UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12241
neuester Beitrag: 17.06.21 23:39
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 306025
neuester Beitrag: 17.06.21 23:39 von: warumist Leser gesamt: 25907921
davon Heute: 21204
bewertet mit 362 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12239 | 12240 | 12241 | 12241  Weiter  

5866 Postings, 4964 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
362
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12239 | 12240 | 12241 | 12241  Weiter  
305999 Postings ausgeblendet.

1903 Postings, 501 Tage ScheinwerfererDer Zauberer

 
  
    
1
17.06.21 12:38
sitzt auf der Bank und darf in den Kosmos abheben. Der Andere darf absteigen und runtergehen. Der Scheinwerferer hält davon nix vom erneuten Krisen-Crash denn der ? ist scheinbar nur an die Geldmetalle elektronisch gebunden.  

9118 Postings, 3057 Tage Sternzeichen#305986 Fed: "Worte ohne Taten"

 
  
    
10
17.06.21 12:41
Es bleibt alles beim Alten. Es wird alles aufgekauft was das Zeug hält und immer mehr Geld gedruckt.

Die Aktienmärkte haben nicht reagiert dafür das Gold und alle Rohstoffe das wie gewollt mit nur Worten fällt zu mindestens für heute. Es wurde bewusst ein falsches Signal in einer bestimmten politischen Richtung gesendet.  Rohstoffe sind böse aber das wird nicht dafür sorgen die Knappheit zu beseitigen sondern eher verschlimmern.

Staaten und Konzerne die keine Schulden haben mögen heute im Kurs gefallen sein, aber das ändert rein gar nichts.

Den Worten der Fed  sollten mal doch tatsächlich taten folgen würde doch nur dazu führen das der Staat sein Zinsen kaum bedienen kann, Firmen mit Schulden die Pleite droht und die gepumpte Energiewende scheitern würde.

Also werden sie weiter lügen und nur mit Worten versuchen was aufzuhalten, dass sie kaum mehr einfangen können.

Sternzeichen








 

9118 Postings, 3057 Tage SternzeichenCureVac und der Staat.

 
  
    
4
17.06.21 12:52
Es wurde wieder einmal beeindruckend beweisen, dort wo der Staat in Firmen mit bestimmt und sich beteiligt  kommt nur sehr viel Mist dabei heraus.

Wer auf die Grünen und SPD einpeitscher des Staates gehört hatte und die haben mächtig in BW mit Landesregierung für CureVac getrommelt und vor dem bösen Wolf aus Amerika gewarnt und den bösen Kapitalisten.

Selber Schuld hier ist der Ofen erst mal aus die armen armen Steuergelder
Den Schaden zahlt auch der Deutsche Steuerzahler die haben ja genug Fördergelder bekommen und die Aktionäre schauen nun auch dumm aus der Wäsche die sowas geglaubt haben.

Das dümmliche Gelabbere mancher Politiker zur "Patentfreigabe" höre sagt eigentlich alles das es doch nicht so einfach ist diesen Impfstoff herzustellen.

Da ich den Nordamerikaner mehr glauben geschenkt haben wie unsere Dt. Politiker lehne ich mich genüsslich zurück das richtige getan zu haben beim investieren.

Der Impfstoffe egal was man davon hält ist das neue "Gold"!

Sternzeichen

 

3954 Postings, 2461 Tage ibridas neue "Gold"?

 
  
    
3
17.06.21 13:27
...mit ein paar laut PEI: Sehr seltene Fälle des "Thrombose-mit-Thrombozytopenie Syndroms (TTS) nach Impfung.
Bis zum 31.05.2021 wurden dem PEI insgesamt 1.664 ?thrombolische Ereignisse? gemeldet. Zu den offiziell 21 Todesfällen in Folge TTS bei AstraZeneca wird nüchtern vermerkt:
Sicherheitsbericht des PEI:

79.106 Fälle von Impfnebenwirkungen und fehlende, logische Folgerungen

Nach fast 5 Wochen Wartezeit ist der 11. Sicherheitsbericht des PEI erschienen. Er handelt von absehbaren Impfnebenwirkungen bei Personen in der Anzahl einer deutschen Großstadt und dem ständigen ignorieren aller Warnsignale.

https://www.pei.de/DE/service/presse/aktuelles/aktuelles-inhalt.html


In einem schockierenden neuen Bericht über die COVID-19-Impfstoffe wurde festgestellt, dass der Pfizer-Coronavirus-Impfstoff langfristige gesundheitliche Auswirkungen haben kann, die zuvor nicht bekannt waren, einschließlich ?ALS, Alzheimer und anderen neurologischen degenerativen Erkrankungen?.

https://scivisionpub.com/pdfs/...d-the-risk-of-prion-disease-1503.pdf
Die Zusammenfassung des Berichts kommt zu dem Schluss, dass

   ?Der erhobene Befund sowie zusätzliche potenzielle Risiken lassen den Autor glauben, dass die behördliche Zulassung der RNA-basierten Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 verfrüht war und der Impfstoff viel mehr Schaden als Nutzen anrichten kann.?

Der Bericht selbst endet mit dieser Warnung:

(Approving a vaccine, utilizing novel RNA technology without extensive testing is extremely dangerous. The vaccine could be a bioweapon and even more dangerous than the original infection.)
   ?Der Impfstoff könnte eine Biowaffe sein und noch gefährlicher als die ursprüngliche Infektion.?

Wenn da mal die Prozesse zugelassen werden... egal was man davon hält  ;-)
 

9235 Postings, 3809 Tage farfarawayEs wird zurück geschossen

 
  
    
2
17.06.21 13:57
der Putin wird sich eines ins Fäustchen lachen:

Die westlichen Industrienationen haben sich auf eine härtere Haltung gegenüber Peking verständigt. Das Regime dort keilt zurück ? mit einer grobschlächtigen Karikatur, die sogar rassistische Anklänge hat. Und Deutschland bekommt einen besonderen Platz.  

9235 Postings, 3809 Tage farfarawayResponse aus China

 
  
    
2
17.06.21 13:58
der Putin wird sich eines ins Fäustchen lachen:

Die westlichen Industrienationen haben sich auf eine härtere Haltung gegenüber Peking verständigt. Das Regime dort keilt zurück ? mit einer grobschlächtigen Karikatur, die sogar rassistische Anklänge hat. Und Deutschland bekommt einen besonderen Platz.  
Angehängte Grafik:
the-last-g7-satirical-cartoon-mocking.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
the-last-g7-satirical-cartoon-mocking.jpg

3015 Postings, 679 Tage KK2019Alles wird teurer in FIAT geld,

 
  
    
4
17.06.21 14:19
aber es wird nicht mehr wert. Offensichtlich wird dies erst bei einer Währungsreform mit Reset.

Ich hoffe auf einen Reset wie 48 in der BRD (und nicht wie in der DDR).
 

319 Postings, 4189 Tage wiconNaja

 
  
    
1
17.06.21 14:42
Die Fed erhöht die Zinsen in 2,5 Jahren. Ich habe mich sofort von Aktien, Gold und Silber getrennt, und in Fiat ( Panda) umgeschichtet. Corona 3 ist auch vorbei. Jetzt gibt's Alfa Betta Gamma und vielleicht den Satz des Phytagoars. Einige Billionen mehr und ein neues Abendmahl.Gute Nacht.  

3015 Postings, 679 Tage KK2019Zufälle gibts

 
  
    
2
17.06.21 14:43
https://www.focus.de/finanzen/boerse/...n-welthandel_id_13407206.html

oder sind das die Folgen des letzten Abendmahls?

Der Euro und Gold fallen. Zum US-Dollar. Interessant  

22069 Postings, 2754 Tage GalearisGoldpreis ganz schöner Abkipper............

 
  
    
17.06.21 14:47

319 Postings, 4189 Tage wiconkann

 
  
    
17.06.21 14:52
schön sein. Ich habe mir vor einem halben Jahr Dogecoin Antik von Singapur Mint bestellt. Gibt es weltweit nur 1000 Stück. Leider bis heute noch nicht eingetroffen. Liegt bestimmt am Abendmahl.  

4459 Postings, 1449 Tage ResieNoch nie in der Geschichte ...

 
  
    
4
17.06.21 16:25
der WHO hat die Organisation Propaganda über Impfstoffe verbreitet. Niemals. Es ist eine sehr seltsame politische Entscheidung, Propaganda für etwas zu machen, das nicht getestet und nicht untersucht wurde, sagt WHO-Whistleblowerin Astrid Stuckelberger in der Dokumentation Planet Lockdown.
Nach dem Ausbruch von SARS-CoV-1 hat man versucht, einen Impfstoff herzustellen, und 20 Jahre später ist es immer noch nicht gelungen. Jetzt sollen Wissenschaftler in nur drei Monaten einen Impfstoff gegen Sars-CoV-2 hergestellt haben. Es wird an schwangere Frauen, Kinder und ältere Menschen verabreicht. „Das ist gefährlich, tödlich und kriminell“, sagte die Gesundheitsexpertin, die zwischen 2009 und 2012 als WHO-Experte für Pandemien tätig war.
Die Injektion verursacht Autoimmunreaktionen, macht unfruchtbar und ist tödlich, warnt Stuckelberger. Sie sammelt Daten über die Zahl der Todesfälle als Folge der Covid-Impfungen und kommt zu dem Schluss: „Es ist wirklich schrecklich. Die Medien schweigen darüber. Dies ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Es ist eine Biowaffe.“
Die Menschen leben in einer Diktatur und merken es nicht einmal, betont der Whistleblower. Sie weist darauf hin, dass Impfstoffanleihen ausgegeben wurden, die eine Menge Geld einbringen. „Sie spielen Roulette mit den Impfstoffen und mit dem Leben der Menschen. Es ist ein Betrug. Wir sind Marionetten. Der Impfstoff wird als Vorwand benutzt, um Geld zu verdienen und Kontrolle auszuüben. Es ist ihnen egal [was mit uns passiert].“
„Die WHO agiert als Impfstoff-Verkäufer und Propagandist. Es ist die Weltimpfungsorganisation.“
https://uncutnews.ch/...in-einer-diktatur-und-merken-es-nicht-einmal/  

22069 Postings, 2754 Tage Galearis012 Danke, Resie, für die Aufklärungsarbeit

 
  
    
4
17.06.21 17:03

154 Postings, 264 Tage SandviperAirline :

 
  
    
8
17.06.21 17:23
"Drei (3) British Airways Piloten sind in den letzten 7 Tagen an der COVID-Impfung gestorben, und diese Airline ist  jetzt in Krisengesprächen mit der britischen Regierung darüber, ob ihre geimpften Piloten noch fliegen dürfen oder nicht. Dies stellt jetzt ein großes Problem dar, da etwa 85% aller British Airways Piloten bereits geimpft wurden."

War die Nötigung , ihre Piloten zu impfen , gar ein Schuss ins eigene Knie ? Bleiben jetzt 85% ihrer Flugzeuge aus Sicherheitsgründen bald am Boden ?  

12 Postings, 287 Tage benutzerfreundlichdanke FED

 
  
    
17.06.21 17:32
morgen wird nachgeunzt :-)  

26739 Postings, 3849 Tage charly503wollt ich auch gerade fragen,

 
  
    
3
17.06.21 17:33
wie sich denn das verhält bei Piloten, wenn schon Angst vorherrscht, länger als 4 Stunden zu fliegen mit der Impfhilfe gegen C. Die sitzen wohl länger auf Ihren Sitzen und haben im Rücken bis zu paar hundert Menschen!!  

26739 Postings, 3849 Tage charly503aber Freunde, so verhält es sich fast immer,

 
  
    
3
17.06.21 17:37
wenn man mit Halbwissen operiert, nichts dazu extern liest und dasa schlimmste, sich nicht mal operativ austauschen kann, was soll dabei rauskommen ausser Frust nicht gelesen zu werden also, weiter dumm zu bleiben und stur zum Test rennen. Wozu eigentlich, stellt ihr auch Euer Wägelchen laufend der Reparaturwerkstatt zur Verfügung, die sollen mal kostenlos nachprüfen, ob er noch gesund ist!!    

9118 Postings, 3057 Tage SternzeichenDie 2000 Dollar Angst...

 
  
    
8
17.06.21 19:03
Wir sind jetzt in einer Phase angekommen wo die Zentralbanken alles tun werden um ihre Geldschwemme zu übertünchen. Alte Hasen kennen das schon aus dem Jahr 2008 zu welche Kursturbulenzen es führen wird.  Man kann das machen...mit Geld aus dem Drucker... den Kurs der Konkurrenz schlecht zu machen. Ja, war alles schon mal da als es um die 1000 Marke ging. Innerhalb von nur 10 Tagen wurden der Kurs von Gold um 25% nach unten gedrückt und auch viele andere Rohstoffe.

Ja, das kann man machen...

Nur es hat damals die Probleme nicht gelöst weil irgendwohin wollte das viele Geld ja hin und das sind die Probleme heute nur noch viel schlimmer und es werden Summen genannt die sich fast niemand mehr vorstellen kann.

Die Fed oder EZB schlägt wie wahnsinnig umher und tritt auf alles rein was nur geht nicht nur bei Gold, Rohstoffe oder Bitcoin es geht diesmal noch viel weiter da steht China genauso auf der Liste wie Russland.

Es gibt nur ein unterschied zu damals, diesmal kommt die Inflation mit macht und am Ende steigt alles und gerät außer Kontrolle.

Wer glaubt die Fed hätte weiße entschieden dem widerspreche ich, sie haben diesmal keinen Plan. Der Plan war der Fed bekannt und man müsste tatsächlich die Zinsen anheben um das Zombie denken, dass sich in der Politik verbreitet hat, Einhalt zu gebieten.

Weil Plan "A" gescheitert ist und da kein Plan "B" vorliegt wird es ein mächtigen Inflationsschub geben und genau das will die Politik, aber die Folgen sind mächtig und wird sehr viele heutige Politiker die dieses Spiel betrieben haben selber ihre Existenz kosten.

Wer das Spiel der Mächtigen mit der Geldpolitik der letzten 120 Jahre ansieht, der sieht auch das nur sehr wenige dieses Spiel unbeschadet überlebt haben.

Ich werde unter 1550 Dollar kaufen was das Zeug hält.

Sternzeichen







 

16388 Postings, 6043 Tage pfeifenlümmelDie Fed

 
  
    
2
17.06.21 21:13
und die EZB spielen Monopoly, die Bank hat das Geld ( mein letztes Spiel mt Monoply liegt bereits 60 Jahre zurück, gibt es das eigentlich noch? ).
Wenn die Bank das Geld hat und es seit Jahren!  zum Nulltarif anbietet, greift logischerweise fast jeder zu.
Die Funktionsweise ist klar:
Nur durch den immer erneuten Geldzufluss bleibt die Wirtschaft noch am Laufen.
Ein wirkliches Schlaraffenland, man braucht nur immer neues Geld drucken und alle hauen sich  die Bäuche voll.
Schulden machen  ist Scheiß egal, es kostet ja nichts mehr, im Gegenteil, wer spart, soll auch noch " Strafzinsen" zahlen.
Zu meiner Zeit gabe es noch einen Weltspartag.  Lang ists her.

Der kleine Sohn ( oder auch Tochter ) fragen den Vater: Was ist eigentlich sparen?
Vergiss es mein Sohn ( meine Tochter ), durch Sparen wirst du nur beschissen.



 

4365 Postings, 448 Tage 0815trader33Gold warfen Investoren ebenfalls aus den Depots

 
  
    
1
17.06.21 21:44
Aus Furcht vor einer vorzeitigen Zinswende durch die US-Notenbank Fed ziehen sich Investoren von der Wall Street zurück. Ein möglicher Börsen-Crash wird von mehreren Finanzportalen und Analysten thematisiert.
Gold warfen Investoren ebenfalls aus den Depots. Das Edelmetall verbilligte sich um 2,3 Prozent auf 1770 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm). Sollte die Inflation aber weiter steigen, rücke Gold wieder ganz oben auf die Einkaufsliste der Anleger, sagte Rohstoff-Experte Alexander Zumpfe vom Edelmetallhändler Heraeus. ?Das gilt umso mehr, so lange die Realzinsen ? also der Nominalzins bereinigt um die Inflation ? negativ ist.? Die in den USA notierten Aktien der Gold-Förderer AngloGold Ashanti, Barrick, Gold Fields, Harmony, Newmont und Sibnaye Stillwater büßten dennoch am Donnerstag um bis zu 7,7 Prozent ein.

 

3522 Postings, 1691 Tage QasarShizo-D

 
  
    
2
17.06.21 22:26
Nach der Atom-Gretl empfielt nun auch der alte weiße Mann und der Mikrosoftler Atomstrom gegen CO2
https://www.ariva.de/news/...es-investieren-in-atomkraftwerke-9593433
(ich hoffe, dies ist eine genehme Quelle..?)

Und Merkel verhindert auf G7 Beschlüsse gegen China.
D zahlt weiterhin Entwicklungshilfe an China.
China baut Dutzende neue AKW und KKW, Flughäfen.

Die Deutschen sind bewundernswerte Buddhisten geworden.
Schrauben ihre materiellen Erwartungen zurück, bzw. haben keine mehr.
Finden sich mit jeder Ungerechtigkeit ab (Höchste Steuern, längte Arbeitszeiten, kleinste Renten)
Lösen sich selbst auf im Nirvana. OM!
 

1903 Postings, 501 Tage ScheinwerfererDas stimmt nicht

 
  
    
17.06.21 22:37
sie müssten es selbst tragen zb die Geldmetalle. Es ist halt nicht bequem. Außerdem sind die Eltern bereits so elektronisch fixiert und von Blitzknallern vernebelt das sie nicht zwischen echt~unecht unterscheiden können.#19  

7200 Postings, 2883 Tage warumistDas ist alles so einfach und billig.

 
  
    
17.06.21 23:13

1903 Postings, 501 Tage ScheinwerfererKleiner Außenblick

 
  
    
17.06.21 23:20
von Mir wie es mit dem Goldchart weitergeht. Eine Delle gab es sehr oft auf die Rüstung. Zwar erst einmal ernüchtert aber schon vor~geimpft. Momentan könnte der Bereich 1-1.16 $~? interessant werden. Dann sollte der Spuk ein Ende haben. Die private FED wurde auch die Spinne genannt. Irgendwann ist sie auch satt und wird vom Scheinwerfer angestrahlt.<  

7200 Postings, 2883 Tage warumistGold ist Geld !

 
  
    
17.06.21 23:39

Es ist  nicht möglich Gold zu versklaven. 


Gold ist frei!!!


Silver ist Warheit !


Die ganze Wahrheit 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12239 | 12240 | 12241 | 12241  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben