UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.118 1,6%  MDAX 26.952 1,7%  Dow 31.501 2,7%  Nasdaq 12.106 3,5%  Gold 1.827 0,0%  TecDAX 2.919 2,8%  EStoxx50 3.533 2,8%  Nikkei 26.492 1,2%  Dollar 1,0555 0,0%  Öl 113,2 3,1% 

Steinhoff Informationsforum

Seite 1 von 1427
neuester Beitrag: 25.06.22 13:21
eröffnet am: 18.11.21 15:55 von: LdPTdK Anzahl Beiträge: 35674
neuester Beitrag: 25.06.22 13:21 von: DASZ Leser gesamt: 11598841
davon Heute: 45869
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 | 1427  Weiter  

251 Postings, 1675 Tage DEOLSteinhoff Informationsforum

 
  
    
112
18.11.21 14:14
So liebe Steinhoff Gemeinde,

da der Thread von BackHandSmash leider komplett gestorben und unleserlich geworden ist und alle die etwas zu Steinhoff beitragen konnten und wollten in der Versenkung verschwunden sind, versuche ich mal einen neuen Thread zu eröffnen.

Ich weiß, dass das schon einige versucht haben, aber ich hoffe, dass ich etwas erfolgreicher bin damit.

Threadstart ist der 18.11.2021 und der Kurs liegt bei 0,1221 ?.
Hoffen wir einfach mal, dass der Kurs in der Zukunft öfters darüber wie darunter liegt,
denn die Basher kommen ja oft damit den Kurs, wenn er darunter liegt, gleich damit schlecht zu reden wie zum Beispiel Steinhoff seit Threadstart ? 91,456 % usw.

Im Januar 2022 wird es wieder sehr spannend, aber zu denken Steinhoff wäre bis dahin tot, halte ich schlicht für falsch. Nehme man nur den heutigen Tag.
Von 8:37 ? 8:58 Uhr gab es 5.468.970 Aktien Umsatz zu 0,1221?, die sich jemand zueigen machte, um sie dann zwischen 9:05 ? 9:07 Uhr wieder zu verkaufen. Zumindest gab es da 3.400.000 Aktien Umsatz. Ein nettes Tradingsümmchen.
Dass aber der Kurs trotz der großen Stücke auf 0,1221 festgetackert war, war definitiv beeindruckend. Wäre interessant zu wissen wer das war.

Nun zu den Threadregeln !!!

1.) Wir sind Menschen und alle Menschen sollten gleich behandelt werden.
Bitte KEINE Anfeindungen, kein Spott, keine Häme, keine Diskriminierungen und BITTE versucht normal miteinander umzugehen. Schimpfwörter kann man sich im Kopf denken und im Raum, wo man gerade steht raus schreien, aber bitte nicht hier, da es gesittet zugehen soll.
2.) Wir sind alle hier, um Geld zu verdienen und Börse ist ein Haifischbeckenn wie viele leidvoll erfahren mussten, aber BITTE nicht um jeden Preis!!! Daher wird Lug und Betrug, Falschinformationen und Verunsicherung nicht geduldet und sofort gemeldet.
Sich kriminell bereichern geht gar nicht und viele sind einfach nicht lang genug an der Börse, um schlechte Nachrichten von bewusst gewählten Falschinformationen zu unterscheiden und genau solche Leute verlieren dann viel Geld und dass ohne Grund.
3.) Ein Forum soll dem Informationsaustausch dienen und nicht, um sich selber zu feiern, andere Aktien zu empfehlen oder Dinge, die nicht Steinhoff betreffen kundzutun.
4.) Steinhoff ist ein perfektes Beispiel dafür, dass es nicht nur POSITIVE Nachrichten gibt, sondern auch NEGATIVE. Was ich damit sagen will ist, dass man auch kritische Äußerungen akzeptieren muss, wenn sie angebracht sind und dass positives Geschreibsel unangebracht ist, wenn gerade die Nachricht raus kommt zum Beispiel, dass Jooste betrogen hat und es keine Einbildung war. Nur so kann man für sich selber ein Bild im Kopf kreieren, ob man bei 0,1221 ? Potential sieht , weil es sich gerade eher positiv entwickelt oder die Risiken überwiegen und man eher denkt, dass günstigere Kurse kommen könnten.
Viele wollen ja negative Aussagen nicht hören, da solche natürlich klar schlecht sind, wenn man investiert ist, aber Augen zu und RACKETE, BOOM und Morgen 1,49 ? hören sich gut an, aber werden im Fall einer negative Entwicklung so schnell nicht kommen.
Dasselbe gilt für die Basher Fraktion. Wenn Steinhoff gute Fortschritte erzielt kann man sich Kommentare, wie morgen 4 Cent, Insolvenz oder Delisting sparen.
Hatten wir alles schon und weder Inso noch 1,49 ? sind bisher eingetroffen.
Bitte diskutiert gesittet und vor allem mit Niveau und keiner muss gelöscht, gesperrt oder sonst was werden.
5.) Rtyde, DirtyJack, Jackson Coleman und wie sie alle heißen liefern Informationen, die 95 % der Forenteilnehmer niemals eigenständig erlangen könnten, da den meisten die Quellen und das KnowHow fehlt. Also bitte zollt solchen Foristen bitte etwas Respekt. Sie werden nur gefeiert, wenn Steinhoff mal wieder zweistellig im Plus liegt, aber kommen kritische Meldungen und Äußerungen von diesen Personen, dann werden diese oft angefeindet und Sprüche wie bist wohl ausgestiegen usw. an den Kopf geworfen
Genau davon lebt doch unser Forum oder?!
Informationen verarbeiten, analysieren und dann bewerten.
Positive wie auch Negative.
Und selbst im besten Stall gibt es nicht nur gute Pferde.
6.) Ich weiß, dass es unmöglich sein wird, die Störenfriede davon abzuhalten auch hier Mist zu posten, um an günstigere Kurse zu kommen oder einfach, um die Zahl der Beiträge hochzuhalten, aber ich hoffe, dass etwas Vernunft auch in diesen Personen vorhanden ist, um hier wieder halbwegs sinnvoll über Steinhoff zu diskutieren.

Auf eine rosige Zukunft mit Steinhoff und dass es weiter bergauf geht, denn dann wird diese Aktie ein sehr gutes Beispiel sein, dass man selbst in der aussichtslosesten Position das Ruder herumreißen kann.

DEOL  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 | 1427  Weiter  
35648 Postings ausgeblendet.

1020 Postings, 579 Tage langolfhHm,

 
  
    
25.06.22 11:40
fast alle sind überzeugt davon,das eine Refinanzierung gelingt,welche Steinhoff gesundet und langfristig
überleben lässt.
Einzelne sehen das nicht so.
Aber keiner hat eine Vorstellung davon,welcher Zinssatz hierfür notwendig ist ?
Zwei User denken,5% oder knapp darunter.
Bei Kurszielen war es hier schon mal aktiver,da war man weit von der Realität entfernt.
Ist dies ein gutes Omen oder nicht?  

4360 Postings, 1198 Tage ShoppinguinAuf Seite 36 kündigt Steinhoff den

 
  
    
25.06.22 11:45
Schuldenschnitt der Stakeholder an, oder  ?


"Management considered the potential tax risks and cash outflow that may result therefrom in its going concern assessment. It is
management?s view that the tax risk would not lead to the ultimate liquidation of the Group. Once the full tax exposure is known a solution
will be found together with the Group?s stakeholders."

 

618 Postings, 544 Tage saueraufsuessGlaub ich nicht

 
  
    
25.06.22 11:47
Das Management hat die potenziellen Steuerrisiken und den daraus möglicherweise resultierenden Mittelabfluss bei seiner Bewertung der Unternehmensfortführung berücksichtigt. Das ist es
Ansicht des Managements, dass das Steuerrisiko nicht zur endgültigen Liquidation der Gruppe führen würde. Sobald die volle Steuerbelastung bekannt ist, wird eine Lösung gefunden
gemeinsam mit den Stakeholdern des Konzerns gefunden werden.?
In Google Übersetzer öffnen
?
Feedback geben
 

476 Postings, 38 Tage S247FirewalkUncertain tax positions

 
  
    
25.06.22 11:51
Auszug aus dem Text

The potential WHT cash outflow for all German entities could amount to ?519 million which excludes the likely amounts that would be available to be reclaimed by another Group subsidiary

https://www.steinhoffinternational.com/downloads/...ts-March-2022.pdf

Steinhoff meint, egal das können wir uns leisten.  

476 Postings, 38 Tage S247FirewalkModeration erforderlich

 
  
    
25.06.22 11:54

Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

476 Postings, 38 Tage S247FirewalkFür H7

 
  
    
1
25.06.22 11:56
Appropriate tax specialists and advisors were appointed by the Group in the relevant jurisdictions to advise on positions in such jurisdictions.

Was das wieder kostet, unmöglich dieses Management. Die werfen das Geld weiter zum Fenster raus.
https://www.steinhoffinternational.com/downloads/...ts-March-2022.pdf
Ich hatte die Quelle nicht hinzugefügt.  

174 Postings, 30 Tage ImmoTycoonShoppi

 
  
    
1
25.06.22 11:59
da steht: Wenn es keinen Schuldenschnitt gibt ist Steinhoff Insolvent.

Zu einem Schuldenschnitt müssen die Gläubiger geschlossen zustimmen.  

174 Postings, 30 Tage ImmoTycoonzu meinem oben

 
  
    
25.06.22 12:01
drüber stehenden Beitrag wird es nun wieder Schwarze Sterne hageln und eine Meldung an die Admins geben ;)

Dabei habe ich nur übersetzt was Shoppi gepostet hat :(  

7169 Postings, 4428 Tage checker38Nach 4 1/2 Jahren

 
  
    
25.06.22 12:07
investiert sein kann ich sagen...war wohl leider ein Fehler...shit happens :-(  

174 Postings, 30 Tage ImmoTycoonich kann

 
  
    
25.06.22 12:10
mich aber natürlich auch irren, habe ja nur den einen Satz übersetzt.

Im Zusammenhang kann das natürlich sich ganz anders anhören.

Also bitte nicht nur wegen dem einen Satz verkaufen ;)  

618 Postings, 544 Tage saueraufsuessWas für

 
  
    
1
25.06.22 12:10
eine Steuerbelastung    die haben doch genug Verluste  

15772 Postings, 3541 Tage H731400@ImmoTycon

 
  
    
25.06.22 12:17
?da steht: Wenn es keinen Schuldenschnitt gibt ist Steinhoff Insolvent.

Zu einem Schuldenschnitt müssen die Gläubiger geschlossen zustimmen.?

Auf welcher Seite steht das bitte genau ?
 

476 Postings, 38 Tage S247FirewalkSteinhoff International mit Zahlen

 
  
    
25.06.22 12:17

Leichter ging auch die Aktie von Steinhoff International (NL0011375019) ins Wochenende.

Das Unternehmen hatte heute seine Geschäftszahlen für das am 31.03.2022 beendete 1. Halbjahr 2022 veröffentlicht.

Steinhoff konnte im Berichtszeitraum gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum den Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten um 12 % auf 5,152 Mrd. Euro steigern und erzielte damit einen um 13 % höheren EBITDA von 760 Mio. Euro.

Das bereinigte EBIT legte um 12 % auf 421 Mio. Euro zu.

Die Aktie gibt daraufhin heute bislang an der Börse Frankfurt 9,35 % auf 0,1541 Euro ab, ohne dass dadurch charttechnisch größere Schäden entstanden wären.



https://www.ntg24.de/...senbericht-vom-Freitag-dem-24062022-AK-Aktien

Witzige Schreiber gibt´s, unfassbar.  

476 Postings, 38 Tage S247Firewalk3 Best Performing Shares of the day on the #JSE

 
  
    
25.06.22 12:21
Angehängte Grafik:
fv9ammaxgayxgzd.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
fv9ammaxgayxgzd.jpg

476 Postings, 38 Tage S247FirewalkInsol Conference

 
  
    
25.06.22 12:23

The INSOL Conference returns to London on June 26, 2022. Allan Nackan, Partner at Farber and INSOL Fellow, will be co-chairing the Fellows Forum and moderating a panel discussion on Steinhoff International.

https://events.insol.org/website/6198/home/

 

3500 Postings, 2802 Tage SanjoWitziges Forum hier

 
  
    
1
25.06.22 12:30
An der Halfway mal kurz reingeschaut , schade wie oft  3 min sinnlose Zeitverschwendung!  Lauter Experten hier am Posten die kein Geld haben und sich deshalb hier siebenschlau  gegenseitig die Eier reiben. Zahlen rauf und runter und jeder glaubt mehr zu wissen. Ich empfehle SH Facebook und lasst den Heinis hier das Forum interessiert eh keinen Kleinanleger mehr. Die meisten sind investiert und der der noch kommt kommt eh zu spät.🥱
Gruß aus Malle vom Golfplatz. ⛳️
Long und Plopp  

3500 Postings, 2802 Tage SanjoAch ja eins noch

 
  
    
1
25.06.22 12:31
Hätte ich fast vergessen.
Meine Shares bekommt ihr nicht ihr Maden.
Long und Plopp  

655 Postings, 701 Tage RizzibizziSanjo

 
  
    
2
25.06.22 12:45
Bei allem Respekt.Ich glaube die will auch keiner.  

241 Postings, 194 Tage xyztraderNa ja , Sanjo wartet ha auch 500 ? bei BioNTech

 
  
    
1
25.06.22 12:50
Das war doch dein Kursziel?
Ob er da auch falsch liegt?
Der scheint kein gutes Händchen zu haben was Aktien betrifft.
 

18392 Postings, 3542 Tage silverfreakyOhne Schuldenschnitt oder

 
  
    
25.06.22 12:51
eine gigantische Zinsminimierung ist Steinhoff technisch gesehen insolvent.
Darum wundere ich mich ja das man diese Zinsvereinbarung getroffen hat.Sie war von vorneherein nicht finanzierbar.
Und ihr selbst schreibt das operative Geschäft läuft.Ich habe nie verstanden wieso man dann die ganzen Anteile noch verkauft hat und damit die Einnahmequellen noch zusätzlich minimiert.
Entweder ist in diesem Stillhalteabkommen noch was verborgen was wir nicht kennen oder man hat sich managmentseitig und/oder gläubigerseitig massiv verzockt.Die Nummer mit dem geplanten Verkauf über der Zeit nimmt ihr mir ja nicht ab.  

654 Postings, 4216 Tage Martin Sp.Ankerinvestor

 
  
    
25.06.22 13:01
Und wenn das Management hier einen richtig klasse Job macht, was ich hoffe, dann präsentieren die uns mit dem Step 3 auch noch einen

Groß -, bzw. Ankerinvestor, der sich dann unter den eventuell neuen Kreditgebern befindet.

Das wäre einmal eine richtig schöne Nummer !  

655 Postings, 701 Tage RizzibizziMartin SP

 
  
    
2
25.06.22 13:04
Wenn,hoffe,eventuell und das wäre,in einem Dreizeiler.Respekt.  

644 Postings, 3698 Tage positiv5@silver

 
  
    
25.06.22 13:11
Wieviel wäre denn steinhoff wert wenn sie nur ca. 3 - 5 Mrd Eur Schulden hätten und diese mit 4% Zinsen?
Vielleicht kommst du jetzt auf die Lösung.  
Ich will eine Zahl von dir !  

7136 Postings, 1319 Tage Dirty JackRealistische Sichtweise

 
  
    
4
25.06.22 13:12
von himself81 sollte Ernst genommen werden.
Die Schuldenproblöematik dreht sich für uns, und damit meine ich jetzt die Aktionäre der Mutterholding rein um die Lux Finco Schulden zu denen nach dem GS auch die Hemisphere gewandert ist.
War damals ein Vorschlag des Scheme of Arrangements in London.
Schulden und Ergebnisse der operativen Einheit kommen zuerst den Opcos zu.
Wir hoch deren Gewinn ist erhöht die Wertigkeit der darüber befindlichen Zwischenholdings und jetzt nach der Verpfändung der SIHL auch deren.
Cash bekommen die Zwischenholdings darüber nur über Verkäufe von Anteilen und Dividenden, vielleicht noch Lizenzgebühren oder Gesellschafterdarlehen, welche man dan in das EK der entsprechen ZH einbringen kann.
Was haben wir ganz oben davon?
Momentan gar nix mehr, denn mit GS ist auch die SIHL ein Pfandobjekt und somit sind wir sie auch aus unserem Bestand als Wert betrachtet los. (S. 43 Anmerkung e) HJ 2022)
Der andere Zweig, der sich unterhalb der Newco 1 befindet, hatte nach den CVA´s sowieso keinen Wert für die SIHNV als Dachholding.
In der GJ 2021 sieht man deutlich, welcher Buchwert das SIHNV Invest an der SIHL bis zum 30.09.2021 betrug, der ist jetzt in der selben Verpfändung wie die Newco 1 und damit sieht diese Tabelle aus GJ 2021 S. 225 noch zerfledderter aus.
Gläubiger verfügen jetzt im Rahmen der CPU´s und des S155 SN Schuldscheins über Assets im Wert von eben diesen 9,2 Mrd ? CPU.
Die Schulden liegen mit 9,569 Mrd ? etwas darüber, mir wäre es lieber wir kämen unterhalb der CPU Schwelle an.
Schuldenabbau und Zinswachstum mit Aufkapitalisierung halten sich bisher in der Schwebe.
Nettoverschuldung zu berechnen ist gut fürs Gemüt, aber es geht schlicht um die Fincos/Hemi Schulden und deren Assetgegenwerte.
Und da muss geliefert werden, sonst zeigen uns die HF´s die lange Nase.
Theoretisch könnte man mit 780 Mio ? die Hemisphere und Lux Finco 2 First Lien tilgen und diese Einzel-CPU´s beendet.
Macht man es oder belässt man es?

Die bedingte Komponente reicht entweder bis zur Tilgung der jeweiligen Darlehenslinie oder bis zum Ablaufdatum.
Was bis dahin noch fehlt, kommt aus den Provisions zur SEAG-CPU der europäischen Zwischenholdings für die Finco 2 bzw. aus den nach SED übriggebliebene SIHPL Forderungen sowie nach Solvent Burial der SIHPL aus deren EK (Bedingung in der S155 SN).
Alles abgesichert durch Aktienübertragung mit der Einschränkung, dass SIHNV offiziell noch diese Gruppen Newco 1 und SIHL beherrschen darf, zumindest stimmrechtsmäßig.
Die Wertaufholung durch den CPU S155 SN Tausch gehört voll und ganz den Gläubigern.
Für Refinanzierungen ist diese höhere Wertigkeit positiv, wir als Aktionäre sind aber außen vor, was den Assetzugriff betrifft (S. 43 Anmerkung e): b. Financial creditors have continuing recourse to Steinhoff N.V. under the CPU.)
Ich rechne jetzt nicht mehr so schnell mit positiven Signalen für das EK der SIHNV, alles gehört momentan den Gläubigern.
Liegt vielleicht auch daran, dass die SIHNV Aktionäre ihre Unfähigkeit auf der HV demonstriert haben.
Schuldenabbaumöglichkeiten aus dem EK der SIHNV heraus wären dort möglich gewesen, zumindest was die Hinterlegung von Aktien für CV Bonds angeht.
Bekommt man jetzt noch neue Geldgeber, die nachrangig sich einordnen würden oder muss man bei den jetzigen Gläubigern um Zinssenkungen verhandeln und dann bleibt es bei 9,2 Mrd ? Verlustvortrag aus den oben genannten Töchtern bis zum Ablaufdatum der CPU´s.

Der Wert der CPU-Summe wird durch gesicherte und fair bewertete Assets im Ausfallfalle oder am Laufzeitende erbracht werden müssen, falls dann noch Darlehensmasse übrig ist, wovon ich ausgehe.
Die HF´s werden hier auf keinen Cent verzichten.
Lasst eure Holzaugen wachsam bleiben ;-)  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-06-25_um_12.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-06-25_um_12.jpg

46 Postings, 717 Tage DASZInteressant

 
  
    
25.06.22 13:21
Schaut Euch neben Steinfoff mal Solarwindow an?eine unentdeckte Perle?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1425 | 1426 | 1427 | 1427  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben