UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.784 -1,7%  MDAX 25.823 -2,1%  Dow 30.775 -0,8%  Nasdaq 11.504 -1,3%  Gold 1.807 -0,6%  TecDAX 2.886 -0,8%  EStoxx50 3.455 -1,7%  Nikkei 26.393 -1,5%  Dollar 1,0481 0,0%  Öl 114,9 -0,8% 

2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 309
neuester Beitrag: 30.06.22 22:45
eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 7711
neuester Beitrag: 30.06.22 22:45 von: 0815trader3. Leser gesamt: 1369654
davon Heute: 687
bewertet mit 79 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
307 | 308 | 309 | 309  Weiter  

34809 Postings, 3915 Tage lo-sh2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

 
  
    
79
29.12.21 19:34
Liebes Traderkollegium,
2022 - und Corona noch immer Beisitzer. Zum Thema: Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits stelle ich zu GDAXi (DAX Performance), DOW, Nikkei, EURUSD, USDJPY,  Gold, Öl, meine täglichen Trades ein.  
Darüber hinaus freue ich michauch dieses Jahr auf eure nachhaltigenTipps zu Indizes, Forex, Rohstoffe, Aktien und sonstige Renditen - Top-Tipps so hoffe ich,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs in jedem Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info sind, neben unserer Seite:

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.cnbc.com/world/?region=world
www.finanzen.net/

Die wichtigsten hier genannten Kurzbezeichnungen für den Handel sind:
LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig.

Gute Trades in 2022 !  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
307 | 308 | 309 | 309  Weiter  
7685 Postings ausgeblendet.

22564 Postings, 4958 Tage WahnSeeDaxine....

 
  
    
10
30.06.22 13:39
..LI 621. Eine viertel Anfangsposie. SL -50.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

9236 Postings, 6020 Tage Hardstylister2Sparplandividepot-Update

 
  
    
9
30.06.22 14:14
Der Juni war ein super Zahlmonat. Es gab noch zusätzliche Unterstützung von der Steuerseite - im anderen Depot habe ich so viele Verlustpositionen geschlossen (teils auch wieder zurückgekauft) , dass ich da erstmal keinen Freistellungsauftrag mehr benötige :/

Interessante Erkenntnis: Traderepublic ist es egal, dass ich verheiratet bin, 801 Euro sind die Obergrenze. Muss mich mal mit dem Support auseinandersetzen was das soll.

Gezahlt haben meherere Jahreszahler, so dass es auch ohne den Steuerschub einen Rekordmonat gegeben hätte:

Philips, ADM, Pfizer, Target, Fresenius, 3M, AGNC, Hawesko, Unilever, Shell, Sto und Ferrexpo.

Etwas rein-raus-Gebuche gab es bei Annaly, das jährliche steuerliche Korrekturgenerve der US-Reits.

Die Wertentwicklung der Einzelpositionen geht recht weit auseinander, liegt zwischen + 30 % (Pfizer) und minus 35 % (BASF) ist aber im Grunde für den verfolgten Ansatz irrelevant.  

8905 Postings, 827 Tage 0815trader33Immobilienaktien

 
  
    
7
30.06.22 14:16
zitat aus quelle:
"Fazit: Ich sehe durchaus momentan den ersten Hang zu Übertreibungen nach unten im Immobilienbereich. In den kommenden Monaten wird sich herauskristallisieren, welche Aktien man einsammeln muss. Der Großteil der ?short? Story scheint abgefrühstückt zu sein. Da ich hier aber auch keine Kursraketen sehe, die plötzlich wie Phoenix aus der Asche schießen werden, rechne ich eher mit einem langwierigen Bodenbildungsprozess bei der Mehrzahl der Aktien, bevor ein neuer Aufwärtstrend entstehen kann. Eile scheint daher (momentan) noch keine für einen Einstieg zu bestehen. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass potente Private Equity Fonds demnächst erste Übernahmen anstreben werden, wie zuletzt bei einer Dt. Euroshop gesehen."

 

916 Postings, 413 Tage rollercoaster99Inflation sollte Peak bald sehen

 
  
    
2
30.06.22 14:33
nicht nur durch die soeben niedrigere US Kernrate, nein auch durch baldigen Druck auf den Ölpreis aufgrund OPEC Meldung:

Kreisen zufolge bestätigt die OPEC+ die Erhöhung der Förderquote um 648.000 bpd im August.  

330 Postings, 848 Tage ewigerVerliererWahnsee

 
  
    
1
30.06.22 14:43
7687

Mahlzeit, Hut ab perfekter Einstieg!
Besser hätt ich auch nicht....(ne war ein Witz)  

22564 Postings, 4958 Tage WahnSee@ ewigerVerlier....

 
  
    
12
30.06.22 15:14
...vielen Dank.

In diesem Zshg. zur BM: Ob ich mir bei dem Einstieg nicht selber wiedersprechen würde, so von wegen kein Signal/ Setup.

Antwort: Mein morgendliches Posting hatte die Zone 670-620 als mgöl. erweiterte TPs genannt. Ebenfalls Hinweis, dass 620 das 61er meiner intra Marken ist. Und wenn es dann im 1er dreht ist das für mich nen Grund, auch wenn das nicht das ist, was mancher unterm setup  versteht. , dann schaut man mal im 1er ob es da nicht was gibt und voila - In Kombination ist das für mich dann ein "Setup"....:-). Auf jeden Fall war es nicht "blind" rein, weil jetzt müsste es doch....

Ausserdem muss man erst einmal schauen, obs was wird.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

22564 Postings, 4958 Tage WahnSeeKorrektur....61er = 161er

 
  
    
1
30.06.22 15:17
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

536 Postings, 128 Tage Fibo_Nuccinochmal wow

 
  
    
4
30.06.22 16:14
Bloomberg-Energieexperte Javier Blas: Uniper muss gegenwärtig 30 Millionen Euro extra pro Tag für seine Gaskäufe am Spotmarkt aufbringen. Auf das Jahr hochgerechnet sind das 11 Milliarden Euro. Uniper repräsentiert nur ein Unternehmen, wie stellt sich die Situation bei anderen großen Einkäufern dar? / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

816 Postings, 4270 Tage Rhino1Überlege gerade

 
  
    
2
30.06.22 16:15
ob die DAX & Co. heute so verknüppeln damit die Erholung im 2. Halbjahr prozentual besser aussieht?  

19653 Postings, 2346 Tage Potter21Ausgeschlafen. Longorder bei 12.640 mit

 
  
    
4
30.06.22 16:16
Longschein auf den Dax GC426X gesetzt, TP 12.725, SL 12.615. Mal guggen, ob das überhaupt noch klappt. Lufthansa nähert sich langsam meinen EK-Zonen (hatte ich gepostet).  

19653 Postings, 2346 Tage Potter21Mist, habe die Longorder zu spät setzen können

 
  
    
1
30.06.22 16:21
C`est la vie. Aber wer weiß schon, ob die Bären nicht doch noch die 12.600 im Dax berühren wollen.
Mal guggen.  

19653 Postings, 2346 Tage Potter21US-Ausblick für Dow & Co. B. Galuschka 30.06.2022:

 
  
    
1
30.06.22 16:27

"Der Dow Jones bewegte sich gestern kaum, Bullen und Bären ruhten sich nach dem Einbruch vom Dienstag aus bzw. neutralisierten sich weitestgehend.

Die Lage ist unverändert. Ein Schließen der unteren Kurslücke bei 30.715 Punkten bzw. ein Test der Unterstützungszone zwischen 30.690 und 30.635 Punkten erscheint kurzfristig plausibel. Dort könnte es zu einer Stabilisierung kommen. Auf der Oberseite bleibt das Gap zwischen 32.053 und 32.272 Punkten maßgeblich, ist aber durch den Abverkauf am Dienstag erst einmal in weite Ferne gerückt.

Dow-Jones-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Klappt es heute?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Der Nasdaq 100 schloss im Mittwochshandel unverändert. Es war ein ruhiger Handelstag, ohne dass sich neue Signale ergeben hätten.


Heute könnte sich die Abwärtsbewegung zunächst fortsetzen. Bei 11.447 und 11.358 Punkten wartet eine weitere Kurslücke im Chart. Wird sie geschlossen, hätte der Index zumindest auf der Unterseite eine Bereinigung herbeigeführt. Auf der Oberseite ist die Kurslücke bei 12.265 Punkten weiter offen und dient als Anlaufpunkt bzw. Widerstand.

Nasdaq-100-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Klappt es heute?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Als einziger der drei Indizes folgte der S&P 500 dem blauen Abwärtspfeil gestern nahezu perfekt. Der Index schloss die Kurslücke bei 3.802 Punkten und markierte das Tagestief bei 3.799 Punkten, ehe eine Stabilisierung einsetzte.

Im Vergleich zu gestern ist die Marke von 3.750 als Unterstützung neu hinzugekommen. Unterhalb von 3.802 Punkten könnte der Index dieses Kurslevel anpeilen. Darunter wartet ein Mini-Gap bei 3.707 Punkten. Mittelfristig bleibt der Kursbereich 3.645 bis 3.588 Punkte wichtig. Auf der Oberseite bleibt es bei der Kurslücke zwischen 3.974 und 4.017 Punkten. Dort wird in Kürze auch der EMA50 auftreffen."

S&P-500-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Klappt es heute?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   US-Ausblick - Klappt es heute? | GodmodeTrader

 

19653 Postings, 2346 Tage Potter21@WahnSee.: Gut gesehen im Dax!

 
  
    
3
30.06.22 16:58

101 Postings, 1580 Tage Mehr Bargeld@Wahnsee #7687

 
  
    
5
30.06.22 17:01
Ganz Großes Kino!!!  

22564 Postings, 4958 Tage WahnSeeBedankt....

 
  
    
4
30.06.22 17:10
...und jetzt ist auch gut. Sowas kann halt mal passieren....Vielleicht sollte ich einfach morgens öfters am Büdchen die Zapfanlage kontrollieren....

Hauptsache ist, dass ich jetzt nicht wie gestern im Nasie zuschauen darf, wie aus 120 + Punkten ein Einstand wird....:-).

Und ausserdem: Den Einstand ja immerhin um fast 4 Punkte versemmelt! Abba, isch übe weiter.

Von daher mal laufen lassen und gleich zum Spörteln. Hab da ja noch son Daui am Hacken, da nehm ich jetzt mal 50% mit. Dann habsch schon mal was....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dax_w.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
dax_w.jpg

536 Postings, 128 Tage Fibo_Nucci@wahnsee

 
  
    
11
30.06.22 17:19
bring doch ein paar Merchandising Artikel raus. Die Wahnsee Kaffee Tasse. Das Wahnsee Shirt....

"Das ist Wahnsee- warum schickst Du mich in die Hölle!"

Oder den Wahnsee Vaporizer zum Chillen:-))

Quasi für die Fangemeinde;-)  

22564 Postings, 4958 Tage WahnSeeReicht....

 
  
    
6
30.06.22 17:26
...so von wegen 780 und so. Habsch im + pyramidisiert. Ca. 790 wär das 38er - könnte da also wieder drehen. Kleine Restanten trailen jetzt - nu ab zum schwimmen. Im Daui noch 25% aktiv - ebenfalls trailend.

Und: Nein es ist nicht mein Anspruch mgl. maximal Strecken mitzunehmen. Denn, was ich hab, das hab ich...:-). Und Einstiege gibts jeden Tag....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
dax_w.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
dax_w.jpg

4904 Postings, 5525 Tage xoxosZurück vom Strand

 
  
    
3
30.06.22 17:27
Ja, da hätte man heute was machen können. Einziger Trade: da ist gestern ein Short auf Hello Fresh eingelaufen. Leider zu lange am Strand gewesen um einen richtig schönen Gewinn mitzunehmen. So bleibt es ein kleiner Gewinn.
Ansonsten:  Zinsen fallen wieder. Spekulation auf geringere Inflation. Jetzt kommt aber die Angst vor einer Rezession dazu und Powell hat nicht signalisiert, dass eine Zinswende bevorsteht.  DAX: 12.400 sollten noch erreicht werden. Oben 12.850. So kann es gehen, wenn man auf eine Sommerrallye spekuliert. Stattdessen neue Tiefs im DAX.  

335 Postings, 148 Tage aLWAYSaLLiNN_gDer totale crash oder doch die eine Gelegenheit?

 
  
    
7
30.06.22 18:30
Glaub SL nachziehen hat sich erledigt ;-)

Grad nochmal Charts überflogen. Nasi hat heute ziemlich genau an der 1000 Tageslinie gedreht, nachdem er fast den ganzen Juni mit ihr gespielt hat. Kurz aufgegeben, zurückerobert heute nochmal getestet. Ist bei mir ein 4 Jahreschnitt a 250 Börsentage.

Da gibt?s jetzt mehrere Möglichkeiten, er macht nix, weil eigentlich total unwichtig, er gibt sie auf dann gute Nacht oder er macht was er das letzte mal Tat...war genau das Corona Tief...

50 Monatslinie 11175
200 Wochenlinie 11400

Jahrestief 11036

Bin grad echt am überlegen ob ich ins Bullenlager wechsle.  
Angehängte Grafik:
nasi_big_bull_picture.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
nasi_big_bull_picture.jpg

388 Postings, 842 Tage KauwiKurze Sommerrallye möglich

 
  
    
3
30.06.22 18:38
... eine Schwalbe macht noch keinen Sommer ;-)  

335 Postings, 148 Tage aLWAYSaLLiNN_gToller Rebound - Gap zu

 
  
    
4
30.06.22 18:42
hier nochmal nah...

Mal abwarten wies weiter geht.  
Angehängte Grafik:
ema_1000_nah.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
ema_1000_nah.jpg

335 Postings, 148 Tage aLWAYSaLLiNN_g@kauwi

 
  
    
5
30.06.22 18:45
Keine Sorge, bin primär noch Bär. Aber sowieso immer für beide Richtungen offen.
ich behalt es einfach mal auf dem Schirm.

Diese Woche mach ich eh nichts mehr.

Bis die Tage  

19653 Postings, 2346 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick für Freitag 01.07.22

 
  
    
3
30.06.22 19:39

"Morgen werden in den USA Daten zum Pkw-Absatz gemeldet. Die Zahlen könnten die Aktien von BMW, Mercedes-Benz, Porsche, Renault, Stellantis, Tesla und VW bewegen.

Wichtige Termine

  • Japan ? Tankan-Bericht Japan, Q2
  • China Caixin PMI Industrie für China, Juni (endgültig)
  • Deutschland ? S&P Global/BME Einkaufsmanagerindex Industrie Deutschland, Juni (detailliert)
  • Europa ? S&P Global Einkaufsmanagerindex Industrie für die Euro-Zone, Juni (detailliert)
  • Europa ? Verbraucherpreise Euro-Zone, Juni (vorläufig)
  • USA ? Bauausgaben USA, Mai
  • USA ? ISM-Einkaufsmanagerindex Industrie, Juni

        Chart: DAX®

        Widerstandsmarken: 12.900/13.100/13.440/13.570 Punkte

        Unterstützungsmarken: 11.890/12.620 Punkte

        Der DAX® sank bereits zu Handelsbeginn deutlich unter die 13.000 Punktemarke. Im weiteren Verlauf testete der Leitindex die Unterstützung bei 12.620 Punkten. In diesem Bereich zeigten sich einige mutige Schnäppchenjäger, die den Index auf 12.800 Punkte hievte. Eine geringfügige Schadensbegrenzung. Mehr nicht. Der Trend ist abwärtsgerichtet und ein erneuter Test der Unterstützung bei 12.620 Punkten wird nicht lange auf sich warten lassen. Vorsichtiger Optimismus ist frühestens oberhalb von 13.570 Punkten angebracht."

        DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

        alt

        Betrachtungszeitraum: 02.12.2020 ? 30.06.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

        DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


        alt


        Betrachtungszeitraum: 01.07.2014? 30.06.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

        Quelle: Tagesausblick für 01.07.: DAX bricht ein! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

         

        4904 Postings, 5525 Tage xoxosMonatsanschluß und Halbjahresabschluß

         
          
            
        3
        30.06.22 22:39
        Ein solider Tradingmonat. Der 6. Monat in Folge im Plus in diesem Jahr. Da kann man zufrieden sein. Jahresplanergebnis bereits weit übertroffen. Liegt natürlich daran, dass ich weitestgehend auf der Shortseite unterwegs war. Insgesamt 30 Trades mit einer etwas unterdurchschnittlichen Trefferquote von 65%, dafür aber einer hohen Anzahl von neutralen Trades.
        Im Juni konnte ich meinen Trackrekord auf Apple nochmals verbessern. 7 Trades, davon 6  mit Gewinn.
        Ansonsten einige DAX-Trades mit positivem Ergebnis und zuletzt einige Einzelaktien auf der Shortseite wie Hello Fresh, Symrise, Infineon und Sartorius. Man konnte da ja eigentlich auch nicht viel verkehrt machen. Eigentlich kann man von dem Ergebnis eines halben Monats sprechen, weil ich seit 2 Wochen im Urlaub bin und kaum noch getradet habe.
        Auf der Longseite im Trading war der Kauf von Trevena-Aktien  sehr erfreulich.Unter 20 Cent gekauft und 80%  bei ca. 40 Cent wieder verkauft.
        Der DAX liegt ytd jetzt ca. 19% hinten, mein Gesamtergebnis incl. Longportfolio und Gold liegt bei Plus 2,7%. Dazu kommen noch Währungsgewinne auf den CanDollar, da ich meine verkauften RockTech-Aktien in Kanada verkauft habe und das Geld auf dem Konto gelassen habe.
        Man konnte wohl im ersten Halbjahr insgesamt am meisten auf der Währungsseite gewinnen. Die Goldposition liegt auch hauptsächlich wegen der Entwicklung des Dollars im Plus.
        Insgesamt bin ich im ersten Halbjahr auf rd. 300 Trades gekommen, also ca. 50 je Monat. Die Trefferquote liegt in diesem Jahr bei rd. 72%; die negative Quote liegt seit Monaten stabil zwischen 19 und 21%. Die höchsten Beiträge haben Shorts auf den DAX, auf Apple, auf ASML und den Nasdaq gebracht. In dieser Reihenfolge. Danach folgen etwas überraschend  Longpositionen auf den N100 mit einer Trefferquote von 100%.
        Für die 2. Jahreshälfte erwarte ich deutlich geringere Gewinne, auch weil ich die Positionsgrößen für Shorts eher reduzieren werde. Ein Großteil der Gewinne auf dieser Seite ist jetzt gemacht; die letzten Prozente dürfen andere mitnehmen. Was nicht bedeutet, dass ich jetzt schon zum Bullen werde, aber Richtung Herbst sollte der Spuk für dieses Jahr vorbei sein. Hoffe, dass es vorher noch zu einen richtigen Sell-Off kommt, den man zum Positionsaufbau nutzen kann, wahrscheinlich weiterhin eher im Valuebereich.
         

        8905 Postings, 827 Tage 0815trader33Rapper Inflationsbereinigt zukünftig: 85 Cents

         
          
            
        1
        30.06.22 22:45
        Quelle:  https://go.guidants.com

        screenshot
         
        Angehängte Grafik:
        bildschirmfoto_zu_2022-06-30_22-44-08.png
        bildschirmfoto_zu_2022-06-30_22-44-08.png

        Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
        307 | 308 | 309 | 309  Weiter  
           Antwort einfügen - nach oben

          7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Absaufklausel, don alfonso, Forrest.Gump, oInvest, stbu0482, Stockpicker2022, w301425