebnis vorrangig als alleinunterhalter in erscheinung zu treten. aber es wird besser werden. außerdem kann sich aus dem ganzen info-wust vielleicht jemand einen gedanken oder ein unternehmen rauspicken.

die schlinge zieht sich bereits enger. ich habe bereits eine engere auswahl getroffen. die ist aber noch nicht vollständig, da noch einige werte abgecheckt werden müssen.
wer das derzeitige unstrukturierte chaos abschreckend findet, sollte vielleicht in einer woche mal wieder reinschauen, da dürfte ich mich bereits wesentlich besser sortiert haben. bis dahin geht der unstrukturierte chaostrip als alleinunterhalter weiter. denn inzwischen hat sich in der pipeline einiges angesammelt.

sorry ;-)
 

1217 Postings, 5239 Tage käschpictet-fond

 
  
    
03.02.08 14:24
"Engagement in einem Wasserfonds oder direkt in einer Aktie?

Bei der Vielzahl an Möglichkeiten drängt sich die Überlegung auf, einen auf Wassertechnologie ausgelegten Fonds zu kaufen. Der Water-Fund von Pictet zählt mit zu den besten der Branche, berechnet eine jährliche Verwaltungsgebühr in Höhe von 1,5% und hat
einen Ausgabeaufschlag von 5%. Eine Analyse der Rechenschaftsberichte verschiedener
Fonds macht allerdings deutlich, daß es kaum eines großen Aufwandes bedarf, Standardwerte
wie Suez Lyonnaise, Vivendi, RWE und United Utillities/US Water zu verwalten.
Da sich die Marktführer außerdem durch eine aktive Beteiligungsstrategie auszeichnen,
stellt sich die Frage, ob ein Unternehmen wie United Utillities nicht auch wie ein Fonds
betrachtet werden kann. Das direkte Engagement in die Aktie erscheint somit kostengünstiger als Fonds (Sparpläne ausgenommen), insbesondere wenn die Dividende mitberücksichtigt wird."

 

1217 Postings, 5239 Tage käschstruktur - die erste

 
  
    
03.02.08 15:50
ich fang mal gaaanz klein an mit strukurversuchen. unter der postingüberschrift

"und ewig grüßt das murmeltier"

wird ab jetzt täglich ein wert kurz (von mir unkommentiert) vorgestellt. siehe posting 68. sie werden unabhängig vom postingverlauf erscheinen.

 

1217 Postings, 5239 Tage käschexklusiv für heavymax

 
  
    
03.02.08 16:07
butter beis die fische V  
Angehängte Grafik:
z3.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
z3.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben