UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Geely Automble Hldgs.

Seite 240 von 252
neuester Beitrag: 16.01.21 15:23
eröffnet am: 08.12.06 21:57 von: Limitless Anzahl Beiträge: 6290
neuester Beitrag: 16.01.21 15:23 von: selsingen Leser gesamt: 1621409
davon Heute: 26
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 238 | 239 |
| 241 | 242 | ... | 252  Weiter  

158 Postings, 144 Tage Sergio44Geely : 5-7 oder 10? warum nicht..

 
  
    
1
07.11.20 09:55
Bei chinesischen Auto Markt zur Zeit ist alles möglich.. Dort wird mit Unterstützung von Regierung Automobil Industrie richtig gepusht..

Alle seriöse AH wollen diesen Zug nicht verpassen..
Ein Beispiel von Daimler

https://amp2.handelsblatt.com/unternehmen/...-ausweiten/26599852.html  

65 Postings, 200 Tage MbläsingDabei

 
  
    
1
07.11.20 11:01
Bin nun auch mit einer kleinen posi dabei. Allen viel Glück  

2301 Postings, 1138 Tage SeckedebojoDaimler will Zusammenarbeit weiter

 
  
    
07.11.20 17:47
VERTIEFEN  /  VERGRÖßERN

 

2900 Postings, 435 Tage Aktiensammler12Ist doch normal,

 
  
    
1
07.11.20 18:25
dass der Kurs auch mal kräftig korrigiert nach diesem Anstieg!
Wir haben immer noch einen RSI von 80. Ich schätze mal, 5-10 % gehts nochmal runter aber dann...

Kann aber auch sein, dass der Biden Sieg die China Aktien allgemein explodieren lässt wobei ich eher glaube, dass dies letzte Woche schon eingepreist wurde...
Wie auch immer, ich leg da nochmal nach.  

237 Postings, 119 Tage higher7Unsicher,

 
  
    
1
07.11.20 19:06
Ob ein Geely sexy genug für den US Markt ist.. Denke ich eher nicht  

35 Postings, 1264 Tage azulonIch denke Geely ist für fast alle Länder gut, nur

 
  
    
1
08.11.20 09:20
das kann die Zukunft sein, meine Meinung.  

694 Postings, 918 Tage User88Ihr wißt ja das Biden noch

 
  
    
08.11.20 15:10
nichts zu sagen hat und DT weiter rumspukt, Unsicherheit wird die Kurse nach unten ziehen. Aber danach ist Party.  

184 Postings, 1026 Tage SigiSchwarzWelche

 
  
    
08.11.20 15:32
Unsicherheit denn ? Es ist endlich vorbei :-)
Was sollte er denn in den zwei Monaten noch anrichten ?  

237 Postings, 119 Tage higher7-4% bei L&S

 
  
    
08.11.20 16:39

2301 Postings, 1138 Tage SeckedebojoDiesmal bleibe ich drin !....Diesmal !

 
  
    
3
09.11.20 12:10
Bei NIO habe ich letztes Jahr bei ca. 1,50 Euro gedacht , dass das DELIASTET wird.....Shit......

Bei BYD habe ich bei ca 7.- Euro gedacht:  "Zu hoch bewertet" ......nochmal SHIT.......

Bei Plug Power bin bei ca 6.- Euro ausgestiegen:   "Turboshit"

JETZT...ja JETZT werde ich bei Geely....bei den Aussichten......garantiert vor Ende 2021 NICHT aussteigen  !!!

Und bei Geely sind die Aussichten besser als bei NIO , BYD ....

Geely könnte sogar zu einem chinesischen MONOPOLISTEN aufsteigen , da Geely im Bercih FINTECH extrem engagiert ist und
weltweit expandieren will.

Und das schon in 2021.

NMM

Grüße








 

293 Postings, 225 Tage Standard...

 
  
    
1
09.11.20 18:46
Bin neben Nio, BYD heute nun auch bei Geely mit dabei :)

Glaub ist einfach nur ein kleiner Nachzügler was den Kurs angeht.
BYD hat auch paar Wochen gebraucht um von 14 auf 20 zu springen, deshalb sind dieses Jahr die 3-3,5? gut möglich.  

293 Postings, 225 Tage Standard...

 
  
    
09.11.20 18:51
In den skandinavischen Ländern ist Volvo stark gefragt und durch das JV mit Daimler und der Smart Kooperation mit Geely bin ich persönlich guter Dinge.

N kleiner EV Smart für größere Städte ist schon fast ein Musthave, zwar nicht mein Geschmack, aber die Vorstellung genügt :)  

60 Postings, 708 Tage MKMxxzum thema byd

 
  
    
2
09.11.20 19:30
die Aktie hat 3 Jahre gebraucht bis sie Mal ordentlich gestiegen ist. ich hatte sie nach 3 Jahren im Frühjahr verkauft, EK 5 Eur. war nen rohrkrepierer und bin mit 15%+  raus.... das kann manchmal länger dauern als man denkt ;)

wie gesagt schaut euch den langfristigen Chart an. geely hat noch einige Mammut Aufgaben vor sich. wenn das momentum so bleibt und es weiter steigt, bin ich guter Dinge.

wird schon, aber habt nicht solche Vorstellungen von 5-10 Euro, sonst seid ihr nur enttäuscht.

ich halte geely ebenfalls seit 3 Jahren mit nachkäufen. und Verkäufen. ich bin auch optimistisch dass es was wird, aber gemach,.. pusht nicht zu dolle. sonst wird es hier irgendwann zu emotional und zu viel basherei  

237 Postings, 119 Tage higher7mkm

 
  
    
09.11.20 20:56
Hell yeah da bin ich völlig bei dir!!  

477 Postings, 4133 Tage Digit2kHandelsblatt vom 09.11.2020

 
  
    
1
10.11.20 12:05
"Ich sehe Potenzial für mehr" (OLA KÄLLENIUS)

Beim Smart arbeitet Daimler bereits mit dem chinesischen Großaktionär Geely eng zusammen. Gerade werden zwei neue Modelle entwickelt. Diese Kooperation will der Vorstandschef vertiefen. Er stellt weitere Projekte in Aussicht.
China ist für Daimler in jeder Hinsicht wichtig, das wurde auf dem Handelsblatt Auto-Gipfel einmal mehr klar . Das Land ist der größte Absatzmarkt für Mercedes-Autos. Zudem kommen mit BAIC und Geely-Gründer Li Shufu zwei große Investoren aus China. Gemeinsam mit Geely will Daimler-Chef Ola Källenius den Kleinwagen Smart weiterentwickeln. Zugleich soll Mercedes noch stärker die Nachfrage nach modernem, nachhaltigem Luxus bedienen.

Herr Källenius, Sie orientieren sich bei der Neuausrichtung von Mercedes am Erfolg von Luxuskonzernen wie LVMH. Was genau kann ein Autobauer von Marken wie Louis Vuitton lernen?

Was wir von diesen Unternehmen lernen können, ist, dass man den Kern seines Markenversprechens einlösen muss. Bei Mercedes macht es etwa keinen Sinn, die Marke weiter nach unten auszudehnen, sodass wir irgendwann in den vollen Wettbewerb zu Volumenherstellern treten. Das ist nicht das, was unsere Kunden erwarten. Und wir hätten wahrscheinlich auch nicht die Kostenstrukturen, um eine Expansion in diese Richtung erfolgreich umsetzen zu können. Daher schärfen wir unsere Marke und entwickeln sie zugleich technologisch weiter.

Mehr Luxus, mehr Hightech - wie reagieren Investoren und Kunden auf diesen Fokus?

Aus dem Finanzmarkt erhalten wir sehr positives Feedback. Unsere bestehenden Investoren, aber auch Akteure, die darüber nachdenken, bei uns einzusteigen, sagen: Genau richtig. Fokussiert euch auf eure Stärken. Da könnt ihr profitabel sein, da habt ihr einen Wettbewerbsvorteil.

Und Ihre Kunden?

Auch unsere Kunden begrüßen den Schritt. Egal, ob Sie einen Fahrer eines GLA oder einer S-Klasse fragen: Unsere Kunden finden sich in der Strategie wieder.  Und international betrachtet, gerade in Märkten wie China oder den USA, gibt es hier überhaupt kein Fragezeichen. Moderner, nachhaltiger Luxus ist das, was Kunden von uns erwarten.

Betriebswirtschaftlich scheint es für Daimler konsequent zu sein, auf Luxus zu setzen. Gesellschaftlich ist es aber womöglich bedenklich. Wenn das Ihre Konkurrenten auch so machen, können sich bald immer weniger Menschen ein Auto leisten, oder?

Da muss ich widersprechen. Mercedes ist weiterhin für ein breites Publikum erreichbar. Wir werden nicht aus dem Kompaktsegment aussteigen. Es ist also nicht so, dass wir in fünf Jahren in der Preiskategorie der C-Klasse anfangen und dann geht es bis zur S-Klasse hoch. Richtig ist aber, dass wir uns bei den kompakten Fahrzeugen jene Positionen aussuchen, die am meisten auf unser Markenversprechen einzahlen und mit diesen Modellen wollen wir natürlich eine adäquate Rendite erzielen.

Mit dem Smart haben Sie sich stets auch an eine urbane, nachhaltige Kundschaft gewandt. Was passiert mit der Marke?

Die Marke Smart entwickeln wir um und neu. Wir haben hier vor eineinhalb Jahren eine Partnerschaft mit Geely in China geschlossen. Wir sind gerade in der Entwicklung von zwei neuen Modellen, die Ende 2022 in den Markt kommen werden. Das ist ein anderes Markenversprechen als bei Mercedes. Smart steht für urbane, junge, innovative Mobilität und ich bin vorsichtig optimistisch, dass wir den Zeitgeist treffen werden.

Daimler hat wirtschaftlich harte Zeiten hinter sich. Inwieweit müssen Sie nun auf das Erfolgsrezept S-Klasse und Luxus setzen, damit es ökonomisch wieder besser läuft?

Unser Ergebnis aus dem Vorjahr war durch Themen aus der Vergangenheit belastet.  Seit Herbst 2019 erhöhen wir aber konsequent die Effizienz und passen unsere Kostenstrukturen an. Die ersten Ergebnisse können wir schon sehen. Sowohl beim Free Cashflow als auch beim Ergebnis machen wir in einem schwierigen Markt derzeit Fortschritte. Diese Finanzkraft brauchen wir, weil wir gleichzeitig auf einem sehr hohen Niveau in künftige Technologien investieren.

Wie schmal ist der Grat zwischen Sparen und Investieren?

Es ist immer eine Abwägung. Aber die Strategie von Daimler war schon immer langfristig orientiert. Es ist ganz wichtig, dass wir die Technologie- und Produktprojekte forcieren, die wir brauchen, um in Zukunft im Markt erfolgreich zu sein. Sogar in diesem Jahr, wo wir bedingt durch Covid-19 unsere Liquidität schützen mussten, haben wir keines der wichtigen Zukunftsprojekte verschoben.  Aber man muss auch ehrlich zugeben, die Kostenstruktur von Daimler war und ist nicht Benchmark. Das Gute dabei ist: Wir können nun Effizienzgewinne erzielen, ohne gleich Abstriche bei der Innovationsoffensive machen zu müssen.

Im Frühjahr ging Ihr Absatz infolge des Corona-Shutdowns drastisch zurück.  Droht Ihnen nun wieder solch ein Szenario?

Wir haben zuletzt einen positiven Ausblick für den Rest des Jahres abgegeben unter dem Vorbehalt, dass es keine gravierenden Verwerfungen in den Märkten gibt. Jetzt sehen wir vor allem in Europa, dass die Länder reagieren, um eine zweite Welle bei den Infektionen zu dämpfen. Allerdings sind die Zulassungsstellen und die Händler in diesen Ländern im Gegensatz zum Frühjahr nach wie vor offen. Das heißt: Noch läuft der Markt für uns. Aber selbstverständlich beobachten wir das ganz genau. Sollte es hier eine Veränderung geben, dann können wir schnell reagieren. Wir sind sehr wachsam.

Im Markt gilt Tesla mittlerweile als die Nummer eins bei Innovationen, zu Recht?

Automobilbau ist Zehnkampf. Das Innovationsrennen in unserer Industrie hat viele Dimensionen. Die zwei wichtigsten neuen Dimensionen sind Digitalisierung und Elektrifizierung. Aber Qualität, Perfektion im Detail und Ästhetik bleiben genauso wichtig. Wir stellen uns dem Wettbewerb und sind zuversichtlich, dass wir uns mit unserer Innovationsstärke an der Speerspitze halten können.

Was stimmt Sie so optimistisch?

In Kürze werden wir etwa einige Innovationen bei unserem EQS präsentieren. Das ist unsere Elektrolimousine auf Oberklasseniveau mit mehr als 700 Kilometer Reichweite, die nächstes Jahr an den Start geht. In dieser Größe gibt es hier kein Wettbewerbsprodukt. Und auch bei der Digitalisierung spielen wir an vorderster Front mit, sind in manchen Dimensionen sogar an der Spitze.

Wie sehr ärgert es Sie heute eigentlich, dass Daimler seine Beteiligung an Tesla vor einigen Jahren verkauft hat?

Daimler ist kein Finanzinvestor. Wir haben mit Tesla in einer frühen Phase kooperiert, da hatten wir auch eine Beteiligung. Aber es war klar, dass wir diese Anteile wieder abgeben werden. Es ist nicht unsere Kernkompetenz, auf Aktien zu wetten. Wir konzentrieren uns auf Automobilbau.

Zwei Ihrer wichtigsten Investoren stammen mit Li Shufu und BAIC aus China. Es wird immer wieder spekuliert, dass BAIC seinen Anteil aufstocken könnte. Was ist da dran?

BAIC ist seit vielen Jahren unser Joint-Venture-Partner in China. Wir haben eine extrem erfolgreiche Partnerschaft. Wenn man sieht, was wir in den letzten acht Jahren gemeinsam bewegt haben, das hätten wir nie für möglich gehalten.  Wir haben letztes Jahr circa 700.000 Mercedes-Autos in China verkauft. Das ist bei Weitem unser größter Markt. Das ist eine Erfolgspartnerschaft, die wir weiterentwickeln wollen. Wir haben uns vor zehn Jahren an BAIC beteiligt und BAIC hat letztes Jahr im September fünf Prozent der Anteile von Daimler übernommen. Das ist eine Art Vertrauensbeweis, dass BAIC die automobile Zukunft in uns sieht.

Und was ist mit Ihrem zweiten chinesischen Großaktionär?

Wir haben mit Geely-Gründer Li Shufu einen zweiten Shareholder aus China, der visionär und fortschrittlich denkt, und die automobile Zukunft ebenfalls in Daimler sieht. Das ist ein neuer, sehr guter Partner, mit dem wir beispielsweise den Smart weiterentwickeln. Da sehe ich Potenzial für mehr.

Potenzial für mehr mit Geely - was stellen Sie sich genau vor?

Das präsentieren wir, sobald es so weit ist. Jedes Mal, wenn wir mit anderen Unternehmen kooperieren, gibt es eine pragmatische Formel: Für beide Seiten muss sich eine Win-win-Situation ergeben.

Herr Källenius, vielen Dank für das Gespräch.
-----------
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.
Member of UNITED International

1196 Postings, 886 Tage BYD666Geely der Weg nach oben hat erst begonnen

 
  
    
1
10.11.20 19:48
Geely heißt übersetzt "Glück und Gewinn"

November 1986 eröffnete der Firmengründer Li Shufu die erste Manufaktur für Kühlschrankteile. ;-)

Sehr gefragt für BIONTECH; BYD baut Masken und Geely kann auch Kühltechnik! ;-)

Aber es geht weiter, im April 1992 begann das Unternehmen, Motorräder herzustellen.

Am 8. August 1998 verließ das erste Automobil von Geely das Werk in Linhai in der Provinz Zhejiang.

Auch im Ausland ist er aktiv. Im Jahr 2010 erwarb er für 1,8 Milliarden Euro die schwedische Marke Volvo. Für den heruntergewirtschafteten schwedischen Autobauer war das damals ein Glücksfall, der Vorbesitzer Ford hatte Volvo an den Rand des Ruins gebracht.

26. Februar 2018, wird Geely Li Shufu zum Daimler-Schreck jetzt ist er der wichtigste Aktionär des Autoherstellers.

Der Einstieg der Chinesen gilt als Erfolgsbeispiel: Zwar werden viele Volvos nun in China produziert, aber Volvo hat sich auf dem weltweiten Automarkt wieder etabliert – und trägt zu Geelys jüngsten Rekordumsätzen bei.

Auch in die britische Sportwagenmarke Lotus hat Li investiert. Mit der neuen Volvo-Marke Lynk & Co will Geely den europäischen Automarkt mit einem Hybridmodell erobern.

Und die Geschichte geht weiter als Elektrofahrzeug-Hersteller.

Geely Automobile mit der Bezeichnung Polestar 2 sehr Erfolgreich!

Mein pers. Kursziel liegt bei 16 EUR  im nächsten Jahr!  

2238 Postings, 1437 Tage Aktienvogel16 Euro

 
  
    
1
11.11.20 08:38
nächste Jahr!? Okay sehr ambitioniert. Man muss ja Träume haben. Vermutlich jetzt erstmal ein Umweg unter 2 ;-)  

60 Postings, 708 Tage MKMxxvielleicht entpuppt sich

 
  
    
11.11.20 09:00
die 19 Dollar Marke (2,05 ?) als Unterstützung, ansonsten sehe ich auch wieder Kurse unter 2 ?  

2301 Postings, 1138 Tage SeckedebojoHeute fallen so zoemlich alle Chinaaktien

 
  
    
11.11.20 09:40
GEELY ist ein Invest in die Zukunft.

bei BYD oder NIO hat  man diesen Verlauf auch nicht geahnt

Und 2021 geht's MMn auch mächtig ab  

4502 Postings, 7467 Tage BiomediWerde nachkaufen...ist fett unterbewertet.

 
  
    
11.11.20 09:43

141 Postings, 213 Tage Danone2408Nachgelegt

 
  
    
11.11.20 10:28
Hab jetzt mal noch ne kleine Position nachgelegt.  

72 Postings, 751 Tage toubyHallo Leute ....

 
  
    
11.11.20 15:51
Bin bei dem Thema Chinesische E-Autobauer nicht so vertieft. Bin auf dieses Thema erst wieder aufmerksam geworden durch den starken Anstieg von BYD und Nio. Hab das Thema China nicht mehr so im Fokus. Geely ist ja noch nicht so extrem gelaufen wie die Konkurrenz. Wie ist bei euch so die vorherschende Meinung im Bezug auf ähnliche Erfolge und die zukünftige Kursentwicklung? Kurze Info oder kleine Zusammenfassung wäre top. Klar werde ich auch selbst weiter recherchieren u.s.w doch habe ich hier noch kein eigenes Feeling entwickelt .... die aus längerem beobachten einer Aktie für mich absolut wichtig ist.
Also .... wäre nett...ein wenig Input zu erhalten.
Peace  

141 Postings, 213 Tage Danone2408Schocknews

 
  
    
11.11.20 16:14
würde mich mal interessieren was das denn sein soll?  

60 Postings, 708 Tage MKMxxdanone

 
  
    
11.11.20 18:55
das ist Werbung. wenn du bei Finanznachrichten de Mal geely eingibst wird das als Werbung deklariert  

Seite: Zurück 1 | ... | 238 | 239 |
| 241 | 242 | ... | 252  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben